Süddeutsche Inquisition: Lucky Luke und Familie Feuerstein sind sexistisch!

25

Zeitgeistpropaganda mit Selbstauspeitschung: Eine Autorin der Alpen-Prawda (für Neuankömmlinge: Süddeutsche Zeitung) bekennt sich schuldig, in ihrer Kindheit, Cartoon-Serien wie Lucky Luke und die Familie Feuerstein gemocht zu haben. Als sie ihre kulturelle Erbschaft an den eigenen Nachwuchs weiterreichen wollte, erfasste sie blankes Entsetzen: Wie konnte sie das nur mögen?! In welcher Verkommenheit musste sie sich gesuhlt haben, ehe sie die erlösenden Heilslehre der Neulinken verinnerlicht hatte.

Okay, dass Cowboy Lucky Luke eine Kippe im Mundwinkel raucht, einen Colt trägt und Whisky trinkt, dagegen das Tragen von Frauenkleidern nicht einmal in Erwägung zieht, macht ihn zum tiefsten aller Untermenschen: zum (inzwischen: alten) weißen Mann. Aber es kommt noch schlimmer: „Nach zwei Folgen Lucky Luke fragten meine Söhne sehr interessiert, was genau es bedeutet, »jemanden aufzuknüpfen«.“ Man ahnt schon, wie mühsam die Helikopter-Mama jeden Ausdruck von verbaler Gewalt von ihren Söhnen ferngehalten hat. Und dann kommt so eine Serie und spricht aus, dass in der Welt tatsächlich Morde passieren… Skandal. Nun, die Söhne hätten diesen Ausdruck auch in den Nachrichten hören können: Wenn indische Frauen beispielsweise demonstrierten, dass Vergewaltiger an den Galgen sollten. Obwohl, nein, wenn Frauen den Strick für Männer fordern, ist das ja okay. Schwieriger wird es, wenn US-Feministinnen im Namen der Gleichberechtigung auch Begnadigung für zum Tode verurteilte Frauen ablehnen. Strick im Namen der Gleichberechtigung. Uh, ist das kompliziert.

Aber die schlimme Cartoon-Serie Lucky Luke, so die Autorin, attackiert Frauen auch direkt: „Frauen nerven eigentlich nur rum, weil sie Lucky mit ihrem Wunsch nach fester Bindung aus seinem selbstbestimmten Leben reißen wollen.“ Seid doch froh, dass der böse, weiße Mann Euch in der Ehe nicht länger vergewaltigen will. Dass er sich von Euch abwendet. Endlich lässt er Euch in Ruhe. Dafür solltet Ihr ihn feiern. Oder passt das der Autorin auch nicht?

Lucky Luke ist außerdem tief rassistisch: „Die Ureinwohner, mit denen es Lucky Luke zu tun hat, sind eine Mischung sämtlicher negativer Zuschreibungen: Verschlagene »Rothäute«, die Stammestänze aufführen, komisch reden und seltsame Namen haben.“ Stimmt, das erinnert an die Art, wie Gender-Feministinnen heutzutage alte weiße Cis-Männer beschreiben: Das ist auch ur-rassistisch. Aber Lucky Luke ist leider keine Ausnahme: „Bei den Feuersteins sieht es nicht besser aus: Fred Feuerstein und Barney Geröllheimer sind zwei etwas tumbe Männer, die trotz ihrer Mittelmäßigkeit Karriere in einem Steinbruch machen. Ihre beiden deutlich klügeren Frauen Betty und Wilma sind vor allem mit Schlanksein, Shoppen und Haushaltsführung beschäftigt.“

Und weiter sagt sie: „Gelegentlich taucht in der Serie ein Chinese auf – mit Schlitzaugen, übergroßen Vorderzähnen, gelbem Kegelhut und natürlich kann der nur »Fled Feuelstein« sagen, weil Chinesen ja angeblich kein R aussprechen können. Heute verstört mich das, aber ich kann mich gut erinnern, wie lustig ich es als Kind fand, wie vollkommen normal es mir vorkam.“ Heute „verstört“ es die Autorin. Aber nur, wenn satirische Karikaturen und deren Klischeebildung bei besagten Menschengruppen Anwendung finden. Oder ist sie auch verstört, wenn diese Methode auf Feindbilder der aktuellen Linksideologie verwendet wird, auf weiße alte Cis-Männer, Konservative („Nazis“), Dieselfahrer und ähnliche? Nein, denn dank dieser Verwerfungen wird jetzt alles gut:

„Was für ein Glück, dass in den Serien und Filmen, die Kinder heute gucken, Mädchen ganz selbstverständlich auch Abenteuer erleben, Mütter Berufe haben, Jungs Gefühle zeigen dürfen und Menschen nicht zu Witzfiguren gemacht werden, weil sie nicht weiß sind.“ Stimmt, heute plündert Globalismus lediglich die Kinder Afrikas für Billigohn aus, damit weiße Links-Hipster*innen jedes Jahr ein neues Handy und bald ein E-Auto haben. „Und wenn meine Kinder irgendwann groß sind und nostalgisch auf die Serienwelt ihrer Kindheit zurückblicken, werden sie sich hoffentlich darüber wundern, dass man damals pink für eine Mädchenfarbe gehalten hat, Jungs keine Kleider trugen und die Menschheit nur aus zwei Geschlechtern zu bestehen schien.“

Und deshalb ging es uns auch nie so gut wie heute. Propaganda aus.

Sie wollen Aufklärung statt Propaganda und Verbote? Dann haben wir das Richtige für Sie:

Aktion! Greta nervt im Doppelpack: COMPACT-Magazin 4/2019 und COMPACT-Spezial „Nie wieder Grüne“. Hier oder durch anklicken aufs Bild erhältlich

Notwendig wäre ein Aufstand von Vernunft und Wissenschaft gegen Ideologie und Politische Korrektheit. Wo sind die mutigen Ingenieure und Erfinder, die innovativen Wirtschaftsführer und fleißigen Arbeiter, die sich der ökologisch kostümierten Deindustrialisierung widersetzen? Wollen die Gewerkschaften wirklich zulassen, dass nach dem Bergbau auch die Automobilproduktion vernichtet wird? Sollen nach dem Transrapid auch andere Patente Made in Germany nur noch in China gebaut werden? Deutschland war, ist und muss bleiben: ein Hochtechnologiestandort. Sonnenenergie mag eine Option für die Karibik sein – aber hier ist nicht Jamaika!

Über den Autor

Avatar

25 Kommentare

  1. Avatar

    Die lebensunfähigen Linken, Gutmenschen und Roth´s leben in ihrem Raumschiff abgehoben von der Realität.
    Und je doller sie es treiben um so stärker wird das Pendel wieder in die Gegenrichtung schlagen. Warten wir mal die Europa Wahlen ab denn danach dürfte die Luft für diese Leute dünn werden.

  2. Avatar
    Werner Holt am

    "(…) die trotz ihrer Mittelmäßigkeit Karriere in einem Steinbruch machen."

    In diesem unseren besten Deutschland however kann man nun wiederum gerade durch Mittelmäßigkeit Karriere machen. Mittelmaß ist quasi die Voraussetzng für Aufstieg. – Nur eben nicht im Steinbruch, das hätte ja nun was mit Arbeit zu tun.

  3. Avatar

    Man merkt daran, daß man in einer Diktatur lebt
    a) Humor ist verboten
    b) Politisches Kabarett ist verboten
    c) man darf nur das mögen, was andere einem vorschreiben
    d) man muß hassen, was einem gesagt wird (der Pöse Putin)
    e) man muß im Chor alles nachplappern, was das Politbüro vorschreibt
    f) man wird wie ein kleines Kind gegängelt
    g) (für das Volkswohl muß man sogar seine Organe spenden als letzten Dienst
    h) bitte selbst weiter ergänzen
    I) Dichtung und Wahrheit sind dasselbe
    J) dto.
    k) jeder Abweichler ist automatisch ein Rechter und NaZi (obwohl der National-Sozialismus ja links war)

  4. Avatar

    Könnte es sein, dass derjenige, der Lucky Luke
    und Familie Feuerstein mochte, zwangsläufig
    empfänglich für die Heilslehren der Linken
    und Grünen wurde?
    Als Ossi hatte ich keinen Zugang zu derartiger
    Kunst und bin, mutmaßlich wegen der persönlichen
    Erfahrung, immun gegen linke Heilslehren.
    (Der Antifaschistische Schutzwall hatte,
    rückwirkend betrachtet, also doch was Gutes.)

    Die verstörte Autorin der "Alpen-Prawda" hätte
    in ihrer Kindheit das "Neue Deutschland", oder
    wenigsten die "Trommel" und die "Frösi" oder
    den "Sputnik" lesen sollen.

    Merkelwürdig, aber irgendwie erinnert mich
    das Gesülze an das Gefasel der DDR-Ideologen
    in meiner Jugend. Der Staatsbürgerkundelehrer
    wetterte gern über jene Gaststätten, die immer
    noch rassistische "Zigeunerschnitzel" anstelle
    von Paprikaschnitzeln anboten.
    Allerdings propagierten die Genossen nur zwei
    Geschlechter; wir Schüler wussten aber, dass es
    auch Gleichgeschlechtliche und Zwitter gab, die
    meist völlig unauffällig in der, nunmehr
    sozialistischen, Gesellschaft lebten.
    Geschlechtspendler waren selbst im Westen
    noch weitgehend unbekannt, wenn man einmal
    von den Experimenten der 68iger während
    der sexuellen Multikultur-Revolution absieht.

    Die Realität ist schon recht verstörend
    angesichts des ideologisch verbrämten Weltbildes
    der Linksgrünen und Genderwahnsinnigen.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Nehmen Sie doch mal das Digedags-Mosaik – und hier die Amerika-Serie.
      Da ist laufend von "Negern" die Rede.

      Allerdings wird auch ziemlich platt kolportiert (ja, das muß man bei aller Brillanz der "Digedags" so sagen), daß die guten Nordstaaten – allen voran Abe Lincoln (ein Wegbereiter Obamas!) – die bösen Südstaaten ausschließlich deshalb bekämpfen müssen, weil der rassistische Süden von der Sklaverei eben partout nicht lassen will. (Daß es dem industrialisierten Norden eher um billige Arbeitskräfte ging, bei Kriegsausbruch von einer Abschaffung der Sklaverei nicht die Rede war und der Norden im Süden derartig hauste, daß dieser sich bis heute nicht richtig davon erholt hat – hier nur am Rande.) Also auch damals schon linke Geschichtsklitterung. Und dies, obwohl Herr Hegenbarth sich politisch nicht vereinnahmen lassen wollte. Tja, manch eine Lüge wird durch mantrahaftes Wiederholen augenscheinlich doch zur Wahrheit …

    • Avatar

      Als DDR-Bürger gehörte man zu den am besten informierten Bürgern der Welt. Durch Radio und Fernsehen beider Seiten und eine kritische Abwägung der z.T. gegensätzlichen Meldungen bekam man doch ein einigermaßen reales Weltbild vermittelt. Der Teil der deutschen Bevölkerung, der in den anglo-amerikanischen Besatzungszonen der ungehemmten Reeducation (Umerziehung) der Besatzer ausgesetz war (und noch heute ist!) und dies alles auch noch glaubte und der Meinung war, man gehörten zu den Guten, war und ist politisch, vorsichtig ausgedrückt, naiv. Im sowjetischen Einflußbereich wurde nicht alles kritiklos geglaubt. Und das wirkt bis heute nach! Deshalb kann man als Ossi nur verständnislos den Kopf schütteln über die Auswüchse an Naivität, Blödheit und mittelalterlichen Glaubensbekenntnissen (z.B. Klimahysterie, Genderwahn …) der Eingeborenen der ehemaligen Westzonen.

  5. Avatar
    Irgendwehr am

    Lucky Luke durch Anton Hofreier ersetzen, so ginge es politisch korrekt auf deutsch.

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    OT (sorry, KM): servus @Willy, [am 8. April 2019 10:42 heidi heidegger, schrebe doch mal so, das andere eine Chance haben zu verstehen was Du mitteilen möchtest.]

    bass uff: heidi kuckt lustige youtube-Videos und nimmt Polit-Soziologie-Bezug druff im Forum zwecks auch wegen dem alltäglichen Irrsinn, der uns umgibt. Also auch, wie wir alle mehr oder weniger *irre* geworden sind (keine(r) kann sich der modern internet-wörld entziehen, gell?!) durch Reizüberflutung TV & PrintMedien usw. – es ist von mimimir nicht elitär-esoterisch gemeint, wanns ich euch mitteile, wie ichichich *rest-authentisch* druff bin. aukidauki!!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      i. d. Zusammenhang: Jürgen, ich muss Dir das abverlangen, dass Du ein *Hammer-Cover* wie TitanicMagazin/April 2019 raushaust aufs COMPACT im nächsten Monat. Ja-weil: ist doch Frühling und die heidi und die scheue Gabi und die Feldhasen..U know..*kicher*

      *meepmeeep*

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Sag dem Willi das du nur Parteichinesich sprechen kannst und du rest autistisch druff bist. aukidauki

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Wieder(!) so eine Disziplinlosigkeit deinerseits, tsstss. Sowas jibbett nicht in meinem geliebten Platoon! -> Ab etzala schleppst du die Betonplatte für den Granatwerfer. Und nun zrugg ans äh ins Glied! *kicher*

  7. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "… weil Chinesen ja angeblich kein R aussprechen können."

    Hel Lehlel, Hel Lehlel … iCH kenn‘ aber jemand, der kann ganz toll ein ‚R‘ aussprechen! Alleldings ist del hielzulande nicht sondellich beliebt … da muß ich liebel schweigen…

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Wen haben wir denn da (erwischt)? @Luxi, Du darfst nun den Granatwerfer tragen, denn *Rrrrrothschild* räppte dereinst der Boss inner Rede auf ner Friedenwahnmache zu Berlin, hah! *schnatter*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT(5?): oberster thetan5 *kicher* nein, hier, @Luxi muss nun g a n z stark sein, denn VLehrer-Nehrling war uff *fridayforfuture* und verdarb dort die Kinder u n d Flocky (der fühlte sich produziat und jaulte mir was vor) -> 1-2-3-♪ ♫ Meddl Loide – Leistet Widerstand – gegen äh ämm KlimaLügen hier im Land – Haltet fest zusahahahamäääään usw. ♫ *omg* *omg*

  8. Avatar
    brokendriver am

    Lucky Luke zieht schneller als sein Schatten. Davor haben die Grünen einfach
    Angst.

    Wenn diese widerliche Verbotspartei im Kampf gegen Deutsche und Deutschland
    endlich mal gestoppt werden könnte.

    Leider wollen aber zur Zeit fast 18 Prozent der meist westdeutschen Wähler
    diesen grünen Dreckhaufen in den Bundestag wählen…

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Leider wollen aber zur Zeit fast 18 Prozent der meist westdeutschen Wähler
      diesen grünen Dreckhaufen in den Bundestag wählen…"

      In West-Schland dürften es deutlich mehr als 18% sein…

      • Avatar
        brokendriver am

        stimmt…strafrechtlich verfolgt werden Grün-Pädo-Phil-Wähler noch nicht…

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Für diese 18% wird es ein böses Erwachen geben wenn sie sich in einer neuen DDR2.0 wiederfinden.

  9. Avatar

    Warum sich keine mutigen Ingenieure und Erfinder, innovative Wirtschaftsführer und fleißige Arbeiter der ökologisch kostümierten Deindustrialisierung widersetzen? Ganz einfach. Weil selbst der Dümmste weiss dass durch die Re-Settlement Programme der EU die wirtschaftliche Leistung in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten mangels Bildung gegen Null gehen wird. Das nächste was aufgehoben wird ist vermutlich die Schulpflicht – was ein logischer Schritt wäre.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Bei den Grünen scheinen die meisten schon die Schulpflicht verpasst haben und sich auf Demos und in Kifferstuben rumgetrieben haben,

      • Avatar
        brokendriver am

        Die sind schon zu getröhnt auf die Welt gekommen.

        Viele haben keinen Schul- und Berufsabschluß.

        Viele sind mit Drogen erwischt worden (z.B. Volker Beck)

        und müssen sich den Vorwurf des Drogenmißbrauchs

        gefallen lassen.

        Was will man von einer so zu gegifften grünen Bande

        erwarten außer Verbote ???

        Die Grünen sind Dreck – die Grünen müssen weg !

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Viele sind mit Drogen erwischt worden (z.B. Volker Beck)"

        ZUviele sind leider (noch immer) nicht erwischt worden…

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Komm-Komm! Dich und @Luxi erwischte ich doch letztens auch beim Magnesium-schnüffeln, hihi.

        zacknweg

    • Avatar

      Die Schulpflicht wird mit Sicherheit nicht aufgehoben. Wer ist denn annähernd so fantasiereich, dem Nachwuchs so viel MIST beizubringen? Und dafür auch noch Dankbarkeit einzufordern? Die Kinder aus der staatlichen Aufsicht und Propaganda entlassen, damit sie, oder wenigstens Manche, sich eigene Gedanken machen könnten? Unmöglich!!

      • Avatar
        Hans Adler am

        Man stelle sich nul einmal vol Joseph Goebbels hätte bei seinel belauschenden Lede im Bellinel Spoltpalast am 18.Feblual 1943 lautstalk geblüllt:

        wollt ihl den totalen Klieg?

        Der Krieg wäre danach wohl total beendet worden, bedauerlich nur dass Joseph kein Chinese war. Warum also mäkelt diese Alpen-Prawda-Schnepfe an Comicfiguren herum, an denen sich Generationen von ungegenderten Kinderherzen und geistig normal entwickelte Zeitgenossen erfreu(t)en?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel