Skandal: Kabarettist Uwe Steimle wegen COMPACT-T-Shirt gefeuert!

45

Im Februar entzog man dem beliebten Kabarettisten Uwe Steimle die Schirmherrschaft über die Ökumenische Friedensdekade. Er war nominiert gewesen, weil er sich immer wieder gegen Krieg und für ein gutes Verhältnis mit Russland eingesetzt hat. Jetzt hat Steimle den Grund für den Rauswurf genannt: Weil er das COMPACT-T-Shirt „Ami go home“ getragen hat…

Im Interview mit Moritz Schwarz von der JF führte Steimle aus:

Steimle: Sehen Sie, der Hauptgrund für den Entzug der Schirmherrschaft war, dass ich ein T-Shirt mit einem Aufdruck der Zeitschrift COMPACT getragen habe, auf dem stand „Ami go home“. Wer zu jung ist, um es zu wissen: Das war eine Losung der Linken und der Friedensbewegung bis 1989. Und da bekomme ich zu hören: Ja, bis 1989 sei das links gewesen – aber heute sei das …

Schwarz: Was? … Rechts?

Steimle: Sehen Sie, das ist, was ich meine. Was heute rechts ist, war gestern vielleicht links und umgekehrt. Das zeigt die Absurdität dieser Aufteilung. Welchen Sinn ergibt sie noch? Daher sage ich: Wer frei von Schuld ist, der werfe den ersten Steimle! Spaß beiseite, am Ende hieß es dann, der Hauptgrund sei, dass das Hemd von COMPACT war. Aber eben das wollte ich provozieren – das gebe ich zu –, nämlich zu prüfen: Was zählt heute wirklich, der Inhalt „Ami go home“, der über jeden Zweifel erhaben ist, oder das Etikett? Das Ergebnis ist eine Niederlage für unsere Debattenkultur. Es zählt nicht der Inhalt, also das Argument, sondern das Etikett. Tja, offenbar bin ich politisch altmodisch. Aber manchmal ist ja, wer nur lange genug altmodisch ist, irgendwann wieder modern.“

*** das COMPACT-T-Shirt „Ami go home“ ist so gut wie vergriffen. Aus aktuellem Anlass bieten wir es noch einmal im Paket mit dem COMPACT-Spezial Nr. 6 an. Außerdem gibt es das T-Shirt „Sieg für Deutschland!“, das auch über die verkorkste WM hinaus hohe Symbolkraft hat!

Zu Gast bei Freunden: COMPACT bei Pegida, 7. Mai 2018

Die COMPACT-Frauenbrigade mit unserem WM-Shirt „Sieg für Deutschland!: Lisa, Petra, Hanka, Ute, Katrin. | Foto: Ronald Richter

Nach dem JF-Interview gab es erneuten Druck auf Steimle, manche Mainstream-Blätter wollten schon einen Rausschmiss durch seinen Haussender MDR herbeischreiben. Doch dazu kam es nicht, der MDR hat sich zwar inhaltlich von Steimle abgesetzt, aber steht zu seinem Quotenbringer und wird ihn auch weiter prominent präsentieren.

Uwe Steimle empfiehlt: Die COMPAT-Spezialausgabe zum T-Shirt.

Aktuell wie nie: COMPACT-Spezial Nr. 6 „Ami go home – Wie uns NSA. CIA un Army besetzt halten“. Bestellen Sie diese Ausgabe einfach hier!

COMPACT sagt: Danke für Ihren Mut, Herr Steimle! Wenn wir mehr solche Künstler hätten, stünde es besser um Deutschland! Dank auch an JF und MDR, dass Ihr zu Steimle steht – trotz COMPACT-T-Shirt!

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel