Terrorist erhängt – vorher beschuldigte er seine syrischen Festnehmer

106

Jaber Albakr hat sich in der Zelle erhängt. Halb Deutschland heult jetzt um einen Mann, der diese Woche einen Terroranschlag durchführen wollte…

_von Jürgen Elsässer

Auch der Tod eines Terroristen muss natürlich untersucht werden, aber die viel spannendere Frage ist doch, warum er vorher noch seine drei Landsleute als Komplizen beschuldigt hat, die ihn „festgenommen“ hatten.

Das müsste viel vordringlicher geklärt werden! Davor aber scheut die Lügenpresse zurück, weil sie gerade noch diese drei als Helden feierte, ihnen Geld, Deutschland-Urlaub bis zum Lebensende, Staatsbürgerschaft und Verdienstkreuz verschaffen wollte. Dieses Märchen von den Flüchtlingen, die Deutschland nicht gefährden, sondern retten – das war schon bisher ein PR-Coup nach dem Drehbuch eines Hollywood-Blockbusters… Was auch total spannend ist: Jaber Albakr war NACH Anerkennung als Asylbewerber – offensichtlich eine Schnellentscheidung der Justiz, die an diesem Punkt viel eher kritisiert werden müsste – im Sommer 2015 auf Türkei-Urlaub, um sich vom IS instruieren zu lassen…

Misstrauen Sie der Lügenpresse! COMPACT ist das Gegengift zu den Märchen des Mainstreams. Unterstützen Sie uns durch ein Abo!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

106 Kommentare

  1. Avatar

    Jetzt:
    Letzte Botschaft
    "" Der Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr hat offenbar eine Abschiedsbotschaft in seiner Gefängniszelle hinterlassen.
    An der Zellenwand seien demnach arabische Schriftzeichen entdeckt worden, die von al-Bakr stammen sollen. ""
    An der Übersetzung wird fieberhaft gearbeitet.

    Wer kann helfen?
    Ich habe nur zwei simple Fragen:

    1.
    Es herrscht doch Residenzpflicht für „Flüchtlinge“.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, bewohnte der Terrorist eine Plattenwohnung in Eilenburg (Sa.).
    Mancher Obdachlose in Deutschland wären froh, solch Unterkunft incl. Gratis- Möbilierung gewährt zu bekommen.
    Und Bomben hat er Chemnitz gebaut.
    Und in der Türkei und Syrien war er auch längere Zeit.
    Auch in der IS Hochburg Rakka wurde er geortet.
    Wie gelangte er bei dem Polizeiaufgebot eigentlich von Chemnitz nach Leipzig?
    Per Beamer?
    Das alles unter den Augen von Hr. de Maiziere.
    Oder würde mich die Antwort von ihm nur weiter verunsichern?

    2.
    Wann heften der SPD-Verteidigungsexperte Johannes Kahrs und der CDU-Außenpolitiker Jürgen Klimke den mutigen syrischen "Ersatz"-Polizisten den vom ihnen vorgeschlagene Orden an?
    "Die jungen Männer haben das Bundesverdienstkreuz verdient".

  2. Avatar
    ANNA / SACHSEN am

    Ich bin eine DEUTSCHE!
    Ich liebe mein DEUTSCHLAND!
    Ich liebe Sachsen!
    Ich DANKE der sächsischen Polizei für ihre Arbeit, DANKE, dass ihr Polizisten jeden Tag euer Leben und Gesundheit für dieses Land und das Volk aufs Spiel setzt! Ich verstehe euch, wie schwierig das ist, jeden Tag mit dem allmöglichen Gesindel auf der Strasse fertig zu werden. Ich verstehe, wie schlimm es für euch ist beschimpft, bespuckt und bepöbelt zu werden, vor allem von den so genannten Politikern und Medien, die selbst viele Leichen im Keller und die Probleme, wie Krieg und den Terror, verursacht haben. Ich kann mir vorstellen, unter welchen psychischem Druck ihr steht…. Ich kann nicht so viel essen, wie ich kotzen muss!
    Nochmals Vielen Dank an die Polizei Sachsen!!! Ich bin bei euch, egal was die Anderen denken und sagen!

  3. Avatar

    Ist der vielleicht in Guantanamo statt im Leichenschauhaus? Vielleicht könnte sich Compact journalistisch darum bemühen, sich den Toten AlBakr einmal anzusehen. Oder ist das in unserem Rechtsstaat auch nicht mehr möglich?

  4. Avatar

    Die Welt ist zwar nicht meine Zeitung, aber in diesem Fall sehr interessant:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158767895/Die-Polizei-hat-meinen-Bruder-umgebracht.html

  5. Avatar
    Traurig, aber der Schaden hält sich in Grenzen am

    Jaber Albakr hat sich in der Zelle erhängt. Halb Deutschland heult jetzt um einen Mann, der diese Woche einen Terroranschlag durchführen wollte und sich dann alleine aufgehängt hat. Dieser Mann hat womöglich vielen möglichen Opfern das Leben gerettet.
    Ihm sollte man das Bundesverdienstkreuz posthum in seinen Sarg legen.
    Ich hoffe, so ein trauriger Selbstmordattentäter findet dadurch in Deutschland viele Anhänger oder Nachfolger, die auf diese Weise keinen Schaden anrichten!

  6. Avatar

    Herr Elsässer, befürchten Sie nicht, dass Sie sich da ein wenig verschwurbeln in Ihrem verkrampften Bemühen, der eine Durchblicker zu sein.

  7. Avatar
    wolfgang eggert am

    die vorzeigesyrer können leider nicht vorgezeigt werden. die sind jetzt nämlich "aus Angst untergetaucht" (focus) der spiegel zeigt die bescheidenen hollwoodhelden gnädigerweise nur von hinten. http://www.spiegel.de/video/jaber-albakr-justizskandal-um-den-terroristen-video-1712071.html die preisfrage lautet: gibt es die männer überhaupt? oder hat der spiegel ein interview mit drei befreundeten dönerbäckern geführt?
    die schmierenkomödie ist mit sicherheit noch nicht zu ende.

    • Avatar
      wolfgang eggert am

      nächste folge: die überreichung des bundesverdienstkreuzes im abgedunkelten reichstagsbunker.

    • Avatar

      Stimmt, der Spiegel hat immer die schönsten Bilder!
      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bild-1116645-1059836.html
      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bild-1116646-1059835.html
      http://www.spiegel.de/fotostrecke/internet-beruehmtheiten-fotostrecke-107144.html

      Wechseln wir doch das Thema.

      • Avatar
        wolfgang eggert am

        diese fotoshoparbeiten gefielen schon bei osama bin laden ganz vortrefflich. die deutschen qualitätsmedien machen das aber – typisch – eine volle nummer kleiner und einfallslos. der isis-bomber an der kirmesschiessbude, gut, das lässt man sich ja noch eingehen. aber am rauschenden bächlein? wo ist da der themenbezug?

  8. Avatar
    brokendriver am

    Ich schäme mich für Muslime-Mama-Merkel (CDU) und ihre obergrenzenlose Flüchtlingsinvasion.

    Warum tut Merkel ihrem Volk so etwas an ??? Ich finde keine Antwort….

    Macht mich schon traurig, daß ich seit der Muslime-Grenzöffnung in einem anderen Deutschland leben muss.

    In einem Land, in dem muslimisch-islamistische Syrer vom Steuerzahler bezahlte FLIRT-Kurse bekommen,

    um nicht weiterhin deutsche Frauen und Mädchen unter 14 Jahren, begrapschen, vergewaltigen und

    sexuell mißbrauchen….

    Frage mich immer wieder: Wie krank sind die Islam-Koran-Jünger und was für ein perverses und widerwärtiges Frauenbild haben diese Sex-Gangster ?

    Das haben wir alles Muslime-Mama-Merkel (CDU) zu verdanken…..

  9. Avatar

    Kleiner Tip an unsere Nachrichtendienste: Überlasst die Drehbücher lieber denen, die was davon verstehen. Der 11.September, die Mondlandung, ja sogar der Pseudoputsch gegen Erdogan kommen glaubwürdiger rüber als die Geschichte, die Ihr uns da gerade auftischt. Fassen wir mal zusammen, was man uns da bis jetzt präsentiert hat. Ein warscheinlich durch den IS blitzradikalisierter Scheinasylant erwirbt über Monate (natürlich unter strenger Beobachtung des Vefassungsschutzes, man hat die Situation schließlich stets unter Kontrolle) die Zutaten für einen hochbrisanten Sprengstoff. Kurz vor Fertigstellung einer Bombe lässt man seine Wohnung durch sächsische Spezialeinsatzkräfte stürmen. Da diese aber, wie ja seit dem 03. Oktober hinlänglich bekannt ist, komplett rechsverblendet sind, misslingt der Zugriff. Nazis sind halt Dilletanten. Nachdem unser Attentäter unbehelligt durch das halbe Sachsenland reisen konnte, haben Ihn dann drei deutschlandliebende Mustermuselmanen und syrische Landsleute im ebenfalls naziverseuchten Leipzig todesmutig festgesetzt und den völlig überforderten Polizeibehörden übergeben. Nachdem eine Polizeipsychologin dem Selbstmordattentäter dann attestiert hat das bei ihm keine Selbstmordgefahr beseht, hat er sich aus Angst vor einer jahrzehntelangen Unterbringung in einer unserer gfürchteten menschenverachtenden Justizvollzugsanstalten in aller Ruhe mit einem T-Shirt in seiner Zelle erhängt. Ende 1. Teil.
    Der 2. Teil könnte sich dann so anhören: Nach gründlichen Recherchen unserer Dienste unter Einbeziehung der Antifa hat man eine direkte Verbindung des Dahingeschiedenen zum Amokläufer von München, bei dem es sich ja bekanntlich um einen rechtsradikale Iraker (sorry Deutschiraker) handelte, nachgewiesen. Den entscheidenden Hinweis hat man aus der linksautonomen Dresdener Szene erhalten. Mögliche Kontakte zur AfD werden im Augenblick geprüft. Weiterhin hat Renate Künast in einem Tweet verlautbaren lassen Selstmord wäre ja nicht gleich nötig gewesen, es hätte gereicht wenn die Beiden sich kampfunfähig gemacht hätten.

  10. Avatar
    Bärbel Witzel am

    Das ganze ist einer der Folgen von Merkels IS-Terrormanagement. Angela Merkel hat die Terroristen alle nach Deutschland schleusen lassen.

    https://bayernistfrei.com/

    Die größte Feindin der Freiheit und Anti-Christin sitzt im Kanzleramt.

    Angela Merkel ist wahnsinnig und scheint kriegsgeil zu sein.

    http://www.morgengagazin.com/politik/nato-droht-mit-intervention-in-sachsen/

    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber." (Berthold Brecht)

  11. Avatar

    Wir glauben der Lügenpresse so vieles nicht – aus gutem Grund. Warum sollten wir hier an die offizielle Darstellung glauben? Und auch, wenn ich wie die meisten hier ebenfalls gegen eine Islamisierung bin, geht mir das oft primitive Moslem-Bashing dermaßen auf den Senkel.
    Offenbar brauchen das einige Leute, um sich ein Ventil zu schaffen, was in diesem Fall offenkundig erlaubt ist, während in anderer Hinsicht Stillschweigen und Ignoranz gewahrt wird, weil da ein hartes Durchgreifen an der Tagesordnung ist und niemand mit den suggerierten Bösen in einem Atemzug genannt werden möchte…

  12. Avatar

    Warum bringt Ihr nicht mal schönere Themen?

    Zum Beispiel gibt es jetzt 10 mal so viele Galaxien, als wie gedacht. Damit wird der Weltraum für Auswanderer noch attraktiver. Dunkle Materie und Energie sind Schnee von gestern. Die alten Kosmologie-Modelle waren richtig:
    http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/modell-der-dunklen-materie-wankt20160922

    Oder hier: Der neue König von Thailand ist viel cooler als der alte:
    http://www.bild.de/unterhaltung/royals/thailand/wird-dieser-mann-wirklich-koenig-von-thailand-46950166.bild.html

    Philippinen endlich rauchfrei:
    http://www.nzz.ch/international/hartes-vorgehen-philippinischer-praesident-duterte-will-rauchen-verbieten-ld.121431

    Exklusives Interview mit der neuen US-Präsidentin:
    https://uploads.disquscdn.com/images/9a47ad0018a572a5820a0b4c2b931606a3da67cd4b5eb90c443c2a09d7f503ef.gif

    Oder vielleicht ein COMPACT Spezial: "Die schönsten Reiseziele in der Afrikanischen Union"?
    http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Reiseberichte/2016-10-11-merkel-in-aethiopien.html

    Dieser ständige deutsche Terrorkram macht doch nur schlechte Laune.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ja also da bin ich dann ganz Deiner meinung irgendwie. ich komm‘ vom dorf aber ah diese unbändige lust und oh dieses verlangen:

      https://youtu.be/3zRCe50BDYU

      • Avatar
        heidi heidegger am

        was mußte ich da gerade lesen?: "Ach, der Dummian. Die Klofrau für Trolle." ämm..

      • Avatar

        Vielleicht ist Janine gesetzlich versichert und kann sich in ihrer Krise keinen richtigen Coach leisten wie die Bessergestellten?
        http://www.youtube.com/watch?v=lBZpZGAAd0Q

  13. Avatar

    Dass jetzt quasi zeitgleich die Peggy-Böhnhardt-Geschichte ausgepackt wird,
    hat wahrscheinlich damit zu tun, dass man Beate Zschäpe ein Zeichen senden möchte:
    ‚Siehst du, so kann’s gehen.‘

    Was die NSU-Aufwärmung angeht, so kann man mit all der Hysterie nun Islamismus und Nazismus schön durcheinanderwerfen, derweil die linksfaschistischen Banden weiter schalten und walten können, wie sie wollen, um die aufbegehrende Mitte in Schach zu halten.

    Bei Böhnhardt stecken die Müllmedien in einem gewissen Dilemma,
    denn nachdem die Abstrusitäten und Absurditäten der vorherigen Taten sogar den naiveren Bürgern einigermaßen klar geworden sind, wirkt das Ganze jetzt fast noch absurder.
    Stichwort ‚Lügenpresse‘. DNA-Spuren lassen sich so einfach erfinden (nach so viel Jahren umso mehr), wie man Waffen an einen Tatort nachträglich hineinschieben kann.

    Sollte etwas an der Peggy-Geschichte dran sein, dann ist klar, dass Böhnhardt dadurch umso leichter erpressbar war und ein umso geeigneteres Opfer für die anderen Geschichten, die man ihm dann anhängen konnte.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Super, Aristoteles, so etwas ähnliches habe ich eben gerade auch gedacht.

      Mein Kommentar zu der "neuen Wendung" im Fall "NSU" ist leider nicht veröffentlicht worden, doch eben hatte ich auch noch folgenden Gedanken:

      Was, wenn der Stofffetzen lediglich dazu gedient hat, Böhnhardt zu erpressen. Durch die oder den wahren Mörder von Peggy? Oder durch eine andere Person oder andere Leute, die den Mord zwar vielleicht nicht begangen haben, aber anderweitig damit beschäftigt waren, oder beschäftigt sind? Auch V-Leute sind ja zum Teil skurrile Personen, und manchmal leider auch Polizisten und Beamte, die sich in der Halb- und Unterwelt bewegen.

      Will damit nur sagen, dass man Spuren auch legen kann, um damit bestimmte Ziele zu erreichen.

      So wie doch auch die Kinderpornos des linken SPD Abgeordneten Sebastian Edathy angeblich von anderen auf seinem Laptop abgelegt wurden.

      Halte ich leider alles für möglich, in unserer kranken Gesellschaft, und bei den Geheimdiensten sind solche Methoden und Dinge sogar Alltag. Da sollte man sich nichts vormachen.

  14. Avatar

    Mit ein wenig zeitlichen Abstand ist der vorfall für mmich nicht mehr so Aufregend. ….und Hollywood-Filme sind glaub ich auch nicht so deletantisch Anzusehen wie dieser Trailer. Ich glaube die Message dieser Geschichte sollte wohl lauten seht her wir die Berliner Elite haben alles in Griff nur das dunkle Land Sachsen was durchsetzt ist mit Systemgegnern bist in die Staatlichen Organe hinein muß zur Räson gebracht werden.
    Diese Tendenz der reiserischen Hetze in den öffentlichen Lizenzmedien, welche die berliner Politkaste, seit dem dunklen 3.Oktober in Dresden, inszeniert muß wohl jedem auffallen, der das Geschehen mit unverstellten Blick beobachtet. Das ärgerliche ist nicht die paar Protestierenden zum Feiertag, sondern das die Massen von Jubelbürgern welche Merkel noch aus ihren Veranstaltungen mit Honecker kennt, gänzlich gefehlt haben. Im Fernsehen wurde behauptete man hätte den Fokus nicht nur auf die Proteste richten dürfen 🙂 ….tja es war aber sonst nichts weiter zu sehen als Protest, das ist der Punkt. Außer dem selbst inzenierten Rausch gab es keine öffentlichen freiwilligen huldigungen der Regierenden von Bund und Ländern nach denen diese Fürsten so hungrig sind. Diese Kost, dieses Lebenselexier was sie so dringend brauchen, wird ihnen vom Pack, dem Pöpel kurzum vom dummen Volk, vor allem in Sachsen, beständig versagt. Da muß man doch die Wahl der Mittel verschärfen um die Menschen wieder zu gewinnen, oder? Das dies nur nach hinten losgehen kann merken die berauschten Ignoranten in Politik und Medien selbstverstänlich nicht. Die Anwort vom Volk kann nur AFD sein. Ich hoffe es gibt noch genügend Volk, denn wie man in letzter Zeit feststellen kann, soll dieses Wort nun auch auf die schwarze Liste kommen, wie zum Beispiel bei Maischberger gestern zu sehen und zu hören war. Da hieß es Sinngemäß: " es gibt nicht das eine Volk, es gibt kein Volk." Ich stelle schon seit Jahren fest das sich viele Menschen nicht zum "gemeinen" Volk zugehörig fühlen. Das ist ein Problem und hängt wahrscheinlich mit der jahrzehntelangen verschrobelten Gehirnwäsche zusammen mit welcher die Deutschen (darf man die Deutschen sagen?) überzogen wurden. Nur wenn es kein Volk gibt brauchen wir auch keine Volksbvertreter…. also das wird noch lustig in diesem Land und ich glaube nicht das das nur an der nahenden 5.Jahreszeit (Fasching) liegt wobei das mit dem erhängten Terroristen sehr stark nach einem Faschings-Geck aussieht.

  15. Avatar

    Lieber Herr Elsässer ,

    diese ganze Geschichte ist derartig unglaubwürdig,ich glaube da würde sich eine ernsthafte Recherche wirklich lohnen.Andererseits ist es vermutlich auch sehr gefährlich wie das Schicksal des Jaber al Bakr zeigt.Er wollte reden,das ist tödlich.
    Im Übrigen nehme ich an,daß Ihnen längst aufgefallen ist ,daß Attentäter oder vermeintliche Attentäter stets von der Polizei erschossen werden.In diesem Fall scheint die Polizei versagt zu haben.

  16. Avatar

    Wahrscheinlich haben seine drei Mitwisser kalte Füße bekommen und haben ihren Kumpanen verpfiffen. Daher waren diese auch überrascht, dass sie für ihre “Heldentat” auch noch das Bundesverdientskreuz kriegen sollen. Klar “Zivilcourage” nennt man das in diesem Irrenhaus.

  17. Avatar

    Ein Vertreter der SPD, Johannes Kahrs, will also den Syrern, die bei der Festnahme von Dschaber/Jaber al-Bakr/Albakr mitwirkten, das Bundesverdienstkreuz zuerkennen.
    Ein ähnliches Narrativ erzählen momentan viele, die die beiden Syrer, die vom jüngst Verschiedenen des Wissens um seinen Tatplan bezichtigt wurden, als Helden gelungener Integration feiern wollen.
    Sie verkennen, dass die Anzeige (und konsequenterweise auch die Auslieferung) des mutmaßlichen Terroristen Dschaber al-Bakr, keinesfalls eine Heldentat, sondern in Deutschland geradezu eine Selbstverständlichkeit ist. Dschaber al-Bakr plante nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (§ 89a StGB).
    Die Nichtanzeige einer solchen Straftat wäre gemäß § 138 Abs. 2 Nr. 1 StGB für die (vorläufig) festnehmenden Syrer strafbar gewesen, womit sie gewissermaßen gar keine andere Wahl hatten, als ihren Landsmann den deutschen Behörden anzuzeigen, da sie ansonsten einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren oder einer Geldstrafe ausgesetzt gewesen wären.
    Die beiden Syrer nun als „Helden“ einer gelungenen Integration zu feiern und ihnen das Bundesverdienstkreuz zuzuerkennen, hieße, all jene, die von den mörderischen Absichten anderer erfahren hatten und dies zu Anzeige brachten, zu deklassieren, weil sie nun einmal keine zugewanderten Syrer waren, an denen es aus Sicht der Zuwanderungsbefürworter ein positives Exempel zu statuieren gilt. Heuchelei ist kein Wort mehr dafür. Es ist schlichtweg infam.

  18. Avatar
    Andreas Walter am

    Und jeden Tag irgend etwas anderes spektakuläres oder bestialisches mit unerwünschten Einwanderern:

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article158460647/Polizei-stoppt-Schleuser-mit-Bomben-Material.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158738252/Fluechtlinge-verursachen-stundenlange-Bahnhofssperrung.html

    http://osthessen-news.de/n11541724/opfer19-gefoltert-augenlider-und-ohren-abgeschnitten-in-hals-und-augaepfel-gestochen.html

    Das müsste doch langsam auch jeder linke Depp und Gutmensch kapieren, dass die anders unterwegs sind als wir, und auf unsere Gesetze, Grenzen, Umgangsformen und Kultur einen Scheiss geben.

    Baut endlich einen Zaun so wie in Saudi Arabien und schiebt diese Leute endlich ab, dann brauchen wir hier in Deutschland auch keinen Überwachungs- und Polizeistaat.

    Linke und Kommunisten wollten aber noch nie wahrhaben, das Menschen und Kulturen, Ethnien und Nationen unterschiedlich sind, schieben darum immer alles lieber auf Rassismus, anstatt den Fakten, der Wahrheit ins Auge zu blicken. Wahrscheinlich, weil sie sich dann einsam fühlen sobald sie erkennen, das niemand auf der Welt so ist wie sie selbst. Und darum eben auch nicht jeder alle Werte und Glaubenssätze mit einem selbst teilen. Was sie dann aber erst schmerzlich erfahren müssen, und dann aus allen Wolken fallen, auf denen sie sich so gerne tummeln. Die Luftmenschen.

    • Avatar

      Ich nenne sie die Gut-gemeint-Menschen ,weil sie das Gegenteil von gut sind.Sie kennen keine Grauabstufungen, entweder bist du dafür oder dagegen . Und der Jaber? Mit seinem Project-Pixelbomb-Pulli und dem No-Future Blick hat er selbst gewählt.Sein Tod war eh beschlossene Sache. Außerdem hat die JVA die gesetzten Auflagen erfüllt . Die Dauerüberwachung-und Fixierungsgesetze sind sehr streng reglementiert,und das ist nunmal die Kehrseite daraus…nicht das Erstemal und nicht nur stattfindend in Gefangeneneinrichtungen.Die liebende Familie^^ versucht noch Profit herauszuschlagen .Wirken leicht angespannt,mag daran liegen das der Primus eine Fehlzündung war und nicht als Märthyrer in den sinnstiftenden Patriarchen- Himmel hinaufgefahren ist.Mööööt. ..Filius hat es verkackt,die Ehre eine Schande.Und warum spricht keiner im Elfenbeinturm über die faschistischen Motive?Das ist doch der größte Klassenfeind ,dachte ich.Doppelwürxmoral in seiner schönsten Blüteform.Nunja,spätestens seit Ablehnung von Flüchtlingen durch Wagenburgler("Wir sind so queer,die passen hier nicht hin") oder die Verweigerung solcher in der Rigaerstr. sollte selbst den Anarchie-Faschos ein Licht aufgegangen sein,worum es geht.Aus der Mittelschicht kommt da kaum einer…seltsam

  19. Avatar

    Ergänzende Zusammenfassung von Oliver Janich: https://www.youtube.com/watch?v=_OTlxX6Duqw

  20. Avatar

    Der "Terrorist" hat genauso Selbstmord gemacht wie die RAF, nämlich gar nicht.
    Seltsam dass wir nie Menschen vor Gericht sehen. Alle sterben vorher.
    Ein Schelm wer böses dabei denkt!

  21. Avatar

    Die "Festnahme" nennt man rechtlich "vorläufige Festnahme" und ist ein Jedermannsrecht unter ganz bestimmten Bedingungen.

    Die zentrale Frage wird sein, ob es sich hierbei tatsächlich um einen Selbstmord gehandelt hat oder ob sogar ein Fremdverschulden vorliegt. Sollte tatsächlich das letztere zutreffen, dann würde es in diesem Fall erst richtig spannend. Dann wäre dieses ein wichtiges Indiz dafür, dass womöglich der Geheimdienst hierbei seine Finger mit im Spiel hat.

    Was an bisherigen Informationen an die Öffentlichkeit gedrungen ist, muss nicht oder nur teilweise der Wahrheit entsprechen. Dubios ist dieser Vorgang auf jeden Fall und lässt daher der Spekulation freien Raum.

    Wir können jedoch eines mit Bestimmtheit sagen:
    Wäre dieser islamische Terroranschlag in Berlin mit einer großen Opferzahl geglückt, dann hätte gerade dieser Anschlag, zum jetzigen Zeitpunkt, politisch ungeahnte Folgen gehabt.

  22. Avatar
    wolfgang eggert am

    ebenfalls ein fall mit spuren zum tiefen staat, zu den diensten und zur türkei: http://www.focus.de/panorama/welt/bild-bericht-dna-von-nsu-terrorist-boehnhardt-an-skelett-von-ermordeter-peggy-entdeckt_id_6069415.html
    zusammenhänge zwischen nsu und peggy hatte ich bereits vor etlichen wochen in einem längeren interview verarbeitet. dass die spur nun als "heiss" offiziös wird, unmittelbar nach albakrs verhunzter verhaftung, seiner wundersamem dennoch- "übergabe" und seinem erlösenden "freitod", dürfte kein zufall sein. da liegen grad einige schlapphuttruppen im zwist gegeneinander. man darf gespannt sei, welche leckeren enthüllungen noch folgen.

    • Avatar
      wolfgang eggert am

      es gibt indizien, die den fall peggy in zusammenhang mit kinderpornografie stellen, die als teil der organisierte kriminalität wiederum mit-betätigungsfeld des tiefen staats ist. nun wird man sich besser erklären, was die dna des ok-tiefsstaaters böhnhardt an dem mädchen zu suchen hatte. warum beate zschäpe, obwohl sie keine kinder bekommen konnte, mit einem kleinen mächen gesehen wurde. ihre sachsensümpfische lese-"schwäche" rundet das bild ab: http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/nsu-ermittler-fanden-bei-beate-zschaepe-kinderpornos_aid_918096.html

      • Avatar
        wolfgang eggert am

        wirtschaftskrieg in amiland gegen deutsche unternehmen und ein stocksaurer mi6, weil berlin london die banken nach ff abwirbt. deutschland hat grad mal so rrrichtig beef. "unsere" transatlantischen medien werden bestimmt noch ein paar leckere enthüllungen präsentieren. als systemteutone müsste man sich jetzt glatt vor mutti stellen. sind wir systemteutonen? nein. was haben wir von einem starken land, wenn es nicht mehr lebendig und deutsch ist, sondern nur noch kalter "wirtschaftsraum"? wir werden die blutwelle des finanzkriegs genüsslich aussurfen. nunc est bibendum, ihr dummen und korrupten.

      • Avatar
        Konrad Meier am

        hallo, Wolfgang, ich habe da so eine schwache Erinnerung, das dieselben Ermittler im Fall Peggy auch im Fall NSU eingesetzt waren. komisch?!

        Konrad

  23. Avatar

    Die ‚Helden von Leipzig‘ hatten, so wortwörtlich der MDR, ihren Landsmann "verpackt",
    so dass ihn die Polizei nur noch "verpackt" abholen musste.

    Sachen gibt’s.

    Nun wollte der Anti-Held von Leipzig (bzw. das Opfer, denn er beging Selbstmord, weil er aus der helldeutschen BRD nicht abgeschoben werden wollte!) Dinge auspfeifen, die die Verpackungskünstler und ‚Helden von Leipzig‘ hätten kompromittieren können.

    Eine These dazu ist:
    Man lässt aus der eigenen Gruppe einen hochgehen, bevor die Sache an sich scheitert.
    Die Sache an sich muss gar nicht mal die Sache der ‚Helden von Leipzig‘ sein,
    sondern kann auch die Sache derer sein, die die ‚Helden von Leipzig‘ moralisch weiter ausnutzen wollen.

    Am besten weiß das vielleicht der, der die Strippen ganz am Ende in der Hand hat.

    Evtl. lassen sich in das Selbstmordopfer aber auch noch einige andere Dinge nachträglich hineinverpacken,
    so wie in Uwe Böhnhard, dessen Fingerabdrücke nun an den Stoffresten von PEGGY gefunden wurden.

    Also, wie gesagt: Sachen gibt’s.

    Manchmal denke ich sogar, dass die Müllstrommedien uns indirekt dabei helfen wollen,
    das eigene Gehirn zu benutzen.

    Der Glaube an Paulchen Panther ist freilich etwas bequemer …

  24. Avatar

    Solange nicht das Gegenteil bewiesen ist, sollte man davon ausgehen, dass uns hier eine makabre, dummdreiste und fast hollywoodreife Propagandashow vorgeführt wird.

  25. Avatar

    Nachdem mein letzter Kommentar nun leider nicht als Gänze getextet wurde-
    möchte ich die geneigte Leserschaft aber zumindest darauf hinweisen, dass sämtliche Christlichen Gemeinden im nahen Osten und östlichem Europa sehr massiv unter der Islamischen Totalitärherrschaft und deren beginnenden aggressiven soziokulturellen Strukturen ; sowie den aktuell bestehenden und aufkeimenden Islamisch-Fundamentalistisch geprägten Bewegungen massiv zu Leiden hatten/haben…(Stand 1999-ff) (Tschetschenien/ Jugoslawien nur als kleines "Anfangsgedümpel" hier erwähnt….)

    Ich sprechen hier nicht von Unterdrückung durch Islamisch geprägte Ideologie!
    Ich spreche sehr bewusst von einem Völkermord!
    Massakern an Christlichen Ethnien!
    Massakern an Christlichen Gemeinden!
    Massakern an Christlichen Klöstern!
    Jedem der Christlichen Glaubens ist!

    Sollte ein überzeugt Christlich-Humanistischer Mensch im Christlich geprägten Kerneuropa denn nun langsam mal nicht die Frage stellen was hier zur Zeit passiert?

    Als Antwort wünsche ich den immer noch medienkonformen "Siebenschläfern" weiterhin eine geruhsame Nachtruhe!
    woll´n mal sehen wer eher aufsteht….????

  26. Avatar

    Ein Terrorist vom Pech verfolgt!
    Zuerst findet man seinen Sprengstoff in der Wohnung!
    Der Flüchtling flüchtet zu seinen Freunden und Mitwissern!
    Die Kollegen liefern ihn an die Polizei aus und der arme Mann sitzt im Knast und kann seinen Anschlag nicht mehr ausführen! Da würde es mir auch so gehen wie dem Rumpelstilzchen, denn ich würde mich selbst in der Luft zerreißen oder aufhängen wie er, denn leider wird es jetzt nichts mehr mit den 72 Jungfrauen.
    Ich bitte trotzdem seinen Allah, dass er ihm wenigstens eine Jungfrau im Jenseits schenkt – für seine letzte gute bzw. schlechte Tat!
    Dann bin ich und er nämlich nicht mehr so traurig über seinen Selbstmord.
    Außerdem ist der Polizei, den Ermittlern, den Richtern und den möglichen Opfern sehr geholfen worden.
    Also liebe Terroristen in Deutschland, nehmt euch diesen Mann als Vorbild und macht es ihm nach!
    Wer eine Selbstmordanschlag plant, sollte ihn mit sich selbst alleine machen, denn dann sind ihm
    alle anderen möglichen Opfer und die 72 Jungfrauen sehr dankbar!
    Danke!

  27. Avatar

    Hat eigentlich schon die nette Menschenrechtlerin und Enkelin von Opa Künast auf „Shitter“ ihr Bedauern über das frühzeitige Ableben dieses jungen, unschuldigen Hoffnungsträgers beklagt und gleichzeitig das dilettantische Vorgehen unserer unfähigen Strafvollzugsbeamten kritisiert?

    Es ist auch wirklich zu bedauerlich, dass dieser arme Junge sich dem Genuss entzogen hat, die deutsche Justiz nach Verhängung einer Bewährungsstrafe auszulachen zu können. Ich hoffe, die diensthabenden Beamten, die ihn lückenlos hätten überwachen müssen, um dieses schlimme Ereignis zu verhindern, werden umgehend nach Aleppo ausgewiesen.

    Selbst wenn er kurzzeitig in eine deutsche JVA eingefahren wäre, deren Übersetzung in seinem Heimatland wahrscheinlich in etwa „5-Sterne-Hotel“ lautet, hätte sich unsere Restgesellschaft sicher stark bemüht, monatelang kostspielige Ursachenforschung zu betreiben. Dabei hätten hoch bezahlte Experten letztlich die Traumatisierung dieses selbstverständlich asylberechtigten Kriegsflüchtlings als Grund für sein zwanghaftes Verhalten festgestellt, was unter den gegebenen Umständen natürlich nachvollziehbar ist… im Namen Allahs.

    Was passiert eigentlich mit den hunderttausenden von Euros, welche für die jahrzehntelange Sozialversorgung des bedauernswerten Opfers geblockt waren? Und was wird aus der sanierten Wohnung bzw. dem Reihenhausneubau, der ihm nach seiner Haftentlassung zur integrativen Sozialisierung zur Verfügung gestellt worden wäre?

    Da ist ja jetzt ein ziemlich hoher Betrag über. Sollte man den vielleicht in Schulessen für unter Armut leidende deutsche Kinder oder in Bildung investieren? Nur ein kleiner Scherz, liebe Bundesregierung… Meine Idee: Gebt den Wohnraum und vor allem das Geld doch an die drei Helden, die ihren Landsmann angeblich überwältigt haben. Damit können die sicher in irgendeiner deutschen Innenstadt einen Sportwetten-Laden oder einen Orient-Puff aufmachen, der den ehrenhaften Zweck erfüllt, junge Männer aus aller Herren Länder anzulocken, die den ganzen Tag vor dem Laden rumlungern, deutsche Passanten anpöbeln und abziehen sowie die Straße verschmutzen. Demnach würden sie einen wertvollen Beitrag zur offensichtlich geplanten Neugestaltung unserer deutschen Innenstädte leisten. Mahlzeit!

    • Avatar
      Dr. Gunther Kümel am

      Ein hervorragender Ansatz, das durch das Hinscheiden des Traumatisierten freigewordene Geld für Schulbildung Einheimischer zu verwenden.

      Ich habe auch eine Idee:
      Es gibt unter den Millionen ALIENS eine kleinere Minderheit von Reisenden, die ohne Papi und Mami unterwegs sind und sich als minderjährig bezeichnen. Alleine für diese Gruppe sind vom Steuerzahler derart hohe Beträge aufzuwenden, daß das Geld ausreichen würde, AUF DAUER jedem EINHEIMISCHEN NEUGEBORENEN eine Geburtstagsprämie von über € 3000 zuzuwenden.

      DAS wäre doch die wahre WILLKOMMENSKULTUR!

  28. Avatar

    »Terrorist erhängt – vorher beschuldigte er seine syrischen Festnehmer«

    Jeder unnatürliche Tod ist tragisch, ganz gleich, wer betroffen ist.

    Bevor sich aber rot-grün-linke Krokodilstränenquetscher aus dem Betroffenheits- und Empörungsministerium gar zu sehr ereifern, sollte folgendes bedacht werden: Selbstmordattentäter wollen/sollen Selbstmord begehen. Bitteschön – das hat er gemacht: Und Tschüß! Wäre es denn für die Gutmenschenlobbyisten vielleicht besser gewesen, er hätte auch noch den Sprengstoff gezündet und wer weiß wie viele Andere mit in den Tod gerissen? Also – ich weine dem Typen keine Träne nach. Und wenn er von seinen "Kumpels" angeschmiert wurde, tja – dann hat er sich halt die falschen "Freunde" ausgesucht.

    Und die Politikerschelte auf die Polizei zeigt so richtig ihre primitive Blödheit: Erst "sparen" sie die Polizei und sonstigen Sicherheitskräfte kaputt, verheizen die immer weniger werdenden Verbliebenen durch immer mehr aufgebrummte (unsinnige) Aufgaben und wollen dann ihre eigene unverschämte Dummheit kaschieren durch Einprügeln auf den Rest der Sicherheitskräfte. So richtig empfehlenswerte Vorbilder sind das halt …

    • Avatar

      »Terrorist erhängt – vorher beschuldigte er seine syrischen Festnehmer«

      Nachsatz zum Verhalten der Medien:

      Wegen solch einer Type wird ein Aufstand gefahren, der seinesgleichen sucht. Wo bleiben denn die Medienaufstände, wenn "Zugereiste" sich vom Staat aushalten lassen, Frauen bekästigen, die Einheimischen überfallen und ausrauben, Hälse abschneiden und klauen wie die Elstern – und – falls sie dann tatsächlich doch mal vor Gericht landen sollten – von einer Kuscheljustiz belohnt werden in Form von "Integrationshelfern" und sonstigem kostspieligen Firlefanz. Oder wenn einheimische Rentner Selbstmord begehen, weil kein Schwein sich um sie kümmert? Oder: Wo kommen denn die Milliarden für diese Brüder und Schwerstern auf einmal her, wo doch angeblich gar kein Geld vorhanden ist z.B. für Einfachwohnungen, um das Obdachlosenproblem wenigstens zu mildern? Und so weiter …

      Wo — bitteschön — bleibt der mediale Aufschrei? Könnte es nicht sein, daß genau DIESES miserable Verhalten maßgeblich dazu beiträgt, Begriffe wie "Lügenpresse" zu kreieren? Und da regen DIE sich noch auf?

  29. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Wahrscheinlich wird jetzt mit deutschen Steuergeldern ein Jaber-Albakr-Stiftung gegründet, die sich dafür einsetzt, dass straffällige Flüchtlinge nicht mehr ins triste Gefängnis, sondern in einen Wohlfühlpark mit psychologischer rund-um die-Uhr Betreuung – wenn möglich jung und weiblich – gebracht werden

  30. Avatar

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.Die Loesung ist viel einfacher.Alle raus dann gibt es keinen Terroranschlag ,keinen Terroristen,keine vermeintlichen "guten Syrer",keinen Islam usw.
    Deutschland den Deutschen,deutsche Soldaten zurueck nach Deutschland,keinen Krieg im Ausland,Bundesregierung abwaehlen ,Verantwortliche nach den Gesetzen verurteilen,von der Kanzlerin bis zu den Abgeordneten,Minister etc.Aufraeumen und Neuanfang

  31. Avatar

    UND ÜBERHAUBT WER’S GLAUBT WER’S GLAUBT!!!
    ZUERST HABEN SIE IHN MIT JUDASGELD ANGEFÜTTERT , DEN NAIVEN 22JÆHRIGEN JABER ALBAKR, DANN HABEN SIE IHN MISSBRAUCHT UM DIE DEUTSCHE ØFFENTLICHKEIT WIE GEWOHNT EIN WENG MIT EINEM ANSCHLAG ZU VERÆNGSTIGEN.
    DER GEHORSAMKEITSPEGEL DER DEUTSCHEN DARF JA NICHT ZU WEIT ABSINKEN UND DANN WURDE ER,
    WIE VIELE ANDERE AUCH,UA. RUDULF HESS IM GEFÆNGNIS ERMORDET.
    DIESE METODE HAT SICH BEIM BOSTONLAUF BEI CHARLI H. IN NIZZA UND BEI VIELEN ANDEREN TERRORANSCHLÆGEN BESTENS BEWÆHRT, TÆTER ERSCHOSSEN ODER SELBSTMORD GEMACHT, DADURCH KEINE LÆSTIGEN UNTERSUCHUNGEN, HAT SICH ALSO BESTENS BEWÆHRT.
    FRIEDE DEM JUNGEN ANGEFÜTTERTEN TERRORISTEN, EIGENTLICH SIND ALLE EINWANDERER ANGEFÜTTET WORDEN, WIR WISSEN’S JA . . MILLIONEN EINWANDERER WARTEN SCHON AUF’S EIN ZEICHEN. .
    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  32. Avatar

    Mir ist nicht aufgefallen, daß halb Deutschland um den Mann heult, trotzdem hätte die Haftrichterin ihren Verdacht vielleicht noch deutlicher kommunizieren sollen:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/leipzig-jaber-al-bakr-tod-suizid-jva

    Aber die Psychologin hat bei dem mutmaßlich Verdächtigen, der spätestens auf den Schlafanzugfotos etwas somnolent aussah, ja auch nichts bemerkt. Die Vollzugs-Auszubildende ist leider zu spät gekommen, also konnte die Anstaltsärztin nur noch die Notärztin für den Papierkram kommen lassen.

    Die ganze Geschichte muffelt etwas nach T-Shirt. Angela Merkel sollte gleich nach Rückkehr den Fall zur Chefsache machen!
    http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Reiseberichte/2016-10-10-merkel-in-niger.html

    PS: Hat eigentlich schon jemand die Botschaft im Pullover decodiert?
    http://www.vesti.ru/doc.html?id=2807838

  33. Avatar

    Zitat vom CDU Politiker Wolfgang Bosbach, nachdem er von dem Selbstmord erfahren hat: "Mein Gott, das kann doch nicht wahr sein!" Keine Sorge Herr Bosbach, das ist auch nicht wahr.

  34. Avatar
    Frank Oliver Weißmann am

    Das war doch nur ein "Versehen", daß der geschnappt wurde. Viel lieber läßt man so einen doch "entkommen" oder auf der Flucht "sterben"…(am Ende würde der sonst vielleicht noch wichtige Aussagen machen, die uns nichts angehen)…und weil seine übereifrigen Landsmänner dem Einsatzkommando da einen Strich durch die Rechnung gezogen haben, wurde das ganze eben im Knast nachgeholt…aber leider erst, nachdem er dieselben als Mitwisser beschuldigt hat…deswegen hat der eine "Verräter" ja auch stundenlang auf der Polizeistation verbracht, bis sie ihn dort endlich ernst genommen hatten und erst auf ein Foto des Bombenlegers hin reagierten…

  35. Avatar

    Nicht den Justizvollzug die Schuld geben, das geht nicht.

    Es ist jeden Menschen ein Recht, wenn er sein Leben beendet. Dafür kann der Justizvollzug nichts.

    Auch hier gibt es zwar zwar vieles, was Aufklärung und Besserung verspricht, aber diese Beamten als Schuldige abzutun ist falsch.

    Es muss genauestens geprüft werden welche Rolle die von Frau Merkel "voreilig Geehrten", die den Sprengstoffbastler verschnürt hatten, in dieser Sachlage zu tun haben.

    Hier kann es auch sein, eben weil sie sich gekannt haben, das sie indirekt ablenken wollten von sich und gleichzeitig den bereits Enttarnten durch das Ausliefern schützen wollten !

    Hätte man ihn irgendwo aufgespürt, die Sondereinheiten hätten sofort geschossen, sein Leben war zu diesem Zeitpunkt in Gefahr und auch dass der Mitwisser !

    Im übrigen, nicht alle Beamten, nicht alle bei Polizei und Staat sind der konformen Meinung unserer Bundesverblendeten Lobbypolitiker. Da gibt es schon viele die uns Kritiker verstehen.

    Wir müssen als Kritiker etwas besser unterscheiden, macht nicht den selben Fehler in Propaganda wie die Parteiengecken der merkelschen Lobbyistenpolitik.

    Ich frage mich nur, wie viele dieser "Sprengstoffbastler und Verblendeten" gibt es noch unter den Millionen an Zuwanderern ?

    Da liegt die Gefahr und in der Politik und Propaganda auf Befehl von Merkel und ihrer Regierung, die so gar keine Einsicht zeigt und die Menschen im Land nicht mehr verstehen will.

  36. Avatar

    Es gibt z.Zt. erstaunlich viele Heldentaten von Asylanten. Da faßt man Handtaschendiebe, findet Geldbörsen, es wrden Terroristen festgenommen …. Alles mit ihrer Hilfe …
    Sie sollten ja auch ‚mal einen Wirtschaftsaufschwung bewirken. Selbst "Industriekapitäne" wollten uns das einreden. Nur haben die DAX-Konzerne bisher kaum jemand in Arbeit.
    Bei uns hatte eine Firma ca. zehn Asylanten eingstellt, hochgelobt in der Zeitung. Aber nach kurzer Zeit war das wie im berühmten Lied über die "zehn kleinen N."
    Mal sehen, welche Heldentaten sie noch vollbringen. Daran sieht man doch, wie sie Deutschland retten. Ohne Migrationshintergründe wären wir doch längst am A. Oder?
    Deshalb werden sie auch immer bevorzugt. Ihre kriminellen Taten werden nicht bestraft …
    Inzwischen müssen wir das bei vielen Vorgängen auch privat erleben.
    Oder haben diese "Heldentaten" einen anderen Grund. Denken Sie da auch an Tugce? Am Anfang war die Euphorie ganz groß, später wurde es plötzlich wieder ruhig. War hier das Bundesverdienstkreuz nicht auch im Gespräch?
    Man sucht dringend Helden mit "Hintergrund"!
    Ich denke hierbei zwansläufig an Hollywood …

    • Avatar

      vor allen dingen brauchen wir kinder, weil uns sie zu teuer sind.
      die werden dann später für unsere renten sorgen!!
      war nur ein Witz! genau so einer wie von diesem Terroristen, alles abgekarterte Sache der Geheimdienste.

  37. Avatar
    EternelyTruth am

    Also, allein das Bild, wo seine Kumpanen ihn im Schwitzkasten halten, kommt mir doch nun ziemlich seltsam vor.
    Schläft der oder ist der vielleicht schon tot? Und die ganze Sache wird erst im Nachhinein so "aufgezäumt"? Ein Sondereinsatzkommando stürmt die Wohnung und der ist garnicht da? Mit T-Shirt aufgehäntg? Will ich nicht gänzlich ausschließen, aber auch irgendwie seltsam, wenn man bedenkt, daß einer der aufgehängt werden soll oder sich aufhängen will, eine gewisse Fallhöhe braucht, und das vom Türgitterfenster aus?

    Ein Riesenaufgebot von Polizisten will den fangen und die kommen nicht in die Puschen und kann entrinnen – wenn er es denn wirklich war.

    Ich schätze mal, da war wohl was geplant durch unsere Kulturbereicherer und diejenigen, die hinter diesen Kulturbereicher-SEK’s stehen, aber das war ein Flop und hat nicht geklappt und so macht man halt aus der Not eine Tugend! So mein Verdacht.

    • Avatar

      Man kann sich auch, wenn einem danach ist, an einem Heizungskörper aufhängen. Dabei wird nur stranguliert und nicht wie beim klassischen Aufhängen das Genick gebrochen. Es reicht wenn die beiden Hauptschlagadern abgeklemmt werden.

      • Avatar

        Das muss einer aber auch durchhalten können, denn auf die Art und Weise die "Halsschlagadern abklemmen" ohne die Atmung zu unterbinden wird wohl nicht klappen. Außerdem frage ich mich, welch rießiges T-Shirt der Mann wohl angehabt hat, wenn es möglich war, es sich um den Hals zu schlingen und auch noch einen haltbaren Knoten am Türgitter zu verankern.

    • Avatar

      Wieso überhaupt muss man jemanden, der an Händen und Füßen gefesselt ist, im Schwitzkasten halten?

  38. Avatar
    Commander Shepard am

    Eine Verkünastung

    Ein Flüchtling ist in Deutschland auf der Flucht gewesen? Wer hat ihn verfolgt? Vor wem ist er gedlüchtet? Vor komasaufenden Hools? Fragen!!!

    Mehr noch. Flüchtlinge liefern einen anderen Flüchtling an seine Verfolger aus? Wie ist das möglich? Fragen!!!

    Damit nicht genug! Der Doppelflüchtling war ein Terrorist. Ist er deshalb in seiner Heimat verfolgt und hier als Flüchtling anerkannt worden? Fragen!!!

    😀

  39. Avatar

    Bin bei der ganzen Sache nicht so auf dem Laufenden. Gibt es eigentlich aktuelle Bilder/Videos die den Mann lebend zeigen? Ich meine, auf dem Bild auf dem ihn jemand im Schwitzkasten hält, kommt er mir nicht sehr lebendig vor.

    MfG
    Hans

    • Avatar

      Ich bin auch nicht wirklich auf dem Laufenden. Für mich stinkt die ganze Sache gewaltig. Vielleicht
      doch Theater für das genervte Volk, das mehr Verständnis für die armen Facharbeiter aufbringen soll.

  40. Avatar
    Antikapitalist am

    Den Einschätzungen der behördlichen "Experten" folgend, gab es keine Anhaltspunkte für ein erhöhtes Suizidrisiko. Bei einem potenziellen Selbstmordattentäter besteht also kein erhöhtes Selbstmordrisiko? Ein Widerspruch in sich selbst!

    • Avatar

      Ein Selbstmordattentäter bringt sich aber, nach allem was man darüber weiß, nicht um, weil er das Leben satt hat, sondern um möglichst viele "Ungläubige" mitzunehmen. Das kann er nicht, wenn er sich still und leise selbst entleibt.

  41. Avatar
    Volker Spielmann am

    Es dürfte der Lügenpresse nicht gelingen unser Volk mit ihren Räuberpistolen für die Scheinflüchtlinge zu begeistern

    Seit Beginn der Scheinflüchtlingsschwemme pflegt die hiesige Lügenlizenzpresse unserem deutschen Volk immer mal wieder eine Räuberpistole vom Scheinflüchtling als wundertätiges Wesen aufzutischen. So finden etwa bei der Lügenlizenzpresse die Scheinflüchtlinge etwa sehr hohe Bargeldbeträge und geben diese artig ab, was dem Publikum freilich ziemlich spanisch vorkommen dürfte, da solche Bargeldsummen in Zeiten von Scheckkarten, Banküberweisungen und elektronischem Zahlungsverkehr doch recht selten sind. Doch nun hat die Lügenlizenzpresse noch eins drauf gesetzt: Nachdem ein terroristischer Unhold fremdländischen Ursprungs der einheimischen Polizei entkommen konnte, soll er nun schon Scheinflüchtlingen dingfest gemacht und besagter Polizei übergeben worden sein; und da fragt man sich dann doch, ob das überhaupt sein kann oder schlicht und ergreifend von den Parteiengecken inszeniert worden ist, wozu übrigens die Art und Weise passen würde wie der Delinquent der Polizei entkommen konnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar
      franz sandstein am

      Der "Fall des Senders Kleiwitz",das war auch eine verdammte Faschistenlüge mit katastrophalen Folgen,aber bei weitem nicht so dämlich wie diese stümperhaften Pseudeodemokrattenlügen.-Jaul,sagte
      Goffy immer!

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @franz sandstein

        Ich wußte gar nicht, daß man die Polen des Faschingsbezichtigen kann. Aber zumindest deren Minderheitenpolitik in den Zwischenkriegsjahren entspricht schon dem, was man gemeinhin diesbezüglich den Faschingsleuten vorzuwerfen pflegt.

  42. Avatar

    Seit Jahren geistert eine fehlerhafte Übersetzung des Koran durch die Lande. Den Selbstmordattentäter erwarten nicht 72 Jungfrauen, nein ihn erwartet eine 72jährige Jungfrau!!!!! Das macht Sinn!

  43. Avatar
    Th. Jürgens am

    Die Wahrscheinlichkeit, dass die so deutschfreundlichen Syrer zumindest Mitwisser und Sympatisanten sind, ist riesen groß. Um sich selbst zu schützen und nicht enttarnt zu werden, habe sie eben den "Kollegen" geopfert.Somit können die eben im Sinne des IS in ein paar Monaten ihren "Auftrag" erfüllen und an die Jungfrauen kommen.

    • Avatar
      S, Aufgewachte am

      Herr Jürgens, das waren auch meine Gedanken. Der Knaller wäre, dass diese Helden vom Dt. Steuergeld bezahlt werden um in ihre Haimat reisen zu können um sich dort vom I S neue Anweisungen zu holen. Nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes käme dann das alles an die Öffentlichkeit.
      Die ganze Welt lacht schon jetzt über die Naivität unserer verantwortlichen Deutschen.

  44. Avatar

    In jede Gefängniszelle, in die ein Bereicherer eingliefert wird gehört als Standardausrüstung neben der Seife, Handtuch und Zahnbürste auch ein Hanfseil, damit sie sich ihr "selbstzugezogenes" Halsleiden beibringen können.

  45. Avatar

    Das er die anderen Syrer als Komplizen bezeichnete würde ich nicht allzu ernst nehmen. Er erhoffte sich Hilfe von Landsleuten und die haben ihn verraten, die als Mittäter zu bezeichnen ist die einfachste Möglichkeit ihnen Schwierigkeitwen zu machen.

    Aber mehr noch lässt mich ein anderer Punkt daran zweifeln denn WENN die anderen Syrer tatsächlich seine Kumpanen wären und sie wollten verhindern das er aussagt, dann hätten sie ihn getötet und irgendwo entsorgt, aber gewiss nicht lebend der Polizei übergeben.

  46. Avatar
    GottloserHeide89 am

    Einer der "Helden" ist untergetaucht und spurlos verschwunden. Warum? Sollte sich etwa doch herausstellen, dass die drei Syrer den Terroristen kannten und sich erhofften, dass seine Auslieferung ihnen Milde vor Gericht bringen wird? Warum vertraut al-Bakr sich ausgerechnet diesen drei an? Zufall? Da laufen deutschlandweit hunderttausende illegale Migranten rum und er kommt ausgerechnet an die drei, welche ihn ausliefern.
    Ob seine Anschuldigung nur eine Verteidigungsmaßnahme war oder wirklich stimmte, werden wir nicht mehr von ihm erfahren. Und die JVA Sachsen hat hier leider komplett versagt.

  47. Avatar
    brokendriver am

    Die Syrer-Terror-Dumpfbacke Dschabar al-Bakr (22) erhängt sich feige ohne vorher den Menschen in Deutschland mitzuteilen, wie er mit dem vielen Sprengstoff Deutsche und Europäer auf einem Berliner
    Flughafen massenhaft ermorden und die Luft sprengen wollte.

    Laut der Terror-Ideologie des Koran-Islamismus kommt der Arme jetzt nicht in das himmlische Paradies.

    Denn Suizid mag der muslimische Islamismus gar nicht gern. Eine Tod-Sünde.

  48. Avatar
    brokendriver am

    Muslime-Mama-Merkel (CDU) und ihre muslimisch-islamistischen Neubürger aus Syrien verbreiten in der
    Bundesrepublik

    gern mal eine BOMBENSTIMMUNG …Menschenleben gehen ihnen irgendwie am Arsch vorbei…Warum ?

    Antwort: Laut der Koran-Hass-Terror-Ideologie sind eh nur Ungläubige, die man gern mal mit einem

    Sprengstoffgürtel "um die Ecke bringt"…

    Wann wird Angela Merkel (CDU) endlich dem Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof
    vorgeführt ???????????????

    Er ist auf dem Gebiet des Staatsschutzes die oberste Strafverfolgungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

    • Avatar

      Das frage ich mich auch!!!
      Man lässt diese Frau gewähren, als wäre es gar nichts, dass sie uns verrät und vernichtet.
      Jetzt gibt es noch v o r den Wahlen Steuergeschenke (Steuerobergrenze angehoben) und
      angeblich sollen die Krankenkassenbeiträge 2017 auch nicht steigen!
      Aber wehe, die Merkel und dann vielleicht die "Grünen" dazu haben nach den Wahlen das Sagen, dann "Gnade uns Gott".
      Wenn ich daran denke, bekomme ich das Grausen und Albträume!!!

    • Avatar

      Merkel kann nicht angeklagt werden da die "Gerichte" ein teil ihrer Firma sind.Als Schutzbefohlene der USA wird sie ohnehin nichts zu befürchten haben ist sie doch nur die Erfüllungsgehilfin der NWO´s denen selbst die US-Regierung unterworfen ist.

  49. Avatar
    brokendriver am

    Unsere Terror-Neubürger aus Syrien, herzlichst von Muslime-Mama-Merkel (CDU) kontrolliert und kontrolliert nach Deutschland eingeladen

    haben die Bundesrepublik zum Spielplatz ihrer Terroranschläge auserwählt…

    Die Justiz- und Polizei-Pannen in Sachsen werden die muslimisch-islamistischen Mohammed-Jünger weiterhin

    ermuntern, Bürger in der Bundesrepublik zu töten und in die Luft zu sprengen…

    All diese menschenverachtende Muslim-Islam-Koran-Terror-Morde gibt es in Deutschland nur,

    weil Muslime-Mama-Merkel (CDU) die Schleusen für die millionenfache Muslime-Flut für immer geöffnet hat

    …wie immer auch 2017 ohne Obergrenzen…..

  50. Avatar
    Andreas Walter am

    Bezeichnend auch, wie "Der Spiegel", SPON, die Geschichte heute sofort politisch massiv instrumentalisiert.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-albakr-erhaengte-sich-mit-seinem-hemd-a-1116388.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-albakr-terrorverdaechtiger-sprach-nur-einmal-einen-dolmetscher-a-1116457.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-al-bakr-suizid-in-sachsen-failed-freistaat-kommentar-a-1116399.html

    http://www.spiegel.de/video/jaber-albakr-tot-suizid-in-jva-leipzig-video-1711986.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-die-vielen-pannen-im-fall-jaber-albakr-a-1116390.html

    Man könnte fast meinen, dass die mit dem Dreckskerl sympathisieren, so wie die Linke schon in den 70ern mit den Terroristen der RAF sympathisiert haben.

    Auch daran bemerkt man eben den Unterschied, auch den zwischen Kommunisten und den Gemäßigten.

    Der Islam ist daher, zumindest was seinen totalitären Anspruch betrifft, in dem Punkt dem Kommunismus sehr ähnlich. Gehört darum auch beides in den Abfalleimer der Geschichte. Es sei denn, man steht auf Mord und Totschlag. Dann ist man bei diesen Leuten gut aufgehoben. Auffanglager für kaputte Menschen.

  51. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Das Bundesverdienstkreuz für Leute, die das getan haben, was ihre Pflicht ist? Hätten sie den Terroristen nicht an die Polizei ausgeliefert, so wäre das Beihilfe zu einem Terrorakt. Ich bin dafür, dass auch die Bautzener, die sich gewehrt haben, das Verdienstkreuz bekommen. Das wäre auch eine kleine Entschädigung dafür, dass sie von den Lügenmedien als Rassisten denunziert wurden

  52. Avatar
    Judith Hirsch am

    Mich erinnert das sehr an den Kennedy-Mörder Lee Harvey Oswald, der ratzfatz nach seiner Verhaftung ermordet und damit für immer zum Schweigen gebracht wurde. Ich denke, dass unsere Behörden den Suizid von Al-Bakr billigend in Kauf genommen haben und dieser gewünscht wurde. Was hätte er noch alles verraten können außer der Tatsache, dass die "Helden" in Wirklichkeit Mitwisser oder sogar Terroristen sind? Warum gehen nicht jede Woche Millionen Deutsche auf die Straße um gegen diese wahnsinnige Politik zu demonstrieren, die die Regierung seit Jahren gnadenlos gegen das eigene Volk führt? Weil wir Angst vor Verfolgung, Stigmatisierung, Jobverlust und schlimmeren Repressalien haben. Damit ist der fast wichtigste Grundpfeiler der Demokratie weggebrochen, das Recht auf wirklich freie Meinungsäußerung.

  53. Avatar

    gesunder Menschenverstand sagt: in solchen Fällen will man sich bei seinen verstecken. Zu seinen lief auch Jaber Albakr . Nur die einige dumme Deutsche wollten (haben Vorschlag gemacht) seine Mitwisser auszeichnen. ….. So kaputt sind die Deutsche!

    Aussiedler Flegler

    • Avatar

      Die Deutschen als Volk sind kaputt.
      Die Russland-deutschen die ihren Deutschmut nur verborgen in der Familie pflegen könnten sind nicht so kaputt wie die Bundesdeutsche.

      Aussiedler Flegler

  54. Avatar
    wolfgang eggert am

    der "selbst"mord diente dem untertauchen oder dem mundverschliessen. merkel ist teil des tiefen staats. ihre regierung ist mafia. seit beginn der nsu-schweinereien. mindestens. so wie donald trump hillary clinton aburteilen will, so gehört das mit der hohen mehrzahl der korrupten, verfassungsfeindlichen blockflötenbruderschaft im reichstag durchgezogen.

    • Avatar
      wolfgang eggert am

      ich bin nach wie vor nicht sicher, ob albakr jemals in der jva sass. gibt es bilder, die einen polizeilichen abtransport aus der syrischen verpackungsstelle zeigen? wenn nein, bitte nachliefern, die herren. wenigstens die seebestattungsaufnahmen, so wie bei osama bin laden.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        sehr richtig: alles zunächst bezweifeln und thinking outside the jva! bzw. inside the box: in jede ordentlich-deutsche jva gehört ein orthodoxer pohpé für die russen, ein mullah für die türken und ein ‚ökumener‘ für CDU+SPDfreaks. die geistlichen sollten ganz zu anfang den kontakt suchen, ihre büchlein anbieten und bissi loslabern in richtung gefangene und später unter zeigen der instrumente echten! journalisten bezeugen, daß der oder die gefangenen ‚existier(t)en‘. im ernst: ich kann jedem eingemauerten nur raten, als allererstes den pfaffen kommen zu lassen und eine bibel zu fordern usw.

  55. Avatar
    Wollensteiner am

    Die Kommentare von Online-Artikeln sind ja in der aktuellen Zeit tatsächlich das Verständnissreichste was man so aufgabeln kann. Trotzdem zum Folgenden noch der Hinweis: Das ist eine reine Mutmaßung und kann komplett fern der Wahrheit liegen.

    Anhand der Informationen die ich in den letzten Tagen über Herrn Al-Bakr erhascht habe und dabei festgestellt habe, dass es eine über (mindestens) 1 Jahr heranwachsende BKA-Akte von ihn gibt, bin ich mich sicher – Er sollte nicht gefasst werden!

    Es sollte A) entweder zur Zündung kommen – um anschließend die Bürgerrechte weiter und noch etwas schneller eindampfen zu können. Oder B) er sollte kurz vor der Zündung von der emsigen de Maizière-Truppe gestellt werden – ein Zeichen der aktuellen staatlichen Sicherheits-Potenz.

    Erschlag mich falls ich lüge, aber solche massiv dokumentierten Täter-Chronologien sind für mich kein Zufall mehr. Der Staat weiß wieder mehr als er zugibt.

  56. Avatar

    Augsburg

    was ist das für Theater um so einen Menschen mal milde ausgedrückt ?
    Das ist keine Regierung das ist das Augsburger Puppentheater und die sind noch um einiges besser.
    Berliner Grünkohlbande

  57. Avatar

    Es ist schon erstaunlich welchen Medientroubel diese Selbsthinrichtung veranstaltet….
    Das Beslan Massaker bei dem über 400 Christen hingeschlachtet wurden hat weniger Pressenotitz erhalten als dieser eine Kerl.
    Man sollte dazu auch noch sagen, dass die über 400 Christen in Hauptsache Schulkinder waren!
    Ermordet durch radikale Islamisten wie dieses Stück Abschaum!

  58. Avatar

    Woher stammen denn die Informationen dass er die 3 Syrer belastet hat und was wirft er Ihnen vor? Vielleicht War er einfach nur sauer, dass sie ihn verraten haben…

    Ansonsten heult niemand um ihn. Man heult eher um die Unfähigkeit der sächsischen Justiz. Die ist allen ernstes Überzeugt der junge Herr wäre nicht Selbstmord gefährdet….dabei plante er gerade ein Selbstmord Attentat

    Die Menschen hätten ihn gern vor Gericht und dann im Gefängnis gesehen…aber oft entziehen sich Verbrecher Feige ihrer Strafe durch selbst Mord

    • Avatar

      >>…Ansonsten heult niemand um ihn. Man heult eher um die Unfähigkeit der sächsischen Justiz.<<

      Fragen : Wer heult um die Unfähigkeit der sächsischen Justiz? Welche Menschen und wozu hätten diesen Verbrecher ihn vor Gericht und dann im Knast gesehen? Glaubt jemand ernsthaft der hätte was erzählt, oder hätte man ihn solange Foltern wollen bis….?

      Es ist eine schöne heile Welt Geschichte einschl. der Sachsen insgesammt so wie man sich gern über die Bayern lustig macht, so sind halt die Deutschen. Nur wer glaub noch diese Geschichten?

  59. Avatar

    Irgendwie kam mir das ganze Ereignis inszeniert vor. Der Täter konnte entfliehen, obwohl das Haus massiv umstellt war, mit hochkarätiger Einsatzpolizei. Und dann sollen Landsleute ihn mit Kabeln festgebunden haben, als dieser bei ihnen übernachtete. Dazu gab es ein Bild in der Presse. Das sah aber nicht sehr gefesselt aus, sondern wie gestellt. War es wohl auch. Und wer kann beweisen, dass der Täter sich selbst in seiner Zelle erhängte? Vielleicht wurde er stattdessen erhängt? Wenn ja, warum? Sollte er etwas nicht aussagen können?

    Man soll nicht alles glauben, was uns da serviert wird. Alles immer schön kritisch bleiben!

  60. Avatar
    EinSteuerzahler am

    Mir tun nur die Gefängnisaufseher leid, die jetzt wahrscheinlich schlimmer bestraft werden, wie dieser Terrorist jemals bestraft worden wäre. Seine Komplizen freuen sich, da sie jetzt noch länger unentdeckt agieren können. Der war niemals alleine.
    Vielen Dank, liebe Bundesregierung, dass wir das auch noch mit unseren Steuergeldern bezahlen dürfen!!! Drecksregierung.

  61. Avatar
    Rechenschieber am

    Um in den Genuss der vielen Jungfrauen im Jenseits zu kommen
    ist die Verwendung des Hosengürtels doch eine scharmante Variante zum Sprengstoffgürtel.
    Hoffentlich gibt es viele Nachahmer!

    • Avatar
      Recon Quista am

      Na ja, lieber ‚Rechenschieber‘, durch die Verwendung des Hosengürtels (bzw. des T-Shirts) kommt man nicht an die 72 Fräuleins (und deren jeweils 72 Huris; in Summe also 5.184 höher- und niederrangige Jungfrauen), denn Selbstmord ist bei den Muselmanen strikt verboten; darauf steht Hölle! Ausnahme: Der Selbstmord per Sprengstoffgürtel oder Harakiri-Einsätze im Djihad; das ist natürlich erlaubt und wird belohnt! Trotzdem: Auf viele Nachahmer hoffe auch ich! Und ein dreimaliges ‚Hoch‘ auf die ‚unaufmerksamen‘ sächsischen Justizbeamten!!!

    • Avatar

      Leider bekommt er bei Suizid keine 72 Jungfrauen und mit Paradies ist es auch vorbei. So steht es im Koran. Daher geht unser Wunsch auf viele Nachahmer den Jordan hinab.

    • Avatar

      Irrtum, er ist nicht gestorben als er den Auftrag Allahs ausführte und ungläubige schlachtete, er ist nicht im heiligen Krieg gefallen. Er hat sich erhängt.

      Der kommt nicht in den Himmel.

    • Avatar
      Joachim Swoboda am

      Die Jungfrauen gibt es nur beim Scharia Heldentod.
      Erhängen (mit dem Hemd) zählt nicht dazu.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        soso. stattdessen einen "gebrauchtwagen"? ämm, the Donald hat schuld: eine munter sprudelnde inspirationsquelle für die ‚catchy phrase‘-süchtige heidi. *schäm+davonhüpf*

    • Avatar
      Anti-Siedler am

      Ich wünsche keinem dieser Menschen den Tod – auch wenn sie vielleicht sogar aus berechtigter Kritik des ‚westlichen‘ Vorgehens von mächtigen Militärs in Ihrer Heimat unseren Tod wünschen, da sie nicht begreifen daß sie damit nichts positives für ihre Heimat erreichen werden.

      Zudem stinkt diese Geschichte in all ihren Facetten einfach mal erbärmlich nach Geheimdienst-Aktionen.

      Sprengstoff der nur mit spezieller Ausbildung hergestellt werden kann (aber auch die Mittel müssen ersteinmal beschafft werden…) Dann findet die Polizei einen bereits gefesselten Mann (welche Leistung) und schließlich wird dieser in seiner Zelle tot aufgefunden.

      Alles Zufall ? Wohl kaum…

    • Avatar

      Der kommt eben nicht zu den Jungfrauen da er keine Ungläubigen mitgenommen hat. Die jenigen welche jetzt mit rot-grün beschissenen Terror überzogen werden weil er sich in die Hölle befördert hat wo er hingehört, dies Menschen werden nähmlich nicht angerechnet.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel