Sieg für die Meinungsdiktatur: COMPACT-Konferenz abgesagt

161

Wir geben nicht nach! Die diesjährige COMPACT-Konferenz findet doch statt! Nach ihrer erzwungen Absage in Köln setzen wir sie neu an: am 5. November in Berlin. Auf zur COMPACT-Konferenz für Meinungsfreiheit!


Liebe COMPACTeros,

Bereits gestern haben wir Sie darüber informiert, dass der Veranstaltungsort für die COMPACT-Konferenz 2016, die Kölner Sartory-Hallen, uns gekündigt haben. Nach langen Beratungen ziehen wir schweren Herzens die Konsequenz und sagen die COMPACT-Konferenz für dieses Jahr ab. In der kurzen Zeitspanne wäre kein adäquater Ersatz zu finden.

Wir wollen und können an dieser Stelle keine Details ausbreiten, nur soviel: COMPACT schaltet seine Anwälte gegen den Veranstalter ein. Ihm droht ein Prozess mit Schadensersatz-Klage. Der Schaden, der in fünfstelliger Höhe liegen dürfte, resultiert nicht nur aus dem Verkauf vieler hundert Karten. Sondern auch aus dem Hotelkontingent, das vorzeitig gebucht und nun nicht mehr kostenfrei storniert werden kann.

Unsere Gäste betrifft das freilich nicht. Denn egal, wie der Rechtsstreit für uns ausgeht: Selbstverständlich bekommt jeder sein Geld zurückerstattet.

Obwohl COMPACT gegen vielerlei Widerstand kämpfen muss: eine solche Last-Minute-Absage ist auch für uns neu. Aber wir versprechen: Sie wird sich nicht wiederholen! Zumal diese Absage nicht nur ein Schlag gegen COMPACT ist, sondern ein Attentat auf Presse- und Meinungsfreiheit. Eine Demokratie muss verschiedene Standpunkte aushalten können – oder sie ist keine mehr.
Natürlich geben wir nicht auf!
Wir wehren uns!
Scheuen dabei weder Kosten noch Mühen.
Wir danken Ihnen, dass Sie zu uns halten!
Ihr COMPACT-Team

Über den Autor

COMPACT-Magazin

161 Kommentare

  1. Avatar
    Adrian Brunner am

    Lieber Herr Elsässer,
    Möchten sie nicht die Krawatte ausziehen und für den Kongress ein Zelt zB auf einer Wiese oder in einer naturnahen Waldlichtung aufstellen ? … und den Eintritt senken und Freiwillige anheuern für den Auf- und Abbau aller Aufbauten und der Technik ? Einen solchen Organisator werden Sie wohl finden !?

  2. Avatar

    Liebe COMPACT-Mannschaft,

    wie erklärt es sich, daß der "Querdenken-Kongreß" in Köln am 26. und 27. November stattfinden kann, eurer aber nicht?

    Hat man dort einen anderen Vermieter und wenn ja, kann dieser nicht angefragt werden bzw. alternativ genutzt werden, so daß unser Kongreß doch noch stattfinden kann!?

    http://quer-denken.tv/3-quer-denken-tv-kongress-comeback-von-dr-alfons-proebstl/

    Herzliche Grüße!

    Anja

  3. Avatar

    Wie bitte, die Konferenz mußte abgesagt werden , weil der Saal kurzfristig nicht benutzt werden darf? Äm wo leben wir denn? Für mich Grund genug, Compact zu abonieren, um die freie Presse zu unterstützen.

  4. Avatar
    Bärbel Witzel am

    Hier ist noch Nachtrag von Gerhard Wisnewski:

    Mehr dazu:
    https://www.youtube.com/watch?list=PL400EC291DABF43CB&v=a8wDuuzGj2s

  5. Avatar

    Anja, du hast recht, die rote angela, ist und bleibt ne linke, wie mir unser grosser staatsrat egon selbst vor jahren in wismar, anlass seine buchvorstellung, selbst sagte…….
    sie war teil unserer vereinbarung mit kohl, wir haben sie in unserem interesse bei ihm platziert……….
    ein schelm, wer anderes denkt

  6. Avatar
    Andy Poppenberg am

    https://www.youtube.com/watch?v=a8wDuuzGj2s

    Viel Erfolg bei der Klage gegen die Satory Säle, daraus könnte auch ein größerer Schlag gegen die Gesinnungsdiktatur werden, wenn Zusammenhänge und Machenschaften hinter der Kündigung der Räumlichkeiten aufgedeckt werden, denn obwohls heute zur fast schon gewohnten Praxis gehört, ists trotzdem illegal auch über den Vertragsbruch hinaus.

  7. Avatar
    Wolfgang, Basel am

    Die Antraf ist die Schlägertruppe von Joachim Gauck und Angela Merkel. Haben die schon den Beamtenstatus in Deutschland?

  8. Avatar
    Mathias Baumgärtel am

    Geehrtes Redaktionsteam oder besser Zensurteam?
    Offenbar seid auch ihr nicht frei von gewissen Eitelkeiten, Anpassungsbemühungen und dergleichen. Zumindest genügt ihr euren eigenen Ansprüchen nicht!
    Ihr sprecht von eingeschränkter Meinungsfreiheit, weil man euch die Konferenz in Köln verdorben hat, und der naive Sympathisant ärgert sich mit euch.
    Nur, wenn man dann einen ehrlichen, unverkrampften und völlig ohne diese verdammte Political Correctness formulierte Zuschrift sendet, taucht diese nicht in den Leserkommentaren auf. Ein Versehen?! Wohl eher nicht. Es sind ein paar Meinungen und Formulierungen enthalten, die ihr wohl nur mit den Mitteln der Zensur unterdrücken könnt. Das nennt ihr dann Meinungsfreiheit?! Es ist schlicht erbärmlich, zu erkennen, dass auch ihr nur nutzloses Gewäsch verbreitet, womöglich als staatlich geduldetes Ablassventil für wütende und empörte Bürger, um den gesellschaftlichen Unmut abzuschöpfen und in ungefährliche Bahnen zu lenken? Echte Opposition, das, was ich von euch erwarte, seid ihr dann ganz und gar nicht. Ich sprach von ein bisschen Feigheit eurerseits. Nun, das könnte man verzeihen, offensichtlichen Betrug am Leser und allen Sympathisanten dagegen nicht. Ihr hättet euch damit selbst entlarvt, als eventuelle Trolle einer Macht, welche auch immer es sei. Ich wünsche, ja ich fordere, dass diese Zuschrift Herr Elsässer zu lesen bekommt. Erhalte ich keinerlei Reaktion, ist meine Meinung gemacht, was ich dann sehr schade fände.

    • Avatar

      @Mathias Baumgärtel: Wir haben hier nur einen Kommentar von Ihnen (heute, 20:20 Uhr) und der ist freigeschaltet. In unserem Papierkorb für gelöschte Kommentare haben wir nichts von Ihnen gefunden. Deshalb können wir nichts dazu sagen. Nur soviel: sollten ihre "Meinungen und Formulierungen", wie Sie es nennen, gegen die Kommentarregeln verstoßen haben, ist der Text wahrscheinlich gelöscht worden. Wenn Sie sich deshalb als Zensuropfer inszenieren wollen, bitte sehr.

      • Avatar
        Mathias Baumgärtel am

        Wenn das so ist (nicht erhalten), dann bitte ich um Entschuldigung. Im anderen Falle (Kommentarregeln verletzt) müsste ich dann auf dem Zensurvorwurf bestehen, was mich auch nicht glücklich macht. Meine Formulierungen sind gewiss dezidiert, doch sicher nicht so sehr fern der bürgerlich gesitteten Ausdrucksweise.
        Ich möchte mich auch in keiner Weise als Zensuropfer inszenieren. Ich fand es einfach nicht i.O. Für mich ist das hiermit beendet, die Diskussion, meine ich..

  9. Avatar
    Jetzt erst recht! am

    Hallo zusammen.

    Wäre doch zu schade diesen Terminblock zu verschenken den jetzt die Teilnehmer der abgesagten Konferenz
    sich gesetzt haben.

    Deshalb ein Vorschlag den vorhandenen Willen auf dieser Veranstaltung zu bündeln:

    http://europaeisches-forum.at/

  10. Avatar

    Na wer hätte das gedacht. Im angeblich doch so "demokratischen" Deutschland muss eine demokratisch legitimierte Veranstaltung abgesagt werden, weil antidemokratische Menschen dies nicht wollten!
    Dies zwingt mich geradewegs dazu, diese Antidemokraten zu bekämpfen!
    Ihr wahren Demokraten Deutschlands. Hier ist ein neues Mitglied!
    Den Antidemokraten weissage ich eines.
    Seid gewiss: Ihr werdet es nicht schaffen, die bisher offenen, herzlichen, gastfreundlichen Deutschen dazu zu bewegen ihr Land fremden Menschen kampflos zu überlassen! Und dies hat rein gar nichts mit Extremismus, Ausländerfeindlichkeit oder sonstiger abwegiger Angklagepunkte "linkerseits" zu tun
    Wenn uns unsere eigenen von uns gewählten Politiker im Stich lassen, müssen wir uns eben selbst helfen.
    Liebe Politiker und Auftraggeber zieht euch warm an! Die Zeiten der Lügen sind vorbei!!

  11. Avatar

    bei der AUNS Versammlung im April 16 in Bern ist das gleiche passiert. Linksfaschisten setzten den Hotelier in Bern unter Druck und auch kurzfristig musste die AUNS einen neuen Saal finden, dies in Interlaken. Hier die Story :

    https://auns.ch/auns-nimmt-verantwortung-wahr/

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    So geht man hier … in diesem, linksversifften, futschen, Lande … mit Regimekritikern um …
    Das nimmt kein gutes Ende (mehr) …

    • Avatar

      Wenn das so weiter geht, werden sich immer mehr Bürger bewaffnen um sich gegen die Linksfaschisten wehren. In meiner Nachbarschaft machen gerade ein dutzend Leute die Waffenbesitzkarte. Die haben alle Angst vor dem was da kommt und wollen ihre Familien schützen. Das geht nicht gut aus.

      • Avatar

        Das Waffenrecht der BRD sieht das Führen von Waffen in einer Art und Weise, dass man sich damit wehren kann, nicht vor. Nicht zu Hause und erst Recht nicht auf der Straße.

        Einen Waffenschein kriegen nur Leute, die „im öffentlichen Leben stehen“; sprich: Politiker, Schauspieler, "Prominente", im Klartext: Huren der NWO.
        Von denen haben übrigens recht viele einen Schein und tragen auch eine Waffe, selbst (und gerade) diejenigen, die immer wieder für eine Verschärfung des Waffenrechtes plädieren.

        Dann gibt es Leute, die dienstlich Waffen tragen, also vor allem Polizisten, Soldaten und Personenschützer. Diese Berufsgruppen tragen ihre Waffen bis auf einige wenige Ausnahmen nur im Dienst. Das heißt der Streifenpolizist lässt seine Dienstwaffe auf der Dienststelle, wenn er abends nach Hause geht.
        Auch der SEK- Elitepolizist trägt nur im Einsatz Waffen mit sich.
        Ebenso verbleiben die Kriegswaffen, mit denen ein Soldat hantiert, in der Kaserne, wenn er Freigang hat.
        Einige Kriminalbeamte, verdeckte Ermittler und Personenschützer haben das Recht, ihre Waffe zu Hause zu verwahren. Dort kommt sie allerdings nicht unters Bett, sondern in den Waffenschrank
        Es ist nicht vorgesehen, dass jemand, der dienstlich Schusswaffen trägt diese auch in der Freizeit einsetzt, z.B. um spontan Nothilfe zu leisten.

        Zuletzt gibt es noch Bürger, die Schusswaffen zu bestimmten Zwecken benutzen, nämlich Jäger, Sportschützen und Brauchtums-Schützen.
        Bei diesen Personengruppen sieht das BRD- Waffenrecht besonders bösartige rigide Verfahrensweisen in Bezug auf Transport und Lagerung vor, dass es schon kein Zufall mehr sein kann, wenn einer von ihnen tatsächlich in eine Notwehrsituation gerät und dann die Waffe parat hat.

        Der Sportschütze, der ein Jahr lang im Schießverein war, dort in dieser Zeit mindestens 18 mal geschossen hat, keine Vorstrafen hat, einen Sachkundelehrgang besucht hat kann eine Waffenbesitzkarte (WBK) beantragen.

        Sein Verein, bzw. der Dachverband, prüft dann sein „Bedürfnis“ (braucht der die Waffe, um seinen Sport auszuführen?) und zuletzt geht er zur Polizei und lässt die Waffe auf der WBK eintragen.
        Er hat dann die Auflage, seine Waffe zu Hause in einen genormten Waffenschrank zu verschließen, die Munition wird getrennt gelagert. Er entnimmt die Waffe nur, um sie zu putzen oder seinem Sport nachzugehen. Transportiert wird die Waffe in einem verschlossenen Behältnis (Munition wieder getrennt), sonst wäre es „Führen“ (wenn die Waffe griff- oder einsatzbereit wäre) und strafbar.
        Er darf mit der Waffe dann auch nur von A nach B fahren, also von seiner Wohnung zum Schießstand oder Wettkampfort. Er darf nicht einmal einen Umweg machen, um z.B. noch einzukaufen. Beim Einkauf hätte er auch das Problem, dass er die Waffe nicht unbeaufsichtigt in einem verschlossenen Waffenkoffer in seinem verschlossenen Auto lassen dürfte, er müsste sie im Koffer mitnehmen und dem Betreiber des Supermarktes mitteilen, dass er eine Waffe auf sein Gelände bringt.
        Dasselbe gilt für einen Toilettengang auf der Autobahnraststätte. Er könnte auch nicht seine Frau zum Aufpassen im Wagen lassen, es sei denn sie hätte auch eine WBK.

        Wenn der Schütze dabei erwischt wird, wie er unsachgemäß mit der Waffe umgeht (z.B. sie im Auto lässt, während er pinkeln geht) oder fahrlässig damit handelt (sie z.B. jemandem in die Hand gibt, der Blödsinn damit macht) oder wenn der Schütze zu viele Knöllchen sammelt und nicht bezahlt oder eine rote Ampel überfährt, dann verliert er seine „Verlässlichkeit“ und die WBK ist weg.
        Bei Straftaten, auch geringen, sowieso.
        Nicht zuverlässig im Sinne des BRD_Waffenrechtes sind z.B. auch NPD -und neuerdings die AfD Mitglieder und Sympatisanten

      • Avatar
        Manfred aus München am

        Hallo Paul,

        sorry, wenn ich Dir das näherbringen muß … aber Du gehst bei Deinen Überlegungen von einem funktionierenden Rechtsstaat aus … wenn dieses Land aber weiter Richtung Anarchie und Unrechtsstaat abrutscht, interessiert das Schild "Rasen betreten verboten!" niemanden mehr.

  13. Avatar

    Meine Frage an die Deutschen ist, wie soll das weitergehen.Jeden Tag lesen wir neue Schreckensnachrichten,Altersarmut,noch mehr Fluechtlinge,Ueberfaelle auf Frauen,steigende Einbrueche,steigende Kriminalitaet generell,korrupte Politiker,Justiz die nicht funktioniert,gekaufte und manipulierte Presse,Verbot von Meinungsfreiheit,Jagd auf Andersdenkende,in diesem Fall Patrioten ,Gesinnungsschnueffelei,Manipulation von Gesetzen,Aushebelung und Vergewaltigung von Gesetzen durch Amtsinhaber und zu deren Nutzen,ein Bundesparlament das sich die Taschen fuellt und zum Debattierclub verkommen ist,ein Volk das keine Rechte mehr besitzt,Verlust der deutschen Sprache,deutscher Kultur,deutscher Identitaet,Vasallen einer Europapolitik ohne Volk und Volksentscheide,Beschimpfung als Nazis und Rechtspopulisten wenn man fuer die Interessen Deutschlands eintritt,Parteien die nur ihr eigenes Wohl im Auge haben und nicht die Interessen des Volkes vertreten.Was ist los in dem Land der ehemals Dichter und Denker,wohin geht die Reise,in eine bessere Zukunft oder in den Abgrund?
    Viele sagen,wir muessen wieder eine richtige Demokratie haben ,weil das was wir jetzt haben, keine mehr ist,sondern eine Diktatur von Parteieninteressen,andere sagen wir brauchen wieder einen starken Mann,also eine Diktatur,der wieder Ordnung schafft und alles wieder ins Lot bringt.Was waere nun richtig?Demokratie ?Da haben wir ja gesehen wohin das fuehrt.Die Demokratie hat sich verselbststaendigt und ist keine mehr.Diktatur haben wir auch schon gehabt,ging auch gut am Anfang und dann ?Also ich glaube was wir brauchen ist eine kontrollierte Demokratie,mit Parteien,aber mit einem klaren Reglement.Volksentscheide,nur begrenzte Wiederwahl,Friedensvertrag, Verfassung,Vorrang den Deutschen,klare Durchsetzung von Gesetzen,Neuordnung und Vereinfachung des Schulsystems auf alleiniger Basis der christlichen Kultur.Allgemeinbildung mit Faechern wie Biologie,Chemie ,Physik,Deutsch,(je nach Schultyp Latein)Mathemathik,Geschichte (nach deutscher Lesart)Leibeserziehung(Sport),Religion(christlich freiwillig)eine Fremdspache,(Auswahl)Kunst(Handwerken ,Musik,Malerei etc)Informatik.Deutschland muss zurueckkehren zu alten und bewaehrten Erfahrungen.Aber hier beginnt nun das Hauptproblem.Mit den Parteien die sich im Augenblick in den Parlamenten befinden sind solche Dinge nicht zu machen.Ein grosser Teil der Abgeordneten sind eher in die Kategorie,Landesverraeter einzuordnen und mit denen kann man bedauerlicherweise noch nicht einmal reden ,weil sie nicht bereit sind und ausserdem voellig uneinsichtig und borniert anderen auslaendischen Interessen hinterher rennen.Also demokratisch etwas zu aendern wird schwer sein,oder sogar unmoeglich.Was bleibt da noch?Aufstand,Buergerkrieg,Revolution,Staatsstreich,Militaerputsch,wer will denn sowas?Ehrlich gesagt ich bin da mit meinem Latein am Ende?

    • Avatar

      Lieber Herr Stein,
      was wir brauchen sind Politiker die auf ihr Volk schauen. Nicht mehr und nicht weniger!
      Wir brauchen keine sogenannte "Demokratie" und garantiert keine Diktatur, wie zur Zeit!
      Wir brauchen eine Politik die sich als Erfüllungsgehilfe des gesammten Volkes versteht.
      Wir brauchen keine Politiker die gegen das Volk als Lehrer, Büroangestellte, Lebensversager und so fort unser Leben beeinflussen dürfen!

    • Avatar

      Meine Großmutter hat mir anfang der 90er mal gesagt, dass dieser Staat sich mit seiner Demokratie mal zu Tode demokratisiert. Heute weiß ich was Sie meinte.

  14. Avatar

    Sehr geehrte Souveräne,

    hier haben wir wieder das Beispiel von Öffentlichkeit und Nicht Öffentlichkeit.
    Die antifa ist nichtöffentlich,also kann sie aus ihrer Anonymität heraus frei agieren.
    Zugleich darf sie Teil der Werbung sein,die z.B. in Dresden bei der LINKEN Partei öffentlich ist.
    Dies beweist,das der heutige Bundesdeutsche Staat und das Merkel-Regime ganz offen
    die antifa politik duldet,während sie alle Ängste der Deutschen Bevölkerung ablehnt.

    Nun,was schließen wir daraus ?
    1.) Das Merkel-Regime stellt sich gegen das Deutsche Volk.
    2.) Die Linke,und hier die Einheitsfront der Gutmenschen,die im Sinne der Freimaurerei tätig sind,
    kämpfen regelrecht gegen das Deutsche Volk.
    3.) Ereignisse in unserem Land,werden systematisch von den Massenmedien verschwiegen.
    4.) Die Großverschuldung unseres Staates wird durch das Merkel-Regime forciert.
    5.) Polizei wird vom Merkel-Regime so gehandhabt wie eine Schlägertruppe gegen Deutsche
    aber zugleich wie eine Kuschelfreundschaft zu moslemischen Intensivtätern.
    6.) Die Werbung wird immer verausländerter.
    7.) Die Grenzöffnung macht das Dt.Volk zu einer politischen Hure.
    8.) Die Bundeswehr wird zu einer Schleuserorganisation umfunktioniert.Auch hierhinter steckt überall
    das Merkel-Regime und die dahintersteckende Freimaurerherrschaft
    9.) Nicht zu vergessen die große Schwachmachung der Deutschen Armee.und die Islamisierung der
    Deutschen Armee.
    10.) Ausländische Familien werden gegenüber Deutscher Familien bevorzugt. (Kindergeld)
    11.) Unser Deutsches Volk wird immer stärker von ausländischer vornehmlich duch islamische Täter
    angegriffen,ohne das die Gutmenschen dagegen etwas tun,ohne das das Merkel-Regime dagegen
    etwas tut !
    12.) Keine Investitionen mehr auf dem Land.hier speziell die Wiederaufforstung !
    13.) Warum wird überall in Deutschlands Nahrungsmitteln Monsanto und GVO-Veränderte Lebensmittel
    erlaubt ? Will man die Deutschen Krank machen ? Um sie besser beherrschen zu können ?
    14.) Warum bekommt die Polizei keine Body-Kameras ? Will man,das Deutsche Polizisten bluten ?
    15.) Wie kann es sein,das man USA-seits einen Krieg gegen Rußland anstrebt,die Bundeswehr dabei aber
    so schwach hält ? Glauben die Macher dieser aggressiven Politik gegen Rußland,man könne mit
    60 000 Soldaten gegen Rußland antreten ?
    16.) Wieso wird gegen Syrien und Assad so sehr gehetzt ? Will man den nahen Osten destabilisieren ?
    Um dann später den Iran angreifen zu können ?
    17.) Warum läßt man es offiziell zu,das Deutschlands Jugend von schweren Drogen überschüttet wird ?
    Will man,dass die Deutschen verrückt werden ?
    18.) Warum interessiert man sich im TV immer für ausländische Sachen ? Will man hiermit zeigen,wie
    schön alles Fremde sei ? Will man alles Deutsche von sich weg bewegen ?
    Unsere Nation ist für uns Deutsche,geistig,seelisch wie auch von unserer Regung her,sehr sehr sehr
    wichtig und zuerst wichtig !

    Wir müssen nun daraus schließen,das die Freimaurerei,und ihr Diener,das Merkel-Regime,
    an einer Lösung des heutigen Problems nicht interessiert ist und deswegen sich die philosophische
    Frage stellen muss,können wir DAS weiter machen ?

    Gruß vafti

    • Avatar

      Nochmal. Danke, danke, danke!
      Wie ich feststellen muss hast du ein umfangreiches politisches Wissen. Danke, dass du uns daran teilnehmen läßt und die Sicht der "Unbedarften" ein großes Stück zurecht rücktst!
      Deine Argumente sitzen! Wer diese wegwischen will ist eingebunden in die Lügenpresse!!
      Was einen evtl. Krieg gegen Russland anbelangt, bin ich davon überzeugt dass nur die Machthaber hinter den Politikern diesen Krieg anzetteln werden. Ich persönlich kenne keine ehemaligen Deutsch-Russen, die die Politik der Merkel nicht ad absurdum qualifiziert hätten!
      Warum wohl??

      • Avatar

        Ihr Lieben,

        vergeßt aber unbedingt nicht (!), immer auch den Gabriel in Gesprächen mit anderen mit zu erwähnen und nicht nur die Merkel,
        denn den "Unbedarften" bzw. Unpolitischen muß gleichzeitig klar werden, daß die Roten auch keine Alternative sind,
        weil sie die Merkel in ihrem hochverräterischen Tun NICHT gestoppt haben!!!

        Zum Merkel-Regime gehören auch Gabriel und das komplette rot-grün-linke Parlament!

  15. Avatar

    Wer in den Krieg zieht…und das tut ihr zuminestens gegen bestimmte etablierte Kreise mussen auch wissen….das er Infrastruktur und Sicherheit braucht………..letzlich ist es auch eine Frage des Geldes (vielleicht muss das anderen die bedroht weren klar gemacht werden…)….Immobilien kann man erwerben, auch auf dem Land und gut abgesichert….die Leute die Veränderung wollen müssen wissen was sie wollen….souverän werden oder weiter im Arsch des Imperium`s wühlen.

    Die Bundesrepublik Deutschland was auch immer das ist……dürfte zu 90& von der CIA, Nato…..und transatlantischen Medien Netzwerken dominiert werden…..da muss man schon sehr geschickt vorgehen….um keine Angriffsfläche zu bieten…..

  16. Avatar

    Meine Güte! – Wer von den ehemaligen DDR-Zonenbewohner erinnert sich nicht noch daran, wie weltmännisch und frei die Bundesbürger bei Besuchen in der SBZ immer getan bzw. sich aufgespielt haben!?

    Hätten wir jemals geglaubt,

    wie rot-links-versifft es hinter der westlichen Mauer ist?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß man sich im Westen (hauptsächlich westliche Politiker) nicht traut, die Worte Heimat, Tradition und Volk auszusprechen ohne Ekelpickel zu bekommen?

    Hätten wir je geglaubt,

    wie degeneriert viele West-Deutsche sind?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß sie das Fremde mehr lieben als das Eigene?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß West-Deutsche so gehemmt sind, eine eigenständige politisch unabhängige Meinung zu vertreten?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß sie sich diese eigene Meinung noch nicht mal getrauen, obwohl sie nicht dieselben Folgen an Leib und Leben befürchten müssen, wie wir in der DDR (immerhin gab es bei uns bis 1987 die Todesstrafe auch für politische Verurteilte)!

    Hätten wir jemals gedacht,

    daß viele West-Deutsche, obwohl sie die ganze Welt bereisen dürfen, nicht über den eigenen Gartenzaun hinaus zu denken in der Lage sind?

    Hätten wir jemals gedacht,

    daß die westliche Kirche die eigenen Gläubigen einer anderen Religion ausliefert?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß die roten Genossen im Westen genau solche Verbrecher sind, wie die rote Bande in der DDR (sobald sie an der Macht sind)?

    Hätten wir je geglaubt,

    daß westdeutsche Politiker lieber afrikanische und arabische Kinder in unserem Deutschland begrüßen und finanziell unterstützen als Wert und Unterstützung deutschen Familien zu zollen?

    Nein! – Das alles hätte mir ein Karl Eduard von Schnitzler in "Der schwarze Kanal" des DDR-Fernsehens erzählen können und ich hätte es für perfideste DDR-Propaganda gehalten und niemals geglaubt!!!

    Wie würde er sich die Hände reiben – heute!

    • Avatar

      Liebe Anja,
      besser hätte auch ich das nicht ausdrücken können, was in unserem vormals so schönen Deutschland passiert!
      Genau daran sollten sich die jetzigen sogenannten "Gutmenschen" mal orientieren!!
      Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass alle sogenannten "Flüchtlingshelfer" in meinem Verständnis Schleuser sind! Diese Flüchtlingshelfer -ob auf dem Meer oder an Land- machen nichts anderes als fremde Volksangehörige in unser Land zu schleusen. Ob per Schiff, Flugzeug oder im Kofferraum!
      Sollte das deutsche Volk dies weiter geschehen lassen, wird es in absehbarer Zeit kein deutsches Volk mehr geben! Geschweige denn ein christliches Volk!
      Und daher verstehe ich die katholische u. evangelische Kirche nicht, dass sie dies sogar noch fördert! Naja, mein christlicher Glaube besagt mir sowieso, dass Religionen nichts mehr mit Jesus und GOTT gemein haben!
      Liebe Leser!
      Bitte wehret den Anfängen! Laßt unsere Politiker nicht aus ihrem Eid, immer zum Wohle des "deutschen Volkes" zu entscheiden!
      Alles was in den letzten 10 Jahren durch unsere Politiker -egal welcher Partei- per Gesetz entschieden wurde hat die Not des deutschen Vokes verstärkt. Unsere Straßen, Schulen, Renten wurden kontinuirlich benachteiligt, da angeblich -laut Schäuble- dafür kein Geld da war.
      Seit dem Flüchtlingsüberfall 2015 haben wir komischerweise Milliarden von Euro parat um diese aufzunehmen und zu "integrieren"! Es muss doch dem Dümmsten auffallen, dass da etwas schief läuft!! Außer natürlich jenen, die diese Abzocke der Deutschen in die Wege geleitet haben!
      Bitte, bitte liebe Landsleute,
      informiert euch nicht nur bei den "Lügenmedien", sondern überall wo ihr Informationen erhalten könnt und sortiert gut aus nach Treu und Glauben!!

    • Avatar

      Hmmm. Bundeskanzlerin ist ein Ossi. Bundespräsident ist ein Ossi. Welcher Wessi hätte das jemals gedacht oder gewollt.

      • Avatar
        Mathias Baumgärtel am

        Ihr (die Wessis) habt diese fanatische Tante doch gewählt und seid offenbar die grössten Fans dieser Kriminellen! Angeblich gibt es doch gerade aus Wessi-Sicht keine Alternative für diese Gouverneurin einer US-Kolonie im Range einer Geschäftsführerin der Deutschland GmbH! Ich kann den Satz " Ja wer soll sie denn ersetzen..?" nicht mehr hören oder lesen!! Jeder normale Buchhalter einer KMU wäre die bessere Wahl, wenn er/sie denn aufrichtig und ernsthaft den Deutschen die verlorene Würde und das abhanden gekommene politische Selbstbewusstesein wiedergäbe! Es ist so eine armselige Anmutung, diese ganze Schei.. aus dem Ausland mitansehen zu müssen!

      • Avatar

        @Mathias Baumgärtel am 30. September 2016 20:20!

        Danke. Übrigens sehr gut argumentiert auf den Kommentar von HONNI…!

    • Avatar
      Baumgärtel, Mathias am

      Den Beitrag finde ich jetzt super! Spricht mir sehr aus dem Herzen. Bin selber gelernter, wenn auch sehr kritischer DDR-Mensch gewesen.
      Das alles erklärt sich relativ einfach aus der nach 45 erfolgten Reeducation der unter alliierter Besatzung lebenden "Westdeutschen". Das alles sind keine "richtigen Deutschen" mehr. Diese Umerziehung war dermassen erfolgreich, dass man eigentlich den ehemaligen Alliierten dazu gratulieren könnte. Etwas Vergleichbares haben die Russen nie geschafft. Deren Herrschaftsprogramm war einfach nicht sexy genug, hatte einfach nicht den Schaufenstercharakter, den "Westdeutschland" erleben durfte. Menschen sind halt leicht verführbar, und wenn etwas bunt ist und blinkt, gutriecht und Wohlgefühl erzeugt, hat der Provider dieser Dinge leichtes Spiel.
      Nun, ich habe meinen eigenen Weg ins Ausland gewählt. Dieses Deutschland ist und wird nie mehr meines. Irgendwie bedaure ich das tief in mir drin und oft tut es richtig weh, wenn ich sehe, was aus diesem Land geworden ist – eine kroteske Karikatur seiner selbst. Eines bin ich allerdings geblieben, in Kopf, Herz und ein wenig in der Sprache – ich bin immer noch Sachse.

      • Avatar
        Zaphod Beeblebrox am

        Wer ins Ausland geht und stolz ist, immer noch Sachse zu sein, der dürfte ja auch nichts dagegen haben, wenn Türken ins Ausland gehen und immer noch stolz sind, Türken zu sein.

        Warum passen Sie sich nicht an? Warum belasten Sie ihr Gastland mit deutschem Selbstbewusstsein, anstatt die dortige Leitkultur anzunehmen?

      • Avatar

        Lieber @Mathias Baumgärtel,

        ich habe kürzlich in ein rotes Wespennest hier im Westen gestochen, wo ich seit vor der Wende wohne (ansonsten wäre ich in lieber in Rostock wohnen geblieben):

        Da glauben doch viele SPDler, daß die Merkel mit ROT nichts zu tun hat und schnallen immer noch nicht, daß sie aus dem tiefroten DDR-Sumpf kommt und ihr Vater sogar "der rote Kasner" genannt wurde.

        Merkel war in der DDR niemals in der CDU, die es dort ja auch gab (!) – was hielt sie davon ab!? Sie hat diese im Westen lediglich als Sprungbrett für ihre Karriere benutzt. Ihr Bekannter aus Stasikreisen, Lothar de Maiziere, CDU, empfahl sie dem Kohl, weil er wußte, daß der ein "Mädchen" suchte.

        Als ich sagte, daß Merkel eigentlich eine Rote ist, wiesen dies die SPD-ler ganz weit von sich. Sie sei doch CDU, also schwarz.

        Daß die Roten in der DDR letztendlich diesselbe Kategorie sind, wie die Roten im Westen, wollte man auch nicht erkannt haben.

        Argument: Das waren die Kommunisten dort!

        Ganz offensichtlich hatten die Null Ahnung davon, daß sich in der DDR SPD und KPD zur SED zusammen geschlossen hatten und somit eine rot-rote Soße ergaben…

        Nun sitzen wir hier wieder in der roten Schei…e. – Aber deshalb aus Deutschland wegzuziehen, sehe ich nicht ein!?

        Sollen wir unser schönes Land, für das sehr viele Deutsche ihr Leben gelassen haben, – ich nenne nur mal den 21-jährigen Dichter Theodor Körner -, den Arabern und Afrikanern überlassen?

        Das kann doch niemand im Ernst von uns erwarten!?

        Theodor Körner:

        „Unwissenheit war von jeher und ist noch
        die Quelle aller Barbarei,
        nicht bloß der Menschen gegen Menschen, Rassen und Völker,
        sondern auch gegen jedes andere Dasein in Natur, Kunst und Leben.“

        „Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!“

        „Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fehlt.“

        „Deutsches Volk, du konntest fallen, Aber sinken kannst du nicht!“

        „Die Ruhe tötet, nur wer handelt, lebt.“

        Zitate und Aphorismen – http://gutezitate.com

        Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
        Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
        Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
        dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

        Karl Theodor Körner (1791 – 1813)

        Körner war übrigens Dresdener!

    • Avatar

      Liebe Anja,

      Du hast sowas von vollkommen recht! Ich schäme mich ein Wessi zu sein, nicht dass ich kuschen würde und nicht meine Meinung sagen würde oder nicht dass ich immer wieder versuchen würde Menschen hier zu motivieren mit mir auf die Straße zu gehen und auch versuche ich vielen (vielleicht gewollt) Unwissenden klar zu machen was hier mittlerweile abläuft, nein, ich schäme mich für die Masse von uns (betrifft nur die ehem. Wessis) für unsere Untätigkeit und Ignoranz. Ich ziehe immer wieder meinen Hut vor den Menschen in der ehem. SBZ die es in einer friedlichen Revolution geschafft haben ihre "Freiheit" zu erzwingen. Ihr wart super. Leider habt ihr nicht ahnen können, wie sich das hier unter dem Einfluss der Siegermächte entwickelt und leider, das ist das einzige was ich euch vorwerfe, habt ihr uns diese unsägliche Dame mit rüber gebracht. Ich bin sehr traurig über unsere Zustände hier und ich verstehe dich wirklich. Ob sich noch jemals etwas zum Guten wendet, ich hoffe es aber glauben tu ich es ehrlich gesagt nicht so recht, die Propaganda ist zu intensiv für die Masse der Unwissenden.

      • Avatar

        Lieber Theo,

        diese "unsägliche Dame" ist vermutlich von antideutschen (ggf. transatlantischen) Seilschaften auf diesen Posten gehievt worden.

        Anders kann ich es mir nicht erklären, wie eine Befürworterin und Unterstützerin der DDR-Diktatur (FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda), die nach der Wende nicht (!) für die deutsche Einheit war, mit diesem kommunistischen Hintergrund tatsächlich deutsche Kanzlerin wird. Mal ganz abgesehen davon, daß sie Stasi-IM Erika war…!

        Daß sie höchstwahrscheinlich iM Erika der Stasi ist, dürfte durch einige Hinweise anderer Quellen wir z. B. anderer IMs, die mit ihr zusammen tätig waren, fundiert und nachweisbar sein.

        Wenn die Schilderungen von Kathrin Schmidt in der Wochenzeitung „Der Freitag“ vom 3. Juni 2005 stimmen, hat Angela Merkel nicht nur ihre eigenen Stasi-Akten verwahrt, sondern auch Stasi-Akten ihres Vaters Horst Kasner (Der rote Kasner).

        "In der WDR-Redaktion plante man den Bericht „Im Auge der Macht – die Bilder der Stasi“ und wollte über die Stasi-Arbeit recherchieren. Die Redakteure stießen dabei auf ein Foto, das eine junge Frau, die sich um 1980 dem Grundstück der Familie Havemann in Grünheide bei Berlin näherte: Auf dem Foto war Aangela Merkel zu sehen, die sich dem Grundstück Havemanns während der Zeit seiner Observation und Isolation näherte. Näherte sich einer der 200 Stasi-IMs dem Grundstück Havemanns oder war das Zufall?"

        http://de.metapedia.org/wiki/IM_Erika

        "Merkel sei schon damals zielbewusst gewesen und habe sich system-konform verhalten – allerdings als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates. (…) " "Während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR war sie an ihrem Institut Funktionärin, beispielsweise von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (Agitprop)…"

        http://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

        Nun Achtung:

        "Laut Merkels jüngst verstorbenem Biografen Gerd Langguth hatten sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eher eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten."

        Und hier liegt der Hase endgültig im Pfeffer! – Angela Merkel ist im Grunde ihrer Weltanschauung treu geblieben, weil sie immer schon EINE ROT-GRÜNE IST !!

        Ein erheblicher Unterschied zu damals:

        Sie war noch gegen den US-Imperialismus, … – heute dient sie sich ihm an!

        "…denn sie sammelte Geld für Waffen und Material für den bewaffneten Kampf der Frelimo-Rebellen im Kampf gegen US-Imperialismus…im südlichen Afrika."

        Daß sie erfolgreich die CDU geschreddert hat, dürfte bekannt und offensichtlich sein.

        Nochmal sei deshalb die Frage erlaubt:

        WER HATTE EIN INTERESSE DARAN, DIESE FRAU ALS REGIERUNGSCHEFIN ZU INSTALLIEREN???

        Für mich ist ihre Installation an die oberste Stelle der Macht kein Zufall, genauso, wie die Asyl-Invasion von langer Hand zur endgültigen Zerstörung des Deutschen Reiches/Deutschlands geplant wurde und noch lange nicht abgeschlossen ist, (wenn es nach dem Willen eben dieser Initiatoren geht).

        Angela Merkel wird – bevor sie abtritt – versuchen, noch mal so viel wie möglich zu zerstören (Massenzuwanderung ausweiten) mit tatkräftiger Hilfe von Rot-Grün!

        Das ist planmäßig, DAS IST IHR 5-JAHRES-PLAN seit Antritt der letzten Kanzlerwahl 2013.

        (Eine bolschewistisch-kommunistische Idee, So wie die Struktur der Partei SED nach dem Vorbild der Sowjetunion geändert wurde, wurde auch der sowjetische 5-Jahres-Rhythmus der Planwirtschaft übernommen.)

        Diesen Plan wird sie bis zum Ende (zu ihrem Ende als Kanzlerin) verfolgen. Und NUR das ist gemeint mit:

        WIR SCHAFFEN DAS !

        Keiner soll meinen, daß sie mit "WIR" uns, das Volk, meint, denn mit dem hat sie sich noch nie gemein gemacht, – sie selbst sagte ja, was wird, wenn es nicht geschafft wird:

        "Dann ist das nicht mehr mein Land" – Stimmt, dann jagen wir sie nämlich vom Hof bzw. sie selbst verzieht (oder flieht) nach Paraguay!

        Frage an alle:

        Hat man solche Worte je von einem Patrioten gehört?

        Merkel war zunächst gegen die Wiedervereinigung!

        Als die Reformwelle 1989 die DDR erfasste, ist Merkel für einen demokratisch geprägten Sozialismus in einer eigenständigen DDR eingetreten.

        "Wenn wir die DDR reformieren, dann nicht im bundesrepublikanischen Sinn"

        Sie will nicht die Bundesrepublik, sondern die Bunterepublik

        und kann sich der Unterstützung der anderen etablierten deutschen Parteien sicher sein. Niemand legt ihr noch einen Stein in den Weg- glaubte sie wohlmöglich…

    • Avatar
      Manfred aus München am

      Liebe Anja,
      nicht alle Westdeutschen sind indoktriniert, und ich bin in der Hochburg der Dekadenz, München, aufgewachsen. Der Materialismus und die 71 Jahre dauernde Dauerberieselung hat bei den Westdeutschen Spuren hinterlassen; Ihr dagegen musstet in dieser Zeit auch Entbehrungen hinnehmen, gerade das hat aber auch Euren kritischen Verstand erhalten, für den ich Euch beneide. Ein Beispiel … bei einer Diskussion mit einem guten Freund erwähnte ich den schrittweisen Abbau unserer Demokratie und Freiheit … seine Antwort: Was willst Du denn, uns geht’s doch allen noch gut. Er hat also gar nicht begriffen, dass materieller Wohlstand und Freiheit zwei paar Stiefel sind, und ich nicht das eine gegen das andere Eintauschen würde. Mein Motto ist "live free or die" … ich schei.. auf den Wohlstand wenn ich in einer Diktatur leben muß. Verstehst Du worauf ich hinaus will? … und unterlasst bitte das Ossi/Wessi Gefasel … wir sitzen im gleichen Boot.

      • Avatar

        Das Boot Deutschland hat aber ganz erhebliche Schlagseite.

        Die Spaltung im deutschen Volk verursacht nicht das "Ossi/Wessi Gefasel", sondern die sogenannten Qualitätsmedien, die Blockparteien und ideologisch verbrämten Gutmenschen und nicht zu vergessen eben diese Leute, die das alles glauben, daß es uns doch noch gut gehe.

    • Avatar
      Mathias Baumgärtel am

      Ebenfalls lb. Anja,
      sorry, habe lange nicht hereingeschaut und nun erst deine geschätzten Antworten entdeckt. Merci!
      Jetzt antworte ich speziell auf deine Ansprache vom 1. Oktober. Leider war dort kein Antwort-Button..
      Offenbar hast du mich und meine Meinung recht gut verstanden. Um das alles ernsthaft hinterfragen zu können, muss man wohl in der DDR sozialisiert worden sein, ich halt im Erzgebirge und du eben in Rostock. Schön also, dich hier zu treffen :).
      Ich habe deine Zeilen aufmerksam gelesen, es ist doch bei aller mitspielenden Eitelkeit immer wieder echte Neugierde auf ein Echo. Nicht immer bekommt man ein kluges E. wie deines.
      Nun nur zum wissen für dich: meine Emigration ging nicht weit, nur in die Schweiz. Natürlich hatte das 1988, ja, 1 Jahr vor dem Crash, politische aber in erster Linie familiäre und persönliche Gründe. Ich war schon Schweizer (Doppelbürger) seit Geburt (für die Schweiz bin ich ein Rückwanderer). Ein Urgrossvater war als gebürtiger Schweizer nach Deutschland gegangen (1886) und in Sachsen weich gelandet. Die Schweiz war also schon immer heimliches und 1988 verständlicherweise einziges Ziel für mich und meine junge Familie.
      Nun muss ich leider zugeben, dass meine sentimentale Veranlagung und die Nähe zu D mich wohl mehrheitlich Sachse haben bleiben lassen. Als Gesamtdeutschen kann ich mich überhaupt nicht definieren, die "Westdeutschen" sind mir dermassen fern, dass mich in die alten Bundesländer zum Leben absolut nichts ziehen könnte. Die Leute dort sind dermassen "anders", dass meine Prognose für ein gesundes Gesamt-D für mich, und ich behaupte meine Generation überhaupt, schlecht ist. Zu unterschiedlich sind die Prägungen. Daher besteht mein Winkelzug darin, mich im Zweifel als Sachse zu sehen und auch so nach aussen darzustellen. Das ist aber echt und das fühle ich im Innern, das ist und bleibt meine Heimat. Es ist also meine Behauptung, dass wohl generell die regionale Verbundenheit eines Menschen die ausschlaggebende für das gesamte Leben ist. Alles andere ist anderen Dingen geschuldet, der Karriere, dem Partner/der Partnerin oder schlicht dem Zufall. So gesehen ist die Schweiz ein gutes Land zum Arbeiten, verdienen und auch zum gut leben. Sie ist aber so anders, die Leute sind so anders, dass mein Herz niemals hier eine neue echte Heimat finden könnte.

      Das alles schreibe ich dir aus reiner Sympathie und weil ich ahne, dass da ein aufgeschlossener, kluger, weiblicher Mensch geantwortet hat, dem sein Land so am Herzen liegt, dass sie es nicht verlassen kann oder will. Alles Gute!

      • Avatar

        Hallo Mathias,

        auch bei mir war Neugierde im Spiel, so daß ich hier tatsächlich eine interessante Antwort von Dir entdeckte. Vielen Dank!

        Ähnliches – in Bezug auf die Staatsbürgerschaft, nämlich die österreichische – erlebte mein Vater mit einem Kollegen zu DDR-Zeiten.

        Hier mal aus seinem Tagebuchauszug:

        "00.06.1986.

        Ich erkläre Sepp J. die Rechtslage, daß er Österreicher ist.

        Er war im Kriege als Jugendlicher mit seinen Eltern aus Wien nach Rostock gekommen, da sein Vater bei den Heinkel-Flugzeugwerken gearbeitet hatte. Zu dieser Zeit galten alle Österreicher als Deutsche.

        Nach dem Kriege war die Familie in Rostock geblieben, ohne sich jemals darüber Gedanken gemacht zu haben, daß sie tatsächlich einen Anspruch auf die österreichische Staatsbürgerschaft haben. Ein Sohn von Sepp J. ist sogar Offizier bei der DDR-Volksarmee.

        Nach diesem Gespräch begibt sich Sepp zur österreichischen Botschaft in Berlin. Dort wird ihm bestätigt, daß er Österreicher sei. Er beantragt und erhält für sich und seine ganze Familie österreichische Pässe.

        Sein Sohn wird daraufhin aus der NVA entlassen. Er verläßt mit der ganzen Familie die DDR offiziell und zieht nach Wien."

        Viel zu lange hatte er die DDR "genossen" als Genosse. Man legte ihm nahe, daß er ja in Österreich auch wieder in die KP eintreten könne.

        Herzliche Grüße in die Schweiz!

        Kommen Sie wieder! Das Erzgebirge ist sehr schön! Und wir brauchen hier jeden guten Deutschen, damit unser Land nicht in fremde Hände gerät, Mathias!

  17. Avatar
    Zaphod Beeblebrox am

    Es ist erfreulich, dass es noch Unternehmen mit Zivilcourage und bürgerlichem Engagement gibt, die vielleicht spät, aber nicht zu spät, erkennen, mit wem sie Geschäfte machen. Die freie Gesellschaft hat einfach keine Lust auf irgendwelche Gestrige, dies gilt natürlich insbesondere in Köln, wo die Oberbürgermeisterin das Opfer eines feigen Rechts-Terroristen geworden ist. Geht doch in den Osten, dort gibt es genug, die Euch zujubeln, aber lasst die Anständigen im Westen mit Euren Veranstaltungen in Frieden!

    • Avatar

      ZAPHOD, dein Name sagt mir ja schon alles!
      wenn ein deutsches Unternehmen Zivilcourage hätte, würde sie Deutsche unterstützen! So wie es fast jedes Land der Welt mit ihren Bürgern auch macht.
      Natürlich nicht die feigen, antidemokratischen, deutschfeindlichen Firmen, die unser Land destabilisieren möchten.
      Dies wird aber niemanden gelingen! Ob Aus- oder Inländer! Der "Gestrige" bist du, denn in Urahnenzeiten haben sich alle gleich gegenseitig bekämpft statt zu reden!
      Und du solltest eigentlich angezeigt werden wegen übler Nachrede! Wie kannst du behaupten, dass die Oberbürgermeisterin von Köln von einem "Rechten" niedergestochen wurde? Ich behaupte, dass dieser Mann einfach psychisch krank war!
      Und du forderst, dass jene Deutsche die nicht mit der Landnahme durch Islamisten einverstanden sind, sich gefälligst in den Osten Deutschlans verkrümeln sollen!! Wie dreist bist du denn?
      Ich habe einen besseren Vorschlag!
      Verkrümelt ihr Nichtsnutze euch doch endlich wieder aus Deutschland und uns geht es danach sicherlich wieder gut!!

      • Avatar
        Zaphod Beeblebrox am

        Der Kölner Saalbetreiber hat durchaus Deutsche unterstützt. Denn auch wenn es viele nicht glauben wollen, die Mehrheit der Deutschen will ein buntes, weltoffenes Deutschland. Die Mehrheit liegt nicht bei 20 % oder – wenn es gut läuft – 30 %, sonder bei mindestens 50 %. Und die Mehrheit hat einfach keine Lust auf ein "zurück zu den guten alten deutschen Werten", denn diese Werte haben nichts Gutes gebracht. Wir dürfen uns glücklich schätzen, in einer bunten Gesellschaft zu leben. Die aktuellen "Wir sind das Volk"-Rufer repräsentieren eben nicht das Volk, sondern eine Minderheit! Warum sollte die Mehrheit aus Deutschland verschwinden, nur damit eine Minderheit die vermeintliche Idylle wieder leben kann?

      • Avatar

        *Eine Deutsche: recht gebe Dir über Dein Kommentar von ZAPHOD! Er ist politisch, verstrahlt "Dumm" geblieben.
        Hier noch meine persönliche Meinung an die Regime-Merkel:
        „ALSO, FRAU REGIMEKANZLERIN, ich fasse zusammen: wir nehmen einem Durchschnittsverdiener mehr als 60% von allem ab das er erwirtschaftet – ohne das er was bemerkt, neben seiner Einkommenssteuer über den „Arbeitgeberanteil“ und indirekte Steuern wie Energie-, Genussmittel- und Umsatzsteuer. Später schicken wir ihn in die Altersarmut, weil durch die Agenda 2010 für die Meisten bei der Rente nicht mehr drin ist. Wir erzählen ständig davon, wie reich Deutschland sei, aber die Wohneigentumsquote ist die niedrigste in Europa, und die Geldvermögensquote ist auch nicht besonders.
        Vor den Wahlen belügen wir die Deutschen nach Strich und Faden "besonders die Regierungstreuen Wesis" "aber nicht alle, wie beim Euro oder der Maut, danach machen wir sowieso was wir wollen. Volksentscheide gibt es nicht.
        Die Medien, Gewerkschaften, Schulen, Universitäten, Kirchen und Parteien sind praktisch gleichgeschaltet; unser öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist der teuerste Propagandaapparat der Welt. Politische Debatten sind Scheingefechte, ohne Inhalte oder Konsequenzen.
        Falls von den Wenigen die sich nicht einlullen lassen wer aufmuckt oder protestiert, zerstören wir seine Existenz und schicken unsere staatlich begünstigte Stör- und Schlägertruppe, die sogenannte „Antifa“. Natürlich über die Gewerkschaften, damit es nicht auffällt.
        Wir verballern dutzende Milliarden Euro im Ausland, betreiben im Inland eine „Energiewende“ die aus physikalischen Gründen schwachsinnig ist und lassen Bildungspläne von Verwirrten schreiben, die neben Mann und Frau an ca. 400 Geschlechter glauben und den Kleinen schon im Kindergarten Analsex nahebringen wollen.
        Im Ausland arbeiten wir mit frisch an die Macht geputschten Faschisten zusammen, außerdem bereiten wir ganz langsam einen Krieg gegen Russland vor – auf Geheiß unserer amerikanischen „Freunde“.
        Gleichzeitig fluten wir Deutschland und halb Europa mit hunderttausenden illegaler Einwanderer pro Jahr, die wir ohne rot zu werden „Flüchtlinge“ nennen, und die selbst bei Ablehnung des Asylantrags fast niemals abgeschoben werden. Sobald es dadurch zu bürgerkriegsähnlichen Situationen kommt können wir polizeistaatliche Maßnahmen durchsetzen – eine Diktatur der Toleranz, sozusagen.
        Sie haben dieses Land in ein Irrenhaus verwandelt in dem man nicht mal über das Wetter reden kann ohne politisch verdächtigt zu werden – das Regime, hat Deutschland soviel Schaden zugefügt wie keine andere Regierung seit den Nationalsozialisten.
        Aber anstatt das Millionen auf die Straße gehen, und diese aus allen Ämtern werfen, teeren und federn, wählt die eine Hälfte immer noch unsere Kartellparteien CDUSPDFDPLINKEGRÜNE, während die andere Hälfte nicht mal mehr zur Wahl geht.
        Man muss feststellen: die jahrzehntelange Propaganda war extrem wirkungsvoll. Kein anderes Volk auf dem Planeten würde sich das bieten lassen.
        DIE DEUTSCHEN SIND DIE HÖRIGSTEN SKLAVEN DER WELT!“
        „Hallelujah“

    • Avatar

      Hallo Schreiberling,

      wenn der Wind sich dreht in diesem Lande, werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach einer der Wendehälse sein, die es in der DDR nach dem Mauerfall zuhauf gab…

      Mehr habe ich zu Ihnen nicht zu sagen… – außer:

      „Wer mit 18 nicht rot ist, hat ein hartes Herz,

      aber wer mit 30 noch rot ist, hat eine weiche Birne.“

    • Avatar

      Wie kann man denn von "freier Gesellschaft" sprechen und gleichzeitig die absolute Unfreiheit herbeijubeln und als Fortschritt verkaufen?! Genau das Gegenteil ist doch der Fall! Da herrscht anscheinend galaktische Leere in des Präsidenten Kopf (no brain to find)…

  18. Avatar

    Nach Köln, in die Höhle der GEZ Mafia, hätte ich die Veranstaltung nicht gelegt.

    Hamburg
    https://www.fiylo.de/locations-bis-1000-personen/hamburg/

    München
    https://www.dolcemunich.com/de/

    Oder ein großes Bierzelt auf einer Wiese mieten. Dann ist man von den korrupten Systemlingen unabhängig.

  19. Avatar
    Eberhard Heyne am

    Liebe Macher von Compact
    Der denkende Teil des deutschen Volkes steht fest an Eurer Seite im Kampf für unsere Selbstbestimmung,
    nationale Souveränität und den Schutz unserer Heimat vor den regierenden Volksverrätern und geistig
    verkrüppelten Terrorhorden der Antifa !

  20. Avatar

    Verehrtes Compactteam: fasst es als eine Ehrung auf, denn diesen Widerstand der Volksverräter muss man sich erst erarbeiten und das ist Euch wahhaftig gelungen. Ihr werdet ernst genommen und das allein ist schon ein Etappensieg, dem bestimmt noch weitere folgen werden. Kämpft weiter, denn der Endsieg der Aufständischen rückt immer näher. Allein an den Verzweiflungstaten der Diktatoren und den Systemlingen sieht man dass es nur noch Verzweiflungsschläge gegen den Wind sind, denn sie haben in das völkische Wespennest geriffen und die ersten Stiche zeigen Wirkung.

  21. Avatar
    David Schneider am

    Die Namen dieser Verbrecher kann man ja ausfindig machen. Aber wie sieht es mit dem Veröffentlichen aus? Das wäre doch was, oder?

    • Avatar

      Lieber David Schneider.
      Dieser Umstand wundert mich auch immer wieder! Es werden eben immer die angeblichen Rechte der Verbrecher höher gestellt als die Rechte der Opfer. Kennen wir alle und trotzdem ändert sich nichts!! Warum wohl??
      2017 haben wir wieder die Chance etwas zu ändern.
      Wer dann bei der Wahl immer noch nichts ändern will ist selber schuld und reißt sein ganzes Volk in den Abgrund!!
      Denkt gut darüber nach und informiert euch nicht nur bei den "etablierten" Politikern und Medien!
      Ich hoffe, dass wir dann den Untergang der christlichen -nicht religiösen- Welt verhindern können!

  22. Avatar

    Hallo Ihr,
    dann macht doch anstelle der Konferenz einen Livestream von Eurem Studio aus und all jene, die es schauen, spenden ein paar Euro.
    Wer braucht schon einen Saal, wenn man ein Studio hat?
    Liebe Grüße

    • Avatar
      Karin Goretzki am

      Eine phantastische Idee. Ich bin ganz unglücklich, diese ehrenwerten und hoch kompetenten Redner nicht hören zu können. Gebt mir den Teil Geld zurück, der für die Saal-Miete gewesen wäre und den Rest behaltet ein für die Bezahlung der Referenten. Das wäre wohl sicherer für alle Beteiligten und wir bekämen was wir wollen. Mir fehlt natürlich das Flair des direkten Kontaktes mit Gleichgesinnten und auch die Gespräche mit den Rednern im Forum … aber man kann nicht alles haben. Bitte überlegt euch diesen Vorschlag. Ich für meinen Teil sparte schon allein die Spritkosten nach Köln … also wäre ich auch gerne zu einer Spende noch zusätzlich bereit.

      • Avatar

        Immer noch besser als gar nichts…

        Ich hatte mich auch sehr gefreut, weil es unweit von meinem Wohnort ist.

    • Avatar

      Liebe Eva,
      dein Tread ist nachvollziebar, hat aber wenig mit Gefühl zu tun. Dies brauchen wir Menschen aber um uns zu entscheiden.
      Leider kann man trotz Internet keine Gefühle rüberbringen. Dies geht nur vor Ort! Und auch ich lasse mich lieber persönlich statt übers Internet informieren.

  23. Avatar
    Bürger Agent Heimat am

    Demokratie ??? -Merkel -Medien Faschismus linke Tyrannen und Co. wissen doch gar nicht was das vom
    Inhalt her ist ! Sie wollen andere Meinungen , ansichten und Lösungen nicht hören und nicht
    aushalten !
    Der verantwortliche Leiter der Satory Hallen wurde dem Motiv nach wohl von den tyrannischen linken
    sogenannten (Antifa entspricht Inhalt : Diktatur roter Faschisten) im Hintergrund vielleicht sogar
    auch von der EU Diktatur Mafia Brüssel oder CIA in Deutschland bedroht und ist nun eingeknickt !
    Nun wird eben seine Feigheit
    Ihm eine Stange Geld kosten nach Gerichtsprozess Klage von Compact -> wenn der Richter nicht parteiisch ist :
    Hotelstornierungskosten ,
    weitere Ausfallkosten von Compact-Magazin ,
    Und : Wir deutschen Bürger werden die EU-Hintermänner-tyrannen Diktatoren in Brüssel zum Teufel wünschen
    und den Mistverein Brüssel NICHT gehorchen und bestreiken !
    Was berichtete mit Beweisen (Zeugenaussagen) der deutsche mutige freie selbständige Journalist Ulfkotte :
    Die EU setzte Ungarn (Viktor Orban) unter Druck , drohte und erpresste Ihn
    ausländische Personen mit Sprengstoff und Waffen im Jahr 2015 und 2016 OHNE KONTROLLE nach
    Deutschland einreisen zu lassen :
    So kamen dann auch die Sprengstoffanschläge in Brüssel gegen die Zivilbevölkerung zu Stande :
    EU Tyrannen Junker , Baroso , …Brüssel versuchen so durch Angst sich die Untertanen gefügig zu machen ,daß
    Brüssel weitere Optionen : Totalüberwachung des Volkes , Europageheimpolizei mit Schußbefehl
    und Todesstrafe, willkürlicher Todesschuß gegen Systemgegener ,
    als Rechtfertigung durchdrücken kann !
    Dieser perfide Plan der Bankenmafia EU Junker/Draghi …. wird nicht gelingen !
    Diese Suppe werden wir den EU Diktatoren gehörig versalzen mit Mitteln die ich hier nicht verraten
    werde .
    +++
    Ende der Durchsage an die EU Tyrannen in Brüssel
    Man muß wie im Schach dem Angreifer immer einen Zug vorraus sein um die Partie zu gewinnen !
    Wir Bürger werden mit GOTTes Hilfe gewinnen !

    • Avatar

      Bürger Agent Heimat.
      Ich pflichte dir vollumfänglich bei. Jedoch hillft da Anprangern gar nichts. Die dafür Verantwortlichen schütteln es ab und lachen darüber.
      Wir müssen stattdessen den Wahlbürgern erklären und beweisen, wie wir alle verarscht werden!
      Und wir müssen ihnen sagen, dass es Unsinn ist die Wahl zu boykotieren und sie stattdessen lieber ungültig wählen sollen! Hauptsache sie wählen!!!!!
      Wahrscheinlich haben wir 2017 das letzte Mal die Chance überhaupt noch demokratisch zu wählen. Danach haben wir zu schlucken, was uns eine Riege aus gesponserten und gekauften Politikern und Jornalisten vorsetzt!
      Wenn es zu spät für eine Umkehr ist, ist es auch zu spät für eine gerechte Demokratie! Diese wird nämlich seit einigen Jahren durch unsere Politik aufs Spiel gesetzt
      2017 haben wir noch eine letzte Chance um unsere Heimat zu retten. Lasst bitte diese Chance nicht verstreichen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • Avatar

        Sollte es überhaupt noch zu Wahlen im Herbst 2017 kommen – d.h. wenn es nicht schon vorher zum Kriegsausbruch nach dem Willen der NATO-Verbrecher kommt (dann würde ja ohnehin Kriegsrecht herrschen) – sollte es also noch halbwegs friedlich bleiben, um Wahlen zu ermöglichen, dann finde ich, ist es nicht sinnvoll, die Wahlen zu boykottieren, wozu KenFM in seinen Beiträgen aufruft – das würde die Politiker nicht im geringsten jucken. Nein, es gibt ja Parteien, die man wählen kann, aber auf keinen Fall die „Einheitsbreiparteien“, sondern z.B. die ich sehr empfehlen würde, die noch kaum bekannte, weil von den weitestgehend ideologisch gleichgeschalteten Mainstream-Medien totgeschwiegene Partei DEUTSCHE MITTE. Sie ist noch jung, wird aber zur Wahl 2017 antreten. Sie hat ein hervorragendes Programm. Man sollte sich das genau durchlesen und auch möglichst viele Menschen darauf aufmerksam machen. Leider werden deren Werbeplakate immer wieder von den ANTIFAnten beschädigt oder zerstört. Man sollte auf jeden Fall so viel wie möglich Menschen davon überzeugen, keine dieser volksverräterischen Parteien zu wählen.

  24. Avatar

    Warum klagt Ihr nicht auf Erfüllung des Vertrages? So hat die AfD in Rendsburg zuletzt auch Erfolg gehabt.

    • Avatar

      Liebe Wokadeh,
      Ja warum??
      Ich befürchte, dass es mal wieder etwas mit Geld zu tun hat!

  25. Avatar
    Josef / Bruder im Geiste am

    DAS MACHT EUCH UND UNSERE SACHE LETZTLICH NOCH STÄRKER!!!!!

    Ps.: Was ist aus UNSEREM Deutschland geworden?!?!? 🙁

    Pps.: Der Tag, an dem in den Den Haag basierend auf § 6 VStGB einigen Personen der Prozeß
    gemacht werden wird …………. wird ein schöner Tag sein!

    Artikel 20 Abs. 4 GG SOFORT AKTIVIEREN und dem Spuk ein Ende bereiten!

    • Avatar

      Lieber Josef / Bruder im Geiste.
      Solange es keine integeren, unabhängigen Politiker mehr gibt, die etwas zu sagen haben, wird dies ein Wunschdenken bleiben!

  26. Avatar

    Gründet doch ein eigenes Kongress-Zentrum für alternative Medien. Soviele Lokale die keinen Nachfolger finden, da wird sich doch eines finden lassen.

  27. Avatar

    Wie wär es mit einem für alle Interessierten kostenlosen Streaming der Veranstaltung von einer alternativen Örtlichkeit vielleicht aus dem Osten mit ca. 100 Besuchern?
    Dann würde die Veranstaltung trotzdem stattfinden, noch mehr Leute erreichen und der opportunistische Veranstalter der Kölner Sartory-Hallen müsste trotzdem Schadensersatz blechen, für entgangene Einnahmen bzw. angefallene Kosten im Vorfeld der nun abgesagten Köln-Veranstaltung.

    Für die Redner-Gäste müsste man natürlich die Anreise- und Übernachtungskosten übernehmen und die Hard-/Software für’s Streaming finanzieren.
    Vielleicht verzichten die Redner diesmal auch auf ihre Gage, soweit vereinbart, aus Gründen der Solidarität mit compact?

    P.S.: Da sich offenbar Kölner Karnevals-Bands beim Veranstalter beschwert hatten: Im Kölner Karneval gibt es immer sehr bissig-kritische Umzugsmotivwagen. Als es einmal um den intoleranten Islam ging, ist man feige zurückgerudert und hat lieber den "Charlie-Hebdo"-Wagen zurückgezogen. Bei den eigenen Landsleuten ist man dagegen sehr ‚mutig‘ überkritisch und im vorauseilenden Gehorsam streng auf System-Linie, alle Kritiker als ‚Rechts‘ zu diffamieren. Erbärmlich – und das von den angeblich so lockeren Kölnern, für die doch das Motto ‚Leben und leben lassen‘ gelten soll.
    Ihre Leitsätze (’11 Gebote‘) kann sich das Kölner Karnevalskommitee sonstwo <piep>:

    10. Der Kölner Karneval hat eine Spiegelfunktion: gesellschaftskritisch, werteorientiert und unabhängig.
    11. Der Kölner Karneval hat Humor und Leichtigkeit.

    ‚Es war einmaaal, …‘

    • Avatar

      Klasse Idee, mit dem "streaming" ! Man konnte ein "crowd funding" anbieten und damit die Solidarität aller Interessierten beweisen! Wir wehren uns !
      Direkte Verwaltung (Demokratie), jetzt oder nie !

  28. Avatar

    Begreift doch endlich, dass man in einem nicht souveränen Staat, wie es diese BRD nunmal ist, keine Demokratie betreiben und sich nicht auf Meinungsfreiheit berufen kann.

  29. Avatar

    Dies ist ein unglaublicher Vorgang. Ein nie dagewesener Anschlag gegen die Meinungsfreiheit. Zeigt es den moralischen Niedergang der herrschenden Klasse.
    Die Demokratie im Munde. Aber die meinungsdiktatur in der Hand.
    Eine traurige Realität.

  30. Avatar

    Ihr solltet für den 29. Oktober eine Demo vor den Sartory-Sälen oder direkt in der Kölner Innenstadt anmelden und dafür ganz viel Werbung machen. Es darf nicht zugelassen werden, dass in Köln das Recht auf freie Meinungsäußerung durch die zunehmend im Staatsinteresse agierende linke Szene zunichte gemacht wird. Das ganze sieht mir ohnehin nach einer von oben eingefädelten Strategie aus. Und es sollte alles öffentlich gemacht werden, was sich zu den Sartory-Geschäftsführern Carl und Marcus Sartory so als Anti-Werbung finden lässt, zusammengeführt zu einer möglichst wirksamen unternehmensschädigenden Kampagne.

  31. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Es gibt leider noch Menschen, die im Angstmodus erstarrt sind. Dieser Angstmodus ist durch die ständige Propaganda der Lügenmedien inplementiert worden. Der Westteil unseres Landes ist stärker betroffen als der Ostteil. Deshalb wundert es nicht, wenn gerade in Köln die Konferenz platzt. In Dresden oder Erfurt wäre sicherlich so ein vou pas nicht möglich gewesen. Sicherlich soll auch im Westen der Widerstand wachsen. Doch dort scheinen die Deutschen den Glauben an Besserung verloren zu haben.

    • Avatar

      Nein lieber Direktor Demokrat,
      die Menschen im Westen haben nicht den Glauben an eine Besserung verloren, sie setzen einfach nur auf "falsche Pferd". So wie es ihnen die ganzen Jahrzehnte beigebracht wurde.
      Aber viele, viele westliche Bürger und Steuerzahler haben erkannt, dass sie immer geschröpft werden. Egal aus welcher politischen Richtung!
      Wenn Demokratie "Ungerechtigkeit" heißt, ist diese in Deutschland voll umfänglich installiert!
      Hier werden Milliarden Steuern eingezogen ohne dass die Steuerzahler Einfluss auf die Ausgaben haben!
      Gerecht wäre, dass unsere Steuern vorrangig für deutsche Problemlösungen verwendet werden.
      Stattdessen werden unsere Steuermilliarden für die Probleme aller Länder und Banken dieser Welt eingesetzt, während unsere Schulgebäude und Straßen vergammeln, die meisten unserer Rentner nicht mehr ohne Sozialhilfe auskommen und Tausende von gut ausgebildeten Handwerkern auf der Straße sitzen!
      Stattdessen wird uns suggeriert, dass wir ungebildete und unintegrierbare Ausländer bei uns brauchen.
      Und wer stellt – wenn überhaupt- diese "Flüchtlinge" ein? Natürlich kein Industriebetrieb, sondern die Mittelschicht, die auch die Lehrlinge für die Industriebetriebe ausbildet. Und dies auf überwiegend eigene Kosten.
      Die Industrie zumindest zahlt nichts dazu! Im Gegenteil! Sie stellt, wenn überhaupt, nur ausgebildete Menschen ein!
      Und diese Industrie meint, mit den Ausländern würde sie ein "Schnäppchen" machen?
      Ich wünsche mir von einer "deutschen Regierung", dass sie die gierigen Ansinnen der Industrie wieder auf den volksfreundlichen Level bringt. Ansonsten wird es zum "Bürgerkrieg" nicht mehr weit sein!
      Vielleicht wollen unsere "Volksverräter" dies ja auch. Wer weiß?
      Ich bin jedoch dafür, dass endlich wieder der Mittelstand, der die Lehrlinge ausbildet, von den Steuerabgaben entlastet und die Industrie wieder stärker belastet wird!

  32. Avatar

    In einer so linksextremen Stadt wie Köln, das beherrscht wird von einem ROTGRÜNEN Klüngel, war es sehr naiv und realitätsfern, überhaupt an Köln für diese Veranstaltung mit Höcke zu denken. Da würde sogar der Kardinal Wölki wieder das Licht im Dom ausknipsen.
    Von vorneherein war diese Veranstaltung zum Scheitern verurteilt. Besser beraten lassen von vernünftigen Anhängern, die nicht durch Scheuklappen blind sind!

  33. Avatar

    "Eine Demokratie muß verschiedene Standpunkte aushalten können – oder sie ist keine mehr."

    … selten so gelacht, weil:

    "Demokratie" – was ist das?
    Nach der gängigen Definition ist dem Wort – ‚Demokratie‘ – allgemein wie folgt aus dem Griechischen zugeordnet:

    gr. Δημοκρατία, von δμος [dēmos], „Volk", und κρατία [kratía], „Herrschaft"

    Nun schauen wir uns mal kurz das Wort ‚Parlament‘, welches aus dem Französischen entlehnt und allgemein wie folgt definiert ist, an:

    Das Parlament – von altfranz.: parlement > „Unterredung"; franz.: parler > „reden" – ist die Volksvertretung, die aus einer oder zwei Kammern bestehen kann.

    Die grausige Chimäre aus ‚Demokratie‘ & ‚Parlament‘ ist das Perpetuum mobile (PM, v. lat. „sich ständig Bewegendes"), eine Konstruktion, die – einmal in Gang gesetzt – ewig in Bewegung bleibt und dabei Arbeit verrichten oder Nutzen bringen soll, ohne daß von außen Energie zugeführt wird … im übertragenen Sinne die endlose Perversion (Verdrehung, Umkehrung) der Demokratie, also:

    "Parlamentarische Demokratie"

    Was passiert denn nun in einer "Parlamentarischen Demokratie"? Betrachten wir uns dazu auch, wie das Wort ‚Demokratie‘ ebenfalls allgemein verstanden wird:

    Demokratie bezeichnet das Ideal einer durch die Zustimmung der Mehrheit der Bürger und die Beteiligung der Bürger legitimierten Regierungsform – die „Volksherrschaft".

    [dēmos], das Volk (sog. Staatsvolk) gibt regelmäßig im wahrsten Sinne des Wortes seine Stimme ([kratía], „Herrschaft") ab. Das wiederum wird von den Herrschern der "Volksvertreter" und natürlich von den "Volksvertretern" und auch deren Komplizen (z.B. Massen-Medien) – "Demokratie" genannt.

    Und nicht nur das, denn wenn mal wieder die Wahlen der Qualen anstehen, passiert rechnerisch folgendes:

    100 % Wahl-der-Qual-Berechtige, davon üben etwa 60 % (ein seit Jahrzehnten guter Durchschnitt) ihr Recht auf die Wahlen der Qualen aus.

    Aus diesen 60 Prozent der Wahl-der-Qual-Beteiligten wird nun erst einmal die beliebte Kuchengrafik – "100 Prozent der Wahl-der-Qual-Beteiligten" generiert, z.B. mit folgenden Angaben:

    Partei A= von "30" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Partei B= von "22" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Partei C= von "21" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Partei D= von "15" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Partei E= von "8" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Sonstige= von "3" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten gewählt,
    Ungültige Stimmen: von "1" % der Wahl-der-Qual-Beteiligten abgegeben.

    Zuvor gibt es oft medialen Terror, z.B. daß die Partei A nur mit der Partei C ein "demokratisches Bündnis" eingehen will – das Resultat ist dann eine Koalition (lat. coalitio > Vereinigung, Zusammenschluß, Zusammenkunft).

    In so einer Koalition (wie auch in Parteien allgemein) herrscht dann wiederum die sogenannte "Koalitions- bzw. Parteiraison" ~ s. auch ‚Fraktionszwang'[= verboten] – das bedeutet in der Regel, daß beispielsweise Abstimmungen über irgend etwas den Abstimmenden von der jeweiligen Führung verordnet sind (z.B. durch sogenannte "Parteitagsbeschlüsse" herbei geführt). Die "Würdenträger" der Parteien sind wiederum regelmäßig nach dem faschistoiden Mussolini-Muster ("Faschismus ist die Verschmelzung von Staat [Komplizen: Legislative, Exekutive, Judikative > "Staatsdiener"] und Wirtschaft [Täter: Banken, Konzerne/Kartelle, Hauptstrom-Medien, "öffentlich-rechtliche" Medien sind mit "Würdenträgern" der Parteien verseucht und simulieren daher in der Regel das Märchen von der "4. Säule des Staates"]") in allerlei Interessengruppen integriert oder werden von ihnen beherrscht.

    Partei A und Partei C vereinen nun also 51 Prozent von 60 Prozent der Stimmen der Wahl-der-Qual-Berechtigten und bilden so eine veritable Minderheit.

    Was all das mit Demokratie zu tun haben soll – erschließt sich jedoch dem denkenden Menschen beim besten Willen nicht.

    … [dēmos], dem Volk, welches der Staat bzw. das sog. Staatsvolk ist, wird also regelmäßig eine Minorikratur (hergeleitet von: minore, aus dem Italienischen= kleiner, kleinste, geringer, geringste) – also eine Minderheits-Diktatur aufgezwungen und dieser diktatorische Vorgang dreist Demokratie (Volks[mehrheits]herrschaft) genannt!

    Das erklärt auch, warum mehrheitlich – demokratisch – und dauerhaft so viele Menschen mit der fälschlich als "Demokratie" bezeichneten – Minorikratur oder auch dem als "Demokratie" getarnten F A S C H I S M U S – nicht konform gehen (können/werden).

    Quelle: http://antiterror-info.org/port/html/sonstiges/supra-ns.html

    • Avatar
      linker Gutmensch am

      Danke für die vielen Worte,

      aber ich kann Ihnen leider nicht folgen. Aber wenn sie sich schon so sehr mit dem Konzept der Demokratie beschäftigen, so ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen das Deutschland eine repräsentative Demokratie ist. Des Weiteren haben sie sich bestimmt auch schon viel mit der Politischen Theorie und ihren griechischen Wurzeln beschäftigt. Insbesondere Aristoteles ist da zu empfehlen. https://de.wikipedia.org/wiki/Politie

      Aber was hat das alles mit der Absage zu tun????
      Warum sollte er dieses in einer Demokratie nicht dürfen? Kann halt teuer werden, mehr auch nicht.

      • Avatar

        Du bist ein "linker" Gutmensch??
        Ich wusste gar nicht, dass sogar Gutmenschen in rechts oder links aufgeteilt werden.
        Ich behaupte: Es gibt nur liebevolle, gute Menschen und linke Gutmenschen die aus politischen Gründen nur so tun als seien sie gute Menschen! Zu welchen gehörst du?

      • Avatar

        Was bitte verstehen Sie unter "repräsentativer Demokratie"?
        Demokratie vestehe ich als die Macht des Volkes und unsere gewählten Politiker haben diese Demokratie vor allen anderen zu verteidigen!
        Jeder Mensch hat darin sein Recht seine eigene Meinung zu sagen. Leider sind anscheinend Menschen wie Sie nicht im Stande andere Meinungen zu aktzeptieren. Und dies hat wiederum nichts mit Demokratie zu tun.
        Wenn Sie also von meinem Volk verlangen, dass es gefälligst nur noch das denken und sagen darf, was Sie und Konsorten verlangen ist dies alles andere als Demokratie. Dies ist Diktatur!!
        Und darum wird Ihnen und Ihren Parteigängern das deutsche Volk in Zukunft die lange Nase zeigen!!

      • Avatar

        @ linker Gutmensch:

        "Eine Demokratie muß verschiedene Standpunkte aushalten können – oder sie ist keine mehr."

        Sicher ist es Ihrer "maximal geschätzten Aufmerksamkeit" entgangen; dies ist ein Teilzitat des vorliegenden Leitartikels (‚Sieg für die Meinungsdiktatur: COMPACT-Konferenz abgesagt‘) … und die, wie Sie äußern – "vielen Worte" – beziehen sich darauf.

        😉

      • Avatar

        Ooops, da ist einer stolz, sich "link" zu nennen. Und ein Demokratie-Fachmann ist er noch dazu. Passt insofern, dass es heutzutage ja nicht mehr zwingend notwendig ist, über sein Fachgebiet bescheid zu wissen…

    • Avatar

      Diese Ansatz ist richtig! Die sogenannte Demokratie ist ein totes Pferd!
      Es lebe die Demokratie! Aber, die müssen wir wieder, erst, lernen zu praktizieren, uns erkämpfen und zwar durch die Qualität. Die menschliche Qualität, den gesunden Menschenverstand. Weg mit den Parteien!
      Durch die die gewichtete und gezielte Mehrstimmen Demokratie (Minorikratie) schlagen wir das System mit den eigenen Waffen.
      20% der mehrstimmen Wähler erhalten, am Anfang, ca. 80% der Stimmen und "drehen" die Abwärtspirale durch ihre neue Qualifikation/Kompetenz!
      10 x Stimmen können, aber, von Allen erreicht werden! Geld, Gehalt und Macht, Vererbung sind ausgeschaltet. (soweit es geht, ist klar!)
      Nur das sozial engagierte Profil zählt. Das System wird entscheidend durch die neue "Direkte Demokratie (eigentlich Selbstverwaltung), von unten (Kommunen) nach oben, konzipiert. Die umgedrehte Pyramide. der Paradigmenwechsel.
      Wir bekommen keine besseren Politiker, wenn wir nicht zu besseren Wähler werden! Das System GlobalVoter wird von 20% der Wahlbürger, also ca 12 x Millionen getragen, am Anfang. Jeder hat, natürlich mindestens eine Stimme!
      Heute werden wir von 0,1/0,2 % dominiert, d.h. von 80/160.000 x "Eliten"
      Was gefällt Euch besser !!??
      Der aktive Widerstand oder das Ende der Freiheit in der Diktatur!?
      Keiner darf glauben. dass uns die Bürgerrechte, so, unter der Tür durch geschoben werden. Weitere Fragen !?

      • Avatar

        Ich bin dabei, wenn es wieder um den Kampf für Freiheit und Frieden geht!
        Keine Macht den Globalisten, Diktaturen und Ausbeuter!!

  34. Avatar
    Bärbel Witzel am

    Liebes COMPACT-Team,

    auch ich bedanke mich ganz herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz und "Mut zur Wahrheit."
    Das war ein schwerer Schlag gegen die Meinungsfreiheit.

    Wir wissen, dass nichts zufällig geschieht.

    War das ganze eine perfide Inszenierung der Antifa? Es sieht zumindest danach aus.

    http://gegenrechts.koeln/2016/bravo-abgesagt/

    COMPACT Konferenz 2016 abgesagt | linksunten.indymedia.org
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/190747
    18.09.2016 – COMPACT Konferenz 2016 abgesagt. Liebe Abonnenten, nach dem großen Erfolg der COMPACT-Konferenz im vergangenen Jahr in Berlin …

    Die o. g. Medien sind ein idealer Propaganda-Tummelplatz und eine mediale Spielwiese gegen Andersdenkende.

    Auf dem Block linksunten.indymedia.org wurde mir jedoch der Zugriff verweigert, vermutlich wurde die o. g. Eintragung bereits gelöscht.

    http://www.ksta.de/koeln/vertrag-gekuendigt-sartory-saele-verhindern-kongress-der-rechtspopulisten-24796810
    Am 29.10.2016 soll es stattdessen eine Konzertveranstaltung gegen rechts geben.

    Die Antifa wird von Medien und Parteien gefördert, wie folgender Beitrag zeigt:

    http://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=8533&id=9057

    Wenn sich destruktive Kräfte bündeln, d. h. wenn die Blockparteien zu einer Einheit verschmelzen die gegen das eigene Volk agieren, dann ist er wieder da – der Faschismus.

    You are not alone!

    Herzliche Grüße aus Niedersachsen und weiter so.

  35. Avatar

    Hallo geschätztes Compact Team.
    es ist sehr bedauerlich, dass Ihre vorgesehen Veranstaltung in Köln abgesagt wurde. Vermutlich konnte der Veranstalter dem auf ihn ausgeübten Druck nicht weiter standhalten.- Meine Familie und ich haben beschlossen dieses Land und die EU zu verlassen, sollten sich die diktatorischen Massnahmen nach den kommenden Wahlen fortsetzen.

    • Avatar

      Mein Motto in dieser Situation lautet: "Jetzt erst recht!" Lasst Euch nicht so schnell unterkriegen! Im Thüringischen Vogtland gibt es Tagungshotels mit entsprechender Kapazität, die vielleicht noch nicht ausgebucht sind, und auch nicht unter dem Druck von Antifa oder sonstigen Interessengruppen stehen. Ein Versuch wäre es wert! Vielleicht sehen wir uns ja doch Ende Oktober!

    • Avatar

      Ihre Reaktion ist nur allzu verständlich, aber ist sie auch gut so?
      Das ist unser Land, das Land der autochtonen Deutschen. Ich gehöre dazu und ich will dieses Land verteidigen, gegen die links-grüne Politik, und ich will helfen, die Muslime daraus zu vertreiben, sie gehören nicht nach Europa.

    • Avatar

      ……..wir auch mit 3 Kindern. Das alte Ordensland ist unser Favorit und Ostpreußen ist im Prinzip für die Bewohner dort eine fremde Heimat. Da sind wir mit unseren Wurzeln gefragt. Wenn ich diese Willkommensklatscher jeden Tag sehe, will ich nicht auf dieser Titanic mitfahren, bevor es zu spät ist.

    • Avatar

      Also, in meinen Augen hören sich PATRIOTEN aber anders an als Sie, @FRANZ, und Männer (mit Eiern), die Deutschland lieben, auch…

      Einen schönen Abend noch und gute Reise schon mal!

  36. Avatar

    Würde man Ralf Stegner fragen, dann ist daran sicherlich die AfD schuld. http://www.pi-news.net/2016/09/stegner-afd-schuld-an-brennenden-asylheimen/#comment-3687399

    Würde man die Dresdner Knüppelgarde des System fragen, dann ist für die Absage "Rechtsextremismus" verantwortlich, obwohl auch alle anderen Richtungen denkbar sind und man in diese ermitteln sollte. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/sprengstoffanschlaege-polizei-prueft-angebliches-bekennerschreiben/
    ("Es werde in alle Richtungen ermittelt." Obwohl gestern die Knüppelgarde tönte, es seien "Rechtsextreme" gewesen, was die Lügenmedien in Dauerschleife bringen)

    • Avatar

      Ich wundere mich nur, welcher abgrundtiefer Mittel sich die Deutschfeinde bedienen nur um die Deutschen klein zu haltenund schlecht zu machen. Da werden sämtliche Verbrechen gegen Ausländer den "Rechten" angelastet.
      Ich jedoch bin überzeugt, dass es entweder die Ausländer selbst oder "deutsche" Deutschfeinde waren , die diese Untaten begehen!! Nur um damit die Deutschfreunde ins schlechte Licht zu rücken!!

  37. Avatar

    Das ist eine Enttäuschung.

    Stehen denn wirklich nirgendwo geeignete Ersatzräumlichkeiten zur Verfügung ?

    Plant ihr nicht mit Reserve ?

    Wer hat denn wie Druck auf den Vermieter ausgeübt ?

  38. Avatar
    "Mike Forester" am

    Liebe Compact Redaktion !

    Bitte zieht daraus die entsprechenden Schlüsse und meidet die westlichen Ballungszentren. Sie sind verloren, solange es dort keinen nennenswerten Widerstand der autochtonen Einwohnerschaft gibt — es gibt ihn, aber er steht auf nahezu verlorenem Posten.

  39. Avatar

    Richtig, man kann denken, wie man will. Wenn ein bestimmter Teil der
    Population für ein "Europa der Vaterländer" ist und gegen "Islamisierung",
    dann muss es noch so viel Versammlungsfreiheit geben, dass eine unpopuläre
    Konferenz mit "anderen Rednern als gang und gäbe" stattfinden kann mit allen
    geladenen Gästen, die sich "dort" repräsentiert fühlen und nicht durch die
    Meinungsdiktatur. Von so einem Affront habe ich auch noch nie gehört,
    da muss man verklagen, denn wenn das Platz greift!

  40. Avatar
    Friedhelm Schrodt am

    Sehr geehrtes COMPACT-Team,

    trotz des Rückschlages (KonferenzAbsage!) möchte ich Ihnen meinen aller größten Respekt aussprechen und Ihnen für Ihre mutige Arbeit alles Beste und größtmögliches Gelingen wünschen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie nicht den Mut verlieren.
    Die Lektüre Ihres Magazins (bin Abonnent) und Ihrer Spezialausgaben ist für mich immer von größtem informativem Gewinn.

    Vielen Dank – alles erdenklich Beste weiterhin

    Friedhelm Schrodt
    Hamborner Weg 34
    31812 Bad Pymront

      • Avatar

        Alle Achtung, an diesem Mann sollte sich manch "Ausreisewillige" aber mal wirklich ein Beispiel nehmen!

        Vielen Dank an die COMPACT-Mannschaft für die große Leistung bisher!

        Herzliche Grüße an die von mir Erwähnten!

  41. Avatar

    Liebes Compact-Team! Obwohl ich dieses Jahr nicht dabei sein kann, finde ich das ungeheurlich!

  42. Avatar

    Die Symbolik mit den bolschewikischen Pentagrammen ist auch abgesagt, braucht kein Mensch mehr. Ist ja eine offensichtliche Umlackierung eines gescheiterten linksversifften Grundprojekts.

  43. Avatar

    Es macht keinen Sinn, solche Veranstaltungen in Großstädte der Rhein-Ruhr-Schiene hineinzuverlegen. Der "Kölsche Klüngel" dürfte auch dafür sorgen, daß Sie auf dem Schaden sitzen bleiben und das Geld hätte woanders besser genutzt.
    Eventuell kann man solche Veranstaltungen in Zukunft über Netzkonferenzen machen, wie das die Piraten für ihre Parteitage vor hatten. Dann spart man sich als Teilnehmer auch die leidige Reiserei.

    • Avatar

      Diesen Vorschlag finde ich gut, weil auch ich wegen meiner Tiere nicht verreisen kann!

  44. Avatar

    Es ist ja zur Zeit ein totales Chaos im System. Ich weiß aus okkulten Kreisen, dass das im Vorwege geplant war durch die Weltwirtschaftskrise usw., um eine starke Depression in der Gesellschaft hervorzubringen. Das soll dann dazu führen neue Gesetze zu verabschieden, die letztendlich ein neues System etablieren. Das ist keine Verschwörung, wenn man einzig und allein die neuen Gesetzgebungen in den letzten Jahren sieht und zu welcher Verelendigung sie geführt haben. Seit Jahren, wenn ich etwas plane, durchdenke ich alles negative, das kommen könnte, um im Extremfall vorgesorgt zu haben. Die Naivität habe ich schon lange verloren und deshalb bin ich gar nicht mehr so leicht zu überrumpeln. Das sehen viele Menschen immer als Pessimismus an, wenn man solche Denkweise hat, aber gerade die naive positiv Denke lässt doch den negativen Aktionen freien Lauf. Die positive Denkweise muss erst kommen, wenn man das Negative durchschaut hat und besiegen will. In dem Sinne lernt ein gebildeter Mensch aus seinen Fehlern!

    • Avatar

      Gut dass wir 2017 letztmalig die Chance haben eine Demokratie die das Wort auch verdient aufzubauen!!
      Wer sich dem widersetzt ist für die negativen Folgen verantwortlich!
      Also geht 2017 wählen und wählt bitte nicht eueren Metzger, der euch auch in den vergangenen Jahren in keinster Weise geholfen hat. Ganz im Gegenteil!
      Und lasst euch nicht auf die neuen Versprechen ein, die noch nie eingehalten wurden!
      Irformiert euch lieber gezielt auch auf anderem Weg als von der Politik und den Medien gedacht!

  45. Avatar

    Ha ^^ Unglaublich. Wie im dritten Reich ^^ Feiglinge und jede Menge Feige Untertänige Bücklinge. Wovor haben die Angst ? Die sollten sich schämen. Eines Tages werden diese Leute selbst Opfer ihrer eigenen Ängste.
    Eine Schande !

  46. Avatar

    Schade, dass die letzten Zuckungen der US gesteuerten BRD-Diktatur noch so effektiv sein können. Volksverräterin und künftige Kriegsgefangene bei den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen 2.0 – IM Erika-Merkel (selbstverliebt und machtgierig), sowie Tausende von Geheimdienst-IM´s haben offensichtlich die Betreiber der Kölner Sartory-Hallen dermaßen unter Druck gesetzt, dass diese bei offensichtlich-drohender Lebensgefahr nicht anders konnten, als diese wichtige Veranstaltung kündigen zu müssen.

    Die BRD-Diktatur hat Angst, genau wie die Rothschilds, die ihre Felle davon schwimmen sehen; und das ist gut so.

    Ich drücke Compact alle Daumen (fünf an einer Hand ;-), um weiter notwendige erfolgversprechende Aufklärungsarbeit leisten zu können. Wir werden siegen!

  47. Avatar

    Sie schreiben, dass es noch eine Demokratie gibt. Fragt sich nur WO?? Glauben das wirklich noch ALLE??
    DAS ist es leider nicht mehr! Eher eine Diktatur!!!
    Sie sehen ja was alles gemacht wird und wie überall, über alle Völker und Menschen hin entschieden wird. Es geschieht NICHTS mehr zum Wohle des Menschen!! Wer fragt uns schon? Keiner! Ein paar Wesen glauben Sie können ihre Macht anwenden um den Rest der Menschheit zu unterdrücken! Aber bald wird das nicht mehr gehen!!! Bald!!
    Es ist schade, dass diese Konferenz abgesagt wurde! Vielleicht sollten Sie dies auch im Geheimen machen, so wie die andere Seite auch, um nicht Angriffsziel zu sein.
    Ich wünsche Ihnen noch alles Gute!
    Liebe Grüße aus Österreich
    D. S.

  48. Avatar
    Rainer Grieser am

    Jürgen Elsässer,

    was haben Sie denn von dieser merkel-Demokratur anderes erwartet ?

    Die Wahlen in Mecklenburg Vorpommern und Berlin haben doch gezeigt, daß die sogenannte " freieste aller Demokratien" gemeint ist die " repräsentative" Volksvertretung" in blanke Panik geraten ist !

    Wer sind denn noch diese sogenannten Volksvertreter?
    – Im Khalifat Nordrhein-Westfalen- eine ungelernte Lebenslügnerin, Petra Hinz, hat sich, von den Genossen
    in Essen geduldet, zu einer Volljuristin hochgelogen, keine Angaben zu Herkunft und Familie, weshalb ?
    – Ein gewisser Ralf Jäger, Hilfsabitur in Duisburg( Leistungsstand Sachsen und Bayern untere Mittlerer Reife)
    Studienabbruch, aber bestens bezahlter Landtagsabgeordneter für die berüchtigtste Stadt Duisbg-Marxloh
    – in Berlin, Koksbruder Volker Beck,
    – Bayern Mann-Weib Claudia Roth, Abitur mit Ach und Krach, steuert die Rock-Luder Babs und Steine Erden
    in den Bankrott, dann " Vizepräsidentin" des Bundestages für die sogenannten Grünen, welch ein Hohn !
    – last, but not least die berliner CDU: Ja, da geht aber mal dem Wahldesaster die Post den
    Unions-Christen ab !
    Statt mit merkel-üblichen Intrigen den einzig verbliebenen Konservativen Frank Henkel abzuschießen
    (Sexismus), ging dieser Schuß nach hinten los, und das gewaltig !
    Da wird durchgestochen, mit welch dreckigen Methoden der werte Herr tauber sich von mißliebigen
    Kolleginnen trennen will, nicht jung und attraktiv für´s junge Wählerklientel, der Kahlköpfige liebt halt
    Frischfleisch !Die Sache ging aber gründlich schief( siehe Franfurter Rundschau und Bild)…
    In Berlin konnte er sich dann besser durchsetzen, als er Fräulein Behrens "nach ein paar Drinks" schon mal
    an allen Gremien der Berlin-CDU vorbei, auf einen sicheren Listenplatz in Mitte Friedrichshain hievte.
    Lt mehrerer Medien ist es nicht bei den Drinks geblieben, die Leistungsfähigkeit wurde wohl " horizontal
    in gegenseitigem Einvernehmen" getestet.

    Solchen Polit-Kreaturen, keine solide Ausbildung, keine Berufserfahrung, charakterlos, aber geldgeil, sozial bestens abgesichert, die richten mit merkel, Schäuble, Tauber , Alteier und Konsorten unseren Staat zu Grunde.

    Da sind Personen, wie Sie, Compact, Anonymouse-rt, oder die AfD nur hinderlich oder, wie bei Ihnen in Köln geschehen, zu gefährlich !

    Frau merkel kommt aus einer Diktatur, sie kann nur Diktatur, und diese wird sie im Ernstfall auch stürzen !

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

    • Avatar

      Genau aus diesem, von Ihnen sehr gut beschriebenen "Zustand",braucht man mit mir nicht mehr zu diskutieren.
      Ich warte nur noch auf dem Aufruf; Zu den Waffen und hinter Gittern,mit diesen Geisteskranken und Verbrecher!

    • Avatar

      "Frau merkel kommt aus einer Diktatur, sie kann nur Diktatur, und diese wird sie im Ernstfall auch stürzen !"

      Das stimmt, aber was ist mit den Kreaturen des "freien Westen", die sich von der Merkel unterbuttern lassen – Gabriel mitsamt der SPD sowie das gesamte "unabhängige" Parlament, mal ganz zu schweigen von dem bayrischen Kätzchen Seehofer, der sich bis jetzt nicht von "der roten Kasner" freischwimmen konnte. Man bedenke vor allem wie tragisch und peinlich angesichts der Tatsache, daß die Bayern ansonsten immer soooo souverän und besonders sein wollen…!?

      • Avatar
        Manfred aus München am

        unterschätze die Bayern nicht … und ich meine nicht das dekadente München mit den 80% Zugereisten, wie wir sie nennen … sondern das Umland. Die Bayern sind wie die Österreicher und die Südtiroler ein widerspenstiges Bergvolk … das wird das Establishment noch mitbekommen. Die Dampfplauderer von der CSU kannst Du streichen … die haben mit Bayern so viel gemein wie Ketchup mit Weißwürsten. Mit F.J. Strauß ist der letzte bayerische Politiker gestorben. Der war zwar korrupt, stand aber zu seinem Volk. Mit dem hätte es Merkel nicht so leicht gehabt. Seehofer erinnert mich mehr an einen kastrierten Kater … der weiß auch nicht mehr was seine Bestimmung einst war.

      • Avatar

        Aber mit Strauß´ Ableger, seiner Tochter, ist es nicht annähernd so weit her wie mit ihm, denn die ist doch total konform mit dieser Politik.

  49. Avatar
    Wolfgang Wagner am

    Es ist schon traurig dies zu hören. Es zeigt uns die Verkommenheit der Elite und deren Angst.

    mein Rat wäre, zukünftig solche Konferenzen immer in der Russischen Besatzungszone zu organisieren, dort haben die Eliten es schwerer, solche Absagen zu treffen.

    Ich habe mal im Politunterricht gelernt , wenn dich dein Gegner behindert, finde Wege die dein Gegner gern ausblendet.

    Die RBZ ist für das Deutsche Volk von unschätzbaren Wert.

  50. Avatar

    Guten Tag,

    das ist ehrlich schade. Ich finde es aber auch ein Zeichen fehlender Weitsicht. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ein Vermieter kalte Füße bekommt. Andersherum ist noch nie eine Bewegung am Wiederstand des Vermieters gescheitert. Von daher alles Gute für die Zukunft und auf dass ihr für zukünftige Stolpersteine besser vorbereitet seid.

    MfG
    Grubert

  51. Avatar
    Rittmeister Wronski am

    …jetzt erst recht, compact zu lesen und zu unterstützen…
    …der prozess muss und wird gewonnen, davon bin ich überzeugt..

    DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT – DIE LÜGE MUSS VERNICHTET WERDEN

  52. Avatar

    na is doch klar wie das geht,die bekommen das geld von "irgendwo" damit kein schaden entsteht,aber ihr d[rfts euch dann in jahrelangen prozessen einklagen wo noch lange nicht sicher ist ob ihr ueberhaupt was wieder bekommt.

  53. Avatar

    Mit dieser Form der Meinungsbechneidung, werden die sich ins eigene Fleisch schneiden. AfD, KOPP-Online, sie alle haben ihre Erfahrungen. Und ihr ansich auch, wenn ich an eine gesperrte Ausgabe eines eurer Compact-Hefte denke. Es geht um das Ganze ansich. Da strafrechtlich nichts relevantes anliegt, ausser der freien Meinung, die in diesem Fall ja noch nicht einmal statt fand, da nun abgesagt, ist die Frage wer sich straffällig verhält. Vertragsbruch ist eine zivilrechtliche Sache. Aber wer hat Einfluss auf die Kölner Sartory-Hallen genommen, das die eine Vereinbarung brechen? Dies muss jemand oder ES mit genügend Macht sein. Sind es politische Vertreter, wäre die Frage, inwieweit hier Missbrauch des Amtes vorliegt. Das werden wir aber nie erfahren, soviel ist sicher.

    Auch nicht ob Druck der Mainstream Medien vorlag, oder eine Bedrohung z.B. durch die AntiFa. Denn so leichtfertig zieht man sich nicht von einem zeitlichen Mietvertrag zurück. Denn eines ist schon jetzt klar, die Schadensersatz-Klage werdet ihr gewinnen, die sollten freiwillig für den Schaden aufkommen, so dumm kann man ja gar nicht sein, denn so kommen Anwalts-und Gerichtskosten dazu, der Verlierer zahlt alles.

  54. Avatar

    Man kann in solchen Fällen immer wieder exakt die gleiche Sabotagestrategie beobachten:

    Zunächst werden dem Veranstalter die Räumlichkeiten grosszügig zugesagt, alles scheint in bester Ordnung zu sein, und dann, im allerletzten Moment, wird der Vertrag unter fadenscheinigen Vorwänden gekündigt.

    Interessant dabei ist ja immer, dass die genannten Gründe dem Vermieter der Räumlichkeiten schon vorher bekannt waren, nur hatten jene Gründe da seltsamerweise noch keine Rolle gespielt.

    Jeder, der auch nur einen Funken an politischem Verstand besitzt, der weiss doch ganz genau für welche politische Linie Compact und Elsässer steht. Zwei Klicks im Internet genügen schon.

    Zum Schein vermietet man die Räumlichkeiten, obwohl man von Anfang an schon wusste, dass man im letzten Moment dann die Verträge kündigen werde, um den Veranstalter in der Misere sitzen zu lassen.

    Hier handelt es sich um eine höchst perfide Strategie, denn hätte der Vermieter dem Veranstalter von Anfang an die Gründe genannt und die Verträge gar nicht erst unterzeichnet, so hätte der Veranstalter noch Zeit gehabt sich nach neuen Räumlichkeiten umzuschauen.

    Auf diese Weise nimmt man ihm aber diese Möglichkeit, weil die Zeit dazu fehlt, um die Veranstaltung auf diese Weise dann komplett zu sabotieren.

    Ausserdem ist es völlig grotesk Jürgen Elsässer einen Rechtspopulisten zu nennen, weil es sich bei ihm um einen klassischen Altlinken der guten Schule handelt, das heisst um Linke, die noch Pazifisten sind, die noch den Mut haben sich gegen die globale Oligarchie zu stellen, und nicht wie diese neuen Pseudolinken, die sich mit den globalen Eliten arrangiert haben.

    Man hat die echten systemkritischen antikapitalistischen Linken durch falsche Linke ersetzt, damit man dann die echten Linken als Rechtspopulisten diffamieren konnte, um so das ganze systemkritische, Banken kritische und pazifistische Lager in die Nazi-Ecke stellen zu können.

  55. Avatar

    Liebe COMPACT Redaktion, wie kann man denn nur im ernst glauben im islamisch-schwul-versifften-Köln solch eine Vaterländische Veranstaltung durchführen zu können. Die kraftlose Kraft und eine Armlänge Abstand hatten genügend Zeit sich etwas besonders fieses einfallen zu lassen um die Sartory-Hallen, mit Erfolg, zu erpressen.
    Der moderne "Antifaschist" benötigt den Faschismus gar nicht, denn er trägt ihn in sich…

  56. Avatar
    Markus Eckhart am

    Wirklich wahnsinnig schade ,es ist ein deutlicher Trend zu erkennen das Deutschland wieder in den 30igern des vorigen Jahrhunderts angekommen ist und es ist kein Ende in Sichtweite. Natürlich auch schade das es in Österreich noch wenig Resonanz für Compact gibt ,ich könnte euch gesicherte Austragungsorte bis 2000 Besucher anbieten sowie auch Hotelbetriebe deren Betreiber noch nicht der PC verfallen sind,lg

  57. Avatar
    Alexander Heumann am

    Kaum wagt sich die ´Compact-Konferenz´ endlich ´mal in den wilden Westen der Republik, hat es auch sie gleich erwischt: Die Veranstaltung in Köln muss wegen "Kündigung" des Veranstaltungsortes seitens des Betreibers der angemieteten Halle abgesagt werden!

    Viele angebliche "Demokraten" schrecken bekanntlich vor gar nichts zurück, schon gar nicht vor Vertragsbruch – das kennen viele Patrioten landauf, landab. Besonderheit hier: Nicht gerade kleine Eintrittsgelder müssen an eine Vielzahl von Teilnehmern zurückgezahlt werden: Macht Schaden in fünfstelliger Höhe, der auch eingeklagt werden soll.

    Wir drücken ´Compact´ die Daumen und wünschen dem ´politisch korrekten´ Kölner Hallenbetreiber vernichtende Niederlage und tiefe Wunde an der EINZIGEN Stelle, wo es solchen Leuten ´weh tut´: Beim Portemonaie!

  58. Avatar

    So, jetzt bin ich wirklich platt! Unfassbar was hier in unserem Land abgeht. Mir fehlen die Worte. Hätte nicht teilnehmen können an Eurer Veranstaltung, schweren Herzens, da ich in der Nähe wohne. Es schlägt dem Faß den Boden aus, was sich hier ereignet. Entschuldigt bitte, daß ich mit Plattitüden argumentiere, mir fehlen im Moment andere Gedanken. Dieses schreckliche "Wirtschaftsgebiet, das sich BRD nennt, ist so frei sich zu entblößen. Sie haben keine Hemmungen mehr ihre böse Fratze zu zeigen.

  59. Avatar

    Finde ich jetzt merkwürdig, vor wenigen Wochen noch habt ihr geschrieben, daß die Jahreskonferenz für Souveränität nicht stattfindet, weil ihr nicht genug Teilnehmer habt und die Unkosten kaum decken könnt.
    Jetzt schreibt ihr, die Massenmedien wären schuld.

    Was ist jetzt wahr ?
    Finde diesen Stil sehr bildzeitungsmäßig und mißtrauenerweckend.

    • Avatar

      @Mark100: Die damalige Rundmail hatten wir NICHT geschrieben!!!! Das war ein Fake! Das hatten wir damals ausdrücklich auf unserer Website, auf Facebook usw. klargestellt!

  60. Avatar
    LiberteToujour am

    Das ist ja ein dicker Hund. Die Verantwortlichen bei den Koelner Sartory Hallen sollten sich was schaemen. Hoffentlich gewinnt Compact den Rechtsstreit und die Sartory Hallen werden auf Schadensersatz verurteilt. Ich hoffe aber auch das Compact zukuenftig weniger blauaeugig ist, und sich Vertragsstrafen ausbedingt fuer zukuenftige Faelle von Vertragsbruch. Gegen sowas kann mann sich absichern, Hier geht es auch und vorrangig ums Geschaeft. Pressefreiheit ist in der Post BRD Meinungsdiktatur ohnehin subjektiv interpretiert, genauso wie das Recht das Recht auf Meinungsfreiheit. Es gibt eben zu viele Mitlaeufer und Gehirngewaschene mit vorauseilenden Gehorsam. Das dabei nicht wieder einmal die Hacken zusammengeschlagen werden ist rein aeusserlich, die Kriecher und Biedermaenner helfen eben immer gerne dabei mit das deutsche Haus an allen Ecken anzuzuenden. Der verantworliche Geschaeftsfuehrer bei den Koelner Sartori Hallen liefer ein Beispiel hierzu. Pfui Teufel, verlogenes unaufrichtiges Gesindel allerorten, die deutschen Geschaeftsleute ohne Ehrenkodex mittendrin!

  61. Avatar

    Pacta sunt servanda!

    Wie sieht es mit Schadenersatz des Hallenvermieters gegen Compact aus?
    Man kann nicht einen Vertrag schließen und diesen dann einseitig kündigen!

    Das sollte als Musterverfahren gelten falls Linke noch einmal auf Vermieter einwirken! Und: Gebt Linken ihr eigenes Futter! Es gibt doch auch linke Versammlungen (z. B. Grüne Parteitage).

  62. Avatar
    Johann Holtrop am

    Die Konferenz wäre sicher ganz interessant geworden – Schade für das Ausfallen wegen schlechten Wetters…

    Auch wenn es viele Leute polarisiert – aber man muss eben andere Meinungen auch hören wollen.

    Lieber ab und zu – auch kritische Sichtweisen wahrnehmen – als immer nur den "berliner Mainstream" wie ein willenloser Schwamm aufsaugen und wieder ausspucken… mit den ARD-Gezeiten-Strom…

    das Polit-Spektakel in Berlin hat ja mittlerweile den Charm einer Schaufensterpuppen-Sammlung mit Down-Syndrom… lauter hängende Mundwinkel … und immer die gleichen Ansagen wie aus einem Plattenspieler mit hüpfender Nadel… und für diesen heutigen Zustand haben sich Gorbatschow und Ronny Reagan fast umgebracht… ???

    Kaum zu glauben…

  63. Avatar

    Schade, aber vielleicht muss man auch einfach akzeptieren, dass die Öffentlichkeit im Westen / selbst in Köln schlicht den Schuss noch nicht gehört hat.
    Dauert dann eben etwas länger, dafür mit schwerwiegenden Folgeschäden….
    Wer nicht hören will, …, wer zu spät Augen und Ohren auf macht, den Verstand im Schlafmodus belässt, … kein Mitleid, den Reinfall haben DIE sich wirklich verdient!
    Für die Aufgewachten: Vorbereiten, die geschenkte Zeit gut nutzen, Gleichgesinnte suchen, Felle in’s Trockene.
    www.hartgeld.com; bachheimer.com; www.goldseiten.de;

  64. Avatar

    Liebses COMPACT-Team,

    die Sabotage der 5. Konferenz durch den Veranstalter ist sicherlich bedauerlich, aber auch ein Zeichen, dass das Etablishment alarmiert und aufgeschreckt ist. Die Stimmung in Deutschland kippt und die aggressive Bekämpfung der legitimen Opposition kündigt weitere spektakuläre Erfolge der politischen Opposition gegen Islamisierung und illegale Masseinwanderung an.

    Die Quittung wird der Wähler den Altparteien hoffentlich im Mai 2017 bei den Landtagswahlen in NRW geben. Die politische Klasse hat Angst und in ihrer Panik unterlaufen ihnen weitere schwere Fehler.

    Der Aufbau des NRW Landesverbandes, der Kreisverbände und Ortsvereine ist im vollen Gange. Ich freue mich auf den bevorstehenden Wahlkampf.

    Gruss,

    HvH

  65. Avatar

    Der finanzielle Schaden ist sicherlich bedeutend. Der Schaden für die Grundwerte dieser Gesellschaft ist kaum in Worte zu fassen. Compact ist wohl der Elite zu nahe gekommen. Hannelore Kraft ist offensichtlich im Panikmodus. Im Grunde genommen ein Kompliment für Compact und dessen Chefredakteur. Die neo-liberalen in der SPD haben die Oberhand. Köln steht nicht nur für die Vorgänge in der Silvesternacht und dem persönlichen Versagens von Reker und Kraft, sondern ab sofort für den Anfang vom Ende von der SPD. Ich würde gerne wissen was ein Willy Brandt oder ein Schumacher zu seinen heutigen Genossen sagen würde. Stellen wir uns mal Herbert Wehner im Gespräch mit der heutigen Kasperletruppe vor. Das wäre ein Spaß. Was schreibt schon George Orwell in seiner Animal Farm? Die listigen Schweine, klein fett und hinterlistig, lassen die Arbeitstiere bis zum Umfallen arbeiten und die Hunde werfen brutal allen Protest nieder. Gabriel und Maas werden ebenso scheitern, wie die orwellschen Oligarchen aus dem Schweinestall.

  66. Avatar
    Nationalliberaler am

    Trink doch ene mit. Ich fühle mich dann so überlegen generös und Du hörst Dir den ganzen Abend mein klinisch auffälliges Geschwätz über autoaggressive Buntheit, Tolle Ranzigkeit und multitoxikomanes Fremdkorpulieren zwei Tage vor Aschermittwoch an!

  67. Avatar

    Es gibt keine Meinungsfreiheit in der #BaehRD, sondern nur einen ideologischen Korridor, innerhalb dessen genehme Meinungen gestattet sind.

    Ich hoffe, dass der antifantine Veranstalter richtig blechen muss.

  68. Avatar

    Zitat aus dem Film von Chaplin

    Hans Hinkel -> "Meinungsfeiheit Stunk!"
    https://www.youtube.com/watch?v=Z4UhJpviVYg

    Diesmal kommt der Faschismus in freudlich lächenden Gewandt.
    Die Drecksarbeit machen dann andere. Z.B. Die direkt und indirekt finanzierten Schlägertrupps der Antifa und der "Jungen Grünen". Die Leader sind nur Pappfiguren und Kanzlerdarsteller und spielen einen auf blöd und einen auf Rechtschaffend. (siehe Merkel, Gabriel & Roth)

    Die Dimenson der Demokratie-Abschaffung hat mit dieser Kündigung einen neuen Stand erreicht!

    Man weiß, dass die Compact Konferenzen SEHR einflussreich waren. Die Rede vom Schachtschneider 2013 ist als historisch zu betrachten.Genau das, was er dort an Demokratie-Verständnis kritisiert (Abmeldung von Veranstaltungen) ist längst anti-demokratischer Alltag in Deutschland geworden. Wenn sich so etwas etabliert bleibt letzendlich eine Partei übig.

    Wo ist das Grundgesetz geblieben?

    • Avatar
      Manfred aus München am

      … das mein lieber Karl, haben sie vorsorglich schon mal versenkt:
      https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article158515896/Das-Grundgesetz-lagert-sicher-400-Meter-tief-im-Schwarzwald.html
      … hatte es erst für einen schlechten Scherz gehalten; für mich ist es eine symbolische Anspielung … warum gerade jetzt? … nichts geschieht zufällig!

      ***
      Mit dem Grundgesetz werde nun «ein Herzstück der deutschen Geschichte vor Zerstörung durch Kriege oder auch Naturkatastrophen geschützt», sagte Unger: «Die Geschichte der Deutschen und auch ein stückweit deren Identität werden so langfristig bewahrt.»
      ***

      diese Drecksäcke haben uns also schon mal abgeschrieben … Hauptsache, das Besatzerstatut überlebt, damit uns die Nachwelt mit diesem angelsächsischen Machwerk in Verbindung bringen kann, eine eigene Verfassung haben wir ja nicht.

  69. Avatar

    KÖLLE; WAT ES LOSS MIT DIR?

    Es gab eine Zeit (wenn’s auch Anfang der 90’er war), da stand ich auf Köln:
    – Kölsche Tön, Kölner Karneval, kölsche Weltoffenheit, …)
    Außerdem hatte ich etwas für “Arsch huh“ übrig, weil damals v.a. Kriegsflüchtlinge
    (aus dem ehem. Jugoslawien) herkamen und die Anschläge (HRO-Lichtenhagen, …)
    einfach nur widerwärtig und abscheulich waren!

    Ävver (aber) hück (heutzutage) herrscht offenbar dort eine links-populistische, wenn
    nicht sogar links-extreme Meinungsdiktatur; die erbarmungslos alle anderen Meinungen
    und Ansichten gnadenlos niederknüppelt, aber andererseits Toleranz einfordert!
    Das zeigte sich schon mit dem Umgang bzgl. der Silvester-Übergriffe.

    Diese Stornierung bestätigt, wie weit es schon hierzulande gekommen ist;
    anstatt sich mit den Inhalten ernsthaft auseinanderzusetzen, wird gleich “Nazis“ gebrüllt
    und das Ganze in vorauseilendem Gehorsam zensiert!

  70. Avatar
    Michel aus Lönneberga am

    Sehr geehrtes Compact-Team, das ist ja wirklich eine erschreckende Nachricht. So weit sind wir schon gekommen. Schlimm ist vor allem auch, daß der Durchschnittsschlafmichel von diesen faschistischen Methoden des sogenannten "Rechtsstaates" nichts mitbekommt. Machen Sie es auch in anderen Medien publik, damit manche Träumer auch mal nachdenken.
    Vielleicht können Sie ja eine Genossenschaft gründen und ein eigenes Veranstaltungshotel kaufen.
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Klage. Ich drücke die Daumen!!!
    Viele Grüße!
    Michel

  71. Avatar

    Eine Absage der Conferenz durch den Vermieter ist mit "Demokratie" nicht zu vereinbaren.
    Hauptsache die "Mikranten" dürfen "öffentlich" demonstrieren.
    Weiter so in Deutschland!

  72. Avatar

    Das ist Scheiße! Laßt uns auf Frühjahr 2017 nach Dresden verlegen! Ich reise gerne dorthin an!

  73. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Zitat: "Demokratie muss verschiedene Standpunkte aushalten können – oder sie ist keine"

    So ist es in der Tat … und nichts anderes!

    "Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, dass sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit nichts zu sagen."(H. H. v Arnim)

    "Demokratie heißt, die Wahl haben. Diktatur heißt, vor die Wahl gestellt sein."(J. Luczak)

    "Man kann niemals eine Revolution machen, um damit eine Demokratie zu gründen. Man muss eine Demokratie haben, um eine Revolution herbeiführen zu können."(G. K. Chesterton)

    "Wo der Bürger keine Stimme hat, haben die Wände Ohren."(J. Luczak)

    "Ein großer Staat regiert sich nicht nach Parteiansichten."(Bismarck)

    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"(Brecht) – Sie ist gerade dabei, dieses umzuvolken ähm … umzusetzen!

    "Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, damit wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen" (Tucholsky)

    "In einer Demokratie ist die Regierung gläsern, in einer Diktatur der Bürger"

    "Wenn die Regierung das Volk fürchtet … ist es Demokratie, wenn das Volk die Regierung fürchtet … ist es Diktatur"

    "Die Demokratie ist eine politische Ordnung, die nicht die Herrschaft des Volkes garantiert, sondern seine Ausbeutung." (Hans-Hermann Hoppe)

    "Demokratie ist die Kunst, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehn."( Karlheinz Deschner)

    "Demokratie ist eine auf Zeit gewählte Diktatur." (Unbekannt)

    "In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt." (Egon Bahr)

    "Die Demokratie ist nichts als ein Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk."
    (Oscar Wilde)

    "Eine Regierung, die Peter beraubt, um Paul zu bezahlen, kann sich Pauls Unterstützung immer sicher sein." (George Bernard Shaw )

    "Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist."(Platon)

    Let’s Get Ready To Rumble !!!

  74. Avatar

    Sehr bedauerlich, da werden aber bei den Altparteien jetzt die Sektkorken knallen – meist ist die Ursache für sowas ja politischer Druck (siehe Wisnewski u.a.) und wenn der nicht hilft, ruft die Antifa an und droht. Aber es war ja vorherzusehen, dass mit härteren Bandagen gekämpft wird, sobald der Widerstand die ersten größeren Erfolge einfährt, also nicht entmutigen lassen, denn das spricht für die Richtigkeit eures Weges!

    Außerdem: wenn man austeilen will, muss man auch mal einstecken können, das gehört nunmal dazu und scheidet die Spreu vom Weizen, auch wenn der Gegner hier freilig mit hinterfotzigen Methoden arbeitet.

    Wie kann man sowas in Zukunft vermeiden?
    Entweder nur noch bei bekennenden Patrioten, die keinesfalls klein beigeben, einmieten oder aber ein eigenes Kongresszentrum erwerben/aufbauen. Letzteres ist allerdings ein sehr preisintensive Variante und bietet sich natürlich für Anschläge der Linksfaschisten an, da Standort irgendwann bekannt.

    Was natürlich auch ginge: irgendwo in Osteuropa tagen, da trauen sich Washingtons rote Sturmtruppen nicht hin und auch der verfaulte Arm der SPD dürfte nicht so weit reichen^^

    Wie wäre es alternativ mit der Schweiz?

  75. Avatar

    Die AfD oder besser noch ein gemeinnütziger Verein muss offenstlich erst ein Grundstück
    kaufen und darauf eine Versammlungshalle errichten bzw. ein Grundstück mit bereits
    geeigneten Räumlichkeiten erwerben, damit es überhaupt noch einen sicheren Ort für
    Veranstaltungen von und für national-patriotisch gesinnte Bürger in unserem angeblich
    so demokratischen Rechtstaat gibt. Und soll bzw. muss dieser Verein jetzt auch noch
    ein eigenes Hotel auf diesem Grundstück betreiben, damit die Gäste und ihre Autos
    vor der Randale der staatlich geförderten rot-rot-grünen Multi-Kulti-GenderAntifa
    wirklich sicher sind? Was würde ein solches national-patriotisches Konkress- und
    Veranstaltungszentrum mit Hotel und Tiefgarage in Berlin samt Zaun und
    Sicherheitspersonal kosten? Wie könnte man einen freien Zugang und eine
    sichere Heimfahrt gewähren? (In jedem Bundesland ein solches Zentrum zu
    unterhalten wäre zwar offensichtlich dringend nötig, aber leider auch unbezahlbar.
    Das alles ist doch nur noch traurig, was hier abläuft und hat mit Demokratie und
    Rechtstaatlichkeit nichts, aber auch überhaupt nichts mehr zu tun.

    Was haben CDU/CSU, SPD, FDP, Linke und Grüne samt ihrer Mainstream-Medien,
    nur mit unserer Gesellschaft und unserem Land angestellt?

    Es hilft nur noch eins: AfD und/oder NPD wählen und hoffen, daß in den USA
    nicht diese Clinton Präsidentin wird und das unsere europäischen Nachbarn
    ihren Weg in Richtung: FPÖ, FN und Schweden Demokraten, etc. erfolgreich
    weitergehen.

    Wir werden nicht aufgeben, unser friedlicher, politischer Kampf geht weiter.
    Für ein freies, friedliches, neutrales, sozialgerechtes und starkes Deutschland
    der Deutschen in einem Europa der Europäer / der europäischen Vaterländer.

  76. Avatar
    Volker Spielmann am

    Eine Meinungsfreiheit gibt es im deutschen Rumpfstaat durchaus nicht

    Im Rahmen ihrer albernen Selbstständigkeitskomödie erzählen die hiesigen Parteiengecken ja dem Volk immerzu, daß es die Meinungsfreiheit besitzen würde. Doch ist dies ein eitles Gauklerspiel, denn wie eh und je darf das Volk nur sagen, was den Mächtigen gefällt. Wer dagegen deren Lehren und Wahrheiten anzweifelt oder ablehnt, der landet wegen Hetze im Kerker. Als echte Liberale freilich fürchten und hassen auch die hiesigen Parteiengecken die Staatsgewalt und ziehen es daher oftmals vor mißliebige Denker und Stimmen gesellschaftlich ächten zu lassen und deren bürgerliche Existenz zu zerstören. So mußte der Bundesbankvorstand Thilo sein Amt aufgeben, weil er ein kluges Büchlein geschrieben hat, das den Parteiengecken so ganz und gar nicht gefallen hat, zudem wurde er in der Presse verteufelt und seine Vorträge von den Gewalttaten der Antifanten gestört. Daher gab es wohl im alten Preußen – trotz Zensurbehörde – wesentlich mehr Meinungsfreiheit, wie z. B. die Schriften von Kant bezeugen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel