NRW-Ministerpräsident (CDU): Seehofer redet wie Saddam Hussein, Null Toleranz gegen Chemnitz

92

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, haut im Interiew um sich: Seehofer rede wie Saddam Hussein und Maaßen solle gleich die Klappe halten. Außerdem habe er Null-Verständnis für Demonstranten für Chemnitz. – Ein CDU-Politiker, der wie ein Antifa-Aktivist redet.

Es gibt viele Gründe, Horst Seehofer alias Drehhofer nicht zu mögen. Aber eine Gleichsetzung mit Saddam Hussein hat er nun wirklich nicht verdient. Von wem die stammt? Nein, nicht von der taz, nicht vom Spiegel und auch nicht von der Antifa. Sondern von einem Kollegen, dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet(CDU).

Im Interview mit der Rheinischen Post machte der einen gewaltigen Rundumschlag zu Ehren von Mutti Merkel. Da bekamen alle Kritiker der letzten Wochen ihr Fett ab: Seehofer habe Merkels Migrationspolitik als „Mutter aller Probleme “ bezeichnet. „Die Mutter aller Probleme – das ist Saddam-Hussein-Sprache“, analogisierte das nordrhein-westfälische Mastermind. Der irakische Diktator hatte den ersten Golfkrieg als die „Mutter aller Schlachten“ bezeichnet. Wahrscheinlich hatte Laschet keinen NS-Vergleich parat, da musste halt der Ex-Regierungschef des Iraks herhalten.

Außerdem solle Hans-Georg Maaßen, Chef des Verfassungsschutz, sich um Verfassungsfeinde kümmern als der Bild-Zeitung Interviews zu geben. – Soll heißen: Halt künftig das Maul. Hätte Maaßen sich im Sinne des Establishments geäußert, wäre ihm diese Anweisung wahrscheinlich erspat geblieben.

Im gleichen Interview behauptete Laschet, dass der Westen keinerlei Problem mit Migration habe. Im Gegensatz zum dunklen Osten „den man im Westen daher teilweise auch nicht verstehe“. Soll sagen: Der Westen ist dem Osten moralisch überlegen. (Allerdings unterlässt Laschet die nötige Differenzierung: Auch der „Osten“ hat kein grundsätzliches Problem mit Migration, sondern speziell mit Merkels Migrationspolitik. Ist ein Unterschied.)

In jedem Falle, so schlußfolgert der Merkel-Apologet, verdienen Demonstranten in Chemnitz oder Koethen nicht länger Nachsicht: Man solle „irgendwann aufhören mit diesen verständnisvollen Reden, das seien alles besorgte Bürger“. Das seien, so hat Laschet wahrscheinlich auf Antifa-Seiten gelesen, in Wahrheit nämlich Rechtsextreme. Danach erdreistet er sich noch zu klagen, dass Politiker und Medien dieses braune Pack allzusehr in Schutz nähmen.

Natürlich beläßt der verantwortungsvolle Ministerpräsident es nicht bei seiner Echokammer-Diagnose, sondern zieht knallharte Schlussfolgerungen: Der Staat solle jetzt „klare Kante“ zeigen und entschieden gegen Verharmlosungsversuche dieser fremdenfeindlichen Kundgebungen vorgehen. – Also noch mehr Hetze, noch mehr Lügenpresse, noch mehr Antifa-Schläger?

Unabhängigen Journalismus unterstützen – Abo abschließen – Prämie kassieren

COMPACT lesen! Denn Demokraten brauchen keine Regierungs-Propaganda.

Über den Autor

92 Kommentare

  1. Harald Kaufmann am

    Selbst Blumentöpfe werden es nicht wenn ie es könnten, verstehen können, dass viee unsinnige Gelabere unserer Glanzpolitiker.

  2. Harald Kaufmann am

    Lieber +60 OSSI ,

    Unsere Kriegsministerin will sich eigentlich nur in ihrer Person profilieren und sich wichtig machen. Eine technisch und personell marode Bundeswehr, da wird sich die russische Armee halb tot lachen. Und die andere Hälfte der russischen Armee würde ausreichen um den glanzvollen Helden der Bundeswehr den Garaus machen. Deutschland verzettelt sich durch seine Treuepflicht durch Ami und Nato immer mehr in ausländisch geführte Kriege. Erschwerend kommen noch die illegalen Waffenlieferungen in Krisenregionen, die früher oder später gegen uns selbst gerichtet werden.

    • Durch meine Arbeit als Soldat in zwei Armeen hatte ich die Moeglichkeit beide Militaerkraefte live zu sehen und kennenzulernen ……
      Ich behaupte und bin mir sicher , an den Russen beissen sich die Amerikaner die Zaehne aus ,und werden genau wie Napoleon und Hitler baden gehen. Die Amerikaner haben in allen Einsaetzen bewiesen ,dass sie feige hinterhaeltige Militaerkraefte sind und mussten sich vor einem kleinen vietnamesischen Volk als Verlierer eines Angriffskrieges beugen.Bis heute sonnen sich die Amerika mit ihrem Militaer mit fremden Federn -ohe die Willigen Raubritter ,dazu gehoert die Bundesrepublik ganz oben, waeren sie ob Afghanistan,oder Irak wieder baden gegangen .Deutschland finanziert die amerikanischen Kriege,natuerlich nur ,weil Amerika der Freund ist. Aber,der Hehler ist genauso kriminell wie der Dieb,der anderer Voelker Naturreichtum klauen will mit Besatzung und Einsetzung von Marionetten….. Weil ich die Soldaten der Sowjetunion bei Manoevern ,bei langen Trainingsaufenthalten in Russland erleben durfte, wo von Soldat bis General die soldatische Faehigkeit vorhanden ist -dazu ich die Amerikaner in verschiedenen Laendern sah als Soldaten , wuerde ich einem Amerikaner meine Sicherheit nicht anvertrauen.

    • Heute bin ich mit weit ueber 60 erwachsen ,man sieht auf eine schoene Zeit als junger Mann zurueck,auch als Soldat ,man freut sich innerlich das ohne Verletzung und Tod ueberlebt zu haben. Seit 1991 wollte ich auch Soldat bleiben , aber es war eine Zeit, die Erfahrung zu machen,dass die Kommunisten Recht haben – Der Kapitalismus ist nicht die Loesung der Menschheit ,sondern nur die Zeit ,von Krieg zu Krieg zu leben. Wenn eine Frau von der Leyhen ,die doch angeblich Humanmediziner ist, auch nur ansatzweise Kriegsfreundschaftsdienste fuer den ewigen Kriegsstaat Amerika prueft , ist diese Frau eine Kriegsverbrecherin auch nach der selbst gestrikten Hausordnung GG. Fuer Kriegsluegen,wofuer Amerika spaetestens seit Vietnam bekannt ist, ist Deutschland als Williger bereit ,auch ohne angegriffen worden zu sein,ohne Buendnispflicht voelkerrechtswidrige Kriege zu unterstuetzen. Man sollte immer bedenken, dass Kriege auch damit beginnen ,dass dem Kriegspersonal der Aufstig nach Oben aus dem Ruder laeuft – Deutschland hat hat genug solcher Beispiele – Vom Huehnerzuechter zum Schreibtischmoerder ueber Millionen. Das was Frau von der Leyhen will ,ist Deutschland als Aggressionsheer buchbar zu machen .

  3. Also – NRW wurde seit Kriegsende fast durchgehend von der SPD regiert und Laschet erhielt seine Chanche nachdem Frau Kraft weder Lust weiterzumachen noch eine(n) Nachfolger(in) hatte. Nach der ersten Deindustrialisierung ab 1970 sind die fähigen Jungen scharenweise weggezogen, was in Folge zu einer Orientalisierung im Rhein- Ruhrgebiet führte. Nur die Alten blieben und die sterben langsam weg. Diese Gegend gehört in 20Jahren gewiß zur Umma, die Leute sind aber größtenteils etabliert und arbeiten, die brauchen ihre "Problembürger" auch nicht.
    Seit der Anwerbung der ersten Gastarbeiter hat man sich die Leute, die kamen, angesehen und nicht alles reingelassen, was kam, wie 2015. Die Leute des Subproletariats, die ihre Glaubensbrüder auch nicht brauchen konnten, sind vorwiegend in den neuen Bundesländern gelandet. Unter all den integrierten Migranten hat NRW aber auch genug, die es nicht (mehr!) sind. Also sollte Laschet den Schnabel halten.

  4. " Also noch mehr Hetze, noch mehr Lügenpresse, noch mehr Antifa-Schläger? Wohl eher nicht, ich denke er meint eher schon was Handfesteres, dem glorreichen Vorbild der DDR-Schuppo und STASSI-Sturmtruppen als Beispiel zu folgen, mit wahrscheinlich auch Schußbefehl und Draufknüppeln, Verhaften, Anklagen, Einsperren, den ganzen bekannten Katalog wie ihn auch Erdogan anwendet. Wer Recht hat, hat auch das Recht Gewalt auszuüben, das ist Demokratieverständnis der neuen Republik, leider im Widerspruch zum Grundgesetz. Immer wieder hört man ja von Anklagen und drastischen Gefängnisstrafen gegen Deutsche und Österreichische Journalisten, nach dem Rechtverständnis des muslimischen Oberhirten Erdogan. Da möchte Herr Laschet nicht hinten anstehen.

    • "Wer hat diesen NRW-Versager überhaupt gewählt?"
      Menschen die nicht wissen:
      Wer Demokratie haben will, darf sie nicht freiwillig und fahrlässig selber aufgeben.
      Demokratie hat keine Ewigkeitsgarantie, sie muss tagtäglich neu erkämpft werden, gegen solche Antidemokraten, wie Laschet, Merkel, Kauder, usw.

  5. Dann präsentieren die Epigonen des Staatsfernsehens AD/ZDF, als Regime treue Satrapen des Merkel-Regimes, ausgerechnet den "Importierten Antisemitismus" eines Arabischen Zuwanderers, der Körperverletzung und Hetzjagd auf einen Kippa – Träger in Berlin, als gewachsenen "Antisemitismus in Deutschland". Das ist entweder immense Dummheit oder absichtliche Heuchelei. Wo war da die vom Regime angeheizte Stimmung gegen "Hetzjagden"? Genossin Bundeskanzlerin "wir" haben gesehen in vielen Videos, die Attentate und alltäglichen Übergriffe und "Hetzjagden" des durch sie importierten Islamismus, Antisemitismus, Antichristianismus, auf die Bürger ihrer Gastländer in ganz Europa. Warum finden diese Taten keine Empörung bei ihnen Frau Bundeskanzlerin? Sind sie nun empört über diese Taten? Oder betreiben sie nur Hetze gegen die einheimische Bevölkerung?

  6. Muslime werden dazu erzogen Juden, Christen und die westliche Zivilisation zu hassen und dagegen verbrecherisch tätig zu werden. Das ist eine Feststellung von aufgeklärten Menschen aus diesem Kulturkreis selber. Ein Teil von ihnen setzt dies auch tatkräftig straftätig um durch terroristische Attentate, alltäglich Übergriffe auf die einheimische christliche und jüdische Bevölkerung mit Körperverletzung und Morden in ihre Gaststaaten.
    Sie Herr Schäuble haben dies unter Anleitung der Kanzlerin Merkel millionenfach illegal nach Deutschland importiert. Sich nun hinzusetzen im deutschen Bundestag und gegen die Nichtduldung von Antisemitismus zu Heucheln ist der Gipfel kaltschnäuziger Unverfrorenheit, was zum Markenzeichen heutiger Politik in Deutschland geworden ist. Durch die Duldung und Verharmlosung dieser Verbrechen begangen durch Personen aus diesem Kulturkreis, haben sie die Schleusen geöffnet auch für jene wenigen Spinner aus der hiesigen Bevölkerung es denen gleich zu tun. Sie und Frau Merkel tragen dafür die persönliche Verantwortung vor dem Gesetz und der Geschichte.

  7. Den importierten Antisemitismus, durch das illegale Einwanderungsprogram der Kanzlerin persönlich, nun auch noch den Deutschen anzulasten, ist der Gipfel der kaltschnäuzigen Unverschämtheit und erfüllt zusätzlich den Straftatbestand des §13o StGB "Volksverhetzung".
    "Frankfurter Rundschau" 15,12.2017 "Antisemitismus: Muslime werden dazu erzogen, Juden zu hassen"
    "Viele Juden trauen sich nicht mehr mit Abzeichen ihrer Religionszugehörigkeit auf deutsche Straßen.
    **Der islamische Antisemitismus wird systematisch verharmlost.** Ein Gastbeitrag von Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi.
    Nein, es sind keine Nazis, Neonazis oder die AfD die das sagen, sondern das sagt jemand der in der religiösen Welt des Islam beheimatet ist.
    Erst mal an die eigene Nase fassen Herr Schäuble und nicht selber dazu beitragen, dass "Antisemitismus, Hitlergruß, Neonazis" in Deutschland hoffähige gemacht werden, indem sie den Antisemitismus und Leugnung der Verbrechen des Nationalsozialismus der in der Kultur des Islam verankert ist, ignorieren und verharmlosen. Zusätzlich dazu ist in dieser Kultur aber auch ein manifester Hass gegen das Christentum verankert.

  8. Wer das Asylrecht zur illegalen Einwanderung (ein Einwanderungsgesetz gab es nicht) missbraucht, "zur Schaffung eines konstanten Potentials auf dem deutschen Arbeitsmarkt" (Strategiepapier der Regierung Merkel "Migration 2012-2050" unter Mithilfe von SPD und Grünen), um ökonomische Interessen von Minderheiten zum Nachteil der deutschen Bevölkerung durchzusetzen, der verhöhnt die Opfer und verharmlost die Verbrechen des Nationalsozialismus (§130 StGB), die Verbrechen des Stalinismus, denn das Asylrecht wurde aus dieser geschichtlichen Erfahrung erlassen, Menschen Schutz vor politischer Verfolgung zu gewähren. Das Asylrecht ist ein Individualrecht kein Gruppenrecht. Die Asylgewährung wegen der Zugehörigkeit zu einer willkürlich definierten Gruppe ("Syrer bekommen Asyl") ist eindeutig gesetzwidrig. Wenn dieser Gesetzesbruch dann von höchster staatlicher Stelle begangen wird, dann ist das eindeutig bereits kein Bestreben mehr sondern bereits verübte Straftaten gegen die freiheitliche Grundordnung des Grundgesetzes. Dann müssen Bundesstaatsanwalt, der sogenannte Staatschutz, tätig werden. Das dies noch nicht geschehen ist, zeigt die Unterwanderung der Staatmacht mit Einschüchterung und Bildung von verfassungswidrigen Vernetzungen, Organisationen, deren Aufdeckung Aufgabe des Verfassungsschutzes ist. Um das zu verhindern erfolgt nun sogar ein politischer Angriff auf diese Behörde, zum Zwecke ihrer funktionellen Ausschaltung.

  9. Es kommt rechtlich auch nicht auf den semantischen und moralischen Streit an, ob Zuwanderung geboten ist oder nicht. Es kommt einzig und allein darauf an, dass die stattgefundene Einwanderung, nach geltendem Grundgesetz und Gesetzen, sowie völkerrechtlichen Verträgen der EU, eindeutig illegal war, also millionfach Straftaten verübt wurden, durch diese Kanzlerin. Das haben Staatsrechtler, auch ein gewesener Richter des Bundesverfassungsgericht, dargelegt, aber auch so, ein "Einwanderungsgesetz" nach dem eine Zuwanderung hätte erfolgen können gab es nicht. Das Asylgesetz, als Folge der politischen Verfolgung der Nazizeit, in die deutsche Gesetzgebung aufgenommen, hat als Ziel, Menschen die politisch verfolgt werden Schutz zu gewähren. Weder von der rechtlichen Absicht noch vom materiellen Inhalt her, lässt das Asylgesetz es nicht zu, missbraucht zu werden um die Not vieler Menschen in der Welt und deren verständliches Streben nach einem besseren Leben, dazu zu missbrauchen, eine fehlgeleitete deutsche Sozialpolitik, durch Einwanderung billiger Arbeitskräfte, vermeintlich zu korrigieren. Selbst dass ist nicht gelungen, sondern im Gegenteil. Wer das Asylgesetz missbraucht, was nachgewiesen wurde, verhöhnt die Opfer des Nationalsozialismus. Die sind die Verbrecher nicht diejenigen die dagegen demonstrieren.

  10. Schäuble im Bundestag: "Wir dulden keine Neonazis, Antisemitismus, Hetzjagden". Oh ja, wer wollte das nicht unterschreiben. Nur klingt das wie Spott und Hohn aus dem Munde eines kriminellem Verbrechers der das deutsche Volk um 1 Billion EU und mehr betrogen hat zugunsten von kriminellen Strukturen der Finanzwirtschaft. Der in Zusammenwirkung mit Genossin Kanzlerin dies auch weiterhin tut, dieses Land illegal und massenhaft mit billigen Arbeitskräften aus aller Welt zu bevölkern, um unter der verlogene Parole der "christlichen Nächstenliebe" deren Notsituation ausbeutend, in unserem Land, Not, Elend, Unbildung und soziale Prekarität über weite Schichten der Bevölkerung zu verbreiten. Solche Menschen haben es verwirkt, im Namen von Menschenwürde und Gleichheit, uns ihre verlogenen Moral -Parolen vor zu heucheln.

  11. Wenn Seehofer wie Saddam Hussein redet, dann reden sie so verlogen wie Hitler, Goebbels, Stalin, Honecker, usw. wie ihre Genossin Kanzlerin die nachweislich eine politische Mitwirkende am Regime Honecker war.
    Dies zu sagen, werden wir, die Opfer jenes kriminellen Systems, uns nicht verhöhnen lassen und es uns nicht verbieten lassen, es immer wieder und wieder zu sagen.
    Nach dem Krieg hatten wir die Entnazifizierung, allerdings haben wir die Entstalinisierung nach der Wiedervereinigung vergessen, oder nicht gewollt, durchzuführen, so war es möglich, dass eine Sekretärin für politische Agitation des Regimes Honecker, die zusammen mit den höchsten Spitzen des Regimes, wie Krenz (Stellvertreter Honeckers), usw. Umgang hatte.
    Wer einmal kriminell war, wird es immer wieder sein, egal in welcher verlogenen Maske er daher kommt, Christentum, Nazitum, Stalinismus, Islamismus und neuerdings als Pharisäer des neoliberalen Kapitalismus. Kriminelle seit und ward ihr ALLE.

  12. Mag ja sein, dass sich auch ein paar Nazi-Quatschköpfe unter die verständlicherweise besorgten und empörten Bürger gemischt haben.

    Wie kommentierte mal ein Potsdamer Lokalpolitiker die Hatz auf angebliche Hartz.Drückeberger? "Hier werden einige schwarze Schafe zur Herde gemacht!"

    Genauso verhält es sich mit der kleinen Minderheit der H…- H… -Rufer und sonstiger Rüpel.

    Dieser Döskopp hat seine Beschützer, die auf ihn aufpassen. Für den kleinen Bürger gilt: "Selbst ist der Mann!"

  13. Bei Spiegel Online gibt es einen Artikel: Ein Land steht still. Anarchie nennt man das.
    Recht hat er, dieser Spiegel.
    Und dann kommen die üblichen Gründe.
    Ja, Spiegel, ihr habt euch in die Nesseln gesetzt und jetzt kribbelt es überall.

  14. Laschet ist nur ein kleiner Abklatsch von Her Majesty’s Giftgas-Lügen-Fabrik, aber er ist trotzdem gefährlich. Die Einen lassen mit Bomben, Marschflugkörpern und Auftragsrebellen im Orient völkermorden, die Anderen in Europa von eingeschleusten Vergewaltigern, Messerstechern und Lastwagenattentätern zuzüglich genetischer Verwässerung.

    Die Christen haben es noch nicht einmal geschafft, einen antideutschen Laschet, Sternberg oder Wölki aus ihrer Kirche hinauszuwerfen.
    Die Germanophilen haben es noch nicht einmal geschafft, Merkel und von der Leyen aus den Wagner-Festspielen in Bayreuth hinauszuskandieren. Im "Ring der Nibelungen" geht es um Ethik: Ein Lohnbetrug beim Bau des Wallhall-Reiches lässt das Reich untergehen. Und gar Völkermord? An Mohammedanern für Erdöl? Weg der 300.000 Syrien-Ölkriegstoten hätten die dafür Steuern zahlen müssenden Festspielbesucher doch wenigstens 10 Minuten lang "Moslim-Mörder-Ursel raus!" rufen können, spontan, ohne dass es organisiert ist. Wo ist der Hänger von Vernunft und Mut?

  15. Der freundliche Misanthrop am

    Wär doch auch mal ne Schlagzeile wert:
    Mysteriöses Massensterben von Politikern. Hirntod nach Zeckenbiss.
    DER OSTEN ROCKT!!!!

  16. Die Demonstranten von Chem und Köth geben keinen feuchten Kehricht auf die "Nachsicht" von Typen wie Haseloff und Lusche,noch viel weniger machen sie diese zur Voraussetzung ihres Handelns.

  17. jakari blauvogel am

    der kesselbrodelt nicht mehr, er kocht und es ist wahrscheinlich nur noch eine frage der zeit, wann uns alles um die ohren fliegt. es ist für mich immer wieder unfaßbar, der gedanke, wie es möglich sein konnte,daß sich ein lindwurm "dunkelheit" von so ungeahntem ausmaß von irgendwoher durch europa wälzen konnte zu tausenden und abertausenden. das größte stück des leibes dieses lindwurms trug von anfang an seines hier her kriechens, durch die länder europas, in zerschlissenem gepäck das böse zu uns. dieser wurm hatte nie gutes im sinn und nun stehen wir hilflos vor diesem desaster, aber nicht etwas unschuldig nein!! wir tragen ein gerüttel maß an schuld an dieser katastophe, die deutschland nun mit brutalster gewalt heimsucht. jetzt sollten wir alles unternehmen, um da mit einigermaßen heiler haut wieder raus zu kommen. ob wir das schaffen?
    unser ganz großen dilemma ist merkel und die muß weg

  18. Vollkommen recht hat er und andere die sagen, Maaßen solle sich um den Schutz der Verfassung kümmern. Also muß er das Merkel-Regime zwingen, sich endlich verfassungskonform zu verhalten. Und Merkel muß aufhören, pausenlos ihren Amtseid zu mißachten.

    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

  19. Deutsche Beobachtungsstelle am

    Was für ein übler, "lascher", realitätsferner und deutschenfeindlicher Politbonze!
    Genau wegen solcher irren, abgehobenen und volksfeindlichen Ideologen gab es ’89 eine friedliche Revolution! Mal sehen, ob die kommende friedlich bleibt. Merkt euch gut die Namen dieser Figuren, denn sie müssen zur Verantwortung gezogen werden!

    Schöne Grüße aus Preußen!

  20. Das Verfahren wird ähnlich verlaufen wie bei der Bundeswehr. Umstrukturierung des Verfassungsschutzes mit klarer Feindvorgabe. Die nach außen vertrene Demokratie dabei ausgehebelt. Vorsicht!!! Interessant ist wer da alles mitmischt: etablierte Parteien, Kirchen und seit gestern auch die UN. Keine leichtgewichte. Vorsicht!!!

  21. Und noch ein Politiker der das Grundgesetz und das darin verbriefte Recht auf Demonstration verbal ausser Kraft setzt.

    Bitte keine Beschwerden, denn 30% wählen die christliche CDU noch.
    Friedliche Trauermaersche zu untersagen ist wohl das letzte.

    Diese Ansage des Laschet liegt noch eine Stufe über dem idefixmäßigen Besänftigungstrunk der zuletzt wiederholt politsch ausgerufenen Besonnenheit, das wohl das Unwort des Jahres wird.

    H. Laschet was sagen sie zu den Waffenfunden in den Tunneln im RWE Wald Hamborner Forst bei Aachen.
    Das geht wohl in Ordnung?

  22. Laschet, die Mutter der Porzellankiste!
    Was will er jetzt machen, Seehofer am nächsten Baum aufknüpfen?
    Sachsen mit dem "Spiegel" bombardieren – (dem Sachsenspiegel!) – die Mauer wiederaufbauen.

    Die spinnen, die Römer! Den Deckel bekommen die so nie wieder auf den Topf.

  23. Daran sieht man auch gut,
    dass die sonstigen unterschiedlichen Meinungen zwischen den Parteien
    lediglich SPIEGELFECHTEREIEN in Bezug auf das sind,
    was OBERSTE PRIORITÄT in der westlichen Welt hat:
    RASSEN(VERMISCHUNGS)POLITIK
    zur Auslöschung der Völker im Sinne Coudenhove-Kalergis.
    Da ist es ganz egal, ob die Satansbrüder von der CDU, SPD, CSU, FDP, den GRÜNEN oder den LINKEN sind.

  24. Erst Haseloff,jetzt der, was sollen diese nebulösen Drohungen? Wie sieht das aus,"klare Kante" zeigen"? Es gibt gar keine legalen Mittel gegen Menschen,die in angemessener Weise ihre Bürgerrechte wahrnehmen. An welche anderen Mittel denken solche Figuren eigentlich?

    • Manfred aus München am

      nun der Faschismus war schon immer einfallsreich … ihm wird schon was einfallen … vielleicht alle Chemnitzer beim nächsten Behördengang mittels Röntgenstrahlung sterilisieren … Du stellst jedenfalls die richtigen Fragen. Gruß aus München

    • Die denken nur an die Merkeldemokratie!
      Wer nicht meine Meinung hat und vertritt, der fliegt, wird gegangen oder medial vernichtet in Stasimanier.Die Partei bzw.das Einheitsparlament hat immer recht oder Recht.
      Und dann gibts ja noch die bezahlte linke Eingreiftruppe, die auch mal für die aktuelle Kamera kurz die Seite wechselt. Frisch aus der Maske und Kostüm.

      Absolut fotogen und immer im Vordergrund. So geht Kino ! Da kann sich unsere Filmprominenz echt was abschauen.

    • Laschet = Stalin
      zuviel der Ehre !

      Laschet ist doch nur der Barney Geröllheimer der CDU.

    • Harald Kaufmann am

      "Ein widerlicher Typ!", stimmt.

      "Der Kommunisten-Freund Armin Laschet redet wie Josef Stalin!", stimmt nicht.

      Josef Stalin hatte 20 Millionen eigene Landsleute auf dem Gewissen. Stalin war ein Despot, ein eisklater Erpresser und ein Verbrecher, an dem selbst Hitler verglichen mit den Verbrechen Stalins nicht herankam.

      Dennoch verehren auch heute noch fast die Hälfte aller Russen, als einen Mann, der zum vaterländischen Krieg aufgerufen hatte und den Despoten Hitlers und der Wehrmacht mit der roten Armee vernichtend geschlagen hatte. In Russland gilt er heute noch als Vaterlandsbefreier.

      Der NRW-Politiker Laschet, ist in seiner Macht, verglichen mit Stalin ein kleiner unbedeutender Zwerg, ein Bettvorleger Merkels dem durchaus zuzutrauen ist, wenns in Deutschland richtig knallt und brennt, er sich klammheimlich bei Nacht und Nebel aus dem Staube machen wird.

      Ohne Stalin zu würdigen oder ihm Ehre zuteil werden lassen zu wollen.

      Stalin hatte noch Eier in der Hose, die man bei den derzeitigen deutschen Politikern leider vermisst, obwohl heute zumindest von der westlichen Geschichtsschreibung der allierten Siegermächte her gesehen gern etwas anderes behauptet wird.

      Beide Politiker, Stalin und Laschet vereinen in der Tat etwas gemeinsames. Bei gelten so wie die meisten deutschen Politiker die an der Macht sind aus meiner Sicht als widerlicht.

  25. Wenn der "Osten" kein "grundsätzliches Problem" mit "Migration" hat, dann gilt das für Karel Meisser,Compact und den herrschenden Flügel der AfD. Aber die sind nicht "der Osten". Andere im "Osten",genauer,in der Mitte und auch gerade im Westen haben sehr wohl ein riesiges Problem damit, daß ein völlig überfülltes Land im Interesse der Kapitalisten zum Einwanderungsland erklärt wird. Wohl nur noch eine Frage der Zeit,bis Layla Kaddor in Compact "patriotische "Artikel schreibt.

  26. Neee, eine Gleichsetzung mit dem im Auftrag USraels ermordeten Anti-Globalisten Saddam Hussein hat eine globalistische Null wie Seehofer wirklich nicht verdient

  27. Ein xxxxxxxxx Lump wie Laschet, der im Karnevalskostüm einem toten Beamten die letzte Ehre erweist ist für keine Schweinerei zu fies. Wie übrigens Compact berichtete (am 13.2.2018):
    https://www.compact-online.de/bankrotterklaerung-so-gedenken-altparteien-zombies-getoetetem-polizisten/

    Wenn das Merkelregime beseitigt wird, vergeßt mir die rheinische Lusche Laschet nicht!

  28. NRW-Ministerpräsident (CDU) Armin Laschet ist eben ein LASCHER Merkel-Fetischist.

    Seine Fahne hängt immer im Wind.

    Wenn Mama Merkel ruft, liegt er schon auf dem Teppich….

    Aber am schönsten sind seine inhaltslosen Sprechblasen vor laufenden Lügen-Kamera-Medien.

    Jede Pfandflasche hat mehr zu erzählen..

  29. Richtiger müßte es heißen Luscheee. Das sind keine wählbaren Poliiker. Für mich sind es Linksfaschisten die den Islam politisieren obwohl das Grundgesetz die Einmischung von Religionen in der Politik strikt verbietet. Das bedeutet, es dürfte genaugenommen keine CDU\CSU sowie Ditib und andere religiöse Vereine in Deutschland geben

  30. Zitat Laschet:

    …" Man solle „irgendwann aufhören mit diesen verständnisvollen Reden, das seien alles besorgte Bürger“. …

    Jawoll Laschet ! Seit 5:45 Uhr wird nun auf den Osten zurrrrrrückgeschossen … Ich unterstelle Ihnen, nein Dir, ich kann keinen Respekt für so einen empfinden, würdest Du doch am liebsten verkündet wissen …

    PS.: Das Laschet so aussieht, wie er aussieht, dafür kann er ja nichts …

    Als Kind hatte ich im Fernsehen immer gerne die Sendung mit so einer "Holzpuppe" und René gesehen, kam glaube ich, sogar vom WDR Mitte der 60er jahre oder die andere tolle Sendung aus Augsburg …

    • Harald Kaufmann am

      Nein, ab 5:45 Uhr wird nicht zurückgeschossen. Bis es soweit ist, wird noch sehr viel Wasser durch den Rhein fließen. Das schlafende Volk ist immer noch nicht wach geworden. Nur wenn es mal erwachen sollte, dann stehen den Politikern die alles zu verantworten haben, immer noch Domizile in Südamerika offen, wo die sich retten können.

  31. In Sachen Laschet …….. solche Parteikader braucht Merkel , nach der Schablone Kauder …..

    • Harald Kaufmann am

      Kauder? Wer ist das? Nie von diesem geleiert sprechenden Typen etwas vernünftiges gehört.

  32. Mit wem sollte man den cdu-Laschet vergleichen? — Mit dem Charme eines leeren Schirmständers?

    • Nein ! Mit einer klugen Pfandflasche. Für die gibt es wenigstens noch Pfandgeld.

      Laschet bleibt ein LASCHER…

  33. So ist es, man bekommt, was man wählt, liebe NRWler. Und dieser CDU-Politkasper ist schon lange unterste Schublade.

  34. "In jedem Falle, so schlußfolgert der Merkel-Apologet, verdienen Demonstranten in Chemnitz oder Koethen nicht länger Nachsicht: Man solle „irgendwann aufhören mit diesen verständnisvollen Reden, das seien alles besorgte Bürger“. Das seien, so hat Laschet wahrscheinlich auf Antifa-Seiten gelesen, in Wahrheit nämlich Rechtsextreme. Danach erdreistet er sich noch zu klagen, dass Politiker und Medien sie in Schutz nähmen."

    Zumindest in den ÖR hab ich nichts Verständnisvolles gelesen.
    Nur Hetze, Kriminalisierung und Nazifizierung der eigenen Bevölkerung.

    Die wahren NAZIS sitzen in unserer Regierung und in den ÖR, denn sie wenden genau Deren Methoden an…unterstützt von der mit Steuergeld finanzierten Terrororganisation ANTIFA.

    Wenn man heute den Fernseher einschaltet, könnte man sich auch Hitlers Wochenschau ansehen…kommt aufs Gleiche raus.

    • Und der Leipziger Bundestagsabgeordnete der Linken, Sören Pellmann, erwartet von der sächsischen Regierung personelle Konsequenzen, weil nicht genügend Polizeikräfte vor Ort wären, die " den rechten Aufmarsch, begleitet durch krawallbereite Hooligans " hätten verhindern können. Wenn aber seine Jugendfreunde Polizei und Andersdenkende attackieren, da schweigt der feine Herr.

    • Ja….,aber war eine einseitige Wochenschau ohne unsere geliebten Refugees ….

      Das waren noch Soldaten , die marschierten tatsaechlich 40 Kilometer von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang , fielen nicht ins Koma nach 2 Mal Lauf um die Uschi von der Leine Kaserne ….

      Beschwerten sich nicht ,wenn sie nicht nach dem Frauenrecht behandelt werden …

    • @DONALD,

      …" Wenn man heute den Fernseher einschaltet, könnte man sich auch Hitlers Wochenschau ansehen…kommt aufs Gleiche raus." …
      ————————————————————————————-

      … und für diese ekelhafte Hetze muß man auch noch Zwangsgebühren entrichten damit so etwas wie Kleber, Slomka, Will, Illner ganz speziell meine besondere "Freundin" Hayali und wie die alle so heißen, fürstliche Gagen einkassieren !

      Manchmal könnte man schon denken, daß die damalige Wochenschau, wenn auch mit Übertreibungen, ehrlicher war als das, was die heute so senden …

      Mit besten Grüßen !

      • Ja Hallali ist schon eine …..,die ist nicht mit Medaillien zufrieden, die arbeitet noch an dem grossen Papageienpreis der CDU … immer nach dem Vorbild unserer grossen Fuehrerin ….,die auch in jungen Jahren am Heilig Abend mit der FDJ Fahne und Trommel durchs Kirchengemaeuer zog und Erichs Lieblingslieder sang …….

        Wie komisch doch die Welt ist …….. besonders bei unseren wundertuetendeutschen Wahrsagern und Wahrsprechern …. …..

        Wir haben soviele Frauen ,die alle eine BILD Meinung ausstrahlen , ,haette Hitler die gehabt …… ,statt nur Tippsen , der Feldzug waere propagandamaessig in einer Woche beendet worden ,Stalin waere uebergelaufen bei soviel Wahrheiten …….

        Also Hallali und Wahrheits HEIL ……..

    • Harald Kaufmann am

      Hitler hatte zu jener Zeit noch kein Fernseher als Lügenmedium. Damals gabs nur den Volksempänger oder Kinos, in dem Propaganda verbreitet worden ist.

      Alle ehemaligen und vergangenen deutschen Despoten, würden wenn sie denn noch leben würden, vor Neid erblassen, mit welchen medialen Mitteln heut zu Tage verlogene und manipulative Politik gemacht wird.

  35. 1. hat Deutschland keine Verfassung, sondern ein Grundgesetz § 146
    2. sind die Demokratiefeinde die Politiker und Schauspieler, die die Realität verdrehen.

    • Harald Kaufmann am

      Keine Verfassung, stimmt. Schauspieler, stimmt nicht. Das ist alles echt und nicht gespielt.

  36. Der Herr mag in seiner Echokammer leben …. die Marionettenspieler haben die Wirkung von — „Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse“ — knallhart kalkuliert, sonst wären es keine Denkfabriken (Thinktank Denk-Panzer)

  37. "Außerdem solle Hans-Georg Maaßen, Chef des Verfassungsschutz, sich um Verfessungsfeinde kümmern"

    JAAA, genau das sollte er tun!!

    Erst im Kanzleramt dann im Bundestag, Landtagen und ÖR-Lügenpresse!

    • Harald Kaufmann am

      Lieber DONALD,

      den Anfang hierzu hatte der Herr Maasen schon gemacht. Fragt sich nur, wann er aus seinem Amte entfern wird. Aber Sie haben recht. Der Verfassungsschutz sollte sich in erster Linie, mehr um unsere "Glanzpolitiker" kümmern.

  38. Wenn ich solche Geisteskranke höre und sehe,
    werde ich dem Gorbatschow niemals verzeihen,
    dass er seinerzeit die vermaledeite DDR an den,
    sich linksgrün entpuppenden, Westen verscherbelte.

    Das ist doch mehr als peinlich.
    Hilft nur noch, die Lusche vom Thron stürzen
    und in Zwangsjacke entsorgen.

    • Bis heute ist Gorbatschow noch bei seinen Landsleuten unten durch …… er verscherbelte nicht nur die DDR ,sondern auch seine grosse Union…..

      • Was bitte war "die große Union"?

        Meinst Du die Sowjetunion mit ihren Gulags, Repressionen und Morden an "Unbotmäßigen"?

      • Dieser verkrachte Typ,+600 Ossi, wird immer spinneter,je länger er hier postet. Zensor ´muß wirklich ein Nervenjob sein.

    • … so denke ich, der in eine "alte" Bundesrepublik" einst noch vor dem Mauerfall die DDR verlassen hat, inzwischen (leider !!!) auch …

      Die Handwerkerbrigade Made in DDR (Regierung) war nicht so schlimm wie das heutige Merkelregime !

      Und jetzt wollen die sich, unter der wahnsinnigen "Kriegsministerin", Mutter von 7 Kindern, sogar eventuell in Syrien noch mit den Russen anlegen. Wie verrückt ist das denn und wohin hat die denn schon ihre Sippe gebracht ???

      • Das muss man nicht so verbissen sehen….. in diesen Tagen verkuenden die Russen ein grosses Manoever ….,wie wuerde es aussehen ,wenn die Halbdoktorin nicht unsere Staerke verkuendet und die Zaehne fletscht ……. Die hat noch gar nicht mitbekommen ,dass Russland um Syrien einen Schutzwall errichtet hat gegen weitere Attaken der katholischen- und Allah Willigen… Nur Putin arbeitet noch daran,falls Ursula Pappmaschee Flieger einsetzt , diese mit dem australischen Wurfgeraet runter zu holen,damit man sie klebefertig an die NATO zurueckgeben kann…. Von der Leyhen ist in jeder Aufgabe,die sie von der Fuehrerin bekam, eine Quereinsteigerin , als Kriegsministerin ein Querschlaeger …..

      • Harald Kaufmann am

        Diese Frau wird ganz sicher keines ihrer 7 Kinder an die Front schicken, wenn es zu einem offenen Kriege kommen wird. Da bin ich mir ganz sicher.

    • Harald Kaufmann am

      Nichts gegen unserem Gorbi, der hatte seine Politik ehrlich und gut gemeint.

      Verraten haben ihn andere Politiker in dieser Welt.

      Die Guten müssen gehen und die Miesen bleiben bestehen. Eine Tatsache der man nicht widersprechen kann.

      Politiker solchen Formates, wie Gorbi, aber auch Putin (auch wenn er als Diktator gilt, tut er sehr viel für sein Volk), braucht Deutschland. Deutsche Politiker die solches Format hatten, gelten als ausgestorben und würden sich im Grabe herumdrehen. .

      Heute amtieren offenbar nur noch Vollidipoten in unserem Land.

      Vollidioten, die auch noch recht feudal vom Steuerzahler und vom Volke alimentiert werden.

  39. Wolfgang Schäuble: "Menschen, die sich vor zu vielen und schnellen Veränderungen in ihrer Lebens- und Erfahrungswelt fürchten, auch vor zu viel Zuwanderung in kurzer Zeit, solche Menschen müssen genau so ernst genommen werden wie jene, die in einer enger zusammenwachsenden Welt für Offenheit und für globale Solidarität eintreten."

    So sieht es aus, wenn Verständnis gehäuchelt wird. Da sind die einen, die angst haben, die man lediglich noch überzeugen muß (bzw. umerziehen) und da sind die Weltoffenen und Solidarischen. Die Wertung ist ganz klar! Nein, Herr Schäuble, wir haben keine angst, wir halten lediglich unsere Kultur für erhaltenswert, so wie jede andere Kultur übrigens auch. Damit stehen wir im Gegensatz zu Ihnen und den sog. Weltoffenen und Solidarischen!

  40. Als NRW-Ministerpräsident würde ich die Klappe halten: leben seit Jahrzehnten vom Länderfinanzausgleich, fast alle Städte pleite, Innenstädte marode, NOGO-Areas, Clanstruktur wie in Chicago, Straßen u Autobahnen kaputt, ungenügend Kitas, zu wenig Lehrer und beim PISA hintendran, hohe Arbeitslosigkeit (übrigens höher als im braunen Sachsen – ich lach mich kaputt)……aber die große Fresse!!!. Der kann doch nicht mehr in Spiegel schauen und ruhig schlafen!

    • Manfred aus München am

      alles richtig, bis auf die Spiegelthese … diese Politmarionetten sind genauso gehirngewaschen wie der Rest des Volkes … der glaubt den Dünnpfiff, den er verzapft … der kann also gut in den Spiegel schauen, denn dort sieht er den Retter der Welt; den Retter Deutschlands vor dem Faschismus. Was für ein krankes Land diese BRD geworden ist … nur noch ekelerregend.

    • Harald Kaufmann am

      Wenn man mal die Realität betrachtet, so haben andere NRW-Politiker vor ihm das Bundesland vor die Wand gefahren.

      Daran trägt Laschet nicht die alleinige Schuld.

      Ein wirtschaftlich heruntergekommenes Land durch Deinstustriealisierung , kann leider nicht von heute auf morgen zu einer neuen blühenden Landschaft aufgebaut werden.

      Da müssten schon äusserst fähige Politiker an die Macht kommen, die über sehr gutes Wissen in Ökonomie und Volkswirtschaft haben. Daran mangelt es in unserer Republik.

      Derzeit sehe mich noch keine Politiker, die dieses könnten, da muss schon etwas kommen.

  41. Was erlaube Laschet… Wird Zeit das der Bande das Gehalt gestrichen wird. Mal Schaue wie schnell aus dem Bastart ein "besorgter Burger wird"… Ich könnte Kotzen wenn ich diese Hackf…..n/innen sehe. Es darf ja gerne jeder seine Meinung frei äußern, aber ihn noch dafür bezahlen, dass geht garnicht.

    MfG

    • Harald Kaufmann am

      Immerhin wurde dieser unfähige Mensch, vom Volke zum Ministerpräsidenten gewählt. Die Diäten (Gehälter) streichen, dass wird nicht so einfach gehen. Da wird das Volk leider auch nicht gefragt. Ob man eine Hackfressen sehen kann oder nicht, ist ein rein subjektives Erlebnis und muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich zum Beispiel kann sehr viele Hackfressen in der deutschen Politik nicht sehen und muss diese aber ertragen, den die Volksmehrheit hat sich für solches leider entschieden, ob es mir passt oder nicht.
      Das ist meiner Ansicht nach, ein deutsches Dilemma, allein deshalb schon, weil das bundesdeutsche Wahlssystem schon längst vom BVG beanstandet worden ist aber nie etwas dagegen unternommen worden ist.

  42. DerSchnitter_Maxx am

    Die Masken der antideutschen Dumm-Schwätzer, Scharlatane, Hohlköpfe, Spinner und Verräter … fallen jetzt im Minutentakt – merkt sie euch !!!

    • DerSchnitter_Maxx am

      – OT – Russland beginnt heute mit dem größten Manöver seit 1981 mit … 300.000 Soldaten … 1000 Flugzeugen, Hubschrauber und Drohnen … 80 Marineschiffen … und 36.000 Panzern – Das Manöver richte sich gegen kein anderes Land !

      • die ham wenigstens ne Armee welche den Namen verdient und nicht nur krumm schießende G36, kaputte Panzer, Hubschrauberpiloten ohne Lizenz und ne Frau mit ungedienten Kinder als VerteiligungsministerINNNNEENNN

      • OB die Kriegsgeile Uschi ….nicht doch vorher zur Kirche gehen und sich Gottes Segen einholen , fuer ihre Kriegsplaene in Syrien ????

        Das was die Russen bei diesem Dorffestival auffuehren , ist nur ein Zehntel von dem , was im Verteidigungsfalle Huuuurrreeee Huuuurrreee verkundet ohne Lautsprecher …. , dazu kommen 15 Millionen Reservisten,die nicht mit einer geschnitzten Kalaschnikow bereit sind der NATO das Vater unser zu lehren…. .

        Uschi hat ihr Studium krachend durch Beziehungen durchgejoddelt , nun will sie studierten generaelen der Russen die Monthy Pzton Show vorfuehren…. Arme Merkel , Dein personal haette besser bei der MITROPA kellnern sollen … Herr Ober , bitte die CDU Karte… Wir empfehlen das Grosskotz Menue….

      • Harald Kaufmann am

        Das gute Recht, Russlands, Militärmanöver im eigenem Land zu verrichten. Wenn ich da so die Amis und die Nato so sehe, na, denn.

    • Wer LASCHe Laschet reden hört, braucht keinen Schulabschluss.

      Diese seine Sprechblasen versteht auch ein leerer Blumentopf…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel