Schauen von YouPorn erzeugt Leistungsdruck bei Jugendlichen – Elmis moinbrifn vom 11. März

4

Verdummung im Fernsehen? Ja, nee, is eh klar. Aber dass sich jetzt ARTE obskure Begrifflichkeiten für die Vulva vornimmt und Elmar Hörig auch ohne den Pornokanal als Heranwachsender unter Druck stand, ist schon eine Meldung wert…

Elmis moinbrifn vom 11.3.

#UMWELT: Wenn ich das gewusst hätte. Brennende Kerzen produzieren mehr CO2 als
50 Dieselfahrzeuge! Bedeutet im Klartext: „Nie wieder Sex in der Badewanne“! Fordere umgehend Demos in allen Innenstädten und Niederlegung sämtlicher Arbeit!
Am besten mittwochs, weil freitags ist schon belegt, von den Hochbegabten für Umwelt und so!

#ARTE: Tolle Doku gesehen! Thema: VULVA! Dachte, ich schau mal rein, vielleicht kann ich noch was lernen. Und tatsächlich waren da Ausdrücke für die weibliche Mumu, die sogar ich nicht mal kannte! Und ich hab die meisten davon erfunden. Aber jetzt mal im Ernst, die Vulva gilt in allen Religionen als das Böse schlichtweg, was ich absolut nicht begreifen kann. (Siehe auch Film in ARTE-Mediathek: „DIE RAUTE DES GRAUENS“)😁😁😁

Vor allem die friedlichste aller Religionen hat die deftigsten Beschimpfungen: „Ich f*** die ***** Deiner Mutter!“ Krieg ich jeden Tag hier bei Facebook mehrfach! Ich reagiere mittlerweile darauf sehr entspannt. Ich schreibe dann höflich zurück: „Lieber Einzeller, ich muss Ihnen leider mitteilen, dass meine Mutter schon seit 67 Jahren tot ist. Wünsche aber trotzdem gutes Gelingen.“

Eine Psychologin bei VULVA äh … ARTE glaubt, dass zum Beispiel Jugendliche durch ständiges Betrachten von YouPorn unter enormem Leistungsdruck stehen. Da hatten wir es in unserer Generation leichter. Der einzige Druck, den wir hatten, war der Leistungsdruck, im richtigen Augenblick die VULVA überhaupt zu finden.

Aber ich gebe zu, auch ich schaue täglich YouPorn, aber nicht aus Leistungsdruck, sondern weil ich hoffe, dass irgendwann die zwei oder drei mal heiraten. Bis jetzt hatte ich immer Pech. Wenn´s mal klappt, sach ich Bescheid! Ehrlich!

Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel: COMPACT 3/2019

Mit dem Ökoterror der Grünen kommt die Deindustriealisierung Deutschlands. Die März-Ausgabe von COMPACT-Magazin wirkt auf Grüne wie Knoblauch auf Vampire: Abschreckung pur. Besonders das Cover wird die ehemalige Umweltpartei nicht ruhen lassen. Sie werden ihre Anwälte nach Verbotsgründen suchen lassen. Denn verbieten ist das Einzige, was Ihnen Spaß macht. Den werden wir ihnen vermiesen. Also verpassen Sie keinesfalls diese wichtige Ausgabe– auch dann nicht, wenn Sie unterwegs sind: Besorgen Sie sich doch einfach Ihren Digitalpass!

#ZDF: Und da wir gerade dabei sind: Dunja Halligalli hantierte vor Kamera mit einer Papaya, um an ihr einen Schwangerschaftsabbruch zu simulieren. War ’ne Notlösung, weil echte MUMUS waren scheinbar gerade aus beim „Zentrum Der Finsternis“; die moderieren erst bei den Tagesthemen. So’ne Art „AMERICAN PAPAYA“!!
War trotzdem ein geiler Fernsehabend!

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Feddich
ELMI (Experte für religionsübergreifende Kommunikationsforschung der katholischen Kaltfront!
Kurz: Kalter Bauer!)

Über den Autor

Online-Autor

4 Kommentare

  1. Avatar
    Florian Schonauer am

    Das Titelbild ist ganz vorzüglich.Müsste es auch als Postkarte geben,um ein paar Leute zu ärgern od. zu erfreuen!!
    Elmis Moinbriefin war hingegen mau, wie schon lange nicht mehr. Schade!! Das Mädel mit dem " Hetzvideo“ hat hingegen richtig " Schmackes"! Toll,mutige Frau!!!

  2. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wenn die Vulva das "Böse" repräsentiert … repräsentiert der Penis-Erektus also das Gute … der die pöse Möse, penetriert, infiltriert und vernichtet ? Ahso … verstehe ! 😉

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nevermind, Maxx. Suche und Finde Trost in: Astaroth ist in der okkultistischen Mythologie der Name eines Dämons. Sein Name ist phönizisch-semitischen Ursprungs; ursprünglich die weibliche babylonische Göttin Ištar, die erst zur westsemitischen Göttin Astarte und dann später zum männlichen Dämon Astaroth wurde.

      Du siehst: die heidi nimmt den Holzweg in-über d. Mythus, um in Gabis Schlüpper äh bei Gabi zu landen..uff! Weiber!!

  3. Avatar

    Wenn Denis Diderot das hätte erleben müssen, was wäre aus "Die geschwätzigen Kleinode" geworden?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel