Verbot der Identitären Bewegung? Am 20. Juli Solidarität beweisen!

33

Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung vom Verdachtsfall zum Beobachtungsobjekt hochgestuft mit der Begründung, dass sie eine „gesichert rechtsextremistische Bestrebung gegen die freiheitliche Grundordnung“ sei. Nun kann die ohnehin schon ausgeübte Repression noch einmal verschärft werden. Auch ein Verbot ist nicht ausgeschlossen.

Deutschlands patriotische Jugend steht massiv unter Druck, Hausdurchsuchungen und andere Strafmaßnahmen sind an der Tagesordnung. Erst kürzlich haben Polizisten die Wohnung des Aktivisten und Familienvaters Kai Naggert zerwühlt – ausgerechnet am Geburtstag seiner kleinen Tochter. Wenige Wochen davor war es die 19-jährige Annie, in deren Wohnung Beamte einrückten und Notizbücher, Computer, Festplatten und Handys beschlagnahmten. Hinzu kommt das noch laufende Ermittlungsverfahren gegen „Maxi“ aus Sachsen, der beschuldigt wird, auf einer Pegida-Demo Volksverhetzung begangen zu haben.

Gestern dann die Einstufung als rechtextremistisches Beobachtungsobjekt. „Diese geistigen Brandstifter stellen die Gleichheit der Menschen oder gar die Menschenwürde an sich in Frage…“, tönte VS-Präsident Thomas Haldenwang. Eigenständiges Denken als geistige Brandstiftung? Unter Maaßen-Nachfolger Haldenwang scheint das Bundesamt für Verfassungsschutz endgültig zum Herrschaftsinstrument der politisch Regierenden verkommen zu sein.

Krieg gegen Rechts

Scheibe für Scheibe

Es sieht ganz danach aus, als solle der rechten Opposition scheibchenweise, also per Salamitaktik, jeder politische Einfluss genommen werden. Denn über Kontaktschuld wird das Verfassungschutzurteil nun auch zur Stigmatisierung der AfD eingesetzt. So titelte der Tagesspiegel bereits „Das Identitäre steckt auch in der AfD“, während ein Kommentator im Handelsblatt fordert: „Der Verfassungsschutz sollte auch die AfD überprüfen“.

20. Juli: Alle nach Halle!

Jetzt gilt es, Solidarität mit den Identitären zu beweisen. Kommenden Samstag, am 20. Juli, veranstalten die jungen Aktivisten eine Großdemonstration in Halle und rufen alle Patrioten dazu auf, sich ihnen anzuschließen. Unter dem Motto „Europa verteidigen!“ wollen sie ein Fanal gegen die systematisch betriebene Zerstörung unserer Heimat setzen.

Start ist 12 Uhr am Bahnhof. Nach der Demonstration wird es im patriotischen Kulturzentrum Flamberg ein großes Sommerfest geben. So kündigen es die Identitären auf ihrer Website an:

„Vor Ort werden sich beispielsweise patriotische YouTuber wie Alex Malenki und Martin Sellner präsentieren und für Gespräche zur Verfügung stehen. Der Comedy Kanal „Ruhrpott Roulettewird seine erste Live-Vorführung durchführen und weitere Projekte und Unternehmen wie die Alternative Help Association (AHA), Schanze Eins, Okzident Media werden vor Ort sein. Das Ganze bei kühlen Getränken und bestem Essen. Seid dabei!“

 

+++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro). In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

Über den Autor

Avatar

33 Kommentare

  1. Avatar

    Eine vollkommen unnütze Behörde, da wir keine Verfassung haben. Alle die da arbeiten , sind hochgradige Nichtskönner und Nichtstuer , außer den Leuten auf den Wecker zu gehen. Sie haben keine Daseinsberechtigung und sollten sich einmal die Regierung vornehmen. Da sie aber keine Eier in der Hose haben, und nur Pensionsgeil sind wird sich in diesem Unrechtsstatt nichts tun! Es kommt aber der Tag an dem die Merkel Junta abserviert wird und dann sind diese Lumpen mit dabei!

  2. Avatar

    Fehlt im Namen Haldenwang nicht ein Z?
    Ist Halden-Z-wang nicht treffender, oder wäre der Herr des Zwangs in seinem Ruhm und Ehre irgendwie ???

  3. Avatar

    Die Stasi verpaßt da der IB einen Adelsbrief.Ob sie den verdient ist zweifelhaft. Sie ist bei den israelfreundlichen, links-freiheitlichen "Patrioten" viel zu gut en vogue,um kosher (haha) zu sein.

  4. Avatar
    Peter Fassbender am

    "rechtsextrem" ??

    Damit meint die BRD-Stasi wahrscheinlich das Bekenntnis zum Deutschen Volk, zur deutschen Kulturgemeinschaft.

    Aber das Grundgesetz erlaubt nicht nur, es FORDERT das Bekenntnis zum Deutschen Volk (Art. 1, Art. 56, Art. 65). Alle Politik soll dem "WOHL des deutschen Volkes" dienen, "seinen Nutzen mehren", "Schaden von ihm wenden".

    Der vermeintliche "Verf.-schutz ist also eine rundgesetzfeindliche Organisation und sollte VERBOTEN werden!

  5. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Schauen wir mal, ich hoffe es kommt nichts dazwischen, denn dann werde ich
    zusammen mit ein, zwei Kollegen in Halle sein, auch wenn wir nicht mehr zu
    den Jungspunden gehören und alle samt nicht Mitglieder der IB sind.
    Aber Unterstützung für Martin und die IB, das muss einfach sein, schon allein
    für all das, was Martin und was die IB für uns alle getan haben, auch wenn
    ich nicht immer absolut zu 100 % einer Meinung mit Martin war und bin.

  6. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    The World needs renegades. IB ist Freiheit, VS ist das Gegenteil.

  7. Avatar

    > Verbot der Identitären Bewegung?

    die identitären werden BEOBACHTET, herrgott nochmal. so wie die npd seit ewigen zeiten beobachtet wird. beide wird es also weiter geben. ihr schreibt ständig die unwahrheit.

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Das Fragezeichen nicht gesehen? Beobachtung, weil es ein nettes Hobby ist, wie Vögel beobachten? Oder nicht vielleicht doch, um Verbotsgründe zu finden? Die NPD konnte nur deshalb nicht verboten werden, weil da mehr Spitzel als echte Mitglieder waren, so wird das bei der IB sicher kein zweites Mal laufen.

    • Avatar

      Klar werden die nur beobachtet. Ist ja auch kein Ding. Genau wie in der DDR und beim "lieben Onkel Hitler". Das scheinst du wohl ganz normal zu finden.

    • Avatar

      Unwahrheit nicht im Sinne vorsätzlicher Lüge,mehr aufgrund von Nihtverstehen. "Wer weder den Feind noch sich selbst erkennt,wird mit Sicherheit besiegt werden" (Sun Tsu).

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Man kann nur hoffen das die Patrioten und Compact weiterhin zur IB und Martin stehen und ihn unterstützen im Kampf gegen ein Verbrechersyndikat Namens VS

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Herr Haldewang von der Stasi lernen heißt Siegen lernen der VS wird immer mehr zum Verbrecherischen Erfüllungsgehilfen des Linksgrün versifften Systems darum hat man Haldewang in das Amt gehievt als Bluthund des Systems,der IB wünsche ich Durchhaltevermögen und nie nachlassenden Kampf für die Wahrheit.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      In China wären sie aber, laut zwangsfinanzierten Lügen-Medien, Freiheitshelden 😉

    • Avatar

      Es ist doch offensichtlich, warum immer Blöde auf solche Posten gehoben werden. Sie Schecken nichts und das ist dann eben gut!

  10. Avatar
    Yamashita Tomoyuki am

    Verfassungsschutz ist Staatsterrorismus. Es handelt sich um eine Organisation, die ausschließlich dazu dient, Andersdenkende zu stigmatisieren und zu vernichten! Insbesondere jene, die sich für das eigene Volk einsetzen, dessen Eliminierung der Kerngegenstand des Regimes der Bunten Khmer darstellt. Haldenwang erweckt den Eindruck, die Rolle eine Duch wahrnehmen zu wollen. Die Argumentation dieses Schergen ist recht interessant. Es zeigt sich wohl, welcher Ideologie diese Figuren angehören. Links-Egalitaristisch-marxistisch-sozialistisch-kryptokommunistisch-transmenschistisch. Die Angehörigen dieser kriminellen Truppe wären selbst ein brauchbares Beobachtungsobjekt eines ECHTEN DEUTSCHEN Geheimdienstes.

    Gleichheit aller Menschen…. zum Totlachen, wenn der christianoide und sozialistische Hirnkot nicht so schädlich wäre.

    Die Identitären, deren Zeichen auch ich deutlich trage und tragen werde, können sich etwas darauf einbilden, von diesem Regime als gefährlich eingestuft zu werden, zeigt es doch, dass die Schlingel über Potential verfügen.
    Das einzige Problem dürfte sein, dass es jetzt wieder viele Schlappschwänze geben wird, die sich aus Angst nicht mehr zur BRD-Kloake dazugehören zu dürfen, von den Identitären zurückziehen, um diese dann im Regen stehen zu lassen. Eben die typischen Gauland-Typen.

    Nozomi……..

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Gleichheit aller Menschen…. zum Totlachen, wenn der christianoide und sozialistische Hirnkot nicht so schädlich wäre."

      Nun ja … man sollte schon noch ein wenig unterscheiden (sonst ist man ja genau wie die Gegenseite, die Unterscheidungen – es sei den es handele sich um ‚rechts‘ – konsequent verweigern will): Die ‚Gleichheit aller Menschen VOR Gott‘ ist NICHT identisch mit der ‚Gleichheit aller Menschen‘ in dem Sinne, daß JEDER Mensch INHALTLICH RICHTIG Erfahrungsträger JEDER kollektiven Erfahrung (also beispielsweise der Erfahrung, die die Deutsche ist) sein kann.

      Das scheint nur möglich, wenn man – so wie die Linken – JEDEN Kontakt mit der kollektiven Erfahrung, auf die man sich nominell noch bezieht, verloren hat … und nur noch – OHNE ERFAHRUNGSKONTAKT – rein aus der Vorstellung heraus agiert. Das führt dann aber auf die Länge der Zeit gesehen, zu einer derartigen Anhäufung von vollkommen miteinander Unvereinbarem, daß so etwas wie ein ‚ziviles Leben‘ nicht mehr möglich sein wird.

    • Avatar
      Tokugawa Tsunayoshi am

      Das Christentum gehört(e) zu Deutschland wie das Euter zur Kuh. Wer das leugnet ist link (s), was immer sonst er sich einbildet. Mach Harakiri,Bakaro!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Das Christentum gehört(e) zu Deutschland wie das Euter zur Kuh. Wer das leugnet ist link (s), "

        Ich habe nichts dergleichen geleugnet. Aber ich bezweifle, daß Japaner zu Deutschland gehören wie ‚das Euter zur Kuh‘ … 😆

  11. Avatar
    Mallorca Cool am

    "Äußerungen, Verhaltensweisen und Symbole, die fremdenfeindlich, extremistisch, antisemitisch oder auf andere Weise menschenverachtend sind oder damit im Zusammenhang stehen, widersprechen Respekt und Toleranz und verstoßen gegen die Grundsätze dieser Betriebsvereinbarung“, "

    Was soll falsch daran sein wegen der oben ausgeführten Straftaten nicht nur fristlos zu kündigen ? Strafanzeigen sind dann auch noch fällig.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Die typische Frage eines Linken, die man – letztlich – nicht rein argumentativ wird beantworten können. Dafür kann man sie beantworten lassen … durch die entstehenden Lebensverhältnisse und -bedingungen, denen dann eben auch die Linken unterworfen sein werden. Die ihnen aber – je länger desto mehr – immer stärkere Unlust- statt Lustgefühle vermitteln werden.

      Da dem Wahlvieh gegenwärtig aber immer noch die Argumente der Linken generell mehr einleuchten als die der Gegenseite (wenn es sie denn überhaupt kennt – über die klassischen Massenmedien finden sie ja keine Verbreitung), bleibt denen, die sehen … und verstehen … aber (in ihrem Sinne) nichts ändern können, nichts anderes übrig als sich zurückzulehnen … und zuzuschauen … was sich noch so alles ereignet bis der Zeitpunkt der psychomentalen Wende erreicht sein wird (ab 2032).

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Bitte um Erklärung! Was passiert ab 2032?

  12. Avatar

    Am 11. Juli 2019 wurde die Meinungsfreiheit endgültig zu Grabe getragen.

    Seit einigen Jahren werden unter dem Merkel-Regime Oppositionelle als Nazis beschimpft und beleidigt. Nun ist man dazu übergegangen sie als "rechtsextrem" einzustufen und sie unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen zu wollen (beginnend mit der "Identitären Bewegung"). Und das ist erst der Anfang. Es gilt den politischen Gegner auszuschalten, um die merkelsche Diktatur endgültig errichten zu können.

    Selbst Honecker ging damals nicht so weit, wie es das Merkel-Regime jetzt durchzieht. Das was derzeit geschieht ist Staatsterrorismus!!!

    Wer also nicht dafür ist Millionen von Ausländern in unser Land zu lassen und sie zu beköstigen, sich selbst und Deutschland dabei zu ruinieren, der ist nicht nur "ausländerfeindlich", nein, der ist sogar jetzt "rechtsextrem", also kriminell. So wird ein großer Teil des Volkes kriminalisiert!

    Ihr wurdet gerade Eurer Meinungsfreiheit beraubt und damit Eures Freiseins überhaupt! Das Grundgesetz wird mißachtet, es ist quasi außer Kraft gesetzt.

    Im Grundgesetz (unter Art. 20) heißt es: "Alle Macht geht vom Volke aus"! Ab nun nicht mehr und das wird so bleiben, wenn Ihr Euch nicht wehrt!

    • Avatar
      Deutschland verteidigen !!! am

      Wenn Tyrannei zum Gesetz wird,
      ist Rebellion Pflicht.

      Wenn Demokratie zur Diktatur wird,
      ist Revolution dagegen das 1. Gebot.

  13. Avatar

    Der BRD-Mielke Haldenwang kann mal eben mit einem Federstrich nach alter Stasi-Gestapo-Art eigenmächtig darüber befinden? Dieser Unrechtsstaat gibt sich nicht einmal mehr die Mühe, seine widerwärtige Fratze zu verbergen, mit diesem Stasisprech als "Begründung". Nein, alle "Möntschen" sind nicht gleich. Nur die Bürger sind gleich an Rechten und Pflichten. Sofern sie die Bürgerschaft durch Geburt oder einen regulären Einbürgerungsprozeß rechtmäßig erwarben. Was seit 2000 nicht mehr stattfindet.

  14. Avatar

    Im neuen Bolschewismus doofdeutscher Prägung ist derjenige ein Nazi,
    der„sichere Grenzen – sichere Zukunft“ plakatiert,
    aber wer hinter Plakaten, wie „Deutschland, verrecke“ her trottet,
    der genießt das Wohlwollen der Regierenden und wird mit Steuergeldern zugeschüttet.

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Seit Versailles – Merkill … gibt es hier keine freiheitliche Grundordnung mehr !

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ..aber dafür ne Grunzordnung: die BundesBache macht *oink* und die Schweinderl grunzen zrugg, hihi.

      OT: Nachtrag-Gabi: am 11. Juli 2019 20:20

      [ @DERSCH++ wieder mit einer klaren These. Kurz und knackig, ohne Fake-Zitate. Sehr gut! @SOKI ebenfalls..[…]..Anwaltsgehilfe.. ]

      🙂 Soki ist/war evtl. Pedell oder Gerichtsschreiber oder gerichtsnotorischer Querulant oder innerlich gekündigter Staatsanwalt *muahahahahhaghgh*/meeeep-meeep

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Haste wieder ein Schweinderl Namens Haldewang auf den Grill gehauen. muahaha

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Ha! Gut, daß ich dich noch erwische! Hast doch grade noch gefragt (im Strang vom ‚Cheffe‘), wie der Höcke denn sowas garantieren könne (daß der näxte Bundesvorstand ganz anders aussehen wird). Itzo bestätigt ein Sprecher (oder auch Sprecher_*In/X – weiß ich jetzt nicht mehr … poor me … 😥 ), daß "Frau Weidel sich drei Mal (!!!!!!!) mit Hr. Höcke zu Gesprächen getroffen habe!"

        UND: Weidel DARF das! … also sich mit Höcke zu Gesprächen treffen, DENN: Sie hat ja nachgewiesenermaßen früher schon versucht ihn abzuschießen bzw. aus der Partei zu drängen. Da sie – ganz Staatsmännin, die sie sein will/wird/möchte – aber die Interessen der Gesamtpartei im Auge haben muß, hat sie zwischenzeitlich eingesehen, daß sie ihn und damit ‚den Flügel‘ nicht aus der Partei drängen kann, weshalb sie – völlig im Interesse der Gesamtpartei – sich in das Unvermeidliche (zerknirsch …) gefügt hat und mit ‚dem Satan‘ in einen (von Kubitschek) vermittelten Meinungsaustausch getreten ist!

        Sagte ich nicht: Sowas läßt der (Höcke) nicht einfach raus, ohne im Hintergrund schon entsprechende Absprachen getroffen worden sein müssen?? Tschuldigung, aber … das mußte jetzt sein. Für mein dauerlädiertes Selbstwertgefühl… 😥

      • Avatar

        "Soki" war alles das und noch einiges mehr. Hoffentlich wirde er nicht auch noch zum Heidibeißer,knurrrrr!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel