NS-Sprache: ZDF bezeichnet Maaßen als „Schädling“, vor dem man sich schützen müsse

38

Linke Mikrointelligenzen durchwühlen Texte nach „struktureller Diskriminierung“, „strukturellem Faschismus“, antifeministischen „Mikroagressionen“ und anderen Sachen, die nicht darin enthalten sind. Zugleich verwendet das Zwangsgebühren-TV ganz offen einen Hass-Begriff aus der NS-Zeit, einst angewandt auf Menschengruppen, die man zur Tötung freigab: Ab 1939 wurde sogar eine Liste der sogenannten Volksschädlinge angelegt.

Im Falle vom Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, wollte das ZDF vielleicht testen, wie viel Entmenschlichung das Publikum bei offiziellen Regimeverrätern toleriert. Deshalb brachte die ZDF-„heute-show“ auf Twitter und Facebook einen Post mit der Überschrift: „Vor Schädlingen sollte man sich schützen. #Maaßen“

Screenshot Twitter

Zwar gilt der Maulwurf im Tierreich nicht als „Schädling“, aber die Analogie vom „Untergraben“ war den ZDF-Hetzern wahrscheinlich zu verlockend. Hier lässt sich aus dem Vollen schöpfen: Dass man ihn nicht im Garten haben will, (soll wahrscheinlich heißen: Man will den „Volksschädling“ nicht mehr im Land), dass er alles untergrabe (Zersetzer) und dass man ihm „auf den Kopf gemacht“ (ins Gehirn geschissen) habe. Welch subtiles Spiel mit den Assoziationen!

COMPACT-Magazin im September 2018

COMPACT-Magazin im September 2018. Jetzt erhältlich an jedem guten Kiosk oder bei uns als Abo.

Immerhin löste der Tweet noch so viel Empörung aus, dass er gelöscht wurde. Aber wird dem ZDF bei Twitter oder Facebook jetzt der Account gesperrt? Nimmt die Amadeu-Antonio-Stiftung den Sender wegen Hate-Speech in ihre Denunziationslisten auf?  Garantiert nicht. Mancher wird vielleicht auf den Satire-Charakter der „heute-show“ hinweisen. Ja, aber was wäre passiert, wenn man einen bekennenden Establishment-Politiker in dieser Weise „satirisch“ präsentiert hätte? …

Über den Autor

38 Kommentare

  1. Anton Doofgscheiter am

    Die ZDF "Heute Show"? Ja, die ist oft lustig, das muss man zugeben. Schade aber ist, dass sie sich doch ausschließlich und so richtig über die einzige Oppositionspartei und all jene äußerst Wenigen hermacht, die Opposition sind. Im Sinne der Letzteren möchte ich erinnern an: Eva Herman, Thilo Sarrazin, Matthias Matussek, …… Hans-Georg Maaßen. Die Altparteien-Claqueure des ZDF und seiner "Heute Show" hauen immer nur auf diejenigen drauf, die schon unter Beschuss, aber nicht an der Macht sind. Sie sind das Zyklon-B, mit dem die verbrecherischen Altparteien die wirkliche Opposition vergasen will. Satire müsste an und für sich die Mächtigen, also vorab die Intensiv- und Serientäterin Angela Merkel und ihre kriminelle Vereinigung namens CDU/CSU ins Visier und aufs Korn nehmen.

  2. Die Heute-Show ist eine der erfolgreichsten Satire Sendungen des Deutschen Fernsehens. Ähnlich wie die Sendungen von Jan Böhmermann oder Dieter Nuhr. Über Maaßen kann man geteilter Meinung sein. Das er aber nicht in der Lage ist seinen Job auszufüllen ist jedoch eindeutig.

    Aber ab Dienstag nächste Woche kann er sich eh ein neues Betätigungsfeld suchen…

    Ihre Aufgabe ist SATIRE. Nur dumme Menschen verstehen keine Satire. Schlichtes Sprichwort. Einer Analyse enthalt mich mich an dieser Stelle hierzu und schreibe völlig neutral.

    Nur war dieser Artikel da oben dann überflüssig…

    COMPACT: „Nur war dieser Artikel da oben dann überflüssig…“ Überfüssig war allenfalls Ihr Kommentar. Denn was Sie kritisieren, ist im Artikel bereits enthalten. Darin heißt es nämlich, dass hier die Grenzen der Satire überschritten werden: Angenommen, eine Satire-Sendung hätte einen linken Politiker als „Schädling“ bezeichnet… was hätte das für ein mediales Geschrie gegeben. Nur dumme Menschen verstehen keine Artikel.

    • GZ SZ: "Über Maaßen kann man geteilter Meinung sein. Das er aber nicht in der Lage ist seinen Job auszufüllen ist jedoch eindeutig."

      Da gibt es ganz andere, wichtigere im Land, die nicht in der Lage sind ihren Job richtig zu machen, als Maaßen: Merkel und Konsorten!

      GZ SZ (Gute Zeiten, schlechte Zeiten-Fan, diese Serie für die ganz Dummen?):
      "Die Heute-Show ist eine der erfolgreichsten Satire Sendungen des Deutschen Fernsehens. Ähnlich wie die Sendungen von Jan Böhmermann oder Dieter Nuhr."

      Wer sich die Volksverblödung des deutschen Hetzfernsehens reinzieht und meint, daß dessen Satire-Sendungen "erfolgreich" wären, von dem man kann man nichts anderes erwarten, als so einen Kommentar!

  3. Der freundliche Misanthrop am

    Wenn Maaßen die Leichen im Keller seiner Angreifer nicht kennt, ist er unfähig und kann weg.
    Und wenn er sie nur nicht an’s Licht bringen will, hat er es nicht anders verdient.

  4. Wenn man "Menschen" jagen will. sei es als Einzelnen oder als Gruppe, muß man sie zuerst abwerten und entmenschlichen. Dann fallen die Hemmungen.

    Einen "Menschen" zu jagen und zu vernichten, wäre ein Sakrileg. Aber einen "Schädling" zu jagen und zu vernichten ist etwas Erlaubtes und Gutes. Einen "Schädling" zu jagen ist aus der Sicht vieler geradezu eine Pflicht für jeden anständigen Menschen.

    Nun fallen die Hemmungen im Publikum und man kann zur Treibjagd blaßen. Rasch wird sich eine gierige Meute zusammenfinden. Genauso wie ein sensationslüsternes, schadenfrohes Publikum, das sich an der Jagd erheitert.

    Und der "Schädling" ist ein Ausgestoßener. Wer würde ihm schon Schutz und Hilfe gewähren.
    Was geschieht denn mit den "Schädlingen" in Haus und Garten?

    Die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte scheinen offenbar noch nicht vorbei zu sein. Das ist sehr traurig.

    Und wir Bürger finanzieren so etwas noch mit Zwangsgebühren. Wann wird der deutsche Michel endlich aufwachen?

    Man fragt sich: Wozu betreibt denn das ZDF diese Enthemmung des Publikums? Wer steckt dahinter?

    • Offenbar ist es die immer mehr unter Druck geratende Merkel-Regierung selbst, die in ihren GEZ-Medien zur Treibjagd gegen Andersdenkene blaßen läßt. Man kann nur hoffen, dass es genug anständige Menschen gibt, die gegen solche Praktiken aufstehen werden.

      Heute trifft es Maaßen, morgen einen anderen und übermogen vielleicht schon ganze Gruppen.

    • Ich bin mir fast sicher, dass Sie wissen wer dahinter steckt. Maassen ist ein Test wie weit man derzeit gehen kann. Ziel ist das gesamte deutsche Volk. Die Deutschen werden in aller Welt mehr oder weniger als Schaedling der Voelkergemeinschaft dargestellt und es wird der Voelkergemeinschaft eines Tages gar nicht schwer fallen sich dieses Schaedlings zu entledigen. Linear zu Maassen und der Propaganda gegen die Deutschen in aller Welt laeuft die Umvolkung. Wo ist die internationale Presse? Wo ist die UN? Wo ist der Aufschrei der Voelker, dass die Deutschen elemeniert werden sollen? Wem gehoert die internationale Presse? Es herrscht immer noch Krieg. Deutschland ist fuer 52 Laender der Erde immer noch ein Feindstaat. Die Voelkergemeinschaft wird froh sein, wenn diese wirtschftlich staerksten, technisch hervorragensten und erfinderisch ideenreichsten Deutschen endlich alle multipikmentiert verdooft sind, damit sie keinen Schaden mehr anrichten koennen.

  5. Ein ANGRIFF AUF DEN VERFASSUNGSSCHUTZ
    ist ein
    ANGRIFF AUF DIE VERFASSUNG

    Es wäre die letzte Bastion welche dieses Regime noch zu erobern hat um die freiheitliche Grundordnung des Grundgesetzes zu vernichten. Nehmt es zur Kenntnis das wird der SOUVERÄN DAS VOLK nicht dulden.
    Wenn ein Parteifunktionär meinte er täte das im Namen seiner Wähler so muss er des Wahnsinns verfallen sein.

  6. Andreas Walter am

    Der VS müsste eigentlich genug Macht (Informationen) haben, um sogar die ganze Regierung stürzen zu können.

    Angefangen bei der Gründung und Lenkung der "NPD" bis zum Fall "NSU" über Anis Amri bis zu den Stasiakten von den Merkels und Co..

    Nur darum haben jetzt auch so viele Engst vor ihm. Dem Dissident.

    Er droht, das wahre CORREKT!V zu werden, das Deutschland erst zu einer echten Demokratie machen würde.

    Nur Mut, Herr Maaßen, veröffentliche Sie ruhig Informationen, welche die Bevölkerung beunruhigen könnten, vor allem aber endlich dieser korrupten, antideutschen Regierung ein Ende setzt.

    Mein Tip: Immer 2 Wochen vor den Wahlen die "Bombe" platzen lassen, das hat sich im Lauf der Jahrzehnte bisher am wirkungsvollsten gezeigt.

  7. Danisch hat aktuell was über Linke Video im Hambacher Forst – passt auch sonst in der Politik

  8. In hitlers eu ist ordinäres Bashing ob gegen Ungarn, Italien, gegen Trump, gegen Deutsche mit allen Keulen – Rassismus / Nazi / Antisemitismus / Antifeminismus doch das Tagesgeschäft

  9. Es ist offenkundig, dass hier in den Land eine linke Machtübernahme stattfinden soll.
    Insbesondere erschreckt mich seit kurzem die SPD in ihrer linksextremen Rolle. Der Sprachgebrauch der aktuellen SPD ist beinahe schrecklicher als dieses, was man von Grünen und Linkspartei bisher gewöhnt war.
    Scheinbar sieht sich die SPD selbst nicht mehr als Volkspartei.
    Volkspartei stand für mich immer dafür, dass egal ob Union oder SPD den Kanzler gestellt haben, diese in einer staatstragenden Rolle, auch immer die Interessen der anderen Partei-Klientel vertreten haben. D.h. auch wenn man aus dem anderen politischen Lager kam, konnte man immer darauf vertrauen, dass die eigenen Interessen in gewissen Maße gewahrt wurden. Diese Positionen wurden aber zu gunsten einer linken Klientelpolitik über Bord geworfen. Und nun beschimpft man die ehemaligen Wählerschaften…..
    Und man beschimpft den Verfassungsschutz, weil er seine staatstragende Rolle noch ausübt.
    Ich möchte den Verfassungsschutz ermutigen hier standhaft zu bleiben. Schlussendlich ist sein Dienstherr nur ein administrativer Vorgesetzter. Der eigentlich Chef des Verfassungsschutzes ist das Volk. Diesem gegenüber ist er (und natürlich gegenüber dem GG) verpflichtet. D.h. wenn es notwendig ist, dann muss man auch den eigenen Dienstherren ermahnen.

  10. Maasen wir bleiben. Höherstehende Kräfte haben das beschlossen. Still und leise und nach und nach wird die leitende Beamtenschaft ausgewechselt oder auf Spur gebracht. Es ist nicht die Spur von Merkel. Es ist die Spur der Machthaber die sich die Macht nun Stück um Stück zurück holen um mit den Plünderern auf zu räumen.

  11. Da muss man dann auch die geistigen Brandstifter solcher Treibjagden auf Menschen unmissverständlich beim Namen nennen. "Nahles versichert SPD-Wählern: „Maaßen muss gehen, und ich sage euch, er wird gehen“ FOCUS; Welchen SPD Wählern denn? Selbst der treueste(nicht dümmste) SPD Wähler wird ihnen das übel nehmen.
    "und wahrlich ich sage euch …", nein, das ist nicht von "ätschi bätschi", sondern von Jesus ein Zitat aus der Bibel
    Puh da ist die aufmüpfige Genossin aber sehr mutig, vor allem aber unbeherrscht überreagierend wie man es von ihr kennt, sich mit dem nackten Hintern in die Brennnesseln zu setzen
    Aber ganz offenbar halten sich diese geistlosen Häretiker des Grundgesetzes, selbst persönlich für vollkommener als der Messias. Paranoische Psychopathen.
    Sie haben aber etwas vergessen zu erwähnen Frau Genossin Nahles, einen nachvollziehbaren Grund, warum Maaßen "gehen muss". Alleine dass er ihre und Merkels verkorkste Weltansicht nicht teilt, ebenso wie viele, aufrechte Journalisten, Staatsanwaltschaft, Polizeibeamte und nicht zuletzt viele, viele deutsche Bürger ist kein zulässiger Grund.
    Das dümmlichste daran, die SPD hat keinen Vorteil wenn Maaßen geht, außer ihr verbohrte ideologische Ansicht durchgesetzt zu haben. Sie müssen Träumer sein wenn sie meinen dass dies der SPD Wähler quittiert.

  12. Auszug aus einem Gedicht von Johann Walter (1496 – 1570) wider dem undeutschen Geist:

    Wach auf, wach auf, du Deutsches Land,
    Du hast genug geschlafen,
    Bedenk, was Gott dir hat gesandt,
    Und dir vertraut sein höchstes Pfand,
    Drum magst du wohl aufwachen.

    Gott hat dich, Deutschland, hoch geehrt
    Mit seinem Wort der Gnaden,
    Ein großes Licht dir auch bescherrt
    Und hat dich lassen laden,
    Zu seinem Reich, welchs Ewig ist,
    Dazu du denn geladen bist,
    will heilen deinen Schaden.

    Die Wahrheit wird itzt unterdrückt,
    Will niemand Wahrheit hören,
    Die Lüge wird gar fein geschmückt,
    Man hilft ihr oft mit Schwören,
    Dadurch wird Gottes Wort veracht`,
    Die Wahrheit hönisch auch verlacht,
    Die Lügen tut man ehren.

    Wach auf Deutschland, ist hohe Zeit ….

    Ergo: Deutschlandverräter (das sind die Altparteien) sind unchristlich und wider dem deutschen Geist!

    • Sag blos schon damals gab es "Nazis" 😉 Friedrich Ebert SPD war auch so einer, er führte 1922 als Reichspräsident "Das Lied der Deutschen" als Staatshymne ein, Täte er es heute würde ihn die heutige SPD als Nazi steinigen. So ändern sich die Menschen und die Zeiten nicht immer zum Guten.

  13. Die größten Verfassungsfeinde zur Zeit sind die deutschen Sozialdemokraten:

    3 x haben sie Muslima-Merkel (CDU) schon zur Bundeskanzlerin gewählt.

    Die Quittung für diesen Arbeiter- und Volksverrat bekommen sie demnächst wieder vom Wahlvolk

    in Bayern und Hessen.

    Die SPD muß so klein und winzig werden, daß sie unter einer Streichholzschachtel für jeden unsichtbar

    tanzen kann.

  14. Es liegt nun an Maaßen Strafanzeige gegen die Macher der "Heute-SHow" zu stellen, was ihm auch anzuraten ist (wegen der Würde seiner Person und seines Amtes). Und es liegt in der Möglichkeit der Zuschauer, die GEZwangsgebühren nicht zu zahlen.

    Wenn die komplette Bevölkerung sich hier verweigert, was wollen die Rundfunkanstalten dann machen? Das Programm von ARD und ZDF abstellen? Sollen sie! Ihren Hetz-Staatsfunk brauchen wir nicht!

  15. Der Unterschied zwischen einem Volksschädling und einem BRD-Schädling ist allerdings der, dass das geschädigte Volk durch Schädlinge vernichtet wird, während die geschädigte BRD eine Auflösung in der EU oder anderen westbabylonischen Wertegemeinschaften geradezu anstrebt.

    Oliver Welke, Oliver Kahn, Manuel Neuer, Philipp Lahm …… – strukturell antideutsch.

  16. Ist im Prinzip nichts Neues, ausser dass die Systemmedien nun alle Hüllen fallen lassen. Mit Maulwürfen kennen die sich natürlich bestens aus, wurde aber nie zugegeben. Die Vorgaben kommen mittlerweile aus dem Bundestag. All diese "Satire" sind Zeugnisse ihrer eigenen Schlechtigkeit. Solange wir das Maul gehalten haben, waren wir Lieb-Kind. Nach dem Zuckerbrot kommt die Peitsche. Das ist das, was uns Jahrzehnte lang angetan wurde. Wir sollten davon lernen, und sowas nicht vergessen.

  17. "Wenn der neue Faschismus kommt, wird er nicht sagen:Hallo, ich bin der neue Faschismus", sondern er wird sagen:"Hallo! Ich bin der ANTIfaschismus."

    – Ignazio Silone –

  18. Eine Hetz- und Treibjagd (Spiegel Online, u.a.) die alles überbietet und steigert was man von Fällen wie Köhler (Bundespräsident) oder auch Wulff (Bundespräsident, auch seine taten rechtfertigen es nicht) her kennt.
    Ganz offenbar haben die Repräsentanten des Establishment in Politik und Medien jede menschlichen Hemmungen verloren, weil der Justiz in diesem Lande die ideologische Brille der Sichtbehinderung aufgezwungen wurde.
    Auch Rainer Wendt (Polizei-Gewerkschaft) zeigt sich empört über diese Treibjagd.
    Wie unter diesen Umständen sich die Politik noch eine Entlassung von Maaßen erlauben kann, ist nicht vorstellbar, mit der Folge dass alle politisch Beteiligten ihr Gesicht unwiederbringlich für immer verlieren werden.
    Das wird noch lustige werden, das geistlose Gestammel von Genossin Merkel und Genossin Nahles, wie sie glauben sich aus diesem Griff der Entwürdigung noch herauswinden zu können. So geht halt mancher Schuss eher nach hinten los,

    • @P.P. "So geht halt mancher Schuss eher nach hinten los," Genau so ist es. Deshalb wird die Regierung einen Teufel tun, den Mann vor einen Untersuchungsausschuss zu stellen. Verrat am eigenen Parteimitglied, an jemandem, dem ich gerne mal aus dem Nähkästchen plaudern hören möchte. Das können die sich nicht leisten. Ich hoffe nur, Maaß wird denen nicht den Gefallen tun, aus "eigenen Stücken" seinen Rücktritt anzubieten. Obwohl, für diesen Gefallen könnte er sein Gewicht in Gold verlangen…

    • Und was mich nochmals daran aufstößt, das ist die Tatsache, dass nach dem Totalversagen staatlicher Behörden zu Silvester 2015, also nach Neujahr 2016, wie auch den üblen Ausschreitungen in Hamburg keine Empörungswelle durch die Politriege ging, wie auch nicht durch die Medien. Während die SPD jetzt einen Hype entfacht hat, in trauter Einigkeit mit Linken und Grünen, als hätte Maaßen geklaut oder wäre sexistisch tätlich geworden… Es war schon eine widerliche Schlammschlacht, die wir Sachsen über uns ergehen lassen mussten und die ihresgleichen suchte. Aber wie man jetzt den Chef des Verfassungsschutzes von allen gutmenschlichen Seiten her attackiert, das ist Verbalterror der übelsten Sorte!
      Man kann übrigens mit "Hinz und Kunz" reden, ob bei Familientreffen, im Kollegenkreis oder unterwegs – Otto Normalo schüttelt nicht nur den Kopf über darps Ausmaß verleumderischer Propaganda, sondern verurteilt diese Eskalation an Hetze und Rücktrittsforderungen. Nebenbei kursiert die einhelliger Ansicht, dass die täglichen Nachrichtensendungen mittlerweile ohne jegliche Übertreibung mit der Aktuellen Kamera (von Erichs Gnaden) mit halten könnten.

  19. Was Böhmermann,Welke,Nuhr und Konsorten bieten ist keine Satire und nicht lustig.
    Es ist einfach nur albern.
    Dumm tüch.

  20. heidi heidegger am

    aha! ich betrachte das GEZ-gedöns ab etzala als ämm (zwangs)mietvertrag oderso: -> 10% abzug ist da ja nun wohl verhältnismässig und angemessen. gleich mal die ombudsfrau anrufen [pause) vadammt! mittwoch nachmittach ist zu und samstach geht schon mal gar nix..oha!!!

    • heidi heidegger am

      *huch* [@Gabi am 15. September 2018 15:17 im *mäd professor*-faden] schrieb mir ein hauptplatinen-gedicht ("southbridge"). sehr nett, aber ich hätte gern einen 1:10 massstab-helmutkohl-cyborg mit sprach-chip (hyperions schicksalslied/erste zwei strophen von drei..). den werfe ich dann CDU-Kristina in den garten, da kannse sich freuen, wie über das kohlposter im kinderzimmer einst(?), hehe

      "Ihr wandelt droben im Licht
      Auf weichem Boden, selige Genien!
      Glänzende Götterlüfte
      Rühren euch leicht,
      Wie die Finger der Künstlerin
      Heilige Saiten.

      Schicksallos, wie der schlafende
      Säugling, atmen die Himmlischen;
      Keusch bewahrt
      In bescheidener Knospe,
      Blühet ewig
      Ihnen der Geist,
      Und die seligen Augen
      Blicken in stiller
      Ewiger Klarheit.."

  21. Soll jemand abgeschossen werden , ist den ach so gutmenschlichen Medien alles recht. Man wundert sich da über nichts. Mit solchen Attacken wie von der Heuteshow, soll ein Festhalten an demjenigen der dem Medienpranger ausgesetzt ist, unmöglich gemacht werden. Das ist wie in der Schule, wenn es einen Klassendepp gibt und alle aus Gruppendynamik heraus , auf das Opfer losgehen. In der Arbeit geht’s dann mit Mobbing weiter…

    Linke, die hach, die Welt retten wollen und alle Menschlein lieb haben (außer jemand ist anderer polit. Meinung als sie) sind Experten im Anschwärzen, Denunzieren, im Menschen fertig machen. Es ist ihre Lieblingsbeschäftigung. Eigentlich zeigt es, aus welch schwacher Position heraus sie agieren und welch niedere Instinkte sie entfachen möchten. Im Mittelalter ließ man einen Käfig durch die Stadt fahren, so dass jeder darauf zu spucken habe.

    Linke tun ja immer so, als sei der ehem. Ostblock , der reale Kommunismus ein Unfall gewesen. Eigentlich hätten sie ja ganz etwas anderes gewollt usw. Aber wie jedes weitere linke Experiment zeigt: es endet immer in solch einem Dreck. Es gab und gibt keinen linken Staat, in dem Bürger frei sind und unbekümmert leben können. Weil Linke einfach fundamentalistisch ideologisch verbohrte Aggressoren sind.

  22. "Jede uneingeschränkte Macht trägt den Keim ihres Verderbens bereist in sich."

    Das bestätigt der Gang der Weltgeschichte, noch jedes Reich und jede Macht, institutionalisiert oder personifiziert, ist letztendlich an der eigenen Machtbesoffenheit zugrunde gegangen, die vielzitierte "römische Dekadenz".

    Dieses Naturgesetz (mathematisch begründet in der Instabilität / Stabilität stochastischer Systeme) sollte allen Potentaten eine Warnung sein, ihrem Schicksal, der zur Verantwortung gezogen zu werden, nicht entkommen zu können.

  23. Wenigstens brauchen die linken Mikrointelligenzen nicht nach
    strukturellem Schwachsinn bei den Mainstream Medien suchen.
    Der ist offensichtlich, sonst würden ja nicht alle ins gleiche Horn
    blasen und wie besessen mit Nazikeulen um sich schlagen.

    Übrigens: Im Tierreich mag der Maulwurf kein Schädling sein,
    unter den lieben Menschenkindern schon.

  24. Auch Satire hat ihre, nicht zur Disposition (diese Artikel des Grundgesetzes sind unveränderbar) stehenden, Grenzen (Diskussion Böhmermann Fall), da wo das Individualrecht (Personen bezogen) seine grundgesetzliche Grenze zieht §1 u. §2 GG mit der Rechtswirkung des Strafgesetzbuches und da wo das Völkerrecht-Gesetzbuch die Grenze zieht. Die Verwendung von Begriffen die den Nationalsozialismus "etablieren" erfüllt den gleichen Rechttatbestand wie die gesetzwidrige Verwendung von Nazisymbolen, "Hitlergruß", "Flaggen", usw.

    Man darf daher mit an Sicherheit grenzender Gewissheit davon ausgehen, dass in aller Kürze, wie in der deutschen Justiz üblich, auch diese Taten von der Justiz abgeurteilt werden, denn es gilt ja wie bekannt "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich", "Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden" (GG)

    • Richtig, auch Satire hat ihre Grenzen, genau wie journalistische Berichterstattungen., die sich verunglimpfend, diffamierend und hetzerisch gegen Andersdenkende richten.
      Allerdings müsste sich dann, um diese Taten abzuurteilen, in der deutschen Justiz etwas gewaltig ändern.

  25. Berthold Sonnemann am

    Immanuel Kant, Entdecker hier infrage kommender Zusammenhänge, sagte etwas geschraubt, aber zutreffend: "Die Bedingungen der Möglichkeit der Erfahrung sind zugleich die Bedingungen der Möglichkeit der Gegenstände der Erfahrung."
    Anders und salopp gesagt: Faschisten sehen überall Faschisten. Wer kein Faschist ist, kann angebliche Entdeckungen wie die im Artikel beschriebenen mangels dafür bestehender Wahrnehmung nicht machen.

    Faschismus:
    Wo eine gesunde Volksintegrität nicht besteht (wie z.B. im zerrütteten Italien nach dem WK1), verfällt oder zerstört wird (wie z.B. durch die Eurokraten bei Völkern Europas), gibt es entweder Wirrwarr oder eine künstliche Ordnung, wie sie etwa Mussolini geschaffen hat oder wie sie in den multi-ethnischen USA als schnell schießender Sheriff-Staat besteht.

    • "Wenn der neue Faschismus kommt, wird er nicht sagen:Hallo, ich bin der neue Faschismus", sondern er wird sagen:"Hallo! Ich bin der ANTIfaschismus."

      – Ignazio Silone –

  26. DerSchnitter_Maxx am

    Die Analfaschisten dürfen das auch, weil … es sind ja die guten, Vergewaltiger, Mörder und Totschläger !

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel