Verteidigt Martin Sellner und die IB gegen Verhaftung und Verbot! 13.4. Kundgebung in Wien! (mit Video)

42

Unser tapferster Mitstreiter wird gejagt – wir müssen ihm beistehen! Morgen (Sa) stellt sich unser Martin Sellner vor das Justizministerium in Wien und hofft, dass möglichst viele kommen: 13. 4., 16 Uhr, am Weghuberpark.

Razzia bei Martin Sellner, Kontensperrung bei der IB, Kündigung von Räumen und Büros der IB: Es sind skandalöse Vorgänge, die Österreich in den letzten Wochen erschüttern. Martin wird wegen „Unterstützung einer terroristischen Vereinigung“ angeklagt, soll also mit dem Christchurch-Attentäter in Verbindung gewesen sein – eine schmutzige Lüge. Gegen die IB wurde ein Verbotsverfahren eingeleitet – und das, obwohl erst im Januar die IB letztinstanzlich vom Vorwurf einer kriminellen Vereinigung freigesprochen wurde!

Auch die FPÖ trägt diese Amputation ihres eigenen politischen Vorfeldes mit – aus Angst, selbst ins Visier der Hetzjagd zu kommen. Doch diese Angst ist falsch: Wer einen Bruder der Meute zum Fraß vorwirft, weckt nur deren Blutdurst. Und: Strache hätte nie Vizekanzler werden können, wenn Sellner und die IB nicht durch mutige Aktionen für einen Stimmungsumschwung in der Alpenrepublik gesorgt hätten.

COMPACT steht unverbrüchlich zu Martin. In der nächsten Ausgabe von COMPACT-Magazin erscheint von ihm ein dreiseitiger Artikel zu den skandalösen Vorgängen. Am 8. Juni begrüßen wir ihn beim exklusiven COMPACT-Club – nur für Mitglieder. Unter dem Titel „Was wollen die Identitären?“ können Sie in kleiner Runde mit Martin diskutieren. Die Veranstaltung findet am Vorabend der COMPACT-Geschichtskonferenz statt, ebenfalls in Magdeburg.

Für jeden, der ab sofort etwas in unserem Online-Shop bestellt, gibt es die spannende Spezialausgabe „Politische Morde. Die Blutspur der letzten 100 Jahre“ gratis obendrauf. Auch für alle, die sich oder anderen ein COMPACT-Abo zu Ostern schenken! Achtung: Aktion ist bis Dienstag, 16.4, 24 Uhr befristet.

 

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

42 Kommentare

  1. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Das läuft hier nach dem gleichen Prinzip wie bei der Reichstagsbrandstiftung 1933 – wenn auch im Detail etwas anders. Nur weil der Attentäter kurz vor seinem Massenmord in Christchurch mal einen lichten Moment hatte und eine Spende an die österreichische IB überwies, soll diese mit ihm unter einer Decke stecken.

    Wenn allerdings irgendwelche Lobbyisten mit ihren Spenden politische Landschaftspflege betreiben, damit deren Empfänger auch weiterhin in ihrem Sinne agieren und die Interessen ihrer Wähler mit Füßen treten, ist das normal. Es kann einem übel werden!

  2. Avatar
    Lila Luxemburg am

    Wenn Strache sich nicht eilfertigst distanziert hätte, hätte Kurz … kurzerhand die Koalition kündigen können. So laufts halt … in der Politik. Es gibt Zwänge, besonders in Hinblick auf den Bewußtsseinsstand … oh je … BEWUSSTLOSIGKEITSSTAND wäre angemessener, zweifellos …, wo man eben mit Blick auf das anzunehmende Wissen des Publikums bezüglich eines bestimmten politischen Gegenstands, Dinge sagen und/oder auch tun muß, die man ansonsten lieber nicht sagen/tun hätte wollen. Aber wie gesagt … es gibt sie schon … die Zwänge. Denn Strache ist beispielsweise kein Alleinherrscher wie Stalin, sondern eben auch abhängig von der Stimmung sowohl außerhalb wie auch innerhalb der Partei bezüglich seiner Person. Sellner selbst hat Verständnis für dessen hier so verurteilte Reaktion geäußert: Er wisse wie Politik funktioniere! Jedenfalls nicht wie die Kommentarspalten eines Blogs…

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Mit welcher Alternative hätte Kurz kündigen sollen? Neuwahlen? Fallen in Österreich traditionell dem auf den Kopf, der sie vom Zaun bricht. Fliegender Wechsel zur SPÖ? Die sind untereinander uneins und haben weniger Schnittmenge mit Kurz als die FPÖ. Beides nicht in seinem Interesse.

    • Avatar

      Stalin machte die Stimmung ,Strache ist von ihr abhängig- so unterschiedlich können Formate sein.

  3. Avatar
    Seidl Silvia am

    Martin Sellner, der Hans Scholl des 21. Jahrhunderts! Eines Tages werden Straße und Plätze nach ihm benannt werden! (Und genau aus diesem Grund wird er so gnadenlos von einem wieder auferstandenen Unrechtsregime verfolgt!)

    • Avatar

      Bekanntlich habe ich Vorbehalte gegen M.Sellners Linie. Aber ihn mit Hans Scholl gleichzusetzen,eine solche Diffamierung wäre mir nicht eingefallen.

  4. Avatar

    Ein gerader Rücken und Charakterstärke, so gehört sich das! Jürgen Elsässer, Oliver Flesch oder der erst kürzlich über Oliver Flesch gefundene, grandiose Redner und Duellant Gerald Grosz, vor Ihnen allen muß man als Deutscher und/oder Österreicher den Hut ziehen!

    Daß Kurz ein Soros-Dumbo ist kommt ja für Leute, die sich nicht aus der Tagespropagandaschau oder vom HJ (Heute-Journal) indoktrinieren lassen, nicht so überrachend daher, aber Strache ist menschlich, charakterlich und politisch allerunterste Sohle! Wenn die FPÖ noch einen Fetzen Ehre im Leib hat, muß sie den schnellstens chirurgisch aus dem Parteivorsitz herausschneiden, dieser Strache ist in seiner Niederträchtigkeit in einer Liga mit Verrätern wie Lucke und Petry und gehört von der FPÖ-Basis auf den Mond geschossen, nein, auf die "dunkle" Seite des Mondes!

    • Avatar

      Für die Leser in Deutschland, die sich mit dem Personal der FPÖ nicht so genau auskennen (da gehöre ich auch dazu) wäre mal eine Vorstellung von Freund und Feind in Compact angebracht. Nach dem, was ich mitbekommen habe, soll nur Kickl gute Regierungsarbeit leisten. Bitte nennt die Namen all derer, die Martin und die IB verraten haben. Man kann auf die Partei nicht verzichten, denn so schnell kommt keine neue daher und den Schaden werden ÖVP, SPÖ, Grüne und die irren "NEOS" dem Land zufügen, wenn man sie läßt. Aber innerhalb der FPÖ müssen ähnlich wie in der AfD die Nichtpatrioten, die Feindzeugen und Verräter neutralisiert werden!

      Strache muß auf jeden Fall weg!

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Das wird nicht funktionieren. In der FPÖ ist man recht führertreu, ein Stauffenberg kommt erst wenige Monate vor der totalen Niederlage. Und so sehr ich mich jetzt auch über Strache ärgere, objektiv hat er natürlich Verdienste um die Partei, wer weiß, ob Sie ohne ihn die Abspaltung Haiders überlebt hätte.

  5. Avatar

    Merkwürdig,daß M.Sellners Zuarbeit für den Zionismus ihn nicht vor Verfolgung schützt. Offenbar besteht unter den Zionisten Dissens,ob die Strategie,"Rechte" auf ihre Seite zu ziehen die richtige Linie ist.

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Ihre Frage weiter unten gibt doch die Antwort : Strache ist noch deutlich pro-zionistischer.

  6. Avatar
    studenticus am

    Lieber Martin Sellner,
    es ist eine absolute Unverschämtheit, wie hier mit Dir und der Identitären Bewegung umgegangen wird. Ich komme leider aus Südwestdeutschland. Es ist mir zu weit morgen nach Wien zu fahren. Du hast aber die volle Unterstützung von mir und meiner Familie. Lass Dich nicht unterkriegen. Wir sind in den Gedanken bei Dir und Deiner Bewegung. Du hast bereits jetzt schon sehr viel für Österreich und Deutschland getan. Vielen Dank für Dein Engagement.
    Ich bin sicher, durch Deine Hilfe ist die FPÖ in die Regierung gewählt worden. Es ist sehr traurig, dass die Dir in den Rücken gefallen sind.
    Liebe FPÖ, sehr geehrter Herr Stracke, schämt Euch. Von Ihnen Herr Kurz bin ich ebenfalls extrem enttäuscht. Ich hatte immer die Hoffnung dass wir in Deutschland bald einen politischen Wandel a la Ungarn oder Österreich bekommen. Schämen Sie sich Herr Kurz, und informieren Sie sich richtig, bevor Sie solche widerlichen Kommentare und Einschätzungen von sich geben.
    Lieber Verfassungsschutz, in Österreich und Deutschland. Kümmert Euch um die Linksradikalen und Linksextremisten und um die politischen Islamistischen, die alle stellen eine erhebliche Gefahr für unsere Gesellschaft dar . Es ist doch völlig verrückt Menschen zu diffamieren, die unsere Heimat unser "altes Europa" retten wollen.
    Österreicher wacht auf!!! Unterstützt Martin Sellner und die identitäre Jugend.
    Deutscher Michel, wach endlich auf!!!

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Bei Kurz war das klar, der hat früher, als Integrationsstaatssekretär, ganz anders gesprochen als vor der Wahl. Strache ist die wirkliche Enttäuschung und leider gibt es keine aufrechte patriotische Alternative in Österreich.

      • Avatar

        Glaube Ich ihnen aufs Wort.Nur ist mir nicht klar,wie man nach Straches Pilgerfahrt nach Israel (lange her) von dem und seiner Truppe noch enttäuscht sein kann. Hier im Restreich sieht es aber auch nicht besser aus,das Volk ist halt verkommen,Einzelne können keine Wunder vollbringen.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Studenticus:
      D’accord! Ich schließe mich Deinen Worten an!!!
      Martin ist sowieso schon in die Geschichte eingegangen – jetzt bekommt er eben noch den Märtyrer-Status. Wir müssen ihn materiell und moralisch unterstützen, koste es was es wolle!!! Das sind wir ihm und seinen anderen IB-Freunden und -Helden schuldig.

      Zornige Grüße aus Preußen!!!

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Diese Systeme gehen lieber gegen gewaltfreie Patrioten vor als gegen Terroristenvereine wie die Antifa und den Islam,Was wirft man denn Martin und der IB vor Bombenanschläge, Messermorde.Vergwaltigungen, Autos abfackeln Geschäfte entglasen,Häuser beschädigen und politische Gegner halb tot schlagen.das alles liegt der IB fern sie wenden nur friedliche Mittel an die wahren Verbrecherbanden werden von den Regierenden gedeckt darum ist der Kampf von Martin und seinen Freunden Demokratisch und Unterstützends wert. Martin alles gute bleib Patriotisch und Standhaft wir sind bei dir.

  8. Avatar

    Egal wie und was genau läuft/gelaufen es geht um Zersetzung !

    Die Schlüsselfrage "Ob es diese Person überhaupt gibt, wäre die Frage. " welche für Christchurch verantwortlich …
    … stellt Hadmut Danisch für „Fridays For Future“ mit Ronja Thein; Lorentzendamm 6-8; 24103 Kiel
    (Quelle: # Der sozialistische Freitags-Fake und die CO2-Steuer als virtuelle sozialistische Mauer 10.4.2019)

    Aber so anregend Herr Danisch sein mag er "pennt" selbst was die Überwachung nach Orwell betrifft:
    # Alexa und die Schlacht um Troja 12.4.2019
    das ist teilweise viel viel älter
    # The Hidden Operating System… – JonDonym News Center 05.12.2013

    2013 !! noch lange bevor Intels Spionagesystem im Chip aufgeflogen (bzw. per Limited hangout als Bug schöngeredet/ bekannt gegeben wurde)

    Mehr ist Schweigen wer möchte schon „gehaidert“ oder ge-Mollath-et werden?

  9. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Sebastian Kurz dieser Soros Zögling und Volksverräter ist nicht nur völlig skrupellos,
    sondern auch noch eine total hinterhältige und falsche Schlange, H.C. Strache und
    die FPÖ sind die Hintergangenen und Vorgeführten und Martin Sellner und die IBÖ
    sind für mich das unmittelbare, direkte Opfer von Soros, Kurz und linken Kanaillien.
    Schade nur, daß H.C. Strache, von Soros und Kurz getrieben, dann auch noch einmal
    auf der FPÖ-Veranstaltung ein, zwei Tage später, so bitterböse und völlig unfair gegen
    Martin und die gesamte IBÖ nachgetreten hat, statt Nichts zu und in der Sache zu sagen
    oder irgendwie diplomatisch geschickt verpackt zum Ausdruck zu bringen, daß die
    Verfassung und der Rechtsstaat es ihm gebieten von der Unschuldsvermutung
    auszugehen bis das Gegenteil erwiesen ist und er deswegen Kurz nicht ausdrücklich
    widersprechen möchte, aber erst einmal selber abwarten möchte, was die
    Untersuchungen ergeben, bevor auch er sich über und zu dieser Sache
    näher äußern kann und wird.

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      Und damit Kurz und seine ÖVP ihm, H.C. Strache und der FPÖ nichts vorwerfen und
      anhaben können, hätte er auch ruhig, wie in dem Interview bei Fellner auf OE24 ganz
      klar und deutlich herausstellen können, daß die IBÖ und die FPÖ zwei ganz verschiede,
      völlig voneinander unabhängige Organisationen aus demselben großen Lager aller
      Patrioten sind, die aber finanziell, organisatorisch und personell keinerlei weitere
      Überschneidungen haben, außer daß sie beide für den Erhalt der österreichischen
      Heimat und der österreichischen Kultur eintreten und kämpfen und von einigen
      der vielen patriotischen Österreichern gleichermaßen positiv gesehen und unterstützt
      werden. Klare Angrenzung ohne Vorverurteilung von Martin und ohne Unterwerfung
      unter Sebastian Kurz.

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Ja, hätte, hätte…. hat er aber nicht. Uns bleibt jetzt das Problem bei der nächsten Wahl! Ich will Strache und Konsorten bestrafen und ihnen meine Stimme nicht mehr geben, aber davon profitieren rot-schwarz-grün, das will ich erst recht nicht!

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Lieber Sonnenfahrer Mike! Danke für die verständnisvolle Antwort. Klar ist das bei Euch ähnlich! NPD… wählt man da nicht gleich den Verfassungsschutz?

      • Avatar
        Sonnenfahrer Mike am

        Lieber Deutschösterreicher aus dem Wienerwald,
        ja, ich sehe dieses Dilemma, in welchem Du Dich befindest, aber solange es
        keine patriotischere Partei als die FPÖ gibt, bleibt Dir halt nichts anderes
        über, als diese FPÖ, so wie sie jetzt aufgestellt ist, mit H.C. an der Spitze
        zu wählen, um noch viel Schlimmeres zu verhindern.
        Mir geht es übrigens ganz genauso mit der AfD, weswegen ich bei den
        Wahlen zum EU-Parlament die NPD wählen werde, da ich den Kanal
        jetzt endgültig voll habe von dieser ganzen Ausschließer- und
        Abgrenzerritis, von der schleichend eingeführten "political
        correctness ligth" auch in der AfD und dieser Übernähe von Meuthen,
        Pazderski, Junge, Fest sowie von Storch zu den Juden und
        ihrem Staat Israel.

  10. Avatar
    Jürg Rückert am

    Die Repression liebt "Vielfalt". Sie kommt auf diversen Wegen. In einem bekannten "Fascho-Blog" konnte ich mich äußern, bis schlagartig Schluss war. Ich hatte einfach eine falsche Frage gestellt: "2000/2001 traf sich in aller Stille ein jüdisches "Kardinalskollegium" in Berlin. Zum Schluss verkündeten sie einen Beschluss: Europa solle 3. Standbein des Judentums werden. Hat jemand gehört, was daraus wurde?"
    Solche Fragen sind offensichtlich tabu. Der freie Nektar auf den Meinungsblüten wird nach meinem Eindruck jährlich schärfer kontrolliert. Die "Sellners" stören den Gang der Vorsehung. Treibe einen durch den Fleischwolf der Guten und erziehe 10000. Da war die alte Rohrstockpädagogik nichts dagegen.

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die üblichen Mittel und Vorgehensweisen … der üblichen Verdächtigen, wenn ihnen die echte Wahrheit zu lästig wird, zu sehr bedrängt und bei ihren hinterfotzigen Vorgehensweisen stört und nervt ! 😉 Sie sind die durchtriebenen Meister, im konstruieren, ihrer gescripteten Reality-Lügen … welche sie "uns" als die -eine- Wahrheit verkaufen wollen – und diese gescripteten Lügen … springen "uns", tagtäglich, offenkundig ins Gesicht … !

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wenn sie etwas sagen oder erzählen, lügen sie … und wenn sie Mal nichts sagen oder erzählen, lügen sie auch … ! 😉

    • Avatar

      so offen-sichtlich sind die Großen Lügen für die MASSE nicht.

      Kundig ist Trade Mark (™ bzw. TM)
      Kundig ist © Copyright
      Kundig ist Registered ® von gangz besonderen Menschen

      darum kein offenkundig von meiner Einer

  12. Avatar

    Kurz, der Alpenmacron und Strache. Wenn ich die beiden sehe bekomme ich Pickel. Und wenn ich die beiden reden hoere Tinnitus. Sellner soll eine Partei gruenden. Mal sehen was von der FPOe noch uebrig bleibt.

  13. Avatar
    heidi heidegger am

    ich kuckte gestern: "Fellner/oe24 und Strache" und da kam für mich bei raus, dass ziemlich sicher der tiefe ²SPÖ-Staat Martins schutzwürdige Jugendverfehlung durchsteckt(e), und dass Papa Fellner und Söhnchen Fellner arbeitsteilig "Transistor-Journalisten" sind dieses tiefen Staates. Wien ist ne einzige Polit-Seifenoper momentans: *kannstedirnichtausdenken*

    ²–Der von der Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) engagierte Politikberater Tal Silberstein, der von der SPÖ seit 2001 mehrfach als Berater für Wahlkämpfe beschäftigt wurde, hatte mit einem Team des Wahlkampfbüros „Dirty Campaigning“ betrieben, was zwei Wochen vor dem Wahltermin durch Berichte in der Tageszeitung Die Presse und dem Wochenmagazin profil bekannt wurde.–

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Meddl Loide/Mitforisten, wie lauten etzala die Parolen?

        BROT! WEG MIT DEM ZAR! hörte frau vor 102 Jahren von d. streikenden Textilarbeiterinnen Leningrads äh Petrograds. Und dann ging das aber los, halllooo! Nun, das inspiriert die heidi, denn im Neckar- und Lauter-Tal war diese Industrie die erste und älteste und auch fleissig-arme Frauen (aber nicht arm an Fleiss) meiner Sippe schafften dereinst dort.

        -> Also mein Vorschlag (dem ihr bitte gerne folgt. danke.) aktuell:

        HEIMAT! FREIHEIT!

        Kurz&Strache mindestens auf Urlaub und Kickl als Präsi&Kanzler der Republik! Für Dich Österreich! (räppt Flocky dazwischen)

        Schaut auf die Fahne: Zerbrecht die Ketten d. tiefen Staates. Hammern&Sicheln-Nicht (nur) Jammern&Pichln! Krönt den Kickl !

        Bis in den Tod: ROTWEISSROT ! (herrlich weanerisch moribund-morbide..auweia!)

      • Avatar
        heidi heidegger am

        nebenbei: Martin sprach im Video von ²Diversion (in der Adoleszenz). Da geht mir einer ab (sprachlich)! ²Genau das höre ich von meim Lehmsmenschen/Offizierssohn, wie ihr wisst, aus BG (etzala seit 30 Jahren in Ladispoli/Roma) bei fast jedem gegenseitigen Besuch in verschiedensten Zammhängen und alten Gschichten usw. Herrlich! Will sagen: der Balkan fängt (nicht oder doch) hinter Wien an, sagen wir mal in Maria Ellend (bissi rechts vom Flughafen bei der Donau) *lach* + *gute-Laune-bekomm’*, danke, Martin.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        gerne, aber ey! – schutzwürdig ist/müsste ordentlicherweise Martins Jugend (Fürsorgepflicht d. Staates usw.) sein, damit es da kein Vertun gibt, gell? grüßle!

  14. Avatar

    Die Diktatur zeigt ihre häßliche Fratze – und die Regierung Kurz, dass sie auch nur für das herrschende System steht. (Aber welche Rolle spielt hier die FPÖ?)

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel