Philipp Mainländer nahm die wichtigste Theorie zur Entstehungsgeschichte des Universums nicht nur vorweg, sondern verpasste ihr auch eine düstere Deutung: Mit dem Urknall habe Gott sich selbst getötet, das All sei aus seinem Verwesungsprozess entstanden. Der Philosoph zog aus seinem Denkansatz eine brutale Konsequenz für sich selbst. _ von Jonas Glaser Bang! Mit einem gewaltigen Wumms entstanden Raum und Zeit. In unvorstellbarem Tempo breitete sich ein Universum aus. Auch heute, nach 13,8 Milliarden Jahren, ist
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.