Utes Morgenmagazin, 12.9.: Banane in Erdogan und: Daimler macht das Licht aus

26

Ich war heute früh beim Bäcker und wollte eine Kommanditgessellschaft kaufen. Die gab es bis vor kurzem noch im Laden 100 Brote im Bötzowviertel. Natürlich nicht! Unter Androhung von 25 tsd Euro Strafe korrigierte Bäcker Karsten Greve seine Angaben von KG in kg. Das Landesamt für Messwesen zog eine Verwechslung von Kelvin und Gauß in Betracht. Ah ja. Temperatur und magnetische Flussdichte bei Brot und Brötchen. Klar. Der aufmüpfige Bäcker hat auch noch zwei uralte ungeeichte Waagen zur Deko im Laden stehen. Skandal!

Skandalöser ist die Tatsache, dass auf dem Gelände der Feuerwache Marzahn an der Märkischen Allee an zahlreichen parkenden Autos Radmuttern gelockert wurden. Betroffen waren Privat- und Dienstfahrzeuge der Feuerwehr und der Kassenärztlichen Vereinigung, die auf dem Gelände einen Stützpunkt unterhält, von dem aus Patienten im Osten und Südosten der Stadt versorgt werden. Persönliche Wünsche für die Täter… Schreib ich lieber nicht.

Zu Merkel’s Versprechen ähm Versprecher zu die Vereinigten Staaten von Europa auch nicht.
Rekers Henriette ist da skrupelloser. Erdogan mit Banane im Allerwertesten findet sie konsequent. Zumindest den Künstler Thomas Baumgärtel. Der Wiederwahl zur Oberbürgermeisterin von Köln kann das nur zuträglich sein.

Ähnlich verhält es sich mit Daimler. Der Autobauer hat im Branchenumschwung hin zu Elektroantrieben derzeit keine Pläne für die Neuentwicklung weiterer Verbrennungsmotoren. Der Letzte macht das Standlicht aus!

Dieses Licht machen bei den Zoologen die Unterzeichner der ‚Jenaer Erklärung‘ aus. Sie wollen ein Zeichen gegen rassistische Diskriminierung setzen. Menschengruppen als Rassen aufgrund von Haut- und Augenfarben sowie Schädelformen zu trennen, habe Verfolgung, Versklavung und Verblödung zur Folge.

Gestern war der 11. September. Vor 18 Jahren hatte ich frei oder sogar Urlaub. Weiß ich nicht mehr so genau. Jedenfalls sah ich im Vorbeigehen die Bilder von New York im Fernsehen. Scheiß Spielberg war mein erster Gedanke damals.

Höcke: Interviews. Reden. TabubrücheHöcke – das Beste aus den letzten fünf Jahren. Unverfälscht und unkommentiert. Damit sich jeder selbst eine Meinung bilden kann. Hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

26 Kommentare

  1. Avatar

    "Ich halte das Auto für eine vorübergehende Erscheinung und setze auf das Pferd!" sagte unser Kaiser so um 1912. Dreizehn Jahre vorher hatte man das Elektroauto bereits zu den Akten gelegt – als völlig ungeeignet!

    Und bei hölzernen Kutschenrädern, seit dem Altertum bewährt im Einsatz, lassen sich auch keine Radmuttern lösen!
    Man muß nur endlich die Ideale der alten Griechen aus den Köpfen bekommen. Schnell ist eben KEINE positive und erstrebenswerte Eigenschaft! Nur sehen das unsere Grünenpolitiker anders, zumindest für sich selbst! Da sollten sie sich an Gretas Atlantiküberquerung per Segelboot ein Beispiel nehmen!
    Dann können auch wieder Großsegler gebaut werden und Richtung Amerika gehts wieder über Bremen, nicht Frankfurt! Würde dem Bundesland Bremen auch helfen, wirtschaftlich auf die Beine zu kommen!

  2. Avatar

    "Otto ist nur noch ein Name und sechs Gänge bekommt man nur noch im Restaurant" – so wirbt Daimler für die schöne neue Elektrowelt. Schätze mal, das wird eine schöne Bauchlandung. Auch wenn man nicht an den Klimawandel glaubt, so sind doch die verfügbaren Erdölvorräte auf wenige Jahrzehnte begrenzt. Die Rohstoffe für das vielgepriesene E.Mobil könnten sich jedoch noch schneller erschöpfen. Es wird auf jeden Fall schwieriger.

    Es wäre wohl zu aufwendig, die Fahrzeuge der Berliner Feuerwehr so schartf zu bewachen wie den NVA-Fuhrpark zur DDR-Zeit. Ein Verwandter von Flocky könnte aber dabei dennoch gute Dienste leisten.

    Vorsichtig sollte auch Thomas Baumgärtl bei der Wahl seines Urlaubsortes sein. Ansonsten könnte ihm jemand die Banane verabreichen…

  3. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "doch, ich: 6. 6. im Jahre (des Baphometen) 666..oder? *kicher*"

    Uuuund … kennst du auch das Geburtstagsdatum der HeYdI H.? *gacker-schnatter* … zack’nweg… 😆 😆

  4. Avatar

    Wie darf man sich das künftig in der Praxis vorstellen?

    Michel darf zugucken, wie täglich Millionen ausländischer Verbrenner Deutschland durchqueren (und ein paar Wohlbetuchte deutsche Windmühlenbetreiber mit ihrem Tesla) und ihm die Zunge rausstrecken, während er sich selber für Luxus-Strom anstellt? Wer finanziert künftig das deutsche Strassennetz? Holländische Wohnmobilfahrer (die machen bald Witze über die Ostfriesen Europas!), Mehrpreise für ÖV? Ach Mist, geht ja auch nicht, da war doch erst was. Keine Maut und kostenlos. Bereifte Auslandsurlaube werden für Deutsche auch gestrichen, oder wird um Deutschland ein Park an Go Service eingerichtet, sofern der Alternativantrieb für die Polenreise nicht in den Kofferraum passt?

    Das ist alles praktisch überhaupt nicht umsetzbar, abzocken geht aber trotzdem.

    Nimmt man großen Teilen die individuelle Mobilität und die werden dann nicht, wie die Nordkoreaner, vom Rest der Welt abgeschottet, dann gibbet das Mord und Totschlag, aber so was von! Die ganze Welt fährt Auto, der Michel guckt zu? Wartet nur ab was passieren wird. Wer Geld anlegen will: Teer und Federn! Die Grünen sollten schon mal Fluchtkoffer packen.

  5. Avatar

    Der Türke Erdogan könnte Deutschland auf einen Schlag 3,6 Millionen Syrer schenken noch vor Weihnachten.

    Heidewitzka, da freut sich aber die Muslima-Merkel, des es gern wild und
    obergrenzenlos mit ihren Lieblingen aus Syrien treibt auf Kosten des
    deutschen Steuerzahlers.

    Frei nach dem bekannten Motto: "Wir schaffen das. Einer geht noch."

    • Avatar

      Hoffentlich,

      besser als nachts still und heimlich einfliegen. Vllt. merkt der Michel dann ja was.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Die wird Merkel uns Deutschen als Weihnachtsgeschenk unter die Tanne legen! Aber vorsicht, geschmückte Tannen im Glanze ihrer Lichter können unter dem Einfluss der Weihnachtsgeschenke auch mal ganz schnell Feuer fangen! Ist bei so viel Christlichkeit in jener Botschaft des Baumes auch kein Wunder, entspricht es doch nicht der neuen Weltreligion!

  6. Avatar

    Das Elektro-Auto ist der größte Volksbetrug in der deutschen Automobilgeschichte.

    Wer sich so eine Dreckschleuder neu kauft, muß in der Golf-Klasse in Zukunft

    30 bis 40.000 Euro auf den Tisch legen. Nach 8 Jahren werden weitere 10 bis 14.000

    Euro für eine neue Batterie fällig, weil die Batterie-Garantie nach 8 Jahren in der

    Regel ausläuft.

    Die Halunken der deutschen Automobilindustrie betrügen nicht nur beim

    Dieselmotor. Sie betrügen alle deutschen Autofahrer und zocken sie in Zukunft

    richtig ab.

    Das Elektro-Auto ist Volksverrat .

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Das Problem ist nicht die betrügende Autoindustrie, sondern … der betrogen-werden-wollende Automobilkonsument! Ist wie mit den Glühbirnen – eine heutige ‚Birne‘ kostet (je nach dem welches Modell) zwischen dem zehnfachen bis zum dreißigfachen der früheren Glühbirnen.

      Für auch nur den zehnfachen Preis hätte ich mir eine Anzahl Glühbirnen kaufen können, die die Lebensdauer der billigsten Sparlampen auch überdauert (die gepriesene Stundenzahl, die diese ‚Leuchtmittel‘ halten sollen, kann stimmen … oder auch nicht. Bei mir sind jedenfalls schon einige dieser Wunderlampen (noch die quecksilberhaltige Version, aber jetzt gibt es ja neeeeuuue Lampen, die noch viiiiieel länger halten…) deutlich vor der Zeit verreckt).

      Und mit den Wunderautos wird es genauso sein. Aber … die genialste Erfindung zum legalen Völkermord war und ist die Demokratie (jedenfalls die Version, die wir heute ‚leben‘ dürfen…), da die Kurzsichtigkeit und die letztliche Überlagerung aller anderen Überlegungen durch Konsumverlangen bei der Mehrzahl der Wähler_*In/nen//X mit Sicherheit dafür sorgt, daß sie weder erkennen welches Spiel tatsächlich mit ihnen getrieben wird … noch adäquat reagieren werden, selbst wenn sie es erkennen… 😥

  7. Avatar

    Ich weiß noch genau, dass ich am Tag der üblen Flugzeugattentate in Amerika Urlaub hatte und zu Hause Vorbereitungen für die kommende Urlaubsreise traf. Da hatte ich nebenbei Fernsehen laufen und konnte zuerst diese Bilder gar nicht realisieren. Es sah alles so unwirklich aus – so nach Film! Aber ich habe keinen Moment Zweifel gehabt, dass es ein Anschlag von Salafisten war. Wer sollte sonst auch zu sowas fähig sein mitten in einer völlig ahnungslosen Gesellschaft? Später dachte ich ab und an, dass wir hier großes Glück hatten, denn es gab nachweislich Erkenntnisse, dass sich mehrere der Terroristen davor in Deutschland aufgehalten halten. Und diese radikalen Spinner hätten damals ja auch ein Ziel oder gar mehrere Ziele hier ansteuern können.

  8. Avatar

    kg-KG
    In der DDR, gab es beim Tele-Lotto immer auch 10 PKW Trabant zu gewinnen. Keiner spielte mit, weil niemand 10 Garagen hatte.

    Elektroautos
    Dumm erst die Strompreise zu erhöhen und dann den "Fortschritt" an den Konsumenten bringen wollen. Typische sozialistische Planwirtschaft. Genossen, da hilft nur noch 10,-Eur/Liter Biodiesel, schon wird Elektromobilität spottbillig.

    Rassen
    Es beginnt: farm of animals, alle Tiere sind gleich.
    Wir wagen hier ein historisch einzigartiges Experiment und zwar eine monoethnische, monokulturelle Fauna in eine multiethnische zu verwandeln.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Nur das die einen fressen und die anderen gefressen werden da hört die Gleichheit wohl auf

  9. Avatar

    Es war ein naßkalter Septembertag in D und MEIN erster Gedanke bei den Bildern war: "Verdient,tausendmal,verdient und noch zu wenig".

    • Avatar

      Das waren auch meine Gedanken lieber Sokrates aber wie wir nun erfahren mussten waren sie ein tiefer Griff ins Klo. Ich habe daraus gelernt, dass Aluminium viel haerter ist als Stahl.

    • Avatar

      Durch gegenseitiges Karma bereits tausendmal und tausendmal und tausendmal ausgeglichen.

    • Avatar

      Was ist los mit euch?
      Warum geifert ihr nicht und regt euch nicht künstlich auf?

      Weil’s nicht gegen Sachsen ging?
      Weil Massenmord nur in Chemnitz nicht erlaubt ist?
      Weil kein Napalm im Spiel war?
      Weil wenn zwei das Gleiche tun es noch lange nicht gleich ist?

      Oder doch noch zu der Erkenntnis gelangt, dass Dummheit, Pietätlosigkeit und öffentliches selbst-outing als Volltrottel nicht strafbar ist (noch nicht, aber Dank euch…wird schon…)?

      Kaspertruppe!

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ich kam am 11.09.2001 aus der Nachtschicht … saß am PC und nebenbei lief die Glotze. Als es passierte … und sah wie das erste "Flugzeug" das WTC penetrierte … war mein erster und einziger Gedanke ohne Zweifel – SELBSTINSZENIERT und SELBSTGEMACHT … hmm ! 😉

    • Avatar

      @Derschnitter Maxx

      Ja die Kaugummis sind nun mal sehr gut in Manipulation und Selbstdarstellung!

      Wie war das noch mit der wehenden Amiflagge im Wind des Mondes?

      • Avatar

        Das ist der sogenannte Mondwind. Der kommt ganz ploetzlich auf wenn Flaggen aufgestellt werden….Der Wind hat mir ein Lied erzaeeeeeehlt….La la la..

    • Avatar

      Niemand weiß mehr, was er vor 7 Tagen gegessen hat, was vorgesten von Kleber verkündet wurde oder wie und wo er vor 10 Jahren GB feierte.
      Jeder weiß ganz genau, wo er war und was er gerade tat, als er die Bilder im TV sah. Als wäre es gestern passiert.

      Warum ist das so?

      Nennt sich psychologischer Anker.

      Wie konnte sich dieser verhaken und wozu braucht/nutzt man den?

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Ich war beim 1. und 2. Weltkrieg auch nicht dabei – trage und habe also keine Schuld – werde aber jeden verdammten Tag im Jahr, immer wieder daran erinnert … wozu braucht man das oder wem nutzt es ? 😉

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Ist mir echt sowas von scheixxegal, wann diese Fehl-Ausgeburt von Weib … Geburtstag hat 😉

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Manschuli schreibt: a
        "Alle kennen das Datum von Hitlers Geburtstag aber niemand kennt das von Merkel."
        Aber seinen Todestag!
        Anders wird es mit ihrem Todestag sein! Noch lange danach werden wir eine Attrappe vorgesetzt bekommen!!
        Nicht umsonst wird jetzt langsam aber immer öfter ihr Double eingesetzt. Damit das Double rechtzeitig lernt sich dem Volk als echt dar zu stellen wie in China, so ist das die echte Merkel! Sitzt da jemand im TV Studio, frisch und mit Körperspannung, so sitzt mit Sicherheit das Double vor den Kameras!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel