Steinmeiers Appell: Kampf den Verschwörungstheorien

24

Nachdem rausgekommen ist, dass – entgegen der Darstellung des Auswärtigen Amts (AA) – der Migrationspakt der Vereinten Nationen teilweise unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgeknobelt wurde (COMPACT-Online berichtet heute), hat Bundespräsident und Hartz-IV-Architekt Frank Walter Steinmeier (SPD) offenbar Panik bekommen und fordert „Kampf den Verschwörungstheorien“. Zu denen zähle vor allem die Verschwörung vom großen Volksaustausch.

Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission und Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE/SPD) für die EU-Wahl, sprach es aus: „Monokulturelle Staaten sollen verschwinden, Masseneinwanderung von muslimischen Männern ist Mittel zum Zweck.“ Für Steinmeier wäre das bereits eine Verschwörungstheorie. Deshalb richtete er im westfälischen Kloster Dalheim einen Appell an die Gesellschaft: „Der Kampf gegen Desinformation und Verschwörungstheorien ist eine der großen Herausforderungen für die liberalen Demokratien.“

Dieser Kampf müsse „in Familien, Schulen, Büros und Betrieben ebenso ausgetragen werden … wie in Zeitungsredaktionen, sozialen Netzwerken und Parlamenten“. Versucht da jemand, der das Volk durch Hartz-IV bereits finanziell gespalten hat, weitere Gräben aufzureißen?

Bis heute, empört sich Steinmeier, glaubten „viele Menschen daran, dass sich reale oder irreale Verschwörer im Geheimen zusammentun, um dunkle, meist verbrecherische Komplotte zu schmieden“. Das unterhöhle die Demokratie: „Wer ernsthaft glaubt, dass dunkle Mächte hinter politischen Entscheidungen stehen, der kann nicht daran glauben, dass er Einfluss auf die demokratische Willensbildung nehmen kann, der kann kein Vertrauen in die Demokratie und ihre Institutionen haben.“ Nicht doch, keine „dunklen Mächte“. Einfach nur Globalisierungsinteressen, die sich auch beispielsweise in sogenannten Freihandelsverträgen ausdrücken.

Natürlich entpuppt sich dieser Kriegs-Appell als Kampf gegen den Populismus: „Populisten in vielen Ländern verbreiten nicht nur sogenannte alternative Wahrheiten, sondern offensichtliche Lügen und Verschwörungstheorien.“ Darunter die „wirklich gefährliche Behauptung vom angeblichen großen Austausch der Bevölkerung“. Für alle, die es nicht wussten, erklärte Steinmeier: Das sei eine von Nationalisten verbreitete Theorie, wonach „sich die sogenannten Eliten und die Medien gegen das Volk verschwören“. Nach einer Umfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung glaubten 45 Prozent der Befragten, dass geheime Organisationen die Politik beeinflussten und dass Regierung und Medien unter einer Decke steckten.

COMPACT-Spezial 18 VolksaustauschVerschenkaktion: Jeder Kunde, der irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält gratis dazu „Volksaustausch. Geburtenabsturz und Überfremdung“. Ab sofort. Aber nur bis Dienstag! Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk! Die COMPACT-Spezialausgabe kommt gerade recht mit faktengesättigten Beweisen, dass Volksaustausch tatsächlich stattfindet! Auf 84 Seiten weisen wir mit vielen Quellen nach, wie die Eliten durch das Vorantreiben der demografischen Katastrophe („Deutschland treibt sich ab“) und der gleichzeitigen Durchführung globaler Umsiedlungspläne, finalisiert im UN-Migrationspakt, zielstrebig die Ersetzung der europäischen Völker durch ein babylonisches Wirrwarr vorantreiben.

Im Vorfeld zur EU-Wahl versuchen Establishment und Propaganda-Medien jegliche Opposition unter dem Deckmantel „Krieg gegen Rechts“ zu bekämpfen. Lesen Sie dazu Berichte und Analysen in der aktuellen COMPACT 5/2019 – am Kiosk kaufen oder hier bestellen

Garantiert politisch unkorrekt. Für ein COMPACT-Abo klicken Sie bitte auf das Bild oben oder hier.

Über den Autor

Avatar

24 Kommentare

  1. Avatar

    Wir wollen ein EUROPA der EUROPÄISCHEN KULTUREN, die ARABER oder AFRIKANER würden es auch verbieten wenn wir ihnen UNSERE KULTUR überstülpen wollten!

    DIE TOLERANZ WÜRDE DAMIT BEGINNEN, DASS DIE MUSLIME ANDERSGLÄUBIGE NICHT MEHR UNGLÄUBIGE NENNEN WÜRDEN !!

    Wie sagte doch der langjährige Premierminister von Singapur, Lee Kuan Yew, treffend:

    "Man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems”

  2. Avatar
    Observerin am

    Im Zweifelsfall Opposition gegen den Steinmeier und seinen fragwürdigen – vermutlich auch hoch gewaltbereiten – Linken, denen er sich für einen Bundespräsidenten auf beschämende und unterwürfige Weise anbiedert. Dass er sich nicht schämt….

    Meines Erachtens eine klare Fehlbesetzung. Der Mann scheint für des Amt Bundespräsidenten nicht geeignet. Von der fehlenden Neutralität, Würde und Zurückhaltung ganz zu schweigen. Ein Bundespräsident hat der Präsident aller Deutschen zu sein und nicht der einseitige Anbiederer an die Ultra-Linken.

    Der Präsident aller Deutschen ist es jedenfalls nicht. Diese integrative Rolle war zu schwer für ihn. Das hat er verspielt. Man wird darauf warten können seine Amtszeit eines Tages in der Geschichtsschreibung bewertet werden wird.

    • Avatar
      Observerin am

      Kurz: Ein gescheiterter Bundespräsident, der dieser Aufgabe nicht gewachsen war, und nur noch auf seine Ablösung wartet. Er sollte bis dahin besser nicht mehr in Erscheinung treten.

    • Avatar
      Observerin am

      Nicht jeder Bürokrat und Parteifunktionär hat die Größe für das Amt eines Staatsoberhauptes.

  3. Avatar

    Zu diesem Staatslumpen haben auf ihre Weise Michael Klonovsky und Stephan Brandner alles gesagt was zu sagen ist.
    1.: Video "Populistischer Aschermittwoch, Michael Klonovsky" (ab Minute 16:21) – in Usbekistan wird der Präsident ähnlich gewählt
    2.: Stephan Brandner vergangene Woche

    Die Bundestagsrede und das Verhalten des Altparteienvertreters Schäuble, irrtümlicherweise immer wieder als Bundestagspräsident bezeichnet, belegen, daß wir schon längst in einer perfiden Stasi-Diktatur angekommen sind, die jetzt dabei ist, dem Bürger die letzten Nischen zu rauben und zu plündern!

  4. Avatar
    brokendriver am

    Der Frank, der Walter, der Steinmeier ist Präsident von CDU und SPD und nicht vom Volk direkt gewählt. Ergo: Kein Volkspräsident.

    Also ein CDU-SPD-Präsident.

    Von daher interessieren mich seine Sprechblasen und nichtssagenden Sonntagsreden, die übrigens von kleinen Schreiberlingen und

    Hilfs-Referenten erdacht und zu Papier gebracht wurden, nicht die Bohne.

    Es ist der letzte Sozen-Präsi für laaaaange, laaaange Zeit.

    Denn die Sozen will das Volk nicht mehr.

    Zu viel Verrat, zu viel "Rente mit 67" und zu viel "Harz-IV"…

    Ab morgen kriegen die SPD-Sozen eins "in die Fresse" (O-Ton SPD-Sozen-Nahles)…

    gut so…

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Was ist der Unterschied zw. einer Verschwörung und einer Verschwörungstheorie ? Und es soll mir keiner sagen oder weismachen, dass es auf diesem Planeten nie Verschwörungen geben hat oder angewendet werden … 😉

    Wie auch immer … Verschwörung oder Therorien darüber oder nicht, ich glaube diesen verlogenen Polit-Schweinehunden … kein einziges Wort mehr – PUNKT ! Und das ist keine Theorie … 😉

    • Avatar

      Die Theorie verbleibt im Vagen und die tatsächliche Verschwörung erlebte Österreich am Wochenende äußerst effektiv.

  6. Avatar
    Hans Adler am

    Walter Steinm… äh… Walter Ulbricht: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!" Ulbricht wird als größter Lügner der Geschichte bezeichnet, allerdings ist ihm dieser Rang von Murkel und einigen Propagandaminister/innen der Altparteien längst abgeknüpft worden.

    • Avatar
      brokendriver am

      Niemand hat die Absicht eine Mauer um Angela Merkel (CDU) errichten.

      …eine Gefängnismauer…..

  7. Avatar

    Passt mal schoen auf ihr Lieben. Hier ist ein Lehrstueck fuer Dreistigkeit, Arroganz, Meinungsfreiheit und Demokratieverstaendnis vom Koffertraeger Schaeuble: Youtube = AfD-Mann Brandner kritisiert Steinmeier – dann weist ihn Schäuble in die Schranken

  8. Avatar

    Will der sich selbst bekämpfen, der Geschäftsführer von Germany ?

    • Avatar
      brokendriver am

      Der Bundes-Frank ist kein "Geschäftsführer" im Merkel-Kalifat. Lediglich ein Angestellter

      im Sachbearbeiter-Modus und nicht vom Volk gewählt und legitimiert.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Hat er schon Rote Sosse Fischgestank den Auftrag erteilt eine neue Nationalhymne zu komponieren Hilfe dazu leistet bestimmt Kommunisten Bodo aus Thüringen.

    • Avatar

      @ barbara
      Aber selbstverständlich. Deshalb einfach alles abstreiten, eine tausendfach bewährte Taktik.

    • Avatar

      Natürlich hält der Kerl alle Deutschen für bekloppt
      und bei der Masse liegt er sicher richtig

      • Avatar
        Manfred aus München am

        ja, ein ganzes Volk mit Stockholm Syndrom, das seine Peiniger sogar noch in Schutz nimmt ist bekloppt, daran gibts nix zu rütteln.

    • Avatar
      Hans Adler am

      Stellen Sie sich einmal vor, man salbt Sie vom Hilfsarbeiter, Studienabbrecher, Halbstudierten, Diplom-Faker, Arbeitsscheuen, Drogenfresser usw. zur Landtags-, oder Bundestagsabgeordneten. Würden Sie da nicht denken, die Leute wären komplett bescheuert und brauchen, ja wollen sogar unbedingt einen Vormund?

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Ein leuchtendes Beispiel dürfte wohl die mit dem "Nazi- Namen" im Bundestag sein.
        Mit ganzen 17: (in Worten siebzehn) Stimmen auf den Ersten Listenplatz und schwupp die wupp im Bundestag!! So wird es gemacht- äh: gemachte Leute gemacht– auf Kosten der Netto- Steuerzahler!!

        Neuerdings auch als "Bienenkönigin" der Grünlinge genannt!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel