Seehofers Irrsinns-Statement: GroKo läuft störungsfrei, aber AfD ist „staatszersetzend“

53

Horst Seehofer (CSU) hat vor seinem aktuellen dpa-Interview offenbar einen riesigen Peace & Harmony-Joint geraucht. Anders lassen sich seine Aussagen nicht mehr erklären. Das ist nicht mehr Drehhofer, da wird schon rotiert.

Auf die Frage, wie das Verhältnis in der Regierung – nach der Asylkrise vom Frühsommer – jetzt sei, versichert der BMI-Vorsitzende: Da haben wir eine ganz, ganz gute Zusammenarbeit, fragen Sie mal Justizministerin Barley, Arbeitsminister Heil oder Finanzminister Scholz. Es läuft – störungsfrei.

Mit der Kanzlerin habe er zwar zwei große Debatten geführt, über die Kopfpauschale bei der Krankenversicherung und über die Flüchtlingspolitik, aber da ist trotzdem immer noch ein großes Vertrauen zwischen uns. Wir haben doch miteinander die Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition und dann auch die Verhandlungen mit der SPD geführt. So etwas geht doch nur, wenn da ein großes Vertrauen ist.

Nein, so richtig schlimm sei nur die AfD. Die habe sich radikalisiert. Deren Mitglieder sind auf der Welle, auf der sie schwimmen, einfach übermütig geworden und haben auch dadurch die Maske fallen lassen. So ist es auch leichter möglich, sie zu stellen, als wenn sie den Biedermann spielt. Vor allem am vergangenen Dienstag, im Bundestag, da hätte sich die Alternative so richtig daneben benommen. Seehofer: Die stellen sich gegen diesen Staat. Da können sie tausend Mal sagen, sie sind Demokraten. Das haben Sie am Dienstag im Bundestag miterleben können mit dem Frontalangriff auf den Bundespräsidenten.

Das ist für unseren Staat hochgefährlich. Das muss man scharf verurteilen. Ich kann mich nicht im Bundestag hinstellen und wie auf dem Jahrmarkt den Bundespräsidenten abkanzeln. Das ist staatszersetzend. Von Martin Schulz‘ (SPD) wirrer Beschimpfung und dem Gegeifer des Johannes Krahl (SPD) kein Wort. Das waren offenbar demokratische Beschimpfungen.

Über die aktuelle Lage weiß Seehofer überwiegend Gutes zu berichten: Das BAMF wurde verbessert, außerdem habe man die Vorfälle in Sachsen und Sachsen-Anhalt im Grunde als Rechtsstaat gut bewältigt. Auf die Frage, was die bisher größte Krise gewesen sei, antwortet Seehofer: Die Debatte um den Masterplan. Aber schauen Sie, wir werden wohl bald die Vereinbarung mit Italien über die Zurückweisungen an der Grenze unterschreiben. Dann ist der Sachverhalt auch schon wieder abgeschlossen. So ganz nebenbei.

Glaubt man den Aussagen des Heimatministers, hat die GroKo soeben die kühnsten Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit eingelöst: Darum war jetzt das Rentenpaket der Koalition ganz wichtig, die Senkung der Arbeitslosenversicherungsbeiträge war ganz wichtig, auch die Mieterschutznovelle von Frau Barley. Das Wohnungsbauprogramm, das ja auch dazu beitragen wird, die Mieten zu dämpfen. Das sind die sozialen Fragen, die die Menschen bewegen.

Dahinter steckt angeblich das Seehofersche Erfolgsrezept: Denn meine Strategie ist von Anfang an immer gewesen – und Gott sei Dank im Koalitionsvertrag dieser großen Koalition niedergelegt –, dass man die Probleme, die Sorgen, die Ängste der Menschen aufnimmt. Und nicht nur darüber redet, sondern auch entsprechend handelt.

COMPACT-Magazin im September 2018

COMPACT-Magazin im September 2018. Jetzt an jedem guten Kiosk oder bei uns als Abo.

Bei so einem Wunderknaben ist jegliche Opposition komplett überflüssig.


Über den Autor

53 Kommentare

  1. Staatszersetzend? Was ist den mehr als staatszersetzend, wenn Genossin Merkel durch Diffamierung und Verleumdung Amtsträger aus ihrem Amt mobbt, durch Bildung einer kriminellen Vereinigung, durch Schaffung von persönlichen Gelwerten Abhängigkeiten, die personelle Besetzung von Ämtern der vollziehenden Gewalt des Grundgesetzes (Bundespräsident, Bundestagspräsident, Bundesgeneralanwalt, nun auch Bundesverfassungsschutz), in ihre persönliche Abhängig der illegale Kontrolle bringt, in Vollendung dieser Taten.
    Es ist somit die gesamte vollziehende Gewalt der Wirkung des Grundgesetzes entzogen, eine vollendete Tat gegen die freiheitliche Grundordnung des Grundgesetzes und Abschaffung der grundgesetzlichen Souveränität des Volkes. Alles Taten wofür sie längst hinter Schloss und Rigel sitzen würde, wenn die vollziehende Gewalt, Justiz und Polizei noch handlungsfähig wären, deren Gewaltmonopol nicht ausgeschaltet worden wäre.

  2. Als ich den Buchhändler aus Würselen sah war ich beruhigt – der Karren rollt weiter ungebremst in den Dreck.
    Was mich immer wieder als bewusste Falschinformattion in den Lügenmedien und im Staatfunk empfinde ist, wenn sobald über die AfD oder über Pegida berichtet wird, der Ausdruck rechstpopulistisch fällt. Man muss schon dankbar sein, dass man nicht als Nazi bezeichnet wird.
    Eigentlich müsste man im Gegenzug alle Lügenmedien dazu zwingen die etablierten Parteien als Islampopulisten oder als Willkommenspopulisten zu bezeichnen.
    Meiner Meinung nach, sollte in den aufgeklärten Medien Angela Merkel immer nur als die willkommenspopulistische Kanzlerin Angela Merkel bezeichnet werden.

  3. Zum lachen, der System-Radikale Seehofer macht sich wegen des Bundespräsidenten ins Hemd,wo doch das System selbst schon zwei Bu-Präs (Köhler u.Wulff) mit falschen Beschuldigungen abgesägt hat,weil diesen ein paar kritische Worte Richtung Kapital entschlüpften.

  4. Eines ist nach diesen Aussagen doch sicher:Der Extremist Seehofer hält sich und Seinesgleichen für "den Staat". Und einen erheblichen Teil des Staatsvolkes für einen Fremdkörper,den man aus diesem "Staat" mit allen Mitteln heraushalten muß. Aufbauend auf dieser Prämisse ist er dann logisch. Nur ist die Prämisse falsch,Seehofer und seine Bande sind nicht der Staat,seine Prämisse ist totalitär und letztlich verbrecherisch.

  5. Aus der Presse: Er treibt seit Jahren sein Unwesen in Bautzen – der junge Asylbewerber und Intensivtäter, der sich selbst "King Abode" nennt. Nachdem es ihm monatelang verboten war, sich in Bautzen aufzuhalten, ist er zurück und provoziert erneut. Und: Obwohl einige Anklagen gegen ihn vorliegen, verzögert sich sein Prozess. Zudem kann er nicht abgeschoben werden, weil sein Berufungsverfahren gegen die Ablehnung seines Asylantrags noch läuft.

    Nein das ist kein Fall aus dem Irrenhaus sondern aus Deutschland? Oder doch?

    Die Prozesse mit den "Hitlergrüßen" die waren ratz-fatz abgearbeitet. Ist ja nicht schlecht, allerdings, wieso ist das in obigem Falle nicht möglich. Ich habe auf das Urteil für eine einfache Klage die ich gemacht habe, 1,5 Jahre warten müssen. Was läuft schief bei uns im Lande?

  6. Guten Abend.

    Der Bundespräsident hat sich folgende Verfehlungen zuschulden kommen lassen:

    1. Durch Duldung monatelanger Koalitionsverhandlungen und der Verhinderung von Neuwahlen hat er die Regierungsbildung dieser Gesetzesbrecher erst ermöglicht.

    2. Er greift ständig in die Tagespolitik ein und begrüsste sogar die Wahl von Claudia Roth als Vize-Bundestagspräsidenten, während der größten Oppositionspartei gegen die demokratischen Gepflogenheiten, dieses Amt verweigert wurde. So lässt man z.B. bei Alice Weidel einfach die Redezeit weiterlaufen, während sie eine Zwischenfrage erlaubt.

    3. Der Bundespräsident macht Werbung für politische Konzerte, die linksextremistische Gruppen protegiert.

    4. Der Bundespräsident unterschreibt Gesetze, die rechtswidrig zustande kamen, wie z.B. das Netzdurchsetzungsgesetz. Der Bundestag war aufgrund der geringen Anzahl von Parlamentariern im Plenum gar nicht beschlussfähig. Trotzdem legitimierte der Bundespräsident diesen Bruch der Geschäftsordnung und setze somit ein Zensurgesetz in Kraft.

    Grüsse,

    HvH

  7. Man muss manche unserer Mitbürger wirklich aufklären, meint zumindest der Heiko, der Außenminister: "Migranten sind eine Bereicherung". Da hat der Heiko doch vollkommen Recht. Eine Bereicherung, für Schleuser und Schlepper, für Arbeitgeber mit Dumpinglöhnen, für Anwälte der Asylverfahren, für Besitzer von Flüchtlingsheimen, usw. Sie und ich gehören nicht zu den Profiteuren? Ach Gott könnt ihr aber auch kleinlich und nachtragend sein.

    Der neuste Brüller vom Heiko ist anderen die Pointe zu klauen, "die Mutter aller Probleme ist der Nationalismus".
    Puh, dieser Mann ist tatsächlich Außenminister? Mit dieser geistigen Armseligkeit? Dann wundert es ja nicht mehr, dass er nun "mit aller Macht die Eroberung von Idlib" verhindern will. Er befürchtet wohl, dass dadurch die Beschaffung neuer islamistischer Terroristen ausgetrocknet werden könnten. Mit was soll er dann noch weiter hetzen?

  8. Das ist doch sicher was fuer die Rechtsabteilung der AFD?

    – Missbrauch von geschuetzten Markenzeichen der AFD?
    – Verleumdung, ueble Nachrede?
    – Vortaeuschen einer Straftat?
    -indirekte Irrefuehrung der Behoerden?
    – Veruntreuung von GEZ -Gebuehren? Wegen des Einsatzes von GEZ – Gebuehren fuer eine Filmerstellung die moegliche Straftaten beinhaltet?
    -Unterlassungsverfuegung eine derartige Filmerstellung zu widerholen?
    – Schadensersatz?

    Jouwatch 14.09.2018. -Auszug-
    Fake-Video: Mit Zwangsgebühren-Satire gegen die AfD
    Fake-Video des Zwangsgebührensenders

    Im Internet tauchte ein Video auf, das einen AfD-Werbestand zeigt. Dort tummeln sich Skinheads und ein dunkelhäutiger Mann wird durch die Gegend gejagt. Die Darbietung wurde durch das Fernsehteam des Online- Medienangebot „Bohemian Browser Ballett” – ein Format von ARD und ZDF – in Szene gesetzt.

    Was ist „Bohemian Browser Ballett” ?…..

    • Leider nicht justiziabel. Aber immerhin weiß man zukünftig,was von "Beweis-Videos" von Menschenjagden zu halten ist.

  9. Was hat das mit Staatszersetzung zutun wenn man win Winke-Winke-August kritisiert ?
    Staatszersetzend sind doch solche Polit-Darsteller wie Seehofer und seine Mutti Merkel !
    Hmmm…die Tatsachenverdrehungen und die Lügen von den Polit-Aspiranten hören einfach nicht auf, haben diese Leute sich schonmal selbst labern gehört ?
    Anscheinend nicht !

    • Mist, ein kleiner Tippfehler:
      …wenn man ein Winke-Winke-August…
      So sollte es stehen, aber ich war mal wieder zueilig den Kommentar abzusenden.
      😀

      • Harald Kaufmann am

        Mit Winke, Winke deutet man meist seinen Abschied an.

        Wenn man Winke, Winke beim Bundespräsidenten mal erleben würde, dann wäre er mein Präsident.

        Nein, mit Winke, Winke wird weder was beim Bundespräsidenten noch bei der Kanzlerin. Der Klebstoff am Hinterteil und am Sessel hintert die daran.

        Mit was löst man eigentlich einen hartknäckigen Klebstoff?

  10. Na, das ist doch endlich wieder DER SEEHOFER, den wir kennen. Die in Ansätzen berechtigten Befürchtungen, daß dieser SEEHOFER endlich Mann mit Gewissen und Verantwortungsbewußtsein geworden sein könnte, haben sich glücklicherweise zerschlagen::- so bleibt den indigenen Menschen in dieser Republik ein lustiger Kaspar erhalten, während der Merkel ein zeitweiliger Alptraum und Druck von ihrer verdreckten Seele genommen wird.
    Endlich hat diese Kanzler-Kreatur wieder die Möglichkeit uneingeschränkt und unbehindert, ohne von diesem sich ihr in den Weg stellenden Hindernis- wie es ein großmäuliger Seehofer wohl zeitweise darstellen wollte- in ihrem Vernichtungsfeldzug gegen alles Deutschen aufgehalten zu werden.
    Beschämend anzusehen, wie sich ein Mann nach dem anderen würdelos vor dieser charakterlosen FdJ- Agitatorin a.D. in den von ihr produzierten Dreck wirft, um bei nächster Gelegenheit einer kriechenden Moluske gleich von dieser Skrupellosen zertreten zu werden.

  11. Franz Joseph Strauß war ja nun wirklich kein gemütlicher Zeitgenosse und kein Politiker mit dem man in allem einverstanden sein konnte und musste. Aber eines war er sicher nicht politisch charakterlos. Oh Herrgott im Himmel wenn es dich wirklich gibt, lass ihn doch nur für einen Tag wieder zurück kommen, aber gibt ihm Bettlaken als Taschentücher mit, denn wenn er seine verwahrloste CSU und das moralisch verkommene Kanzleramt trifft, werden ihm normale Taschentücher bestimmt nicht reichen. Aber seine schonungslosen Tiraden darüber, da sollst du Oh Herr im Himmel, mich dabei sein lassen zum zuhören, denn ich will mir ja auch mal etwas gönnen. Damit es besonders lustig wird kannst du ihm noch den Herbert Wehner zur Seite stellen.

    • Harald Kaufmann am

      Tja, das waren noch Zeiten, Herbert Wöhner, Herrn Lüg und Politikvogel Strauß. Da haben die Debatten noch wirklich Spaß gemacht.

  12. Zu dem was wir zur Zeit erleben gibt es nur schwer Erklärungen. Offenbar hat der heißeste Sommer seit 30 Jahren, in der politischen Sommerpause das Hirnschmalz so manchen Politikers dahingerafft. Da sage noch einer der Klimawandel hätte keine schädigende Auswirkungen.

    • Harald Kaufmann am

      Das ist noch gar nix. Die kommenden Sommer werden so heiß, dass man sich in Acht nehmen muss, dass man sich seinen Ar…. nicht verbrennt.

  13. So eine charakterlose dreckige Schmierenkomödie hat diese Republik seit ihrem Bestehen noch nicht erlebt. Das ist das einzige was "störungsfrei" läuft. Eine Genossin Kanzlerin die allem und jedem nur Hohn und Spott entgegen bringt, ein Innenminister der nicht tief genug kriechen kann und eine SPD die nicht schnell genug wie eine Hure zusammen mit der Macht ins Bett kommt, begleitet vom wirren Gefasel "rot lackierter Faschisten" (Helmut Kohl) und "grüner Nihilisten", Unfassbar wenn man es nicht mieterleben würde könnte man es nicht glauben.
    Was bleibt denn da dem Wähler noch für eine Wahl?

  14. Rechtsstaat-Radar am

    Da erzählt er wieder etwas, der Horst Drehhofer. etwas, das ihn immer mehr als verwirrten und angesichts der bevorstehenden Wahlschlappe in Bayern orientierungslos wirkenden Grundloskircherer erscheinen lässt.

    Und so bleibt CSU-Seehofers einziger Erfolg in Berlin auch weiterhin die Zeugung einer unehelichen Tochter mit der früheren Vorzimmerdame im Bundestagsbüro von Laurenz Meyer (CDU).

    • @ RECHTSSTAAT-RADAR

      Dreehofers Gene sterben also nicht aus.
      Das ist das eigentlich Schalimme.

      Könnte aber auch sein, dass er zeugen lassen musste,
      weil sein Same (altersbedingt) gar nicht mehr gut war.
      Der Ehrenmann wird es nur nicht zugeben wollen, weil
      er weiteren Schaden von der CSU abwenden möchte.

  15. Na wer sagt’s denn, wie von vielen voraus gesehen, Frau Genossin "Mutter aller Probleme" hat soeben erklärt, sie sieht die große Koalition nicht in Gefahr wegen der Sache Maaßen. Entweder sie träumt wieder in ihrer eigenen von der Realität hermetisch abgeschotteten Welt, oder die SPD ist umgefallen dass es plumps gemacht hat.
    Egal wie, zur Tagesordnung kann man da nicht übergehen, denn einer der beiden hat seine Glaubwürdigkeit total verloren. Einfach nur noch eine Verhöhnung und Verspottung der deutschen Öffentlichkeit als Politikersatz.

    • Harald Kaufmann am

      Diese Frau, war zwar nie Mutter, aber ein Problem war sie von Anfang an. Und wäre diese Merkel eine Mutter, würde ich herzlichst gern ein Waisenknabe sein. Hört verdammt noch mal, mit diesem hirnlosen Mutti-Kult dieser Kanzlerin auf. Es ist unerträglich, solch eine eiskalte Frau mit einer Mutti zu vergleichen. Geschenkt und noch zu teuer, würde ich sagen.

  16. Noch nicht so lange her meinte der Herr Schäuble, der gegen Antisemitismus, Faschismus und Rassismus son getan hat als würde er dagegen wettern, damit auf die AfD zielen zu wollen:
    "Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen"
    Degeneriert sind offenbar die Aussagen des Herrn Schäuble, dem kein Blödsinn zu billig zum Argumentieren.
    Offenbar ein Schuss ins eigene Knie. Könnte so auch aus dem Reichspropagandaministerium stammen und von Roland Freisler mit der Absolution des Volksgerichtshofs. Von so einem Herr Schäuble brauchen wir keine Moralbelehrungen und auch keine "neue Schein-Flüchtlingspolitik".

    Wo bleibt der Aufschrei der "Guten und Gerechten", die nun aus einem unscheinbaren Muckenschiss einen "faschistischen Elefanten" machen. Herr Bartsch, Herr Ramelow, Herr Schulz, Herr Seehofer und nicht zuletzt die "Mutti aller Probleme" (Stefan Aust).
    An was erinnern sie solche rassistischen Sprüche Herr Ramelow?
    "die simpelsten Kriterien mittlerer Intelligenz und Beurteilungsfähigkeit scheinen hierzulande unter die Räder gekommen zu sein" schreibt Stefan Aust in bez. auf das wirre Gefasel der "Mutti aller Probleme" aus dem Kanzleramt.

    • Harald Kaufmann am

      Wenn mal diesen Schwaben Schräubele mal genauer betrachtet, möchte man gern an seinen Inzuchtgedanken glauben.

      Ach ja, ohne diesen Schräubele verteidigen zu wollen, so ordinär und vulger ist er im Vergleich zu Roland Freisler ganz gewiss nicht.

  17. Michael Höntschel am

    Ja was soll man da sagen. Wie es aussieht hat sich die CSU für die Grünen als Koalitionspartner entschieden. Da ist die Zustimmung zum UNO – Beschluss auf unbegrenzte Zuwanderung erklärbar. Die AfD hatte doch alle Bedingungen erfüllt, sie hat ihre natürlichen Verbündeten verraten und es scheint doch nichts mit Horscht zu werden. Durch das Zerwürfnis mit "Pegida" wird es nun sicher auch in Sachsen nichts. Aber die Führung hat sicher einen Plan B.

  18. Jürg Rückert am

    Ich verrate ihnen nun ein Geheimnis. Bitte nicht weitersagen! Sonst wäre es kein Geheimnis mehr.
    Jeder, der Hochgradpolitiker werden möchte, muss sich einem Test an einem Lügendetektor unterziehen.
    Wenn er 8 Stunden Lügen kann, ohne dass der Detektor es meldet, wird er zugelassen.

    • Harald Kaufmann am

      @Jürg Rückert, ganz im Vertauen und das bleibt unter uns, ich werde es bestimmt nicht weitersagen und halte dicht.

      Tja und dieser Lügendetektor würde ganz sicher vor Überlastung an den vielen Lügen dieser Politiker sich kurz schließen und versagen.

      Meine Omi sagte mir mal, Politiker und Himmelskomiker des Kirchenklerus sind die größten Lügner in der Geschichte der Menschheit.

      Tja, meine Omi war schon eines sehr solide, einfache aber sehr kluge Frau.

      • Harald Kaufmann am

        Vertrauen und nicht Vertauen sollte es heißen. Meine Tipp-Finger sind so schnell, das die Tastatur versagte und den Buchstaben "r" verschluckt hatte. Ich bitte um Verzeihung.

  19. Was die AfD zum Thema Bundespräsidenten gesagt hat, war vollkommen richtig und nicht staatszersetzend. Auch ein Bundespräsident muß Kritik ertragen können. In einem totalitären Staat wird das natürlich als "staatszersetzend" gehandhabt. Staatszersetzend ist die Politik von Merkel und ihrem Regime, wo Seehofer auch zugehört. Der ist aber nun in der Bredouille. Zum einem wegen der Bayernwahl (da macht er jetzt teure Wahlversprechen fürs Volk, will sich quasi seinen "Sieg" erkaufen) und zum anderen setzt ihn die SPD die Pistole auf die Brust ("entweder Maaßen geht oder die GroKo platzt"). Wenn die GroKo platzt, könnte das endlich das Ende von Merkel sein. Schmeißt er Maaßen raus und ergibt sich damit der SPD, dürften seine Karten bei der Bayernwahl wesentlich schlechter sein. Er ist dann wieder der Merkel-Retter. Oder er schmeißt Maaßen nicht raus und schaut ob die SPD die GroKo platzen läßt. Tut sie es, dürfte er seinen Posten als "HeimatInnenminister" los sein.

  20. heidi heidegger am

    die gegenwart von Heil, Scholz und Barley ist eh pures dope. die letztgenannte ist dauernd high und traut sich jedes amt zu (zitat) und tappt wahrscheinlich verwirrt in anderen ministerien rum und wird dann sanft rausgeschubst und wird dadurch noch paranoider und warnt dann via pressestatements wieder vor irgendwas. *lach* mal sehen: wenn Söder 33% einfährt im oktober, wird er nach Brüssel abgeschoben und Seehofer wird wieder der Dalai Lahma der CSU, als untoter, quasi, oder irgendwie sowas..

  21. DerSchnitter_Maxx am

    Was mich an solche Gestalten besonders stört, ist die Tatsache … dass sie nicht "Po-kern" können, sprich: … sie sind unfähig, sie sind engstirnig und dumpfbirnig, sie sind feindhörig … ihnen fehlt Cleverness und sie können nicht bluffen …

    • DerSchnitter_Maxx am

      … sondern nur lügen, betrügen, anderen die selbstgemachten Fehler in die Schuhe schieben oder unter den bereits widerlichversifften Teppich kehren … verschleiern, vertuschen, abkassieren, dem "eigenen Volk" drohen, es niedermetzeln lassen und antideutsch sein … aber bluffen können sie nicht. Die Erbärmlichkeit, wurde x-tra … für solche unfähigen Dumpfhirne erschaffen …

  22. Die vielen Erfolge unserer Regierung der letzten Monate, gerade die sozialen, gut zusammen gefasst. Auch was Seehofer zur AfD äussert ist treffend.

    Nur Maaßen fehlt ein wenig. Aber der muß sich nächste Woche eh nen neuen Job suchen.

    Übrigens : Jan Böhmermann gründet neuen Verfassungsschutz in Köln. Googelt das Mal, gibt einen sehr interessanten Artikel dazu.

    • DerSchnitter_Maxx am

      Herrje, soll das etwa Satire oder ne nichtssagnde, ironische, Troll-Meinung sein … ?

    • heidi heidegger am

      Böhmi ist fake. ich behaupte: Niels Ruf ist unsa mann (bedingt!-systemimmanent unn datt)..erbitte eure rückmeldung dazu:____________

    • Ist das "Mutterwitz" oder "Vaterwitz"? Angeboren oder haben sie das studiert? Egal wie, guter Witz.

  23. Typen wie Seehofer und Parteien wie die CSU
    sind für das Deutsche Volk gefährlicher
    als Grüne, Rote und Gelbe zusammen.

    Sie heucheln und täuschen so lange,
    bis sogar ‚Patrioten‘ darauf hereinfallen,
    sie täten etwas für die Deutschen.

    Bezeichnend auch die Stimmen der CSU-Globalisten im EU-Quatschament
    gegen die tapferen Ungarn.

    (Ach so, und am Wochenende wedeln die Deppen wieder ihre FC Bayern-Fahnen!).

    • Harald Kaufmann am

      Sie heucheln und lügen alle. Ob die nun Seehofer oder sonst wie in der deutschen Politik heissen sollten.

  24. Einsteuerzahler am

    Habe ich mich doch nicht getäuscht. Haha! Dieser zahnlose Laberhans! Weichgekochtes Hirn, das!

  25. Horst Seehofer einfach mal zum "Idioten-Test" schicken. Das ist das Gebot der Stunde.

    Mit seinen "staatszersetzenden" Kopfblähungen gehört er in ärtzliche Behandlung.

    Seine Angst vor der AfD muß so groß sein, daß er immer stärkere Sachen raucht.

    Lieber Heißluft-Horst, ich darf dich doch so nennen (?),

    mach`den Kopf zu, sage nichts mehr und lege dich hin..Du brauchst absolute Ruhe…

    und freue dich auf die CSU-Wahlniederlage in Bayern nächsten Monat.

    Deine Tage nach der Bayern-Wahl, lieber Heißluft-Horst, sind gezählt.

    Lieber Heißluft-Horst (Seehofer), Du bist schon längst ein politisches Auslaufmodell ohne TÜV….

  26. DerSchnitter_Maxx am

    Die Block-Parteien sind politisch am Ende … wenn nicht sogar mausetot !

    Die AfD … sollte einen Kontakt zu Putin herstellen … 😉

    • DerSchnitter_Maxx am

      Diese feigen Regime-Gestalten … sollen nur ihre immer gleichen Verse und Hetz-Tiraden runterleiern und die Lügen- und Lücken-Medien, schneiden dann den Rest passend zusammen … Et voilà und schon hat man die pösen Nazis den schwarzen Peter in die Schuhe geschoben … immer die gleiche stumpsinnge Leier – wie erbärmlich !

    • "Die AfD … sollte einen Kontakt zu Putin herstellen … "

      Hihihi wat nen Joke. Der best Präsident Putt-in hat die AfD in Deutschelande doch installiert 😉

    • Harald Kaufmann am

      Und Putin hilft ganz bestimmt, nicht wahr? Der hätte doch Matsche in der Birne, er lässt genau wie Trump die Kanzlerin eiskalt gegen die Wand rennen. Bei Staatsempfängen, zwischen Merkel und Putin, sollte der russische Staatsmann immer seinen Hund mitnehmen. Im Gegensatz zum Volke hat diese Glanzkanzlerin der Deutschen doch sichbar sehr viel Respekt vor großen Hunden.

  27. Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

    Typisch bürgerlich, im negativsten Sinn! Sich zum Hüter von Konventionen machen (obwohl ja die AFD deutlich zwischen Amt und Inhaber unterschieden hat!) und damit staatsmännisch rüberkommen wollen. So lange man ein entsprechendes Milieu hinter sich hat, kann diese Heuchelei auch funktionieren. Aber das Ende dieser abstoßenden Volksverräter ist in Sicht.

  28. Jeder hasst die Antifa am

    Das sieht ein blinder mit Krückstock wie Störungsfrei die Groko läuft,Hauen und Stechen überall, Seehofer sollte sich mal einem Sehtest unterziehen sonst verpasst er nähmlich wenn ihm seine Groko um die Ohren fliegt.

    • Ja, es gibt viele Kranke in der CDU und der SPD.

      Kein Wunder: Sie bilden gemeinsam eine Irrenanstanstalt in Berlin und anderswo….

      • Jeder hasst die Antifa am

        In dieser Irrenanstalt Merkelland versucht man die Wärter einzusperren und die Irren laufen frei herum.

    • Harald Kaufmann am

      Die GroKo ist denen alle schon um die Ohren geflogen. Denen steht das Wasser bis zur Halskrause. Und einem Blinden, kann man nicht mit einem Sehtest weiterhelfen. Der ist blind und er bleibt blind.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel