SPD: Man muss die Sorgen der Bevölkerung nicht ernst nehmen. Was haben die denn für Nöte?

58

Elfriede „Elfie“ Handrick, Schatzmeisterin der SPD Wustermark im brandenburgischen Havelland, ist derzeit der Renner bei YouTube und auf Facebook. Die nämlich bestätigt das, was die Herrschenden von ihrem Volk halten: nichts. Satire? Witz? Nöö, politischer Suizid vor laufender Kamera.

Upps … da ist dem ZDF ein Fauxpas unterlaufen, und der Redakteur wird noch mächtig Ärger bekommen, dass er die Aussage der Genossin durchschlüpfen ließ. Handrick wörtlich: „Ich finde es auch nicht richtig, dass man da immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für ,Sorgen‘ und ,Nöte‘? […] Ich versteh’ das nicht, ich kann das nicht verstehen.“ Besser kann man sich und die Politik nicht entlarven.

Da schwadroniert eine bestens situierte, eine privilegierte alte Frau auf der Sonnenseite des Lebens – das graue Haar adrett frisiert über verbittertem, zerknittertem Gesicht –, in eleganter Kleidung, eine, die sich um ihren Lebensabend keine weitere Falte wachsen lassen muss, am Sonntagabend im ZDF Heute Journal in aller Öffentlichkeit über die ihrer Meinung nach nicht existenten Bedenken des Volkes. Regt sich auf über das Befinden der kleinen Leute, für deren Wohl die SPD einstmals angetreten ist. In aller Deutlichkeit diskreditiert sie die „Sorgen und Nöte“ der Menschen, stellt seine Verachtung für DIE da unten ganz offen zur Schau – das wird sich rächen bei den in wenigen Wochen anstehenden Landtagswahlen im Osten. In den Hinterzimmern ihrer Partei wird die Wut greifbar sein…

Foto: Screenshot Youtube

Zumindest aber ist sie ehrlich im Unterschied zu anderen Politikern, die derzeit mit Wahlgeschenken, die sie hernach zurückziehen werden, nur so um sich schmeißen. Sie trägt ihre Verachtung und ihren Ekel für DIE da ganz offen zur Schau – eine wie sie juckt der Bürger nicht mehr.

Eine wie sie geniert sich nicht einmal mehr, ihre Verachtung für den gemeinen Pöbel unverhohlen zu zeigen. Ach, Politik könnte so schön sein, wenn´s den Mob nicht gäbe… Anzurechnen ist ihr aber: Sie redet Klartext, spricht in ihrer arroganten Dummheit nur das aus, was das Parteien-Kartell denkt und empfindet: Unfähig, eine andere Wirklichkeit wahrzunehmen als die ihre.

Foto: Screenshot Youtube

Nämlich Ärger über den Bürger, weil der sich der „progressiven“ SPD-Agenda Masseninvasion aus Afrika und Arabien, Gender-Gaga, Islamisierung oder der Ideologie von Lesben-Schwulen-Bisexuellen und Transgender-Klos verweigert. Da wird er gern mal „Pack“ genannt (Sigmar Gabriel). Da wird ihm gern mal der Verstand für Direkte Demokratie (Volksbegehren) abgesprochen (Joachim Gauck). Und wer gegen die gesellschaftlichen Verwerfungen aufbegehrt, die mit der Zuwanderung seit 2015 täglich sichtbarer werden, ist ein böser „Rechter“. Hunderte Tote nicht vorhanden? Tausende Vergewaltigungen, unzählige Massenvergewaltigungen? Messerstechereien? Mord, Totschlag, Drogen? Altersarmut? Steuerabzocke? Die „Sorgen“ deutscher Bürger ernst nehmen? Ja, wo kämen wir denn da hin?

Neue SPD-Bundesvorsitzende? Ralf „Pöbel-Ralle“ Stegner und Karl „Die Fliege“ Lauterbach | Foto: Screenshot Youtube

Selbstredend ist den Gesinnungsmedien Handricks politische und menschliche Instinktlosigkeit, ein weiteres Beispiel für die generelle abstoßende Haltung der Kartell-Parteien, keine Zeile wert; in den sozialen Medien aber tobt die Wut: „Vielleicht sollte man ihr einen Job für 700 Euro bei einer Zeitarbeitsfirma beschaffen, dann kann sie bereits im 1. Monat an einigen der Sorgen und Nöte schnuppern!“, empfiehlt etwa Brigitte Gaulke aus Pirmasens (Rheinland-Pfalz).

„Die Oma hat komplett den Bezug zur Realität verloren“, bringt es Arnold Breuer aus Köln auf den Punkt. Ein Tipp am Rande, Frau Handrick: Ziehen Sie nach Duisburg-Marxloh und seien Sie Teil der sich so wunderbar verändernden Gesellschaft unseres Landes. Stehen Sie nicht länger nur am Spielfeldrand. Einen Schnupperkurs in Sachen „Sorgen und Nöte“ aber könnten Sie schon mal belegen, indem Sie einen Zigeunerclan oder ein paar kräftige Schwarzafrikaner in Ihrem trauten Heim im Champagner- und Kaviar-Viertel aufnehmen. (Weiterlesen nach der Empfehlung).

Wir bringen Licht ins Dunkel: Alles zum Sumpf aus Neonazis, Geheimdiensten und anderen dubiosen Gestalten finden Sie in der August-Ausgabe von COMPACT. Dazu eine exklusive Reportage zum Mordfall Lübcke. Jetzt am guten Kiosk. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich Ihr Abo. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild oben klicken.

Ein schönes Zitat von Carl von Clausewitz (1780 – 1831; preußischer Generalmajor): „Krieg ist die bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.“ Denn wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde mehr.

Über den Autor

Iris N. Masson

58 Kommentare

  1. Avatar

    Wieder ein weiterer Sargnagel für die arbeiterverräter SPD !
    SPD-Politdarsteller sind einfach nur Arrogant, Heuchlerisch, Verlogen und Realitätsfremd.
    Wenn diese Spezialdemokratin von den Nöten und Belangen ihres Wahlviehs nichts wissen will weil ihre paar Hirnzellen es nicht verkraften, dann sollte die sich mal zu einem Psychiater begeben oder zu einem Hirnchirugen der ihre paar Hirnzellen mal gerade biegt !!!
    😉

  2. Avatar
    Archangela Gabriele am

    Immerhin kandidiert jetzt Pöbel-Ralle für den Vorsitz.

    Das nenne ich Konsequenz.

    Wenn schon untergehen, dann mit Pöbeln und Ekeln.

    Die SPDler haben offensichtluch nach 150 Jahren die Nase voll und wollen, dass ihre Genossen wieder mit ehrlicher Arbeit ihr Geld verdienen müssen.

    Ein Crashkurs im Verstehen von Sorgen und Nöten.

    Weiter so! Wir lieben Euch!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Mit dem SPD Hitler Stegner wird in Deutschland das Faustrecht und der Straßenkampf mit der SA ntifa wieder eingeführt.

  3. Avatar

    keine sorgen machen…
    ja… aber erst wenn das faustrecht wieder eingeführt wird. dann regelt sich manches im handumdrehen…

    brd

    • Avatar

      Ihr Wort in Gottes Ohr. Aber wenn es soweit ist, sollte man wissen, wo man sie findet. Immer gut: Adressen sammeln. Alte Zeitungsartikel insbesondere, wo sie sich im Wahlkampf für die Hofberichterstatter mit Bilderserien in ihren Eigenheimen suhlten, diese eitlen Pfaue und Paviane. Aus den Artikeln und den Bildern kann der Ortskundige meist sofort sehen, wo das ist. Im Zweifel unterstützen Google Maps und Google Street View.

      Übrigens: Auch Flugtickets nach Paraguay oder sonstwo in Südamerika sind nicht nur für Politiker erhältlich. Die Honeckers hat man in Chile abtreten lassen. Das muß nicht immer so sein.

      • Avatar

        Adressen sammeln ?
        Sehr gute Idee, aber das wird eine sehr lange Liste werden.
        Denn es betrifft ja die Polirdarsteller, Leidmedienfuzzies und die Justizbüttel.
        😉

  4. Avatar

    Allein dieses Bild spricht Bände.
    Wie außen, so auch innen.
    Aber es passt zu den zwei Fratzen
    weiter unten.
    Diese Jungs verstehen auch nichts.

    • Avatar

      Diese Sozenhaßfratze aus Brandenburg schafft möglicherweise den entscheidenden Stimmenverlust dieser Lumpenpartei SPD unter die 10% in die Einstelligkeit.

      Dazu Pöbelralle Stegner und Kopfpudel Schwan als Bätschi-Nachfolger, die wollen offenbar bei den nächsten Bundestagswahlen schon verschwinden, aber vorher noch mal fett Vorsitzendenzuschlag abgreifen (wie zuvor schon Schluckspecht Martini Schulz mit seinen 365 Tagespauschalen). Und die Schwan hat nicht nur ne Universität in die Pleite geschrottet sondern auch jede Bunzelpräsidenten-"Wahl" vergeigt (drei Mal?), also ein Omen für 2021.

      Die faffen daff.

  5. Avatar

    Solche Äußerungen offenbaren grundsätzliche Probleme:Solche Politiker brauchen sich über solchen Reden keine Gedanken zu machen, denn die Massenmedien werden schon dafür sorgen, dass es keine allzu weite Verbreitung finde wird. Aber auch wenn dadurch die AfD mehr Stimmen bekommen sollte, wird eben eine Koalition aus allen Altparteien beschlossen, um an der Macht bleiben zu können und die AfD von Regierungsbeteiligungen auszuschliessen. Es braucht also eine nahezu absolute Mehrheit der AfD – was ist dazu noch erforderlich?

  6. Avatar

    Typische Salonbolschewisten. Wasser predigen, Wein saufen und ein linkisches Ding nach dem anderen durchziehen. Hauptsache einen Großteil der Bevölkerung arm, dumm und unmündig halten, damit man sich in den exklusiven Salons weiter mit Champagner abfüllen und Kaviar reinstopfen kann.

    Wie??
    Die Leute haben Sorgen???
    Aber wieso denn??
    Welche denn?
    Das verstehe ich nicht!
    Ich bin doch von der Espede und wir lieben euch doch alle!!
    Wirklich!!

  7. Avatar

    So angeekelt wie diese Frau aus der Wäsche schaut wenn sie über ihre Wähler spricht, würde auch ich schauen, wenn jemand zu mir sagen würde, dass ich die Altparteiein wählen solle.

  8. Avatar

    So eine arrogante Hackfre**e !!
    Typisch Genossen !
    Entschuldigen für die Bezeichung, – aber uns platzt der Kragen !

  9. Avatar
    brokendriver am

    Der nahles-enden-de Polit-Tod der SPD-Spezialdemokraten zeigt, daß der deutsche Dichter Goethe Recht hat:

    "Alles, was entsteht, ist wert, daß es zugrunde geht." …und die Sozen gehen zugrunde. Gott sei dank !

    Denn "in der allergrößten Not, bringt der Mittelweg den Tod."….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      "In Gefahr und höchster Not, bringt der Mittelweg den Tod." Friedrich von Logau. (1605 – 1655), Pseudonym: Salomon von Golaw, deutscher Dichter des Barocks …

      und

      *In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod* ist ein satirischer Film der deutschen Regisseure Alexander Kluge und Edgar Reitz aus dem Jahr 1974.
      Musik‎: ‎Richard Wagner‎, ‎Giuseppe Verdi

  10. Avatar
    Doris Mahlberg am

    Von solch dummen, alten Weibern ist die deutsche Politik-Landschaft übervoll ! Aber es geht noch besser ! Vor kurzem gab eine Neuro-Wissenschaftlerin namens Maren Urner (nach dem Tod des achtjährigen Jungen u.a. Opfern) bei Markus Lanz sinngemäß folgendes von sich :" Ich frage mich : müssen wir uns jetzt eine Woche lang an einer Gewalttat aufhängen ? Der Klimawandel ist viel wichtiger ! Müssen wir uns jetzt eine Woche lang fragen, ob ein Riss durch unser Land geht wegen Gewalttaten von Migranten ? Ich frage mich : WO SIND DIE GEWALTTATEN VON MIGRANTEN ?? (Klatscher,Klatscher !!) Wenn wir über Sicherheit reden, müßten wir auch Kugelschreiber verbieten. Es ist viel wahrscheinlicher durch einen Kugelschreiber zu sterben, als durch Migrantengewalt. Usw., usw., blablablablabla ……….. " Der Irrsinn erreicht immer neue Höhepunkte in diesem Land !!

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ich nehme das Altparteien-Geschmeiß … mit ihren geistesgestörten, antideutschen, Agenden … schon lange nicht mehr ernst, aber sie sind nichtsdestotrotz äußerst gefährlich und sehe sie, seit geraumer Zeit … nur noch als die inneren Feinde an !

  12. Avatar

    Die Trulla hat zum Ziel, daß in Brandenburg die Zielmarke erreicht wird, die die Sachsen schon geschafft haben, den Sozendreck einstellig zu machen.

    150 Jahre SPD. Zeit zu sterben.

    Eine fehlt noch in der Bildersammlung des Artikels: Kopfpudel-Schwan von der Pleiteuni "Viadrina". Also die, die jetzt zusammen mit Pöbelralle die Sozen in den Klump führen will.

  13. Avatar

    Für mich ist das nichts Neues:Das unsere Politiker nicht mehr das Wohl der Deutschen im Blick haben, zeigt sich doch besonders im Vergleich mit anderen Ländern:
    Bessere Bildung, höhere Renten, höherer Anteil an Eigenheimbesitzern, höhere Spareinlagen, niedrigerere Strompreise, abgesicherte Grenzen, mehr Freiheit, weniger Gesetze und Verbote, keine gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Experimente.

    Bei uns dagegen werden aktuell nicht mehr die Interessen der deutschen Bürger und Wähler, Arbeitnehmer und Steuerzahler vertreten, sondern einer links-humanistischen Ideologie gehuldigt und dafür munter Abermilliarden Steuergelder verschwendet!

  14. Avatar
    brokendriver am

    Die SPD-Spezialdemokraten sind zu einer kleinen, winzigen Splitterpartei avanciert, weil sie sich einen Dreck um die Sorgen und Nöte des deutschen Volkes kümmert.

    Die SPD ist ein profilloser Haufen, der im Fahrtwind einer Merkel-Blähung oder eines Merkel-Zitterns seine
    inhaltsleeren Sprechblasen absondert.

    Im deutschen Volk sind die SPD-Spezialdemokraten unerwünscht.

    Hoffen wir, dass sie in Brandenburg und Sachsen sowie Thüringen ihr endgültiges Waterloo erleben.

    Die Toten werden grundsätzlich nach der Schlacht gezählt..und die SPD ist tot..mausetot nach den Wahlen.

  15. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Linksfaschos und Parteigecken der SPD und CDU
    welche Probleme wir haben… EUCH – welche Wünsche ja, da hätten wir
    1) Beweislastumkehr für Wiederholungstäter.
    2) Abschiebung von Mehrfachtätern in das Herkunftsland.
    3) Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit bei Doppelstaatsangehörigkeit.
    4) Strafandrohung bei Wiederkehr von Abgeschobenen
    5) Kein Kindergeld für ausländischen Kinder im Ausland.
    6) Aufnahme der Abschiebung als Strafe bei ausländischen Straftätern.
    7) Wiedereinführung von Ehrenstrafen (Wahlrechtentzug)
    8) Die Immunität aller Politiker muss ersatzlos weg.
    9) Jugendstrafrecht muss weg, Strafakten bei jugendlichen Strafakten müssen bestehen bleiben.
    10) Einführung der passiven Todesstrafe – Anspruch auf Pflege und Hilfe entfällt.
    11) Die SPD unter 5%

  16. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Was für ein herrliches plakatives Beispiel für eine Scheinwelt-Adeptin. Kopf im Sand auf dem Grundstück in der Wolckenkuckuksheim Str. 5%. Perfektes Framing des ZDF, Gratulation Herr Dr. Frey.

  17. Avatar

    Angesichts einer solchen Ansammlung moralischer Verkommenheit und Abbauprodukten des Volks-Genpools wird es durchaus nachvollziehbar, warum mancher eine Liquidation aus politischen Motiven für ein legitimes Gestaltungsinstrument einer Gesellschaft hält.

  18. Avatar

    Hauptsache die Sorgen und Nöte der Klimasekte werden Ernst genommen.

    Wir nehmen deren Sorgen und Nöte doch Ernst, oder?

  19. Avatar
    Gleiches Recht für Alle! am

    Die gute Dame hat doch Recht.

    Oder ist jemand hier der deren Nöte und Sorgen ernst nimmt?

  20. Avatar

    "[…] indem Sie einen Zigeunerclan oder ein paar kräftige Schwarzafrikaner in Ihrem trauten Heim im Champagner- und Kaviar-Viertel aufnehmen"

    Wir wollen hier doch keine eventuell mitlesenden "Schneeflocken" triggern, von daher bitte immer politisch höchstkorrekt: […] Sinti-und-Roma-Clan oder ein paar kräftige People-of-Colour-Afrikaner in ihrem […]

    😉

  21. Avatar

    Egel welche Themen angesprochen werden,
    von den Politikern kommt nur noch Hetze gegen das eigene Volk (Deutschland).
    Ansonsten wie gestern von Frau Merkel
    1. Bla bla bla …
    2.Bla bla bla…
    3.Bla ,bla bla…
    und so weiter Bla bla bla

    • Avatar
      brokendriver am

      Stimmt genau…Der merkelsche Unrechtsstaat ist zu einer Sprechblasen-Diktatur verkommen.

    • Avatar

      Was für Sorgen,als Abgeordneter im Bundestag gibts nur die eine !:
      Hauptsache so lang wie möglich
      hier den Sessel verteidigen .

      Und unsere Kanzlerin,die Groko und rot-grün-gelb,sind daher seit Schröder/Fischer immer bemüht,den Sorgenberg ständig zu vergrößern.
      Und alles,was in Deutschland schief läuft,zu benennen,das würde hier den Rahmen sprengen !
      Der letzte übrig gebliebene Erfolg von Merkels Grokos,die Wirtschaft,die haben sie jetzt auch erfolgreich zerstört.
      Also,am besten wäre es,wenn ELMI die Memoiren von Frau Merkel schon mal vorbereitet.

    • Avatar

      Die Sozis haben ihre Erbsenhirne an den durch Steuergelder finanzierten Buffets mitgefressen und längst ausgesch…..n. Diese Tuse ist wie Pöbel Ralle ein gutes Beispiel dafür, dass zuviel Geld für’s Nichtstun asoziale Charaktereigenschaften nähren und zu abgehobener Überheblichkeit bis hin zur Vollverblödung führen kann. Gut ist allerdings, dass das noch nachdenkende Volk den unfähigen Deppenhaufen mittlerweile nicht mehr für voll nimmt und die Sozen ihre Wählerschaft überwiegend nur noch in den Altenheimen vorfindet.

  22. Avatar
    Paul der Echte am

    Der Mehrheit der Deutschen muss es erst richtig schlecht gehen, bis sie merken, dass sie sich verrannt haben.

    Die Rückkehr zur Vernunft wird noch kommen, aber bis dahin werden unsere Weltenretter leider schon unermesslichen Schaden angerichtet haben.

    Ob es mit dem Wiederaufbau dann so gut klappen wird wie früher schon einmal, ist leider auch keineswegs sicher.

    • Avatar

      SPD – typische Ansichten zum Michel.

      Die Veröffentlichung ist doch ok, denn nur so kommen die Sozen noch bis Ende 2019 unter 10%.

      Aber Muttis gestrige Aussagen nach ihrem Urlaub sind auch eine Veröffentlichung wert.

      Da weiß der Michel wenigstens was von ihm gehalten wird, wie die Elite über ihn denkt.

  23. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das exakte Konterfei vom Neandertaler der Neuzeit – no spirit no brain no gain 😉

  24. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Was haben die denn für Nöte?"

    Ist eben ’ne typische Kleine-Leute-Partei … die SPD … 😆 😆

    • Avatar
      brokendriver am

      Die SPD-Spezialdemokraten setzt sich nicht mehr für den kleinen Mann oder die kleine Frau
      auf der Straße ein.

      Die SPD avanciert zu einer Totgeburt für Minderheiten ohne die Mehrheit des
      deutschen Volkes.

      Die SPD-Sozen lösen sich wie eine Schlaftablette in einem Wasserglas gerade auf.

  25. Avatar

    Im Handelsblatt gibt es einen Artikel, dass die Wirtschaft weiter bergabgeht und die Politik reagieren müsste, was sie aber nicht macht.
    Sie müsste Schulden machen, sagt jetzt sogar das Handelsblatt. Das sagt Dr. Flassbeck Ökonom, seit Jahren, dass die schwarze Null gen Süden führt.
    Diese Politiker führen uns in den Abgrung auf jedem Gebiet.

    • Avatar

      Die machen doch Schulden ohne Ende ,das sind aber halt die Schulden des Pack’s !
      Seit der Einführung des € wird das Geld von jedem einzelnen deutschen wie mit einem Sauger ,abgesaugt,und nach ganz Europa und an Merkel-Gäste verteilt. Die 2008 vom Steuerzahler geretteten Banken freut es ,die holen sich Geld für Null Zinsen,und verleihen es für 12% an Pack ! Monat für Monat !
      Altersvorsorge schon lange ade‘! Aber dafür hat ja die Groko die ALTERSARMUT und die OBDACHLOSIGKEIT eingeführt und super gesteigert !
      So lässt es sich gut und gerne in Deutschland leben, wenn man sich immer in der Gruppe der 10% aufhält.

    • Avatar

      Mut zum Risiko haben die Genossen. Das muss man ihnen lassen.
      Auf die nächsten Wahlen kann man sich nur noch freuen.

      Schwan und Stegner bewerben sich für SPD-Vorsitz
      Das nächste Duo steht: Gesine Schwan und Ralf Stegner steigen nach SPIEGEL-Informationen gemeinsam ins Rennen um den SPD-Vorsitz ein.

  26. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Und wer gegen die gesellschaftlichen Verwerfungen aufbegehrt, die mit der Zuwanderung seit 2015 täglich sichtbarer werden, ist ein böser „Rechter“. Hunderte Tote nicht vorhanden? Tausende Vergewaltigungen, unzählige Massenvergewaltigungen? Messerstechereien? Mord, Totschlag, Drogen? Altersarmut? Steuerabzocke? Die „Sorgen“ deutscher Bürger ernst nehmen?"

    Tja, Frau Masson … das sind sie: die Mysterien des Wählerwillens! Auf der einen Seite sagt da eine Politikerin, die für sich schon mal den ‚gesellschaftlichen Aufstieg‘, den die Brandt-SPD versprach, für sich realisiert hat, daß sie, jetzt wo sie oben ist, die Situation derer, die (nach wie vor) unten sind (weil sie halt zu blöd waren Politiker_*In/nen//X zu werden??) nicht versteht … – und erntet geharnischte Reaktionen.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Teil 2

      Und auf der anderen Seite? Erklärt ‚unsere Mutti‘, gut gelaunt und tiefenentspannt z’rck ausm Urlaub, sinngemäß eben auch bezogen auf den diesem Kommentar voranstehenden Absatz aus ihrem Artikel, daß man ’nicht immer nur an sich denken dürfe…‘. (Quelle: Focus – Stralsund – Merkel – Besuch – 13.08.2019) Reaktion? Würde man erfahren, wenn sie sich heute als Kanzlerin zur Wahl stellen müßte. Und – jede Wette – mit weitem Abstand vor allen möglichen Konkurrent_*In/nen//X durchs Ziel gehen würde. Wie gesagt bzw. geschrieben: Mysterien der Wählerwahrnehmung der Wirklichkeit … – die sich mir leider nicht offenbaren wollen.

      • Avatar
        Der Fernaufklärer am

        Werte Lila Luxemburg, hier kann ich Ihnen Professor Mausfeld wärmstens empfehlen: "Warum schweigen die Lämmer" .. Stichwort "gemanagte Demokratie". Einfach mal googeln.

  27. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Dank dieses Personals in der SPD werden deren Sorgen und Nöte immer größer der Kurs stimmt Richtung 5% Handrick,Stegner ,Kahrs sind die häßlichen Hetzfratzen der SPD und an Dummheit nicht zu überbieten.

    • Avatar
      brokendriver am

      Hass und Hetze sowie VolksVERLETZUNg in Deutschland haben einen Namen CDUSPD.

  28. Avatar

    Was diese Oma noch vergisst, ist, dass sie eine Volksvertreterin ist, es ist ihre Pflicht, sich für das Volk, das sie vertritt, einzusetzen. Dazu gehört es ganz sicher auch, die Nöte und Sorgen der Bürger ernst zu nehmen, zu schauen, was getan werden kann, um die Nöte zu beseitigen. Was denkt die, wer sie ist? Glaubt sie, sie ist Teil einer von der Welt völlig losgelösten Clique, die bezug- und empathielos irgendwo im All schalten und walten kann, wie es ihr gerade einfällt?

    • Avatar

      @ ADDA

      Sie haben es erkannt, genau das denken die
      Politkaskadeure aller "Altparteien":

      Übrigens: Die SPD muss sterben, damit die CDU
      und die Linke überleben.

  29. Avatar
    brokendriver am

    Die Reste der SPD-Spezialdemokraten sind zum Glück in ihrer Existenz bedroht.
    Die Wahlen in Brandenburg und Sachsen werden ein Desaster für diese volksfeindliche Splittergruppe. Noch vier Jahre nach der Invasion heißt es bei den
    Spezialdemokraten "Refugees are welcome." Die Sozen lieben Multikulti und Inklusion aber nicht das deutsche Volk, dessen nationale Identität sie mit zerstört haben, weil es bei diesen Halunken nur im Minderheiten geht. Wenn eine Partei neben der CDU die Deutschen gespalten hat, sind es die Sozis. Die SPD ist verantwortlich für immer mehr Wut und Hass sowie die schleichende Islamisierung Deutschlands. Deshalb ist es schön zu wissen, daß sich die SPD-Volks- und Landesverräterpartei in Auflösung befindet und der Ruf nach Heimat ohne die Spezialdemokraten dann viel lauter ertönen kann in der einheimischen Bevölkerung. Freuen wir uns auf den SPD-Untergang. Die SPD gehört nicht mehr zu Deutschland !

  30. Avatar

    Solche Aussagen sind mehr als dämlich. Aber im Grunde müssen wir uns doch nicht wundern, dass die abgehobene Elite schon lange keine Politik mehr für das eigene Volk machen!, und warum auch, die Meisten sind so dumm, und wählen ihre eigenen Schlächter immer wieder.

  31. Avatar

    Das nun von der SPD vorgestellte "Arbeit-von-morgen-Gesetz" zeigt in aller Deutlichkeit, wohin die Reise in der Arbeitswelt geht ! `Konjunktureinbruch´ etc. lassen grüßen !

    • Avatar
      brokendriver am

      Die Sozen reagieren immer dann, wenn alles schon zu spät ist.

      Die SPD wird eine politische Totgeburt…

  32. Avatar

    Wie sich die SPD auf ihrem Weg zur 5%-Hürde weiter systematisch zerlegt, herrlich !

    Es tut so gut !

  33. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Die führenden Kräfte, die in den letzten Jahren der SPD vorstanden, haben nichts mehr mit der SPD zu tun. Einer SPD, die einst von Ferdinand Lassalle als Arbeiterverein gegründet wurde. Der Verrat an der eigenen Klientel und die Hochverratspolitik der letzen Jahre (Krieg in Jugoslawien) haben der Partei schwer geschadet. Aber vielleicht steckt ja dahinter ein Plan. Ein Plan, um die einst so stolze deutsche Arbeiterpartei zu vernichten, so wie alles Deutsche vernichtet werden soll. Dann macht die Migrantenflut und die Zerstörung der deutschen Industrie einen Sinn. Morgenthau, Coudenhove-Kalergi und Hooton lassen grüßen!

    • Avatar

      Die sogenannte Arbeiterpartei ist seit ihrer Gründung ein Werkzeug des Bolschewismus
      deutscher Prägung.

  34. Avatar

    Sehr guter Beitrag. Hoffentlich liest ihn JEDER BRD-Depp. Besonders: "Zumindest aber ist sie ehrlich im Unterschied zu anderen Politikern …"
    Erinnert sei an den BuntesGauckler: "Das Problem sind nicht die Eliten, das Problem sind die Bevölkerungen."

    Gott schütze Preußen!

  35. Avatar

    Mal abgesehen von/bis zu dem Clausewitz Zitat, hat die völlug Recht mit ihrem Satz „Ich finde es auch nicht richtig, dass man da immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für ,Sorgen‘ und ,Nöte‘? […] Ich versteh’ das nicht, ich kann das nicht verstehen.“ Nun ja,, die Frage ist sicher inwiefern sie das "nicht verstehen" kann. Die Philosophen reden auch von Metaphysik, verstehen das aber, quasi implizit, nicht.

    "Sorgen und Nöte der Bürger…", na das ich nicht lache, ich lach mich tot. Zumal wenn ich daran denke, was das jeweils für welche sind.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel