Utes Morgengagazin, 16.8.: Zeckenhochburg Berlin, Giffey über Bord, Pfefferspray im Einsatz

48

Berlin. Der Senat hat Pläne die Zeckenburg Rigaer Strasse 94 in Friedrichshain trotz klammer Kassen zu kaufen. Warum? Um einen handlungsfähigen Eigentümer zu haben und um Recht und Ordnung durchzusetzen, begründet Innensenator Andreas Geisel das fragliche Ansinnen. Das besetzte Haus, welches seit Jahren als Hochburg der linksradikalen Szene in Deutschland gilt, hat derzeit wohl keinen ansprechbaren oder greifbaren Besitzer. Sehr dubios. Die normalen Anwohner des krawallbehafteten Objektes befürchten, dass ein legales ‚buntes Biotop‘ toleriert und gefördert werden soll.

Vom 26. bis 29. September sollen auch in der Hauptstadt Aktionstage unter dem Titel ‚Tu mal wat‘ stattfinden. Ein Bündnis linksradikaler Gruppen hat zu ’stillen‘, ‚lauten‘ und ‚öffentlichen‘ Hausbesetzungen aufgerufen. Ich schlage die örtlichen Asylbewerberunterkünfte als potentielle Ziele vor. Die Kampferfahrungen wären zumindest gerechter verteilt.

Alle Fakten zur Asyl-Katastrophe:

Am Ende eines blutigen Sommers verschenkt COMPACT etwas zum Nachdenken: Unsere Spezialausgabe „Asyl. Unsere Toten – Wir trauern um die Opfer von Multikulti“.  Jeder Kunde, der  irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält  ab sofort (und bis einschließlich nächsten Dienstag) gratis diese Ausgabe von COMPACT-Spezial dazu. Im Handel kostet das Heft (84 Seiten) ansonsten 8,80 Euro – für Sie ist es jetzt kostenlos! Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk!


Beim INSM-Bildungsmonitor der 16 Bundesländer belegt Berlin den letzten Platz. Den Vergleich der Länder veröffentlichte das Institut der Deutschen Wirtschaft im Auftrag der arbeitgebernahen ‚Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft‘. Hmm. Tut mal wat.


Die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey von der SPD tut vielleicht wat. Sie stellt ihren Rücktritt in Aussicht. Hat die ein Fahrrad? Nein. Oder vielleicht doch? Egal. Darum geht es nicht. Es geht um die drohende Aberkennung ihres Doktortitels durch die Freie Universität Berlin. Gegen Pöbel-Ralle und das gerupfte Suppenhuhn tritt sie in diesem Fall auch nicht im Rennen um den Parteivorsitz an. Welch Verlust. Das Fahrrad würde bleiben.


Ob es im Aldi in der Leipziger Eisenbahnstrasse Fahrräder im Angebot gab, weiss ich nicht. Gestern Abend kamen gegen 20.30 Uhr zwei Männer vor dem Discounter in der Waffenverbotszone in Streit. Das sich schnell ansammelnde Publikum versuchte zu schlichten. Einer der Herren zog ein Pfefferspray und besprühte seinen Gegner und zwei Kinder, bevor er mit einem Auto davon fuhr. Wenigstens mal nur Schärfe ohne Messer.


Ganz ohne Zusätze wünscht sich Umweltministerin Svenja Schulze von der SPD das Trinkverhalten der Deutschen. Natürlich ganz im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes rät sie dazu, Leitungswasser zu trinken. Das spart Geld, Energie und unnötige Verpackungen. Ich glaube mein Hund Fritz ist bei den Sozen.

Wenn Sie diese COMPACT-Edition „Björn Höcke“ bestellen, erhalten Sie bis Dienstag 20.8. GRATIS als Geschenk dazu: COMPACT-Spezial „Asyl. Unsere Toten. Wir trauern um die Opfer von Multikulti“. COMPACT-Edition „Björn Höcke: Interviews, Reden, Tabubrüche“. Höcke pur, unverfälscht, umkommentiert. Für alle Höcke-Fans: Die wichtigsten Wortmeldungen des Thüringers aus den letzten fünf Jahren. Und für alle, die nicht recht wissen, was sie von der AfD und Höcke halten sollen: Jeder kann sich damit ein eigenes Bild machen. Hier bestellen.

 

 

Über den Autor

Avatar

48 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    SPD Kandidatenkarussel = Wiederbelebungsversuche an einer Leiche.

    Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue, kleine Kopftuchmädchen produziert. Tilo Sarrazin.

    Schade dass den Spezialdemokraten nichts gelingt – hätten die doch Leute die die Wahrheit sprechen – und nicht diese Buchhändler aus Würselen oder auch Quatschköppe die nichts können.

  2. Avatar

    "Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten" wie man aktuell in Sachsen sehen kann … ansonsten ein Hitler, äh Pardon ein Stalin geht doch immer:
    »Wißt ihr, Genossen«, sagte Stalin, »was ich über diese Frage denke? Ich meine, daß es völlig unwichtig ist, wer und wie man in der Partei abstimmen wird; überaus wichtig ist nur das eine, nämlich wer und wie man die Stimmen zählt.«

  3. Avatar
    ship of fools am

    Auch hier wieder die extreme Wählerverachtung der genossen deutlichst zur Schau gestellt.

    Man tausche nur 2 Akteure aus und alle müssen sie wieder lieb haben? Naja, für den Bunten Michel wird’s reichen.

  4. Avatar

    Der Hund Fitz gefällt. Schätze das ist ein Ostdeutscher wo die Grauen und Schwarzen dominieren, mittelgroß mit spitzer Maske und markanten Augenbrauen. Extrem ausgeprägter Spieltrieb, soziales Wesen, leistungsstark, lernfähig um d keinerlei Veranlagung zur HD. Ein Alleskönner

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Den Hund könnten sie als Parteivorsitzenden wählen den auf den ist die SPD gekommen,der bekäme jedenfalls mehr Stimmen als jeder SPD Kandidat

  5. Avatar
    brokendriver am

    Die SPD-Spezialdemokraten verheizen jetzt noch mal ihre letzten, politischen Auslaufmodelle für den
    SPD-Bundesvorsitzenden.

    Jeder Müllbeutel und jede Mülltonne hat mehr Chancen als diese abgehalfterten Spezialdemokraten.

    Oder hat noch jemand einen gelben Sack, der die SPD-Spezialdemokraten vor ihrem politischen Tod
    retten kann ?

    Meine rostige Fahrradkette kandidiert auf keinen Fall für den SPD-Bundesvorsitz…

    Wir brauchen einfach ein Löschtaste für die Volks- und Landesverräter…

    Ab in den Papierkorb mit diesen Halunken…

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das -gewollte- Unvermeidbare … steht auf der Schwelle und die Tür ist sperrangelweit offen 😉

  7. Avatar
    Sachsendreier am

    Guter Beitrag. Ich habe gestern lauthals aufgelacht, als ich die beiden Star-Bewerber der SPD gesehen habe! Das war beinahe ein Schenkelklopfer, denn die Wahl zwischen alter Frau oder "Sauertopf" – da hat man nur die sprichwörtliche Wahl zwischen Cholera oder Pest. (Ich habe das mal in der Reihenfolge der Genannten geschrieben, da ja Cholera weiblich ist). Wenn ich an die Fernseh-Auftritte der letzten Jahre denke, die beide Bewerber absolviert haben, da vergeht mir das Schmunzeln wieder. Pöbel-Ralle ist dahingehend für Stegner tatsächlich die beste Bezeichnung. Und die Schwan argumentierte in den öffentlich-rechtlichen Talk-Sendungen so bessermenschlich durchgeistigt, dass sich angesichts ihres Alters durchaus Überlegungen einstellten, ob sie eventuell erste Demenz-Anfänge zeigte. Nicht böse gemeint – es sind auch die hochintelligenten Menschen nicht davor gefeit und es gab schon bedeutend jüngere, die leider davon betroffen waren und sein werden. Noch was: Dass sie es sich zutraut, sich mit fast 80 für diese Position zu bewerben – das war eine echte Überraschung. Sollte man jemals so alt werden, dann wird jeder Tag Ruhestand genossen.

    • Avatar

      Wer tritt jetzt in die "Arena"? Soweit ich’s mitbekommen habe, vier "Kandidaten": Pöbel-Ralle, Scholz, Lauterbach und unsere Professorin aus Frankfurt/Ost – eventuell noch die Giffey. Dieses Personal-Tableau ist ein Witz. So wie ich die SPD kenne, werden eh nur die zwei Frauen ernsthaft "gehandelt", wobei die Giffey vielleicht ausfällt. Bliebe noch unsere Professorin, die ich persönlich nicht für dämlich halte! Scholz und Lauterbach (?) gingen auch noch, aber angesichts des Quotenwahns in der Arbeiterverräterpartei wird’s mit den beiden nichts werden.

      • Avatar

        Ist auch egal – diese Partei ist am Ende, und das ist gut so! Vielleicht könnte die Frau Professorin noch was reißen, aber da müsste sie die SPD wieder zu einer menschlichen Partei umfunktionieren, die mit all dem elenden Klientelismus (Frauen gegen Männer, Alleinerziehende gegen Familien, Diskriminierung von normalen Menschen und bürgerlichen Mehrheiten, Forcierung von Gender-Extremismus und politisch-korrektem Verbalidiotismus, Unterstützung rechtswidriger "Migration" zulasten der Bedürftigen hierzulande, und so weiter und so fort) definitiv und unmissverständlich ein Ende machen müsste. Also die SPD wieder zu einer sozialen Partei umfunktionieren müsste. Das aber wird auch sie niemals zuwege bringen! Und deshalb wird diese Partei sterben, und das ist gut so!! Die Parteienlandschaft in DE wird sich dann ganz neu aufstellen, und ich persönlich hoffe, dass dann eine in sozial- und verteidigungspolitischer Hinsicht geläuterte AfD die neue große Volkspartei werden wird!

      • Avatar

        In der freien Wirtschaft, würden die vielleicht einen Job in der Geisterbahn bekommen!

    • Avatar

      Die "hochintelligente" Gutmenschin und Dauerverliererin Schwan hat übrigens die Gutmenschenuniversität "Viadrina" in den Klump, also die Insolvenz gefahren. Wenn Sozen "wirtschaften"…

      • Avatar

        Entschuldigung, aber eine Universität kann gar nicht in die Insolvenz gefahren werden. Selbst wenn es eine "Privatuniversität" ist. Oder haben Sie da genauere Infos? Würde mich interessieren!

  8. Avatar

    Olaf Scholz will für den SPD-Parteivorsitz antreten.

    Schade, ich hatte mich sooo auf Ralle gefreut !

    • Avatar
      brokendriver am

      Die SPD-Sozen entsorgen gerade ihren Giftmüll…wenn man sich so die
      Polit-Nullnummer-Kandidaten anschaut….

    • Avatar

      Herr Scholz glaubt doch nicht etwa, als Chef einer < 10 % Partei, eine Chance auf Kanzler zu haben ??

      • Avatar

        Ronald, in dieser "Republik" ist ALLES möglich und NICHTS unmöglich. Unsere "Demokratie" kann das, sofern die dritte und die vierte Gewalt mitspielen. Und das werden die tun!!

      • Avatar

        Der kann nicht einmal rechnen, deshalb wurde er ja Finanzminister. Aber um keinen Durchblick zu bekommen, wie es in Wirklichkeit aussieht!

  9. Avatar
    Alla Makakka am

    Zu komisch, kein Besitzer.
    Kein Eintrag ins Grundbuch, keine Grundsteuer, keine Gebäudehaftpflicht, Brandschutzvorschriften, etc.?

    Wenn die Rigaer Strasse 94 keinen Besitzer hat, braucht und kann man das auch nicht kaufen. Von wem denn?

    Da klopft man höflich an und möchte den Besitzer sprechen. Meldet sich keiner nimmt man 5 Radlader und eine Abrißbirne und fängt an, das illegal bebaute Grundstück zu renaturieren. Sollte rein rechtlich kein Problem sein.

    Das Beste:
    Dort kann man dann ein neues Flüchtlingsheim hinstellen!!!

    • Avatar

      Zutreffender Einwand, kennt man den Eigentümer nicht,kann man nicht kaufen. Der Rest ist natürlich Humbug,wäre selbst bei Adolfen unmöglich gewesen (höchstens wenn der Eigentümer Jude gewesen wäre,aber wenn unbekannt , dann…… s.o.)

      • Avatar
        Alla Makakka am

        Du verbreitest mal wieder sozialistischer Dünnfug und versuchst mir Gedankengut unterzuschieben (mag ich gar nicht!).

        Ein herrenloses Haus kann man abreißen, das schrub ich und nichts anderes. Wenn sich der verschollene Besitzer noch rechtzeitig meldet dann ist doch alles gut. (War übrigens frei nach "Pispers" und dem griechischen Steuerproblem)

        Was das jetzt mit Adolf und den Juden zu tun hat, wird wohl für immer dein rhetorisches Geheimnis bleiben.

      • Avatar

        "… höchstens wenn der Eigentümer Jude gewesen wäre, … " Quark mit Sosse bzw. j-b. Propaganda

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Wie sieht es (dann) hier mit dem Vorkaufsrecht der Stadt aus, häh? Also wenn aus einem Haus heraus Ordnungswidrigkeiten begangen werden (volle Babywindeln auf die Gass‘ werfen etc.) dann muss abgemahnt werden noch und nöcher, hihi.

    • Avatar

      ist das nicht das Gebäude das der Berliner Senat verschenkt hat? Der solchermaßen beschenkte Dachverband es dann sofort an "Investoren" verkauft hat die wiederum sofort eine Zwangsräumung beantragten deren Kosten in die Millionen und der Erfolg in die Hose ging?
      wie dem auch sei der Antrag für die Zwangsräumung ist dann irgendwie in der zuständigen Behörde abhanden gekommen und nicht mehr auffindbar so das gar keine Adresse existiert um eine Rechnung zu verschicken1 macht nix, zum Glück gibt es ja den Steuerzahler

  10. Avatar
    brokendriver am

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey von den SPD-Spezialdemokraten sollte
    wissen, daß Lügen kurze Beine haben und Diebstahl von geistigem Eigentum kein
    Kavaliersdelikt ist.

    Deshalb, Sozen-Mädel: Mach´einen Abgang und trete endlich zurück und schmeiß´
    deinen Doktor-Titel in die Mülltonne, wo er hin gehört…

    Das wäre ein kleiner Lichtblick für die politische Kultur in Noch-Deutschland.

    • Avatar
      Mehrwertsteuer- Erklärer am

      Denke mal,dass Frau Giffey das kleinere Problem für die Demokratie ist.
      Natürlich ist sie ebenso,wie Frau Schwesig,Frau Schwan ,und andere Politikerinnen und Politiker,aus dem Ex-Rotlichtzentrum Frankfurt/Oder !
      Aber,immerhin war sie die einzige der Führungselite,die in Chemnitz des Toten gedachte.
      Und,wieviele in Ungnade gefallene Politiker sind unter Merkel schon über diese Plagiats-Falle in die Tiefe verschwunden !!
      Merkel’s Stasi ist immer und ständig in Action.

      • Avatar

        Stimmt, Schwesig scheint ja auch noch im Rennen. Also schon drei Frauen. Na wenn da nichts draus wird ….

    • Avatar

      Franziska Plagiata Giffey. Wenn diese intellektuelle Flitzpiepe den Mund aufmacht kommt ne Platitüde raus, infantil und grenzdebil. So was will Doktor sein? Lächerlich.

      Und sie wär bei den Sozen nicht die erste! Petra Hinz aus Essen hatte sich auch als Doktöse ausgegeben und hat nicht einmal Abitur, flog dann achtkantig 2016! Steuern hinterzogen hatte die auch. Vielleicht auch eine Schwachstelle bei Giffey? Sollte man sich mal ansehen, ob da alles mit rechten Dingen zuging…

      • Avatar

        Na bei der Giffey würde ich eher keine Steuerhinterziehung vermuten. Kommt die nicht aus "dem Osten"? Anständiges Mädel also. Aber egal, selbst wenn.

        Steuerhinterziehung machen eh nur böse Männer, und wenn das mal bei unserer Oberfeministin und Bundesverdienstkreuzträgerin Schwarzer ans Licht kommt, dann ist das ein "Versehen" o.ä. gewesen. Vielleicht sogar die Idee irgendeines letzten Mannes, mit dem die sich mal getroffen hat. Weil das weiß doch jeder anständige Deutsche: Wenn’s um’s Geld und um Betrügereien geht, dann sind’s immer die Männer, die so was initiieren. Wie war das noch mal mit unserer tollen Steffi?

  11. Avatar

    Selbst trinkt Svenja Schulze – ganz im Geiste der Linken SPD – wahrscheinlich lieber Wein statt Wasser.

    • Avatar

      Ist das die kleine Schwester der Grünin Katharina Schulze? Die redet genauso nervig und infantil. Intellektuell auch etwa dieselbe Sohle. Und: Beides Quothilden. Katharina ist sogar mächtig stolz drauf, eine zu sein. Hat Reaktionär Doe mal auseinandergenommen 🙂 Sehenswert

    • Avatar

      Svenja Schulze – hat die sich auch schon angemeldet? Dat wär ja dann schon die vierte Frau im Bunde. Weiß gar nicht, warum sich solche Typen wie Ralle, Lauterbach und Scholz überhaupt noch ins Geschäft einmischen? Die wissen doch um die Quote, oder sind die inzwischen komplett verblödet angesichts der "Frauenpower", die sich Mutti Merkel geleistet hat in einer CDU, von der die letzten Deppen der Nation immer noch glauben, dass diese Partei noch eine faire Balance zwischen Kompetenz und "Geschlechterparität" hinbekommt? In der SPD und anderswo könnte ich’s noch verstehen – aber dass es fähige Männer noch in dieser CDU aushalten, das ist mir ein großes Rätsel!!

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    *moiiiii* dös Hunderl ist schon bissi älter(?) und grau um’s Maul und hat nix im Napf, hihi. Schönes Tier – die Ohrwascheln!! ❤️

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: wie-was? SPD-Ralle kandidiert? Das könnte quasi Doppelmord bedeuten, wenn er nach Heide Simonis den Scholzomat auch noch "killt", hoho.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ist das Flocky im Bild oben hast du ihn Fotografiert und hast du ihn darauf abgerichtet Pöbel Ralle in den Arsch zu beissen gruß ans Hunderl.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Bei Flocky war der Napf eh immer! leer – s o schnell konnteste nicht fotografieren, dass der N. mal befüllt gewesen wäre, hihi. Und Wasser brauchte dös Flockerl nicht – die Bierpfützen auf meinem Linoleumboden (made in 1955) genügtääään, heast?!

  13. Avatar

    Sollte man gelesen haben.

    Von Philosophia Perrenis -Redaktion – 16. August 20190 -AUSZUG-

    Erst Deutschland ruinieren, dann zur Selbstfindung auf die Farm nach Paraguay?

    Die Neue Post, eine der zahllosen Frauenzeitschriften unseres Landes, kannte ich bisher nicht. Gestern bemerkte ich beim Einkaufen am Zeitungsstand die reißerische Überschrift: Dramatische Szenen – Angela Merkel – Ehekrise! – Jetzt ist nichts mehr zu retten… Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

    Schon seit Jahren berichten ähnliche Frauenzeitschriften immer mal wieder vom Krach im Merkelhaus. Mal wird die große Sorge von Merkels Mutter thematisiert, die das Wohl ihrer Tochter wegen Eheproblemen gefährdet sieht, mal wird angekündigt, dass die Ehe von Merkel endgültig am Ende sei.

    Als Ehemann Joachim Sauer letztes Jahr mit seinem Sohn aus erster Ehe, statt mit seiner Frau in Urlaub fuhr, war das sogar den Haltungsmedien eine Meldung wert.

    Wutausbruch Sauers zu Beginn der Bayreuther Festspiele
    Dass Merkel und Sauer nicht mehr viel verbindet, war den Urlaubsfotos seit Jahren anzusehen. Merkel lief in der Regel mehrere Schritte vor ihrem Mann, zwischen ihm und ihr die begleitenden Bodyguards.

    Auf den Fluren des Bundestages erzählen sich die gut Informierten, wann Sauer wieder mal aus der ehelichen Wohnung ausgezogen ist und …..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Haltungsmedien?? *ich brech ab!* – ist das das Gegenstück zu Boulevard? LOL

      aber keine Häme, bitte: Gabi schmiss mich auch aus ihrer Pyramide, quasi..habe mir den Oahsch wundgerutscht beim Rauswurf und konnte nur auf Mlle xxx (alte Studienkollegin-single änd wieder looking) auf dem Bauch schlafen sozusagen die nächsten Wochen..ämm

      *zacknweg*

    • Avatar

      ja, echt tolle seite. ein wenig relativierung des nationalsozialismus geht dort immer.

      glauben sie nicht? mir egal…

      https://philosophia-perennis.com/2019/07/20/nationaler-und-internationaler-sozialismus-legalisierung-des-raubs/

    • Avatar

      Tja,wer auf Youtube von Clownunion "Die beiden Erichs nehmen Rache" gesehen hatte,der weiß, wer und was Herr Sauer wirklich ist. (Dürfte inzwischen gelöscht sein, das Video)

      • Avatar

        Nein, das gibt es noch bei Youtube, DieClownUnion, am 15.10.2011 veröffentlicht. Genauer Titel: "Die Erichs nehmen Rache"
        Die Liste ist sehr vorausschauend, geradezu unheimlich!

        Meine damalige Lieblingsfolge "Claudi und Pimpi suchen ein Nikolausgeschenk" (05.12.2011) gibt es auch noch. Mit Claudia Roth und Volker Bück, äh, Beck… Stilecht mit Aktueller Kamera und Marionetta Slomka.

    • Avatar

      Bei dem "Philosophenpenis" wär ich vorsichtig. Hetzt immer wieder gegen Flügel, Höcke, Kubitscheck, IB, Sellner und hat Compact neulich ein "Verschwörungsblatt" und daß bei Jouwatch "gehetzt" werde, selbst die Israelfanboys fassen den nicht mehr mit der Kneifzange an, nachdem er im Juni in seinem Amoklauf begann, aus dem journalistischen Darkroom gegen alle zu schießen, die nicht so ticken wie er, ja gegen seine eigenen Kommentatoren!

      Am besten die Seite nicht mehr besuchen, gibt genug Alternativen, den Spalter braucht es nicht.

      • Avatar

        Hi Eckhard

        Gute Entscheidung, diese Trollverseuchte Seite zu meiden. Wir hatten dort mal kurz das vergnügen, ich hatte mich von diesem Zensur und Dummenblog aber schneller verkrümelt.

        Mutter ist Mutter (vertragt euch)

        falls du dich erinnerst

        Ich habe dort immer die Feminist_Innen geärgert. Mona und wie die Beklopt_Innen von der GSG 9 dort alle so hießen. 🙂

        Gruß

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel