Nordstream-2: Die Amis wollen Deutschland in die Konfrontation mit Russland treiben!

48

Zoff auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Unverschämte US-Einmischung in deutsche Souveränität. Ami go home!

München, 16. Februar: „Trumps Vize Mike Pence forderte Europa (…) auf, dem Kurs der USA in Wirtschaft und Politik zu folgen. Dabei wurde kaum ein Thema ausgelassen, das Differenzen mit sich bringt. Deutlich wurde das etwa beim Streit um das deutsch-russische Pipelineprojekt Nord Stream 2. Pence richtete gar eine offene Warnung an Berlin: „Wir können die Verteidigung des Westens nicht garantieren, wenn unsere Bündnispartner sich vom Osten abhängig machen.“  Pence warnte vor „Bemühungen“, das Bündnis durch die Energiepolitik „zu spalten“. Die USA wollten ausdrücklich allen NATO-Partnern danken, die sich gegen das Projekt positioniert hätten.

Merkel hatte dagegen Nord Stream gegen Kritik aus den USA und innerhalb der EU verteidigt: „Es ist richtig und wichtig, dass Europa in gewisser Weise die Hoheit über seine Gasversorgung und die Diversität seiner Gasversorgung behält.“ Gegen die Kritik aus den USA sagte Merkel: „Die vergangenen 67 Jahre seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland war kein amerikanisches Erdgas vorhanden.“ Wenn es künftig „bezahlbar“ und „vernünftig“ sei, spreche alles dafür, „dass wir auch amerikanisches Gas kaufen“, sagte Merkel. „Aber bewusst Russland auszuschließen, das halte ich auch für falsch.“ Geostrategisch könne Europa kein Interesse daran haben, Beziehungen nach Russland zu kappen.“

Dazu einige grundsätzliche Anmerkungen:

1.)  Es fällt schwer, es zuzugeben, aber gegenüber Pence und Trump hat Merkel Recht: Die deutsche Energieversorgung ist eine Frage deutscher Souveränität. Amis – Finger weg! Der Russe ist ein zuverlässiger Energielieferant – selbst in den kältesten Zeiten des kalten Krieges floss das Gas. Wenn die Amis ihr Flüssiggas günstiger anbieten, ist das eine Option. Bisher ist das bei weitem nicht der Fall.

2.) In allen Fragen der nationalen Souveränit ist Trump ein Vorbild – gerade, was die Sicherung der Grenzen durch Mauerbau angeht. Sobald er außerhalb der Nation agiert, also imperial, wird es kritisch: Seine Raketen gegen Syrien sind nicht vergessen, ebensowenig seine Vernichtungsdrohungen gegen Nordkorea, seine Invasionsdrohungen gegen Venezuela. Zu seinen Gunsten mag man annehmen, dass er an diesen Punkten lavierte, den Tiefen Staat bluffte. Aus Sicht des Souveränismus muss man dennoch  in jedem Fall sagen: So nicht! Das ist Yankee-Imperialismus! Schluss mit der Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten!

3.) Die Amis können in eigener Souveränität Strafzölle gegn deutsche Autoexporte verhängen. Von Merkel wäre zu verlangen, dass sie entsprechend kontert. Warum zahlen wir immer noch für die US-Besatzer?

4.) Auffälig ist das dröhenende Schweigen der AfD in diesem Konflikt. Merkel setzt sich mehr für Nordstream-2 ein als Gauland? Wie peinlich ist das denn! Dabei wäre an Merkels Worthülsen genug zu kritisieren – sie macht nur Worte, aber hat den Amis schon nachgegeben. Aber offensichtlich hat die AfD völlig die deutsche nationale Souveränität aus den Augen verloren.

Aktuell wie nie: COMPACT Spezial Nummer 6

*** COMPACT steht für die deutsche Souveränität! Wir sind weder Kolonie der USA noch der EU! Ami Go Home – hier bestellen! ***

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

48 Kommentare

  1. Avatar

    Au weia, Ich hoffe doch,es reicht zur Konfrontation noch nicht,wenn wir denen ihr Erdgas nicht abnehmen. Wie wäre es,wenn die Russen zur Abwechslung mal ein exportfähiges Industrieprodukt herstellen würden,statt immer nur ihre Bodenschätze zu verscherbeln? So wird das nichts mit einer ordentlichen russischen Binnenwirtschaft.

  2. Avatar

    Wenn dieser Sokrates weiterhin seinen ganzen Unsinn verzappen darf xxxxxxxxxxx. Nichts gegen Meiungsfreiheit, aber der ist mir doch zu dümlich unbd abartig.

    COMPACT: Wir haben Kommentarregeln, aber innerhalb derer lassen wir die Meinungsfreiheit gelten, unabhängig davon, was die Administratoren von dem jeweiligen Kommentaren halten. Das ist nicht immer leicht, aber wir finden dieses Prinzip richtig. Ein Tipp: Wenn besagter Kommentator Sie so sehr ärgert, lesen Sie seine Texte einfach nicht. Drüber hinweg cursern und gut ist’s.

  3. Avatar
    brokendriver am

    Ami go home….aber ruck-zuck…

    Deutschland braucht die Trump-Amis nicht….

    USA-Adipositas (Fettleibigkeit) oder Mäc-Doof (Donalds)

    sollten langsam aber sicher aus Deutschland verschwinden.

    Fettleibigkeit führt zum zum frühzeitigen Tod…

  4. Avatar

    Aus eigener Erfahrung: Gasheizung ist Schxxxx ,egal wo das Gas herkommt. Und explosionsgefährdet.

    • Avatar
      Dan Warszawsky am

      Na dann, vielleicht mit französischem Atomstrom heizen? Oder einpaar General Electric Fukushima Powerplants in Old Germany aufstellen lassen?

      Denn: offensichtlich ist Ihnen alles aus slawischen Ländern nicht gut… Slawophobie?

      Für eure Information: bin weder Russe noch Pole, und will nicht über die Geschichte Polens diskutieren, wenn ein ganz anderes Thema im Fokus steht.

  5. Avatar

    "Ein Europa unter der Hegemonie Russlands",wenn A.Dugin das predigt, gut, er ist Russe. Wenn Deutsche darauf einsteigen,sind sie Volksverräter,genau wie Atlantiker und Europa-Unionisten. Gäbe es wirklich nur die Alternative Russland oder USA,wären Popcorn und Hearty Steak (half done) mir dann doch lieber als Soljanka,Borscht u. Sonnenblumenkerne. Demnach ist mir die Abhängikeit von Russischem Erdgas nicht sympathischer als die vom Erdöl,daß über von den USA beherrschte Meere herangeschippert werden muß. Deutschland besitzt nun mal keinen der Rohstoffe,die unentbehrlich sind,wenn man das aktuelle technische Niveau aufrecht erhalten will. Muß man nicht. Deutschland als Agrarland mit 25 Mio Einwohnern käme ohne aus und könnte mit Kohle bis ans Weltende heizen.

    • Avatar

      Ganz abgesehen davon,wenn Ich an die gigantische Wühlarbeit am Grund der ohnehin geschundenen Ostsee denke,sträuben sich mir die Haare.

  6. Avatar

    Oha,kaum sprießen die Krokusse ,schießen wieder die Beiträge derer,die auf "rechts" spinnen,ins Kraut. Unmöglich darauf detailliert einzugehen,faselt also ruhig eure Lieblingsschnurren,"Besatzungsrecht,keine Verfassung und Souveränität, Rom, City of London,blah,….blah……." . Zum Trost: Geht es um die Interessen des heiligen Mütterchen Russland,merkt auch Herr Elsässer, daß es bei der AfD gewaltig nach faulem Fisch stinkt.

    • Avatar

      Sokrates, das bla bla ist viel wichtiger als dein Gefasel über……geht um Interessen Rußlands.
      Das Bla bla ist gender mainstream, und eine Bildungspolitik, die katastrophal ist, Kinder werden immer dümmer. Die Meinungsfreiheit wird immer mehr eingeschränkt mit den Maaschen Gesetzen " Wir geben durch die Systemparteien unser Land auf und lassen immer mehr Muslime ins Land, die erstens sehr oft antisemitisch sind und unser Land schnell islamisieren. Recht und Gesetz ist von der Politik bestimmt und nicht mehr unabhängig.
      Die Polizei ist sehr schlecht ausgesrüstet und macht sich zur Lachnummer, weil sie nicht konsequent agieren. kriminelle lachen sich kaputt. Willst du noch mehr hören, es gibt noch eine ganze menge.

  7. Avatar

    Natürlich macht Angela Merkel die beste Politk. Das sag ich doch schon seit Jahrzehnten. Und Trump wird gar nichts auf die Reihe kriegen. Die Himmelsnetz AG sorgt nicht nur für eine löchrige Südgrenze, sondern fördert auch den Hamitenaufstand im mittleren Westen. Unkündbarkeit, Verdopplung des Stundenlohnes, zwei Gebetspausen pro Stunde und keine Quoten mehr!

    Einzelheiten in der NYT: "Somali Workers in Minnesota Force Amazon to Negotiate". Feindliche Übernahme oder Zerschlagung. Wir überlegen nocht!

  8. Avatar

    Nebenbei, wo die Energie herkommen soll ? Hört euch mal auf stop-the-crime(dot)net an.
    Aus dem Weltraum, wireless, damit man uns noch mehr erpressen kann und jederzeit abschalten. Deshalb diese Faxen um Kohle, Gas und Atom. Ein Schelm, wer Böses dabei vermutet.

  9. Avatar
    Terence Pickens am

    Hier aus Spanien betrachtet meine ich, das US-hörige Pudelweibchen mit dem Hosenanzug sollte nicht nur kläffen (Münchner S.-Konferenz), sondern Taten folgen lassen. Wie wär’s mit deutschem Rückgrat ? Also, zur Persona non grata wird per Notifikation erklärt der Gouverneur des 51. Bundesstaates (deutsche Dosenpfandrepublik), der Ami-Botschafter Richard Grenrell, wegen Verstöße wider die diplomatische Etikette. Die mit einem psychologischen Gutachten substantiierte Ausweisungsverfügung regt an, daß sich
    "Richie" unter seinesgleichen wohlfühlt, nämlich im Castro-District von San Francisco, California, US of A, dem Schwulenzentrum der Welt, wo er an dem in Kürze stattfindenden Drag-Queen-Wettbewerb teilnehmen kann, für den in rosa-rot verzierten Silberpokal "Miss Panti Bliss" 2019 .. .

  10. Avatar

    Kleine Wiederwörtchen von Merkel…….können und müssen wir das glauben……ich meine nein…warum?

    Die bestehenden Verbindungen von D zum US-Imperium (hunderte think tanks, neoliberale Verbindungen von Banken und Wirtschaft über jahrzehnte usw.) sind einfach zu groß.

    Ein anderes Beispiel für die Verbundenheit….als Schröder 1998 zum Bundeskanzler wurde, bekam er Unterstützung von eine US-Wahlkampfteam….Bedingung war die Befürwortung von Krieg und Belügung seines Volkes für den Jugoslawienkrieg, was Schröder öffentlich in Phoenix bei Joffe zugegeben hat.

    Wie wäre es also, wenn Merkels Worte mit Trump abgesprochen sein würden?

    Merkel bekommt kurz Aufwind damit sie an der Macht bleibt oder besser dasteht für die Zukunft, verbunden für zukünftige Entscheidungen für Trump bzw. dem US-Imperium…..beiden wäre geholfen.

    Zu Erinnerung, dass US-Imperium tut alles…wirklich alles für seine Interessen. Und was mit Schröder ging, das wird an einer schwächelnden Merkel nicht scheitern.

    Hauptsache die Mehrheit vertraut der Lückenpresse und mit Merkel bleibt so lange wie möglich alles beim alten……."Amerika last,….aber Merkel auch" Trump würde jetzt sagen"eine feine Sache"…

    • Avatar

      Solange die Gesamtstruktur hier in Deutschland unbekannt ist, bleiben alle Versuche, "Souverän" zu sein, sinnlos.
      Rechtsnotstand in Germany

    • Avatar

      Hi
      Erscheint auch mir als sehr wahrscheinlich.
      Mitlerweile weiss man ja, dass z.B. der Wähler belogen wird mit Wahlversprechen. Auch hat sich herumgesprochen, dass vor Publikum gerne das Gegenteil behauptet wird, von dem, was dann in Brüssel beschlossen wird.

  11. Avatar
    Michael Theren am

    Das wichtigste von patriotischer Seite wäre Ehrlichkeit; "Wir" sind den USA seit 1919 tributpflichtig (mit kurzen Unterbrechungen, in Mitteldeutschland etwas länger), die USA sind marode und pleite und waren sie früher in Europa ein sanfter Hegemon, so beginnen sie nun uns, so wie den Rest der Welt, zu fressen.

    Rußland ist unser natürlicher Partner und beste Beziehungen sollten (wie von Bismarck gelernt) absolute Priorität haben (richtig wo ist die AfD? aber das ist man von Denen ja gewohnt Ablenken für Deutschland, nix Alternative, zumindest die FPÖ geht da komplett anders vor), allerdings ist dieses Freundschafts- und Bruderschaftsangebiedere nicht nur widerlich, sondern völlig fehl am Platz.

    Rußland ist auch unter Putin ein KGB- und Mafiastaat in dem trotz kleiner Verbesserungen eine sehr israelfreundliche Oligarchie die Rohstoffe ausbeutet, Kapital ins Ausland schafft und nur Krümel an das Volk verteilt (also eigentlich so wie immer), aber das ist eine innenrussische Angelegenheit und geht uns nicht wirklich etwas an, ist aber auch nicht zu beschönigen.

  12. Avatar

    "Unverschämte US-Einmischung in deutsche Souveränität." Das, lieber Jürgen, ist wahrscheinlich provokativ gemeint, denn als Staat, welcher sich allenfalls mit den USA im Waffenstillstand befindet, vor allem mit dem resultierenden Staatskonstrukt, sind wir alles andere als souverän. Ansonsten wäre es ja sehr einfach den Amis zu vermitteln, dass für uns Germany first gilt. Das wird Trump mit Sicherheit verstehen, da er selbst es genau so praktiziert. Woher wir unsere Ressourcen beziehen, ist wahrlich keine Sorge der USA. Sollten wir das nicht klarstellen, so reihen wir uns in eine Reihe von US-Zwergstaaten ein, die ausserhalb ihrer Staatensammlung an deren Rockzipfel hängen.

  13. Avatar
    Dan Warszawsky am

    Interessant ist die "Heartland-theorie", geschrieben vor cca. 120 Jahren von den britische Politiker MacKinder. Da ist der Wunsch des Britischen Imperiums beschrieben, keinen Eurasischen Kontinent zusammestehen zu lassen, dort politische Strukturen zu zersetzen, dort keine wirtschafliche Entfaltung zu erlauben etc. Die beiden Weltkriege wurden dann in diesem Kontext geplant und geführt, sowie die Jugoslawien- und Ukraine-Konflikte.

    Der im Übersee agierende Politclown ist vielleicht nur ein Teil des Imperialen Machtapparats, der zur Belohnung die Erlaubnis hat, den Fräkinggas seiner Verwandschaft in den Europäischen Kolonien verkaufen zu dürfen. Business as usual…

    Wer den Zusammenhang zwischen den Briten und Amis nicht ganz versteht, sollte daran denken, dass sich die beiden seit etwa 200 Jahren nie in die Quere gekommen sind, und kann sich weiter wundern, warum Eurasien nich zusammenwachsen kann. Den Handel sollen nur die "Seevölker" betreiben!

    • Avatar

      Dan,als ob gerade Ihr Polen mit den Russen "zusammenwachsen" wolltet. Wart ja schon mal Teil des Zarenreiches (und wärt es ohne Deutschland noch immer),hat Euch auch nicht behagt.

  14. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Aber offensichtlich hat die AfD völlig die deutsche nationale Souveränität aus den Augen verloren."

    Die AfD hat eben ganz einfach ein … ALTERNATIVES Souveränitätsverständnis! LOL

  15. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das ganze Theater mit den Russlandsanktionen und der Wiederaufrüstung wird doch von den Amis Inszeniert um ihre Interressen durchzusetzen und die EU und Nato Erfüllungsgehilfen kuschen dabei.

  16. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Warum zahlen wir immer noch für die US-Besatzer?"

    Na, weil wir souverän sind – noch nicht verstanden, Herr Elsässer?

    Dabei … wie wäre es mal mit einem kurzen Blick auf den Einführungssatz von GG 120:

    "(1) 1Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten…"

    Da könnte der Investigativjournalist Elsässer ja mal investigativ ermitteln, ob dieser Artikel mittlerweile gestrichen wurde … – aber wahrscheinlich … hab ich das alles nur wieder ‚völlig falsch verstanden‘! LOL LOL LOL

    • Avatar

      Ja,haben Sie ,wie meistens.Gibt es formal keine Besatzung mehr,gibt es auch keine Besatzungskosten und es ist völlig egal,ob dieser Artikel dort im GG och voe sich hin gammelt,er ist gegenstandslos.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @LILA LUXEMBURG:
      Na na, Frau Luxemburg, immer schön höflich bleiben und die Contenance bewahren!
      Unser Ziel ist natürlich, dass der Artikel GG 120 beseitigt wird und der unsägliche US-Verbrecher- und Terrorstaat hier nach fast 75 Jahren endlich die Fliege macht. Mit anderen und patriotischen Machthabern in diesem Staate wäre das schon längst geschehen.

      Preußen lässt aus dem Interregnum grüßen!

  17. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Unverschämte US-Einmischung in deutsche Souveränität. "

    Ähh … in WAS bitte???

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ämm..es gibt keine falschen Fragen. z. B. die Frage ist richtig-berechtigt: "Hamma ein schönes Goid/Geld?" und: "Warum nicht?"

  18. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    700 Milliarden $ Rü$tung$etat … sind ein sehr starkes Mittel und Argument . . . einfach hierzubleiben ! Es sei denn … das die Amis bei dieser gigantischen Summe an Militärausgaben, gleichzeitig … auch mit genügend, gesundem, Menschenverstand ausgestattet sind !? … eher wohl nicht 😉

  19. Avatar

    1)
    "Der Russe ist ein zuverlässiger Energielieferant – selbst in den kältesten Zeiten des kalten Krieges floss das Gas. "

    Warum wohl floß es,
    ganz schlicht und einfach erklärt,
    weil IWAN keine Devisen hatte und am Abgrung dahintaumelte.

    2. )
    haben Sie etwas verstanden aber nur äußerst unvollständig
    ",,,,,,seine Raketen gegen Syrien sind nicht vergessen"

    Und Sie vergessen stets die Raketen Israels – oder?

    3) "Warum zahlen wir immer noch für die US-Besatzer?"

    Eine sehr trollige Frage, weil alle BRiD Regierungen das schon seit Gründung ihres Hoheitsgebietes so vereinbart haben.

    4) was die AfD betrifft ist meine Meinung klar wie Klosbrühe – sie wandelt sich zur Mehrheitsbeschafferin der CDU und geht dann unter.
    Nur Patrioten im Verbund mit einen z.B. ein Höcke können diesen ruchlosen Trend noch stoppen

    • Avatar

      Das hat mit Die Wiesen nur bedingt zu tun.
      Die gleichen Puppet Master am Werk!

      Und so ist’s Unfug Soros und Kumpels als Links zu betrachten.

  20. Avatar

    Madeleine Albright (Ehemalige Außenministerin der Vereinigten Staaten) sagte einmal: "Was macht unser Öl in der russischen Erde"

    Das sagt doch alles über diese USA, die wirklich glauben, dass sie auf der Welt machen können was sie wollen und dazu gehört an erster Stelle Mord und Totschlag !

  21. Avatar

    Höre auf YOUTUBE:

    Dr. Ganser zu Syrien-Krieg: Es geht wirklich nur um Erdgas

    Merkel & Co sind gegen jedes Völkerrecht mit der Bundeswehr in Syrien und liefern indirekt
    ihre gesammelten Daten an den IS….das nennt man dann IS-Bekämpfung !!

    Juni 2016 Daniele Ganser erklärt den Syrienkrieg ! Wenn das die Bevölkerung herausfindet..

  22. Avatar
    Michael Höntschel am

    Ich möchte mich erst zuerst einmal bedanken. Es ist eine Geste des Großmutes, dass jene Kreise, die bereits vor hundert Jahren die Auslöschung Deutschlands beschlossen haben, uns eine Alternative aufzeigen. Sie haben uns eine Pistole hingelegt und wir dürfen jetzt auch Selbstmord begehen. Wenn wir partout nicht erneut einen militärischen Krieg gegen Russland führen wollen, dürfen wir in einem Wirtschaftskrieg sanft dahinscheiden. Bis dahin werden dann bei uns US-Gastankschiffe mit der mehrfachen Sprengkraft einer Hiroshima-Bombe anlanden. Das Gute wäre, die bei einer Explosion freigesetzte Menge an Feinstaub wäre verhältnismäßig gering. Apropo, die hundert kritischen Lungenärzte sollen ja gelogen haben, sie mussten jetzt laut ntv-Online ihre Berechnung korrigieren. Ein Raucher braucht nicht 2 Monate um die "tödliche" Menge Feinstaub aufzuznehmen, sondern 2,1 Monate.

  23. Avatar

    Nein und nochmals Nein: Merkel ist nicht zu trauen, vor allem nicht in Fragen der nationalen Souveränität! Ist etwa alles andere vergessen, was sie anrichtete?! Merkel weiß, dass sie Nordstream nicht verhindern kann und gibt klein bei. Eher möchte sie die Konfrontation zwischen den USA und Russland anheizen! Doch Trump und Putin tun ihr den Gefallen nicht, denn beide stehen gegen die EU, für die Merkel exemplarisch steht. Trump will mit seiner Politik nicht die Deutschen treffen, sondern die EU. Putin wiederum hat Nordstream wegen seines Projekts Turkstream wirtschaftlich gar nicht unbedingt
    nötig. Merkel-Europa, eingeschlossen die unsouveräne BRD, wird mittlerweile international als Fliegenschiss betrachtet, was auch gut und richtig ist. Deutschland muss sich erstmal von den Gegnern im Innern und in Europa (Brüssel etc.) frei und unabhängig machen, dann lässt sich über das Verhältnis zu den USA und Russland sprechen. Die BRD ist nicht Deutschland und Merkel deshalb in diesem Kontext niemals zu trauen, dies müsste gerade Compact auf ihre Fahne heften. Die AfD kann man auch vergessen, es fehlt einfach eine linlspatriotische Alternative…

  24. Avatar

    Lieber Herr US-Botschafter, Russland bedroht nicht Deutschland, sondern fühlt sich zu Recht von der steigenen US-Militärpräsens in Europa bedroht.

    Ihre USA führt schon seit 1945 am laufenden Band Kriege in aller Welt um andere Länder zum Handel mit dem Dollar zu zwingen und um siche deren Bodenschätze zu bemächtigen….siehe Brasilien und jetzt Venezuela.

    Gerne würde ihr Land auch die Ressourcen von Russland unter ihre Kontrolle bekommen und damit die ganze Welt in ihre Abhänigkeit bringen (Weltbeherrschung)….aber da ist Herr Putin vor…Gott sei Dank !

    Ihr Land ist eine Scheindemokratie, die ausschließlich von Rothschild & CO. gelenkt wird indem er fast alle ihre Politiker gekauft hat und leider auch unsere Deutschen und Europäischen Politiker sind in Mehrzahl deren Vasallen.

    Der ganze Westen ist eine einzige Mafia und deren Vertreter sind nicht die Vertreter ihre Völker, sondern dienen diesem DEEP STATE.

    WIR BÜRGER WOLLEN JEDENFALLS FREUNDSCHAFT UND FRIEDEN MIT RUSSLAND UND NATÜRLICH AUCH GUTE HANDELSBEZIEHUNGEN !!

  25. Avatar
    heidi heidegger am

    "..selbst in den kältesten Zeiten des kalten Krieges floss das Gas.."

    dess isch nadiihrlich richtich, und sogar davor strömte das Holz und der Weizen vertragstreu herüber, bis zum 22. Juni 1941..achach..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: nochmal möchte ich Dich zur Forumsordnung zruggrufen, Gabi. "Oardahh! Oardahh!" ..weitere Pharaoninnenverirrungen Deinerseits werde ich evtl. Mimon leaken dürfen, hihi, grüßle!:

      [ Mimon Baraka | Deutliche Stellungsnahme ] /watch?v=w-uX2_AkRzs

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      heidi heidegger, "Da" – wie wir russischen Trolle so zu sagen pflegen. Das russische Gas wird auch zuverlässig weiter strömen, nur in eine andere Richtung. Es werden ein paar westeuropäische Konzerne auf Kosten der Steuerzahler entschädigt werden und mit Talklichtern haben die Deutschen ja ausreichend Erfahrung (bzw. sollten diese schnellstens weiter gegeben werden). Die Erinnerung an die Weizen- und Holzlieferungen bedürfen sicher auch für Einige hier der Erklärung (sicher haben nicht alle Mitstreiter Schultze-Rhonhof bis Seite 670 gelesen).

      • Avatar
        Michael Höntschel am

        Die Feder ging wieder mit mir durch, hat natürlich nichts mit "Talk" zu tun, ich meinte natürlich "Talglichter" und bitte für alle weiteren Fehler um Vergebung (ich schreibe im trüben Scheine eines Talglichtes).

  26. Avatar

    Lafontaine: USA und ihre Vasallen sollen aufhören, uns ihre Lügenmärchen aufzutischen

    Oskar Lafontaine verteidigt auf Facebook vehement Nord Stream 2 und teilt dabei kräftig aus. Den USA gehe es darum, einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben. Die USA und ihre Vasallen sollten aufhören, "uns ihre Lügenmärchen aufzutischen".

    Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender der Linken im saarländischen Landtag und früherer SPD-Vorsitzender, hat in einem Facebook-Eintrag die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 und generell den Bezug russischen Erdgases durch Deutschland vehement verteidigt.

    Lafontaine zitiert den US-amerikanischen Sicherheitsberater und Stratfor-Gründer George Friedman mit den Worten:

    Es ist doch eine banale Erkenntnis, dass die Vereinigten Staaten ein Problem hätten, wenn deutsche Technologie und russische Rohstoffe zueinanderfänden. (…) Hauptziel [der USA ist] seit einem Jahrhundert, ein deutsch-russisches Bündnis zu verhindern. Natürlich wollen die USA einen Keil zwischen Deutschland und Russland treiben.

    Deshalb gebe es eine "Lügenkampagne" der Bild und anderer "Qualitätsmedien" und einschlägig bekannter "Atlantiker" bei CDU und Grünen. Deren Behauptung, es müsse verhindert werden, dass der russische Präsident Wladimir Putin zu großen Einfluss in Deutschland erlange, führt Lafontaine mittels rhetorischer Fragen ad absurdum.

  27. Avatar

    Lafontaine: USA und ihre Vasallen sollen aufhören, uns ihre Lügenmärchen aufzutischen

    Nicht Putin nötige die Deutschen, mehr Geld fürs Militär auszugeben, sondern Trump. Nicht Putin verbiete den Deutschen, Handel mit anderen Nationen zu treiben, sondern Trump. Nicht Putin sage den Deutschen, welches Gas sie verbrauchen sollen, sondern Trump. Nicht Putins Botschafter schrieben deutschen Firmen Drohbriefe, sondern Trumps. Überhaupt führten sich die US-amerikanischen Botschafter in der Welt auf wie einst die Statthalter des alten Rom.

    Schließlich zitiert Lafontaine das ZDF-Politbarometer, nach dem deutlich mehr Deutsche wegen der Politik Trumps besorgt sind als wegen der Putins und fast zwei Drittel der Befragten den US-Präsidenten für eine größere Gefahr für den Weltfrieden halten als den russischen.

  28. Avatar
    Daniel Knight am

    Von Gauland kam eine Stellungnahme über Nordstream 2 nur auf der AfD Website. Das stimmt, ist natürlich viel zu wenig.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        a-a-aber der Vatican hat doch eigene Briefmarken und ne eigene Bank. also in Mainz hinterm Dom jibbett ne kath. PAX-Bank. echt, ey!

        und dann der @Willi und seine Amis: den armen Napoleon haben die Engländer schon gegen den Russen aufgebracht..hatte was mit der Blockade zu tun unn dat..tia-isso!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel