Sieg für Deutschland! Mit COMPACT zum ersten deutschen WM-Spiel: Großleinwand im Havelland

20
Sonntag, 17. Juni: Die AfD-Falkensee lädt alle Fußballbegeisterten zum Public Viewing unseres ersten WM-Spiels gegen Mexiko ein. Medienpartner: COMPACT. Mit Torwandschießen, WM-Quiz, Infotischen, kühlem Bier und gastronomischem Angebot!
Ort :        Schwanenkrug , Berliner Allee 9 in 14621 Schönwalde- Glien
16 Uhr: Torwandschießen und WM-Quiz.
16.15 Uhr: Jürgen Elsässer stellt die COMPACT-Spezialausgabe „Nationalsport Fußball. Geschichte einer deutschen Leidenschaft“ vor und begründet, warum Özil und Gündogan das Trikot mit dem Adler nicht verdient haben.
16.30 Uhr: Ziehung der Gewinner des WM-Quizes, Preisverleihung.
17.00 Uhr: Anstoß Deutschland-Mexiko. Public Viewing auf der Großleinwand.
COMPACT-Spezial Nationalsport Fußball

COMPACT-Spezial Nationalsport Fußball

19.00 Uhr: Spielende, fröhlicher Ausklang

Über den Autor

COMPACT-Magazin

20 Kommentare

  1. Silke Terra am

    Es nützt nichts, darauf hinzuweisen, der Rest dieser "Mannschaft" sei ja anzufeuern. Ich sehe das nicht so. Schließlich haben sich sämtliche Spieler, Funktionäre etc. hinter die Islamisten Gündogan und Özil gestellt. Merkel hat nachdrücklich zum Klatschen aufgefordert. Meiner Meinung nach sollten wir protestieren gegen diesen Ausverkauf unserer Werte. Statt dessen versuchen wir, gut Mine zum bösen Spiel zu machen.
    Ich habe die Nase voll davon, mir von Muslimen offen ins Gesicht spucken zu lassen.

  2. Silke Terra am

    Da hilft auch kein Schönreden, der Rest der "Mannschaft" wäre ja anzufeuern. Leider nicht, denn alle Spieler, Funktionäre und Medien haben sich hinter die Islamisten Özil und Gündogan gestellt. Solange wir diesen seelenlosen Haufen anfeuern, unterstützen wir den weiteren Ausverkauf unserer Werte.

  3. Aristoteles am

    "Nach Informationen der Zeitschrift Sport Bild wollte die Kanzlerin von den beiden türkischstämmigen Spielern persönlich die Umstände ihres Treffens mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan erfahren. Regierungssprecher Steffen Seibert wies auf die Vertraulichkeit des Gesprächs hin. Informationen über dessen Inhalt drangen nicht nach außen."

    Ich denke, wir leben in einer offenen Gesellschaft?
    Hab ich da was nicht kapiert?

  4. Drachentöter am

    Kaum macht mal jemand einen guten Vorschlag kommen auch schon wieder die Nörgler zum Vorschein. Man o man, keiner verlangt von euch das ihr Gündogan und Osil anfeuern sollt, es gibt aber noch andere Spieler welche man anfeuern oder die Daumen drücken kann. Mir hat der Lahm auch nicht gefallen bei der letzten WM und ich hab trotzdem mit gefiebert und mich gefreut das DEUTSCHLAND Fussballweltmeister geworden ist

    • Aristoteles am

      Sehe ich ähnlich.
      Meine Sympathie gilt Island und Russland.
      Ich bin traurig, dass ich nicht mehr für die BRD-Mannschaft halten kann.
      Warum aber nicht ein Spiel der BRD-Mannschaft gucken
      und sich darüber unterhalten und mal kurz in der Vergangenheit schwelgen?
      Mit Fußball trifft man viele Menschen noch im Mark.

      Irgendwann – in ein paar Jahrzehnten oder Jahrhunderten –
      werden wir vielleicht wieder eine eigene Mannschaft haben
      vielleicht wie die Basken.

  5. Jeder hasst die Antifa am

    Nach dem National hat man nun auch die deutschen Farben vom Trikot verbannt die ehemals deutsche Nationalmannschaft ein Haufen Multikultisöldner die bei der Hymne nicht das Maul auf bekommen.was ist daran noch National?

  6. Ganz nette Idee, aber ein Fest um gemeinsam ein Spiel der Deutsch-Türkischen Mannschaft anzuschauen? Wenn Herr Ö. dann eingesetzt wird kommt einem doch vielleicht das Bier und die Bratwurst wieder hoch! Könntet Ihr nicht alte Spiele der deutschen Nationalmannschaft zeigen? Oder einen netten Film? Oder spannende Reden von AfD Politikern im Budestag bzw. aus den Landtagen? Trotzdem viel Spaß denen, die sich das Spektakel geben werden…..

  7. Da kann ich Ihnen nur zustimmen. Auch das man im Moment nur mit Werbung, Aufstellern etc. überall versorgt wird, nervt. Und kaum ein Werbeblog ohne einen der Millionäre. Was vermisse ich die tollen Fußballspieler, Netzer,Seeler etc. die wirklich zum anfassen waren, kleines Geld bekamen und aus Freude gespielt haben und für ihr Land. Daher kommt dieser Spört für mich nicht mehr in Frage. Und ganz ehrlich, wer hier jubelnd dem Fußball fröhnt, hat nicht verstanden, dass unser Land ganz andere Probleme hat.

  8. Was für eine "Deutsche Mannschaft" wollt ihr denn anfeuern ?
    Es ist doch gar keine "Deutsche Mannschaft" dabei !
    Brot und Spiele Dreck mit ausländischen Söldnern !

    • heidi heidegger am

      mein tipp: mach ett nicht zuu kompliziert, sportsfreund @RRRico-Suavée (lol); lass den ball laufen! Flocky&heidi haben eh über söldner (die müssen bezahlbar sein und was taugen..) so ihre ganz eigene meinung, hihi.

      • heidi heidegger am

        da sich unsere @GABI wg. HSVsyndrom(?) nicht in den spielfaden angemessen einbringt bis dato, werde ich sie eben nochmals! beleben-erwecken durch (m)einen *hanseatischen* video-tipp, hihi:

        [ Kopfnuss Kalli – Hafenrundfahrt durch Aachen #MSDiplomatic ]

    • Bert Berger am

      Bei allem Recht das Sie haben, sollten wir den überaus wichtigen "Grundgedanken" dabei nicht vergessen!

  9. heidi heidegger am

    sehr witzig. wie Du gleich wieder anfängst, tsstss. nicht j e d e spielpartie kann *austria mit äh gegen brd* sein. oder warum eigentlich nicht, häh? jedenfalls: *GGR* an unseren MDassen.

    • heidi heidegger am

      Elsässer hatte völlig recht: Ötzül d a r f auf keinen fall mitkommen..gerade kuckte ich die * Mözut*-mode-bilder auf faz.net..das geht gar nicht! mein fernseher ist stärker als sein schwarzer hund und schöner, hehe. (die bilder sind sowas von shicé! sorry! geht-gar-nicht-niemals-nein!)->d a s darf deutschland nicht reproduzian äh representen!

    • heidi heidegger am

      sehe gerade: Jürgen "Franco Baresi/Traianos Dellas" Elsässer tschippt aus unmöglichem winkel auf die torwand und trifft! aber gut, er hat auch keinen direkten gegenspieler, hilft aus wo er gebraucht wird und schaltet sich in das angriffsspiel mit ein, wie ein echter libero halt. LOL

  10. Es gibt auch englische Begriffe, die muss man nicht unbedingt übernehmen, sondern kann sie einfach ins Deutsche übersetzen. "Public Viewing" gehört dazu. Selbst bei den Franzosen ist diese Abart verboten. Und wenn ich noch was für das Beiwohnen solch einer öffentlichen Übertragung bezahlt bekomme, Fussball ist für mich gestorben.

  11. Marc Hofmann am

    Solange die Deutsche Nationalmannschaft einfach nur Mannschaft heißt und solange manche Spieler in dieser Mannschaft mir ein Gefühl vermitteln, dass diese überhaupt keine Deutschen sein möchten und sich wie Söldner aufführen. Solange werde ich keine WM-EM Spiele dieser MANNSCHAFT anschauen. Diese Mannschaft tut sich einen großen Gefallen…und zwar gleich in der Gruppenphase auszuscheiden und wieder in ihr grenzenloses und alternativlose Multikulti Deutschland zurück zu fliegen. In Zukunft werden wir nämlich dann zu Deutschland auch nur noch Land sagen, weil es das Deutsche nicht mehr geben wird! Die Lage ist in unseren Deutschland zu ernst um diese mit Brot und Spielen zu vernebeln.

    • heidi heidegger am

      Fack yu drauf (Kopfnuss Kalli)–deine argumente sind stark, ziehen aber nicht bei meiner ballbegeisterung. nicht bös‘ gemeint unnso..ich meine, sonnebusenhammer-sommer u n d fball IN RUSSLAND? da kann keine heidi widerstehen, hihi.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

COMPACT-Abonnement mit Buchprämie "Nie zweimal in denselben Fluss"Button Jetzt abonnieren

Empfehlen Sie diesen Artikel