Utes Morgenmagazin, 27.1.: Juden und Menschen mit Kapital und Intelligenz verlassen das Land

45

Berlin. Der Bundesaußenminimister Heiko Maas von der SPD sieht fern. Er sieht in der Zukunft Juden Deutschland verlassen. Als Grund sieht er wachsenden Antisemitismus. Da ist was dran. Aber trotz Brille leidet der kleine Heiko unter Kurzsichtigkeit. Woher kommt der Hass? Maas verschließt seine Augen. Problem gelöst. Die importierten Gäste aus muslimischen Kulturkreisen sind ganz sicher nicht Teil der Ursache. Das darf einfach nicht sein.

Übrigens verlassen nicht nur religiös Bedrohte unser Land. Allen voran flüchtet der Teil der Bevölkerung mit Kapital und Intelligenz. Rette sich, wer kann! Verständlich.

Der Welt am Sonntag-Chefredakteur Johannes Boie spricht den Verantwortlichen des Dresdner Semperoper-Balls jegliche Intelligenz ab. In der sächsischen Landeshauptstadt sagt man über den Präsidenten Ägyptens, er sei ein „Brückenbauer und Friedensstifter“. Abdel Fattah al-Sisi soll den Semperoper-Preis erhalten. Mehrere Hinrichtungen sollen auf seine Verantwortung gehen. Hmm. Boie ist empört! Das war er auch, als er feststellen musste, dass 2009 Wladimir Putin diese Auszeichnung erhielt. Eigentlich egal. Beides.

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf gibt zu seinem 90. Geburtstag einen aus. Mehr als 1600 geladene Gäste werden am Dienstag in die Frauenkirche am Dresdner Neumarkt gepresst. Die Bundesraute Angela Merkel hält die Festrede. Stehend? Auch egal. Kostet ja fast gar nix.

Das dachten sich auch Aktivisten in Kiel und warfen in der Nacht auf Samstag einen Brandsatz durch ein Fenster der Büros des bundesweiten Wohnungsunternehmens Vonovia in der Holtenauer Straße/Ecke Prinz-Heinrich-Straße im Stadtteil Wik. Das Feuer erlosch von selbst. Die Brandstifter nennen sich „Freiräume Schaffen Kiel“. Sie kritisierten damit die Wohnungspolitik des Unternehmens und warfen ihm vor, Wohnräume zu verknappen und überhöhte Mieten einzufordern. Ich glaub nicht, dass sie eigenständig Miete zahlen. Der Staatsschutz ermittelt.

Nicht von ungefähr boykottieren inzwischen Millionen die Staatsmedien und haben die Nase voll vom Zwangsbeitrag. Das sogenannte Oma-Gate des WDR war nur das obszöne Tüpfelchen aufs i – schon in den Jahren zuvor waren linke Propaganda und Fake News in den Öffentlich-Rechtlichen für viele unerträglich geworden. COMPACT stellt die sieben berüchtigsten GEZ-Journalisten vor – und Staranwalt Steinhöfel gibt Tipps, wie man Widerstand leistet, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Hier oder durch Klick aufs Bild erhältlich.

Dasselbe Klientel hatte gestern Abend in Leipzig für enormen Sachschaden und dreizehn verletzte Polizisten gesorgt. Nach der linksterroristischen Demonstration gegen die Abschaltung des gewaltverherrlichenden Internetportals Indymedia hatten sich sogar Oberbürgermeister Burkhard Jung und die Linke MdL Jule Nagel betroffen gezeigt. Unglaublich! Im wahrsten Sinne des Wortes!

Über den Autor

Avatar

45 Kommentare

  1. Avatar

    Ich weiß auch nicht mehr weiter. Der Walter, der alte Steinmeier hat doch in Israel gesagt, dass er nicht in der Sprache der Täter, also Deutsch reden will. Dann hat er in der englischen Sprache geredet. Ist das die Sprache der Nichttäter? Wird die deutsche Sprache verboten?
    Englisch, Polnisch, Russisch, Rumänisch etc……………..alles Sprachen der Nichttäter? Welche soll ich erwählen um nicht gleich, überall auf der Welt, als Täter erkannt zu werden?
    Herr Sarrazin, sie haben doch ein Buch herausgegeben, "Deutschland schafft sich ab". Nein, nein, es ist noch alles viel schlimmer, als sie beschreiben. Der Steinmeier, seines Amtes deutscher Bundespräsident, schafft die deutsche Sprache ab und bezeichnet alle, die sie sprechen als Täter!!
    Impeachment
    schreit es da in mir!!!
    (gegen einen hohen Staatsbeamten gerichtetes Verfahren, das eine Anklage wegen Missbrauchs des Amtes mit dem Antrag auf Amtsenthebung ermöglichen soll)
    Viele Menschen verlassen Deutschland, darunter auch viel Juden. Lasst euch nicht an der Nase herumführen, es kommen auch viel Juden nach Deutschland (die dürfen das ohne Einschränkungen, mit jeder Förderung), aber Zahlen darüber werden nicht veröffentlich.
    Liebes Deutsches Volk, du wirst so belogen, ausgenommen, verar……….

  2. Avatar

    naja irgendwie gehen immer die falschen

    warum eigentlich nicht die ganzen clowns hier? putin gibt bestimmt ein bisschen land ab und dann könnt ihr neu germania gründen und mit tränen in den augen schöne lieder singen…onkel jürgen als chef

    nach 5 tage ist der spuk vorbei, weil die ganzen großklappen hier doch eigentlich von nix ner ahnung haben als wild rum zu pöbeln

    da kann man nur hoffen die umvokung geht schnell von statten

    • Avatar

      An LOK:
      Wenn Sie keine Deutschen mögen, warum leben Sie in BR ?
      Sie scheinen fürchterlich ungebildet und primitiv zu sein.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Burkhard und Nagel sind betroffen ,da muss man ja laut lachen sie wussten was da losgeht und haben diesen linken Terorristen Tür und Tor geöffnet statt diese Aufmärsche zu verbieten jahrelang haben sie diese Brut rangezüchtet für den Krampf gegen Räächts und nun kurz vor den Bürgermeisterwahlen heucheln sie Betroffenheit,hoffentlich sind die Leipziger so schlau und Wählen diese Banditen ab.

  4. Avatar

    Ich spreche Personen jede Intelligenz ab ,die sich als "rechts" ausgeben, denen es aber offenbar nicht stinkt,wenn Semper-Oper-Idioten dem Bluthund Al – Sissi, der im Auftrag USraels in Ägypten foltert u. mordet, einen Preis verleihen.(Zeigt wer in der SOP das sagen hat). Aber Putin hat dem ein Gewehr geschenkt, Al-Sissi steht auf der richtigen Seite, die der Welt ihre "neue"Ordnung verpassen will,nicht?

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Muss i denn … Muss i denn …. zum Städtele hinaus …. und ihr … dummen Säcke bleibt hier … lalala … 😉

    • Avatar
      heidi heidegger am

      kennst Du dazu die Elvis-Version auch, mein Mäxxxle, häh? LOL + Grüßle!

  6. Avatar

    Ups.
    Ein Beitrag auf Conservo, veröffentlicht am 25.01.2020 von Dr. Hans Penner, trifft eine ganz andere Aussage als Heiko Maas.
    -AUSZUG-

    „Der Antisemitismus in Deutschland und Europa hat in den letzten Jahren nicht zugenommen.“ Das sagte der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, am Sonnabend im Inforadio des rbb.

    Die Judenfeindlichkeit werde zwar oft von Zuwanderern aus dem Nahen Osten geschürt, sagte Primor. Die meisten Deutschen seien aber keine Antisemiten. Das liege daran, dass sie nach Krieg und Holocaust mit anderen Werten und humanistischen Ideen aufgewachsen seien.

    • Avatar

      Nanu,sollte dem Herrn Botschafter die quasi-offizielle Definition seines Staates von Antisemitismus nicht bekannt sein? Danach ist JEDE Kritik am Staat Israel "antisemitisch". Atemberaubend,ein Staat,der seit seiner Gründung mit jedem Völkerrecht nach Belieben Schlitten fährt, verbittet sich jegliche Kritik.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Geschichte wieder- und überholt sich … wiedermal ! Aber … in völlig anderen und neuen Dimensionen … 😉

    GUTE NACHT !!!

  8. Avatar

    Das neue Milliardenspielzeug des Grosskapitals, der Handel mit Emissionszertifikaten. Und dafür benötigt man die FFF Kids, linke Gruppen und die antikapitalistischen Gutmenschen

    Watergate.tv vom 27.01.2020 -AUSZUG-

    Wie groß angelegt dieses „Klimaschutzprogramm“ ist, an dem Milliarden, natürlich aus den Taschen des Steuerzahlers finanziert, verdient werden sollen, zeigt der „Green New Deal“ der EU-Kommission unter Ursula von der Leyen. Eine Verbrecherin sitzt nun an den Schalthebeln der EU und will, gemeinsam mit der Komplizin Christine Lagarde von der EZB, das ganz große Geld machen. Wie das „Handelsblatt“ 2010 bereits sehr treffend beschrieb, sollen nur noch die Unternehmen, die „sauber produzieren“, die benötigten Emissionsrechte verkaufen können – und im Idealfall die Erlöse weiter in CO2-sparende Technologien investieren. ….
    Emissionsrechte sind Spekulationsobjekte wie Aktien oder Öl. Kraftwerkbetreiber und Stahlkonzerne handeln mit ihnen, aber auch Hedgefonds und Investmentbanken. Weltweit werden jährlich Emissionsrechte für 144 Milliarden Dollar umgesetzt – das war 2010. Diese Zahl dürfte sich bald verdoppelt haben. 90 Prozent des Börsenhandels kontrolliert die US-Terminbörse ICE. ICE ist fest in der Hand von US-Investmentbanken wie Morgan Stanley und Goldman Sachs sowie riesiger amerikanischer Vermögensverwalter wie Black Rock, JP Morgan usw.

  9. Avatar

    Hm,es ist also ein Zeichen von Intelligenz,wenn man sich freiwillig vom Regen in die Traufe begibt? Davon abgesehen,ob man sich nun als total autonomes Individuum sieht und "mit Deutschland nichts anfangen kann" (Habeck),aber im Land bleibt oder sich gleich davon macht,da sehe Ich keinen Unterschied. Wer gehen will soll gehen,dann aber auch dort bleiben,für immer.

  10. Avatar

    Es verlassen nicht nur immer mehr Menschen Deutschland, es kehren dem Land auch immer mehr den Rücken zu oder verabschieden sich innerlich von ihm.

    Im Übrigen ist es eine Schande wie die Politik die Polizei und Bundeswehr seit Jahren im Stich lässt.
    Kein Wunder, dass auch bei denen viele die Schnauze gestrichen voll haben.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Super Komemntar, was soll man da noch anfügen? Höchstens, machen wir trotz aller Hiobsbotschaften das Beste aus der letzten Januarwoche! MfG

    • Avatar

      wer kann der geht …
      unternehmen von handel und industrie verlassen deutschland wegen steuern, bevormundung und assitheater.

      komisch:
      tesla kommt :
      warum wohl…hier kann man dank sorros steuergelder abzocken obwohl nebenan in tschechien alles preiswerter ist…
      warum ist das so…da wird sich die nächsten 2 jahre zeigen…

      ….wir werden mal wieder abgezockt und dummland wirft dafür steuergelder zum fenster raus…

      danke merkel…
      welche depp geht freiwillig nach deutschland zumal er eh von ausland kommt…

      • Avatar

        Na, der "gute Mann" sucht doch das Gros der Arbeiter in Polen.
        Merkst was ?
        Grüssle

  11. Avatar

    "Allen voran flüchtet der Teil der Bevölkerung mit Kapital und Intelligenz. Rette sich, wer kann! Verständlich."

    Angesichts herrschender Zustände schon. Andererseits sagt man ja auch: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Und man könnte noch anfügen: Wer um seine Heimat nicht kämpft, der hat sie auch nicht verdient.

    Aber es ist eh fraglich, ob diese Leute auch wirklich welche sind, die dem Begriff Heimat eine innere Bedeutung abgewinnen können. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass viele unter jenen, die ihr eigenes Wohl nun woanders suchen, Befürworter der kunterbunten, "weltoffenen", kosmopolitischen Gesellschaft sind. Und wie es sich für gute Kosmopoliten gehört, suchen sie nun die Maximierung ihres Eigennutzes in den großen Weltstädten – wo es zwar schön bunt ist, man aber für die bunten Bereicherung nicht so viele Steuern zahlen muss wie im eh verhassten Deutschland

    • Avatar

      Da sitzen Sie einem gewaltigen Irrtum auf.
      Die die gehen, sind die die es können (finanziell als auch von der Qualifikation her).
      Es ist für viele einfach immer schwerer einzusehen, warum sie über die Hälfte ihres Einkommens an einen Lügner- und Betrügerstaat abgeben sollen, damit dieser dann unter Bruch der eigenen Gesetze Horden von Negern und Arabern durchfüttern, welche weit überwiegend nie einen (Netto)Beitrag zur deutschen Gesellschaft leisten werden können.

      Und daß einem schlichtweg das Leben in der einstmals schönen und geliebten Heimat in allen Bereichen zunehmend vergellt wird, hat auch nichts mit "Handeln aus Eigennutz" zu tun.

      Schaut man sich an, was für geistig minderbemittelte charakterlose Lügner horrende Geldsummen in ihren Beamtenpositionen einstreichen – vollkommen leistungslos – ist der ‚Abflug‘ rational betrachtet die einzig richtige Entscheidung.
      Zumindest solange man Handlungen vermeiden will, für die man viele Jahre in den Bau gehen würde.

      • Avatar

        Es ist aber viel leichter einzusehen, warum man über die Hälfte ( ?) seines Einkommens an die Machthaber u. Gangsterbanden in irgendeinem Shithole-Staat dieser Welt abgeben soll. Geistig Minderbemittelte,Charakterlose,die vollkommen leistungslos horrende Summen einstreichen,gibt es allenfalls als Unternehmer, Beamtengehälter sind vergleichsweise immer bescheiden. Wenn Sie mehr als die Hälfte Ihres Einkommens Steuern zahlen,verdienen Sie zuviel. Gute Reise.

      • Avatar

        ich unterstütze die , die meine interessen verteidigen wenn nötig.
        da sehe ich im moment nur den clan, die machen es richtig..

        da bekommt mancher richter und staatsanwalt kalte füsse… gefällt mir zur zeit am besten…

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Die BRiD ist keine Heimat

      Die Insassen bevölkern Sie nur und werden brutal ausgepresst

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Die BRiD ist keine Heimat"

        Das Problem besteht zum nicht geringsten Teil darin, daß die BRiD für die meisten BRiDler leider sehr wohl ‚eine Heimat‘ ist. Gestern schrieb ein Kommentator (Sturm 1974) auf PI…

        "Nach 6 Jahren in Wien lebe ich seit 2017 wieder vorübergehend in meiner Heimat Baden-Württemberg.

        Bisherige Erlebnisse:

        Ulm: Nachts an jeder Ecke mysteriöse „Männergruppen“, ein Schwarzer schaut mich aus einem vorbei fahrenden Auto heraus böse an.

        Reutlinger Straßenfest: Dutzende der Eindringlinge treffen sich in der Innenstadt.

        Göppingen: Fußgänger-Zone überfüllt mit herkömmlichen Ausländern + Eindringlingen.

        Bahnhof Karlsruhe: Freitag Abend gegen 20 Uhr. Schwarze strömen von allen Bahngleisen Richtung Ausgang."

        Beachten Sie bitte den ersten Satz: … IN MEINER HEIMAT BADEN-WÜRTTEMBERG!!!!!!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Teil 2

        Wenn Sie dem Mann erklären wollten, daß er in einem Besatzungskonstrukt lebt, was in identitärer Hinsicht bedeutet, daß er gar kein ORIGINÄR EIGENES Leben auf der kollektiven Erfahrungsebene des Stammes und der Nation hat, sondern in Wirklichkeit in einer Vorstellung lebt, die die Siegermächte – hier also hauptsächlich die VSA – von ihm entwickelt und verordnet haben … – dann wird der die tatsächliche Kapazität dessen was Sie ihm zu vermitteln versuchen MIT ABSOLUTER SICHERHEIT N-I-C-H-T verstehen!

        Stattdessen wird er augenblicklich im (für Sie) günstigeren Fall so etwas wie ‚Reichsdepp(?)’ (= harmlos), im ungünstigeren Fall ‚Nazi’ (= möglicherweise gefährlich … : schnell weg!!) assoziieren. Conclusio: 99% der ‚Mööntschen in diesem Lande’ haben sich identitär vollständig verloren. Und merken davon: NICHTS! Und vor der auch nur theoretischen Möglichkeit, dass sie sich noch einmal wiederfinden könnten, käme als vermutlich notwendige Bedingung erst einmal der vollständige Zusammenbruch der falschen Identität. Na, und mit welchen Begleiterscheinungen ein solcher Prozess vermutlich verbunden sein wird … können Sie sich ja vielleicht selber ausmalen. Keine guten Aussichten für morgen also… 😥 😥

    • Avatar

      Und wie es sich für gute Kosmopoliten gehört, suchen sie nun die Maximierung ihres Eigennutzes in den großen Weltstädten

      ja klkar: wo her sie das wohl haben… merkelgäste sind das große vorbild …die schaffen das sogar im drecksland….danke merkel

  12. Avatar

    @maas: der ÖR berichtet, dass 41% der Übergriffe gegen den Juden in Deutschland durch den Moslem getätigt wurden. Hört, hört! Allerdings wird das Ganze dann schnell relativiert, weil dieser sei ja auch verfolgt?! sei. Ich denke auch, dass diese ganzen Mädchen und Frauen, die über den Anhänger der friedliebenden Religion herfallen, als Bedrohung erlebt werden müssen. Auch diese neuartigen Bauwerke, in denen über Gewalt und Frauenunterdrückung gepredigt wird, ist sicherlich traumatisch für die Dame unter den vielen Stofflagen. Nicht zu vergessen die Omas gegen den gesunden Menschenverstand, die dem Moslem arg zusetzen. Ob dieser in die Türkei, nach Saudi Arabien oder Kuwait flieht? Ob dort die Lebensqualität für den Verfolgten besser ist, als in unserem Land?
    @geburtstagsfeier: IM Erika hält eine Rede? Ist es nicht eher eine Strafe zum 90.? Was würde wohl Herr Kohl dazu schreiben? Ob er froh ist, dass ihm dieses erspart geblieben ist?

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man die Systemmedien und die Jüdischen Spitzenpolitiker hört könnte man denken sie leben noch im dritten Reich und böse Nazis verfolgen sie wieder,dabei hört man kein Wort über die Hauptursache des neuen Antisemitismus in Deutschland,das sind die Massenhaft eingewanderten Judenhasser aus Nahost,das wird natürlich tunlichst verschwiegen denn die Schuldigen daran sind die Etablierten Politiker um Merkel.

    • Avatar

      Ist doch alles ab gesprochen zwischen Putin,
      Netanyahu, Trump und Soros.

      Jeder Moslem in Germany ist einer weniger
      im Nahen Osten und erhöht somit die nationale
      Sicherheit der Israelis.

      Und die irren Politiker:innen Deutschlands sind
      voll damit beschäftigt den Schuldkult zu pflegen
      und den Krampf gegen Rächts zu verstärken.
      Sie haben ja sonst nichts zu tun.

      Manche laden sogar freiwillig die moralische Schuld
      auf sich und schieben die Kosten dafür auf die große
      Masse der schon länger hier Lebenden.

      Ist quasi eine Win-Win-Situation für Israelis und Moslems
      und für die nachkriegsgeborenen Deutschen (Nazis) eine
      gerechte Strafe. (nicht Satire, sondern Zynismus)

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ja-ebenebeneben! kiek Dir mal in dem Z.hang ditt superpeinliche CDU-PffAmthor auf welt dot de an dazu/artikeltechnisch. Hat das überhaupts schon mal den Löller reingehängt, häh?? -> äh ämm, innett weiblichet Wesen unn datt??? HÄH ??????

      *ducknwech*

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        " Hat das überhaupts schon mal den Löller reingehängt, häh?? -> "

        Wo rein? In die Klobrille? In seine Unterhose?? Keine Ahnung. ABER … bei den ‚Damen‘ im Bunten- oder Tuntentag heißt Amthor ehrfürchtig ‚Burning spear’… 😆 😆 Oder … war das doch der Spahn … oder der Altmaier … ach, ich komme ganz durcheinander … achach … 😥 😥

      • Avatar

        Keine Heidi-mässige Abkürzung das. Z.hang
        Die Kleine äh, der Kerl wird immer fauler.
        Gute Besserung und ab dafür.
        Und Grüssle aus S

      • Avatar
        heidi heidegger am

        servus, @Dieter, brav und fein uffjemerkt – immer schön, wanns frau ordentlich hermeneutisiert wird, hihi – bitte sag mir evtl. noch Dein Stadtteil, wodde wohhnss unn datt, häh? ..und sag etzala nicht *auf den Fildern* LOL..ich akzeptiere äh intellektuell nur die Stgter-KesselBewohner, weil Fridi Miller wohnt bekanntlich in (Ge)sindelfingen, *muahahahahghgghgh* + Grüßle an Fridi und Dischh, +kicher*!:

        [ Fridi Miller pöbelt auch ] /watch?v=AGHDc16RPbs

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @KoppNussDieter war hier bissi fresh mit die heidi, aber auch irgendwie liebevoll..das lasse ich mimimir gerne gefallen, aber @HEIDE dagegen wird mit Bauschaum behandelt (lyrisch quasi und real physisch authentisch gesellschaftlich auch!) *kicher*

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Habe ich etwas übersehen? Von Wien stand doch da gar nichts?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ja-nee-oder? Ute schrieb von SpitzenEntscheidern, die ins Ausland ausbüxen und rein heidisubjektiv dachte ichichich dabei dann gleich an misch und meine geplante WienRückkehr, hihi! Grüßle!

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Warst du in Wien und hast Martin Sellner besucht oder hast du dort nur Hendl gefressen.hihi Grüßle

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Ute schrieb von SpitzenEntscheidern, die ins Ausland ausbüxen"

        Spizenentscheider … oder spitze Entscheider – das ist hier die Frage!? iCH entscheide … mich in diesem Fall – elegant wie immer in solchen Fällen – einfach für: SPIZZ Energy … 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ihr Scherzkekse-watt-ihr seid, Martin (könnte glatt unser Enkel sein, hihi) kann gerne auf Bude kommen bei misch und meiner lieben ExEhefrau in Perchtoldsdorf/haarscharf an d. südl. Wiener StadtGrenze zu Liesing undoder Rodaun (sagen manche, hihi)..lecker Häusken watt meine ExOlle dort hat mit Weingärten gleich nebenan und einfach allem DrummiDranni..d a s dort ist das Leben! der Rest ist ein Albtraum. so! 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel