Schüsse in Halle und Landsberg: zwei Tote und Festnahmen (Eilmeldung)

141

Zwei Schießereien in Halle, eine in Landsberg bei Halle. Zwei Verdächtige festgenommen. (14.09 Uhr)

Heute, am jüdischen Feiertag Jom Kipur (Versöhnungsfest), gab es vor der Synagoge in Halle (Paulusviertel) ein Attentat mit Maschinenpistolen. Eine Frau starb. Eine Handgranate wurde außerdem über die Mauer eines jüdischen Friedhofs geworfen. Die Täter sind mit dem Auto geflüchtet.

Unweit des Anschlagortes, in der Ludwig Wucherer-Straße in Halle, schoss jemand aus einem Sportwagen, nahe eines Döner-Bistros. Ein Toter. Ob es sich dabei um einen der flüchtigen Synagogen-Attentäter handelte, ist ungeklärt. Die Polizei warnt alle Bürger von Halle, derzeit nicht die Wohnungen oder jeweilige Aufenthaltsräume zu verlassen. Man spricht dort von einer Amok-Situation. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

In Landsberg, 15 km von Halle entfernt, gab es ebenfalls Schüsse. Auch hier wurde ein Verdächtiger festgenommen. Ob es Zusammenhänge zwischen den einzelnen Anschlägen handelt, ist unklar. Terror-Experte Lars Winkeldorf vermutet eine Organisation mit fundierter Ortskenntnis. Motive sind bislang ungeklärt. Andere Sachverständige wollen aber auch keine Beziehungstat ausschließen. Auch in anderen bundesdeutschen Städten wurden Synagogen und weitere jüdische Einrichtungen verstärkt bewacht.

15:15 Uhr. Der Generalbundesanwalt (Karlsruhe) nimmt die Ermittlungen auf. Bei den Opfern der Anschläge handelt es sich um einen Mann und eine Frau. Der Mann wurde im Döner-Imbiss erschossen, die Frau in der Nähe eines Friedhofs (Humboldtstraße).

16:04 Uhr: Derzeitiger Erkenntnisstand: Die Täter hatten versucht, in die Synagoge einzubrechen. Daher verdichtet sich der Verdacht eines antisemitisch motivierten Terroranschlags. Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde bestätigt diesen Eindruck. Durch die Kamera habe man sehen können, dass sich der Attentäter direkt auf die Synagoge zubewegt habe.

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) kommentierte auf Twitter: „Terror – gleich welcher Richtung – macht uns alle zu Opfern; er ist der schlimmste Feind jeder freiheitlichen Gesellschaft. In großer Bestürzung trauern wir mit den Hinterbliebenen des abscheulichen Anschlags in #Halle.“


Unterstützen Sie den Widerstand! Am besten gleich abonnieren und keine unserer Druckausgaben mehr verpassen (Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT

141 Kommentare

  1. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ich kaufe diesen Medien- und Polit-Schweinehunden … ihre Scripted-Reality-Mimimi-Geschichten nicht -mehr- ab. Schon lange nicht mehr 😉

    Wenn’s nötig ist/wird … ziehen sie immer wieder gleiche Chose und den selben Mimimi-Schund ab !

    Wer darauf noch reinfällt … ist schlicht dummdämlich 😉

  2. Avatar

    Vielleicht ist der Bekloppte auch durchgedreht als er diesen Artikel vom Kunstprojekt im Deutschlandfunk Kultur gelesen hat: „Medinat Weimar“ – ein jüdischer Staat in Weimar”.

  3. Avatar

    Dies war eine False Flag Aktion. So sieht der Kampf der Merkelisten gegen die angebliche rechte Gefahr aus. Die Schablone der "NSU-Aktionen" passt. Und was mich auch wundert, der angebliche Täter in Aktion und wird gefilmt, man macht aus einer unscharfen Einstellung plötzlich eine Scharfe. Dies sind u.a. Dinge die mich zu der o.g. Meinung bringen. Und ich kann nur immer wieder betonen, es war eine Inszenierung under false flag!

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    Abwarten wir mal die Blutprobe des liebeskranken Gamers im RedBullRausch, der wohl den Juden die Schuld gab an seinem mutmasslichen Herzeleid. Was wollte der Typ eigentlich auf dem Friedhof, häh?

  5. Avatar
    Lila Luxemburg am

    Habe gerade beim KOPP-Report so ein Phantomfoto des mutmaßlichen Attentöters von Halle gesehen. Mußte spontan denken: Einer der Uwes! ‚The Walking Dead‘ … live + in Farbe … – unfaßbar … was hier und heute abgeht. Sowas hats in 2000 Jahren – also dem gesamten letzten Weltenmonat nicht gegeben … und wirds auch in den nächsten 2000 Jahren wohl nicht wieder geben. Einfach nur … unfaßbar …

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Ach ja … jetzt fehlt wirklich nur noch der am Tatort gefundene Perso …. 😥 Oder noch besser: Ein Staatsangehörigkeitsausweis! Dann wird der Dummmichel sicher eher selber die Hand abhacken oder die Rübe vom Rumpf schneiden als sich – auch noch freiweillig – ’so ein Teufelsding‘ zu besorgen… 😥 😥

  6. Avatar

    „Die Geister, die ich rief!“ Gruß an Angela Merkel!
    Klar, gab und gibt es hier seit je her Gesinnungsgenossen, die dieser kruden Ideologie der ewig Gestrigen huldigen.
    Nunmehr kommen Diese aber verstärkt ans Tageslicht. Buchstäblich neu erweckt, von unseren gleichgeschalteten Medien, mit dieser, ihrer linksversifften, größtenteils einseitigen Berichterstattung, geht es um kriminelle männliche Flüchtlinge. Syrer, Afghanen, Iraker, Nord- und Schwarzafrikaner. Allesamt, selbstredend psychisch krank. Liebevoll betreut und bauchgetätschelt von unseren Volksvertretern. Also: seit 2015, überwiegend körperliche Übergriffe von eben dieser muslimischen Zunft, in Gestalt von männlichen Flüchtlingen. Wieso also, dieser Versuch eine jüdische Synagoge zu stürmen, um Juden zu töten? Wer nochmal sind hierzulande die Bösen? Betont, seit 2015!

  7. Avatar

    Das Bild oben und das Filmchen dazu zeigen einen Mündungsqualm, der nur von Schrot- oder Platzpatronen stammen kann.

    Das ist Fake.

    @Sokrates Du bist doch Jäger. Kannste bestätigen?

    Den Zeugen, den ich auf ntv gesehen habe, hat immer nur wieder dieselben Textpassagen mit fast denselben Worten rezitiert. Das Klang einstudiert.

    Frage: "Wie kam der Täter in den Dönerladen?"
    Antwort: "Isch hab‘ gerade mit dem zweiten Döner angefangen." (dritte Wiederholung desselben Textes). "Da kam der Mann rein, wie Profi." (auch wiederholt)
    Keine sonstige Beschreibung der Tat oder des Täters.

    Ähnlich der Security-Mann in der Synagoge. Erst erzählt er, dass er auf der Überwachungskamera gesehen habe, wie der Täter vor der Tür mit dem Mann, der später tot gewesen sei, gekämpft habe. Auf Nachfrage kann er sich nicht mehr genau erinnern und will nur verschwommene Bilder gesehen haben.

    Höchst verwirrend.

  8. Avatar

    Die Verwendung von Vorderlader-Pistolen ist ungewöhnlich.
    Der Typ ist beim Casting für einen Seeräuberfilm durchgefallen.
    Babelsberg kann sich auf einiges gefasst machen.

    • Avatar

      @ SIMPLICIUS

      Antwort auf Deutsch:
      Passt wie Arsch auf Eimer.
      Ist doch den Propagandamaschinisten
      auf den Leib geschrieben.

      Wenn es ein False Flag Unternehmen
      gewesen sein sollte, dann ist an
      Diletantismus nicht zu üb erbieten.

      Die Amis können so etwas (9.11. z.B.)
      viel besser.

  9. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Als man "Synagoge" und "Holocaust-Leugnung" hörte, war 100% klar, dass dies eine Geheimdienst-Operation war.

  10. Avatar
    Andreas Walter am

    Einzeltätör.

    Weniger Tote und Verletzte als auf dem Breitscheidplatz.

    Kondolenzen und grosse Betroffenheit trotzdem aus aller Welt, sogar vom GS der VN.

    Weil sich der Tätör in der Tür geirrt hat und ausserdem Klimaleugner ist.

    Die Eliten sind schon ein verlogener, bigotter, arschkriecherischer Haufen.

    Alles nur Machtpolitik, die ununterbrochen missbraucht wird.

  11. Avatar

    Wer soll nach den vielen NSU-Märchen nicht auch hier an ein (zumindest ansatzweise umgesetztes) ‚Drehbuch‘ glauben? Cui bono?

  12. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Terror-Experte Lars Winkeldorf vermutet eine Organisation mit fundierter Ortskenntnis."

    Die Polizei? Der BND??

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Hinterfotzige Steckenpferd-Inszenierung … der üblichen Verdächtigen – es sind immer die gleichen Schweinehunde und es hat mitnichten … etwas mit Rechtsextremismus zu tun, so wie der dummdämliche Vollhorst-Lappen Drehofer verkündete. Wer diesem Pack -noch- auf den Leim geht, hat einfach seinen Verstand verloren – Cui bono ?

    Es existiert kein Rechtsextremimus … es soll aber stets danach riechen 😉

    Einzeltäter … also doch auch nur ein Einzelfall von vielen 😉 … überrascht mich nicht, schockiert mich nicht, berühert mich nicht und macht mich absolut auch nicht fassungslos 😉

    Geistesgestörte, hinterfotzige, Politik … geriert geistesgestörte, hinterfotzige, Zustände !

  14. Avatar

    Es schlägt mal wieder die Sunde der Vollspinner, die uns Doofen erkären,wie es WIRKLICH war. Letzter Stand: Es waren nicht mehrere Täter,nur einer,also auch nicht mehrere Maschinenistolen. Die "Handgranate war keine, sondern ein selbstgebastelter Sprengkörper. Der Täter trug eine Art Stahlhelm und sowas Ähnliches wie einen Kampfanzug( hirnrissg). Der Täter drang nicht unauffällig mit den Besuchern ein, sondern versuchte erst in die Synagoge zu gelangen,als diese schon geschlossen und bewacht war. Der Täter war also ein Spinner,allein, schlecht ausgerüstet und unfähig. Tut mir leid, aber alles dies deutet mir mehr auf einen durchgeknallten Szene-Nazi-Depp als auf einen echten Attentäter hin. Aber was solls , in wenigen Tagen wissen wir mehr. Stimmt meine Vermutung,haben sie den binnen 48 Std im Sack.

  15. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Keine Mutmassungen und Verdächtigungen, der VS wird schon die ins Konzept passenden Täter zur Verfügung stellen.

  16. Avatar

    Es ist zum Kotzen. Wenn das tatsächlich ein "Rechtsextremer" war, macht so ein Idiot alles kaputt, was in den letzten Jahren erreicht wurde. Und das Regime jubelt…….

  17. Avatar

    Multikulti läuft!

    Hat sich die AFD schon von Rechtsexkremismus distanziert. Haben die Moslems schon konduliert?
    Man weiß ja nie so genau was in diesem Irrenhaus als nächstes passiert.

    Zum Glück ist das Ende nahe.

  18. Avatar
    das.kerlchen am

    Hallo,
    was mir auffällt ist, daß während der ganzen Ballerei auf einer so breiten Straße kein einziges Auto fährt oder sonst etwas zu sehen ist. Für mich gilt, es gab in den letzten 100 Jahren keinen Terroranschlag, auch dies hier ist keiner, es ist eine weitere FALS FLAG Aktion.

  19. Avatar
    schlauer Russki am

    Nach SPIEGEL-Informationen handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um den 27-jährigen Stephan B. aus Sachsen-Anhalt

    Schnellstens dementierte das seriöseste Magazin der Welt, nein des ganzen Universums:
    "Stephan B. war nur auf Probe bei uns angestellt – wir sind alle zutiefst erschüttert"

    😉 😉 😉

  20. Avatar

    Sonntag ist auch OB Wahl in Halle

    Ja auch Limburg vergessen.

    Und WDR Aktuelle Stunde hat jetzt kurz vor 19 Uhr rechtsextremes Tatmotiv postuliert.

  21. Avatar
    Wolfgang Eggert am

    unmaskiert(!) am hellen lichten tag(!) zum tatort. mit dem auto, nummernschild aus dem west-west-westdeutschen euskirchen, vermutlich das einzige an diesem tag auf halles strassen.(!) jawoll, das macht sinn. warum nicht gleich noch eine selbstanzeige a la christchurch draufpacken?? oh moment, diesmal soll ebenfalls einer mit gopro rumlaufen.
    dzdzdz, was ist nur mit "den rechten" los? alle scharf auf bereicherte dusch-orgien im knast? oder weiss die bande, daß sie da NIE einfahren wird, weil der arbeitsvertrag davor schützt?

    • Avatar

      Ach schau an…super spürnase eggert ist wieder da

      das kennzeichen eu wird vor allem von der verbreiteten mietwagenfirma buchbinder genutzt…außerdem vermute ich mal dass dem jungen herr schon klar war das er bisschen auffallen wird…es schiesst ja nicht jeden tag jemand so wild herum

      aber nun machen sie sich doch gar nicht erst die mühe mit irgendwelchen blödsinnigen fakten zu arbeiten…das ergebnis stand doch schon vor dem attentat fest…es war der böööööse geheimdienst und überhaupt alles nur inszeniert

      denn jeder weiß ja rechte, faschisten, nazis, wutbürger oder wie sie alle heißen, könnten nie einer fliege was zu leide tun…..menschenfreunde durch und durch…historisch bewiesen

    • Avatar

      Ein 27 Jähriger aus Eisleben (Mdr Sachsen Anhalt Heute) … schaun wir mal ob lebendig gefangen.

      Mit Böllern eine massive Kirchentür öffnen wollen … der ÖRR wird auch immer vergeistigter.

    • Avatar

      Wolfgang Eggert;
      Viel mehr ist dazu nicht zu sagen. Jetzt kommen noch im Zuge der Ermittlungen diverse Spenden der Attentäter an gewisse Parteien und Organisationen ans Licht. Das immer gleiche Drehbuch. Auf Oe 24 ist ein Bild eines der Täter abgebildet. Der mag vielleicht einen deutschen Paß haben, aber Deutscher ist der mit Sicherheit nicht.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Sie haben es auch gesehen? Das Kennzeichen aus NRW, während jetzt verbreitet wird, dass es sich beim Täter um einen Ansässigen handeln soll. Woher hatte der das Auto oder Kennzeichen? Zudem, zuerst waren es etliche Täter, es gab regelrechte Panikmacherei mit Warnungen auf allen Sendern. Dabei zeigte das Video eindeutig einen einzelnen ziellos herum schießenden Mann von hinten an dem Auto mit dem Euskirchener Kennzeichen stehend. Hier sind sehr viele Ungereimtheiten vorhanden.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… weil der arbeitsvertrag davor schützt?"

      ‚Verträge‘ zwischen ungelichen Partnern sind nicht unbedingt etwas worauf man – noch dazu: felsenfest – bauen sollte. Wie sagte doch Lord Vader im zweiten Teil des KdS auf den Einwand eines gewissen Lando Kalrissian, daß dies nicht Teil der Abmachung zwischen ihnen gewesen sei?

      Er sagte: Eine kleine Änderung unserer Abmachung. Und beten Sie, daß ich nicht noch weitere Änderungen vornehme …

    • Avatar
      Links gewinnt am

      Spielt keine Rolle. Nur das Ergebnis zählt.

      "Rechts" wird schon was einfallen. Rechts ist schlau und hat damit sicher gerechnet und steht garantiert nicht da wie die Kuh vorm Scheunentor. Ein wenig im voraus denken ist schließlich typisch Rechts, oder?

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Völlig seltsam, die ganze Geschichte, war auch mein erster Eindruck.

      Hast du das hier gelesen?:

      "Die Menschen in der Synagoge seien sehr geschockt gewesen. "Wir haben die Türen von innen verbarrikadiert und auf die Polizei gewartet", sagte er. Der Gottesdienst sei dann weiter gefeiert worden."

      Steht so tatsächlich im LIVE-Ticker des Focus.

      Voll entspannt, die Juden. Scheinen heutzutage Bunker zu sein, die Synagogen, in denen sie feiern.

    • Avatar

      MDR hat die Krönung:
      "Der Mann hat den Angriff live ins Internet gestreamt. Die Tat erinnert damit an den Terroranschlag von Christchurch. "

      Ausgerechnet Christchurch. Da wurde nach Rechts geschossen und Links lagen dann die Leichen bevor auch nur ein Schuss in dieser Richtung abgefeuert wurde.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Jetzt erst mitbekommen.

      Wie ein Deutscher sieht der tatsächlich nicht aus.

      Auch der Nachname klingt für mich französisch: Stephan Balliet

      Und dann auch noch aus Euskirchen, fast an der Grenze zu Belgien.

      Doch die Lügenpresse verkauft ihn tatsächlich auch erstmal als deutschen Nazi. Was für Drecksäcke.

      Es ist so unfassbar, was die alles versuchen, um Deutschland zu schaden, und zwar alle gleichzeitig, jeder auf seine Art.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Alles ganz seltsam. Moslem scheint er nicht zu sein, spricht tatsächlich Deutsch mit deutschem Akzent, posiert irgendwo aber auch in der Armeeuniform (Flecktarn) der VSA.

      Wer seinen original Stream der Tat findet, 35 Minuten, sollte ihn sich ansehen (ab 18). Sehr aufschlussreich.

      Ein jugendlicher Spinner und Waffennarr, der nicht weiß was er tut und wovon er redet. Eine Art "Parodie" auf Brenton Tarrant, wenn es nicht auch anscheinend Tote gegeben hätte.

      So wie wenn Mister Bean Brenton Tarrant nachahmen, spielen wollen würde, oder einen Soldaten.

      Früher hat man so etwas Slapstick genannt.

    • Avatar

      An deinen Kommentar schliesse ich mich an. Und schau mal aufs Foto. Ich habe das Video dazu gesehen. Solch eine Rauchwolke habe ich noch nicht mal mit dem Panzer bei der BW verschossen. Außerdem ist sie nicht "gezogen" wie das beim Projektilverschießen der Fall ist. Eine Rauchwolke wie bei einer Platzpatrone. Schön rund, 1 m vor dem Lauf. Und Merkel mit Chepli (Schwestern im Geiste) sofort am Tatort. Gutes Timing?

    • Avatar

      Es richt ganz streng nach Gladio!
      Irre ich mich vielleicht?
      Pünktlich zu Wahlen in Thüringen?

  22. Avatar

    Eine Zeitung meldet, ein Täter sei ein Deutscher und jetzt müßte man nur noch wissen, war es ein roter, grüner, schwarzer, brauner, bunter oder einfach nur ein Paßdeutscher, das wäre dann schon etwas hilfreicher in der Betrachtung und Beurteilung und nun warten wir einfach ab, was dabei heraus kommt, Verrückte gibt es überall, warum soll es in dieser globalisierten Republik anders sein.

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      Bald sind Wahlen mit für das Regim verheerenden Ergebnis, also muß es handeln
      Und was wäre da besser geeignet als ein rechter Anschlag

      • Avatar
        Paul the Brain am

        Jetzt kommst du damit rüber?
        Hättest du die anderen mal vorher gewarnt. Du bist doch der Schlaue hier, der große VORAUS Denker, the brain, der Stratege, oder?

        Welche Abwehrstrategie hattest du weitsichtig erdacht? "Linke" annonym beschimpfen?

        Wann passiert die nächste Verschwörung und was rätst du allen hier?

      • Avatar
        Gerlind Bibisidis am

        Das ist ja seltsam, dass ein Typ mit Handy vor Ort war und alles filmte. Da halte ich in so einer bedrohlichen Situation seelenruhig meine Kamera auf einen Mord.
        Seltsam, wie der Nazi ausgeruestet war, wie beim Militaer. Diese werden geschult, um zu toeten, das bedarf einer Ausbildung, so proffessionell, wie die oder der vorgegangen ist. Und dann noch Handgranaten, wo bekomme ich die denn her? Auf dem Troedel? Und ausgerechnet auf dem Fest der Versoehnung und ausgerechnet vor der Landtagswahl in Thueringen. Und ausgerechnet ein Bekennervideo. Und sofort schreien die Medien nach einem rechtsextremen Hintergrund.
        Ein solches Verbrechen aufzuklaren bedarf Wochen.
        Und wieso Einzeltaeter. Da gab es in einer anderen Stadt auch Schuesse.
        Solch einen Anschlg kann keiner alleine ausfuehren.
        Gut zur Wahl in Thueringen.
        Sie geht nun ganz im Sinne der Regierung aus.
        Ich trauere um die Opfer dieser Anschlage, welche fuer eine perverse Politik hinhalten mussten.

      • Avatar

        Und da kommt direkt der typisch rechte Reflex der Täter-Opfer-Umkehr und die Fake-News-Generierung beginnt; In zwei Tagen höre ich dann wieder, dass rechter und linker Extremismus gleich schlimm sei, da hier ja kein Rechter gemordet habe…

    • Avatar
      Hanno Fischer am

      @Hajo

      War nen Brauner Deutscher. Afd Wähler vermutlich auch…. das ist aber Zufall.

      • Avatar
        Gesslers Hut am

        Was halten Sie sonst so vom Wahlgeheimnis? Sprich von geheimen demokratischen Wahlen? Sprich von unserem Grundgesetz?

        Achtung, der Verfassungsschutz liest evtl. mit!

    • Avatar

      Bestürzt appelliere ich an das Mitgefühl und die Trauer für die unnötigen Hassopfer und ihre Familien durch die unentschuldbare Tat eines Wahnsinnigen , dessen rechter Hass abscheulich ist. Es bringen uns auch keine Verschwörungstheorien weiter – nur die gemeinsame Anstrengung zu mehr Respekt und Menschlichkeit.
      Rechtsradikale, Antisemitisten, islamische Terroristen usw. – Menschenhasser im allgemeinen sind verachtenswerte, kranke, erbärmliche Kreaturen- Looser alle. Sie verdienen nicht mehr als Missachtung und die forcierte Anstrengung dass wir alle als Menschen zusammenstehen für eine menschlichere Welt in der Aussehen, Hautfarbe, Religion keine Rolle spielen. Mitgefühl, Achtung und Respekt kann jeder und wer es lebt, wird es auch selbst zurückbekommen.
      Bitte.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Ja, ja … wer hätte damit wohl rechnen können? Daß auch das wieder Schwierigkeiten mit sich bringen würde, wenn irgendwann JEDER ein Deutscher ist. Oder zumindest sein kann…

      Gott, waren das (noch) Zeiten … als Deutsche noch weiß waren. Einfach nur … weiß. Und zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern hatten (… da weiß man, woher der braune Wind weht – Margot Käßfrau … äh … Käßmann natürlich … Tschuldigung).

    • Avatar

      helm uniform maschinenpiostole und stiefel…

      erinnert und wirkt wie ddr2 grenzschützer bei merkel..

    • Avatar

      Wie wäre es, wenn genauer auf die deutsche Sprache geachtet würde- "Recht, rechts" bedeutet soviel wie "richtig". Es gibt nur "Recht" oder "Unrecht". Es gibt wohl "Extremsportler", deren Leistungen über den Durchschnitt sind. Wie soll das mit "Recht" gehen? Gibt es "Recht" über den Durchschnitt? Daher ist das Wort "Rechtsextrem" Unsinn. Dagegen ist "Links" negativ besetzt. Wenn gesagt wird, jemand hat zwei linke Hände, dann bedeutet das soviel wie "ungeschickt". Oder es wird gesagt, dieser oder jener ist ein "ganz Linker" dann ist das gleich wie "Hinterhältig" Es wird gerne das Wort "Nazi" benutzt. Auch das ist nicht richtig. Die Leute, die damit gemeint sind, waren National – Sozialisten! Mit dem Wort Nazi" will man verschweigen, daß es sich in Wahrheit um "Sozialisten" handelt. Dafür hat man das dümmliche Wort "Rechtsextrem" erfunden

    • Avatar

      300!
      Hey! Das ist ein männlicher Flüchtling aus Syrien. 2015, als vermeintlich hilfsbedürftiger Schutzsuchender in unser bis dahin beschauliches Deutschland geschwemmt. Neben unzähligen Anderen ethnischen Kulturkreisen, welche für unsere Gesellschaft eine wahrhaft kulturelle Bereicherung darstellen. Der Opfer, gab es zwar seitdem sehr Viele zu beklagen. Tote wie Überlebende. Doch hüte Deine Zunge, ob der Vielzahl an Straftaten durch eben Jene. Diese laufen nach wie vor unter Einzelfälle. Wie auch die Linksfaschisten, deren strafbare Handlungen in Steinmeier stets einen Fürsprecher finden. Rechtsextremismus, dem gilt nun wieder Deren ganze Aufmerksamkeit. Aufgrund einer wirklich verachtenswerten schändlichen Tat, wie diese in Halle.
      Eine furchtbare Straftat, die natürlich, ganz gewissen Herrschaften sehr zu pass kommt. Auf der einen Seite, bewilligt man Anti – Jüdische Demonstrationen auf den Straßen von Berlin und anderen Städten. Lässt zu, dass Migranten auf jüdische Bundesbürger einprügeln. Bewilligt jedoch vor der Synagoge in Halle keine Form von Schutzmaßnahmen. Und nu, übt man sich in Empörung und Fassungslosigkeit ausschließlich gen Rechts! Welch scheinheiliges Getue!

  23. Avatar
    Paul, der Echte am

    Der blutrote Thomas der Vogel Oppermann weiß es natürlich sofort

    "Wer es bisher nicht glauben mochte, weiß jetzt: Antisemitismus in DEU ist in antisemitischen Terror umgeschlagen. Das ist entsetzlich. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Wir brauchen eine härtere Gangart der Sicherheitsbehörden gegen d. rechten Terror!#Halle"

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Das war nicht nur ‚ein doitsche Maahn‘, sondern – mindestens – ein ‚doitsche Einmann‘ … 😆 😆

    • Avatar

      Ja ja ja…. wer’s glaubt wird selig, Du Gutgläubiger…… wir haben seit Neuestem viele Judenhasser ins Land bekommen….. auch wenn es sich laut Medien um einen WEISSEN DEUTSCHEN handelt…. alles klar

      • Avatar

        In Leipzig wären am selben Tag Opfer Erster Klasse im Angebot gewesen.
        Also wenn der Staat da echte deutschen DAU frei nach "DER. ANSCHLAG. Das Manuskript von Lothar Harold Schulte …" gefunden hätte …
        120 %ig PSYOP selbst wenn da auch echte Leichen und Kollateralschaden

      • Avatar

        BM!
        Außer unser griechischer Götterbote: „der Soki!“ Der weilt nämlich schon seit seiner Sturzgeburt in unseren Gefilden.
        Zionisten – sein ganz persönliches Hasswort!

      • Avatar
        Bernd Welzel am

        BM – das ist ja Sooo geplant und gewollt , die lieben Juden erhalten vom gehassten Michel Unmengen Uranhaltige Munition – Raketen – Bomben – auch Atomfähige U-Boote und der Netanjahu macht regen Gebrauch davon gegen Araber und Moslems – die geschlachteten Christen nicht vergessen.
        Das noch Deutschland wird Stück für Stück aufgelutscht , schämt Euch ,,SCHALOM"

  24. Avatar
    Yamashita Tomoyuki am

    Schon beginnt das Regime wieder zu lügen!!! Der rechtsextreme Sündenbock muß her.

    Bisher hat sich praktisch jedes Vorkommnis, mit dem in der offiziellen Regimepropaganda angebliche oder tatsächliche deutsche Rechtsextremisten in Verbindung gebracht wurden, als unverschämte Lüge erwiesen, mit der das Regime irgendeinen Zweck verfolgte. Politische Konkurenz von Rechts durch schlechten Leumund ausschalten, von den eigenen zahllosen Verbrechen ablenken.
    Egal, ob das Regime die Sache selbst inszeniert hatte oder Taten anderer aufgriff. Nachträglich erwies sich alles als falsch.

    In Deutschland existierende tatsächliche Rechtsextremisten haben keine Logistik und kein Potential, um derartige Aktionen zu ermöglichen.
    Da müßten Mittelsmänner des VS oder Staatsschutz entsprechend unter die Arme greifen, um den echten Rechtsextremisten die Möglichkeit zur Tat zu verschaffen, um dann als nützliche Idioten des Regimes für Propagandazwecke zu dienen.
    Dann wären es aber letztlich Verbrechen der Machthaber!

    Der Generalbundesanwalt ermittelt? Er wird schon so ermitteln, dass mit Sicherheit eine für das Regime günstige Ermittlung zustande kommt, die von der Realität möglichst wegermittelt wurde.

    • Avatar

      Und nicht nur das Regime dreht durch! David Berger, aufgeflogener Scheinpatriot und Höckefeind, ist jetzt von Flügelkritik und Sticheleien auf frontale Hetze gegen die gesamte AfD übergegangen, greift insbesondere Weidel und auch Götz Kubitschek mit strafrechtlich relevanten, unbelegten Vorwürfen an und sollte sich jetzt vor Gericht wegen übler Nachrede, strafbar gemäß § 186 StGB, verantworten müssen und sollte zu einer saftigen Geldstrafe nebst Schadenersatz/Schmerzensgeld verurteilt werden.

      • Avatar

        Bei Verleumdung (§ 187) ist die Strafe deutlich höher, Unterschied ist, daß Berger weiß, daß die Behauptung falsch ist anstatt es nur zu vermuten. Insbesondere bei den Anwürfen gegen Götz Kubitschek dürfte das der Fall sein.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "… und auch Götz Kubitschek mit strafrechtlich relevanten, unbelegten Vorwürfen an"

        Welcher Art denn? Hat er Kubitschek vorgeworfen, daß der nicht schwul ist. Oder zumindest so tut…?? 😆 Oder legt er ihm zur Last, daß er katholisch ist? 😆 😆 Oder hat er am Ende gar – unverzeihlich! – Bergers Bitte um eine Rendevous abgelehnt…? 😆 😆 😆

      • Avatar

        95% möchten zurück in die Matrix, nicht nur Berger.

        Vor Berger wurde von Anfang an gewarnt. Hat niemanden interessiert. Schaut man sich die ganzen "Verbündeten" etwas genauer an, weiß jeder mit IQ über 70 wie der Krieg ausgehen muss.

    • Avatar

      Nun ja, dass Ablenkungsmanöver mit Namen „Greta“ verliert allmählich auch an Kraft.
      Und die letzten 10 Vergewaltigungen durch männliche Flüchtlinge müssen irgendwie ebenfalls an Bedeutung verlieren. Tja, und Limburg selbst, darf auch kein Thema mehr sein. Gerade weil der Täter ein Flüchtling ist. Sozusagen ein Mündel von Angela. Das schreit buchstäblich nach dem Mantel des Schweigens.

    • Avatar
      WillygegenAfD am

      Was ist das für ein haarsträubender Unsinn! Wir leben in keinem Regime, sondern in einem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, dessen Grundsätze gegen die durch die Hetze von Höcke und Konsorten zunehmend radikalisierten Rechtsextremen verteidigt werden müssen.
      Wer mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht klar kommt, kann sich gerne ein Regime suchen, das seinen eigenen Unwerten entspricht. Wir weinen keinem eine Träne nach.

      • Avatar

        Ein Regime, das bei der Einreise von Personen nicht mehr auf geltende Gesetze achtet und Entscheidungen trifft, ohne das Parlament zu fragen, darf sich voelleocht Rechtsstaat nennen, ist aber keiner mehr.

        Das Problem ist also nicht die Grundordnung, sondern die Junta, die sich darüber hinwegsetzt. -> Das Regime!

      • Avatar
        Yamashita Tomoyuki am

        Die BRD ist ein Regime, dass eine brutale Vernichtungspolitik gegen das Dt. Volk und die Europäer betreibt, an dessen Ziel die völlige Vernichtung organischen Lebens steht! Dieses Regime wird abgesichert durch terroristische und totalitäre Repression und Sanktionen seitens eines wohlkoordinierten Unterdrückungsapparates gegen Kritiker, Oppositionelle und Dissidenten. Die Betreiber dieses Regimes sind ideologisch dem selben Stamm zuzuordnen, dem auch u.a. die Roten Khmer entstammen.

        Es war zu erwarten, dass die Regimeangehörigen versuchen werden, mit der alten Masche "geistige Brandstifter" brave parlamentarische und außerparlamentarische Oppositionelle in Verbindung mit an den Verhältnissen irre Gewordenen und ihren Verzweiflungstaten zu bringen.
        Funktioniert aber nicht.
        Es genügt, die grausigen Verhältnisse der BRD-Hölle und die Charakteristika der Repression zu studieren, die im übrigen jeder sieht, um bei weniger Gefestigten unkontrollierbare Handlungen hervorzurufen.

  25. Avatar
    Wolfgang Eggert am

    M.I.T-.Geleitschutz für Erdogans Einmarsch in Syrien? Verfassungsschutz-Munition für den Wahlkampf in Thüringen? Beides zusammen – d.h. eine konzertierte Aktion?

    Bitte beachten, daß Bundesinnenminister Seehofer, dem die Schlapphüte unterstehen, erst gestern angesichts der zermanschten Autos von Limburg vor "rechtem Terror" warnte- er sah die Bedrohung aus dieser Richtung als genauso gefährlich an wie jene aus der islamistischen. Nicht wenige Beobachter, darunter auch sehr gemässigte, wunderten sich über Seehofers Ansage und fanden sie unpassend. Wieso hat sich der Mann dieser Kritik , die zu erwarten war, nur ausgesetzt? Weil er heute als weiser Prophet dasteht? Konnte er das wissen?

    Alles in allem ein "gut" getimeter, "perfekt" ausgeführter Plot; auch die eindrucksvoll eingefangene Schiesserei auf der Strasse, direkt neben den Wahlplakaten. Das ist eine "schöne" Überleitung für Kleber & Co., heute abend auf Höcke und Thüringen zu sprechen zu kommen!

    • Avatar
      Wolfgang Eggert am

      Die Operation kostet der AfD in 3 Wochen mindestens 5-10%. Schlechterenfalls wird sie nach entsprechenden Enthüllungen (z.B. Spenden a la Christchurch) gleich ganz verboten. Und das geschieht irgendwo zu Recht, bei dieser dumm-naiven Truppe, die bar jeden Medienverstands ist und beim Vorschlag, Machiavelli zu lesen oder wenigstens einen Defensiv-WarRoom aufzubauen 3 Wochen nicht mehr vom Klo hochkommt.

      • Avatar

        > Die Operation kostet der AfD in 3 Wochen
        > mindestens 5-10%. Schlechterenfalls wird
        > sie nach entsprechenden Enthüllungen
        > (z.B. Spenden a la Christchurch) gleich
        > ganz verboten. Und das geschieht irgendwo
        > zu Recht

        whoa. widmet sich dann eggert ganz der öffentlichen verteigung von npd-sympathisanten, à la "stepahn ernst kanns nicht gewesen sein"?

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Äh … wie genau … baut man denn einen … Defensiv-WarRoom auf? Ich muß gestehen, wenn jemand mit einer solchen Bitte an mich herantreten würde … würde ich mich wohl auch lieber auf dem Klo verstecken als zu versuchen Rede und Antwort zu stottern… 😥

      • Avatar

        EGGERT
        An den Migrationspack denkt keiner mehr, denn der läuft ungehindert weiter.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "M.I.T-.Geleitschutz für Erdogans Einmarsch in Syrien? Verfassungsschutz-Munition für den Wahlkampf in Thüringen? Beides zusammen – d.h. eine konzertierte Aktion?"

      Mit einem türkischen Vize des Inlandsgeheimdienstes wäre das wohl kein Wunder. Und wer weiß, ob die offizielle Funktion als Vize nicht nur Tarnung für eine tatsächliche Funktion als Chef ist… 😥

  26. Avatar
    Linksgrünversifft am

    Hahahahahahahahahahahaha……

    Jungs, ihr seid zum schießen hier……(Na Na ?)

    Ist das jetzt für Euch die nächste NSU Verschwörung ?

    Ihr proklamiert (Wort bitte Internetzsuchmaschienen) hier den gewaltsamen Wiederstand aber wenn Eure Kameraden mal loslegen, dann würdet Ihr sowas nie tun und das MU(SS) der Staat oder ein "Goldstück" gewesen sein ?

    Hahahahahahahahahahahaha

    Viel Spass, ich glaub so langsam dreht sich wieder der Wind….

      • Avatar

        oberlehrer treffen sich bei der antifa – hier gilt aussage nicht iodre ie.
        demnächst wird es dir schwer fallen das neue deutsch zu lesen.
        do guck na:
        kann niht vesten , wahs kuckst duh… aldet bist duh fetig…

        ale klhar

    • Avatar

      Wichtig ist dass du da ganz fest drann glaubst!
      Und aus welcher Richtung weht der Wind dann, wenn er sich dreht?
      Ich glaub Du hast die letzten Jahre verschlafen. Leg Dich wieder hin.

    • Avatar

      Ja klaro die Festigkeit einer Kirchentür mit Polenböller überwunden haben wollen.
      Dat muss ein Nationalsozialist gewesen sein denn jeder andere Mensch wäre nit so blöde.
      Ironie aus.

    • Avatar
      Freundin der Natur am

      @Linksgrünversifft
      Wer propagiert hier gewaltsamen Widerstand?
      Das war ein wirklich unfassbar idiotischer Terrorist, der sich vermutlich auch noch für einen Helden hält, der diesen Anschlag beging.
      Da der Anschlag aber so "passend" genau vor den Wahlen in Thüringen geschah, muss man von Absicht ausgehen. Genau wie der Christchurch-Attentäter WILL der Terrorist der AfD schaden, weil er die AfD für "vom System gekauft" hält. Er WILL, dass der Staat jetzt mit Unterdrückung der friedlichen Patrioten reagiert, vermutlich um die davon betroffenen Leute zu unbedachten Handlungen zu bringen. Das erinnert nicht nur an den Christchurch-Attentäter, sondern auch an die RAF (Rote Armee Fraktion), die der gleichen idiotischen und menschenverachtenden Überzeugung folgte.
      Ich bin sehr wütend über diesen Menschen und mir tun die beiden Opfer unendlich leid.
      Ich appelliere an alle aufrechten Menschen: Steht fest zu euren Werten und lasst euch nicht entmutigen.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… ich glaub so langsam dreht sich wieder der Wind…."

      Oh ja … ich fürchte … ich riech es schon …. 😥

    • Avatar

      @MEIER @HOFNARR @PAUL
      Wieso keine inhaltliche Auseinandersetzung mit Linksgrünversiffter Aussage? Er scheint da offenbar ein Ass geschlagen zu haben, wenn ihr nur mit Rechtschreibung antworten könnt ..

  27. Avatar

    Ja komisch Halle TV hat aktuell etwas anderes an Darstellung als oben genannt in Viertelstunden-Schleife und für 18 Uhr eine Sondersendung angekündigt.

  28. Avatar

    Super Reflex hier wieder im ach so feinfühligen Kommentarbereich: waren die Täter Islamisten oder Rechte?!?! Oder der Staatsschutz?!?! Oder weiß ich wer…?!?! Geht’s um Ablenkung, um "Thüringen", um False Flag?!?! Nur Täter und Motive spielen eine Rolle, also was einem jeden so ins eigene Weltbild passt. Aber keine Silbe über die Opfer und das dazugehörige Leid der sonst noch Betroffenen! Man kann nicht über die empathielose Politikerkaste, die aus Gründen der Political Correctness schon oft schwieg, motzen, aber selbst genau das gleiche Denkmuster an den Tag legen. Natürlich will ich auch wissen, wer für die Morde in Halle verantwortlich ist und worin die Motivlage liegt, aber zuvorderst gilt es zu schweigen und den Opfern still zu gedenken…

    • Avatar

      Enstspann Dich. Meine Gedanken sind bei den Opfern und Hinterbliebenen. Ich wollte da den Betroffenheitsdarstellern aus der Politik nur nicht vorgreifen. Amen.

      • Avatar

        Welche Opfer?
        Ja die Hallenser, denn der ÖPNV war in Halle abgeschaltet (auch der HBF) und alles über Stunden.

    • Avatar
      Peter Fassbender am

      Ja, Katzenvater, aber "gedenken" verlangt den Genitiv: "Gedenken der Opfer".

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Aber keine Silbe über die Opfer und das dazugehörige Leid der sonst noch Betroffenen!"

      Tigilinus … – geh und versiegele diese Früchte meiner Trauer (= Neros Tränen) …

      Haben Sie das denn immer noch nicht begriffen? Wo alles nur noch Unterhaltung ist, sind auch ‚Opfah‘ …. nur noch … Unterhaltung…

    • Avatar

      Gilt das für alle Opfer und generell? Sozusagen eine allgemeine Gedenkpflicht, sofern der moralische Imperativ nicht jeden erreicht.

      Wo beginnt und wo endet ihrer Meinung nach "Gedenken". An den Landesgrenzen? Haben nur Deutsche zu gedenken (ab 18?), ganz Europa, die ganze Welt? Wovon ist ehrliches Gedenken noch abhängig? Vom Geschlecht, von der Rasse, gar von deutscher Moral? Sollte man jedem einzelnen Opfer gedenken, oder wäre Gruppengedenken akzeptabel für Sie?

  29. Avatar
    stefanie heuwagen am

    @AOC – Alexandria Ocasio-Cortez ‏- Verifizierter Account

    COMPACT: Liebe Frau Heulwagen, zu Frau Ocasio-Cortez haben wir kürzlich den Artikel gebracht:
    https://www.compact-online.de/new-yorker-klima-aktivistin-wir-muessen-babys-essen/

  30. Avatar

    Hat die Merkeljunta die Uwes wiederbelebt oder war es doch schon wieder ein Merkelsyrer? Bei der gleichgeschalteten Lumpenpresse sucht man noch nach dem Schema f. Ich kann helfen:

    Merkelsyrer: 1. Einzelfall 2. Hat nix mit nix und schon gar nicht dem IS-lam zu tun 3. Die Moslems sind die wahren Opfer 4. Bloß nicht instrumentalisieren 5. Wählt nicht die AfD

    Verfassungsschützer, Staatsschützer, Temme, Uwe 1, Uwe 2: 1. Ein bububöser Rechter 2. Der Krampf gegen Rechts muß verstärkt werden 3. Die Antifa muß staatsfinanziert werden 4. Pegida hat mitgeschossen 5. Wählt nicht die AfD

    Wir lernen: Bei den Merkelmedien läuft es immer auf die Parole "Wählt nicht die AfD" hinaus.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Vielleicht hatte Frau Tschäpe Freigang bekommen?
      Man weis es nicht!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Uuuuwe … ist wieder da! Uuuuwe … ist wieder dahaa! Uwe, unser Naziheld … der ständig auf die Schnauze fällt …. Uuuwe … ist wieder da … 😆 😆 😆

    • Avatar

      Nope, war wieder mal ein Rechter. Wundert, außerhalb eurer Blase, auch eigentlich niemanden..

  31. Avatar

    Mehrere Täter. Handgranaten und Maschinenpistolen. Zwei zufällig getötete Passanten? Klingt nach Staatsschutz!!!

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Es war der auferstandene A.H. stammt SS usw

      Das bekloppte System wird das schon hinkriegen

    • Avatar

      Richtig…. eine inszenierte Vorstellung, damit man jetzt in D richtig gegen missliebige Personen vorgehen kann…. Tiefer Stast – AKTION…. nach Lübcke Mord

      • Avatar

        Tiefer Staat, Korruption und Sozialismus haben sich in Deutschland den Staat noch mehr zur Beute gemacht als in den USA und hier ist das Volk wehrlos, nur noch Melkkuh oder Schlachtschaf und ein Trump ist weit und breit nicht in Sicht.
        Armes Deutschland.

      • Avatar

        Weiterer Beleg: Schweigeminuten, Lippenbekenntnisse im EU-Parlament, vor der großen Brexit- Debatte. Da ist sie wieder die Mähr vom ewigen Nazi.Wo waren Reaktionen zu den Anschlägen auf die eigene Bevölkerung? Da wohl eher tot schweigen. Jetzt wird wohl europaweit zum Angriff geblasen m

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      Falsch
      Das war der „NSU“ oder ein Ableger von „Revolution Chemnitz“…

      Letztere haben ihre Luftgewehre gegen MPis eintauschen können beim Staatsschutz 😉

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Nach dem Krimi vom Sonntagabend bin ich so traumatisiert, dass ich BND-Leute vermute…
      Ironie aus. Jedenfalls waren die Qualitätsmedien recht schnell dabei, die Täterschaft zu benennen, während sie sich ewig zieren, woanders salafistische Motive zuzugeben und sich bei dem syrischen Lkw-Attentäter noch sträuben. Bemerkenswert ist, dass beim Lkw-Angriff kein Bundesanwalt eingeschaltet wurde, obwohl von mehrmaligen Allah-Akhbar-Rufen die Rede war, aber in Halle sofort. Es soll eine Passantin erschossen worden sein und ein Mann in oder an einem Döner. Sieht so ein gezielter terroristischen Angriff auf jüdische Bürger aus? Wer hat denn das Auto-Kennzeichen richtig gesehen? Jemand behauptete, es begann mit EU. Weiß ein User was Konkretes?

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Klingt nach Staatsschutz!!!

      Hab ich mir auch gedacht…

      … bis ich mich dann gefragt habe: Welchen Staat denn eigentlich??

    • Avatar
      Peter Aschbacher am

      Ist diese offensichtliche PSYOP dazu gedacht, die deutsche Bevölkerung zu terrorisieren und damit die kommenden Wahlen in Thüringen zu beeinflussen?

    • Avatar

      Herrlich….der erste Kommentar hier gleich wieder eine Verschwörung

      Man brauch keine Fantasie wie das hier weiter geht

      Waren es paar Nazis dann ist es natürlich false Flag und die Geheimdienste sind Schule und et

      Waren es Islamisten dann wird frohlockt und gleich die Grosse keule raus geholt

      Was für ein jämmerlicher Haufen…ja es geht mit der Bildung bergab

      • Avatar

        @Waldi

        Ihren Kommentar kann man wie folgt auch andersrum verfassen:

        Herrlich … die erste Antwort auf einen Kommentar gleich wieder gutmenschliche Besserwisserei.

        Man braucht keine Fantasie, wie es medial und politisch weiter gehen wird.

        Waren es Moslems/Islamisten/Ausländer, sind es natürlich tragische Einzelfälle und die bösen Rechtspopulisten werden versuchen diese abscheuliche Tat für sich zu instrumentalisieren.

        Waren es (Bio) Deutsche, dann wird frohlockt und sowohl Medien, Politiker von Links bis zur FDP, Kirchen und natürlich die Amadeo Antonio Stiftung werden die ganz große pauschalisierende (Nazi) Keule schwingen.

        Was für ein jämmerliche Haufen … ja, es geht mit der Bildung bergab.

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        "Was für ein jämmerliche Haufen … ja, es geht mit der Bildung bergab"

        Stimmt! Man sieht es an Ihrem Kom.!
        Und an:
        83 % wählen Schwarz / Grün/ Hell rot/ Dunkelrot/ Blau/ und Splittergruppen!
        Dunkelrot: Millionen Morde als Bolschewiki, Rot Front, Partisanen im WKII, Henker von Patrioten des 17 Juni 1953, 40 Jahre Mauermörder, und von Chinas Mao und Pol Pot in Kambotscha will ich gar nicht reden!
        Mir graust es !!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Man brauch keine Fantasie wie das hier weiter geht "

        Da sie ja auch gar keine Fanta-Sie haben … sind Sie hier doch genau richtig! 😆

    • Avatar

      So sehe ich das auch…. erst der LKW Anschlag am Montag und heute diese gelenkte Aktion…. wenn, dann sind es V-Männer, die uns bald als rechtsterroristische Terrorzell verkauft werden…. der Deutsche glaubt ALLES, vor allem, wenn es um die armen Juden geht!

  32. Avatar
    Rumpelstielz am

    Im Dummfunk faselte man schon direkt über Rechtsextremisten. Der Dummfunk hat fertig.

    Das diese Arschlö…. vom Blödfunk die Ermittlungen mit Faschmeldungen erschweren spielt für den Kriminellen Linkslastigen Lügenfunk keine Rolle. Auf eine Bestrafung falscher Anschuldigung warten wir vergebens.

    Die par Rechslastigen Irren spielen kaum eine Rolle.

    ABER:

    Merkels ungebetene Gäste konnten 265.930 Straftaten begehen. Asylbewerber; Geduldete oder Illegale wurden als Tatverdächtige ermittelt. Im Einzelnen 98 Mordfälle, 261 Totschlag-Fälle, 1.082 Fälle von Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen oder Versuche dazu, 3.477 Fälle der räuberischen Erpressung auf Kraftfahrer sowie 16.929 Fälle mit gefährlicher oder schwerer Körperverletzung. Die meisten Tatverdächtigen sollen aus Syrien (25.328), Afghanistan (16.687) und dem Irak (10.225) stammen.

    Schon allein der Verdacht kommt auf, weil man Einen geschnappt hat… ohne Nennung der Herkunft, lässt aufhorchen.

  33. Avatar

    Man denkt hier natürlich alles andere als unberechtigt an einem islamistischen Hintergrund, aber bei dem vom System forcierten Kampf gegen Rechts und den Methoden des Tiefen Staates wäre ich nicht überrascht, wenn man uns (vermeintliche) Attentäter aus dem "rechten Mileu" präsentieren wird.

    • Avatar

      PS Und gerade die Wahl der Waffen – Maschinenpistolen und Handgranaten – würden dann doch "verdeutlichen" welche Gefahren von den Rechtsextremen ausgehen würden, wie sehr sich dieses Milieu militarisiert hätte und dass der Staat verstärkt gegen "die Gefahr von Rechts" vorgehen müsse. Und natürlich wird man immer wieder direkt oder indirekt darauf hinweisen, dass AfD, Identitäre & Co, wenn sich nicht gar Teil dieses Milieus seien diesem mindestens nahe stünden. Und somit natürlich die Botschaft propagieren: Wer diese wählt, wer mit diesen sympathisiert, der lässt sich mit gewaltbereiten, extremistischen Kräften ein. Der Lübcke-Mord alleine reicht nicht. Es ist zu befürchten, dass da nachgelegt wird – und vielleicht ist es genau das, was hier gerade passiert.

      Bis jetzt natürlich nur Spekulation. Es wird sich zeigen, in welche Richtung sich das entwickeln wird.

      • Avatar

        Selbst die "Toten" könnten mit zur Aktion gehören. Lübcke Mord ein Fall des Geheimdienstes

      • Avatar
        Nationalliberaler am

        So sieht es aus.

        Nur welcher Geheimdienst ( vgl. Christchurch) bleibt offen.

        Timing, Multiplikator Synagoge, medial ausschlachtbares Videomaterial, "relativ wenige" Opfer wg. leichter Restskrupel.

        Agent Provokateur-Aktionen sind natürlich prinzipiell auch den radikal-militanten Linkskriminellen zuzutrauen, die trotz semiterroristischer Vorgehensweise und mehrfacher Funde an Kriegsmaterial auffallend leger beurteilt werden.

        Als würden "Rechtsterroristen" – deren Existenz noch nie forensisch sauber und erst recht nicht empirisch bedeutsam nachgewiesen werden konnte – unbescholtene Passanten/Landsleute töten und zudem so auffällig agieren.

        Nein, so agieren V-Männer, Islammörder oder vlt. noch irre False-Flag-Linke.

      • Avatar

        Zusätzlich ist noch anzumerken:

        – Natürlich ist die Auswahl des Ziels bestens dazu geignet um dieses Attentat gegen Rechts auszuschlachten.

        – Möglcherweise musste man auch wegen Limburg schnell etwas durchführen, welches von Limburg ablenkt.

        – Und der Ort: Im Osten ist der Widerstand am größten.

        Nebenbei kann man so die Erzählung noch stärken, dass der Antisemitismus in Deutschland überwiegend von Rechts ausgeht, und nicht von merkelschen Gästen & Neudeutschen.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        " "relativ wenige" Opfer wg. leichter Restskrupel."

        Ja, DIE müssen unbedingt noch weg … diese … Restskrupel!

  34. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Merkills Terroristen … tun -auch nur- ihren Job, zu ihrer vollkommenen … ähm verkommenen Zufriedenheit !

    Besser wird’s nicht mehr … solange dieses Kartellen-Regime, weiterhin, die Drecks-Finger im Spiel hat und es weiter, geistesgestört, gewähren lässt ! 😉

  35. Avatar
    Lothar Richter am

    Den Vogel Schoß RTL ab die einen komischen Augenzeugen Präsentierten der von einen Angriff auf den Döner Laden faselte.Bin gespannt wie lange unsere Presse braucht um der AfD diese Sache in die Schuhe zu schieben.

    • Avatar

      Den „komischen Augenzeugen“ kenne ich vom sehen. Arbeite in der Straße, wo der Döner ist. Was passt ihnen an dem Bericht nicht?

      • Avatar

        CHRISTIAN
        Wenn Sie den Zeugen kennen, können Sie ja mal fragen, was er dafür bekommen hat.
        Wie hoch sein Preis war.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel