Ostergeschenk für Propaganda-Presse: Ein großer Sack voller Abokündigungen

23

Der Osterhase hat der Kriecher- und Propagandapresse einen Sack voller Abokündigungen gebracht. Merke: Treue zu Machthabern wird vom Leser nicht belohnt.

Eigentlich haben Welt, Spiegel, Focus & Co. es doch nur gut gemeint: nichts als alternativlose Wahrheit wollten sie dem Untertanen vermitteln. Jetzt spielt der plötzlich den Souverän und kündigt sein Abo. Unverschämtheit. – So oder ähnlich dürften man in den Redaktionen der Propagandamedien auf den Gruselbericht über die Verkaufszahlen des ersten Jahresquartals 2019 reagiert haben.

Vor allem die neoliberale Welt musste kräftig Federn lassen: Die verlor im Abo und Kioskverkauf locker 17,0%. Nur noch 70.101 Kunden vergeuden Geld für dieses Lachblatt. Vielleicht wird Chefredakteur Ulf Poschardt bald die von ihm propagierte ökonomische „Selbstverantwortung“ seinerseits kennenlernen…? Auch der Bild-Zeitung kaufte man den plötzlichen Wechsel in Richtung „konservativ“ nicht so ganz ab. Sie verlor erneut 9,3%. Nicht vergessen: Die Fussball Bild wurde im vergangenen Dezember endgültig eingestellt.

Die Süddeutsche Zeitung (alias Alpenprawda) trieb 4,5% ihrer bisherigen Leserschaft zur Aufgabe der Lektüre, bei der FAZ kapitulierten 3,3%. Dem Focus rannten wieder 2,6 % davon. Unverdient geringe Verluste haben nur die Tazund der RelotiusSpiegelvorzuweisen: 1,0 %. Manche wird es wundern, dass es den Stern immer noch gibt. Aber womöglich nicht mehr lange. Immerhin rannten ihm 12,6 Prozent, also 40.651 Käufer davon: Wir schaffen das!

„Schwarzbuch Lügenpresse“: Das Gegengift zur Lügenpresse! Hier bestellen!

Ein Trösterli für die Fans der Propagandapresse: Die Zeit steigerte die Auflage (Abos und Einzelverkäufe) um sagenhafte 0,7%. Und im Übrigen ist die Digitalisierung an allem schuld, stimmts?

Wer die Mainstreampresse nicht länger kauft, verpasst nichts. Eine Ährenlese ihrer derbsten Propaganda-Coups findet sich nämlich in COMPACT edition: „Schwarzbuch Lügenpresse“. Für weitere Infos und Bestellung auf das Cover klicken

Über den Autor

Avatar

23 Kommentare

  1. Avatar

    Nicht zu vergessen: Die meißten der Abonomenten dürften weggestorben sein! Oder können aus Altersgründen nicht mehr lesen, wegen der Augen oder wegen Demenz und der juristische Pfleger hat gekündigt. Die Zeitungen ihrerseits haben es versäumt, Jüngere für sich zu interessieren. Wer kauft schon die Zeitung der Großeltern. Die Alten waren immer in der Überzahl, wer hatte da die Jüngeren schon nötig? Jetzt, wo die geburtenstarken Jahrgänge ins Alter eintreten wird das spürbar und noch stärker werden. Dazu wandern die gut qualifizierten Jüngeren ganz gerne aus und traditionelle Einwandererländer achten darauf, daß sie sich keine Subproletarier, Lauschepper und Kriminelle ins Land holen. Bei den USA war das in früheren Jahrhundrten nicht so, warum wohl haben die ihre Einreisevorschriften nach und nach verschärft?

    • Avatar

      Wir können doch unsere wahrheitsliebende Presse nicht aus Altersgründen sterben bzw. dahinsiechen lassen. Meine Große Führerin, bitte kümmere Dich. Mach aus dem Erundfunk-und Fernsehbeitrag doch eine unser aller "Medienabgabe", für eine Kugel Eis mehr, also ca. 35 € im Monat. Spontaner Beifall von allen aufrechten Wahrheitsrelotierern ! ! !

  2. Avatar

    Im obigen Bild sehe ich einen "Focus" im Regal stehen.
    Titel: "Leben mit Alzheimer".
    Ist das jetzt eine Selbstanalyse?

  3. Avatar

    Das sind ja hochgradig erfreuliche Zahlen. Was mich aber echt schockt, ist die Meldung, dass die linksextremen Blätter TAZ und SPIEGEL nur marginale Verluste verkraften müssen. Es zeigt die zunehmende Polarisierung der Gesellschaft.
    Erfreulich aber, das der STERN, das Kampfblatt des naiven Gutmenschentums, so stark verliert. Diesem Blatt weint kein denkender Mensch auch nur eine Träne nach.

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    Beim Cicero sind 7,9% Lurche abgehauen äh die verkaufte Auflage ist seit 2005 um fast 8% Prozent gesunken, höhö. Wo ist mein Bordexemplar d. COMPACT, wenn ich mal zur Gabi (niederdeutsch Eimsbüddel) geflogen werden will, häh?

    zacknweg

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: mein Ostergeschenk für uns ist ein kleines virales Schmankerl -> Macron ist in Burkina Faso(?) so tappich wie unser exPräsident Lübke einst, hihi:

      [ Macron – OSS 117 ] /watch?v=E0GQtSQnRyQ

  5. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Am schlimmsten von den Gazetten ist der Stürmer,eh der Relotius Spiegel der uns weismachen wollte die AfD ist von Russland gesteuert,dafür müsste es einen Karnevalsorden geben.

  6. Avatar
    Heimatloser am

    beim lesen dieses berichts bemerkte ich bei mir im gesicht etwas zwischen breitem grinsen und zufriedenem lächeln . . .

  7. Avatar
    Roswitha Ripke am

    COMPACT: Wer sind Sie denn? Unter welchem Usernamen haben Sie denn zuvor kommentiert? Als „Donna Leon“? Unter Ihrem jetzigem sind uns nicht bekannt.

    • Avatar
      Roswitha Ripke am

      Ich habe schon immer unter meinen Klarnamen kommentiert, eben wegen meiner ehrlichen Meinung. Uns nicht als Alias "Donna Leon". Aber wahrscheinlich genau deshalb wurden meine Kommentare immer gelöscht. Sie waren nie hetzerisch und beleidigend, mein Fehler, kann nicht jeder ertragen, verzeiht mir!!!!!!

      COMPACT: Wir verzeihen Ihnen. Aber würden Sie uns enen Gefallen tun, und uns noch mal einen Ihrer ehrlichen Kommentare zukommen lassen, die wir so grausam gelöscht haben? Würde uns interessieren…

  8. Avatar

    Wenn ich mir Obst und Gemüse kaufe schaue ich mir vorher auch die Qualität an und lasse das Faule liegen.

    Gutes Geld für gute Ware.

  9. Avatar

    Welt, Spiegel, Bild, Focus & Co., womit soll man dann noch auf dem Wochenmarkt die Grünen Heringe und Linken Sardellen einpacken wenn diese Schundblättchen kein bedrucktes Verpackungsmaterial mehr verkaufen?

    • Avatar

      Yes.
      Und wer in Honneckers NVA gedient hat,der wird wissen,für welchen Gang das "Neue Deutschland" , "Junge Welt " und andere Gleichgeschaltete Presseerzeugnisse, unerlässlich und nützlich waren.
      Vielleicht sollten einige Verlage einfach auf Toilettenpapier umstellen.Problem gelöst.

  10. Avatar

    Ich bin kein Freund der Mainstreampresse und habe schon längst sämtliche Abos gekündigt und jeglichen Konsum dieser Propagandamedien rigoros eingestellt. Auch online meide ich die Mainstreammedien nach Kräften.
    Aber ich glaube schon, dass der starke Rückgang der Verkaufszahlen sehr viel mit der Digitalisierung (bzw. dem Internet) zu tun hat. Die meisten (Ex-)Konsumenten der Mainstreammedien sind in den letzten Jahren bestimmt nicht schlauer geworden, sondern allenfalls sparsamer ,-)

    (Wie sieht es eigentlich im Ausland mit den Verkaufszahlen der dortigen Mainstream-Presseerzeugnisse aus? Rückgang ähnlich wie in Deutschland?)

  11. Avatar

    Treue zu Machthabern wird vom Leser nicht belohnt.

    Beispiel: Der Kölner Stadt Anzeiger war das Blatt der Wehrmacht, auch vor Stalingrad!

    Jetzt soll der Kölner Stadt Anzeiger verkauft werden. 🙂

    Pünkliche Zahlungen an Schäuble, Kohl, Barzel, Andenauer, Strauss und Co. bestärkt die Treue zur Korruption dachte die Firma HENKEL in Düsseldorf laut ARD und zahlte kräftig, wie auch FLICK.

    Diese Firmen wollen noch mehr BUNT:
    ACEG, B. Braun, Baerlocher, Bahlsen, Berner Group, Beumer Group, Boehringer Ingelheim, BPW Bergische Achsen KG, Brose, Claas, Deichmann, Dräger, emz Hanauer, fritz-kola, Funke Mediengruppe, Giesecke+Devrient, Gira, Hansa-Flex, Henkel, Hipp, Horsch, Hubert Burda Media, Jägermeister, Kienbaum, Klett, Kostal, Krone, Lemken, Lindner, Marquard & Bahls, Messer Group, Metzler, Murtfeldt, Nolte Küchen, ODDO BHF, Oetker-Gruppe, Otto Group, Röchling, Sartorius, Sennheiser, SMS group, Stihl, Ströer, Südvers, Trigema, Vaillant, Vorwerk, Werksviertel Mitte, Wörwag, Würth.

    Hat sich nicht die korrupte Firma HENKEL damals Häflinge für 2,- Mark am Tag von der SS ausgeliehen?

    In dieser Liste des Grauens sind doch bestimmt noch mehr Firmen die SS-Skaven gemietet hatten???

    Die wollen nicht BUNT sondern billige Sklaven und unterminieren so die Eingebohrenen und ihre Rest-Gewerkschaften!!

    • Avatar

      "billige Sklaven" genau darum der Nachschub.

      Und was die 2 Mark betrifft:
      Kurz gesucht …
      Reichsarbeitsdienst (RAD) …
      Hinzu kam, dass die Lebensumstände der RAD-Angehörigen mit einem Lohn von 20-60 Pfennig pro Tag,

  12. Avatar

    Siechtum in seiner schönsten Art. Da werden wohl in Zukunft einige Berufslügner und Universalhetzer arbeitslos? Es sei ihnen von Herzen gegönnt.
    Aber es hat auch ein weiteres Gutes: Vielleicht können sie ihre Miete nicht mehr zahlen und ihre Wohnungen stehen dem Wohnungsmarkt wieder zur Verfügung und auch Privatschulplätze werden frei und die Brut des Juste Milieu darf künftig an Brennpunktschulen lernen, an welchen "Errungenschaften" ihre Eltern mitgewirkt haben. Wir sagen "wohl bekomm’s!"

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      Quatsch, die Journalisten und Redakteure, haben ganz sicher ihr eigenes Häuschen im Trockenen. Die brauchen keine Miete zahlen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel