Nach wie vor Einfall von rund 10.000 Glücksrittern pro Tag in unsere Sozialsysteme, Kreuzfahrtgäste ebenfalls auf Kollisionskurs ebenso wie der Regierungsflieger vom Außenminister, dem kleinen Heiko: Elmar Hörig kriegt ein steifes Genick vom Kopfschütteln…

    Elmis moinbrifn vom 3.4.19

    #FLUT: Der Andrang nach Deutschland hält an. Zwischen dem 5. September und dem 15. Oktober bereicherten 409.000 Glücksritter unser Land. Das sind rund 10.000 am Tag, die in unsere Sozialsysteme wie die Hunnen einfallen. Ich wollte es nur mal erwähnt haben, falls es irgendwann dann gigantisch aus dem Ruder läuft. Kann man eigentlich vom Kopfschütteln ein steifes Genick kriegen?

    #MEERESRAUSCHEN: Die Kreuzfahrt-Gäste auf der „Viking Sky“, die letzte Woche vor der norwegischen Küste knapp einer Katastrophe entgangen sind, bekommen als Entschädigung eine Gratis-Kreuzfahrt. Der Käpt’n hat sich diesmal fest vorgenommen, einen passenden Eisberg zu finden.
    Volle Kraft voraus! AHOI- COZwoi!

    #AIRBUS: Schon wieder Panne beim deutschen Regierungsflieger „Konrad Adenauer“! Diesmal platzte bei der Landung in New York ein Reifen. An Board unser aller Lagerfeld-Model für zu kurz gekommene Pimpf-Mode. Vielleicht will uns ja Konrad aus dem Jenseits ein Zeichen senden. Zum Beispiel: Achtung, der SPD-Typ rattert schon lange auf der Felge! Macht ihn platt!

    #WORTDESMONATS: Kommt diesmal von Rainer Wendt (Polizeigewerkschaft). Zitat: „Ich bleibe dabei: Wer unter dem Vorwand in unser Land kommt, schutzbedürftig zu sein, um dann Polizei oder Rettungsdienste anzugreifen, darf erst wieder in Freiheit kommen, wenn er den Boden seines Heimatlandes betritt!“ Scheint doch noch ein paar weitsichtige, vernünftige Menschen zu geben. Mehr davon bitte!

    Aktion! COMPACT-Magazin 4/2019 und COMPACT-Spezial „Nie wieder Grüne“

    Aktion! GRETA NERVT IM DOPPELPACK
    COMPACT-Magazin 4/2019 „Klima-Hysterie als Ersatz-Religion“: Die kleine Greta verbreitet Panik – und hunderttausende Teenager folgen ihr. 
    COMPACT-Spezial „Nie wieder Grüne“: Die Grünen sind die Gesinnungswächter, die alles verbieten wollen: Diesel, Benziner, CO2, Atomstrom, Kohle, Plastikstrohhalme, Schweineschnitzel, Glühbirnen. Außerdem das Rauchen, das Gymnasium, die Nationalhymne und die Bismarck-Straße. Negerkuss geht gar nicht, Zungenkuss nur mit notariell bestätigter Genehmigung. Wo grüne Miesepeter auftauchen, verstummen die lustigen Lieder, und die Raumtemperatur sinkt. Sie sind eine Bedrohung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Statt 14,30 nur 9,95 Euro!

     

    #VEGAN: Sechs Jahre lang präsentierte eine Vega-Influencerin auf YOUTUBE ihre „rohvegane“ Ernährung als quasi Evangelium. Ihr Darm kollabierte, und ihre Periode blieb aus, und sie kam um zig Jahre zu früh ins Klimakterium. Hat zwar keine Flatulenzen mehr, aber immer noch 1.3 Millionen Abonnenten. Nur das zählt, folks. Lesen Sie auch ihr neues Buch dazu: „KRÄUTER SÄHEN, VEGAN BLÄHEN!“

    Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

    Feddich
    ELMI (pppfffrrrrrtfzzz) nix wie weg

    18 Kommentare

    1. Wenn ich den Pimpf Adolf Eichmann betrachte denker ich immer an eine schwierige Geburt, die er wohl hatte.

      Sauerstoffmangel, oder war es eine Zangengeburt? Ein Impfschaden??

      Auf jeden Fall ist da was ganz schwer schief gelaufen beim Pimpf Adolf Eichmann.

    2. Jeder hasst die Antifa an

      Diese traurige Gestalt Maas sieht immer aus als trüge er geborgte Anzüge, Notkonfirmanten sehen genau so aus,so misserabel wie seine Anzüge so ist auch seine Politik.

      • Thüringer an

        Ja, ja, ist das vielleicht der "deutsche" Don Quijote, der armselige Ritter, von der traurigen Gestalt ?
        Und von soetwas, von so einem Wichtelmännchen läßt sich eine gewisse deutsche
        Schauspielerin …

        Nein, Frau Masson, ich schreibe es nicht … "lach "

    3. Wer Gras und Kräuter säht und hernach frisst, zerstört die blühenden Landschaften und
      kommt nicht nur zu früh ins Klima(k)terium (Greta), sondern bekommt auch Blähungen, so
      dass er auch vermehrt Klimakillergase ausstößt, wie die blöden Rindviecher auf der Weide, die
      dummen Schweine in den zu engen Ställen, die lieben Tiere des Waldes und die vom Klimawahn
      befallenen Baumhausbewohner im Hambacher Forst.

      Könnte es sein, dass das vegan lebende Klima-Gretel aufs falsche Pferd gesetzt hat?
      Besser wäre, die Inselbegabte würde gegen den Verzehr des schwedischen Stinkefischs
      (Surströmming) demonstrieren. (Der soll nämlich gen Himmel stinken und niemand regt sich auf.)

    4. Wer so gut finanziell abgesichert ist und als Gewerkschaftsfunktionär
      der staatlichen Administration nicht direkt untersteht, der darf schon
      einmal vernünftig sein oder so tun als hätte er Mut zur Wahrheit,
      allerdings ohne Angst vor einer Frühpensionierung haben zu müssen.

      Doch ein Wendt allein ergibt noch lange keine Wende.

    5. "Das sind rund 10.000 am Tag, die in unsere Sozialsysteme wie die Hunnen einfallen."

      Genau das ist ein Aspekt, der von den Befürwortern eines "offene Grenzen für alle", die nicht zu der Fraktion der weltfremden, linksliberalen Träumer gehören, gewollt ist: Masseneinwanderung als Waffe zur Zerstörung der Sozialsysteme und des verhassten (National-) Staates.
      David D. Friedman, der Sohn von Milton Friedmann, beschrieb dieses Ziel schon 1973 in seinem Buch " The Machinery of Freedom".

    6. Bitte Ehrlich bleiben, oder ist hier auch hier betreutes Denken zur Strategie der Spannung?

      # Ungebrochener Asyl-Ansturm: In sechs Wochen kamen 409.000 Migranten
      19. Oktober 2015

      Berlin. Der Zustrom von sogenannten „Flüchtlingen“ nach Deutschland hält unvermindert an. Wie der „Spiegel“ unter Berufung auf das Bundesinnenministerium berichtet, registrierten die Bundesländer zwischen dem 5. September – dem Tag der Grenzöffnung durch Bundeskanzlerin Merkel – und dem 15. Oktober insgesamt 409.000 neue Migranten. Das sind im Schnitt rund 10.000 pro Tag.

      Und was Herr Martin Sellner abliefert
      # Bin ich ein Cyber-Attentäter? Presseschau & Lageanalyse
      basiert doch darauf dem offiziellem Narrativ ohne diese sinnstiftende Erzählung zu hinterfragen

      Wie einer der Kommentare
      tentativesuggestion
      vor 1 Tag
      Es klingelt an der Tür – eben schaun, ob es die Post oder die Polizei ist … Das ist 2019.

      # WENN DER STAATSSCHUTZ DREI MAL KLINGELT… | Identitären …
      Miteinander reden … oder *** das ist hier die Frage.

      Christchurch wer mit schlechter englischer Aussprache klarkommt
      # 03/29/19 Max Igan – Christchurch – How They Did It

      • basiert doch auf dem offiziellem Narrativ ohne diese sinnstiftende Erzählung zu hinterfragen

    7. DerSchnitter_Maxx an

      Steiffes Genick … ?! Nee, aber Tourettet-Syndrom … ##@## Schei** ## Kacke ### Vot*** ## Ar***löcher … ;)

    8. Leonie Löwenherz an

      Die Drogen welche hier konsumiert werden um solche Zeilen wie da oben zu fabrizieren möchte ich nicht mal mit anderen nicht dafür vorgesehenen Körperöffnungen aufnehmen…. ¥

      • Hans Adler an

        Hmmm… LEONIE, wat nimmste denn sonst so mit anderen, nicht dafür vorgesehenen Körperöffnungen auf?

      • @ LEONIE LÖWENHERZ

        Den schwedischen Stinkefisch können Sie bedenkenlos mit
        der dafür NICHT vorgesehene Körperöffnung aufnehmen,
        aber nur wenn Sie mögen.

    9. Nie und nimmer kommen diese ausgewählten und altgescheiten Aussagen von Gretsas Intellekt.Hier finde ich haben Erwachsene zu den Themen die Vorbereitung geleistet. Proteste um den Klimawandel begrüßenswert ja,aber nicht während der Schulzeit.Wir haben Gesetze in unserem Land,auch für protestierende Schüler.

      • @ LUDWIG

        Proteste um den Klimawandel begrüßenswert?

        Wenn das schulschwänzende Grätel kräht am Mist,
        wird’s Klima anders, oder es bleibt wie es ist.

        Daran ändern auch Gesetze nichts.

        Wie wäre es mit Protesten gegen Kindesmissbrauch,
        Kinderarmut, Kinderarbeit, systematischer Volksverblödung
        und Volksverhetzung?

    10. besorgter leser an

      #Flut
      "Zwischen dem 5. September und dem 15. Oktober bereicherten 409.000 Glücksritter unser Land." Hatte ich bisher noch nirgends gelesen. Das wäre ja extrem krass. Sind das alles "Glücksritter" aus Afrika und dem Orient? Oder auch aus der EU? Eins steht jedenfalls fest: Deutschland läuft schon seit längerem "gigantisch aus dem Ruder".

      Kann man dieses unsägliche Maas-Männchen eigentlich nicht kritisieren, ohne ständig auf seine geringe Körpergröße anzuspielen? Er bietet doch genügend andere Angriffsflächen oder? Ich bin auch klein. Kann ich was dafür?
      Wie groß/klein ist Maas eigentlich? :-)

      • Irgendwehr an

        Sie, lieber besorgter Leser, brauchen auch kein Dienstflugzeug. Wieso braucht dieses Männlein solch einen grossen Flieger? Den kann man doch bequem ins obere Gepäckfach legen.