Utes Morgenmagazin, 07.09.: Haftstrafen für linke Mörder einer 18-Jährigen

16

Berlin. Ein besonderes Abendprogramm für Lokalpolitiker der Hauptstadt gab es gestern in Neukölln. Der ortsansässige Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) und seine Amtskollegen aus Charlottenburg-Wilmersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg waren live bei einem Großeinsatz von Ermittlern, Steuerfahndern und des Ortsamtes dabei. Unter anderem war eine Sportsbar an der Karl-Marx-Straße im Fokus gegen organisierte Kriminalität und Familien-Clans. Hauptsache schöne Fotos!

Die Berliner freuen sich über alles! Jedenfalls erhärtet sich der Eindruck, wenn man die Kommentare zum beschmierten Wasserturm am Ostkreuz auf rbb-Abendschau liest. Mit orangener Farbe wurde auch der Schriftzug „Wir bleiben alle hier“ an den über hundertjährigen Turm geschmiert. Beruhigend. Dass sie alle dort bleiben!

Sebastian Krumbiegel schimpft sich Sänger der „Prinzen“ und ist noch nicht dort. Er will sich in Sachsen weiterhin engagieren und gegen Rassismus, Antisemitismus und Nazi-Vokabular „konsequent aufbegehren“. Das sei nur machbar, „wenn wir eben nicht einfach abhauen“, sagte Krumbiegel. Schade, aber wahrscheinlich wäre er den Turm eh nicht hochgekommen.

Ob der korpulente Prinz am Mittwoch gegen 22.00 Uhr mit die Ausfahrt der Leipziger Flüchtlingsunterkunft in der Max-Liebermann-Straße blockierte, weiß ich nicht. Dort protestierten circa 30 Protestler gegen eine Abschiebung. Klar. Der potentielle Abschiebling war übrigens bereits vorher getürmt. Vielleicht nach Berlin. Egal. Leipzig ist ähnlich. Zumindest, was die Kapitulation der Behörden vor der linken Szene betrifft.

Linkslastig sind auch die Mörder der schwangeren Maria aus Zinnowitz. Sie wollten einen Menschen sterben sehen. Einfach so. Das Landgericht Stralsund verurteilte die Antifa-Sympathisanten zu lebenslanger und zu zwölfjähriger Haft mit Unterbringung im Maßregelvollzug in einer Psychiatrie. Dort sollen Therapieversuche unternommenen werden. Ich sag nix.

Die Immunität der linken Abgeordneten des Thüringer Landtags Susanne Hennig-Wellsow und Christian Schaft ist für Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft zu einer Anklage der AfD wegen einer Sitzblockade gegen eine Demonstration am 1. Mai der Alternative in Erfurt aufgehoben wurden. Der Wille zählt.

Merkel sitzt bereits! Genauer gesagt, saß sie wieder. In Chinas Hauptstadt Peking spielte der Premier des Landes Li Keqiang das unehrenhafte Gebaren nicht mit. Zur Hymne seines Volkes erhob er sich anstandsgemäß. Für Merkel ein Fremdwort. Nicht nur auf Chinesisch.

Anzeige

COMPACT hat eine Chronik der Merkel-Ära zusammengestellt und macht Ihnen ein unschlagbares Angebot: Zehn Ausgaben zu den verhängnisvollen Weichenstellungen der Rautenfrau mit zehn unserer geilsten Titelbilder – Merkel mit Kopftuch, mit Fez, in US-Uniform, in Stasi-Uniform, als Hitler-Imitat. Zusammen 664 Seiten, für unschlagbare 9.95 Euro (statt 49,50 Euro). Unsere Merkel-Chronik liefert die Beweise: Diese Kanzlerin muss vor Gericht. Sichern Sie sich jetzt unser Merkel-Paket – eine einzige Anklageschrift. Hier bestellen – nur solange der Vorrat reicht!

Über den Autor

Avatar

16 Kommentare

  1. Avatar

    Einen sadistischen Mörder in die Pschyartrie zu stecken und für "therapierbar" zu halten ist die typische Spitze des Eisbergs der Entschuldigungssuche für schwerkriminelle Straftäter anstatt schwerer Bestrafung, die schon vor rund 50 Jahren angefangen hat!
    Da darf man sich nicht wundern, wenn Krimelle aus aller Herren Ländern versuchen ins Land zu kommen, weil sie hier nicht nur mit Samthandschuhen angefaßt werden, sondern auch noch dadurch Bleiberecht bekommen wenn sie in der Heimat hart bestraft werden würden, wie es sich ansich gehört!
    Dadurch läßt sich Deutschland auch seine Kriminellen ordentlich etwas kosten! Die werden oft besser betreut als ihre Opfer, die man gerne garnicht beachtet und privaten Hilfsorganisationen überläßt – wenn überhaupt!

  2. Avatar

    Hat nun die Redaktion wohl auch gemerkt das Hunde Fotos…..naja…bei kleinen Mädchen bestimmt gut ankommen aber für ein politisches Magazin eher ungeeignet sind?

    • Avatar

      Bah,Ich bin kein kleines Mädchen und der Hund ist das Beste an der ganzen Kolumne,Wauwau.

  3. Avatar

    Wo sollen die Wasserturmbewohner auch sonst bleiben, nachdem sie ihre mietgedeckelten Sozialwohnklos selbstlos den refugees überlassen haben?

    Feiner Zug übrigens.

    • Avatar

      Ist wirklich ein Widerling der Typ. Feist und fettgefressen. Haben die Chorknaben eigentlich auch bei den Evangelen ne päderastische Sonderbehandlung erfahren, die diesen Dachschaden erklären könnte?

  4. Avatar

    Vorletzten Absatz noch mal ins Reine denken und dann schreiben. Daß der Staatsanwalt gegen S.H-W. und C.S. ermitteln darf ist klar (Erwähnenswert,daß dazu ja ein Beschluß des Thüringer Landesparlaments notwendig war und wieso der zustande kam.) Objektiv unklar ist,wer wen blockiert haben soll. Und eine "Anklage" kann die AfD, eine privatrechtliche Vereinigung, nicht erheben.

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wer Anderen ggü. stets und offenkundig … nur Skrupellosigkeit, Respektlosigkeit und Rücksichtslosigkeit erkennen lässt … muss sich nicht wundern, wenn man sich "eines schönen Tages" … einen verdienten, derben, skrupellosen, Arschtritt ohne jedwede Rücksicht … erfreuen wird/kann …

    Bitte ich will als erster ;-]

  6. Avatar
    Querdenker der echte am

    • Die Kanzlerin erzählt bei einer Tagung der Unionsfraktion von ihrer Zeit in der DDR.
    Letzte ungeheuerliche Feststellung Merkels dabei:
    •" Im Osten werde die Verantwortung im Zweifel auf den Staat geschoben. Daran docke die AfD geschickt an."
    Nein, wir zweifeln NICHT das Sie und ihr Staat Schuld haben. Sie alleine tragen alle Schuld!
    Nun sagte es sie selbst:
    Gott bewahre, nicht die Regierung oder gar sie selbst trage eine Schuld! Die schon länger hier Lebenden sind an ALLEM Schuld!
    Also, Frau Merkel. Nehmen Sie endlich ihre ganze Entourage und sich selbst und verschwinden Sie! Wie Sie ja somit feststellen, braucht das Volk sie nicht!
    Trägt sie nicht ganz alleine durch ihre Politik die Schuld das in ihrer 15-jährigen Kanzlerschaft schon weitaus MEHR Deutsche im Land zu Tode gekommen sind als in 40 Jahren DDR an der Mauer?

    • Avatar

      Merkel die alleinige Verantwortung zuschieben und somit 82 Mio Menschen entmündigen, hat schon was Untertäniges/Obrigkeitsgläubiges.

      • Avatar

        Es muß im wahrsten Sinne mit den oberen 10000 aufgeräumt werden. Wobei ich eher von 100000 ausgehe, die abserviert werden müssen, weil sie mindestens mitgemacht oder den Merkelismus befeuert haben: Politiker, Staatsanwälte, Richter und besonders Richterinnen, Polizeipräsidenten und Einsatzleiter, Lehrer, Pfaffen, Gewerkschaftsbonzen in allen Ebenen, die Verwaltung, Behördenleiter ab Ortsebene aufwärts, Medienhetzer bei GEZ und in der Schmierpresse, korrupte Wirtschaftsbonzen wie "Joe Kaeser" (der sogar seinen Namen verleugnet), korrupte Hanwerkskammern, korrupte Anwälte, linke Lehrer, kurz: Das ganze BRD-Lumpenpack, da kommen gewiß 100.000 Schwestschuldige zusammen! Eine gerechte Strafe wäre: Sofortige totale Enteignung (max. 1 Koffer ohne Wertgegenstände), Ausbürgerung und Verkauf zu Aufbauarbeit in Steinbrüchen oder Minen, Deportierung nach Sibirien oder Südamerika für den Rest ihrer Tage.

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Doch- doch-und nochmals doch!!•

        SIE hat das Land und Volk im ALLEINGANG 2015 "verraten und verkauft"! Tun wir doch bitte nicht so als ob ihr damals Einer in den Arm hätte fallen können, oder wollen! Der kennt die Schafherde aber schlecht. Vorne läuft der Leithammel- (in) und Alle anderen hinterher! Sei es aus Gewohnheit oder wegen dem in unmittelbarer Aussicht stehendem vom Dummdödel gut gefüllten "Schweinetrog"! Ansonsten gibt es nur SEHR wenige die das hätten verhindern können- wenn Einer gewollt hätte!!
        Ja, SIE hat die alleinige Schuld und Verantwortung!! Was meint Ihr warum sie immer zittert wie ein Zitteraal??? Mancher bekommt eine Gänsehaut vor Ergriffenheit-Andere das kalte Grausen wenn seine Nationalhymne erklingt!! Für J E D E (N) kommt der Tag oder die Zeit wo ihn seine "Taten" einholen!!

        Alle anderen Mitläufer tragen NUR Mitschuld, und das zwar reichlich!! Und sie werden es verstehen, wie immer. sich herauszureden wenn der Tag der Tage gekommen ist!!

      • Avatar

        @ ECKARD

        Ihrem Kommentar stimme ich voll zu.
        Allerdings denken Sie in viel zu kleinen
        Dimensionen.

        Die DDR beispielshalber hatte etwa 17 Millionen
        Einwohner und davon mehr als 2 Millionen
        SED-Mitglieder, dazu noch all die Freunde
        der Nationalen Front Parteien und den
        anderen gesellschaftlichen Organisationen und
        auch die gewöhnlichen, parteilosen Mitläufer, die
        Sie so vortrefflich erwähnt haben und die es heute
        proportional auch geben muss, damit das System
        funktioniert.
        Das Neue Deutschland hat etwa 83 Millionen.
        Schon rein statistisch müssen es mutmaßlich
        etwa 8 bis 10 Millionen linientreuer Diener sein.

        Der Sumpf ist tiefer als man sich vorstellen mag.
        So viele Steine gibt es gar nicht, dass man diese
        Bande ausreichend beschäftigen könnte.

      • Avatar

        Wat denn nu?

        Murksel hat die ALLEINIGE Schuld oder andere haben MITSCHULD. Wo fängt Letztere an, wo hört sie auf.

        Böses wird es immer geben. Meiner Ansicht nach haben alle Schuld, die Böses zulassen. So viel Eigenverantwortung gestehe ich den Menschen zu.
        Außerdem ist es ein völlig kindliches Denken, dass ein Mensch alleine so etwas bewirken könnte und dass das alles nur auf Murksels alleinigem Mist gewachsen wäre. Ändern Sie Ihren Nick! Irgendwas mit Kind und Recht haben.

      • Avatar

        PS

        Noch was zum "Alleingang".

        Wer war denn damals Innenminister und welcher Innenminister denkt nicht mal im Traum daran, mündliche "Anweisungen" seines Vorgängers zu revidieren?

      • Avatar

        Sieht der Hut ohne Kopf drin doch richtig. Nicht nur das Merkel,auch ihre Auftraggeber aus der "Wirtschaft" sind verantwortlich,noch mehr als sie selbst,sodann alle,die das Weib mit ihrer Wahlstimme zur Kanzlerin gemacht haben.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel