Spiegel-TV hetzt gegen Demonstranten von Torgau – feiert syrische Merkel-Fans

19

COMPACT lässt den Mann hinter dem Pfeifkonzert gegen Merkel zu Wort kommen.

Spiegel-TV-Moderatorin Maria Gresz hat ein Herz für Merkel. Dass macht ihre Anmoderation eines Beitrags über die Anti-Merkel-Demo in Torgau vom vergangenen Mittwoch in Torgau glasklar:

„Jedesmal, wenn die Kanzlerkandidatin im Osten Deutschlands auf Wahlkampftour unterwegs ist, schlägt ihr finsterer Hass entgegen“, so die Hamburgerin am Sonntagabend. „Pfeifen, Niederschreien, Beleidigen – die neuen Wutbürger-Rechte erlauben offenbar alles, was der Anstand eigentlich verbietet.“ Tja, Demokratie spielt sich nicht nur im sauberen Multi-Millionen-Euro-Fernsehstudio ab…

Es folgten rund zehn Minuten mediale Prügel auf Merkel-Gegner – allen voran auf die Mitglieder des Spektrums Aufrechter Demokraten, dessen Vorsitzender Sandro Oschkinat den Protest organisiert hatte und uns zwischenzeitlich eine Stellungsnahme schickte:

„In Torgau war wirklich die Hölle los“, so Oschkinat, „und überall wird darüber diskutiert, bzw. gefragt, ob wenigstens COMPACT fair darüber berichtet. Die Ironie dabei war, dass wir ja eigentlich vorher mit der CDU ernsthaft offiziell vereinbart hatten, nur stillen Protest auszuüben, wenn Merkel spricht, aber durch das arrogante Verhalten der CDU-Chargen an diesem Tag, die empörte Masse und auch ich, mit Recht nicht mehr zu bremsen waren.“

(c) Spektrum Aufrechter Demokraten

Gegen die Abmachungen mit dem Bundestagsabgeordneten Wendt, habe eine Partyband zwischen den Reden gespielt. Die Übereinkunft, die CDU-Gecken sprechen zu lassen, aber in den Pausen zu protestieren sei dadurch torpediert worden.

„Selbst als demokratischer Verein“ sei man „völlig chancenlos, wenn es um friedlichen Protest und Meinungsfreiheit geht. Wäre der laute Protest nicht gewesen, hätten uns die Merkel-Medien (mit Ausnahme der TZ und COMPACT) natürlich einfach links liegen lassen oder marginalisiert“, so Oschkinat.

„So kann man den Unmut der Menschen wieder nur kriminalisieren und in Verbindung zur NPD bringen, obwohl diese optisch an dem Tag so gut wie gar nicht aufgefallen ist und die breite Mehrheit klar bei uns stand, also mit Radikalität nichts zu tun haben wollte. Ohne natürlich zu erwähnen, dass Merkel schon Mitglieder der JU und Scharen von Neubürgern rankarren muss, damit überhaupt noch jemand begeistert jubelt.“

Finden’s voll witzig, dass die Bio-Deutschen Merkel gar nicht lieb haben: Asylanten bei Merkel-Auftritt in Torgau (c) Spektrum Aufrechter Demokraten

Nun, zumindest Spiegel-TV geht ausführlich auf die anwesenden Neubürger ein. „Es sind auch Fans der Kanzlerin da“, heißt es im Kommentar. „Stimmen wird Angela Merkel nicht von ihnen bekommen, aber immerhin Applaus.“

Auf der Seite des Volkes: COMPACT. Sie auch? Dann hier klicken…


Anzeige


Über den Autor

19 Kommentare

  1. Der blanke Hass und die ober-grenzen-lose Wut auf Muslima-Merkel (CDU) wird bleiben und kultiviert und demokratisiert sich im Deutschen Bundestag.

    Das ist ein schöner Anfang in unserem von CDU-Merkel zerstörten Deutschland…

    Wir holen uns unsere deutsche Heimat Stück für Stück zurück.

    Deutschland geht nicht vor die Hunde….

    Der demokratische Kampf um Deutschland geht weiter, Angela…..

  2. Die CDU buhlt mit der SPD um die muslimischen Wähler,
    weil die in zwei Generationen in der Mehrheit sind.
    Sie wird sich dann in MDU umbenennen.
    Wenn die SPD mehr Stimmen als die AfD bekommt,
    dann nur wegen der vielen Ausländer im Westen.

    • Ohne Ausländerwahlrecht wären die schon
      erledigt, Wahlfälschungen mal beiseite.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz

  3. Volker Spielmann am

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten…

    • Karl Blomquist am

      Zumindest die unrechtmäßige Kanzlerin Merkel dürfte sich bald absetzen. Die USA holen mal schon den Guttenzwerg aus dem Keller.

  4. Das Frau Merkel eine wohl besondere Vorliebe für Moslems hat sieht man auch auf Fotos, wenn sie mit Moslems zusammen war. Dort strahlt sie förmlich vor Glück. Auch bei ihrem politischen Handeln hat man den Eindruck sie möchte aus Deutschland am liebsten einen Islamischen Staat machen. Dann ist es mit Demokratie und Freiheit natürlich vorbei. Aber das wird Frau Merkel kaum stören da sie von Demokratie nicht viel hält und am liebsten ihre eigenen Entscheidungen ohne Parlament trifft – siehe Grenzöffnung 2015.

  5. Dieses Pack hat sich normalerweise überhaupt nicht und auf keinste Weise in die deutsche Politik einzumischen! Die sollen sich in ihre Asylantenheime verkriechen wenn sie schon hier sein dürfen!

  6. Sie sind die Gestapo im Deutschland unserer Tage.
    Sie führen tausende persönliche Akten. Wenn ich an
    die Nazi-Vergangenheit denke………
    F.J. Strauß

    Der Altnazi Augstein ermöglichte SS Hauptsturmführer
    Mahnke, Reichssicherheitshauptamt Amt VII, später 1942
    Vorkommando Moskau Einsatzgruppe B, eine Karriere
    beim Spiegel.

    Eine Reaktion aus tiefstem moralischen Empfinden,
    dürfte man bei dem Frostgesicht und Kriecher M. Gresz
    kaum erwarten. Natürlich aus Geldgründen.

    Diese Gestapo-Typen, die sich auffällig oft der Methoden
    der SOE Mörder bedienen, gehören vor Gericht und für
    den Rest des Lebens eingesperrt.

    Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

    P.S. Handbuch Special Operations Executive.
    Tipps zur psychologische Kriegsführung.

    • P.S. Ich verachte das Moralisieren, nur bei dem
      Dreckpack erlaube ich mir es, da der Balken im
      meinem Auge wahrscheinlich nicht ganz so groß
      ist wie bei denen.

      RB 4

      • P.P.S.

        Der erste Verleger von Altnazi Augstein war Franz Six
        1935 Presse-Chef Reichssicherheitshauptamt.
        1939 Amtshef im Reichssicherheitshauptamt und somit Chef
        von Adolf Eichmann.
        22.6.1942 übertrug RF. Himmler, Six die Leitung des Vorkommandos
        Moskau, Einsatzgruppe B.

        RB 4

  7. Es lässt sich eben nicht leugnen: Merkel hat ein Herz für Flüchtilanten. Die sind ihre größten Bewunderer. Während ein Teil des Michelvolkes resigniert abwinkt, also sich der Wahl verweigert, ein Teil absolut nichts mehr mit ihr im Sinn hat und paar Naive unablässig ihr Loblied singen, jubeln die Asylanten der Willkommenskanzlerin frenetisch zu. Und daraus konstruiert man bei der Systempresse begeisterte Wahlkampfbesucher und erstellt für den 24ten die Wahlprognose für die CDU mit 30 Prozent +.

  8. Die übliche dümmlich primitive Hetze gegen "Dunkeldeutschland". Dass die ach so tolle Angie auf ihrer aktuellen Wahlkampftour auch im Westen kräftig ausgebuht wird, fällt denen natürlich nicht auf. Es gibt jedoch jede Menge Mitschnitte davon auf youtube zu sehen, bei denen die das mal bestaunen könnten.
    Aber wir dürfen natürlich nicht vergessen, dass das Auspfeifen ungeliebter Politiker nur der politisch korrekten Antifa erlaubt ist und sich lediglich gegen "rechtsextreme" Personen zu richten hat. Wobei es dann natürlich nicht dabei bleibt, sondern gern auch offen handgreiflicher sowie schon mal pyromanischer Protest mit dem Ergebnis erheblicher Sachbeschädigungen und Körperverletzungen gezeigt wird, was hier nun ganz offensichtlich ausblieb.

  9. Graf von Stauffenberg am

    „Jedesmal, wenn die Kanzlerkandidatin im Osten Deutschlands auf Wahlkampftour unterwegs ist, schlägt ihr finsterer Hass entgegen“. Dem muss ich energisch widersprechen: Auch im WESTEN haben verantwortuungsvolle Bürger, die sich berechtigte Sorgen um die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland machen, Merkel ausgepfiffen. Ich war selbst dabei. Es sieht hässlich aus, aber wir haben eben kein Rednerpult. Unser "Rednerpult" ist die Trillerpfeife und es sind die Kommentare in den alternativen Medien.

  10. Jetzt gehts los! am

    Hetze gegen Deutsche und Christentum wirkt:

    Traditionsbetrieb Niederegger: Keine Mohrenkopftorte mehr in Lübecker Café

    Jahrzehntelang hat das berühmte Café Niederegger in Lübeck seinen Gästen eine Mohrenkopftorte serviert. Nach mehr als 50 Jahren wurde sie jetzt in „Othellotorte“ umbenannt. Es habe in letzter Zeit häufiger Anfragen zur Namensgebung gegeben, so Unternehmenssprecherin Eva Mura.

    Um dem Vorwurf von Rassismus zu entgehen, habe man sich schließlich entschlossen, die Torte umzubenennen, sagte Mura. Die „Othellotorte“ ist eine von rund 35 Torten, die das Café im Angebot hat. „Sie war und ist sehr beliebt bei unseren Kunden“, sagte die Unternehmenssprecherin.

    • Terror und Machtausübung gegen Einheimische, die sich unterwerfen sollen! Und der typische Deutsche kuscht.

  11. DerSchnitter_Maxx am

    Man weiß einfach ganz genau, wo (überall) die antideutschen Hetzer, Feinde und Verräterschxxxx sitzen und rumlungern !

    • LeingschwendtnerSepp am

      Ganz offenbar hauptsächlich im Osten der Republik. Immerhin heulen die Jammerossis am lautesten und häufigsten drüber.

  12. Moslems, Muslime, Islamisten und Sprengstoff-Gürtel-Fetischisten mit dem
    Koran unter dem Koran im Schritt:

    Die neuen CDU-Muslima-Merkel-Wähler…weiß doch jeder…..

    arme Heimat….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel