Trump, Olympia, NRW-Kommunalwahlen: Das wird 2020 wichtig – Teil 2 der COMPACT-Jahresvorschau

5

Auf ein Neues! Morgen beginnt zumindest gefühlt eine neue Dekade, auch wenn diese rechnerisch erst am 1.1.2021 startet. Im zweiten Teil der COMPACT-Jahresvorschau können Sie lesen, was im zweiten Halbjahr 2020 wichtig wird.

 Berlin, 1. Juli 2020: Deutschland übernimmt für ein halbes Jahr die Ratspräsidentschaft der EU. Wichtigstes Thema wird die Aushandlung des EU-Haushalts für die Jahre von 2021 bis 2027 sein. Fest steht jetzt schon, dass Deutschland nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU noch viel stärker als zuvor den finanziellen Alleinunterhalter spielen muss. Selbst nach Schätzungen der Bundesregierung drohen Deutschland bis 2027 Mehrkosten von 30 Milliarden Euro. Ob es dabei bleiben wird, ist fraglich, denn der von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angekündigte Green Deal für den Klimaschutz dürfte exorbitant teuer werden. Der deutsche Steuerzahler dürfte also stärker als je zuvor zur Kasse gebeten werden.

Erstmalige direkte Wahl eines Ruhrparlaments

Tokio, 24. Juli 2020: An diesem Tag werden im Olympiastadion der japanischen Hauptstadt die 32. Olympischen Spiele der Neuzeit eröffnet. Es werden 339 Goldmedaillen in 33 Sportarten vergeben, an den Wettkämpfen sollen Athleten aus 136 Ländern teilnehmen. Russland wird auch bei den kommenden Olympischen Sommerspielen wieder mit Sanktionen belegt. Nach dem Teilausschluss russischer Athleten bei den letzten Spielen in Rio de Janeiro darf die russische Mannschaft diesmal nur unter der Bezeichnung „Olympische Athleten aus Russland“ starten. Als neue Sportarten sind unter anderem Sportklettern, Skateboard, Surfen, BMX und Streetball im Programm. Japan wird sich – wie schon während der Olympischen Spiele in Tokio 1964 – der Welt erneut als Technologienation präsentieren. Neun Tage vor der Eröffnung der ersten Olympischen Spiele in Japan am 10. Oktober 1964 durch Kaiser Hirohito war erstmals ein Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszug auf der Strecke zwischen Tokio und Osaka mit mehr als 300 Stundenkilometern dahingebraust. Im kommenden Jahr will sich das Land der aufgehenden Sonne der Welt als Wasserstoffnation präsentieren und der Nutzung dieses Energieträgers mit den Spielen einen großen Schub verleihen.

Bei COMPACT ist noch immer Weihnachten – zumindest, was die guten Gaben anbetrifft: „USA gegen China“, das Endspiel um die Neue Weltordnung wird das Jahr 2020, das ganze kommende Jahrzehnt prägen – deshalb verschenkt COMPACT sein bestes Werk zur Aufklärung über dieses neue Great Game:  Jeder Kunde, der  irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält ab sofort bis  zum 2. Januar (24 Uhr) gratis COMPACT-Spezial „USA gegen China – Endspiel um die Neue Weltordnung“ dazu. Im Handel kostet diese Sonderausgabe (84 Seiten) ansonsten 8,80 Euro – für Sie ist es jetzt kostenlos! Aber nur bis zum 2. Januar… Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk.

Düsseldorf, 13. September 2020: An diesem Tag werden im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen die Vertretungen der Städte, Gemeinden und Kreise sowie die Landräte, Bürgermeister und Oberbürgermeister gewählt. Außerdem wird erstmals das Ruhrparlament, also die kommunale Vertretung der elf kreisfreien Städte und vier Kreise des Ruhrgebiets, direkt von den Bürgern gewählt. Die SPD sieht dem Termin mit Bangem entgegen, da ihre beiden kommunalen Platzhirsche Ulrich Sierau in Dortmund und Frank Baranowski in Gelsenkirchen nicht mehr antreten. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet könnte ein gutes CDU-Ergebnis dazu nutzen, Ansprüche auf die Kanzlerkandidatur zu erheben. Die AfD könnte insbesondere in einer Arbeiterhochburg wie dem Ruhrgebiet zum größten Alptraum der SPD werden, schon bisher lagen die Ergebnisse der patriotischen Partei hier deutlich über dem Landesdurchschnitt.

Erlebt Donald Trump einen zweiten großen Triumph?

Dubai, 20. Oktober 2020: Unter dem Motto „Köpfe verbinden, Die Zukunft schaffen“ wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten erstmals eine Weltausstellung in einem arabischen Land stattfinden. Bis zum 10. April 2021 werden 25 Millionen Besucher aus aller Welt erwartet. Baden-Württemberg will auf der Weltausstellung mit einem eigenen Pavillon auftreten, dessen geschätzte Kosten für das Bundesland von 5,8 Millionen Euro auf über 11 Millionen Euro explodiert sind, was dort mittlerweile zu einer innenpolitischen Debatte geführt hat.

Am 24. Oktober 1929 brachen an der Wall Street alle Dämme. Der „Schwarze Freitag“, der sich daraufhin auch in Deutschland ereignete, hat sich bis heute ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Die neuen 20er Jahre könnten ebenfalls wieder zu einem Jahrzehnt des ökonomischen Zusammenbruchs werden. Viele renommierte Autoren wie Dirk Müller, Max Otte oder Markus Krall rechnen mit einem Crash, wie es ihn so noch nie zuvor in der Geschichte der Weltwirtschaft gegeben hat. Lesen Sie alles zu diesem Thema und den anstehenden gigantischen Umwälzungen in der aktuellen Ausgabe des COMPACT-Magazins, die jetzt unter COMPACT-Digital+ abgerufen oder aber als Druckausgabe im Shop bestellt werden kann.

Washington, 3. November 2020: An diesem Tag steht der politisch wohl spannendste Tag des ganzen Jahres bevor. Die ganze Welt wird am Tag der US-Präsidentschaftswahlen wieder einmal auf die besonders hart umkämpften Swing-States wie Ohio, Florida, Michigan oder Minnesota blicken, die aus diesmal wieder entscheiden werden, wer ins Weiße Haus einzieht oder nicht. Schon jetzt bringt es die linksliberalen Meinungsmacher der westlichen Welt schier zur Weißglut, dass Donald Trump als Favorit in die Wahlen geht – und das trotz eines Amtsenthebungsverfahrens und einer jahrelangen Dauerbearbeitung der Wähler durch eine Negativpresse, die noch einseitiger wohl kaum hätte ausfallen können. Sollte Trump die Wiederwahl schaffen, dann dürften auch in den deutschen Nachrichtensendungen einmal mehr – wie im November 2016 – die Mundwinkel nach unten hängen.

Erde, 21. Dezember 2020: Sternenfreunde sollten sich diesen Tag schon jetzt tiefrot im Kalender anstreichen. Am 21. Dezember kommt es zum sehr seltenen Himmelsschauspiel einer Großen Konjunktion, bei dem sich die beiden größten Planeten Jupiter und Saturn so nahe kommen, dass sie sich am Himmel zu berühren scheinen. Einige Astronomen und Historiker vermuten, dass auch der Stern von Bethlehem kein Komet, sondern eine Große Konjunktion gewesen war, die sich damals tatsächlich im entsprechenden Zeitfenster abspielte. Wer die Große Konjunktion am 21. Dezember kommenden Jahres verpasst, für den bietet sich erst am 31. Oktober 2040 die nächste Gelegenheit, eine zu beobachten.

Die COMPACT-Redaktion wünscht allen Lesern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

Den ersten Teil unserer Jahresvorschau können Sie hier lesen.

Über den Autor

Avatar

5 Kommentare

  1. Avatar

    Ersetzt die KK (Katholische Kirche) ab 2020 JESUS durch den "KLIMAWANDEL"?

    Kardinal Christoph Schönborn hat die "Bedrohung durch den Klimawandel" ins Zentrum seiner traditionellen Silvesteransprache gestellt. Für das kommende Jahrzehnt und darüber hinaus sei der Klimawandel „die ganz große Herausforderung“, sagte er am Dienstag in seiner Rede.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Der Klerus hat schon immer den Weltuntergang gepredigt um seine dummen Schäfchen an der Kandarre zu halten.

  2. Avatar

    Obwohl ein Schweizer die Idee zum Wiederaufleben der Olympischen Spiele in der Neuzeit hatte, haben es die Amis inzwischen voll kassiert. Die "erfinden" immer wieder neue "Sportarten", die hauptsächlich dem Zweck dienen, Amerikanern die Medaillien zu sichern, weil alle anderen sie (noch) nicht kennen.
    Klassische – in der Antike bereits bekannte Sportarten – stehen dagegen auf der Abschußliste, weil sich das Konsumfreudige Pupbikum, für diese, die sich schlecht vermarkten lassen, nur (noch) wenig begeistern kann und abkassieren läßt.
    Dazu paßt, daß die Amis im Grunde bestimmen, wer mitmachen darf und ihr "Lieblingsfeind" dabei immer geärgert wird. Da wundrt man sich, weshalb die Russen sich die Schikanen gefallen lassen und trotzdem immernoch daran teilnehmen. Mglw. weil die immernoch noch die meisten Medaillien holen und der Wettkampf zwischen ihnen und den USA das Interesse der internationalen Zuseherschaft ausmacht. Ohne Rußland wäre das nur noch so spannend wie die Spiele im Asterixheft: Die römischen Teilnehmer randvoll mit Zaubertrank …

  3. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Spannend werden die tatsächlichen Auswirkungen des Brexit. Kommt das wirklich so, wie der Mainstream es prophezeit? Ein guter Freund von mir wohnt in Südengland. Der ist frohen Mutes!
    Und die Kommunalwahlen in NRW sind beachtenswert.
    Wichtig wird aber das, was sich zurzeit nur unterschwellig bemerkbar macht: Banken, Konjunktur, Konflikte, Flüchtlinge…
    Überraschungen kommen ganz sicher dazu.
    Und gerade deswegen: ALLEN EIN GESUNDES UND ERFOLGREICHES JAHR 2020!
    Auch denjenigen, die nicht meine Auffassungen teilen.
    Kommt gut rein.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel