Tag 3 auf der Buchmesse: Antifa-Aktion vor COMPACT-Stand von Patrioten-Jugend umgedreht

40

Heute Abschlusstag der Buchmesse: Bei COMPACT gibt es heute Schnäppchen, unter anderem Zusatzprämien für Neuabonnenten.

Der gestrige Samstag war der bisher stärkste Tag auf der Messe: Unser COMPACT-Stand (Halle 3, G 602) ständig von vielen Leuten umlagert, regelrechte Trauben – wir setzten so viele Magazine ab wie noch nie zuvor. Eine unfreiwillige Werbeaktion der Antifa hat sicherlich zu dem Erfolg beigetragen: Am Nachmittag bildete sich zunächst einen Kreis von etwa zehn Jugendlichen vor unserem Stand, die a-capella-Lieder vortrugen – und das stimmlich gar nicht schlecht, Kompliment! Leider stellte sich nach der ersten Strophe raus, dass da die Linke aufmarschiert war und Antifa-Evergreen wie „Avanti Popolo“ zum Besten geben wollte, um den COMPACT-Stand gegen Zulauf von Besuchern abzuschirmen. Doch wie aus dem Nichts tauchten  patriotische Jugendliche auf, die ihrerseits einen Ring um den Antifa-Ring bildeten und die Singstunde hijackten: Hinter jedem Gutmensch stand plötzlich ein Freiheitlicher, einige hielten Schilder hoch wie „Heimatliebe ist kein Verbrechen“, auch die COMPACT-Ausgabe „Heimat tut gut“ wurde deutlich sichtbar in die Kameras gehalten.  Aus vielen jungen Kehlen erscholl „Die Gedanken sind frei“ – der Evergreen gegen Zensur und Diktatur! Die Süddeutsche Zeitung berichtete gestern Nacht auch noch über den Vorfall, sprach vom „Sängerkrieg“ am COMPACT-Stand, den die Linken gewonnen hätten. Tatsächlich hatten „unsere“ Jugendlichen, nachdem sie stimmlich und optisch dominiert hatten, den Linken den letzten Song überlassen, das schöne Partisanenlied „Bella Ciao“. Für Außenstehende war das Ganze zu keinem Zeitpunkt als „Krieg“ erkennbar, sondern es entstand der Eindruck: COMPACT hat zwei Chöre engagiert, die beide traditionelles Liedgut zum Besten gaben (was ja auch auf Bella Ciao, Avanti Popolo et cetera zutrifft) – und allein das zog die Leute in Halle 3 scharenweise zu uns. Was die Antifa als Abriegelaktion gegen COMPACT geplant hatte, wurde ein starker Magnet für uns! Danke an die stimmgewaltigen jungen Patrioten, die so schlagfertig Paroli bieten konnten.

Ebenfalls ein schöner Erfolg waren die zwei COMPACT-Veranstaltungen gestern, unter anderem mit Gerd Schultze-Rhonhof. Dazu gab es in unserem Facebook-Account einen Livestream, der noch verfügbar ist.

Am heutigen Abschlusstag  will COMPACT seine Leser und Unterstützer belohnen – wir machen die Verschenkaktion „zwei für eins“:

  • Wer an unserem Stand ein COMPACT-Abo abschließt, erhält außer der üblichen Prämie ein weiteres Geschenk, zum Beispiel ein Buch oder ein T-Shirt.
  • Wer eine COMPACT-Ausgabe (auch COMPACT-Spezial oder COMPACT-Geschichte) erworben hat, darf sich als Geschenk eine weitere mitnehmen.

Die aktuelle COMPACT-Spezial „Der Krieg der Grünen“, die am 30. März an die Kioske kommt, ist schon auf der Buchmesse erhältlich und war einer der „Renner“ im Verkauf.

COMPACT freut sich auf Sie! Zusammen sind wir stark!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

40 Kommentare

  1. Avatar
    Lila Luxemburg am

    Darf ich zu den weiblichen Mitarbeiterinnen im COMPACT-Team einfach nur noch mal ein aus Seelentiefen sich entringendes "DANKE" sagen?!

    Egal, ob jetzt aktuell Fr. Masson, Fr. Schellhase, oder die COMPACT-Nachrichtensprecherinnen … – man(n) sieht es (bzw. ’sie‘) … und faßt es kaum: Dass es so etwas überhaupt noch gibt: Deutsche Frauen, die … TATSÄCHLICH wie DEUTSCHE FRAUEN aussehen!!! Statt türkisch-arabischer Schwarzköpfe, die einem mit aufdringlicher YALLAYALLA-Penetranz, voll emanzipiert entgegendonnern, daß sie selbstverständlich ‚deutsch‘ sind!

    Von Afrikanerinnen und Asiatinnen ganz zu schweigen. Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein SEXISTISCHES Schwein … das es tatsächlich wagt, Identität noch nach dem Phänotyp zu beurteilen! Aber als ‚dreckiger alter weißer Mann‘, der eigentlich schon längst von der Geschichte überrollt und entsorgt wurde, nehme ich mir diese Freiheit jetzt einfach mal: DANKE … das es euch gibt. Und ich/wir euch einfach anschauen durften/dürfen…

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      P.S. Bitte nehmt Lamia Kaddor NICHT in euer Nachrichtensprecherinnenteam auf!!!

    • Avatar
      Hans Husten am

      ". Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein SEXISTISCHES Schwein … das es tatsächlich wagt, Identität noch nach dem Phänotyp zu beurteilen! Aber als ‚dreckiger alter weißer Mann‘, der eigentlich schon längst von der Geschichte überrollt und entsorgt wurde, "

      Der Standart AfD Wähler halt. Schön von ihnen zusammen gefasst und charakterrisiert

  2. Avatar

    @ Theo am 24. März 2019 15:07

    Nein, in allen Ländern, in denen der Islam jetzt herrscht, waren als Erstes die Linken dran.
    Als Zweites die Christen. Lasst euch überraschen…

  3. Avatar

    Wenn man hoffnunglos in der Minderheit ist, kann man politisch nicht die Abschaffung der pluralistischen Demokratie mit ihrem bescheidenen Minderheitenschutz propagieren. Aber grundsätzlich steht fest :Man kann nicht gegen rassische und kulturelle "Vielfalt" mit der Vielfalt der Meinungen dagegenhalten; das führt zu nichts. Der Pluralismus ist Teil der Europäischen Krankheit, nicht ihr Heilmittel, Ausdruck der Dekadenz,keine Errungenschaft.

  4. Avatar

    De Gedanken sind frei…. . Noch. Denn fleißige Ingenieure und Wissenschaftler arbeiten an diesem Problem und noch vor der Mitte dieses Jahrhunderts wird man Gedanken lesen können.

  5. Avatar

    Hochachtung dafür, dass Compact sich all diese Mühen macht trotz eines organisatorischen Umfelds, das alles andere als wohlgesonnen ist!

  6. Avatar

    1. Das Gerede von Schultze-Ronhof ist die übliche abgestandene Apologetik-Tour. Der Krieg hatte mehrere Väter, aber -entscheidend zum Ausbruch ist aber dann das konkrete Handeln der Akteure bis zum 1.9.39- das ändert NULL an der großen Schuld Hitlers daran, der ihn -gewiß mit Gründen- trotz des hohen Risikos und der absehbaren Folgen wollte, und seiner ganzen abstoßenden Person und Mörder-Diktatur, woes NICHTS zu beschönigen gibt. Aber wie heute zum Scheusal Merkel auch damals ein fehlgehendes, politisch wohl unbegabtes Volk mit großen Teilen von NS-Anhängern. Niemöller: "Wir haben es nicht aus eigener Kraft geschafft, uns von Hitler zu lösen!" Heute 80% pro Merkel, noch mehr als pro Hitler!!

    2. In der TAZ heute ein serbo-affiner Artikel zu 20 Jahre NATO-Krieg 1999, aber prima entgegende Leser-Kommentare (auf meiner Linie) zu den serbischen Verbrechen vorher und der große Schuld des Milo-Regimes.

  7. Avatar

    Ich freu mich ja nur da drauf, wenn dann die Islamisierung so weit vorgeschritten ist, dass die ANTIFA-Weiber-auch mit Kopftuch rumrennen müssen und die lächerlichen Punks nicht mehr mit Bierflasche auf der Strasse raum laufen können lach 😀 Spätestens dann haben wir einen sehr großen Zulauf! 😉

    • Avatar

      Sag Ich doch immer: Übernähme der Islam die Macht,wäre sie dort besser aufgehoben als da,wo sie jetzt ist. Einfacher ausgedrückt : Besser mit dem Islam gegen die Gottlosen als mit den Gottlosen gegen den Isam. Aber alles reine Theorie, der Islam wird hier schnell verwässern und seine Mitte verlieren.

  8. Avatar

    Tolle Strategie der Spannung von ganz Oben ….

    „Keinen Regalmeter für Faschismus“
    Na dann wenn wir dann die Kilometer an Regale der Rattenfänger des Global- Faschismus sehen müssen …

    Schlagzeilen
    Buchmesse Leipzig: Wo man singt, da lass Dich
    nieder … – L-IZ.de
    Leipziger Internet-Zeitung·vor 14 Stunden

    Was gerade geschieht: Buchmesse erteilt
    „Volkslehrer“ Hausverbot + Update – L-IZ.de
    Leipziger Internet-Zeitung·vor 17 Stunden

    Kundgebung gegen rechte Verlage auf der
    Leipziger Buchmesse – L-IZ.de
    Leipziger Internet-Zeitung·vor 2 Tagen

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Das sind doch immer wieder dieselben primitiven brüllereien der linken Antifadumpfbacken das kennt doch schon jeder und es interressiert nur noch Gehirnamputierte.

  9. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Interessantes Foto von Frau Masson. Da hat man jetzt mal eine konkretere Vorstellung von ihr, als auf dem jeweils geposteten Kopfbild mit rot geschminktem Kußmund unter ihrern Artikeln. Übrigens, ein prächtiger Zopf, den sie trägt!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      medizinisch rate ich vom Zopf ab: die Nackenmuskulatur wird gedingst dadurch, durch das Zopfgewicht. Ich muss deshalb fast hoffen, dass dittn Feek-Zopf ist..achach

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Helge Schneider – Es gibt Reis (Schüttel dein Haar für mich) – YouTube

        -> mein Beitrag zum Sängerkrieg (der Heidehasen-ein Jugendbuch, übrigens..)

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Ach … DAS ist DIE! Ich dachte die ganze Zeit: Wer ist denn die Frau mit diesem Super-Zopf?? Rechts davon … das ist wohl Fr. Schellhase – und links davon (natürlich ‚links‘ … war ja klar LOL ): Der Chef! (Aba nich Raymond Burr!!)

  10. Avatar

    Antifa, die Asozialen Vandalen!

    Die mit dem ausgeprägtem Stockholm-Syndrom.

    Bezahlt und instrumentalisiert von Stiefmutti! Die nützlichen Büttel des Systems,

    Ich bin der Meinung das die ALLE schwer gestört sind im Kopf!

    • Avatar
      Freundin der Natur am

      @Willi
      Das mag sein, aber ich glaube, man kann das heilen.
      Voraussetzung ist nur, dass eine gewisse Bereitschaft besteht, der anderen Seite zuzuhören, wozu natürlich eine gewisse Intelligenz gehört.

      • Avatar

        "Voraussetzung ist nur, dass eine gewisse Bereitschaft besteht, der anderen Seite zuzuhören, …"

        Das ist abtrainiert worden und es gibt nur noch einen Blickwinkel
        West. 270 Grad.
        Undenkbar, dass da auf West Nordwest. 292,5 Grad noch etwas wäre. Oder gar noch schlimmere Abweichung.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Voraussetzung ist nur, dass eine gewisse Bereitschaft besteht, der anderen Seite zuzuhören, wozu natürlich eine gewisse Intelligenz gehört."

        Wie bitte? Unsereins ‚muß‘ eine ‚gewisse Intelligenz‘ aufbringen, um denk- und merkbefreiten Sprech- und Parolenrobotern ‚zuzuhören‘??? Wer Antifanten ‚zuhören‘ will, benötigt vor allen Dingen eines: Eine Leidensfähigkeit, die mir nach Jahrzehnten(!!!), in denen ich diese Ausgeburten der absoluten Dummheit jetzt schon ertragen muß, schlechterdings ABGEHT!!!

  11. Avatar
    brokendriver am

    Das Schmierenblatt "Die Zeit" ist das Zentralorgan der Antifa…wie einst und jetzt das "Neue Deutschland" das Zentralorgan der SED-Linken ist…

  12. Avatar
    Holger van Husen am

    Liebes COMPACT Team,

    die kontinuierliche Präsenz der COMPACT Magazin GmbH unterstreicht den außerordentlichen Erfolg des Nachrichtenmagazins in der deutschsprachigen Medienlandschaft. Während Die Zeit, SZ, FAZ, die Welt, Spiegel, Focus und Stern stagnieren bzw. dramatisch an Auflage und Leser verlieren, konnte sich das COMPACT Magazin gegen den Branchen Trend mit unabhängigen Journalismus etablieren.

    Das rasante Wachstum des COMPACT Magazins veranlasste das COMPACT Team jedoch nicht dazu sich auf den Erfolgen der Vergangenheit auszuruhen. Mit der Reihe COMPACT Spezial setzte man weiter Akzente, um Lesern Hintergrundinformationen zu Schwerpunktthemen bereitzustellen. Die Ausgaben Asyl – unser Toten, die aufstrebende Wirtschaftsmacht China im geostrategischen Kontext und das Geschehen an den Finanzmärkten wurden in ausgezeichneten Spezialausgaben beleuchtet. Auch das Spezial Klimawandel, das mit dem Irrlicht Greta schon frühzeitig aufräumte, sollte nicht unerwähnt bleiben.

    Seite 1 von 2…

    • Avatar
      Holger van Husen am

      Seite 2 von 2

      Ein weiterer Erfolg ist die Serie COMPACT Geschichte. Die Erstausgabe nehme ich auch heute noch gerne zur Hand. Auch die Ausgabe zum Versailler Vertrag ist ein Glanzlicht.

      Ungeachtet dessen setzt sich der Erfolgsgeschichte des COMPACT Magazins mit der wöchentlichen Nachrichtensendung „Die Woche COMPACT“ im Medium TV bzw. Online-Streaming fort. Mit dieser Sendung ist man seit mehr als einem Jahr unter der Marke COMPACT TV auf Sendung. In Spitzenzeiten wird die Sendung von 200’000 Zuschauern angeschaut. Das entspricht etwa der Verbreitung der NZZ, der größten Schweizer Tageszeitung.

      Der letzte Coup ist das DIGITAL+ Angebot, um den veränderten Lesegewohnheiten gerecht zu werden. Monat für Monat sind die Ausgaben nun als PDF verfügbar, so dass man sie schnell durchsuchen und unterwegs lesen kann.

      COMPACT Magazin – eine Erfolgsgeschichte „Made in Germany“.

      Viele Grüsse,

      Holger van Husen

  13. Avatar

    Die letzte Buecherverbrennung ist lange her , abeer die Streichhoelzer fuer die Antifa Terrorbrigaden liegen schon bereit um Muttis Paradies der alten Meinungsfreiheitsbeschraenkungskultur rechtzeitig einzulaeuten………

    UND WIR UEBERGEBEN DAS COMPACT MAGAZIN DEN FLAMMEN,NACH ALTHERGEBRACHTENDEUTSCHEN REINHEITSGEBOT …………. UND ES WERDEN DIE SCHEITERHAUFEN LODERN DIE VON MUTTIS UND IHREN BELIEBTEN GLEICHGESINNTEN VOLLKSPOLITIKERN FREIHEITSANSICHT ZEUGNIS ABLEGEN WERDEN.

    DIE REIHEN FEST GESCHLOSSEN – DIE HERRSCHAFT DER NAZIMETHODEN IST WIEDER SALONFAEHIG.

  14. Avatar

    Eine ANTIFA, die friedlich singt? Dann war es nicht die ANTIFA, sondern es waren irgendwelche linken Gutmenschen. Die ANTIFA ist naturgemäß immer aggressiv und militant……

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Genau die Antifa singt nicht die grölen nur ALete,Alete die Antfa ist blöde und hätten versucht den Compactstand zu verwüsten.

  15. Avatar
    Hans Husten am

    Keine "Antifa" sondern der Singeklub Leipzig hat diese Acapella action durchgeführt. Und wer die umfangreichen Texte der Lieder welche übrigens in hervorragender Qualität zum Besten gegeben wurden interpretierte könnte sich ein eigenes Bild machen.

    Und es war nicht das oben geschilderte

    • Avatar

      Das sind die E(n)kel der FDJ Singeclubbewegung – DIE PARTEI,DIE PARTEI HAT IMMER RECHT …..!!!

    • Avatar
      Freundin der Natur am

      @Hans Husten
      Welche Lieder wurden denn gesungen?
      Gibt es Aufnahmen davon?

      "Die Gedanken sind frei" ist auch ein bekanntes Freiheitslied.
      Heute muss es wieder gesungen werden, ist das nicht beschämend?
      Die Meinung des Volkes wird missachtet, beschimpft und kriminalisiert.
      So sieht es heute in Deutschland aus.

      Außerdem ist die sog. Demokratie so organisiert, dass es niemals dazu kommen wird, dass das Volk etwas zu sagen hat. Ein wichtiger Grund ist, dass die Gewaltenteilung eine Lüge ist, da die Eliten stets ihre Leute in den wichtigen Positionen unterbringen. Ein weiterer wichtiger Grund ist, dass die ör-Medien durch die staatlichen Eliten gesteuert werden und die privaten Medien ebenfalls die Elitenmeinungen widerspiegeln. Wer die Medien beherrscht, der beherrscht die Meinung der Wähler.
      Propaganda wird uns jeden Tag eingetrichtert. Und schließlich findet Zensur leider statt (Netzwerkdurchsetzungsgesetz und neuerdings die Einführung von Uploadfiltern).

      • Avatar

        Zitat:

        " Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst. "

        PS: die Kirche aus dem Staat!

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    ämm, MMM hält das ²Kameraauge (s. Dziga Vertov) aber bissi arg tief, hoho..und JE hat-aber-auch groosse Hände! *schnatter*/zacknweg

    ² — Meist werden mit Kameraauge bereits die Augentypen bezeichnet, deren Prinzip einer Lochkamera entspricht und daher mit den Bezeichnungen Loch- oder Lochkameraauge gleichgesetzt (z.B. das Auge des altertümlichen Tintenfisches Nautilus)..–

    • Avatar

      Tony Clifton ist zu Nikolai Nerling alias Volkslehrer eher voll daneben, guckst du "Andy Kaufman – Wikipedia"

      Aber da wir in der sogenannten Gänsefüsschen "BRD" sehr weit verbreitet Betreutes Denken haben hilft grundsätzlich jedem nur eine eigene Plausibilitätsprüfung.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Tony Clifton Kalli mussu eingeben in youtube und dann alles im Clifton-Kanal supi finden wie ichichich 🙂

      • Avatar

        "Erst 1995 stellte sich heraus, dass auch die Auftritte von Andy und Jerry Lawler nur inszeniert und die beiden gute Freunde waren. Andy war damals nichts passiert. Auch der Streit bei Letterman war nur inszeniert. Jerry Lawler bestätigte dies in seiner 2002 erschienenen Biographie "It’s good to be the king… sometimes". Lawler und Kaufman hatten das Publikum viele Jahre hinters Licht geführt. "

        "Das Ganze Leben Ist Ein Quiz"

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Wer ist ‚Tony Clifton‘? Ein namensadaptierter US-Mafioso, der original ‚Antonio Kalafati‘ heißt … oder so ähnlich??

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel