Reformerin auf dem Zarenthron: Katharina die Große

0
Zwei Jahrhunderte lang ist viel Unsinn über sie verbreitet worden – insbesondere, was angebliche sexuellen Ausschweifungen betrifft. Die Schreiberlinge der Französischen Revolution leisteten hier in böser Absicht ganze Arbeit. Tatsächlich aber ließ die Zarin immer wieder erkennen, dass sie eine preußische Offizierstochter war. _ von Jan von Flocken Eigentlich hieß sie Sophie Auguste Friederike und stammte aus der Dornburger Nebenlinie der Fürsten von Anhalt-Zerbst. Ihr Vater hatte als Nachgeborener Dienst im preußischen Militär genommen, brachte


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

Jan von Flocken (*1954) studierte Geschichte an der Humboldt-Universität und wurde danach Redakteur bei der Ost-Berliner Tageszeitung Der Morgen. Nach der Wiedervereinigung wechselte er 1991 zur Berliner Morgenpost und 1996 zu Focus. Der Historiker recherchierte und veröffentlichte insgesamt 16 Bücher zu Ereignissen der Geschichte. Seit 2005 ist er als freier Autor tätig und schreibt seit der ersten Ausgabe von COMPACT regelmäßig auch für unser Magazin.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel