Plumpe Propaganda: ZDF verkündet Immunitätsaufhebung von Weidel, macht danach Rückzieher

38

Einfach mal etwas in die Welt setzen und es dann sofort zurücknehmen. So bleibt man von jeder Klage verschont. Dies oder Ähnliches schien das ZDF kalkuliert zu haben, als es in den 19 Uhr-heute-Nachrichten den Sprecher Christian Sievers verkünden ließ:

„Der Bundestag hat die Immunität der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel aufgehoben“. Dann hält er plötzlich inne und geht einen Schritt zurück: „Nein, das kommt jetzt noch nicht. Wir machen jetzt tatsächlich zunächst diese Meldung…“ Es folgt ein Beitrag über externe Berater in der Bundeswehr.

Wenige Minuten später tischte Sievers das Thema erneut auf, mit kleiner Abwandlung: „An dieser Stelle eine Klarstellung: Der Bundestag hat die Immunität der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel bisher nicht aufgehoben“. Ein Ausschuss des Bundestages habe am Abend zwar darüber debattiert, aber eine Entscheidung sei noch nicht bekannt.

Hat der Sprecher einfach mal auf eigene Faust eine Zukunftsvision geäußert? Womöglich einen Wunschtraum, um dann in der nasskalten Realität des „noch nicht“ zu erwachen? Oder war es ein kleiner Wink an den beratenden Ausschuss?

Der AfD-Politiker und Bürgermeister von Lebus, Detlev Frye, twitterte: „Riesenpanne beim @ZDF @ZDFheute vermeldet: #Immunität der #AfD FraktionsChefin @Alice_Weidel aufgehoben. Doch der Moderator hat aus Versehen den falschen Zettel vorgelesen. Wissen ZDF Chefs schon vorher, wie der #Bundestag entscheiden wird? https://is.gd/dWTDfb“

Das ZDF antwortete mit dem Tweet: „In den heute-Nachrichten wurde versehentlich gemeldet, der Bundestag habe die Immunität der AfD-Fraktionschefin Weidel aufgehoben. Der Fehler wurde noch in der laufenden Sendung korrigiert.“ Irgendwie scheint nicht jeder Twitter-User mit dieser Antwort zufrieden. Eine Jeanette aus Leizig kommentierte:

Unsere neueste Ausgabe – auch wenn sie wehtut: Jetzt umso mehr, je drängender wir Antworten suchen auf die Fragen, die Politiker sich weigern zu geben.

„Versehentlich mit Absicht nehme ich an“. Neo-Wahrheit die Schmerzt schrieb: „Das ZDF bekommt schon immer eine Woche im vorraus beschlossene Sachen“. Manuel Voss stellte klar: „Liebes ZDF. Ihr verrennt euch da recht offensichtlich sehr stark und habt den politischen Kompass verloren. Da sich das stringent durch zieht, muss es jetzt Konsequenzen geben.“

Über den Autor

Online-Autor

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel