SOLIDARITÄT: COMPACT verschenkt 100 Abos an neue IB-Mitglieder

3

Der Repression  des Regimes gegen eine gewaltfreie Jugendbewegung entgegentreten: COMPACT belohnt alle, die JETZT in die Identitäre Bewegung eintreten, mit einem Jahresabo.

Der Druck ist ungeheuerlich: Der deutsche Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung (IB) für verfassungsfeindlich, da angeblich rechtsextrem erklärt. Es gibt Hausdurchsuchungen und Razzien, auch im Nachbarland Österreich. Und das, obwohl dort im Januar die Anklage gegen die IB wegen „krimineller Vereinigung“ nach einem mehrmonatigen Monsterprozess krachend gescheitert ist…

Krieg gegen Rechts

Während grüne Gewalttäter im Hambacher Forst mit Zwillen und Fäkalienbeuteln gegen Polizeibeamte wüten, während die sogenannte Antifa bei den G20-Krawallen in Hamburg eine Schneise der Verwüstung durch Wohnviertel gezogen hat – und beide trotzdem vom Staat fast 100 Millionen Euro an Fördermitteln unter dem Titel „Kampf gegen rechts“ einstreichen! –, ist die IB immer gewaltfrei geblieben. Die Disziplin der jungen Leute ist vorbildlich! Mit spektakulären Besetzungsaktionen – auf dem Brandenburger Tor, in der Wiener Oper, in Parteizentralen der Grünen – durchbrachen sie die Schweigemauer über die Asylinvasion. Mit ihrer Verfolgung von Schlepper-NGOs im Mittelmeer durch ein eigenes Schiff machten Martin Sellner und seine Crew als erste darauf aufmerksam, dass es vor der Küste Libyens nicht um Seenotrettung geht, sondern um knallharten Menschenhandel mit riesigen Profiten. Die von der IB unterstützte Kampagne „120 Dezibel“ gab den weiblichen Opfern von Zuwanderungskriminalität Gesicht und Stimme.

Kurz und gut: Wir – jeder Deutsche, jeder Österreicher, jeder Europäer – hat allen Grund, der IB dankbar zu sein. Sie geht mit Intelligenz und List gegen die staatsfinanzierte Übermacht der linken Propaganda in der Jugend an. Diese jungen Pioniere halten den Kopf hin, während andere nur auf dem Sofa sitzen und rrradikale Phrasen im Internet posten. Die IB ist die FREIE DEUTSCHE JUGEND des 21. Jahrhunderts! Die Namen ihrer Protagonisten werden einst in den Schulbüchern stehen, davon bin ich überzeugt.

Und deswegen will COMPACT jetzt Mut machen, in die IB einzutreten. Der staatliche Verfolgungsdruck hat das Ziel, dass sich Unterstützer von der IB lossagen. Wir aber werben dafür, sich gerade in diesen schwarzen Stunden der Verfolgung mit der IB zu solidarisieren. Wer Mut zur Wahrheit und Mut zu Deutschland zeigt und jetzt Fördermitglied der IB wird (die einzige Form der Mitgliedschaft), erhält ein Jahresabo von COMPACT geschenkt.

Die Neumitglieder registrieren sich bitte unter identitaere-bewegung.de/foerdermitgliedschaft/. Die Namen und Adressen werden von Martin Sellner PERSÖNLICH an Jürgen Elsässer PERSÖNLICH übergeben und von diesem – ohne Hinweis auf die IB-Fördermitgliedschaft des Neuabonnenten – an die COMPACT-Aboabteilung übermittelt.

Die Aktion ist zunächst auf 100 Geschenkabos beschränkt. Wenn Sie die Verschenkaktion unterstützen, kann sie jedoch ausgedehnt werden! Bitte spenden  Sie per Paypal („Geld senden“) an: verlag@compact-mail.de oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49.

Lesen Sie Martin Sellners Artikel zur Repression gegen die IB in der brandaktuellen Augustausgabe von COMPACT-Magazin.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

3 Kommentare

  1. Avatar

    Das haben sich doch Elsässer und die Kids vom ib bestimmt bei 5-25 bier überlegt

    Wie kann man aus einer bedeutungslosen Zeitschrift und einer bedeutungslosen Jugend Bewegung irgendetwas bedeutendes machen….so bestimmt nicht

    Und greta lacht sich ins Fäustchen

    COMPACT: Wenn Sie COMPACT für „unbedeutend“ halten, wieso kommen Sie & Trollkollegen dann täglich her, um ihren Blödsinn abzulaichen? Um „Unbedeutende“ braucht man sich doch nicht zu kümmern…

  2. Avatar

    Sehr gute Aktion von Compact!!
    Wie man an der Kriminalisierung der IB sieht, geht es nicht (mehr) um die Modalitäten der politischen Auseinandersetzung (gewaltfrei oder gewalttätig), sondern um ideologische Konformitat, um das Ausspionieren und das Stigmatisieren von Gesinnungen und politischen Einstellungen. Damit beginnt der Zerfall des Rechtsstaates!

  3. Avatar

    Danke für diese kluge Unterstützung – ich kann keine Meinung verurteilen die Pazifistisch angelegt ist und auf schützende und bewahrende Motive beruht. Ich habe die Stasi von einst sehr negativ erlebt, dieses Techniken kommen mir einfach nur bekannt vor!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel