Verfassungsschutz half Anis Amri beim Umzug – und weitere Kuriositäten

29

Der mutmaßliche Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, der sich an mehreren Orten Deutschlands als Asylsuchender gemeldet und mit insgesamt 14 Identitäten versehen hatte, war den Sicherheitsbehörden durchaus bekannt: „Der Anschlag wurde verübt von einem Mann, über den die Sicherheitsbehörden bundesweit sehr viel wussten“ sagt NRW-Innenminister Ralf Jäger. Wobei er einschränkend hinzufügt: „Wir können in einem Rechtsstaat Gefährde nicht einfach vorsorglich wegsperren.“ Soll wahrscheinlich bedeuten: Es sollen keine handfesten Beweise, sondern nur Gehörtes gegen ihn vorgelegen haben.

Lieferant der Informationen soll der Verfassungsschutz gewesen sein. Mit dem stand Amri in engem Kontakt, ein Schlapphütler soll ihm sogar beim Umzug behilflich gewesen sein – auch wenn Tobias Plate, Sprecher des Bundesinnenministeriums, bei der Pressekonferenz auf Nachfrage des Info-Portals „Jung und naiv“ erklärte, ihm sei davon nichts bekannt (1). Vielleicht sollte Plate folgende Recherche zur Kenntnis nehmen: Laut ARD-Brennpunkt hat ein geheimer Informant des Verfassungsschutzes Anis Amrin von Dortmund nach Berlin gefahren: Originalvermerk von 24.02.2016 – 22.03.2016: „Amri verlässt Dortmund und begibt sich erneut nach Berlin. Er wird von VP (Vertrauensperson) gefahren und macht Angaben dazu, dass sein Auftrag sei, im Sinne von Allah zu töten; ‘die bringen Muslime um, also muss er die umbringen‘.“ Die Behörden erhielten zudem weitere Infos über Amris IS-Kontakte und seine Recherchen zum Thema Bombenbau.

Laut Ermittlungsakte hatte Amri bereits 2015 gegenüber einer Vebindungsperson des NRW-Landeskriminalamts seine Anschlagspläne anvertraut: „Durch eine beim LKA geführte VP wurde erstmals Kontakt zu Anis Amri hergestellt. Im Verlauf der nächsten Tage erklärte Amri, mittels Kriegswaffen (AK47, Sprengstoff) Anschläge in Deutschland begehen zu wollen.” So zitieren Zeitungen wie SZ die Ermittlungsakte. Das provoziert eine Menge Fragen: Warum gestand Anis Amri so offen seine Absichten und Pläne? Wieso akzeptierten Verfassungsschutz und Behörden seine zahlreichen Identitäten? Weshalb half ihm ein V-Mann sogar beim Umzug oder präziser: Wieso lag der Wohnortswechsel von Dortmund nach Berlin im Interesse der Schlapphüte? Welche Bedeutung hatte Anis Amri für den Verfassungsschutz? Und last, but not least die Frage: Weshalb brach man im September dessen Überwachung mit der Begründung ab, es gebe keine Hinweise auf bevorstehende Straftaten durch ihn? Wie wollen sich Verfassungsschutz und zahlreiche Behörden da rausreden? Vermutlich gar nicht. Man wird es verschleppen, aussitzen und auf baldigen „Themenwechsel“ setzen.

Anzeige


Über den Autor

29 Kommentare

  1. Liebe COMPACT-Redaktion, in Ihrem Artikel ein Fehler eingeschlichen,
    ""Der NRW-Innenminister heißt Ralf Jäger(SPD)!""

  2. Andy Poppenberg am

    Er bleibt trotzdem nur der mutmaßliche Täter, der wieder mal seinen Ausweis am Tatort "vergessen" hat. Man sollte also her fragen, warum wurde die Rolle des Täters für die öffentliche Meinung mit ihm besetzt.

    • Andreas Walter am

      Sie wissen wohl nicht, wer die Welt beherrscht. Oder war das lediglich eine rhetorische Frage?

      https://www.youtube.com/watch?v=2eB046f998U

  3. Deutscher Highländer am

    Deutscher "CIA-Verfassungsschutz" der Bundesregierung im Kanzleramt verhalf dem islamischen Moslem
    Amri beim Umzug ! ->muß es richtig heißen !
    Die Verräterregierung Merkel&Gabriel tut ahnungslos wie immer am Beispiel Snowden-aufdeckung Überwachung aller Deutschen und Einwohner in Deutschland !
    Deutscher "Verfassungsschutz" : Ist eine Betrügerbande an den Deutschen als Volk ,
    dem Verrat der Verfassung von 1949 Adenauer wie die Bundesregierung dem Verrat ist und hält sich nicht an Artikel 146 seit 1990 mit deutschem Volksentscheid
    aller deutschen Staatsangehörigen zu einer gemeinsamen neuen Verfassung auf der Grundlagenart
    Adenauers seit 1949
    oder der demokratischen geltenden Verfassung Preußens seit 1850 internationales Völkerrecht seit Den Haag
    1907 HLKO !

  4. Andreas Walter am

    https://www.youtube.com/watch?v=6zPg8JLxbeY

    Ich find‘, sie hat was. Aus Halle. Würde ich auch gerne mal kennen lernen, sie live erleben. Hoffentlich stellen sie bald ein kleines Programm auf und tingeln dann durch Deutschland.

    Ich mag talentierte, mutige, intelligente, sinnliche Frauen. Patriotin ist sie ausserdem und dazu auch noch sehr feminin. Sie erinnert mich an französische Filmdiven, hat aber auch etwas von Sophia Loren. Sie ist aber ein deutsches Fräulein Wunder, wie es mal ganz viele davon hier gab.

    Suche ausserdem noch einen wirklich guten, deutschen Begriff für live. Real? Mit real könnte ich mich anfreunden. Auch eine Folge der Reeducation, der unseligen "Amerikanisierung". Die Entwicklung des Fernsehens fällt nämlich genau in diese Zeit und wurde erst nach dem Krieg durch die Propaganda der Alliierten wieder aufgenommen. Auch etwas, was den Deutschen noch bis vor wenigen Jahren verschwiegen wurde. Die meisten glauben noch heute, das Fernsehen wäre erst in den 50er Jahren erfunden worden. Weil sie ihre eigene Geschichte nicht kennen und damit auch nicht die wahren Gründe sowohl für den Ersten wie auch Zweiten Weltkrieg. Beides mal danach ging es den VSA wirtschaftlich wieder blendend, davor schlecht. Wie auch jetzt wieder. Mal sehen, wenn sie darum als nächstes angreifen und mit welchem Trick. Europa haben sie ja bereits angegriffen, mit der Waffe gezielt induzierter Massenmigration. Russland (Putin) sowieso, doch da ist eben jetzt auch noch China. Dabei ist doch ganz klar, was alle Völker der Welt immer wieder in den Ruin treibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=-0kcet4aPpQ

    • Leider Gottes bin ich fast taub und kann die Worte des Liedes nicht verstehen. Ansonsten schließe ich mich Ihrer Bewertung an.
      Ihre Probleme mit dem Finden entsprechender deutscher Begriffe für das allgegenwärtige, häßliche Denglisch teile ich vollumfänglich.
      Das Fernsehen ist eine weitgehend deutsche Erfindung und soviel ich weiß, war es der Fernsehsender "Paul Nipkow" der als erster ein damals noch auf Berlin begrenztes Programm ausstrahlte. Leider wurde es durch den uns aufgezwungenen Krieg nicht weiterentwickelt und nach dem Krieg, wie so viele andere Patente, von den Amerikanern geraubt.
      Das danach entstandene BRD Fernsehen war von Anfang an eine Propagandawaffe gegen das deutsche Volk, ebenso, wie der Fernsehfunk der DDR, nur in der Zielsetzung unterschieden sich die Beiden.
      Auf jeden Fall könnte ich auch besser mit einem Fremdwort aus dem Latein leben.
      Der Feind jedoch ist immer noch der gleiche!

  5. Wie bitte kann sich in Deutschland ein vorgeblicher Flüchtling mit 14 verschiedenen
    Identitäten anmelden, über die er über jede einzelne er dann auch noch unsere von
    uns erarbeiteten Steuergelder "abgreifen" kann?
    Und solches fällt unseren Politikern und "Beamten" nicht auf?
    Wobei die oben erwähnten 14 Identitäten sicher noch getoppt werden/wurden!

    • Andy Poppenberg am

      das ist ja gerade der Grund, weshalb wir unbedingt mehr Überwachung brauchen, dann wäre das nämlich nicht passiert, sollen wir daraus lernen

  6. "Während der Fahrt kündigte er seinem Fahrer erneut an, dass er "für Allah töten" werde. Die Behörden in Berlin stellten im September dennoch die Überwachung Amris ein, da es keinen Hinweis auf eine bevorstehende Straftat gegeben hätte. Nur drei Monate später setzte er seine tödlichen Pläne in die Tat um."
    Also der Igel und die Haselmaus machen wohl Winterschlaf. Ich wußte nicht, das auch der VS Winterschlaf macht. Man hört und sieht nichts von Konsequenzen. Scharping wurde derzeit wegen fragwürdiger Honorararbeit gefeuert. Und hier läßt der VS einen selbstgeständigen Gefährder durch die Republik reisen, mit dem bekannten Schlachtfest als Resultat, und nichts passiert? Das Ganze grenzt ja schon an Beihilfe.

  7. Andreas Walter am

    VS ist CIA, Leute, oder zumindest von denen bis heute unterwandert (nach 1945 gegründet). Ebenso wie auch Zuarbeiter der CIA überall in der Presse sitzen. Nicht nur kleine und mittelgrosse Fische, sondern gerade auch in höchsten Kreisen. Auch in den VSA. Sogar in den Gewerkschaften. Ein ganz komischer Laden, der aus dem OSS entstanden ist, welche wiederum von den Briten (MI6) im 2. WK aufgebaut wurde. Auch das War Refugee Board gehörte ab 1944 dazu, in einer Doppelrolle nämlich als Tarnorganisation. Das ist ja das Perverse, denn die CIA war später auch für MKUltra und die Reeducation (Gehirnwäsche) der Deutschen (mit)verantwortlich. Die Briten (MI6) standen wiederum die ganze Zeit auch mit dem polnischen Untergrund in Verbindung und alle zusammen betrieben Kriegspropaganda gegen uns Deutsche. Lügen und Wahrheitsverzerrungen, die sie darum bis heute nicht zurückgenommen, aufgeklärt haben. Doch leider sind 10% davon auch wahr und das macht einen korrekten, gerechten und angemessenen, einen ehrlichen Dialog darüber so überaus schwierig. Ebenso wie die Frage der Mitschuld, der Kollaboration, Provokation, Kriegstaktik, einseitigen Schuldzuweisung.

    Ob die Welt aber jemals erwachsen wird? Ich weiß es nicht. Junge Menschen können eben noch nicht so viel wissen, sind ungeduldig und impulsiv, leichter verführbar, und das machen sich eben alle Verführer auf der Welt zu nutze. Nicht nur bei den "Nazis". Darum waren in meinen Augen alle Opfer, auch 99% der Deutschen.

    • "Doch leider sind 10% davon auch wahr".
      Diese Einschätzung könnte stimmen. Doch wollten wir sie weiter ausführen, landen wir beide in diesem freiesten Staat auf deutschem Boden hinter Gittern.
      Ob es je eine ehrliche, vorurteilsfreie Aufarbeitung der jüngeren deutschen Geschichte geben wird wage ich, zumindest u meinen Lebzeiten, anzuzeifeln.
      Ohne eine solche aber werden wir uns weiterhin unter all den Keulenhieben wegducken und als Gesamtheit keinen nationalen Stolz zu entwickeln wagen. Und ein Volk ohne Nationalstolz ist zum Untergang geweiht.
      Ein wenig Hoffnung geben mir die jungen Menschen der Identitären Bewegung, die sich nicht scheuen, sich als Patrioten erkennen zu geben, obwohl schon allein das in Deutschland ein wagemutiges Unterfangen ist.

  8. wolfgang eggert am

    Verfassungsschutz half Anis Amri beim Umzug – und weitere Kuriositäten

    was ist daran kurios? man hat ja auch damals den nsu´lern beim umzug in den untergrund geholfen und – weil sie grad keins hatten – geld hinterhergeschickt. mitarbeitern ist man behilflich. sowas gehört sich einfach!

    • @ Wolfgang Eggert
      Wann erscheint denn Teil 3 von: Jetzt f***** wir das System! Die letzten Tage vor dem Bürgerkrieg?!

  9. Florian Geyer am

    Wäre der "Verfassungs"schutz nicht ausgelastet mit der Suche nach einer zu schützenden Verfassung, dann wäre die Umzugsfahrt des Bereicherers irgendwo zwischen A und Berlin zu Ende gewesen. Bedauerlicher Verkehrsunfall oder spontane Selbstentzündung wie bei Zeugen in NSU-Prozessen, und gut war es.
    Aber die brauchen halt das Personal zum Verfassung suchen.

  10. Es ist eine Tatsache, es gibt in Europa und in Deutschland keine Terroranschläge ohne, das die Geheimdienste nicht davon Wüsten. Es wäre nicht das erste mal in der Geschichte, das die Terroranschläge unter "Falscher Flagge" von Staaten selbst vollbracht wurden. Man denke da an "Gladio" in Italien und in Europa. Um gewisse politische Ziele zu verwirklichen. Es gab einmal einen Filmstreifen, in dem ein Staat vorsätzlich Terroranschläge inzinierte um einen totalen Polizei- und Überwachungstaat aufzubauen. Weitere Gedankenspiel in Bezugnahme auf die EU und auf Deutschland im gemeinsam Kampf gegen den Terror bis zum Überwachungstaaten ohne die inneren und äußeren Grenzen zu schützen. Verleitet die Gedanken zum vergleichen des Filmes mit der heutigen Situation in Europa und insbesondere in Deutschland. Insbesondere wenn die mutmasslichen Attentäter ihre Ausweispapiere verlieren oder liegen lassen. Gehen wir von der Möglichkeit aus, dass der IS von der Soros, Clinton, Obama Administration und Saudi Arabien aufgebaut
    und finaziert wurde um Assad in Syrien wegen den Schürfrechte zu stürzen. So muten die mutmasslichen Attentate der IS im Westen etwas seltsam an.

  11. Ex-SPD-Mitglied am

    Mohamed Atta konnte sich als Student ein Flugticket und einen teuren USA Aufenthalt leisten bevor man seinen Reisepaß auf den Trümmern von drei Hochhäuser fand in welche zwei Flugzeuge gerast waren.

    Mohamed Atta gehörte zu einer Schläferzelle in Hamburg und hat sogar die GEZ bezahlt als Student. Der wurde nach meiner Meinung auch gepämmert von den deutschen Diensten.

    Amri verlässt Dortmund und begibt sich erneut nach Berlin. Er wird vom VP (Vertrauensperson) gefahren und macht Angaben dazu, dass sein Auftrag sei, im Sinne von Allah zu töten; ‘die bringen Muslime um, also muss er die umbringen‘.“

    Wieso akzeptierten der Verfassungsschutz und die Behörden seine zahlreichen Identitäten?

    Weil Mehr-Kills Schlapphüte als Büttel der USA immer ganz vorne mitspielen möchten in der 1. Terror Liga, wenn es um Massenmord und Totschlag geht. Wie auch am 11.09.2001.

    Seit dem Schmücker-Mord haben die Dienste an Brutalität und Menschenverachtung noch mal eine große Schippe drauf gelegt, unsere Terrorristen mit Pensionsanspruch und Dienstausweis, befehligt als Hilfs-Sheriffs der USA.

    Ich bin der Meinung, das der Feind des Volkes ein großer Teile der Beamtenschaft ist. Dieser hat im 3. Reich die Juden abgeholt und zur Arbeit in transportiert, in der DDR auf flüchtende geschossen und in der BRD wird emsig beim Umzug geholfen. Man hat immer willig den jeweiligen Machteliten geholfen hat beim Massenmord!

    Heute ist der Staatsdiener damit beschäftigt Umzugshelfer für "Terroristen" zu sein. Damit es auch mit dem Terror klappt!

    Diensteid: …Schaden vom deutschen Volk abzuwenden…

    Preisfrage: Was Schaden?? Was ist abwenden?

  12. Volker Spielmann am

    Bei politischen Missetaten darf man stets den Parteienschutz verdächtigen

    So wie man weiland in Mitteldeutschland, wenn einem etwa das Telefon abgehört oder die Post aufgedampft wurde, getrost annehmen konnte, daß die Schweinepriester von der Marxismussicherheit dahinterstecken, so darf man auch im deutschen Rumpfstaat stets den Parteienschutz in Verdacht haben, wenn irgendwo eine politische Missetat verübt wird. Schließlich war es der Parteienschutz, der den marxistischen Mordschergen von der königlich-englischen Luftwaffe die ersten Waffen und Sprengstoffe von seinen berühmt-berüchtigten Vertrauensspitzeln geliefert hat, wie ja auch der imaginäre Autobahnuntergrund von Vertrauensspitzeln die Waffen bekommen haben soll. Und dies ist dann doch höchst verdächtig – man denke hier, wenn etwa die geheime Autobahnpolizei der Weißen Hose die Druckmaschinen und das Papier für deren Flugblättchen geliefert hätte, was diese für einen Ärger bekommen hätte. Man fragt sich also durchaus, warum solche Parteiengecken die Umtriebe ihres Parteienschutzes ungestraft lassen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  13. brokendriver am

    Über 100.000 Asyltouristen kamen 2016 illegal-scheiss-egal in die Bundesrepublik. Keiner weiß,was diese
    Dumpfbacken hier vorhaben.

    Potenzielle Mörder (harmlos "Gefährder" tituliert) spazieren in Deutschland, ihrer Lieblings-Transitzone
    in Europa, von A nach B und wieder zurück.

    Gegen Langeweile in den Unterkünften hilft das Smartphone , das Bomben-Basteln und intimer
    Chat-Kontakt mit dem muslimisch-islamistischen Staat in Syrien….und wem das noch nicht reicht,
    der zündelt an seiner Matratze mit Feuer rum wie jüngst zu lesen war.

    So vergeht die Zeit wie im Fluge

    und keiner merkt es in Merkels-CDU-Bananenrepublik.

    Bombenstimmung ist auch im neuen Jahr 2017 wieder garantiert.

    Muslimisch-islamistische Koran-Terroranschläge sind allmählich normaler Alltag in Deutschland.

    Denn auch 2017 gilt die Gewalt-Sure aus dem muslimisch-islamistischen Koran für die Terror-Dumpfbacken:

    "….tötet die Ungläubigen…"……………in diesem Fall uns Deutsche….

  14. Karl Blomquist am

    Ohne mohammedanische Strukturen kein Islamisten-Terror:
    Merkel verantwortlich als Patin der Masseninvasion

    Und zwar gleich dreifach:
    1. Durch die von ihr herbeigerufene mohammedanische Masseninvasion. Das ist eine notwendige Vorbedingung: Denn ohne mohammedanische Strukturen könnten die Islamisten gar nicht agieren.

    2. Die Destabilisierungs-Globalistin Merkel ist Teil der radikalen Globalistenfraktion um Obama, Clinton, Soros, CIA, Fed, Merkel selbst & Co welche überall destabilisieren und Chaos produzieren für ihre Zwecke des „Teile und Herrsche“: zusammen mit Punkt 1.) ist das eine hinreichende Vorbedingung

    3. Es besteht der dringende Verdacht, dass man den Anschlag sogar aktiv deckt.

    • @ KARL BLOMQUIST

      Es besteht nicht nur der dringende Verdacht, sondern es ist faktisch erwiesen, dass der Staatsschutz seiner Aufgabe und gesetzlichen Pflicht, quasi im Vorfeld zu ermitteln und Anschläge möglichst zu vereiteln, nicht nachgekommen ist.
      Wofür sonst haben wir die Schlapphüte?
      Aber seit Merkel sind Gesetze in unserem Land nicht mehr so wichtig.

      Es ist nicht Aufgabe der Schlapphüte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für das Bundeskriminalamt zu organisieren. Aber genau das haben sie getan.

      Kriminalisten können erst einschreiten, wenn etwas geschehen ist. Denen kann man wirklich keinen Vorwurf machen, auch wenn sie in ihrer Arbeit von der Merkel-Politik mutmaßlich behindert werden.

  15. DerSchnitter_Maxx am

    Nicht mehr darüber wundern … dagegen agieren und opponieren wo geht !

    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!” (Marcus Tullius Cicero)

    # Zum Schutz des Landes und des dt. Bio-Volks #

    Artikel 20 Grundgesetz:

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtssprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Wer sind "DIE" schon … ?! … ALLES NUR LAUSIGE VERRÄTER UND MEINEIDIGE HALUNKEN … nicht das Schwarze unterm Fingernagel wert – Man(n) kann gar nicht so viel Saufen … wie man DraufPissen will !!!

    • Werner Wolff am

      Ganz recht! Mit Ihrem Beitrag haben Sie aber den Nagel voll auf den Kopf getroffen, voll die schwarze 12 in der Zielscheibe gestanzt – kurz: Volltreffer! Jede weitere Kommentierung wegen bereits gesagter Worte nicht mehr möglich – es ist alles gesagt worden, was es zu dem Thema wesentlich zu sagen gibt.

  16. Schon die faulen Ausreden von Politikern ala Jäger von NRW gehen mir schon lange auf den Sack ! Schon vor 1 Jahr hätte man diesen schäbigen Gesellen reuswerfen sollen ! Den damaligen Polizeipräsidenten hat man als "Bauernopfer" gebracht ! Wenn ein Arschloch wie Amri mit 14 Identitäten monatelang in Deutschland frei herumläuft, muss die Frage nach der Unfähigkeit einiger Verantwortungsträger gestellt werden ! Doch jeder schiebt den schwarzen Peter weiter ! Der Bürger, um dessen Sicherheit es geht, ist mal wieder der "Dumme" ! Unsere Leitmedien rügen auch nur halbherzig die völlig unzureichenden Maßnahmen aller Beteiligten, berichten aber sofort von Aussagen einer unsäglichen Frau Peter von den Grünen, man hätte in Köln Rassismus betrieben seitens der Polizei ….was für ein Schlag ins Gesicht all derer, die an Silvester Dienst in Köln oder sonstwo hatten !
    Komisch finde ich , dass in Ländern wie Marokko, Tunesien oder Algerien Urlaube in Reisebüros angepriesen werden ! Wenn so ein Land unsicher sein soll oder Abschiebungen blockiert….
    Man muss diesen störrischen Magreb – Staaten einfach klaren Ansagen machen, dann werden die sich schon noch wundern…von wegen Gelder von uns bekommen, aber keinen Finger krümmen, wenns um Gegenleistungen geht..l..

  17. Micha von Rausendorff am

    Wenn ich als kleiner, naiver Steuerzahler das lese,
    stelle ich fest, dass der deutsche Rechtsstaat seine Bürger nicht
    mehr schützen will, oder kann!
    Wenn Gefährder nicht weggesperrt werden,
    die Anschläge planen und dies dem NRW Landeskriminalamt mitteilen,
    gehe ich davon aus, das Parteienkartell will die Menschen die schon länger
    hier leben, durch Menschen die noch nicht so lange hier leben,
    ersetzen.
    "Michel" wach auf!

  18. Graf von Stauffenberg am

    Während auch dem ärmsten Deutschen die Rundfunkgebühr fürs Propaganda-Fernsehen abgepresst wird, beziehen Merkels Gäste das 14-fache Einkommen fürs Nichtstun, für Ficki-Ficki und für Terror.

  19. die schon immer hier sind am

    Ist der VS auch schon von den Grünen unterwandert ? wie so viele Institutionen in diesem Land oder hatten die Weisung von Frau Peter.

  20. Würde mich nicht wundern, wenn die Dortmunder Bundesagentur für Arbeit ihm vorher noch den LKW Führerschein bezahlt hätten.

    • Micha von Rausendorff am

      Das hat die Bundesagentur auch.
      Merkel hat doch angeordnet, Partyratten und Sittenstrolche sollen LKW fahren,
      Michel soll Blockflöte spielen.
      "Michel" wach auf!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel