Umfragewerte der AfD nach Halle nicht gesunken

46

In Halle hatte sich die Angst nach dem scheußlichen Attentat kaum gelegt, da versuchten das Establishment und seine Propaganda-Medien auch schon, die Untaten für sich zu instrumentalisieren. Man unterstellte der AfD, irgendwie Mitschuld an dem Verbrechen zu tragen. Aber ein beträchtlicher Teil der Wähler scheint auf solche „Strategien“ nicht länger reinzufallen. Das legt zumindest die aktuelle Emnid-Umfrage (im Auftrag von Bild am Sonntag) nah.

Danach bleibt die AfD wie in der vergangenen Woche bei 15 Prozent. Stattdessen rutschte die SPD, in der vergangenen Woche ebenfalls bei 15 Prozent, um einen Punkt, also auf 14 Prozent. Trotz zahlreicher Versprechungen der Kandidaten im Kampf um den Parteivorsitz scheint der Wähler den Klientel-Verrätern nicht mehr zu trauen.

Ebenfalls unverändert sind die Ergebnisse der Grünen (21 Prozent) und der Linken (8 Prozent). Einen Punkt Zugewinn haben CDU/CSU zu verzeichnen (28 Prozent) während die FDP nach einem Punktverlust bei 7 Prozent angekommen ist.

Fakten und Standpunkte jenseits der Mainstreams. Jetzt abonnieren. (Klick auf den Link)!


Unterstützen Sie den Widerstand! Am besten gleich abonnieren und keine unserer Druckausgaben mehr verpassen (Klick auf den Link)!

Über den Autor

Avatar

46 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Journaille und GEZ Blödfunk ist einfach: 3x Trump 2x AfD und 1x Putin. Außerdem die Warnung vor der Überhitzung des Planeten.
    die Erfindung der Hetzjagd in Chemnitz. Schon kleine Recherchen hätten ergeben, dass diese nicht stattfand. Doch das wollte der SPIEGEL nicht. Das Blatt brauchte die Hetzjagd. Der perfekte Stoff, mit dem man Meinung macht. Bewusst wurden Hintergünde, Entstehungsumstände des Streifens ausgeblendet. Lügen durch Weglassen.
    Der GEZ Blödfunk weiß, wie man rot-grüne Spinner zum hüpfen bringt.

  2. Avatar

    Es sollte öfter erwähnt werden, dass zwar die sog. Altparteien an Zustimmung verlieren, aber die Anteile für Politikrichtungen annähernd gleich bleiben und sich heute nicht allzu sehr von den Ergebnissen von vor 30 Jahren unterscheiden:Ein Drittel wählt Rotgrün, zwei Drittel wählen Konservativ, nur verteilt sich das heute eben auf andere Parteien und sind die früher konservativen Parteien viel zu weit nach links gerückt. Das Potential der konservativen Wähler wird zwangsweise auf eine neue konservative Partei übergehen, mag es im Westen auch deutlich länger dauern als im Osten!

  3. Avatar

    Man wird nur schwer handeln können gegen die Klebers, Restles, Böhmermanns, Reschkes, Lobos und wie sie alle heißen.. Selbst wenn man es könnte, würde es nichts nützen. Die wirklich Bekloppten, Verrückten, wenn nicht sogar bewusst Deutschland Vernichtenden sind die z.Z agierenden Politiker, deren Namen jeder kennt. Einer von ihnen sagte jüngst im Bundestag höhnisch als Antwort auf die Frage, warum von ihnen in Deutschland eine milliardenschwere Klimarettung betrieben werde, die letztlich wirkungslos bleibe: "Weil wir es können," Und warum können sie es? Weil sie nach wie vor von einer ebenso bekloppten Mehrheit der Deutschen gewählt werden

  4. Avatar
    brokendriver am

    In Thüringen muß die AFD stärkste, politische Kraft im Land werden bei den Landtagswahlen…

    Wenn nicht, heißt es weiterhin:

    Es ändert sich niXXX….Raider heißt jetzt TwiXXX…

  5. Avatar
    Jürg Rückert am

    Halle hat die Spaltung des Landes vorangetrieben. Die AfD ist nicht die Ursache.

    • Avatar
      brokendriver am

      Angela Merkel ist die Ursache seit 2015…Diese Uckermark-Trulla aus Templin zerstört Deutschland und das deutsche Volk…

      So etwas gab es seit 1945 noch nicht….

      Geht Angela Merkel (CDU) eigentlich straffrei in die Polit-Rente

      oder wird Anklage gegen sie erhoben ?

      Regierungskriminalität ist kein Kavaliersdelikt….(sic) !

      • Avatar

        Das ich mal so denken würde, hätte ich mir vor vielen unzähligen Monden nicht gedacht!
        „Lieber Gott“ ach ne, geht ja nicht, da praktizierender Atheist.
        Deshalb: „großer gelber Pfannekuchen, oder, was auch immer, ich flehe Dich an!“
        „Bitte, bitte, keine weitere Vagina in der Funktion eines agierenden Bundeskanzler‘s!“

  6. Avatar

    Interessant wäre die Thüringenwahl, denn nur die steht in Kürze an. Sagen wir es so: Wenn es Hinweise bei den Demoskopen gäbe, daß bei der AfD vorn eine 3 steht, dann würde das nie und nimmer veröffentlicht. Entweder gar keine Veröffentlichung oder eine mit gefälschten Zahlen wie wir das ja bei Renate Köcher seit 23 Jahren kennen und die leitet den Laden (Allensbach) immer noch. Und über SPD-Güllner und Forsa brauchen wir sicher kein Wort verlieren.

    Wenn die AfD in Thüringen ihre bisherigen Rekorde bricht und die 30% überschreitet und der Stalin-Koalition von Bodo Inschallah Ramelow das Genick bricht, dann werden wir das erst am Wahlabend erfahren. Und gerade im Noch-Herrschaftsbereich einer Partei, die sich mit Mord und Wahlfälschung auskennt wie keine zweite sollten besonders in Erfurt und Jena sowie in allen Briefwahlzentren min. 2 Wahlbeobachter je Wahllokal den Zählern Ramelows auf die roten langen Finger schauen!

    Vielleicht gelingt es ja zudem, die SPD endlich unter die 5%-Hürde zu drücken, wenn die AfD viele bisherige Nichtwähler an die Urne bringt, dann steht die Stasipartei ohne Partner da und dann muß sich die CDU entscheiden. Und wenn sie gezwungen ist, sich zwischen einer wie auch immer gearteten Zusammenarbeit entweder mit der AfD oder der SED zu entscheiden, dann wird es sie endlich zerreißen. Wenn sie wie erwartet und von Apparatschiks wie Günther, Laschet und natürlich Merkel mit der SED hurt, dann wird es die CDU zerfetzen!

    • Avatar

      @eckard: und wovon träumst Du sonst so? Tatsächlich ist die 30+ für die AfD in Thüringen nicht ausgeschlossen. Aber Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass das Merkel- Regime ein solches Ergebnis zulassen würde? Du Träumerle…..

      • Avatar

        Also selbst mit der optimistischsten Einschätzung 30% AfD, 4,9% SPD, 4,9% FDP und 5% sonstige verteilen sich die verbleibenden 55% auf SED, CDU, Grüne in der Reihenfolge. Und weil ja knapp 15% an der 5%-Hürde gescheitert sind (SPD, FDP, Sonstige) würden 50% der Mandate etwa 43% der Stimmen reichen. Selbst wenn es die CDU in 2 gleich große Teile zerreißt, wird der stalinistische Merkelflügel der CDU zusammen mit SED und Grünen 50% der Mandate bekommen mit Ramelows Inschallah-SED, daß sie die Regierung übernehmen können.
        Es wird sich an der Politik in Thüringen nichts ändern.
        Aber – großes aber – wenn die CDU sich spaltet, geht die Spaltung auf die anderen Bundesländer über und dann zerbricht auch die "Gro"ko und die gesamte Machtarithmetik der BRD, wenn die CDU zerfallen ist. Und dann werden ganz andere Machtoptionen möglich, mit der Werteunion als Juniorpartner. Oder der Stalin-Union als Juniorpartner der Grünen.

        Hoffen wir das beste und bereiten uns aber auf das Schlechteste vor. Die Spaltung der CDU ist die größte Chance neben dem Untergang der SPD für einen Neubeginn und einen Sieg über die Globalisten. Die aufkommende Rezession wird uns unterstützen.

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die wiederliche und perverse Hetzkampagne der Untergehenden CSU und SPD sind die letzten Giftpfeile die sie verschiessen sie haben keine Argumente mehr, in ihrem Untergang schlagen sie wild um sich mit der ewigen Nazikeule, Klingbeil AKK und Söder sind Fälle für den Verfassungsschutz.

  8. Avatar
    Paul, der Echte am

    AKK bei der Jungen Union:

    AfD ist "politischer Arm des Rechtsradikalismus"

    Und was ich von dieser dusseligen Tunte halte, kann ich mit Rücksicht auf Compact nicht schreiben.

    • Avatar
      brokendriver am

      A bwrack K anzler K andidatin der CDU …. kurz AKK

      Nur, es bleibt die Frage: Gibt es wirklich eine Abwrack-Prämie
      für AKK ?

  9. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Die Nazikeule ist abgestumpft und zersplittert – niemand glaubt den Lügenmäulern der Systemparteien überhaupt noch irgendwas. Die Thüringen-Wahl muss ein weiterer präziser Schlag zur Befreiung des Volkes werden …

  10. Avatar
    Schopenhauer am

    Sollte das wirklich stimmen, daß sich die Wahlergebnisse der AfD selbst durch die größtanzunehmende Nazikeule (GAN) nicht mehr verändern, dann ist das die wirkliche Zeitenwende in diesem Land. Diese kann man eigentlich gar nicht hoch genug einschätzen, weil es bedeutet, daß das ökofaschistische System zweifellos seinen Höhepunkt erreicht hat. Die Thüringenwahl wird einen festen Hinweis dazu geben.

    Wenn man kühn genug denkt, könnte man hoffen, daß das Provisorium BRD durch einen freien Deutschen Staat mit richtiger Verfassung abgelöst oder besser: Überwunden wird. Spannend.

    • Avatar

      Im Osten rührt sich etwas….aber hier im Westen….keine Chance! Hier im goldenen Westen wird kein aufwachen statt finden….

      • Avatar

        Die müssen doch vor Wut platzen, wenn die ausgelatschte Mitschuldnummer nicht so richtig fruchtet.

      • Avatar
        Manfred aus München am

        der Westen ist nach wie vor komatös … die Indoktrination sitzt zu tief. Diesen Menschen ist nicht mehr zu helfen … sie sitzen jeden Abend vor ihrem Hypnosegerät und holen sich die tägliche Ladung Lügen und Propaganda. Orwells 1984 ist ein Schxxxdreck gegen diesen System. Diese Menschen sind Zombies und das ist noch freundlich formuliert.

  11. Avatar

    Heute kann man der Presse entnehmen, dass der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erneut die AfD com Verfassungsschutz beobachten lassen möchte.
    Die Systemparteien kapieren es einfach nicht: die AfD wäre völlig überflüssig, wenn die Altparteien nicht seit Jahren und Jahrzehnten Politik gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk gemacht hätten.
    Doch selbst wenn die Systemschranzen jetzt einen völligen Kurswechsel einleiten und eine "Deutschland zuerst"-Politik verfolgen, wird die AfD ihren Rückhalt in der Bevölkerung nicht mehr verlieren. Dazu haben die betrügerischen und verlogenen Altparteien einen zu grossen Teil der Wählerschaft verloren!

  12. Avatar
    Hanno Fischer am

    Alle Parteien ausser der Afd und SPD steigen kontinuierlich die letzten Monate.

    Die Grünen quasi kometenhaft. Schwarz Grün stellt eh die nächste Bundesregierung. Und in ein paar Länderparlamenten sind Afdler…so whatt.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Richtig Schwarzgrün stellt zum letzten mal eine Regierung der Wahlverlierer.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      wenn’s so kommt, und das ist mit ein wenig Wahlbetrug zusätzlich zur Beeinflussung/Angstmache der Jugend nicht unwahrscheinlich, wirst auch Du in diesem Land die Suppe mit uns auslöffeln, Freundchen … das letzte Quäntchen Gerechtigkeit das uns noch bleibt … es wird auch die Verblendeten treffen … oder vor allem die Verblendeten … weil sie keine Vorkehrungen treffen … für die ist ja alles in bester Ordnung. Oder gehörst Du zu den bezahlten Kolaborateuren, die dann das Land verlassen?

      • Avatar
        Hanno Fischer am

        @ Manfred aus München am 13. Oktober 2019 21:10

        Mit Vergnügen bleibe ich auch nach den nächsten Bundestagswahlen im schönen Niedersachsen 🙂 geniesse meinen gut versorgten (Un)Ruhestand und werde zwischen Gran Canaria (eig. Ferienhaus) und Kreta (eig. Ferienwohnung) und dem wunderschönen Niedersachsen hin.- und herpendeln, je nach Jahreszeit.

        Aber Suppe auslöffeln wäre mir zu fad….schönen Steak is mir da lieber.

  13. Avatar

    Deutschland heute
    Nach letzten Umfragen sind rund 80% Wähler für die Altparteien. Ein Zeichen dafür, dass Millionen von Geisteskranken noch ohne Betreuung sind, sondern frei herumlaufen und sich als "geistig gesund" betrachten.
    Rot-rot-grün-Schwarz arbeitet nicht nur gegen die AfD, sondern auch gegen Demokratie, Rechtsstaat, Freiheit und Vernunft.

    • Avatar

      PAULCHEN
      Der letzte Satz ist genau der Richtige.
      Wie man mit Wahlen umgeht, wissen wir. Wie man mit Umfragen umgeht, ebenso.
      Ich kann und will nicht glauben, das die Mehrheit das was die Altparteien wollen, wirklich jemand will. Vor allem die Grünen, die das chinesische Modell wollen. Beschäftigt euch mal mit diesem Model. Vor allem mit dem Punkte Modell.
      Wenn Sie einen Freund haben, der sich nicht gut verhält, fällt das auch auf Sie zurück. Mit anderen Worten, entweder ihr Freund ändert sich, oder sie müssen sich von Ihm trennen, denn sonst dürfen Sie nicht mehr ins Kino, fliegen oder Busfahren usw.
      Das ist das was wohl unsere Grünen Wähler wollen.

      • Avatar

        Ich kenne deren System. Das scheint doch eh das Modell zu sein ,was in nicht mehr allzu ferner Zeit ,weltweit durch die Eliten ausgerufen wird. Der gläserne Mensch, ohne Selbstbestimmung, ohne eigene Meinung! Fast wie heute schon,nur noch schlimmer! Daran ändern auch irgendwelche Wahlen nichts mehr! Die Mehrheit will es genau so!

      • Avatar

        SKAS
        Ich habe mich vor einigen Jahren mal mit Sekten beschäftigt.
        Dies alles hier kommt einer Sekte gleich.

      • Avatar
        brokendriver am

        Seit wann gibt es freie und geheime Wahlen im Merkel-Kalifat ?

        Noch nie etwas davon gehört….

        Seit 1949 regiert das CDU-SPD-Regime….

        Wahlen in Deutschland ? Wann gibt es sie ?

    • Avatar
      Schopenhauer am

      Nanana. 80% der Wähler für die Altparteien. Also das stimmt so nicht. Sie vergessen die Nichtwähler, die 25-30% der Wahlberechtigten -vielleicht sogar noch mehr- ausmachen und die das größte Wählerpotential der AfD sind.

      Wenn die AfD es also schafft, die Wahlbeteiligung signifikant zu erhöhen, dann steigt auch ganz automatisch deren Wahlergebnis.

      • Avatar
        Gesslers Hut am

        Doch das stimmt.

        Sogar 85% wählen "Weiter so", oder sind zu dumm, die Ursache der Wirkung zuzuordnen.

        Wer schweigt stimmt zu, betrifft somit auch sämtliche Nichtwähler. Auch diese sind mündig und haben ihre Wahl getroffen.

        Ich sehe derzeit keine signifikante Veränderung der AFD, wie/womit/wodurch sollten sich so "Nichtwähler" überzeugen lassen?

        Immer das Gleiche tun = immer das gleiche Ergebnis!

        CDU unverändert, gleiches Ergebnis
        FDP unverändert, gleiches Ergebnis
        SPD und Linke werdend immer asozialer, Wählerverluste steigen
        Grüne werden immer radikaler, Stimmzuwäche
        AFD? Für was genau steht die Afd, außer für weniger Migration? Gibt es da noch etwas Zusätzliches, was man dem Bürger vermitteln müsste?

    • Avatar

      über 80 prozent sind geisteskrank nur eine kleine minderheit…also auf gut deutsch alle sind verrückt geworden ausser man selbts…hmmm so was denkt jeder insasse einer klappse

      echt lächerlich der haufen hier

      und noch besser wie schon ein paar tage geistige kopfstände versucht werden um irgendwie das attentat in halle zu verwässern, zu verdrehen oder sonst was

      fakt ist

      ein gestörter nazi wollte juden umbringen = antisemit…fakt ist auch, dass ein höcke keinen grund mehr sieht gegen antisemitismus vorzugehen…schuldult, denkmal der schande usw…fakt ist genauso dass die sprache seit dem die afd die bühne betreten hat extrem gewalttätig und hasserfüllt ist

      daran ist nicht die spd, nicht das internationale finanzkapital und nicht E.T. schuld

      aber das ist hier den meisten ja eh völlig egal denn schließlich haben sie die gaaaaaaaaaaaaanze welt verstanden und alle anderen sind doof

      hmmmm…aber warum sind 90 prozent der afd anhänger dann solche verliere typen?

      • Avatar
        Hanno Fischer am

        @ Giraffe

        Einer der ganz, ganz wenigen sinnvollen Kommentare hier. Und vermutlich dem Zensor nur durchgerutscht weil er von der Maus abgerutscht ist 😀

      • Avatar
        König der Löwen am

        @Hannos Giraffe,

        werft euch doch nächstes mal genau so ins Zeug, auch dann, wenn es nicht um Juden geht. Ich persönlich unterscheide nicht zwischen besseren oder schlechteren Opfern. Ihr doch sicher auch nicht?

        Wenn sich jemand selektiv nur für eine Bevölkerungsgruppe hervortut und alle anderen Gräultaten gepflegt runterspielt oder ignoriert, was genau könnte mit solchen Heuchlern sonst noch nicht stimmen? Wäre es ein anderer Täter, hättet ihr dann auch den lauten Gutmensch gemacht?

        Seinerzeit die Nazis sahen gewisse Menschen nicht als Menschen. Es heute spiegelverkehrt zu betrachten, macht gewiss keinen Antifaschisten, ganz im Gegenteil sogar.

      • Avatar

        Tausendnicks gibt sich jetzt als "Hanno Fischer" immer selbst ein Zuckerle. Schön,daß dieser Typ ständig vorführt,wie doof Systemlinge im Durchschnitt sind.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hmm, wer hat diesen Lurch hier einsickern lassen, häh? ach, das waren noch übersichtliche Zeiten, als ²Gabi noch aufrecht&inspirierend hier im Forum vanünftich (gegen)argumentierte..

        ²Brunsbüttel – Einsatzkräfte haben in der Nacht zum Montag vergeblich nach einer im Watt vor Brunsbüttel vermissten Frau und ihrem achtjährigen Sohn gesucht. Zuvor hatte die 19-jährige Tochter der Vermissten die Behörden alarmiert, nachdem die Frau mit dem Kind im Watt in der Dunkelheit verschwunden war, wie der Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen am Montag mitteilte. Warum die Frau in der Dunkelheit ins Watt ging, war zunächst unklar.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      irgendein Guru meinte mal es wäre kein Zeichen hoher Intelligenz besonders gut an ein krankes System angepasst zu sein … ich bin heute sicher, dass er damit die BRD-Zombies meinte.

  14. Avatar
    Gesslers Hut am

    Was eignet sich besser zur hybriden Kriegsführung als gut getimte Umfragen und passende Ergebnisse?

    Ganz nebenbei wird (wie immer) auf Schwarz/Grün eingestimmt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    • Avatar

      Wo der Zug hinfaehrt wissen wir.
      Frueher waren eine grosse( CDUoder SPD) Partei und eine Kleine(FDP,) eine Koalition.
      In Zukunft braucht’s dafür 4 Parteien.
      Das sagt doch alles

      • Avatar
        Hanno Fischer am

        M
        Nö Dieter, da reichen zukünftig zwei Parteien. Schwarz Grün mit der absoluten Mehrheit wird zur Regel in Deutschland.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Fischer, das wird nicht reichen im Osten müssen sie schon SED Koalitionen bilden das wird im Westen genau so werden wenn die AfD immer stärker wird.das Schicksal der SPD wird auch Schwarzgrün ereilen und darauf freuen wir uns

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel