Regierung beschließt große Klima-Abzocke: Autofahren und Heizen wird teurer, Ölheizung verboten.

53

Nach 19stündigem Verhandlungsmarathon schnüren Union und SPD ein 50-Milliarden-Programm für – kein Witz! – das Klima… COMPACT liefert die Argumente dagegen in unserer Spezial-Ausgabe „Öko-Diktatur“

Der Verhandlungsmarathon ging die ganze Nacht durch, am heutigen Nachmittag wurden die Ergebnisse präsentiert. Dabei waren sich die Koalitionsparteien einig in ihrem Klimaschwindel – alles Böse kommt vom CO2 – und in der Belastung der Bürger. Nur an einem Detail wurde ewig raumgefeilt: Sollen die Bürger direkt geschröpft werden über eine CO2-Steuer oder über einen Umweg, indem der Industrie für CO2-haltige Produkte sogenannte Zertifikate aufgenötigt werden, die sie dann natürlich über den Preis an die Kunden weitergibt. Durchgesetzt hat sich die zweite Variante, die raffiniertere. Da merkt der Michel nicht gleich, dass ihm der Staat schon wieder in die Tasche greift. Die Beschlüsse im Einzelnen lesen Sie unter der Werbung:

Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen. Ein COMPACT-SpezialIn dieser COMPACT-Spezialausgabe lesen Sie alles über die grüne Klima-Abzocke und über den Krieg gegen das Auto. Aus dem Inhalt:

Krieg gegen das Auto
Autoland wird abgebrannt: Deutschland, einig Fahrradland
Verschwörung gegen den Diesel: Hetzjagd auf Industriemanager
Batterie leer: Rohrkrepierer E-Auto
Kindersklaven für Kobalt: Kolonialismus für Gutmenschen
Auch dem Benziner droht das Aus: Lug und Trug der Abgasmessung
Kampfhund der Klima-Lobby: Das Treiben der Deutschen Umwelthilfe
«Fahrverbote ändern wenig»: Interview mit einem Fachmediziner
«Da schnallst Du ab!»: Heinz Buschkowsky gibt Gas

Die große Enteignung
Grüner Kurzschluss: Energiewende als Milliardengrab
Windräder fressen Jobs: Rotierende Arbeitsplatzvemichter
Der grüne Raubzug: Diebstahl mit der C02-Steuer

COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen“ hier bestellen.

  • Ein CO2-Aufschlag wird Benzin und Diesel, Heizöl und Erdgas verteuern. Der Preis soll zunächst um etwa 3 Cent je Liter steigen, in einem zweiten Schritt bis 2026 dann um weitere 9 bis 15 Cent pro Liter steigen.
  • Der Einbau neuer Ölheizungen ist ab 2026 verboten. Vorher soll es Zuschüsse für das Auswechseln geben.
  • Das Fliegen wird teurer.
  • Bahnfahrten sollen durch die Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 7 Prozent billiger werden.
  • Die Umlage für erneuerbare Energien, die bislang bei über sechs Cent pro kWh liegt, soll „moderat“ sinken, also vermutlich um Promillewerte.
  • Nicht beschlossen wurden Ausgleichszahlungen für sozial Schwache, die auf ihren alten Diesel und/oder ihre Ölheizung angewiesen sind und sich keine „Modernisierung“ leisten können.

In Deutschland und Dänemark müssen die privaten Haushalte schon jetzt die höchsten Strompreise in Europa zahlen. Bei uns stieg die Kilowattstunde (kWh) von durchschnittlich 13,9 Cent im Jahr 2000 auf 30,22 Cent im Jahr 2019 – jeweils berechnet auf der Grundlage eines Jahresverbrauchs von 3.500 kWh. In Großbritannien und den Niederlanden liegt der kWh-Preis dagegen unter 20 Cent, in Frankreich sogar unter 15 Cent. Statt der «Strompreisbremse», von der Peter Altmaier nach der Fukushima-Katastrophe geredet hat, steht der Fuß also auf dem Gaspedal, wofür hauptsächlich der Staat durch die Erhöhung von Steuern, Gebühren und Abgaben verantwortlich ist. Besonders teuer ist die Finanzierung der Erneuerbaren Energien durch den privaten Stromverbraucher: Entgegen der Zusage Angela Merkels aus dem Jahr 2011, dass die EEG-Umlage nicht über den Wert von 3,53 Cent pro Kilowattstunde steigen werde, steht sie aktuell bei 6,4 Cent, also fast dem Doppelten, und ist damit für über ein Fünftel unserer Stromrechnungen verantwortlich. Die Regierung reibt sich die Hände: Die Abzocke spült bereits bisher jedes Jahr eine Milliarde Euro in ihre Kassen. Die heute beschlossenen Maßnahmen schröpfen den Bürger weiter.

Aufkleber – zu bestellen hier https://www.compact-shop.de/produktkategorie/fanartikel/aufkleber/

Warum das Ganze? Vor allem dürfte der Fiskus angesichts einer drohenden Finanzlücke ein riesiges Interesse haben, die Bürger verstärkt zu schröpfen: Die Steuerschätzung im Mai 2019 ergab, dass Bund, Länder und Gemeinden in den nächsten fünf Jahren mit rund 124 Milliarden Euro weniger Einnahmen rechnen können, als noch im Oktober veranschlagt. Natürlich könnte der Staat dieses Loch relativ leicht stopfen, indem er auf die Alimentierung der sogenannten Flüchtlinge verzichtet – nach Angaben der Bundesregierung wurden dafür allein im Jahr 2017 mehr als 20 Milliarden Euro aufgewendet. Doch das ist natürlich ein Tabu.

*** Jetzt aktiv werden gegen Klima-Abzocke und Öko-Diktatur: Mit unserem Nachbarschafts-Paket erhalten Sie Aufkleber, Plakate, Flyer und Infomaterialien gegen den grünen Wahn. Hier bestellen.

Teilnehmen an der COMPACT-Konferenz gegen Öko-Diktatur am 16.11. in Magdeburg:***

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

53 Kommentare

  1. Avatar
    Paul der Echte am

    "Nach 19stündigem Verhandlungsmarathon …"

    Wer’s glaubt, die Idioten in der sog. ReGIERung haben zusammen quasi im Stuhlkreis gesessen und blöd vor sich hin gegrient.

  2. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Man reibt sich nur noch benommen die Augen und kriegt inzwischen regelrecht Beklemmungsgefühle. Das Merkel-Regime betreibt ohne jeden Widerstand zielgerichtet eine Politik gegen die vitalen Interessen des deutschen Volkes. Merkel hat Maßnahmen eingeleitet (oder besser gesagt, eingeflutet), das deutsche Volk in ethnischer Hinsicht zu ermorden, sie ist bereits dabei, es um seine wirtschaftlichen Existenzgrundlagen zu bringen und sie ist aktuelle dabei, ihm noch die letzten Reste seines früheren Wohlstands ganz ungeniert aus der Tasche zu ziehen.

    Wo bleibt der Widerstand gegen dieses verbrecherische Regime? Wo bleibt der Widerstand gegen die dies alles flankierenden Lügenmedien? Wo bleibt der Widerstand gegen all die Exzesse, die tagtäglich vor unser aller Augen stattfinden?

    Das deutsche Volk ist in einen Zustand der Agonie verfallen, denn es weiß, es wird vernichtet werden und sterben, wenn das Merkel-Regime und die Altpolitiker nicht endlich gestoppt und für immer unschädlich gemacht werden.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Das deutsche Volk ist in einen Zustand der Agonie verfallen, denn es weiß, es wird vernichtet werden und sterben, wenn das Merkel-Regime und die Altpolitiker nicht endlich gestoppt und für immer unschädlich gemacht werden."

      Das müssen Sie wohl in einem anderen Land leben als ich … 😥

      Ich war gerade beim Lidl einkaufen … – da ist mir das ‚deutsche Volk‘ begegnet; es hat sich beispielsweise in Form von Arbeitern (kariertes Hemd, Twillhose mit verschiedenen Einstecktaschen für Werkzeuge und Stahlkappenstiefeln) noch schnell drei Riesenpakete Grillkohle für das schöne Sonnenwochenende eingekauft.

      Oder es stand in einiger Entfernung von einer türkischen Hochzeit (die Hochzeitsgesellschaft betrug so ca. 50 Leute (ich vermute, das waren die engeren Verwandten – die hatten sich vor dem Domizil des künftigen Paares, einer 3- oder 4-Zimmerwohnung in so einer 6-Wohnungsanlage aus den 50er-Jahren, eingefunden – die weiteren Bekannten kommen wohl erst am Ort der Feier (wohl irgendwo in Stadtallendort, würg) zusammen) mit ehrfürchtigem Staunen betrachteten.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Teil 2

        Über den Köpfen der Hochzeitsgesellschaft waren 4 oder 5 große türkische Fahnen zu erkennen (so schön blutroter Grund (wie übrigens auch bei einer anderen Fahne, die ich hier jetzt nicht erwähne, bei deren Anblick die selben Doissen aber in konditionierte Haß-, Ekel- und Abscheuaffekte verfallen würden) mit weißem Halbmond plus Gendersternchen oben drauf), die wurden von irgendwelchen männlichen Ausgaben der erfolgreichen Eroberer geschwenkt…

        Gibts das jetzt auch bei Hochzeiten von Doissen? … daß da großen ‚Schwarz-R(i)ot-Mostrich‘-Fahnen geschwenkt werden? Ist das der neueste Trend bei der stolz vollzogenen nunmehr auch kulturellen Unterwerfung der Doissen unter ihre neuen/nächsten Herren (nach Amis, Briten, Froschfressern … oder wer immer grade sonst über sie drüberzurutschen beliebt…)? Falls ja … hab ich tatsächlich schon wieder einen Trend verpaßt … Gott, bin ich alt … achach … 😥 😆

  3. Avatar

    Das Hauptproblem ist doch nicht der Kfz Verkehr, sondern die Überbevölkerung.Die Bevölkerung Afrikas wächst jeden Tag um 40000 Menschen und die wollen alle ernährt werden. Die Folge ist eine gnadenlose Abholzung der Wälder. Insofern muss eine vernünftige Klimapolitik in den 3.Welt und in den Schwellenländern anfangen. Eine Steuer-Erhöhung auf Benzin bei uns bringt rein gar nichts.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Eine Steuer-Erhöhung auf Benzin bei uns bringt rein gar nichts."

      Würd ich so nicht unterschreiben wollen: Sie bringt auf jeden Fall neues Geld zur Finanzierung neuen Wahnsinns. Ist doch schon mal was …

  4. Avatar

    Wichtig ist es, die Daumenschrauben möglichst sanft anzuziehen. Lernen durch Schmerzen, aber bitte nicht zu schnell.

    Schaun wir mal ob sich der Michel durch leichte finanzielle Schläge auf den Hinterkopf menthal etwas mehr aufwühlen lässt, als durch vergiftete Enten im Park und tote Kinder auf Gleis 9.
    Meiner Ansicht nach ein viel zu geringer Angriff auf des Michels Komfortzone, es sei denn Dummheit sollte belohnt werden.

    • Avatar

      @ DUKE

      Welch ein Glück für Sie, dass Sie kein Michel oder Micheline sind.

      Oder gehören Sie gar zu den Besserverdienenden, die gerne etwas
      mehr für die Daumenschrauben zahlen wollen?
      Man muss ja auch nicht vollkommen dumm sein CDU/CSU, SPD
      oder Grüne zu wählen, um sich hernach über Schläge auf den
      Hinterkopf zu freuen. Es trifft ja immer nur die anderen Hohlköpfe.

      Sollte der Kommentar satirisch oder zynisch gemeint sein, stimme ich
      natürlich zu, denn wer nur zum Komasaufen regelmäßig zum Ballermann
      oder zum Eisessen nach Florida fliegt, kann ruhig mehr bezahlen.
      ,

  5. Avatar

    Tolerant sind Altparteigecken nur, wenn der rechte Konkurrent verhetzt wird, da macht das Denen nichts aus. CDU hau weg den Dreck. Die SPD wird immer weniger, und das ist auch gut so. Wer sich den Grünen anbiedert soll sich nicht wundern wenn die Wähler die Partei der Hirnamputierten Bündnis 90 die Grünen wählen in dem festen Glauben alle Parteigecken können nicht irren, denn Alle Parteigecken der Altparteien hängen dem Wahn nach – und damit irrt der Wähler – wer Verräter wählt bekommt auch welche..
    Die Ökofaschistenparteien müssen weg. CDU; SPD; Grüne; Linke; eben die Altparteien.

    Die AfD muss sich im Parteiprogramm vom CO2-Betrug, dem größten Betrug der Menschheitsgeschichte distanzieren damit Maulwürfe der Klimabekloppten sich nicht der AfD bemächtigen können.

  6. Avatar

    Ach was ich vergaß:Tragen die Sozen den CO2 Steuerwahn mit, ist die SPD hoffen wir, am Ende und das wäre auch gut so. Die Altparteien CDU; SPD; Linke und Grüne werden wir erst los wenn auch der letzte Dummwähler begriffen hat, dass jeder dritte Alt-Parteigeck genau so blöde ist wie die beiden Anderen.
    Jede Kombination mit Wohltaten ist nur Verschleierung des CO2 Betrug´s

  7. Avatar

    Nun, wenn man den Konkurreten einengt, dann werden die Absahner um so ungenierter in die Tasche greifen.
    Der Konkurrent Heizöl und Diesel (chemisch gleich) wird vom Staasistaat gemeuchelt. Die Konkurrenten jubeln.
    Die Ökosteuer bleibt, damit Michel nicht merkt, dass er in der Gesamten Breite geschröpft wird, denn die Energiebesteuerung verteuert das gesamte Preisgefüge aller Waren.
    Die elenden Drecksmedien haben den Betrug angezettelt und reiben sich die Hände die haben das kranke, geistig und körperlich unterentwickelte, gestörte Kind hochgejubelt – Leute knufft die Zeitungsleser und die schneidet Blödfunksender – die sind die Wurzel alles Bösen. Kauf keine Waren deren Hersteller Werbung machen. Das trocknet die Lumpen aus. GEZ verreck.

    HELFT MIT, DIE VERURSACHER ZU ZERSTÖREN

  8. Avatar

    Macht euch mal nicht ins Hemd. Ist ja erbaermlich dieses ewige Rumgejammere. 85% der WaehlerInnen wollen das so. Geht das nicht in den Schaedel? 270.000 beim Klimastreik. Das sind 99,8% mehr Leute als bei den Beerdigungen Deutscher mitlaufen. Die, die dort hingehoert haetten feiern auf dem Oktoberfest. Und was geht euch die Oelheizung an? Das ist 1.) Sache des Vermieters und 2.) wollt ihr doch die Oelscheichs entmachten oder nicht? Schaut mal die Fotos bei sputniknews: “So protestiert Berlin für das Klima! – Fotos”. Das ist die Intelligenzia Deutschlands. Die Zwerge wissen gar nichts mit Wahrheit anzufangen. Sie wurden in die Luege hineingeboren und fuehlen sich wohl darin. Das ist so bei Diktaturen. Grabt den Rasen um und kauft Saatgut, wie ich es schon vor Monaten empfohlen habe. Es geht vorwaerts in den Arbeiter-und Bauernstaat. Deshalb aufpassen, dass der Hoecke nicht aus der Reihe tanzt. Waere ja noch schoener wenn dieser Querulant ueber 40% kommt. Tja. So,-und jetzt muss ich noch die Bild und den Spiegel lesen. Melde mich dann wieder mit der Frage: “Kann ich mein Oelkaennchen durch ein Gaskaennchen ersetzen oder muss ich ein teureres Wasserstoffkaennchen kaufen?”

  9. Avatar

    "ARD-„Deutschlandtrend“ – Mehrheit hält Klimaschutz für wichtiger als Wachstum". Auf JF-Online. Man mag sich ja über den Klimawandel streiten – o. k. Jeder hat das Recht auf seine Meinung. Welchen Sinn macht jedoch ein immerwährendes Wachstum?

    Die o. g. Maßnahmen mögen zwar teilweise ziemlich ärgerlich sein; ich erinnere jedoch mal daran, dass der Benzinpreis im 1. Halbjahr 2008 schon mal die Marke von 1,70 € erreichte. Und dass eine Bahnfahrt, um mal übers Wochenende nach Hause zu pendeln oder eben mal seine Verwandschaft zu besuchen, teurer sein soll als ein Flug nach malle, um sich da die Rübe vollzuschütten, verstehe wer will.

    Gerade der jüngste Angriff auf die saudischen Ölfelder führte uns wieder einmal unsere fatale Abhängigkeit von diesem schwarzen Saft vor Augen. irgendwann geht das Zeug ohnehin zur Neige.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      ""ARD-„Deutschlandtrend“ – Mehrheit hält Klimaschutz für wichtiger als Wachstum"."

      Ja, wenns die Mehrheit meint …. – dann muß es ja wohl richtig sein! 😆 😆 😆

  10. Avatar

    In Düsseldorf hat man auch eine gute Idee. Eine Maut für alle, die mit dem Auto in die Innenstadt fahren.
    Ich war schon seit jahren nicht mehr dort. Zuviele Messer.

    • Avatar

      Das ist nicht ganz richtig. Gewiß, Oberbilk ist nafri-verseucht und in der Altstadt fliegen die Messer nur so, besonders an Wochenende. Vergewaltigt wird in allen Bezirken, in Bilk schlachtet ein Iraner eine Deutsche ab, die den Fehler gemacht sein, in seinem Moslem-Kiosk einzukaufen. Aber auch in den Außenbezirken sorgt SPD-Bürgermeister Geisel dafür, daß die Araberbrut terrorisieren kann, denn das Rheinbad liegt nicht in der Innenstadt. Das wird allmählich sogar den Türken zu bunt.

  11. Avatar

    Für AfD Wähler sollten die Zahlungen verdoppelt werden , so eine Art "Dummensteuer".

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die zahlst du doch schon lange, weil man dich seit Jahren verdummt hat das merkt man an deinen Unqualifizierte Kommentar.

    • Avatar

      Ossiversteher?!
      Du hast dich mit diesem wirklich sehr dummen Kommentar selbst disqualifiziert! Ossis brauchen auch keinen Möchtegern-"Versteher" wir brauchen die AfD.
      Abgang du Pfeife!

    • Avatar

      Das wäre nur eine weitere Maßnahme des im politischen Verwesungszustand befindlichen BRDigungsinstitutes. Damit alle in der GroKo-Darmflora gut und gerne lebenden Doofdeppen noch einige Zeit von der dümmlichen Hoffnung beseelt bleiben, die Mehreinnahmen aus der von systemdienlichen Vollidioten vorgeschlagenen "Dummensteuer" für AfD-Wähler würde ihnen zugute kommen und sie tatsächlich finanziell entlasten.
      Frage: bemerkt man eigentlich wie einfältig doof man ist um eine derart dämliche Idee zu gebären?

    • Avatar

      Einverstanden!

      Wenn für Links Wähler Hartz2 halbiert wird. So eine Art "Solidarische Heuchlersteuer"

  12. Avatar

    CDU Beschluss (hätten den Sozis doch ne Abfuhr erteilen können!). Mit AFD wäre das natürlich nie passiert. Die formten die CDU umgehend zur sozial gerechten Arbeiter- und Bauernpartei um.

    Immer schön konservativ wählen!

  13. Avatar

    Beim Klima-Beutezug stört nur noch die AfD ! Deshalb demnächst: ich kenne keine Parteien mehr, nur noch Menschen, die gut und gerne hier leben ! 60 Mrd bezahlten die Autofahrer bisher jährlich für Infrastruktur und Umweltschutz, wird natürlich voll dafür genutzt ! Wir bauen auch nach wie vor über die Sektsteuer den Panzerkreuzerbau, großea Pionierehrenwort ! Gold gab ich für Eisen und Winterhilfswerk für unsere Soldaten, muß wieder eingeführt werden. 54 Mrd für das Klima, ja, natürlich ! Wird auch effektiv eingesetzt werden, wird gebraucht, sagt Kohls Mädel.
    Rentnerarmut ? Sozialwohnungen ? Bezahlbare Energie ? Kein Problem, wir schaffen das, irgendwann ! Der Verlust von immer mehr Arbeitsplätzen ? Ist nur eine temporäre Delle !
    Wie krank ist das denn alles, wie verblödet ist denn… nein, …befiehl, wir folgen Dir !
    Packen wirs an !

  14. Avatar

    Wer dient sich doch gleich nochmal der tonangebenden, konservativen Klima-CDU als Koalitionspartner an?

    Die Linken und die Grünen regieren derzeit nicht, aber wen interessieren solche unwesentlichen Details.

  15. Avatar

    Die Bundeskanzlerin kam uns schon immer etwas komisch, geradezu kosmisch vor. Irgendwie entrückt. Und dann immer wieder diese Zitterpartien.
    Unser investigativer Moralismus warf natürlich die Frage auf: Darf man sich über den Gesundheitszustand eines Menschen lustig machen?
    Aber klar doch – wenn dieser Mensch "die mächtigste Frau der Welt ist" und eine existenzielle Gefahr für das deutsche Volk.
    Die Führerin lebt in ihrer eigenen Welt, strahlt ihre unerschütterliche autistische Empathielosigkeit aus, die uns sagen will: Alle anderen Welten sind nicht, denn meine Welt ist alternativlos.
    Irritierend, diese Frisuren und Sakkos out of time and out of space. Verdächtig, diese Zeichensprache mit beiden Händen – deep throat off the black hole.
    Unser IM für Sonderberichterstattung ist dem nachgegangen. Undercover infiltrierte er einen der führenden Akkumulatoren-Konzerne auf der Schillerhöhe.
    Und entdeckte Entsetzliches: Die mächtigste Frau der Welt ist der Duracell-Hase, der in den 1980er-Jahren von der Bildfläche verschwand. Offenbar hat die Allianz-Gruppe im Rahmen ihres Terminator-Projekts den alten Hasen zur Kanzlerpuppe upgraden lassen. Human flesh over metal body. Keiner hätt’s gemerkt, würden nicht die Akkus ab und an zu heftig vibrieren. Wobei sich mal wieder das Motto der Kanzlerpuppe bestätigt: "Wir schaffen das." Es sei denn, es hat etwas mit Informatik, Infrastruktur oder Integrität zu tun.

  16. Avatar

    Dann legt euch schon einmal die Worte für das Totengebiet des Landes zurecht und überlegt wie lange ihr die Totenglocken läuten lasst.

    Die Zukunft wird endlos lange Tafeln bringen, die nicht mehr ausreichend Lebensmittel für die Bedürftigen aufbringen werden.
    Im Winter wird die Zahl der Kältetoten steigen, weil viele die Heizkosten nicht mehr finanzieren können.
    Die Zahl der Insolvenzen im Bereich der Städte wird zunehmen, weil die dortigen Geschäfte aufgrund innerstädtischer Fahrverbote kaum noch Umsätze machen.
    Die Zahl der Arbeitslosen bei den Automobilzulieferern, Autoherstellern und Kfz – Werkstätten wird steigen, bis hin zu Insolvenzen und Outsourcing.
    Die Mieten werden aufgrund der bevorstehenden Kosten explodieren.
    Letztendlich wird der Michel wie beim TEURO bluten, weil die Unternehmen alles an Mehrkosten auf ihn umlegen werden. Das war so und wird so bleiben.
    Nachdem die Energiewende, die Bankenrettung, die Nullzinsen, die Euro-Einführung usw. den Michel bereits Unsummen kosteten, wird er auch bluten und diesmal nicht zu knapp.

    Und wem haben wir das zu verdanken, losgelassenen Kindern aus Kindergärten,
    Schulschwänzern aus Schulen jeglicher Art, Studenten, Kirchen, gemeinnützigen, steuersubventionierten Vereinen, staatlich unterstützten NGO’S, Gewerkschaften, Vereine, Organisationen, die zum Teil von linken Gruppen unterwandert sind.

    Die Straße führt den Staat.

    Die Lawine rollt donnernd zu Tal.

    • Avatar

      Super gut geschrieben, genauso wird es kommen und die Massen, hauptsächlich im Westen, werden weiter die Parteien ihres Unterganges wählen. Heute zu lesen, in Baden-Württenberg liegen die Grünen bei 38%, für mich einfach nur noch unfaßbar !

      • Avatar

        Lieber Thüringer,

        laß doch diese irren Heislebauer diesen Abfall wählen, wen stört es wenn eine Sau sich an einer deutschen Eiche reibt?

        Spätestens, wenn diesem erbärmlichen geldgeilen Gesindel die "Kohle" ausgeht, ist Schluß mit lustig und grün!

        Die Zeit arbeitet für uns, mein Freund!!

    • Avatar

      Wenn sie überhaupt zur Wahl gingen möchte man nicht einmal mehr wissen, wieviele von den "Tafelrittern/innen" den Altparteiendreck gewählt haben. Das Volk ist der Souverän heißt es, in Deutschland ist das Volk nur souverän an den Tafeln.

  17. Avatar
    Paul der Echte am

    Hallo herr Elsässer:

    "Genosse, wir werden so lange mit Dir diskutieren, bis auch Du überzeugt bist.“

  18. Avatar

    Na Fett,durch diese Kinkerlitzchen soll ein angeblich lebensgefährdendes Phänomen abgewehrt werden? Das Verbot neuer Ölheizungen fördert natürlich den Absatz von Erdgas, North-Stream, Gaz-Prom usw. Honi soit qui mal y pense,wie?

  19. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Im Koalitionsvertrag der GroKo aus 2018 steht: "Keine Erhöhung der Steuerbelastung der Bürgerinnen
    und Bürger." "Wir werden die Steuerbelastung der Bürger nicht erhöhen." Na und?
    Jetzt machen wir, die Groko, eben mit euch auf "Klimapaket"! Das wird schwer für Euch, aber wir brauchen das ja nicht zu tragen. Das habt ihr nun davon. Hähähähä…
    Jeden Tag fleißig euren CO2-Fußabdruck berechnen und danach SCHÄMEN, SCHÄMEN, SCHÄMEN.
    Dann werden euch die neuen Steuererhöhungen wie eine Erlösung vorkommen!
    Das Klimaschutzpaket wird ein Gesamtvolumen von 54 Milliarden Euro haben. Das deckt in etwa die Flüchtlingskosten… Wir faffen daff! Auch gegen euren Willen. Und nun könnt ihr uns mal kreuzweise! Eure "Klima"-GroKo.

  20. Avatar

    Dann wird ALLES teurer. Transportkosten, Verteilerverkehr. Die Zeche zahlt der Endverbraucher, ob Autofahrer oder nicht.

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Vollidioten ! Denn sie begehen vorzugsweise Selbstmord, weil sie halt ’ne Scheiß-Angst vor Repressalien und dem Tod haben … 😉

      • Avatar

        HERMAN
        Hinnehmen werden. Es wird auch hier keinen Widerstand geben. Es sei denn, die neuen Arbeitslosen werden es vorrantreiben.

      • Avatar

        @ HERMAN

        Man nennt sie (u.a.) auch Herman oder Schlaumeier.

        Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und versuchen Sie
        einfach nichts mehr hin zunehmen.
        Feilschen Sie, wie auf einem orientalischen Basar.
        An der Tankstelle täglich neu die Spritpreise
        aushandeln und vom Bäcker um die Ecke
        nur die kleinen Brötchen vom Vortag kaufen.

        Und wenns Geld selbst dafür nicht mehr reicht,
        können Sie sich an Deutschlands Tafeln billig laben
        oder Börek backen mit C. Roth. Das spart.
        Aber Sie müssen nicht alles hinnehmen.

        Versuchen Sie am Unisextoilettentürautomaten
        mit einem Zwanziger Einlass zu bekommen wenn
        der unbedingt einen Euro haben will. Dann müssen
        Sie hinterm Häuschen urinieren und können mit dem
        Ordnungsamt um die Strafe feilschen.
        (Sie müssen ja nicht alles hinnehmen.)

        Oder Sie zahlen einfach keine Miete mehr. Wenn
        Sie dann raus geflogen sind und unter Deutschlands
        Eisenbahnbrücken Schutz gefunden haben, reden wir
        weiter über die Idioten, die alles hinnehmen müssen.

        Bis dahin können Sie sich trösten, dass Bahnfahren
        billiger werden (soll). Dann wird auch Schwarzfahren
        billiger, aber nur für Schwarze. Die nehmen ohnehin
        alles mit Gelassenheit und freuen sich, dass es im
        Narrenland endlich schön warm wird.

      • Avatar

        Nicht "muessen",lieber HERMAN. Nicht "muessen". Muessen muessen wir nur sterben. Alles andere ist aenderbar. Das verschieben wir aber bis der Kasten Bier leer ist.

    • Avatar
      Karl-Heinz Groenewald am

      DERSCHNITTER_MAXX
      Weidel ist doch selbst eine Idiotin und sollte den Ball mal flach halten.

      • Avatar

        Ich unterstelle einmal, das die Frau Weidel um Einiges intelligenter ist als Sie !

        Ihre geistlosen Kommentare kotzen mich an …

      • Avatar

        Ach, der linke Spinner und Siegelkommentator Gronewald, kotzen Sie sich doch weiter in diesem linksfaschistischen Blatt aus, aber lassen Sie uns hier in Ruhe mit ihrer linksprimitiven und beleidigenden gequirlten Scheiße!!

        Ich gehe davon aus, daß sie Linksfaschist in ihrer Primitiviität einer Weidel, nicht im geringsten daß Wasser reichen können!!

      • Avatar

        Ich finde das OK. Bin relativ reich und nicht betroffen. Hier sollen die AFD-Wähler ausgetrocknet werden. Fair enough!

    • Avatar
      Sei schlau wähle Blau am

      Weidel und die gesamte wirtschaftsliberale AFD stehen für gut bürgerlich.

      Seit wann jucken gut Bürgerliche 50-100 Eur Mehrbelastung im Monat. 1x weniger Essen gehen, lächerlich. Wem das tatsächlich weh tut der könnte bei Blau falsch sein.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel