Liebe Sahra Wagenknecht, jetzt von Lügenpresse auf COMPACT umsteigen! ABO noch 10 Tage KOSTENLOS!

12

 

Liebe Sahra Wagenknecht,

erinnerst Du Dich noch an das Foto? Du, Volker Becker und ich im Interview, 1995 – damals für die linksradikale Tageszeitung Junge Welt. Mei, was waren wir jung und naiv! Danach haben sich unsere Wege getrennt, ich habe mich von den linken Lügen gelöst und COMPACT mitgegründet. Aber auch bei Dir spüre ich ab und zu noch Volksbezug: Wer das Gastrecht missbraucht, der hat das Gastrecht dann eben auch verwirkt,“ sagtest Du im Januar 2016 über die Rapefugees von Köln. Seither stehst Du unter Beschuss der eigenen Leute und der Linkspresse von Junge Welt und Neues Deutschland (die übrigens, so die gestrigen IVW-Zahlen, wieder mal kräftig Auflage verloren hat).

 

Jetzt wäre es Zeit für einen Wechsel, liebe Sahra. In der AfD könntest Du einen linken Flügel bilden! Wenn Dir der Schritt zu groß ist, trau Dich wenigstens, jetzt von der linken Lügenpresse auf ein COMPACT-Abo umzusteigen. Noch zehn Tage – bis 31. Juli – gibt es kostenlose COMPACT-Abos, gesponsert von einem Pegida-Gönner.

 

Hier geht’s zum Kostenlos-Abo! 

Abonniert COMPACT-Magazin. Wir stehen für die Einheit der Opposition – und geben der schweigenden Mehrheit im Volk eine Stimme!

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Über den Autor

COMPACT-Shop

12 Kommentare

  1. Marc Thomas am

    Die Öffentliche Ordnung, aber vor allem die Öffentliche Sicherheit können nicht schnell genug erodieren. Der sich selbst zersetzende Liberaldemokratismus plus mögliche Abwehrreaktionen des Regimes sind hervorragender Boden für Verzweiflungs-Eruptionen. Zumindest für das Dt. Restmaterial, soweit es nicht zu alt, fett und krank ist; sich also wohlstandsbedingt überlebt hat. lol

  2. Volker Spielmann am

    Der Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung schreitet im deutschen Rumpfstaat wahrlich schnell voran

    Nachdem zum Jahreswechsel Anno 2015 auf 2016 zu Köln sich mehrere Tausend fremdländische Eindringlinge zusammengerottet haben, um über unsere deutschen Frauen und Mädchen herzufallen und zu marodieren, haben sich Mitte Anno 2017 im beschaulichen schwäbischen Schorndorf Eintausend fremdländische Eindringlinge zusammengefunden, um auch dort zu marodieren und über unsere deutschen Frauen und Mädchen herzufallen. Köln ist nun eine Großstadt mit ungefähr einer Million Einwohner, während Schorndorf um die 40,000 Bewohner zählt. Man mag daran ermessen, welchen Umfang die Streitmacht der Eindringlinge im deutschen Rumpfstaat schon angenommen hat. Der ethnisch-religiöse Kleinkrieg steht also vor der Türe und wer in diesem nicht als Schlachtvieh oder Gummipuppe mitwirken möchte, der ist gut damit beraten, seine Vorbereitungen zu treffen beziehungsweise zu beschleunigen. Die Parteiengecken haben indessen der Polizei befohlen, die Vorgänge herunterzuspielen und kleinzureden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  3. Sternenhimmel am

    Mit der Nichtnennung der Täternamen wird der Spekulation doch erst Futter gegeben. Wenn es ein Deutscher oder gar ein "Nazi" war, wird darüber meist ausführlich berichtet. Die "Qualitätsmedien" erreichen mit ihrer Berichterstattung nur, daß sich viele Menschen von den Medien abwenden und nicht mehr glauben, was berichtet wird. Ich lese schon lange keine Zeitungen mehr und die Nachrichten im Fernsehen sind auch passè.

    • Russen und Bulgaren werden auch problemlos benannt. Das waren die beiden bekannten U-Bahn – Treter. Wobei der Bulgare höchstwahrscheinlich eher einer ethnischen Minderheit angehört, welche dann wiederum wegen angeblicher Diskriminierung auch nicht angegeben werden darf.
      Man weiß doch mittlerweile genau, um welches Klientel es sich handelt, wenn die ethnische Zugehörigkeit nicht erwähnt wird.

  4. brokendriver am

    Die Mainstream-Lügen-Medienwerden auch weiterhin geschlossen hinter Muslima-Merkels-CDU- Flüchtlingspolitik stehen und keine Kritik üben
    sowie ihren Lesern Lügen auftischen und die Wahrheit über die schleichende
    Islamisierung und Muslimisierung Deutschlands nachhaltig verschweigen…

    Lügenpresse ist und bleibt eine ernst zu nehmende Gefahr für jeden
    freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat.

    Warum ?

    Weil Fakten und Informationen selbst bestimmte Willensbildungsprozesse
    von freien Bürgern erst möglich machen.

    Drum gilt der Merksatz auch weiterhin:

    Lügen haben kurze Beine und die Lügenpresse sinkende Auflagen….

  5. brokendriver am

    Cool bleiben…

    ..die Lügenpresse verliert tagtäglich immer mehr Leser

    ..und die Auflagen sinken….

    ..ein kleines Zeichen der Hoffnung und für mehr Wahrheit im Land.

    ..COMPACT-Leser haben keine Angst vor der Wahrheit.

    ..1x im Monat gibt es Fakten, Fakten und nochmals Fakten…

  6. Das Bild wirkt eher abschreckend und dient somit weniger zur Abbojagd. Ein Printmedium sollte stehts mit ansehlichen jungen Damen werben.

    • Marques del Puerto am

      LOL….da rennen Sie nur offene Türen bei mir ein.
      Da war mir das Bild mit Suffke und Suffke viel lieber *g*

      Mit besten Grüssen

    • @LOL

      Das it eben authentisch. So sieht eine neue Leserin des COMPACT Magazins aus. Könnte man denn mit Ihrem Konterfei Werbung machen? Oder geht Ihre Frau auch lieber alleine einkaufen?

      Viele Grüsse,

      HvH

      • Marques del Puerto am

        Das erste Bild was das Beste mit Onkel Jürgen und dem Lutz Bachmann, jetzt kommt nüscht besseres mehr gewöhnt euch dran….

    • Jann a.d.F. Ihmels am

      Dann kaufen Sie lieber den Playboy… Ich kaufe das Compact Magazin wegen seiner Inhalte und nicht wegen einer sexy Verpakung. Ich finde die provokativen Fronten immer wieder sehr gelungen. Weiter so.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel