Utes Morgenmagazin, 1.12.: Gruselkabinett in Sachsen – Kenia-Koalition steht!

14

Braunschweig ist nicht Berlin. Die Alternative für Deutschland wählte dort in der einstigen VW-Halle ihren neuen Vorstand. Der Schriftzug wurde abgedeckt. Die Antifa hat sie trotzdem gefunden.

Kommentatoren mit und ohne Fachkompetenz gibt es im Netz genügend. Nicht meine Baustelle.

Zurück zu Berlin: In der Schöneberger Hauptstraße wurde bereits am Donnerstagabend gegen 18.20 Uhr einem 57-Jährigen aus kurzer Distanz ins Gesicht geschossen. Der Täter konnte unerkannt in einen Hausflur flüchten, und der Schwerverletzte machte Passanten in der Nähe auf sich aufmerksam. Nach BZ-Informationen soll der Schuss bei einem Raub gefallen sein. Hmm. Sonst gibt es keine Infos. Ein Schuss ins Gesicht hätte auch ins Auge gehen können!

In Sachsen zielt es darauf hin: Die Kenia-Koalition steht. Direkt am Wählerwillen vorbei bekommen die Grünen das Ministerium Umwelt, Klimaschutz, Energie und Landwirtschaft. Gratis, also geschenkt, noch das für Justiz, Demokratie, Europa und Gleichstellung. Die SPD behält Wirtschaft, Arbeit und Verkehr plus Soziales und Integration. Für Sonntag um 13.30 Uhr ist die Vorstellung des Gruselkabinetts anberaumt. Tschechien und Ungarn sind auch schön.

England ist nicht so schön. Der 28-jährige Messerstecher von der London Bridge war ein vorzeitig aus der Haft entlassener islamischer Terrorist mit Bomben-Gürtel-Attrappe. Er kam von einer Veranstaltung namens „Zusammen lernen“. Das ist ein Resozialisierungsprogramm für Ex-Häftlinge, welches von der University of Cambridge organisiert wird. Oha! Ein Studierender quasi.

Die Terroristen ähm Aktivsten von Jänschwalde und Welzow in der Lausitz sind zum Großteil auch Studierende. Studenten haben Besseres zu tun!

Verbrechen an Deutschen: Vertreibung Bombenterror MassenvergewaltigungAuch das ist ein Verbrechen an Deutschen: Dass trotz Abwahl, entgegen Volkes Willen, Politiker Koalitionen sogar mit dem politischen Gegner bilden, um an der Macht – und am Futtertrog zu bleiben… Das große Tabu des 20. Jahrhunderts – der Leidensweg unseres Volkes. Vertreibung, Bombenterror, Massenvergewaltigungen – in COMPACT-Geschichte „Verbrechen an Deutschen“ wird dokumentiert, was Politik und Medien uns vergessen lassen wollen. Die Artikel sind sorgfältig recherchiert, die Augenzeugenberichte herzzerreißend. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk, zur Erinnerung für die Alten, zur Einführung für die Jungen.
Wer bis kommenden Dienstag, 3. Dezember, 23.59 Uhr, ein Abo abschließt, bekommt Viktor Timtschenkos Meisterwerk „Feldzug gegen die Nation“ als GESCHENK dazu; regulär kostet es 29,90 Euro – also die Hälfte des Aboerlöses! Das ist eine EINMALIGE Chance! Dieses Werk ist ein wahres opus magnum über die brennendste Frage des 20. und 21. Jahrhunderts: Warum die Nationen ausgelöscht werden sollen – und was man dagegen tun kann. Ein Buch nicht nur für Deutsche, denn der Angriff ist global.

In der Universitätsstadt Freiburg in Baden-Württemberg wurden mehrere große Autos mit der Aufschrift „CO2“ mittels orangefarbenen Lacksprays versehen. Mindestens sechs Fahrzeuge wurden beschädigt. Ein Jeep und fünf SUV’s stehen bisher zu Protokoll. Die Aussicht auf Erfolg nach Strafanzeige wurde behördlich minimiert. Narrenfreiheit.

Das Narrenschiff der SPD wird laut 53-prozentigem Basisbeschluss vom Team Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans weiter in die Bedeutungslosigkeit abdriften. Naja. Auch gut.

Über den Autor

Avatar

14 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Beim AfD Parteitag, in der Halle wurde Demokratie gelebt und ausgeübt,vor der Halle tobte sich der Wessi Antifa Mob aus und zeigte wie weit diese traurigen Gestalten von der Demokratie entfernt sind wer sich diesem linken Sauhaufen anschließt, den hat sein Geist verlassen.

    • Avatar
      Gesslers Hut am

      @Tiffy
      Wegen der gelebten Demokratie durften ja auch nur ausgewählte "Deligierte" abstimmen und nicht die AFD-Basis. 🙂

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        In der AfD vertreten die Delegierten die Basis im Gegensatz zu den Altparteien wo nur abgehobene Funktionäre Wählen dürfen.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Leider zeigt sich beim AfD Parteitag die Wessis bekommen die Parteiposten und die Ossis dürfen die Landtagswahlen gewinnnen und die Stimmen für die AfD holen.

  2. Avatar
    brokendriver am

    Sogenannte "Kenia-Koalitionen" sind das letzte Aufgebot des CDU-SPD-Regimes am Ende ihrer Zeit.

    SPD und CDU sind lediglich nur noch Bettvorleger für Grüne und SED-Kommunisten.

    Der Tod der beiden Volksparteien ist längst eingetreten….

  3. Avatar

    Und ich dachte schon die legen den Namen VW = VOLKswagen ab, weil VOLK politisch nicht chique ist und bennen sich in MC = Multikulti Car um.

    Wenn die Herrschaften in Wolfsburg sich um des Namens VOLKswagen schämen, kann man auch einen stolzen Japaner kaufen.
    Beim Japaner ist man auch vor Schmierereien auf dem ungeliebten VOLKswagen sicher.

    Narhallamarsch.

  4. Avatar

    Kritische Frage: J. Elsässer will investigativen Journalismus und aus Zensurgründen sein FB-Profil löschen.
    Zitat vom 16.11.2019: Natürlich können wir Schreckensmeldungen über Messerangriffe etc. teilen – aber das ist doch nur ein Stürmchen in unserer Filterblase. Diese Einzelmeldungen brauchen wir nicht mehr.

    Frau Ute Fugmann sammelt aber ausgerechnet diese Meldungen aus den so verpöhnten Mainstreammedien, schüttelt sie etwas durch und wirft sie in abgehacktem Schreibstil wieder in die Filterblase, wo sie das Stürmchen auslösen sollen.

    Passt irgenwie nicht, oder?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      *Alex Bund*
      das sehen Sie etwas falsch. Jürgen Elsässer hat erkannt das FB und Twitter schon lange nichts mehr bringen im patriotischen Bereich.
      Da ich selber alle 2 h für 30 Tage gesperrt bin, kann ich auch davon ein Liedchen pfeifen.
      Am Ende ist es doch so, wir müssen unseren A*** wieder auf die Strasse bekommen, alles andere hält und nur von dem Wesentlichen ab.
      FB und Co sind nur Zeiträuber und gehört im Prinzip zu Brot und Spiele. In dem Fall natürlich die Spiele. Ändern tut sich nicht,s wenn wir ein paar bunte Bilder hochladen und denken damit Deutschland retten zu können. Damit holen wir doch keinen toten Hahn mehr von der Stange.
      Compact TV ausbauen, die HP erweitern, mehr Veranstaltungen, mehr Aufklärung, niemals aufgeben die Wahrheit zu sagen , dass sind die Ziele von Compact und auch der richtige Weg.
      Und mal nix gegen die Ute ja, sonst beißt ihr schwarzer Rex Ihren Regenwurm ab. *mg*

      Mit besten Grüssen
      der Marques

  5. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Ein Studium an der University of Cambridge scheint auch nichts mehr zu bringen.
    Bei den "Fächern", die dort gelehrt werden…
    Vom Terroristen zum Gutmenschen in Nullkommanix… obwohl…
    Sooo weit auseinander liegt das ja nun wirklich nicht.
    Das passt sogar sehr gut!

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wir werden weiterhin von … Idioten, Dilettanten und Bekloppten drangsaliert ! 😉

  7. Avatar
    Gesslers Hut am

    "Der Schriftzug wurde abgedeckt. Die Antifa hat sie trotzdem gefunden."

    hihi

    Der Weihnachtsmarkt wurde umbenannt. Der LKW Fahrer hat ihn trotzdem gefunden.

    (nö, Zyniker sind die Verantwortlichen, nicht die Hofnarren)

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Den Schriftzug abzudecken erinnert ein an dumme Kindereien und nicht als Idee von Erwachsenen Leuten,aber was will man von Leuten schon erwarten die eine schwedische Klimaidiotin zur Ikone machen.

      • Avatar
        Gesslers Hut am

        Nö,

        die VW Leute sind alles andere als dumm. Sie passen sich dem Zeitgeist an und betreiben Schadensminimierung und Gewinnmaximierung. Hätte ich als deren Manager auch getan, weil ich dann nämlich VW verpflichtet wäre und sonst keinem.

        @Tiffy
        Wer sich nicht in den Feind hineindenken kann hat schon verloren. Ist nun mal so.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel