Täglich grüßt die Fachkraft: Leipzigerin nach Messerattacke schwer verletzt – weitere Top-Meldungen vom 9. August!

83

Gestern wurden COMPACT und andere unabhängige Medien von den tonangebenden Zeitungen und Nachrichtenportalen noch heftig dafür kritisiert, dass sie die Flüchtlingsgewalt aufbauschen oder sogar „Fake News“ verbreiten würden, um den Hass auf Zuwanderer zu schüren. Heute sieht die Sache etwas anders aus: Selbst die Lügenpresse kommt nicht mehr um die Feststellung herum: Asylantengewalt ist ein tägliches Phänomen geworden – und nein, es macht keinen Spaß, Tag für Tag über diesen Wahnsinn zu berichten.

Sie ahnte nichts Böses, als sie sich am frühen Dienstagabend über den Willy-Brandt-Platz am Leipziger Hauptbahnhof Richtung Innenstadt bewegte, dann stach der Libyer unvermittelt mit einem Messer zu. Mit schweren Verletzungen am Oberkörper musste die 56-Jährige in die Notaufnahme gebracht werden. Kein Zweifel besteht: Die Frau hat riesiges Glück gehabt – oder riesiges Pech, je nach dem wie man es sieht. Der Täter war, man kommt um die Wahrheit nicht herum, ein junger Mann aus Libyen – also aus dem Land, das viel zu gefährlich sei, um abgelehnte Asylbewerber dorthin zurückzuschicken. Das jedenfalls behaupten Linke und Grüne pausenlos – die Zeche für solches Gutmenschentum zahlen die deutschen Bürger, wer sonst. Der 28-Jährige wurde nach der Tat ganz in der Nähe des Tatorts gestellt und verhaftet.

Längst gehören solche Taten vermeintlich verrückter Einzeltäter zum Alltag in Deutschland. Gerade erst musste Hamburg ein ganz ähnliches Szenario erdulden, als sich ein Flüchtling, wütend wegen seines abgelehnten Asylantrages, mit einem Messer bewaffnete und in einem Supermarkt einen Menschen erstach und viele weitere verletzte. COMPACT berichtete darüber hier. Kurz darauf gab es eine Schießerei in Konstanz, die ebenfalls auf einen Merkel-Gast zurückging – und einen weiteren Toten zur Folge hatte. COMPACT berichtete über den Fall hier.

Die üblichen Fragen nach solchen Erlebnissen bleiben einem allmählich im Halse stecken: Ist Deutschland noch ein sicheres Land? Kann man sich des Nachts überhaupt noch an belebte Orte wagen? Wie ist das mit unseren Müttern, Schwestern, Töchtern, können die sich noch sicher fühlen? Und vielleicht am wichtigsten: Fühlen wir uns noch wohl in diesem Land oder  wachen wir erst dann auf, wenn wir selbst direkt oder indirekt vom Ernst der Lage erfasst werden?

Beim aktuellen Fall aus Leipzig ist den meisten Massenmedien die Tat kaum einen Artikel wert. Klar: Mann will ja nicht zu sehr auf der Realität herumreiten, die man seit Jahr und Tag wegzureden und zu beschönigen versucht. Dafür findet man in Kurzmeldungen zum Thema Sätze wie diesen: „Über das Motiv des Täters konnte die Polizei noch nichts sagen.“ Beim Spiegel titelt man doch tatsächlich: „Mann attackiert Frau mit Küchenmesser“ – ganz so, als könne es jeder beliebige „Mann“ gewesen sein. Natürlich ist es in Merkel-Land besonders „besonnen“ und „redlich“, wenn man die unangenehme Wirklichkeit verschleiert und „keine voreiligen Schlüsse“ zieht…

Der Leipziger PEGIDA-Ableger LEGIDA nahm die Tat mit Galgenhumor zur Kenntnis.

In den meisten Fällen ist gegen eine solche „journalistische“ Sorgfalt (manche würden sagen: Feigheit) auch nichts einzuwenden, doch trotzdem wird man dabei das Gefühl nicht los, dass derartige Phrasen nur aus einem Grund gedroschen werden: Um erneut zu vernebeln, was der deutsche Michel zwar längst weiß, aber doch nicht wahrhaben will: Es sind „Menschen“ in unser Land gekommen, die uns hassen und uns töten wollen, und es auch tun, sobald sich die Chance bietet. Das Stichwort „Islam“ fällt dabei – oh Wunder! – bei den Massenmedien überhaupt nirgendwo. Dass solche Taten mit religiöser oder kultureller Verblendung zu tun haben könnten, bleibt nach wie vor undenkbar oder zumindest unbequem…

Frage: Wie viele tickende Zeitbomben sind seit dem Sommer 2015 noch ins gelobte Land eingedrungen? Und: Was – um Himmels Willen! – muss passieren, damit Deutschland endlich aufwacht und wenigstens das eine tut, was zwingend erforderlich ist: Nämlich Frau Merkel verhaften zu lassen, statt sie bei der nächsten Bundestagswahl erneut auf den Thron zu hieven.

Warum übrigens keine einzige der Systemparteien Ihre Stimme verdient hat, können Sie in der aktuellen COMPACT Spezial-Ausgabe Verrat am Wähler – Geschichte und Gegenwart der Altparteien nachlesen! Der ultimative Wahlratgeber, der ihnen die Schuhe ausziehen wird! Hier bestellen und weiterempfehlen!

 

Weitere Top-Meldungen des Tages, Witziges, Irres und Kurioses finden Sie hier in unserer täglichen Presseschau!

 

Anzeige

Über den Autor

Marc Dassen wurde im Wendejahr 1989 geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie in Aachen mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Redakteur für COMPACT.

83 Kommentare

  1. brokendriver am

    Eine einfache, aber bescheidene Wahrheit:

    Muslimisch-islamistische Messerstecher, bekannt auch als CDU-Merkels muslimische Neubürger, gehören seit September 2015 zu Deutschland

    wie das Falschparken in Deutschland…

    …das ist keine "Volksverhetzung"…das ist dauerhafte VOLKSVERLETZUNG..

  2. Unternehmen Walküre am

    Hier für alle zum Nachlesen, der Eid, den CDU-Merkel geleistet hat, als sie als "Bunteskanzlerin" vor dem "Buntestag" vereidigt wurde:

    "„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des US-amerikanischen Mischvolkes widmen,
    seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetzes des Bundes nach Kräften brechen und aufgeben, meine Pflichten gegenüber dem deutschen Volk gewissenlos ignorieren und
    Ungerechtigkeit gegen jeden Deutschen üben werden.

    So wahr mir Satan helfe.“

    • Sarkasmus hilft nicht, Satan auch nicht. Jedenfalls nicht uns.
      Merkels geleisteter Eid im Wortlaut sagt viel mehr über u n s e r e F e i g h e i t
      (ja unsere, wir, das feige Wahlvieh) aus:
      „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem W o h l e des d e u t s c h e n Volkes widmen, seinen N u t z e n mehren, Schaden von ihm wenden, das G r u n d g e s e t z und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, m e i n e P f l i c h t e n gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde".
      Der Verdacht des Hochverrats liegt nahe.
      Nur nebenbei: Der Bundeskanzler-Eid ist viel schärfer formuliert als das vielkritisierte "Amerika first" von Trump.
      Der hat´s aber auch so gemeint.

  3. Michael Höntschel am

    Ich glaube, wir sollten uns von AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN nicht auf Nebenkriegsschauplätze locken lasse. Diese Leute stehen jeden Montag in nunmehr nur noch in Schulklassenstärke mit lustigen Trillerpfeifen am Straßenrand und rufen "Nazis raus". In diesen Ruf stimmen wir tausendfach ein und können auch noch der Forderung Beifall zollen. Das scheint zu großer Frustration bei den organisierten Schreihälsen zu führen und hat ihre Zahl extrem dezimiert. Ich empfehle also die Herrschaften als das zu behandeln, was sie sind, unreife Schreikinder. Jeder kann sich übrigens, jeden Montag in Dresden, diese blamable Vorstellung ansehen.

  4. Rumpelstielz am

    Es war ein Fall von mutmaßlicher Migrantenkriminalität, als eine Frau
    auf dem Fahrrad angespuckt wurde. Ihr Partner beging den Fehler seines Lebens.
    Er suchte den Spuckattentäter zur Rede zu stellen aber der stach gleich zu.
    Der Mann verstarb Minuten später. Der Hammer ist dass kein Hinweis erfolgte,
    dass mglw. ein Neubürger allein, weil die Frau unverschleiert gewesen war – angespukt worden wäre.
    Auch die Personenbeschreibung zeigte für Aufmerksame in diese Richtung – Profiler sind wohl auch gehalten zu schweigen und der Lügenfunk verschwieg bei der Fahndung, dass die meisten Kaputzenjackenträger eben Neubürger sind.

    Für den Blödfunk wurde die Mär vom frustrierten mutmaßlichen Deutschen erfunden.

  5. Am 31.8.16 in Focus zu lesen: in Baden- Württemberg sind 44.9 Prozent der Häftlinge ausländischer Herkunft. FaKT.

    Dabei mag jeder noch hoch rechnen:

    – schwarz -GrÜNE Regierung – welche Motivation haben die, überhaupt Ausländer zu inhaftieren?

    – allgemeine Erfahrung: bis es zur Haft kommt, sind ja oft zig kleine Straftaten – die jeweils erst bewiesen und jahrelang prozessiert werden – erforderlich. Aus der großen Welle Ende 2015 sind da also wahrscheinlich noch gar nicht viele Fälle enthalten.

    – Wahrscheinlichkeit eines Aufgriffs: kann mir vorstellen, dass bei Deutschen mit Straftaten aus den Bereich z.B. Steuer natürlich Identität und Wohnsitz bekannt und das Verhalten kein Problem darstellt. Schwieriger bei über Ländergrenzen hinweg mobilen "Männern" mit zig Identitäten.

    Das alles macht nur noch Angst….

  6. Putinversteher am

    Ich möchte hier nochmal eindringlich vor den so genannten Flüchtlingen warnen, die ja im Prinzip gar keine sind, weil sie alle aus irgendwelchen sicheren Drittländern kommen. Fast alle von denen sind mit Messern bewaffnet und warum das so ist, da mag sich jeder selbst sein Bild dazu machen.
    Auch sieht man viele Flüchtlingshelfer oder sogar Polizisten in Südeuropa, die bei der Ankunft dieser Invasoren Mundschutz tragen und das bestimmt nicht wegen der schlechten Luft oder weil diese neu zugewanderten Fachkräfte alle kerngesund sind. Dazu passt auch, dass Krankheiten wie Hepatitis und auch andere seit Ankunft dieser "Goldstücke" sprunghaft angestiegen sind. Statistiken lassen sich jederzeit und überall abrufen und den Rest kann man sich denken.
    Heute konnte man auf verschiedenen Kanälen hören oder lesen, dass viele Erstaufnahmen für diese Wirtschaftsflüchtlinge leer stehen und dass dies dem Staat viel Geld kostet. Das kann natürlich bedeuten, dass nun bald der ersehnte Nachschub für die Flüchtlingsindustrie kommt und darauf wird Otto Normalverbraucher jetzt bereits vorbereitet. Wenn die Einheitsparteien die Bundestagswahl hinter sich gebracht haben, wird sich erneut ein Flüchtlings-Tsunami über Deutschland ergießen. Dazu passt auch, dass die Lager in Süditalien bereits überquillen und selbst Deutschlands Propaganda- und Hetzblatt Nr. 1 (Bild) berichtet über Ankünfte von Schlauchbooten aus Nordafrika inmitten von Urlaubern, die sich im falschen Film wähnen (keine Einzelfälle). Man braucht schon gar nicht mehr zu erwähnen, dass es sich praktisch ausschließlich um (kampferfahrene?) junge Männer handelt, die in kürzester Zeit ins Landesinnere verschwinden, so dass sie für die Polizei nicht mehr greifbar sind. Hier handelt es sich längst nicht mehr um Schutzsuchende oder solche, die aus berechtigten Gründen Asyl beantragen, sondern dies ist eine groß angelegte Invasion , deren Hauptziel Deutschland ist. Parallel dazu werden jeden Monat 90 000 Familienangehörige von angeblichen oder realen Syrern eingeflogen. Auf ein Jahr gerechnet, ist nach nochmal eine Million.
    Schlepper arbeiten eng mit den NGOs zusammen, die vorgeben Menschenleben zu retten, aber in Wahrheit kriminelle Organisationen sind, die von Verbrechern wie Soros unterstützt werden.
    Sowohl der russische als auch europäische Geheimdienste schätzen, dass sich längst mehrere Zehntaused Terroristen in Europa aufhalten und wenn die noch mit Waffen versorgt werden, kann man erahnen, was auf uns zukommt. Mag sich ein jeder selbst fragen, was eine kaputt gesparte Polizei und eine drastisch geschrumpfte Bundeswehr da noch ausrichten kann, wenn es mal richtig ernst wird, zumal die Bundeswehr sich sowieso zu wesentlichen Teilen im Ausland befindet, um dort als Vasall und Kanonenfutter für die USA verheizt zu werden. Wer also weiterhin die Einheitsparteien von CDU/SPD/GRÜNE/FDP und auch Linke wählt, der wählt seinen eigenen Untergang. Es ist schon längst 5 vor 12, aber bald wird die Situation unumkehrbar sein. Merkels Lügen wurden längst umfangreich dokumentiert, doch sie macht unverdrossen weiter, bis es das Deutschland von früher nicht mehr gibt.

  7. brokendriver am

    Es ist irgendwie seit der Invasion eine Modeerscheinung,

    daß einige unserer muslimisch-islamistischen
    Merkel-Neubürger gern und illegal ein Messer

    mit sich führen…

    Passanten damit verletzten…

    Menschen damit töten….

    Eine Freizeitbeschäftigung der besonderen Art…..

    Warum lieben unsere muslimisch-islamistischen Merkel-Bürger das Messer ???

  8. Unternehmen Walküre am

    Ich will, dass das deutsche Volk jetzt endlich all diese jungen muslimischen Männer, dass wir alle diese illegalen xxx restlos und notfalls mit xxx außer Landes katapultieren!

    Haut endlich ab, Ihr xxx, Ihr illegalen!

    Im Übrigen bin ich dafür, dass Merkel, de Maiziere, Gabriel und der Chef der Bundespolizei unverzüglich verhaftet und wegen Hoch- und Landesverrats in einem besonders schweren Fall vor Gericht gestellt werden!

  9. … und das Schlachten an den Deutschen geht immer weiter

    Es wird in Zukunft weit größere Ausmaße annehmen. Aber was bedeuten das Abschlachten der Deutschen schon für unsere Politiker, System-Medien und Einwanderungs-Gewinnler?

    Es ist traurig. Man kann als Deutscher nur noch auswandern.

    • Das sind die "Fachkräfte", die unsere Wirtschaft voranbringen, sagt Ferkel. – Und sie hat Recht, zumindest was die Bestattungsunternehmen der abgeschlachteten Deutschen betrifft.

      Die Einwanderer sind wertvoller als Gold, mein Schnultze. – Ja wenn das so ist, wenn stören da schon die paar hundert abgeschlachteten Deutschen oder die paar tausend, die es bald sein werden.

  10. Oliver Janich hat erwähnt das es durch Maas das Sharia Gesetz in Deutschland schon umgesetzt wird und er hat recht. Die iranische AFD Politikerin die jetzt wegen "Islamfeindlichkeit" von der Staatsanwaltschaft verfolgt wird beweisst es!

  11. Hans Hamberger am

    Einzeltöter, äh, Täter, nix mit Islam, geistig verwirrt, BRD-Lügensprache. Orwell hat schon vor 70 Jahren vorausgesagt ("1984"), wie mit Sprache manipuliert wird.
    Auch ich bin schon umerzogen! Letzte Woche war ich im Schwarzwald. Natürlich gibt’s dort keinen Wald ("Wald" sagen nur die Nazis), sondern nur eine Ansammlung geistig verwirrter waldistischer Einzelbäume. Hat auch nix mit Holz zu tun!

    Ferkel muss weg
    #AfD

  12. Maulwurfshaufen am

    Um das durchzuziehen brauchen wir TEFLON-Politiker mit ausreichend Menschenhass und
    Diäten-Habsucht.

    Leute die IMMUNITÄT genießen und auf den Normalbürger herabspucken können.

    Das ist Demokratie made in Berlin & Bavaria;

  13. Karl Blomquist am

    Ab November wird es losgehen

    Dann werden die USA daher die Destabilisierung Deutschlands/Mitteleuropas per Masseninvasion auf Tsunami-Niveau steigern. Denn die Destabilisierung brauchen sie im Vorfeld ihres geplanten großen Krieges, gegen den Haupthandelskonkurrenten China und damit auch gegen Russland. Um zu verhindern, dass Deutschland, dessen Territorium als ein Hauptschlachtfeld vorgesehen ist, das also vernichtet werden soll, sich um der Vernichtung zu entgehen auf die Seite Chinas und Russlands schlägt.

    Es ist höchste Zeit sich darauf vorzubereiten. Das Merkelregime tut das vermutlich auch – heimlich, für sich selbst, aber gewiss nicht für uns, denn FÜR uns arbeitet es bekanntermaßen nicht. Das müssen wir selbst auf die Reihe bekommen.

  14. Wolfgang Schlichting am

    COMPACT gehört zu den wenigen "Medienraritäten", bei denen noch Kommentare gepostet werden können, die auf Tatsachen und Fakten basieren, bei "Focus-online" werden solche Kommentare bereits vor einer Veröffentlichung abgelehnt und bei "web.de" sofort gelöscht.
    Frau Merkels Vertuschungsverordnung in Sachen "Straftaten von Asylanten" wird von allen anderen Medien untertänigst befolgt.
    Obwohl die Statistiken von BKA und anderen Polizeibehörden hinsichtlich der von Asylanten begangenen Gewaltverbrechen nur die "Spitze des Eisberges" öffentlich bekannt geben, (einige Bundesländer wie z.B. NRW, oder Stadtstaaten wie die Hansestadt Hamburg waren in den Statistiken für 2015 nicht erfasst und sie bezogen sich auch nur auf die Monate Januar bis November, weil die Massenvergewaltigungen aus Dezember 2015 nicht publik gemacht werden sollten) kommen jährlich ein paar hunderttausend Straftaten zusammen, die von den "friedfertigen und schutzbedürftigen, weil allesamt schwerst traumatisierten" Staatsgäste begangen wurden und werden.
    Über die sechs muslimischen Verbrecherorganisationen, (Rockergruppen) "Osmanen Germania", "United Tribuns", "Median Empire", "Satudarah", "Germanys Muslims" und "Kamikaze Riders MC", die auch in Belgien aktiv sind, sowie über die kriminellen, arabischen Familienclans, die in allen deutschen Großstädten die "OK" (Organisierte Kriminalität) dominieren und über ein paar hundert muslimische Vereine, in denen sich Salafisten und militante Islamisten zusammen geschlossen haben, wird in den "Merkel Medien" nicht berichtet und im Wahlkampfgeschwätz von Frau Merkel ebenfalls vertuscht.
    Wenn man dann noch berücksichtigt, wie viele Muslime bereits in der deutschen Politik mitmischen und als Polizisten und Bürokraten in deutschen Ämtern und Behörden deutsche Bürger schikanieren ist es sicherlich nicht falsch wenn ich hier behaupte, dass Deutschland längst zu einer islamischen Besatzungszone geworden ist, in der die deutsche Bevölkerung die muslimischen Parasiten ernähren muss.

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      Sämtliche ihrer Zahlen unter Berücksichtigung ihrer Behauptungen sind falsch. Nehmen sie die Zahlen aus 2016 dazu. Und die echten zahlen 2015.

      Der Rest ihres langen Kommentars sind lediglich Behauptungen ohne Fakten. Und ich kann ihnen versichern : beim Focus erscheinen alle Kommentare wenn sie die Regeln des Abstandes berücksichtigen.

      Hier bei Compact werden Fakten Kommentare gelöscht wenn sie nicht ins "rechte" Bild passen.

      • Warum kommen dann Ihre Kommentare online? Noch zumindest, denn Trolls dulden wir nicht ewig.

      • Marques del Puerto am

        Liebe Compactären, also ich würde die Kommentare von Auferstandenundwegdrücken ruhig weiterhin bringen, so haben wir hier alle was zum lachen und der Wollpulli-Träger bereitet uns schöne Schenkelklopfer.
        Wenn ich das hier ausdrucke und zum Stammtisch bringe , dann liegen die alle unterm Tisch vor lachen…

        Mit besten Grüssen
        Ihr Marques

      • brokendriver am

        Weiß deine Mutter, daß Du tagtäglich Freibier klaust
        und SPD und Giftgrüne wählst….??

        Du solltest dich schämen….

        …ab in die Ecke, Du abgetauchte Weg-Ducker-Ente…

        ..wenn Du auftauchst..solltest Du für immer abtauchen…

        ..das erhöht die Lebensqualität vieler….

  15. Marques del Puerto am

    @ Aufstehenstattwegducken,

    was Sie hier schreiben ist Dünnpfiff ! Ihre angeblichen Straftaten mit Mord und Totschlag die rückläufig sind und von 300 Deutschen begangen werden passt hinten und vorne nicht.
    Wenn Sie bei den angeblichen Deutschen mal genau hinsehen würden, sind davon über 200 mit Migrationshintergrund.
    Im Amtschimmeldeutsch redet man natürlich nur von Deutschen. Was sich also heutzutage alles Deutsch bezeichnet mit einem Pass von einem Auffanglager mit Namens Deutschland ist mehr als erschreckend.

    Was die Ficki Ficki Freundin aus Dessau angeht, ist die Gute nach Jugendstrafrecht verurteilt worden. Man darf dabei auch nicht vergessen, der IQ bei der Mittäterin Xenia ist auf der Höhe angesiedelt, wie wenn ein Regenwurm versucht bei einer Karaoke Show mitzumachen. ( der Name sagt schon alles, die hätte auch Mandy oder Peggy heissen können )
    Durch die Einlassung der Dame hatte der Vorsitzende Gnade vor Recht ergehen lassen. Nur so konnte der genaue Tathergang überhaupt ermittelt werden.

    Wie zu erwarten war, gingen beide Seiten in Revision und es geht lustig weiter in der Sache.
    Und Polizeipannen werden in Dessau ganz GROSS geschrieben dafür hat man da ein Händchen und Sachverstand.
    Also lieber auf der A 9 rumlungern , Klimaanlage auf volle Pulle im Pasi anschalten und warten auf die Polen LKW,s dann kann man nüscht falsch machen….

    Mit besten Grüssen

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      "Wenn Sie bei den angeblichen Deutschen mal genau hinsehen würden, sind davon über 200 mit Migrationshintergrund."

      Diese Zahl ist falsch und nachweislich gelogen. Mehr muss zu ihrem Kommentar nicht schreiben um ihn zu zerlegen.

      • Marques del Puerto am

        @ AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN ich tuh jetzt mal so als ob ich das nicht gelesen habe und bilde mir ein das Sie beim verfassen dieses Textes getrockneten Schafdunk im Toilettenpapier geraucht haben, nur so ist es möglich an den Unsinn zu glauben den Sie schreiben.

        Aber vieleicht ist es sogar noch schlimmer, Sie sind ein links, grün versiffter Ökorasenlatscher mit Wollpulli , Mäcke wie Rainer Langsch… hans und schlagen die Beine beim 1:1 Gespräch so fest übereinander, das man beim hinsehen schon Schmerzen bekommt.
        ich sagen Ihnen, auf dauer kommt das nicht gut an.

        Mit besten Grüssen
        Ihr Urologe des Vertrauens
        Dr. Stefan Frank

      • brokendriver am

        ich schenke Dir den Koran….mehr Terror-Ideologie und

        Gewalt-Suren findest Du zur Zeit nicht in Deutschland.

        Brauchst Du noch ein Edeka-Messer ?

        Bitte, vorher die "kleine Waffenbesitzkarte" in deinem

        Landkreis erwerben…

        Wir sind hier noch in Deutschland..

        da muss alles seine Ordnung haben…

        vorläufig noch…

    • @ Aufstehenstattwegducken

      Ja, der Kommentator -Aufstehenstattwegducken- scheint nicht genug trollisch geschult zu sein , oder, der Kontaktbeamte ist nicht erreichbar .

      • brokendriver am

        Irrlichter und Verwirrte gibt es überall.

        Rege dich nicht auf, +60OSSI..

        kostet nur unnötig Lebenszeit…..

  16. @ AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN : "Dies Zahl ist hierbei seit Jahrzehnten rückläufig und fast 100 Prozent hierbei durch Deutsche. Der Anteil an Ausländern (oder sogar Asyanten) ist hierbei verschwindend gering."

    Nach dieser Logik könnte man auch gleich resümieren : wenn die Gäste ausreichend das Land überfluten, würde es kaum deutsche Opfer mehr geben, die umgebracht werden könnten. Die Tötungsrate würde dann um fast 100% geringer ausfallen.

  17. über die Vergewaltigung und den gewaltsamen Tod einer chinesischen Studentin haben
    Sie ja nun berichtet.

    Zufrieden ?

  18. Die korrekte Bezeichnung für die Tat würde lauten: „Terroranschlag genau nach Anleitung des IS. Mit einfachsten, sofort verfügbaren Tatwerkzeugen, sofort und unvermittelt die Ungläubigen angreifen und töten.“ In Deutschland lautet die Bezeichnung für so eine Tat jedoch: „Psychisch gestörter Einzeltäter beging Straftat, Ursache unklar.“ Ich möchte nicht wissen wieviele "Angriffe" und "Attacken" von angeblich "psychisch Gestörten" in Wirklichkeit Terrorangriffe waren. In Israel werden Angriffe von Arabern auf Israelis generell als Terror bezeichnet. So sollte es hier auch sein, denn das ist ihr Zweck und ihre Intention. Die Intention unserer Regierenden ist allerdings auch klar. Sie lautet Verharmlosung und Verschleierung der Wahrheit.

  19. Aufstehenstattwegducken am 9. August 2017 09:24

    Compact Magazin unterdrueckt keine Nachrichten ,auch nicht,wenn es sich um Deutsche handelt.

    Der Unterschied besteht darin ,dass deutsche Taeter einer gerechten Strafe zugefuehrt werden.

    Ihre Verteidigung gilt scheinbar solchen Auslaendern ,die letztendlich als Geistesgestoerrte nach Deutschland eingereist sind. Sie sollten Compact Magazin meiden ,ihre Ansicht der Dinge ist besser aufgehoben bei der Amadeu Antonio Stiftung . http://www.amadeu-antonio-stiftung.de

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      Ich bleibe aber bei Compact. Den Grund hierfür muss ich wohl nicht erläutern.

      Und die nach einem der ersten Opfer rechtsradikaler Gewalt durch Deutsche benannte Stiftung kann man nicht oft genug loben

  20. brokendriver am

    Hat denn unser Neubürger-Moselm aus Libyen die kleine oder große Waffen-
    besitzkarte ?

    Warum lösen immer mehr unserer lieben muslimisch-islamistischen Merkel-Neubürger Konflikte mit einem Messer ?

    Es sind grausame Menschen, die so etwas Bestialisches im Schilde führen,
    obwohl sie den direkten Kontakt zu ihren Allahs und Moahameds haben…

  21. Besorgter Bürger am

    @Aufstehenstattwegducken: Das eigentliche Politkum ist die religiöse Motivation dieser Taten, welche der Mainstream zu verschleiern versucht.

    • Religion wird vorgeschoben.
      Das eigentliche Problem ist aggressiver, militanter und eroberungsorientierter RASSISMUS!
      Und DAS wird totgeschwiegen. Weil es das ja nur bei Weißen geben darf.

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      Verschleiert niemand. Steht online zu dem Vorfall bei jeder Zeitung.

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      Es wird in allen deutschen Zeitungen online über diesen Vorfall heute berichtet.

      • DerSchnitter_Maxx am

        Troll Dich … trolliger Troll … ! Den muss man einfach links liegen lassen dann trollt der sich in die Ecke …

      • Der Mann Stephan am

        Für was für dämliche Flacheier unser gutes Geld verschwendet wird ist verblüffend.
        Waren das nicht 15 mio aus dem Topf der EU und dann noch so 100 deutsche mios für den "Kampf gegen rechts"?
        Wo sind eigentlich die riesigen Naziaufmärsche? Bekämpft die doch anstatt trolliger Aktionen gegen die im Artikel 5 garantierte Meinungsfreiheit zu organisieren.

  22. brokendriver am

    Muslimisch-islamistische Invasoren-Gewalt gehört seit September 2015
    zu Deutschland wie auch CDU-Merkel.

    Muslimisch-islamistische Terroranschläge, Messerstechereien unserer
    muslimisch-islamistischen "Neubürger" und Sexgewalt gegen deutsche
    Frauen und Mädchen

    …sind ein Importschlager aus der muslimisch-islamistischen Koran-Welt

    …wie wir fast täglich zur Kenntnis nehmen müssen.

    Was dagegen machen ? Nixx…einfach weiter CDU-Merkel wählen…

    dann wird es ober-grenzen-los noch lustiger in diesem CDU-SPD-Staat.

    Denn von Verantwortungsethik haben die alten Systemparteien keine Ahnung.

    Hauptsache die fetten Diäten, die fetten Dienstwagen und die fetten Spesen
    sind ok….

    • Die Invasorengewalt ist nicht erst seit 2015 ein Problem, die, die sich hier schon länger aufdrängen sind nicht anders und schon gar nicht besser als die Assilanten. Jetzt trifft es nur langsam überall alle, weil das Viehzeug jetzt in jede Dorf einquartiert wird. Das ist neu.

  23. Volker Spielmann am

    Dank der Puffmutter Ferkel verwandelt sich nun auch der deutsche Rumpfstaat in ein Schlachthaus

    Die argen Früchte der ferkelschen Grenzöffnung werden nun im deutschen Rumpfstaat reif und dieser schließt nun zu England, Schweden und dem Welschenland auf. Dort sind die Angriffe der mohammedanischen Glaubenseiferer auf die Einheimischen mittlerweile alltäglich und immer mal wieder richten diese auch ein wahres Schlachtfest an. Wer Anno 2015 vor solchen Zuständen und Gefahren gewarnt hat, den hat die Lügenlizenzpresse als Ketzer bezichtigt. Und nun haben wir den Salat! Die Bandbreite reicht mittlerweile von Angriffen mit Messern bis hin zum Einsatz von Sturmgewehren, wenn ein Kunde der Puffmutter Ferkel einmal nicht in ein Tanzlokal eingelassen werden. Die hiesigen Parteiengecken meinen nun zwar, daß wir Deutschen diese Zustände aushalten müßten. Aber hierbei könnten ihnen die Wechselwirkungen des Carl von Clausewitz einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Dank diesen scheint nämlich der ethnisch-religiösen Kleinkrieg im deutschen Rumpfstaat unabwendbar zu sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  24. In Deutschland hat es schon immer Mord und Totschlag gegeben, aber Mord und Totschlag durch K. gibt es erst seit der Massenislamisierung.
    Diese Art von Mord und Totschlag ist im Sinne von Frau Göring-Eckhardt ein "Geschenk", das diese Leute aus ihren Heimatländern mitgebracht haben.
    Die Annahme dieser Art von Geschenken wäre also vermeidbar gewesen, hätten nicht so viele Menschen die Islamisierungsparteien gewählt.
    Wer weiß, welche Politiker diese Frau gewählt hat. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist groß, dass sie die Politiker gewählt hat, die den Herrn aus Lybien eingeladen haben.

  25. Bernd Nowack am

    "Berichtet z.B. doch mal über die Vergewaltigung und den gewaltsamen Tod einer chinesischen Studentin : Das Landgericht Dessau-Roßlau sprach den 21-jährigen Sebastian F. schuldig und verurteilte ihn wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe."

    Nicht nur gewaltsamer Tod, sondern die Chinesin wurde vorher stundenlang gefoltert und sexuell mißbraucht!

    Besonders interessant ist in dem Fall, daß die Eltern des Täters hohe Polizeibeamte in Dessau sind. Der Stiefvater war gar zum Zeitpunkt des Mordes der Revierleiter von Dessau und Polizeioberrat! Der vielfach geäußerte Verdacht, daß sie in die Ermittlungen eingegriffen haben könnten, bestätigte sich jedoch laut Gericht nicht. Die Eröffnung einer Gaststätte, welche die Mutter neben ihrem Polizeijob noch betreiben wollte, wenige Tage nach dem Fund der Leiche, sorgte für zusätzliche Empörung bei den Dessauern.

    Der Fall sorgte auch deshalb für Aufsehen, weil es bei den Ermittlungen zu Polizeipannen kam. Offensichtliche Spuren wurden erst mit Verspätung entdeckt. Bei Videos aus Überwachungskameras sichteten die Beamten zunächst nur zwei Aufnahmen. Das entscheidende Video ließen sie jedoch zunächst außen vor.

    Der leibliche Vater des Mörders war ebenfalls Polizeibeamter im gehobenen Dienst, und zwar Polizeirat. "War" deshalb, weil er seit kurzem pensioniert ist.

    • Heute widmet man große Aufmerksamkeit der Festnahme eines Radebeulers, weil man ja damit keine Gefühle verletzen kann von "armen Asylanten" oder Migranten. Außerdem ist es für die Medien ein Erlebnis, so uneingeschränkt berichten zu können, weil Biodeutsche selten genug als Täter benannt werden können. Ich lese hier das erste Mal davon, dass es sich bei dem Messerstecher um einen Ausländer handelte, aber ich habe es natürlich vermutet… In Bayern ist übrigens diese Woche ein Fall sexueller Gewalt bekannt geworden von zwei(!)
      Tätern an einer Frau. Da sollte man sich ebenfalls seine Gedanken dazu machen, denn hier blieb die Nationalität natürlich außen vor. Noch eine Meldung aus Bayern: Ein Überfall mit einem Messer zum Zweck einer Bargeldbereicherung auf eine Verkäuferin wurde von ihr vereitelt, der Täter von einer anderen Frau verfolgt und so geschnappt. Messer klingt sehr nach "Bereicherer", aber ob sich so einer von einer Frau hätte überrumpeln lassen? Abwarten, ob es Einzelheiten dazu geben wird. Trotzdem, "Schilda wird täglich bunter; tolles Buch übrigens, sehr zu empfehlen… MfG

    • Ist das alles nicht schon schlimm genug? Brauchen wir dazu noch massenhaft importierte Gewalttäter?

      Bei dieser Einwandererklientel handelt es sich ganz überwiegend um testosteron-strotzende junge Männer. Die erleben hier erstmal einen Kulturschock, weil sie hier völlig fremde Verhältnisse vorfinden. Dazu kommt die Ernüchterung, wenn ihre unrealistischen Erwartungen zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Dann der Frust über (nach islamischen Vorstellungen) vermeintlich freizügige Frauen, die ihnen aber doch nicht so zur Verfügung stehen, wie sich das dachten. Dann die Demütigung, dass sie ihre Machorolle hier nicht so ausleben können, wie man sie ihnen von klein auf eingetrichtert hat.

      Ist es da ein Wunder, wenn einige gewalttätig werden? Ich will definitiv nicht (!) auf die Schiene ‚mildernde Umstände‘ hinaus. Ich frage nur: müssen wir uns (und denen!) das alles antun? Die Politik macht mit der Laissez-faire-Zuwanderung eine gewaltige Fehlsteuerung!

      • "Ich frage nur: müssen wir uns (und denen!) das alles antun?" Tja, das müssen wir unweigerlich in einer totalen Abhängigkeit, weil das Ziel nicht im Interesse der Deutschen und der Asylanten ist und der Wille, was hat der noch für eine Bedeutung?! Man kann schimpfen und schreiben über alles Mögliche, aber in der Tat die Zustände im Allgemeinen nicht ändern. Jeder bleibt auf sich selber gestellt!

  26. Aufstehenstattwegducken am

    Eine Frau aus Deutschland wird durch einen Ausländer schwer verletzt. So etwas ist unstrittig schlimm.

    Aber warum berichtet Compact ausschließlich über Straftaten welche durch Ausländer begangen werden ?! In Deutschland werden im Jahr ca. 300 Personen ermordet oder kommen durch Totschlag ums Leben. Dies Zahl ist hierbei seit Jahrzehnten rückläufig und fast 100 Prozent hierbei durch Deutsche. Der Anteil an Ausländern (oder sogar Asyanten) ist hierbei verschwindend gering.

    Berichtet z.B. doch mal über die Vergewaltigung und den gewaltsamen Tod einer chinesischen Studentin : Das Landgericht Dessau-Roßlau sprach den 21-jährigen Sebastian F. schuldig und verurteilte ihn wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe.

    Seine deutsche Ficki-Ficki Freundin welche das arme Mädchen mit zu Tode quälte und fi….. bekam leider nur 5 Jahre Haft.

    • "Aber warum berichtet Compact ausschließlich über Straftaten welche durch Ausländer begangen werden".

      Weil die Zudringlinge das Problem sind.
      Diese Strolche können schwerste Straftdaten begehen ohne mit nennenswerten Bestrafungen rechnen zu müssen.

      • brokendriver am

        Stimmt…VolksVERLETZUNG hat Vorfahrt in diesem Land…

        Geschützt bist Du nie mehr…..

      • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

        Sie sind nicht das Problem. Fast alle der fast 300 Morde und Totschlag Delikte im Jahr werden durch Deutsche begangen.

        Und bestraft werden sie genau wie deutsche Staatsbürger.

    • Anscheinend sind Dir die Irren in unserem Land noch zu wenig – also brauchen wir dringend Fachkräfte für solche Taten. Falls Du mal in so ein Messer läufst, hast ja das richtige Motto: bloss nicht wegducken-aufstehen !

      • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

        Musst keine Angst um mich haben. Aber nett. Die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist wesentlich höher.

      • brokendriver am

        AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN..ist halt ein "Gutmensch" oder "Flüchtlingsaktivst"….

        für die hat VolksVERLETZUNG keine Bedeutung…

    • DerSchnitter_Maxx am

      Und der "Flüchtling" … hat ein Messer … und das trägt er stets bei sich …

      • brokendriver am

        …kann auch mal eine Machete sein…

        …tötet einfach schneller und präziser…

        von dieser muslimisch-islamistische Konflikt-Lösung

        in Sekunden…lesen wir immer öfter in der Lügenpresse

      • Harald Kaufmann am

        @AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN,

        Ihr Argument "Die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist wesentlich höher." halte ich für ein gefährliches Gerücht und ist falsch. Vielleicht kann Ihnen Onkel Doktor weiterhelfen.

    • Graf von Stauffenberg am

      "Aufstehen statt wegducken" ist auch mein Motto. Das finde ich gut. Gut finde ich auch, dass sie Mord aufs Schärfste verurteilen. Fünf Jahre Haft sind auch für mich nicht nachvollziehbar.

      Weniger gut finde ich, dass die Fantasie bei einem so ernsten Thema mit Ihnen durchgeht. Hier sind die Fakten:

      Pro 1 Mio. Deutsche werden 6,7 Morde begangen
      Pro 1 Mio. Asylbewerbern werden 70,9 Morde begangen

      Quelle: Tichys Einblick 6/2017

      Fazit: Auch Deutsche (oft mit Migrationshintergrund) können einen Mord begehen, aber eben 10,6 mal seltener, als Ausländer.

      • @ GRAF VON STAUFFENBERG

        Werter Graf, sie meinen sicherlich die fremden,
        zugewanderten "Staatsbürger" mit Migrationshintergrund.

        Ein messerstechender Syrer mit deutschem Pass bleibt
        ein Syrer bis ans unselige Ende. Gleiches gilt für Afghanen
        und alle anderen Spezies.

        Deutsche mit Migrationshintergrund sind nur die
        Deutschen Heimatvertriebenen und deren Nachfahren
        (nach dem 2. WK aus Osteuropa).

        Zumindest hier bei Compact sollte man die Begriffe
        Staatsbürgerschaft und Nationalität bzw. ethnische
        Herkunft nicht vermischen.
        Leider passiert das immer wieder und niemand
        regt sich darüber auf.

    • Die Realität: Die Gefängnisse in der BRD sind quasi voll belegt. Je nach Bundesland beträgt der Migrantenanteil zw. 55-85%.

      • brokendriver am

        …das ist erst der Anfang…..

        wenn unsere muslimisch-islamistischen Neubürger

        immer öfter radikalisiert werden in ihrer Rübe durch
        den "Islamischen Staat", basieren auf dem Koran und
        einiger seiner Gewalt-Suren…

        steigt diese Quote …ruck-zuck….

      • Maulwurfshaufen am

        Genau – wir brauchen jetzt eine völlig neue Gefängnis-Kultur;

        Etwa so wie in den USA;
        dort finden sich in den Gefängnissen eine enormes Potential ab billigsten Zeitarbeitskräften;

        In der BRD gibt es noch Zeitarbeit – in den USA ist das Zeitarbeitsgewerbe schon durch die Gefängnis-Arbeit ersetzt worden;

        und wer in bestimmten Bundestaaten der USA ein zweites mal für ein Bagatell-Delikt verhaftet wird, bekommt automatisch lebenslänglich;

        d.h. die amerikanische Polizei bekommt Provision für jeden "überführten" Zweittäter, weil dieser dann als "lebenslängliche Zeitarbeitskraft" sehr wertvoll ist.

      • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

        Ihre Zahl ist falsch. 30 Prozent Ausländer ist der Schnitt in Deutschland. Damit zwar 8 Prozent höher als im europäischen Vergleich aber über 60 Prozent sind immer noch Deutsche.

    • Marlene Ott am

      aufstehen

      der unterschied ist der, das die ideologie ihnen sagt, eine frau, die sich ohne mann in der öffentlichkeit bewegt, sei ein legitimes ziel – nur so herrsche ordnung in der gesellschaft

      verstanden

      • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN"

        ich lade sie doch gerne mal zu einer lustigen U/S Bahn Fahrt hier nach HH ein.
        Fremd im eigenen Land sag ich nur.
        Schlimm kaum noch deutsche . Meine Muttersprache höre ich nur noch selten.
        Erzählen sie mir doch nicht das dies gut ist für unser Land.

    • Hubert Karl am

      Ich wills mal versuchen es so zu erklären, dass auch Sie es verstehen könnten. Auch wenn ich annehme, dass es Ihnen nicht gelingt.
      Die Kriminaltät der Deutschen (so es denn wirklich welche sind) ist das, was schon immer hier war, das sind – leider – nun mal unsere Landsleute und damit muss man leben.
      Die Kriminaltät der Migranten kommt aber jetzt noch oben drauf und ein Grossteil von denen dürfte gar nicht hier sein. Dh. wenn man diese nicht illegaler weise ins Land gelassen hätte oder wie zB die Täter vom Weihnachtsmarkt oder Hamburg rechtzeitig wieder ausgeschafft hätte, wären ein paar Leute noch am Leben. Diese Relatviererei, die Deutschen sind auch kriminell, ist als völliger Unfug.
      Und wenn man mal eine nicht geschönte Kriminalstatistik und die Belegungszahlen der deutschen Haftanstalten anschaut, dann sieht man, dass diese "Goldstücke", die gar nicht hier sein dürften und müssten, um ein vielfaches krimineller sind als die Deutschen.

    • @ Aufstehenstattwegducken

      Also auch wenn man gegen jede Vernunft ist, sollte man sich richtig informieren, bevor man einen solchen Unsinn verzapft.

      Unter Berücksichtigung, dass es, seit es das Europa der offenen Grenzen gibt, hier in Deutschland immer wieder und verstärkt osteuropäische kriminelle Banden durchs Land streifen, ist es eine Tatsache, dass jeder fünfte Gefängnisinsasse nichtdeutscher Herkunft ist. Und das obwohl laut offizieller Statistik nur jeder zehnte Einwohner Deutschlands nichtdeutscher Herkunft ist. Das ergibt dann doch wieder einen recht hohen Anteil an, von nichtdeutschen Erdenbürgern verübten Verbrechen.

      Ich hoffe das war jetzt nicht zu hoch für Sie.

      • Sorry – es muss "Unter Berücksichtigung, dass, seit es das Europa der offenen Grenzen gibt, hier in Deutschland…" heißen.

    • Werner Wolff am

      Niemand wird in Abrede stellen, dass auch von Deutschen Straftaten verübt werden. Nur Ihre Argumentation hat zwei gravierende Fehler:

      1. setzen Sie mit Ihrer Art und Weise zu argumentieren quantitativ die Straftaten von migrierten Ausländern in Deutschland mit denen von Deutschen gleich. Die Statisitik sagt aber nun aus, dass die Anzahl der Straftaten von Ausländern um ein Vielfaches höher ist als die von Deutschen. Wer des Lesens kundig ist, kann das im Internet mühelos nachvollziehen.

      2. Ohne diese Straftäter mit Migrationshintergrund hätten wir die Probleme gar nicht, die wir jetzt mit denen haben. Und ohne diese Politik des gewollten Bevölkerungsaustausches durch die derzeit Herrschenden hätten wir die sogeanennten Migranten überhaupt nicht im Lande. Bennen Sie dies? Nein, das tun Sie nicht. Ihr Nickname ist irreführend, denn Sie ducken sich weg, wenn es um Straftaten von Migranten geht, anstatt aufzustehen und Sie stehen mit markigen Worten auf, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln, das eine sei dasselbe wie das andere.

      Lassen Sie mich raten. Gehören Sie zu den vom Mainstream gehirngewaschenen „Gutmenschen“, der die Mainstream-Propaganda als seine Meinung absorbiert hat und diese im Gehirnleerlauf als die seine wiedergibt? Oh je, fast hätte ich gesagt: denken Sie mal darüber nach.

    • Michael Höntschel am

      AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN, sie kommen dies bestimmt selbst noch heraus, warum die alternativen Medien über Verbrechen berichten, die mit Absicht sonst nur, wenn überhaupt, im Lokalblatt erscheinen. Ganz anders der von ihnen als Vergleich angeführte Fakl. Hier wurde bundesweit und in aller Ausführlichkeit berichtet.

    • Wolfgang Schlichting am

      Die Frage ist einfach zu beantworten, weil es keine dieser Straftaten und demzufolge auch keine deutschen Opfer gäbe, wenn Frau Merkel die Verbrecher nicht nach Deutschland eingeladen hätte.
      Jeder Jahr werden ein paar hunderttausend Straftaten von den "friedliebenden" Asylanten begangen, bei denen deutsche Bürgerinnen und Bürger getötet, schwer verletzt und zusätzlich an Hab und Gut geschädigt werden, über die Straftaten von Deutschen muss COMPACT nicht berichten, darüber berichten sämtliche "Merkel Medien" rund um die Uhr, von denen die Straftaten unserer "Staatsgäste" verheimlicht und vertuscht werden.

    • Interessante Frage.
      Vielleicht weil in der überwiegenden Anzahl sonstiger Medien dieser Mann aus Libyen lediglich als "ein Mann" bezeichnet würde?
      Vielleicht weil dieser Mann aus Libyen, hätte Frau Merkel ihn nicht zu uns eingeladen, diese Tat in Leipzig nie begangen hätte, und sein bedauernswertes Opfer weiterhin unversehrt hätte leben können?
      Vielleicht weil durch Merkels Gäste sich tatsächlich eine neue Bedrohungslage ergeben hat? Zeigen Sie mir die Zeitungsartikel, in denen steht, daß ein Deutscher scheinbar aus dem Nichts heraus eine unbewaffnete Frau mit dem Messer attackiert hätte? Zeigen Sie mir die Zeitungsartikel, in denen steht, daß 50jährige Frauen von deutlich jüngeren, ihnen gänzlich unbekannten deutschen Männern vergewaltigt werden? Zeigen Sie mir den Zeitungsartikel, in dem steht, daß ein deutscher Halbstarker eine Greisin vergewaltigt hätte? Sie werden diese Artikel nicht finden – weil es sie nämlich höchstwahrscheinlich nicht gibt! Denn diese Taten werden derzeit von Männern, die Frau Merkel zu uns eingeladen hat, begangen. Das ist die neue Bedrohungslage. Deswegen bin ich als Frau sehr froh über diese Berichterstattung in Compact. (Sie entspricht übrigens durchaus dem, was ich bedauerlicherweise in meinem Umfeld erlebe.)
      Darüber hinaus hat Compact meines Wissens nie behauptet, daß Deutsche etwa keine Straftaten begehen. Sie bringen hier zwei Themen durcheinander.

    • Betrifft Aufstehenstattwegducken, wegen 100% Deutscher Täter.Dies ist ein unglaublich wahnsinniger Fake Bericht, es ist nicht zu ertragen. Solchen Unsinn gabs nicht mal bei der Stasi, die waren weitaus geschickter bei der Falschmeldung. Hier wird jede Ordinärität ausgenutzt um das platzende Systhem zu kaschieren. Islam bedeutet Totschlag, auf deutsch totale Unterwerfung. Der ist so tolerant, daß er sogar den Verfasser dieses Berichtes trotz Arschkriecherei filetieren würde.

      • Nicht aufregen…. wir sammeln schon Geld fuer den Statistker Aufstehenstattwegducken , der hat ein Deutsch-Problem…. ,vielleicht Mischling , und muss seine Landsbrueder verteidigen …die Guten ?????

    • Darüber berichten doch lang und breit alle Medien! Genauso, wie über die Fahndung und den heutigen Erfolg der Festnahme hinsichtlich eines Kriminellen aus Radebeul. Warum sollte COMPACT denn genau die gleichen Schlagzeilen bringen, wie der Mainstream? Gerade die am Rande liegen gebliebenen Straftaten, die von denen "vergessenen", die wollen ja aufgearbeitet sein. Und das kann eben COMPACT, wie wir User Hintergrund-Wissen oder Fakten dazu auch nur hier erfahren und darüber gemeinsam ungehemmt bloggen können. Gerade der Mord an der chinesischen Studentin war damals tagelang Thema beim MDR, die Täteranalyse danach ebenfalls sehr ausgiebig, jetzt kommt alles beim Berichten über den Prozess erneut hoch. Das müssten Sie ja auch mit bekommen haben.

    • weil das 70% aller Straftaten sind, siehe Belegungsstatistiken der Knäste.
      Und weil Typen wie du darüber gerne gar nicht berichtet haben wollen und das auch seit 40 Jahren durchsetzen. KONNTEN. Und damit is jetze Ende, Genosse!

    • Was für eine schwachsinnige, gesinnungsfanatische Frage eines dämlichen Gutmenschen. Deutsche sind Deutsche, gehören nach Deutschland und das auch, wenn sie sich strafbar machen. Die Wilden, die unser Land widerrechtlich stürmen sind Eindringlinge, Fremde, die nicht hierher gehören. Prinzipiell schon nicht, da es keine Flüchtlinge sind. Es sind Horden von uns feindlich gesinnten Primitivlingen, die jeden Tag Verbrechen gegen unser Volk begehen. Compact berichtet darüber in der Hoffnung, dass selbst Leute wie Sie das irgendwann begreifen. Ich glaube aber, bei Ihnen ist Hopfen und Malz verloren und Sie sind wahrscheinlich sowieso selber Moslem.

    • Ja, Ja, ich kenne sogar einen Mann, der auf die Ausländer schimpft und selber seine eigene Tochter vergewaltigt hat. Wissen Sie wie hoch die Vergewaltigungsrate von Vätern an deren Töchtern ist? Das ist erschreckend! Das scheinen aber alles Bagatelldelikte zu sein. 21% von den Zwangsprostituierten sind im Jahr 2011 deutsche Frauen gewesen. Da waren die Asylanten noch gar nicht da! Wer versklavt denn bloß die deutschen Frauen so bestialisch?

      • 2011 waren die Asylanten noch gar nicht da? Ach, wirklich? Haben Sie die letzten 30 Jahre im Koma gelegen?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel