Utes Morgenmagazin, 31.10.: In Dresden herrscht Nazi-Notstand!

29

Berlin. Gegen 23.45 Uhr in der Nacht zum Mittwoch gab es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen auf dem U-Bahnhof „Kottbuser Tor“: Ein 30-jähriger Iraner starb bei der Kollision mit dem 23.55 Uhr einfahrenden Zug und der Bahnsteigkante. Er wurde ins Gleisbett gestoßen.

Anfängliche Meldungen ließen an einen „Robin Hood“ des Berliner Untergrundes glauben, welcher nur einem Rollstuhlfahrer helfen wollte. Die Polizei teilte jedoch nach Sichtung des Materials der Videoüberwachung inzwischen mit, dass alle Beteiligten gut aus der Drogen- und Alkoholikerszene bekannt seien. So oder so unschön. Eine Öffentlichkeitsfahndung soll es zunächst nicht geben. Vorsprung oder die Hoffnung auf Selbstregulierung innerhalb der Clans? Oder doch der Samariter? Ich weiß es nicht.

Demnächst kommt dann noch der Lokführer ins Spiel. Die ersten 15 Flüchtlinge haben in Mannheim mit ihrer einjährigen Ausbildung zum Triebwagenführer begonnen. Ein Integrationscoach soll ihnen bei Verständigungsschwierigkeiten und Behördengängen helfen. Der Grüne Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann, malte ihnen ein Bild. Ähm, nein! Er machte sich am Mittwochnachmittag ein Bild. Das Modellprojekt war vom Land und dem Arbeitsamt ins Leben gerufen worden. Modellbahn wäre sicherer. Ich fahre Bus. Diesel.

Das verhaltensauffällige Maskottchen der Klimarettung, Greta Thunberg aus Schweden, hat den skandinavischen Umweltpreis mit der Begründung abgelehnt, dass die Klima-Bewegung keine weiteren Preise, sondern Politiker, die auf die Erkenntnisse der Wissenschaft hörten, bräuchte. Oha! Ist das Gretel aufgewacht? Natürlich nicht, aber der Ansatz ist nicht verkehrt!

Ihre bayrischen Jünger in der Kleinstadt Penzberg im oberbayrischen Landkreis Weilheim-Schongau empfingen am Freitagmorgen vor dem Gymnasium die Eltern-Taxis mit Buh-Rufen. Zum zweiten Mal hatte sich eine Schülergruppe der Lehranstalt, welche auch die „Friday for Future“-Demonstrationen mitorganisiert, zum Protest vor der Schulhaus-Tür versammelt. „Es geht darum, die Eltern dazu aufzurufen, auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, erklärte Lehrerin Katrin Reisnecker von der Arbeitsgruppe „Umwelt“. Hmm. Die Eltern sind wahrscheinlich in der Arbeitsgruppe „Kinder“.

Die Klimabewegung wird immer radikaler: Die Endzeitsekte Extinction Rebellion legte tagelang den Verkehr in der Innenstadt von Berlin lahm – keiner wurde verhaftet, die Medien berichteten entzückt. Unser Reporter war vor Ort und zeichnet ein Sittengemälde, mehrere Artikel leuchten die Hintergründe aus. Und: In COMPACT lesen Sie, welche Milliardäre die grünen Extremisten unterstützen. – Im Dossier „30 Jahre Mauerfall“ decken wir auf, wie Betonkommunisten die friedliche Revolution in Blut ertränken wollten – und warum das Vorhaben scheiterte. Die neue COMPACT: Hier erhältlich.

In Leipzig ist jetzt schlechtes Klima! Nicht nur in Connewitz! Die Messestadt hat am Mittwoch in der Stadtratssitzung den Klima-Notstand ausgerufen! Der Weisheitszahn kann gezogen ähm abgerissen werden.

Die Landeshauptstadt Sachsens, Dresden, hat noch Klima, aber keine Nazis! Es wurde der Nazi-Notstand ausgerufen! KeinScherz! Unfassbar.

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar

    Ihr seit alle so gemein zu den "Ibrahim Miri" aber noch gemeiner seit ihr zu "einen 23 Jahre alten Somalier" … wo ihr und die Afd alle mitgeschossen habt.
    Darum gibt es jetzt auch eine Extra-Portion Überwachung. Damit Ihr pösen AfD & NPD’ler das nächsten nicht aus der Live-Übertragung rausschneidet wie der Somalier angefahren in unserer Scripted Reality.

    "Halle: So liest sich das Polizei-Protokoll der Tat:

    … Dabei erschießt er auch eine 40-Jährige aus Halle.

    Anschließend versucht er, die Tür zur Synagoge zu öffnen. Das misslingt. Stephan B. läuft zu dem Mietwagen und fährt los. Dabei fährt er einen 78 Jahre alten Mann aus Halle und einen 23 Jahre alten Somalier an. Beide werden verletzt, der 78-Jährige schwer, der 23-Jährige leicht.

    An der Ludwig-Wucherer-Straße hält er vor dem dortigen Döner-Imbiss.
    …"
    # Anschlag in Halle: Der Ablauf der Tat im Polizei-Protokoll … | morgenpost.de 10.10.2019

    Nicht der einzige Fehler, dass der "Somalier" nicht im Film mitspielt …

  2. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre, ja in 82377 Penzberg geht es rund, erst in den A*** dann in den Mund *g*
    Im übrigen haben Ali Baba und seine 4 Millionen Räuber ( stand der Dinge 2004 ) schon alles in Oberbayern aufgekauft was nicht Niet und nagelfest war bzw. nicht unter besonderen Schutz vom Kruzifix stand.
    Da ich von 99 bis 2006 in Sindelsdorf eine sehr schöne Ferienwohnung hatte mit Blick zur Bene Wand Dauergast auf der Tutzinger Hittn war kenne ich mich selbst als Saupreiß da scho guad aus.
    Schon lang ist es her und wenn ich alte Freunde und Bekannte mal am Funkfernsprecher hatte sagten sie alle, die gute alte Zeit ist vorbei. Und einige sind der Meinung die schöne heile Welt habt ihr nur noch in Sachsen. Bei Oberbayern ist es egal ob man fast in Braunschweig wohnt oder bei Dresden, man ist ein Saupreiß und gehört zu den Widerspenstigen im Prinzip diejenigen die das Maul aufbekommen wenn ihnen was nicht passt. Sachsen Anhalt-Thüringen usw. ist bei den alles gleich und spielt auch keine Rolle.
    Ehrlich i mog Bayern und es gibt super viele nette Leute da, aber was mir als Ossi nie in den Kopf gegangen ist, war das die Menschen dort als erstes die Zunge rausstrecken wenn es heißt, so jetzt Ä*** e auslecken. In der Staatskanzlei können sie das Beste Beispiel für solch ein Bayer sehen, ein Papiertiger ohne Zähne der am liebsten jeden Flüchtilanten aufnehmen will der mit dem roten Gummiboot übers Meer kommt.

    Mit besten Grüssen

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Da gab es vor Merkel schon einmal einen Führer der sich mit Notstandsgesetzen an die Macht putschte.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ja-nee, oder? Da brannte zuvor damals doch der Reichstag wohl, höma! Jedenfalls Kalli petzte mir/anzinkte dich wie du kleinbürgerlich heissen tust wohl und wodde wohns unn datt..LOL..bitte unbedingt! Untertitel im Video zu klickäään. danke.

      [ Das genau so und nicht anders ] /watch?v=rj927FDlgo4

  4. Avatar
    brokendriver am

    Der Merkel-Mekka-Staat ist der Notstand samt seiner "Gesetze".

    Jedes Jahr etwa 200.000 Schwarze und Moslems aus den Koran-Islam-Paradiesen

    wie Syrien und anderen….

    Das geht nicht mehr lange gut….

    In jeder deutschen Stadt gibt es immer mehr nicht integrierbare (wer will das schon ?) Schwarz-Afrikaner.

    Die lungern nur rum, dödeln mit ihren Handys rum und suchen Streit mit Deutschen….

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Du kannst einen Neger aus dem Urwald holen, aber nie den Urwald aus dem Neger

  5. Avatar

    BRD hbekommt neue Notstantsgesetze

    # Kabinettsbeschluss Neun Punkte gegen den Hass | Stand: 30.10.2019 16:49 Uhr

    aber das ist fü’s Morgenmagazin, der stärksten Stimme des Widerstands möglicherweise kein Thema und ganz außerhalb der Agenda & Kommentarregeln.
    Gelle.

    • Avatar

      Wohl aus dem letzten hier zensierten?

      Macht nix der Izzet Cagac. Familie Cagac und Co. ehemals PC Fritz … sind auch Tabu.
      Man hat hier ja "Miri" als ob das reichte.

      • Avatar

        PS: Merkel hat gerade einen Preis bekommen für die Umsiedlung der Fachkräfte
        Und der Anon Stephan B., hat während der Liveübertragung gefilmt wie er die Liveübertragung eingerichtet hat.
        Das ist ein Wunder!

  6. Avatar
    Martin Landner am

    Mohring will jetzt ne CDU/FDP Minderheitsregierung. Er spekuliert darauf, dass sich einige von AfD + Linke im dritten Wahlgang enthalten.

    Das läuft auf einen Deal mit der AfD hinaus, die damit zum Königsmacher wird & de facto in der Regierung sitzt.

    & es bedeutet, dass Ramelow, wenn er Ministerpräsident bleiben will, die AfD auf seine Seite ziehen müsste. & auf weniger, als eine offizielle Regierungsbeteiligung werden die sich nicht einlassen. Deutschland ist allerdings nicht Italien & die Linke sind nicht die fünf Sterne.

    • Avatar
      brokendriver am

      Mohring ist ein Polit-Dummkopf, der nach der Pfeife von Muslima-Merkel und Annegrete-Krampf-Karrebauer ( beide CDU) pfeift.

      Seine eigene Meinung hat der schon längst an der Garderobe von
      Bett-Vorleger Horsti-Seehofer abgegeben.

      Immerhin war unser Mohring aus Thüringen mal Stipendiat der CSU-Hans-Seidel-Stiftung…

      Was hat CDU-Mohring also noch mit dem wunderschön grünen Bundesland Thüringen zu tun ?

      Weg damit nach Bayern…

    • Avatar

      Na so ein Quatsch! Der Dümmste kann doch nicht glauben, daß SPD und Grüne dabei mitmachen. Während die FDP schon ziemlich sicher wieder draußen ist. Und dann müßte die AfD noch dieses linksgrüne Konstrukt tollerieren. Das ist die blödeste Nebelkerze, die sich der Mohring einfallen lassen konnte. Damit macht er sich total zum Affen.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Wenn es jemandem zusteht, es mit einer Minderheitsregierung zu versuchen, dann ist es Ramelow – mag man
      ihn mögen oder auch nicht. Übrigens hat die FDP mit gerade einmal 5 Stimmen die 5-Prozent-Hürde genommen. Die sprichwörtliche Haaresbreite,

      @ Brokendriver:

      Voll auf den Punkt gebracht!

  7. Avatar
    Gesslers hut am

    Solange es noch keinen bundesweiten Klimanazinotstand gibt ist doch alles Bestens.

    Wenn man dena kleinen Gretas genau zuhört, rufen sie nach Autoritäten, nach dem starken Papa der das Wetter wieder schön macht. (Wenn du nicht machst dass die Sonne scheint ess ich meine Suppe nicht)

    Das ist doch nicht etwa ein verzweifelter Ruf nach dem Patriarchat? "IHR müsst was tun" ist was völlig anderes als "packen wir’s an". Um genau zu sein, dass ist totale Leistungsverweigerung. Feministisch halt. F(eminist*innen)FF.

  8. Avatar
    Barbara Stein am

    Bei einer der letzten Pegida-Spaziergänge konnte man einen Mann sehen, der sich ein Plakat auf den Rücken geklebt? getackert? geklebt? mit "Pegida verbieten – (jetzt?)" hatte. Nun geht Dresden den nächsten Schritt und ruft den Nazinotstand aus. Tja, es tut den dresdnern Volkszerstörern weh, dass Pegida entgegen den Mainstreammedien gerade am 5.Geburtstag viel, viel mehr Patrioten zählen konnte und daran ändern auch nichts die gefälschten Bildchen. Ich war zwar nicht vor Ort, doch mein Laptop hat mir die Massen aus verschiedenen Blickwinkeln und verschiedenen Übertragungskanälen sehr gut vermittelt.
    Es ist mir unbegreiflich, wie geschichtsvergessen diese Politniks sind. Hier sieht man, dass wir damals 1989 falsch handelten, als wir durch die schnelle Hoffnung auf ein einiges Vaterland von einer wirklichen Aufarbeitung, Durchforstung der evtl. belasteten rechtlichen Bestrafung der Stasimitarbeiter + Stasi-IM absahen. Damals hat diese verdammte Toleranz das verhindert und nun bricht uns die gleiche Toleranz wieder mal das Genick.
    Und wieso erscheint am unteren linken Bildschirmrand Cookie policy?

  9. Avatar

    Gegen das Eltern-Taxi wird viel zu wenig vorgegangen! Als wir noch Kinder waren, gab es das noch nicht, schon weil die wenigsten Mütter Führerschein hatten! Es ging also jahrzehntelang ohne, mit Bus und Bahn oder gar zu Fuß! (Unsere ehemalige First Lady W. Lübke ist als Kind sogar im Sauerland stundenlang zur Schule in die Kreisstadt gelaufen. Was damals besser war und man wieder einführen sollte: Der Busfahrer konnte renutente Fahrgäste – und das waren durchaus auch Schüler – oder eben auch Besoffene – mitten auf der Strecke aus dem Bus / Zug / Bahn werfen! Und so lange noch ein Schaffner im Bus war haben sich die Fahrgäste ohnehin besser benommen und es ist weniger passiert.

    • Avatar
      Gesslers Hut am

      Klar so machen wir das.

      Schicken wir die kleine tapferen Livias durch den Görli (Platzhalter). Dann können sie später auch von ihrem Heldenmut berichten,also, vielleicht…

  10. Avatar
    Wolfgang Eichert am

    Der Nazi-Mangel in
    Dresden beruht auf
    einem Fehler im
    Gentechnischen Labor
    Claudia Roth GmbH &
    Co. KG in Itüpfelstein.
    Die Klon-Produktion
    musste wegen grünsozialistischer
    Planungsfehler kurzfristig eingestellt
    werden.
    Es ist zu befürchten,
    dass der Nazi-Mangel in
    Deutschland zu ersten
    Verwerfungen bei den
    etablierten Kompost –
    Parteien führt!
    Das Gruselkabinett der
    Frau Dr. Erika A. Merkelstein schlug nun
    vor, Nazi-Genmaterial
    von Spendern aus den
    SED – Seniorenkadern
    zu verwenden.

  11. Avatar

    Allen ausgerufenen Klima- und Nazi-Notständen
    geht notwendigerweise ein Hirn-Notstand voraus.

  12. Avatar

    Nazi-Notstand in Dresden! Eindrucksvoller können die Verfechter einer bunten Gesellschaft (mit "blutrot" als dominierender Farbe) ihre Naivität und ihr mangelndes Denkvermögen nicht zur Schau stellen. Dumm, dümmer, deutsch…..

      • Avatar

        Nein Dumm, dümmer, Compact Magazin?
        Oder warum sind gesellschaftliche Entwicklungen auf Compact ein Tabu?
        Etwa doch nur eine gesteuerte Opposition und betreute Opposition mit betreutem Denken?

        Paul Ziemiak:

        "… effektive Überwachung von … Kommunikationsnetzwerken …

        … und in besonders schweren Fällen überlegen wir die Beleidigung die üble Nachrede und die Verleumdung anders zu qualifizieren und (zu) wir wollen prüfen (sie) das zu einem Verbrechenstatbestand zu erklären … "

  13. Avatar

    Der Iraner hat erwiesenermaßen dem Rollstuhlfahrer gegen Raub helfen wollen und wurde für seinen selbstlosen Mut ermordet.

    Wie kann man nur so wie da oben über so einen mutigen selbstlosen Held schreiben ????

    • Avatar

      Nachsatz = Die Fahndung läuft übrigens auf Hochtouren. Der Hinweis auf die fehlende Fahndung ist Fake

    • Avatar

      Erwiesenermaßen? Derzeit ist diese Hilfeleistung die von den Mainstream-Medien favorisierte Darstellung. Aber erwiesen ist noch gar nichts…..

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ein vermeintlicher, gerechter, "Held, Verteidiger, Philanthrop … von Menschenrechten und Menschenwürde" … mit dem Nick Ossibasher ?! Sind Sie etwa ein "kleinwenig" schizophren oder einfach nur dummdämlich ?

    • Avatar
      Gesslers Hut am

      Wäre Ihr persönlicher Held im Iran geblieben (und seine Kumpels vom Gleis auch), hätte dazu niemand was schreiben müssen, fanden schon mal gar nicht.

      Außer evtl. ein Iranischer Journalist über dessen mutigen Kampf gegen den IS. Aber nee, der muss ja nach Schland kommen und HIER einen auf Held machen.

      Echt dumm gelaufen würde ich mal sagen. Schmetterlingseffekt. Ein Ossibescha entdeckt neue Helden, eine iranische frau (deren Mann anderswo die Welt rettet) wird zeitgleich vom IS verschleppt. Scheiß Welt.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel