Utes Morgenmagazin, 10.9.: Mit Feuer und Napalm

17

Berlin. Auch in der Hauptstadt werden die Temperaturen kühler. Protest dagegen gab es – ohne Gretel – auf der Talstraße in Pankow. Heute Morgen stand dort um 2.45 Uhr ein Firmen-Transporter in Vollbrand. Damit die entfachten Ressourcen rückstandslos ausgenutzt werden konnten, legten die Brandstifter einen Kanaldeckel auf die Strasse, um die störenden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu blockieren. Die Besatzung eines Polizeiwagen fuhr drüber. Autsch.

In der Steiermark im österreichischen Feldbach wurde in der Nacht auf Samstag gegen 0.20 Uhr ein Brandanschlag auf eine FPÖ-Zentrale verübt. Der Molotowcocktail zerschellte aber an der Fassade, sodass sich der Schaden relativ gering beläuft. Der Chef der Freiheitlichen Norbert Hofer sprach von „höchst bedenklichen Entwicklungen“. Naja, das find ich untertrieben.

Maria Clara Groppler findet Napalm über Chemnitz als geeignetes Mittel gegen braun. Die 20-Jährige vermutlich selbsternannte Komikerin begeisterte damit ihr rot-grünes junges Publikum. Farbenlehre gibt es heutzutage anscheinend nicht mehr im Unterricht. Oder nur freitags.
Die Politiker der Altparteien aller Couleur haben Schaum vorm Maul.

Dem demokratisch gewählten Ortsvorsteher der kleinen hessischen Gemeinde Altenstadt-Waldsiedlung soll sein Ehrenamt entzogen werden. AKK, Klingbeil, Tauber, Stegner fordern die sofortige Annullierung der Wahl des NPD-Politikers Stefan Jagsch. Sie nennen es eine Korrektur. Hmm. Die Wahl erfolgte fehlerfrei und einstimmig. Korrektur? Demokratie?

In Sachsen geht die Gefahr bekanntermaßen oft von einem Luftgewehr aus. Ganze drei davon und noch sieben Luftpistolen wurden Pfarrer Daniel Schmidt in Rothenburg in der Oberlausitz aus dem Pfarramt geklaut. Außerdem entwendeten die gottlosen Diebe noch 62 Taschenuhren und sechs Dart-Pfeile. Drei Flaschen Whisky hätten das Bild abgerundet, aber perfekt ist es ja nie. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.400 Euronen und drei Vaterunser.


Der Vater eines fünfjährigen Jungen musste im thüringischen Sonneberg miterleben, wie sein Sohn durch ein fünf Millimeter dickes Stahlseil vom Fahrrad geschleudert wurde. Dieses war mehrfach vor einem Bolzplatz gespannt und traf das Kind am Hals. Da krieg ich einen!

COMPACT hat eine Chronik der Merkel-Ära zusammengestellt und macht Ihnen ein unschlagbares Angebot: Zehn Ausgaben zu den verhängnisvollen Weichenstellungen der Rautenfrau mit zehn unserer geilsten Titelbilder – Merkel mit Kopftuch, mit Fez, in US-Uniform, in Stasi-Uniform, als Hitler-Imitat. Zusammen über 600 Seiten, für unschlagbare 9.95 Euro (statt 44,55 Euro).

Über den Autor

Avatar

17 Kommentare

  1. Avatar

    Wieso wollen die Roten/Grünen auf einmal Napalm auf Braune schmeißen, anstatt es bei Buttersäure auf Weiße zu belassen?

  2. Avatar

    Wie sollten solche Neandertaler jemals an Napalm kommen? Die sind in Chemie doch schon vor CO2 geistig ausgestiegen.

    Solche Seilspanner dürfte ich besser nicht in die Finger bekommen.

  3. Avatar

    Muss ja nicht gleich Napalm sein, es wäre ausreichend solche Resterampen-Blödelbarden, Feuchtgrüne Hupfdohlen und arbeitsscheue, Linke S.lutscher einige Wochen an einen "volksdienlichen Beschäftigungsort" zu verfrachten und nach verrichteter Arbeit nur mit Fischfilet in feiner Sahne und Zitronensaft zu verköstigen.

    Mittlerweile zeigt das LinksRotGrüne Gesocks seine wahre, hässliche Fratze und wie es mit Andersdenkenden und politisch Unbequemen zu verfahren gedenkt. Bestätigt hat sich letztendlich jedoch immer: wer Wind sät, wird Sturm ernten. Und davor wird diese miesen und geistig degenerierten Typen und Schmierenkomödianten weder Napalm, die RAF oder Bomber Harris bewahren.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Vielleicht versucht man es erst mal Probeweise mit dem RotGrün,Kommunistischen Bremen mit Napalm umzufärben und nicht mit Chemnitz denn dort leben kluge und Demokratische Menschen.

  4. Avatar

    Warum gibt es so viele Braune in Sachsen und Chemnitz?

    Merkel hat sie doch am Tag der Invasion am 4. September
    2015 ins Land importiert….

    Der Rassismus gegen Deutsche und die vielen Toten, ermordet mit einem Küchenmesser oder einem Samurai-Schwert muß aufhören…

    Wir schaffen das………..auch ohne Napalm…wie es im WDR in "Nightwash"
    vorgeschlagen wurde.

    Wetten, daß…?

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      In den Verbrauchten Bundesländern leben Tausend mal mehr braune als in Sachsen,und die hoffen das es lange noch so bleibt darum wählten sie auch so.

  5. Avatar

    Leicht OT:
    Regierungskarma schreitet voran: Die nächste Ex-Privatschulministerin und SPD-Haßblondine nach Sylvia Bretychneider aus Mecklenburg wird abberufen. Nach Feierabend mach ich nen Sekt auf.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die roten Ratten verlassen ihren untergehenden Kahn, die Küstenbarby ist schon ins Rettungsboot gesprungen.

  6. Avatar

    Rothenburg an der Neiße und nicht ob der Tauber.
    Das können nur patriotische Polen gewesen sein.
    Die rüsten doch ihre zivilen Freischärler gegen die
    Gefahr aus dem Osten auf.

  7. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Rot-rot-grün ergibt braun. Rot-grün ergibt braun. Schwarz-rot-grün ergibt braun. Rot-schwarz ergibt braun.
    Nur die Farbnuancen differieren etwas. >>> Das ergibt ja erstaunliche Koalitionen.
    Mit der Farbe blau geht in dieser Hinsicht nichts. Komisch!
    Vielleicht hat die linke, staatlich geprüfte Keiftröte Groppler ganz was anderes gemeint?
    Warum man immer Inhalte mit Farben gleichsetzt? Vielleicht, weil Erstere meist fehlen…
    Darum heißt es ja auch "Farbenlehre" und nicht "Inhaltsleere".

  8. Avatar

    Abfackeln ist irgendwie gesellschaftsfähig geworden. Unsere Journaille, egal ob bei den Gazetten, oder vor den Kameras, berichtet darüber gefühlt ebenso emotionslos, wie dunnemals "Feldmaus", also der Feldmann bei der Aktuellen Kamera über den angeordneten politischen Einheitsbrei.
    Es würde wohl erst wieder klagender Sprechgesang daraus werden, würden auf leere, in Sanierung befindliche Gebäude, die zu Asylantenheimen dienen sollen, Molotowcocktails geworfen. Oder wie gehabt auf die Eingangstür einer Moschee – da schlugen die medialen Wogen damals tagelang hoch. Während niedergebrannte Lauben in den (sowieso als unzeitgemäß angeprangerten) Schrebergärten, abgefackelte teure Baumaschinen (wegen scheinbarer Verbindung des Geschäftsführers zu bösen Rechten) und beinahe täglich vermeldete verkohlten Autos scheinbar jeden Journalisten langweilen, da für den bereits zum Alltag im Jetzt-Deutschland gehörig.
    Hinsichtlich Schrebergärten kommt mir übrigens gleich die Fakt-ist-Sendung von gestern Abend hoch. Ich habe kurz hinein gescheit, musste aber relativ schnell wieder raus. Vielleicht wurde es später besser, die Gründe erträglicher für die drohende "Enteignung" der Freizeitgärtner. Aber ich war bedient…

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    Maria Clara Groppler ?? ..hmm, mag CompactForums-ground control ²uns bitte diese Praktikantin zeitnahst hochbeamen irgendwie(aber genetisch-generiert->stumm, oder mit dem-diesem äh JeremiahJohnson"JA"..wisst ihr was ich so meinen tue, häh?) LOL

    ² Hier spricht die DARKSTAR² .. Raumzeit 666 .. Soki und Tiffi und die heidi, an Bord des schicken Überlichtgeschwindigkeitskreuzers DS² d. ElsässerxtraKlasse (eh klar, hihi). 🙂 sagen: *hallo Erde!…höllisch einsam hier oben, heats?!☠☠☠☠☠ *

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Genau … scheixx "Demokratie" … nochmals und immer wieder mal … drauf-geschixxen … 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel