Niederlande haben gewählt: Sieg für Multikulti – UPDATE

106

Alarm: Neue Migrantenpartei mit 3 Sitzen im Parlament! Wilders PVV gewinnt nur 4 Sitze und wird nur drittstärkste Kraft. Ministerpräsident Mark Rutte kann mit hoher Wahrscheinlichkeit die Regierung bilden – trotz 10 Sitzen Einbuße.

Update, 16.3., 09 Uhr 30

Die Migrantenpartei „Denk“ könnte neueren Hochrechnungen zufolge doch nur auf einen Sitz kommen. Wilders „Partei für Freiheit“ wird zweitstärkste Kraft. Alle Großparteien hatten eine Koalition mit Wilders jedoch bereits im Vorfeld kategorisch ausgeschlossen.

Aktuelle Prognosen wie folgt:

VVD (Rechtsliberale, Mark Rutte): 21,2 Prozent (32 Sitze) / – 5 Prozent

PVV (Wilders-Partei): 13,1 Prozent (19 Sitze) / + 3 Prozent

CDA (Christdemokraten): 12,4 Prozent (19 Sitze) / + 4 Prozent

D66 (Linksliberale): 12,1 Prozent (19 Sitze) / + 4 Prozent

SP (Sozialisten): 9,1 Prozent (14 Sitze) / – 0,5 Prozent

Grünlinke: 9 Prozent (15 Sitze) / + 6,6 Prozent

Sozialdemokraten PvdA: 5,7 Prozent (9 Sitze) / – 19 Prozent

Die Wahlbeteiligung liegt bei 81 Prozent (2012: 74,6 Prozent).

Die Grünen sind also eigentlicher Wahlgewinner. Für die Regierungsbildung sind 76 der 150 Kammersitze notwendig.

Das amtliche Ergebnis folgt erst am 21. März.

Unterstützen Sie COMPACT, das Sprachrohr des Widerstands, mit einem Abo: Hier abschließen

Über den Autor

COMPACT-Magazin

106 Kommentare

  1. Avatar

    Bestätigt nur meine Meinung: Über Wahlen in diesem System lässt sich langfristig rein gar nichts ändern. Das Ganze muss gegen die Wand fahren, bis es nicht mehr geht und Aufstände folgen.
    Die Leute müssen endlich existentiell bedroht sein. Ein paar Multikulti-Verbrechen, abgestochene Leute, überfahrene Menschen, kleiner Anschläge scheint man lieber wegzustecken als an den Missständen etwas zu ändern. Bequemlichkeit geht vor Änderung.

  2. Avatar
    Hermann Neumann am

    Die Wahl in den NL ist alles andere als richtungweisend für die deutsche und französische Wahl. Freu mich schon auf die Kommentare wenn die AFD " nur " zweitstärkste Partei in Deutschland geworden ist. In den NL ist Wilders ja auch " nur "
    zweitstärkste Partei geworden. Ironie aus!

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    Es ist/war völlig egal, ob Wilders 20% oder 49% hat – jedesmal, wenn er einen Koalisationspartner bräuchte wäre es eine Opposition geworden. Allein die Zuwächse sind wichtig. Die wirken durch Steuerung der Verlierer. So wird das hier auch. Alles Lamento der AfD bezüglch der Refugies führte dazu, dass die CDU und SPD die Richtung geändert hatten, damit nicht alle Wähler weglaufen. Wilders wirkt allein schon durch Anwesenheit und die AfD auch.

  4. Avatar

    Genau zerstört Europa bis auf die Wurzeln
    Problem: wir sind ein Teil von Europa

  5. Avatar

    das war bestimmt Wahlfäschung dunkle Mächte sind da am Werk um den friedliebenden Patrioten Wilders von der Regierung fernzuhalten
    Ein Volk eine Niederlande ,ein Meinung

  6. Avatar

    Die Berichterstattung über die Niederlande-Wahl war ein Parade-Beispiel für den Lügenjournalismus hierzulande.
    Obwohl die Wilders-Partei Stimmen hinzugewonnen hat und nunmehr zweitstärkste Partei ist, wurde dies von den Lügenjournalisten als Wahlniederlage dargestellt.
    Am dümmsten fand ich die SPD-Politiker, die sich über das Wahlergebnis gefreut hatten, obwohl ihre sozialdemokratische Schwesterpartei gerade eine Erdrutsch-Niederlage hinnehmen musste.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Europa fest im Griff der Globalisten. Wahlen in Europa sind ein Witz. Rechtsliberale sind (natürlich) die besseren und gemäßigten Rechten als die "extremen" Rechtspopulisten …

    Europa ist ein bekloppter Witz und es wird noch irrwitziger (werden) !

    • Avatar

      Wenn Wahlen in Europa ein Witz sind, dann empfehle ich: Nicht wählen gehen.

    • Avatar

      Der Unterschied zwischen Holland und Deutschland ist , dass Holland nicht angegriffen wird, sondern nur Deutschland….die können sich Rutte leisten, wir Merkel und Schulz nicht

  8. Avatar

    Korrektur zu meinem gerade geposteten Kommentar (falls er denn übernommen wird): "Stimmen verlieren" war natürlich nicht das, was ich sagen wollte. Es sollte vielmehr heißen, dass Herr Wilders nicht den Erfolg hatte, den er sich gegenüber der Rutte-Partei erhoffte.

  9. Avatar

    Meinen ursprünglich angedachten Kommentar habe ich ein wenig “ent-emotionalisiert”, um hier nicht mit der vollen Breitseite rechnen zu müssen.

    Dass Geert Wilders Stimmen verlieren wird, das war eigentlich vorauszusehen, da dieser Herr wenig mehr zu bieten hat als einigermaßen billiges “Islambashing”. Auf diesen Zug können die etablierten Opportunisten leicht und elegant aufspringen, wie sich in Holland jetzt gezeigt hat, und wie es sich auch hierzulande abzeichnet.

    Das kommt davon, wenn man den “Kampf gegen Islamisierung” (oder wie man das auch immer nennen möchte) allzu sehr auf die Spitze treibt und alle sonstigen Themen weitgehend ignoriert, mit denen man sich gegenüber den etablierten Politfuzzies vielleicht erfolgreicher “profilieren” könnte. Wilders scheint keine wirklich durchdachte Agenda zu haben, und was das Wichtigste ist: solche Leute sind eventuell sogar ein Risiko für eine erfolgreiche Konterrevolution in diesem politisch-korrekt versifften Europa! Sie lenken die Menschen auf eine falsche Spur, und sie vergrätzen diejenigen Wähler, denen es um eine wertkonservative, globalisierungskritische und friedensstiftende Alternative geht! Ich weiß, das kann man auch anders sehen.

    Man kann nur hoffen, dass die AfD in Deutschland und der FN in Frankreich sehr geschwind aus dieser holländischen Schlappe lernen wird – und zwar das Richtige! CDU/CSU werkeln ja bereits munter daran, ein bestimmtes Klientel von sich zu “überzeugen”. Die jedenfalls scheinen “gelernt” zu haben: kurz vor den Wahlen so tun, als sei man eine “Volkspartei”, um danach wieder voll auf den Kurs der politisch-korrekten “Weltverbesserer” und Globalisierungsjunkies einzuschwenken.

    • Avatar

      Hä. Er hat doch Stimmen dazu gewonnen. Das was Sie meinen ist, dass er nicht die erwarteten Stimmen gem. Prognose erreicht hat.

      Ansonsten gebe ich ihnen recht, dass man mit "Islambashing" alleine sicherlich nicht Punkten wird (Wobei ich Grenzen aufzeigen nicht als bashing bezeichne).

      • Avatar

        Vollkommen unbestreitbar, dass die Einwanderungs- und Asylpolitik von CDU/SPD usw. komplett inakzeptabel ist, weil hier die Grenzen von Recht und Vernunft maßlos überschritten werden!!

    • Avatar

      Ich bin mir recht sicher das Wilders gewonnen hätte WENN nicht soviele wackelmännchen in den letzten Tagen doch wieder zu Rutte zurückgelaufen wären weil der sich plötzlich als starker Mann gegen Erdowahn positionierte, nach dem Motto "Ich wollte Wilders wählen weil der als einziger die Islamisierung aufhalten will aber nun isty der Rutte ja vernünftig geworden also wähle ich lieber den, dann habe ich erreichty was mir wichtig ist (Islamisierung aufhalten) und muss mich nicht als rechter oder Nazi fühlen weil ich Wilders wählte…". Nun, diese Wähler bekamen die Quittung für ihre Dummheit keine 24 Stunden später.

      Rutte! Weil wir auf’s Wahlvieh Scheissen!

    • Avatar

      Sieh haen Recht. Auch ich fürchte die AFD hat außer ihrer Fremdenangst wenig Substanzielles zu bieten. Das ist auf die lange Strecke etwas dünn.

  10. Avatar

    Es ist bemerkenswert, dass es in ganz Europa scheinbar es unterschwellig am brodeln ist gegen diese neoliberalen pluralistischen Politik der Europäischen Union, wie auch gegen dessen Vertretung der EU Einheitsparteien. Bezeichnend ist aber auch, dass in den jeweiligen europäischen indigenen Völker der EU- Mitgliedstaaten jeder Zweite diese neoliberale pluralistische Politik möglicherweise ablehnt, aus Angst die eigene Identität und eigene Kultur als jeweilige Volk in der Europäischen Union zu verlieren. In dem scheinbar die Europäische Union mit ihren EU- Integrationsverträge mit Hilfe der jeweiligen Einheitsparteien und dessen Staatschefs die jeweiligen Verfassung, die jeweiligen Souveränität der Völker und die jeweiligen EU- Mitgliedstaaten scheinbar untergräbt und usurpiert. Gerade diese mutmaßliche Usurpation durch die Europäische Union mit ihren European Round Table of Industrialists = ERT der Banken- und Wirtschaftslobbyisten, Europäische Stabilitätinitiative = ESI, The European Council on Tolerance and Reconciliation = ECTR und der Europäischen Kommission mit Hilfe der EU- Medienvernetzung und anderen EU- Tinktanks und NGO’s die jeweiligen Souveränität der Völker in den jeweiligen EU- Mitgliedstaaten so möglicherweise untergräbt, dass mutmaßlich von tatsächlichen ehrlichen demokratischen Wahlen innerhalb der Europäischen Union nicht mehr ausgegangen werden kann. Mutmaßlich stellten diese EU- kritischen Parteien ein Ventil da, die es scheinbar ermöglichten den unterschwelligen Brodeln und Druck der jeweiligen indigen Völker der Europäischen Union, die mit der neoliberalen pluralistischen Politik der EU- Mitgliedstaaten nicht konform gehen, abzulassen. Die mögliche Propaganda der neoliberalen pluralistischen Politik der jeweiligen EU- Einheitsparteien und der Europäischen Union, in dem diese scheinbar erfolgreich die EU- kritische Parteien die von den jeweiligen politischen Gegner ganz undemokratisch in die "Rechte – Ecke", "Rechtspopulismus" oder "Neue Rechte" deklarierend Ecke stellten, verschlimmerte diesen unterschwellige Druck innerhalb der indigenen Völker der EU- Mitgliedstaaten, die möglicherweise hofften auf demokratischen Wege eine Veränderung dieser neoliberalen pluralistischen Politik innerhalb ihres EU- Mitgliedstaates herbei führen zu können. Bezeichnend ist, dass sich die Befürworteter dieser neoliberalen pluralistischen Politik über den scheinbarem Misserfolg der EU- kritischen Parteien eine Loch in die Socken freuen, aber scheinen dabei zu verkennen, dass die jeweiligen Ventile die solche EU- kritische Parteien darstellen verschlossen werden. Und möglicherweise dadurch nun dieser brodelnde Druck durch den Ventilverschluss möglicherweise in unermessliche steigern werden und sehr wahrscheinlich zukünftig explosionsartig der Europäischen Union und den EU- Mitgliedstaaten um die Ohren fliegen wird. Insofern werden möglicherweise die jeweilige Propaganda der neoliberalen pluralistischen Politik der EU- Mitgliedstaaten und die scheinbar damit verbundenen Unterdrückung der jeweiligen Meinungsfreiheit der indigenen Völker der EU- Mitgliedstaaten, wie auch damit verbundene mutmaßliche Umerziehungsmaßnahmen unter dem jeweiligen Druck der jeweiligen Gesetzesänderungen, gemäß der ECTR mutmaßlich nur das Gegenteil erreicht werden, in dem die Ventile noch mehr unter Druck geraten werden. Die möglichen Gewinner dieser unsagbaren globalen neoliberalen pluralistischen Politik werden die Machteliten des ERT der Banken- und Wirtschaftslobbyisten sein, die mit ihren Raubtierkapitalismus mit Heuschrecken ähnlichen Charakter, die jedoch als angebliche "freie Marktwirtschaft" deklariert wurde, die aber nur für multinationalen Großkonzernen gilt, aber nicht für den jeweiligen Mittelstände der jeweiligen EU- Mitgliedstaaten. Die Geschichte der sozialen Ungerechtigkeiten innerhalb der Europäischen Union und deren Mitgliedstaaten spricht eine Sprache für sich. Im Endeffekt bleibt es nur zu hoffen, dass dieser explosionsartiger Druck sich nicht eines Tages gewalttätig innerhalb der EU- Mitgliedstaaten als jeweilige Bürgerkriege entlädt, so wie es schon von der CIA in ihrer Prognose für die Europäische Union den jeweiligen Bürgerkrieges schon für das Jahr 2020 veranschlagte. Möglicherweise haben die europäischen Seher und Prophezeiungen wie z. B. von Alois Irlmaier auch recht, wie folgt: " Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor. Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. Es herrscht eine hohe Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Bald darauf folgt die Revolution [in Deutschland]"? Obwohl die Ratio nicht an solche Prophezeiungen glauben möchte, scheint die Ratio doch der Prognose der CIA folgen zu wollen. Insofern ist die mögliche Freude der Vertreter und der Anhänger dieser globalen neoliberalen pluralistischen Politik der Europäischen Union zum ersten kurzfristig und zum zweiten auch unangebracht, spätestens dann wenn möglicherweise ihnen der vorbezeichnenter Druck durch verschlossene Ventilen explosionsartig in der Form eines möglichen Bürgerkrieg innerhalb der Europäischen Union um die Ohren fliegt. Wollen wir alle hoffen, dass der CIA mit seiner Prognose unrecht hat und es zu einen solchen Szenario erst gar nicht kommt.

  11. Avatar
    Karl Blomquist am

    Konsequenzen aus der Hollandwahl
    Nächstes Etappenziel: die Spinne im Netz muss weg
    Und zwar vor der Wahl

    Weniger Zeit für Randfiguren verwenden:
    Die Holland-SPD (PVDA) ist von 25 % auf knapp 6 % gefallen.
    Das kann der Chlorhühnchenpartei SPD auch passieren – der Schulz-Hype ist vermutlich ein Fake. Dasselbe gilt für die grünen Umerzieher, die erledigen sich von selbst.

    Merkels Zwinkerzwerg ist schon am drängeln, wenn man sein Kauderwelsch richtig versteht: der maaslose Zensurminister von der Chlorhühnchenpartei solle doch endlich sein Gesetz gegen die freie Rede fertigstellen.
    Das heißt für uns:
    Alle Fakten über Merkel auf den Tisch.
    Woher, wie, durch wen, was, zu wessen Nutzen, welches Ziel?
    Jetzt, solange es noch Redefreiheit gibt.

    • Avatar
      The PetSchmi am

      @ Karl B.;

      Die "Spinne im Netz" sind allerdings nicht die ausführenden Pollitkasper (egal, welcher Coleur), sondern die sektenartig organisierten Familienclans der Hochfinanz (man weiß wohl, welche Khasarenmafia namentlich gemeint ist) sowie die mit ihnen verbandelten politmedialen und industriellen Komplexe.

      • Avatar

        Tatsächlich soll es sich ja bei den besagten Sippschaften um Nachfahren der Chasaren handeln.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      So eine perfekte Handpuppe wie die CIA-Agentin Merkel
      müssen die USA bzw. die Globalisten erst einmal wieder finden

      Sie schafft es
      1. gegen ihr eigenes Land zu arbeiten, im Grunde ziemlich offen,
      2. gleichzeitig die Unschuld vom Lande zu spielen,
      3. sich selbst und ihr Land zum Pfannkuchen zu machen, der dann von ausländischen Potentaten öffentlich gegessen wird

  12. Avatar

    Historisch gesehen ältere Völker, dazu gehören die Europäer nun einmal, und die Generation 50+ sowieso – die , trotz höherer Kinderfreundlichkeit in den Niederlanden, auch dort die Mehrheit stellen dürften, haben i.d.R. Angst vor Veränderungen. Mit der Forderung nach dem Austritt aus dem Euro dürfte sich Wilders ganz viele von denen letztendlich vergrault haben. – Auch wenn sie den Euro sch… finden, ist die Angst, daß es dann an ihre Ersparnisse und / oder Rentenansprüche/ Pensionskassen gehen könnte, größer als die Abneigung gegen Migranten oder den möglichen Umstand, daß in 40 Jahren, wenn von ihnen sowieso keiner mehr lebt, das Land muslimisch sein könnte. Den Meisten ist eben das Hemd näher als die Jacke.

    Die von der (System-)Presse verbreiteten "Umfrageergebnisse" von bis zu 45% für Wilders, verbunden mit der Info über hohe Zahlungen bei einem Euro-Austritt, sowie den ständigen Meldungen, daß der Brexit schon jetzt den Briten wirtschaftlich geschadet hätte, obwohl die garnicht zum Euro gehören ….
    – war möglicherweise nichts als Kalkül, um diese Wähler genau auf dem Fuß zu erwischen: Bevor ich Geld verliere, wähle ich dann doch lieber System, damit Wilders eben nicht seine 45% bekommt. Könnte ja JETZT teuer für mich werden; den Euro-Zusammenbruch zögert man lieber noch etwas heraus …

  13. Avatar
    brokendriver am

    Ein altes Sprichwort besagt sinngemäß:

    Wer mit dem Teufel an einem Tisch sitzt, braucht einen verdammt langen Löffel.

    Die Invasion geht weiter..auch in Holland…

  14. Avatar

    Nichts wird den gesunden menschen verstand mehr aufhalten können. Auch nicht ein solches Wahlergebnis. es war nur folgerichtig, in Form einer 3 oder 4 tage vor der Wahl Ansage an den Despoten vom Bosberus. Wählertäuschung vom feinsten. Eines scheint sicher das die Türkei keine Chance mehr hat auf einen EU Beitritt , immerhin etwas.

    • Avatar

      "Chance auf einen EU-Beitritt"?

      Ich habe auch lange Zeit befürchtet, dass die Türkei "integriert" werden könnte, aber wahrscheinlich aus einem ganz anderen Grund als Sie. Die Türkei hätte ihre politische Unabhängigkeit (und ihre kulturelle Identität) verloren, und diese verkommene EU hätte einen weiteren Dackel an der Leine gehabt, um mit noch größerer Schlagkraft ihre niederträchtige und imperiale Politik gegenüber jenem Rest der Welt zu realisieren, der von der Glorie westlicher "Werte" und Lebensformen (noch) nicht überzeugt ist.

      Sie sehen: unsere "Feindbilder" unterscheiden sich doch erheblich.

      • Avatar

        Es treibt mich die Lust, zur erwähnten Glorie “westlicher Werte” noch ein paar “unflätige” Anmerkungen zu machen. Nur einmal am Fall dieses sagenumwobenen und für heilig befundenen “Freiheitsbegriffs”. Als da zum Beispiel wären:

        Die “Freiheit der Wirtschaft” – sprich: jeder "Betrüger" kann irgendeine “Firma” gründen und auf Kosten der Allgemeinheit gerne auch wieder auf “Pleite machen”, wobei es bekanntlich die “unsichtbare Hand” geben soll, jenes mysteriöse Etwas kapitalistischen Wirtschaftsidiotismus, das laut Dogma alles Geschehen “am Markt” optimal regeln soll (welch ein erbärmlicher Schwachsinn).

        Die “Freiheit der Wissenschaft” – sprich: jeder selbsternannte Experte, akademische Besserwisser oder promovierte Opportunist kann beliebige “Wahrheiten” in die Welt setzen, wichtig hierbei ist vor allem der propagandistische “Mehrwert”, und ganz besonders natürlich die Zahlkraft des Auftrag- bzw. Arbeitgebers. Die Wahrheit als Business und Geschäftsmodell.

        Die “Freiheit der Meinungsäußerung” – sprich: jeder Depp kann sagen oder zumindest denken was er will (Stichwort: zu allem eine Meinung aber von nichts eine Ahnung), weshalb es denn auch die politischen “Eliten” gibt, die die Deppen in Zaum halten sollen und à la fin dann vor allem das machen, was ihnen die wirtschaftlichen und ideologischen “Eliten” diktieren.

        Die “Freiheit der Presse” – sprich: jeder angebliche “Journalist”, jedes “Presseorgan”, jede öffentlich-rechtliche (oder sonstwie “anerkannte”) Medienanstalt darf ungeniert Propaganda betreiben, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Propagandainhalte “verfassungskonform” sind und dem ideologischen Mainstream nicht (fundamental) widersprechen. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt und/oder durch Denunziation und Diffamierung “unschädlich” gemacht.

        Die “Freiheit des Konsums” – sprich: kaufen, entsorgen, kaufen, entsorgen, kaufen, entsorgen – nur so lassen sich die kapitalistischen Wirtschaftsprozesse in Gang halten, nur so können “Wohlstand” und “Fortschritt” gesichert und vermehrt werden, nur so kann die deutsche Wirtschaft im “internationalen Wettbewerb” bestehen, nur so werden die Menschen glücklich, ganz egal, was einige "ewiggestrige" Kulturpessimisten da über einen angeblichen “Konsumidiotismus” lamentieren.

        Da gäbe es sicherlich noch einige weitere "Freiheiten" im Wertekosmos des glorreichen Westens.

  15. Avatar
    Aufgewachter am

    @compact: wie geht es eigentlich dem Rentner? Er hatte eine dicke Sonderausgabe verdient.. der mahatmi gandi unserer Zeit. Kämpfer gegen die Unterdrückung…..Wahnsinn… und eure super Spürnasen haben ihn entdeckt…..sonst wäre er wahrscheinlich nur ein Lacher in einer Comedy Show
    Wer ist denn nun die zweit stärkste Kraft geworden? Oben steht wilders ist dritter….ihr seid schon paar Experten. Da wird für die Monatszeitung meines Kleingarten Vereins profesdioneller gearbeitet

    • Avatar

      @Aufgewachter. Oder besser: Eingeschlafener: Ihr Problemchen von zweitem oder drittem Platz erklärt sich damit, dass Sie den Begriff des Updates nicht raffen, und damit also nicht einmal die einfachste Nachrichtensprache verstehen. Sonst hätten Sie bemerkt, dass der zweite Platz im Rahmen eines Updates genannt wurde (steht sogar drüber!!!) Was aber zum Rest Ihres geistigen Ablaichungen passt. Bitte verschonen Sie uns doch künftig damit. Dass sich geistige Tieffliegerei immer mit Arroganz kompensieren muss.

      • Avatar

        Tja, manchmal sollte man sich den ganzen Artikel durchlesen, bevor man den Zeigerfinger hebt und dann eine totale Bruchlandung hinlegt.

      • Avatar
        Fischer's Fritze am

        @COMPACT
        Ist der COMPACT-Verfasser wirklich von COMPACT oder ein Fake? Habe starke Zweifel, da mir der dort angeschlagene Ton für einen Journalisten ungewohnt rüde, wenn nicht gar etwas vulgär erscheint?

      • Avatar
        Abwehrrecke am

        @ FISCHER’S FRITZE

        Welchen Ton halten Sie denn für angemessen bei solch grenzdebilen
        Kommentaren wie dem des "Aufgewachten"?
        Erzählt hier was von der Schredderzeitung seines Kleingeistvereins und
        kann das Wort "professioneller" nicht mal schreiben.
        Der ist nicht imstande einen Artikel zu lesen und macht blödsinnige und
        alberne Vorschläge zu Sonderausgaben.
        Nee lassen Sie mal, die Ansprache von COMPACT war schon ganz richtig,
        besonders der letzte Satz gefällt mir sehr gut!

    • Avatar

      OoT, aber wenn ich so etwas lese werde ich zum Grammernazi.

      *Wie
      *verdient,
      *Mahatma Gandhi
      *Unterdrückung,
      *Wahnsinn.
      *Und
      *entdeckt,
      *Comedy Show.
      *zweitstärkste
      *Wilders
      *Dritter. Ihr
      *ein paar
      *Kleingarten-Vereins oder Kleingartenvereins
      *professioneller
      *gearbeitet.

      Hast du deine professionelle Rechtschreibung und Zeichensetzung auch von dieser Kleingarten-Zeitung?

      • Avatar
        Aufgewachter am

        Nö ich schreibe einfach nur auf meinem Handy wenn ich auf dem Klo sitze…

        Aber vielen Dank für die Korrektur…nur irgendwie komisch dass immer nur Leute auf Rechtschreibfehler hingewiesen werden die eine andere Meinung vertreten als die gängige hier im Forum… man könnte fast auf die Idee kommen es fehlen die sachlichen Argumente also brauch man irgendetwas anderes

        Schauen Sie mal nach Knallknopf ken Jebbsen….der hat keinen Satz ohne Fehler hinbekommen würde aber vom Forum sehr geschätzt….komisch oder?

      • Avatar

        @Dingo
        Aber natürlich 😉
        Nur war sein Kommentar recht, wie sagt man das neuerdings, toxisch? Deswegen mein kleiner sarkastischer Seitenhieb.

        Er und andere Dauernörgler (manche Namen liest man hier häufiger) können Compact & co. so lange und so oft kritisieren wie sie wollen, aber doch wenigstens in einem respektvollen Tonfall mit dem auch sie selbst angesprochen werden möchten.

        Wer unsachlich vor sich hin plärrt, stößt nur äußerst selten auf Zustimmung. Wie man in den Wald heinruft so schallt es heraus 🙂

      • Avatar

        Man kann nur mit Gegenargumenten antworten, wenn der Gegenüber auch Argumente vorbringt. Was du nicht tatest.

        Ich hätte dir auch schreiben können, dass du dich wie ein 11-jähriger Knirps benimmst der nicht genug Aufmerksamkeit von Papi (in deinem Fall Compact) bekommt und nur Lärm machen willst. Wäre das besser gewesen?

    • Avatar
      die schon immer hier sind am

      @Na Aufgewachter oder lieber Eingeschlafener,es gibt eben in den Niederlanden und Deutschland welche die wachen nie auf aus ihren Multikultiträumen,die werden dann von den Islamisten in den ewigen Schlaf befördert viel Spas dabei.

      • Avatar

        Nein, die Eliten sind die Architekten des Systems und es ist in diesem System nicht vorgesehen es abzuschaffen. Mann kann zwar eine andere Partei wählen, aber das System nicht abwählen. Dafür bedienen sich die Eliten der Emotionen der Menschen, kurz vor der Wahl(hier war es der Scheinkrieg Erdogan/Rutte) . Das funktioniert immer , weil die Eliten die Spielregeln machen. Es wird auch in Deutschland bei der Bundestagswahl funktionieren. Die einzige Möglichkeit das System zu stürzen ist der Generalstreik, damit entzieht man ihm die Grundlage.

    • Avatar
      die schon immer hier sind am

      @Aufgewachter noch ein kleiner Zusatz weiter als bis zu ihrem Gartenverein scheint ihr geistiger Horizont auch nicht zu reichen.das ist nun mal so wenn man als Information nicht Compact liest sondern die Monatszeitschrift eines Gartenvereins.

      • Avatar

        @DIE SCHON IMMER HIER SIND, wenn Multikulti mal in seinem Kleingartenverein ankommt, wird er vielleicht endlich kapieren, daß Holland in Not ist. Und nicht nur Holland, sondern ganz Europa.

  16. Avatar

    Wie beim Fussball – die Holländer bringen es einfach nicht. Schade!

    Lustig finde ich, wie sich Hans Hass daran so richtig aufgeilt….

    Obwohl eigentlich eher traurig…scheint sonst nichts zu haben…

  17. Avatar
    Putinversteher am

    Versuchen wir es doch mal mit einer emotionslosen Analyse und die sieht so aus, dass Rutte Sitze verloren hat und die niederländischen Sozis regelrecht abgestraft wurden.
    Wilders hat dagegen zugelegt, wenn auch nicht so stark wie erwartet. Immerhin…the trend is your friend und die Kurve zeigt weiterhin nach oben.
    Rutte hat jedenfalls seine Wähler zum Teil schön an der Nase herumgeführt und er lässt ja jetzt schon erkennen, dass er wieder bessere Beziehungen zur Türkei möchte und alles wohl doch nicht so ernst gemeint war, also möglicherweise nicht mehr als eine reine Show, was die (angeblichen) Meinungsverschiedenenheit zwischen Holländern und Türken angeht.
    Genau so wird es wohl auch in Frankreich und Deutschland laufen. Merkel wird sich dann wohl im Spätsommer gegen Erdogan kurzzeitig bis zu den Bundestagswahlen erheben und danach hat der Wähler keinen Anspruch mehr darauf, was ihm versprochen wurde. Die hiesige SPD dürfte jedenfalls völlig kastriert werden, denn für soziale Belange ist bei denen schon lange kein Platz mehr und schon gar nicht beim Blender Schulz.
    Fazit: Der Aufwärtstrend der Patrioten ist ungebrochen, allerdings läuft die Zeit inzwischen davon und weitere 4 Jahre der momentanen Politik könnten uns den Rest geben.
    Vielleicht crasht aber auch innerhalb dieser Zeit das gesamte System und es kommt gar nicht mehr dazu, dass man es eine weitere Legislaturperiode lang schafft.
    Weiterhin könnte Überraschungen aus den USA, Russland oder durch irgendwelche Leaks die Entwicklung entscheidend beeinflussen, weshalb man gar nicht ausschließlich auf die Wahlergebnisse schauen sollte.
    Der Sturz des Systems kann nämlich durchaus von ganz anderer Seite an Fahrt aufnehmen.

    • Avatar

      Lieber Genosse Putinversteher,
      was glauben Sie, wieviel Legislaturperioden die Nord-Europäer noch Zeit haben, die endgültige Islamisierung abzuwenden?
      Ich persönlich befürchte, dass der point of no return bereits hinter uns liegt.

  18. Avatar
    die schon immer hier sind am

    Ein weiterer Meilenstein auf dem Wege zur Islamisierung Europas, die größten Jubler Schulz und Gabriel haben in ihrer Dummheit nicht einmal bemerkt das ihre Holländischen Parteifreunde zur Zwergenpartei geschrumpft sind Der Sieger ist eindeutig Wilders und hätte Rutten nicht im letzten Augenbick Wilders Positionen übernommen und die Invasoren das Wahlrecht haben, hieße der Sieger Wilders.

  19. Avatar
    Werner Wolff am

    Was ist denn schon wirklich passiert?

    1. Die, die etwas zu sagen haben, werden nicht gewählt und die gewählt werden, haben nichts zu sagen. (Horst Seehofer) So wird das auch bei den Wahlen zum DBT sein.

    2. Der Erdogan-Trick mit der angeblichen Diskriminierung seiner Ministerin und damit der türkischen Volksgruppe in den Niederlanden hat wohl für das Wahlergebnis von Rutte gewirkt, hartes Vorgehen gegen ausländische Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Niederlande zu demonstrieren.

    3. Rutte konnte nur mittels des Erdogan-Tricks und seiner, Ruttes, nicht unbeträchtlichen Adaption der patriotische Position von Wilders gewinnen, für die Erdogan die Steilvorlage lieferte. Eine Lehrveranstaltung für die AfD.

    4. Es hat sich wieder einmal die Wirkungskraft dieses wahrhaft gigantischen kosmopolitischen Netzwerkes für Multikulti und Gender Mainstreaming und Bargeldabschaffung etc. offenbart. Multikulti ist nur das Aushängeschild des Kosmopolitismus dieser Organisation, Gender Mainstreaming ist deren Geschlechterskalpell für „Geschlechtsneutralität“ und das Ende des Bargeldes ist der Anfang der „Matrix“.

    Übrigens, wenn Erdgan schon die Nazi-Keule schwingt, dann sollte er sehr vorsichtig dabei sein, weil die Keule sich leicht als Bumerang erweisen könnte. Denn die Parallelen zur Expansionpolitik des so Gescholtenen bis Ende 1939 zur türkischen Expansionspolitik unter Erdogan heute sind nicht zu übersehen. Auch damals ging es um das Hochstilisieren einer Volksgruppe in der Minderheit und dem Stigmatisieren der Bevölkerungsmehrheit in dem betreffenden Land. Schon vergessen? Die Ideologie mag eine andere sein, der Geist ist derselbe.

  20. Avatar
    Deutscher Michel am

    "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen…."

    ….und nicht an ihren Worten.

    Und was sehen wir für Taten?

    Merkel und Rutte haben Erdogan den Arsch gerettet, mit einem in jeder Hinsicht rechtswidrigen Vertrag zu Lasten Dritter und jeder Menge Steuergeld, und jetzt hat Erdogan dem Rutte den Arsch gerettet, mit seiner bühnenreifen Darstellung als Quartals-Irrer.

    Jetzt können sich Alle erst mal aufseufzend zurücklehnen, alles ist vom Feinsten.

    Die Konsequenzen : Holland bekommt nicht weniger, sondern mehr Einwanderer, Merkel triumphiert, Erdogan kriegt Pillen gegen Heiserkeit und alle Gutmenschen einen Orgasmusersatz. Und was wir gesehen haben, ist die Blaupause der Bundestagswahlplanung.

    Der positive Erkenntnisgewinn : Der holländische Wähler ist auch nicht schlauer als der deutsche, egal was sie selber glauben.

    Das Massaker geht weiter.

  21. Avatar

    Wilders hat nicht mal sein bisheriges Spitzen-Ergebniss der vorletzten Wahl halten können. Dagegen hat er sogar Stimmen verloren und jetzt nur eine Handvoll wieder aufgeholt. Und das in der Opposition und bei Nutzung ausschließlich populistischer Themen. Das ist schon eine enorme Negativ-Leistung.

    Rütte hingegen bestätigte seine Wiederwahl trotz Stimmenverlusten in der dritten Amtsperiode.

    Alles richtig gemacht 🙂

    • Avatar
      die schon immer hier sind am

      @HansHassprediger Glauben sie Ihren Dünnschiß eigentlich selber oder leiden sie an Paranoia

      • Avatar

        @compact:
        Der hassende Hans -> HansHass am 16. März 2017 10:38 <- ist ein unnützer Troll, der hier nur Unruhe stiftet und provoziert. Diesen Typen bitte hier sperren.

    • Avatar

      Sie müssen hier nicht Ihre Häme verbreiten, wir sind im Bilde. Usere Besatzer haben mit ihrer Umerziehung ganze Arbeit geleistet, ihresgleichen bilden die Merheit.
      Aber keine Angst, von unsrer Seite, von der Seite der Nationalen, der Rechten, droht Ihnen keine Unbill.
      Diese solltes sie besser von jenen erwarten, deren Interessen Sie sich so rührend annehmen, von den Bereicherern, von denen Ihre Sorte nicht genug bekommen kann. Diese werden, so sie einmal die Macht in diesem Lande überhmen sollten, ihnen das Fürchten lehren.

      • Avatar
        Manfred aus München am

        Die Beifallklatscher bekommen nicht nur von den Fachkräften eine eingeschenkt, sondern auch von den Oligarchen die diese Entwicklung durch Pseudolinke vorantreiben. Und falls uns die Bereicherer nicht den Rest geben, wird es der Orwellstaat sein, der darauf folgt. Dem Hanswurst wird das Lachen bald im Halse steckenbleiben und er wird es nicht mehr den Patrioten in die Schuhe schieben können. Game over

    • Avatar
      brokendriver am

      geh`zu deiner Mutti oder gleich zu Europa-Opa-Schulze von den Sozialverraten…

      ..dann hast auch Du "alles richtig gemacht"…..

  22. Avatar

    Hach, die Niederländer sind genauso unbelehrbar wie die Österreicher und wie wir Deutsche. Solange sie ihr persönliches Selbstwertgefühl damit pushen können, sich in der Öffentlichkeit als Pseudo-Wohltäter für die gesamte Welt darzustellen, während sie rein gar nichts für ihre eigenen Leute oder gegen den Waffenexport in Krisengebiete tun, ist die Welt bei denen noch in Ordnung. "Spenden für alle Fremden! Der Penner da auf der Straße kriegt maximal einen Euro!" Ein Volk voller ignoranter Selbstdarsteller und Egoisten; wir Deutsche sind da, nach meinen Erfahrungen, nicht viel besser. Die Frauen werden derweil munter weiter vergewaltigt, Kinder fangen an, Schwimmbäder zu vermeiden und während wir dummen Europäer jeden Tag arbeiten gehen, können wir unsere Gäste auf dem Arbeitsweg noch dabei beobachten, wie sie herumlungernd, vollversorgt mit Burgern und Bierdosen, am Bahnhof und auf Parkbänken auf ihr nächstes "Gehalt" warten. Rentner sammeln underdessen Pfandflaschen.

    Waren das wieder zum Großteil Frauen, wie in Österreich, die hier dachten, sie wären geistig dazu in der Verfassung, das Kreuz an der Stelle zu setzen, die ihren Kindern (k)eine Zukunft verspricht? Wollen diese Frauen so dringend schwedische Verhältnisse ins Land importieren? Allmählich fange ich an, mich für mein Geschlecht zu schämen, vorausgesetzt es waren wieder die Frauen. Viel Spaß beim bespuckt, verprügelt, vergewaltigt, verbrannt oder im besten Fall "nur" verschleiert zu werden, holländische Mädels.

    Es ist einfach nur noch frustrierend, den europäischen Ländern (Ausnahme Ungarn) beim langsamen Suizid zuzusehen. Hätte nicht gedacht, dass die Amerikaner mental so viel weiter sind als die Europäer.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      Die Amis sind mental auch nicht weiter, aber sie huldigen nicht falschen Göttern, wie die Umerzogenen. Für mich ist es erschütternd zu sehen wie gut man auch heute noch Menschen mit dem Werkzeug "Ideologie" lenken kann, egal welchem Lager sie angehören. Selbstständiges Denken, Fehlanzeige!

  23. Avatar
    MutzurKlarheit am

    Die vielen Stimmzettel "hohe Wahlbeteiligung" könnte die Antwort für das schlechte Ergebnis sein. In Deutschland sollten sich im September viele Freunde der Wahrheit als Wahlbeobachter registrieren lassen.

    Ich glaube an den Nikolaus und sonst gar nichts!

    • Avatar

      @ MutzurKlarheit

      Ein "Verlierer" unterstellt Wahlbetrug…. War klar das das hier kommt 😀

      Bin gespannt wann das von Wilders kommt. Lassen sie sich doch registrieren.

      By the way = Als Reichsbürger geht das natürlich nicht. Diese geben ihre Rechte ja gemäß eigenem Verständniss ab und sind somit keine Deutschen Staatsbürger mehr.

      • Avatar

        @HANSHASS

        Sie tragen unsubstantiiert vor, tatsächlich hat es schon nachweislich Wahlbetrug gegeben und dieses nicht nur bei anderen EU- Mitgliedstaaten, sondern auch wiederholt in Deutschland die zuweilen die Gerichtsakten füllen.
        Denn Wahlbetrug ist kein Kavaliersdelikt, tatsächlich sind Wähler, Parteien oder selbst der Bundeswahlleiter niemals selbst auf die Idee gekommen, Wahlergebnisse einmal konkret nachzuprüfen. Diese Arbeit haben sich aber die renommierten Politikwissenschaftler, Christian Breunig und Achim Goerres der Universitäten Köln und Toronto gemacht und die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet. Das Ergebnis war erschreckend und lässt darauf schließen, dass Bundestagswahlen schon seit vielen Jahren systematisch manipuliert wurden und möglicherweise immer noch manipuliert werden.
        Der Aufruf von @MUTZURKLARHEIT ist nach der anerkannten Studie von den Politikwissenschaftlern Christian Breunig und Achim Goerres der Universität Köln und Toronto sehr berechtigt und angebracht, für die Bundestagswahlen 2017 in Deutschland die jeweilige neutrale Wahlbeobachter zu finden, damit dieses sich zu recht zu Wahlbeobachter registrieren lassen zu können. Im übrigem ist dieses Verfahren demokratisch legitim, um den eventuellen Versuch, gemäß §§ 107a, 107b StGB eines Wahlbetruges zuvor zu kommen.
        Auch Ihre Ausführung zu dem Kommentar von @MUTZURKLARHEIT zu den Bundestagswahlen 2017 überleitend zum Thema Reichsbürger ist hier nicht nach zu vollziehen. So haben Sie stichhaltige Beweise, dass der Herr oder die Dame @MUTZURKLARHEIT den Reichsbürger/in ist? Oder ist dieses im Zusammenhang nur der Versuch den Herrn oder die Dame als Reichsbürger/in in ehrverletzend weise zu diffamieren (§§ 185 StGB, 186 StGB, § 11 Abs. 3 StGB), in dem Sie hier eine unwahre Tatsachenbehauptung aufzustellen versuchen?

      • Avatar
        brokendriver am

        hast du schon mal mit vati und mutti über deine probleme gesprochen???

        bitte nicht so schlimme sachen rauchen…..

      • Avatar

        Sie sind ja gut Informiert Hanshass. Sie müssten eigentlich bei Stern oder Zeit Kommentare schreiben. Falsches Forum. Aber so sind sie halt die Trolle. Wieviel Euro gibts denn für so nen Kommentar? 1 oder 2? Billiges Vieh!

      • Avatar
        MutzurKlarheit am

        Vielen Dank @HERZOG. Sehr nett, dass Sie hier meinen Kommentar so fundiert verteidigen.

        Ich hatte nicht das Gefühl, das der @HansHass hier wirklich etwas zu einem echten Diskurs beitragen wollte, deshalb habe ich auf sein Statement nicht weiter reagiert.

        Achja dies noch: weiblich, ledig, jung, reichsbürgerlich…interessant, aber trifft auf mich nicht zu.

  24. Avatar

    Ganz ehrlich, so richtig geheuer ist mir dieser Israel beweihrauchende Halbeuropäer nicht.
    Daß sich ihm gewisse Kreise der AfD anbiedern, ist mir etwas suspekt. Wirklich überrascht hat mich das Wahlergebnis daher nicht. Rutte konnte wohl auch durch das harte Vorgehen gegen die Türkei bei vielen Islamgegnern punkten. Das zumindest kann das bonner Schmierentheater nicht. Trotzdem meine ich, die BT-Wahl wird keine nennenswerte Änderung mit sich bringen. Die satten, fetten und denkfaulen Bunzelbürger werden noch viel weniger den Aufstand probieren, als die Niederländer. Die einzige Hoffnung ist, daß die AfD als einzige echte Oppositionskraft den etablierten Parteien etwas Feuer unter dem Hintern macht, so wie Wilders den Rutte weiter rechts getrieben hat.

    • Avatar
      Deutscher Michel am

      Wenn eine – ahem – Landsmannschaft in der Lage ist, bei Großkonflikten die Spitzenpositionen BEIDER Lager zu besetzen, kann sie den Konflikt nach Belieben steuern.

      Wer dann gewinnt, dürfte auf der Hand liegen.

      Eine solche Operation können wir zur Zeit auf Breitwand und in Technicolor besichtigen, in den USA, wo die Trump-Wähler nach einem großen Sichelschnitt nunmehr von ihren Gegnern kontrolliert werden.

  25. Avatar
    Stefan Schultz am

    Man kann es sehen wie man will. Aber die Linksgrünen leisten enormen Widerstand. Begleitet von den Medien, ist es verdammt schwierig ihre Ideologie zu brechen. Ich fürchte, es wird erst richtig übel werden müssen, bevor sich ernsthafter Widerstand formiert. Und dann droht das Pendel in das andere Extrem abzudriften. Anscheinend sind Menschen größtenteils unfähig rationale und sachliche Politik zu machen. Es geht fasst immer nur um Emotionen.

    • Avatar

      Das haben Sie richtig gesehen. Egal wie man die Gründe für Wilders Niederlage (die sie ist) gewichtet, eines ist klar: den Niederländern fehlt der Wille, sich dem eigenen Untergang entgegenzustemmen.

      Die B-Bürger, die sich inzwischen zu 70-75 Prozent schämen, Deutsche zu sein und sich sehnlichst den Untergang Deutschlands herbeitsehnen, werden brav ihr Kreuz hinter all den S-Parteien machen. Die AfD hat maximal ein Potential von 25-30 Prozent, das überhaupt ansprechbar ist. Von denen wird die Merheit aber immer noch mit der NAZI-Keule in Schach gehalten.

      Nein, der europäische und speziell der deutsche Bürgerkrieg ist unvermeidbar. Er wird mindestens so zerstörerisch werden wie der 30-jährige Krieg, der dem deutschen Volk einen bis heute nachwirkenden Psycho-Knacks verschafft hat.

      Fazit: Machen wir uns von dannen, bevor das Inferno uns vernichtet. Unsere einzige Hoffnung: möge das Inferno auch die Brandstifter als erste vernichten.

      • Avatar
        Stefan Schultz am

        An einen Krieg glaube ich nicht. Deutschland wird schrittweise islamisiert und von Personen aus Afrika und den Mittleren Osten übernommen. Am Ende bleibt nur noch das Ettiket Deutschland übrig.

        Diese Leute bekommen deutlich mehr Kinder als wir. Das ist eine einfache Rechnung. Ein schleichender Prozess. Am Ende wird es keinen Widerstand mehr geben, weil niemand mehr da sei wird. So einfach ist das. "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta." Wir werden eben Kalkutta werden. Oder etwas dazwischen.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      Es "wird" übel werden, anders ist dieser Teufelskreis nicht mehr zu durchbrechen.
      Patrioten, die allerdings begriffen haben wohin uns dieser Weg führt, können die Auswirkungen durch vernünftige Vorbereitung, für ihre Familien abmildern. Die Beifallklatscher, die bis jetzt nicht verstehen wem sie da den Weg ebnen, wird es am härtesten treffen … unvorbereitet, ungläubig mit offen stehendem Mund, und völlig schutzlos. Die Naiven verschwinden als erstes von der Bildfläche.

  26. Avatar

    Na, was ist da schon passiert? Wilders wurde um seinen Wahlsieg beschissen-Punkt. Da hat die AfD einen Ausblick darauf was ihr im Herbst in Deutschland blühen wird. Die werden hier genauso beschissen. Langsam müßte es doch auch mal der letzte Volldepp kapieren: Ihr könnt Kreuzchen machen bis die Finger bluten, es wird NIE das dabei herauskommen was ihr gewählt habt.

    • Avatar

      @ PACKI

      …zu ihrem Kommentar kann man nur sagen = "Lächerlich". Wie das trotzige kleine Kind im Kindergarten.

  27. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Das Wahlergebnis hat folgenden Ursache: Die weniger linken etablierten Parteien haben Wilders PVV geklont. Sie haben das nachgeplappert, was Wilders vorher seinem Volk versprochen hat. Wilders hat dafür Morddrohungen hinnehmen müssen. Die Nachplappler sonnen sich jetzt im Erfolgt. Jetzt wird sich zeigen, ob Wilders Plagiatoren halten, was sie versprochen haben oder ob sie sich nach der Wahl als Lügner entpuppen.

    • Avatar

      Ja – darauf warte ich auch. Zumal sie sich jetzt möglicherweise in einer 4-er-Koalition arrangieren müssen. Das bedeutet viel Streit, schleppende Entscheidungen, keine Veränderungen.
      Der Begriff MULTIKULTI-UPDATE, den die Redaktion im Artikel oben geprägt hat, trifft die Situation genau.
      Rutte hat mal kurz zum Schein den starken Mann markiert, in der Realität fährt er seinen alten EU-Kurs weiter, flankiert durch seine Freundin Merkel.

  28. Avatar

    Ich bin enttäuscht.
    Das haben Merkel, der Sultan und Rutte geschickt vor der Wahl eingefädelt. Das Getöns von Rutte mit den Wahlkampfveranstaltungen der Türken in Holland war wohl überlegte, geschickte Wahlkampftaktik, auf die Wilders leider reingefallen ist. Erdowahn bestimmt jetzt schon die Geschicke in ganz Europa. Die wahren Patrioten können sich in Deutschland noch so abstrampeln, das Ergebnis im September wird eine Katastrophe sein. Ich sage nur noch, rette sich wer kann. Das alte Deutschland ist bereits untergegangen. Im Herbst werden wir es zu Grabe tragen.

  29. Avatar
    Jetzt gehts los! am

    Auch die Niederlande sind schon (geistig) unterwandert und voll und ganz auf Multi-Kulti getrimmt. Es gibt kaum noch Patrioten. Und ja, die Wahlgewinner dürfen sich freuen, denn Erdogan wird dieses Jahr wieder „seine“ Flüchtlinge auf Europa loslassen und dann dürfen die Niederländer ganz viele davon aufnehmen und haben dann noch mehr Multi-Kulti. Oh happy Niederlande!

    In Deutschland wird der Flüchtlingsstrom vor der Bundestagswahl stattfinden, das könnte der AfD zu Gute kommen. Theoretisch. Aber zuvor über die Niederlande gesagtes, lässt sich auch auf Deutschland anwenden. Oh happy Multi-Kulti. Tschüß Deutschland!

  30. Avatar
    Volker Spielmann am

    Die europäischen Völker müssen nun einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen

    Wollen die europäischen Völker auch im XXI. Jahrhundert fortbestehen, so müssen sie sich im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung eine rechtschaffen-vaterländische Regierung geben, bevor sie von den fremdländischen Eindringlingen überwältigt werden. Die wackeren Ungarn haben dies bereits getan und ihre neue Regierung hat umgehend die Grenzen schließen lassen. Das Gemeine bei diesem Wettlauf ist freilich, daß es sich um einen Mannschaftskampf handelt. Es hilft also den wackeren Ungarn nichts, wenn nur sie sich retten können, weil das kleine Ungarn in einem mohammedanisierten Europa zugrunde gehen würde. Daher müßten sich zumindest die großen Staaten, sprich das Welschenland, Spanien, Italien, England und der deutsche Rumpfstaat, eine neue Regierung geben. Und wie immer im Leben gibt es auch bei diesem Wettlauf keinen zweiten Sieger. Im Falle des Erfolges könnte sich das Ganze übrigens zum Mehrkampf entwickeln, wenn die Scheinflüchtlinge nicht klein beigeben wollen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. Avatar

    Wilders hat 5 Sitze gewonnen, jedenfalls sagt das die neueste Hochrechnung. Die Presse hat ihn offenbar zuvor hoch geschrieben, um ihn hinterher fallen lassen zu können. Ich finde es war ein guter Tag für Wilders. Zudem hat sich der Regierungschef in den letzten Wochen als eine Art Kopie von Wilders dargestellt. Es fragt sich ob er jetzt nach der Wahl diesen Kurs weiter fährt. Wenn ja dann ist es gut. Rutte heißt ja nicht Merkel. Oder wer kann sich vorstellen daß unsere Kanzlerin eine bekopftuchte Türken ministerin am Schlawitchen pockt und aus Deutschland rauswirft.
    Tatsächlich verhält es sich doch so, daß das kleine tapfere Dänemark den "Staatsbesuch" eines Türkenministers absagte, während unsere Frau Kanzlerin "klug" abwartete.
    Man stelle sich vor: Die Medien berichten, die AfD erwarte nunmehr 30% und die "Gefahr" bestehe, Frauke Petry könnte Kanzlerin werden. Am Wahltag ist die Nomenklatura der amtierenden Funktionäre "erleichtert" daß die AfD unter 20% geblieben ist.

  32. Avatar

    Zur bevorstehenden Wahl in Deutschland:

    Für Christen muß die zentrale Frage lauten: Wie viele Tote braucht Deutschland wir noch?

    Du sollst nicht töten ist das oberste Gebot der christlich Religion!

    Du sollst nicht töten bedeutet, weder deine Landsleute durch eine unverantwortliche Einwanderungspolitik, noch die Menschen in besetzten Ländern, wie der feige Bombenangriff der Deutschen auf Frauen und Kinder in Afghanistan (feiger Bombenangriff ohne Vorwarnung auf wehrlose afghanische Frauen und Kinder, welche gestohlene Tanklastwagen umringten).

    An den Händen eines christlichen Wählers sollte kein Blut kleben, weder das Blut der Menschen im eigenen Land noch das Blut der Menschen in den besetzten Ländern.

    So weit zu den christlichen Leitlinien bei der bevorstehenden Wahl in Deutschland.

  33. Avatar

    Wahlbetrug ist eine "legale" Methode für Regime wie die EU. Es gibt genügend Beweise für Manipulationen bei Wahlen in der Vergangenheit.
    Das Regime in EU lässt sich nicht mit Wahlen besiegen. Darauf vertrauen das Regime bei Wahlen ehrlich sind, da kann man auch Gollum fragen ob er auf den Ring aufpasst!!

  34. Avatar
    SudetenSache am

    Europa ist verloren und der Untergang des Abendlandes eingeleitet – die SJW’s haben ihren Sieg in den Niederlanden erlangt. In Frankreich und auch in Deutschland wird es genau so laufen.
    Prosit, an die "Bunt-Liberalen" und weiterhin viel Spaß wenn ihr euren Neubürgern Toleranz erklären wollt! Da habt ihr ja viel vor, aber das Wählervolk steht schließlich hinter euch – degenerierte Gesellschaft auf allen Wegen! Jedes Volk bekommt die Regierung des es gewählt hat.

  35. Avatar
    Karl Blomquist am

    Merkels Zwinkerzwerg ist schon am drängeln

    wenn man sein Kauderwelsch richtig versteht, dass der maaslose Zensurminister von der Chlorhühnchenpartei doch endlich sein Gesetz gegen die freie Rede fertigstellen solle.
    Das heißt für uns:
    Alle Fakten über Merkel auf den Tisch.
    Woher, wie, durch wen, was, zu wessen Nutzen, welches Ziel?
    Jetzt.
    Bevor Compact womöglich seinen SItz ins Ausland verlegen muss.

  36. Avatar

    Es steht zu vermuten, dass es sich mit Marine Le Pen ebneso verhalten wird. Erst der Höhenflug, dann der Niederschlag.

    Mit der AfD kann es ebenso kommen, findet die Partei doch immer einen Weg, sich in die Nesseln zu setzen.

    Wenigsten eine gute Nachricht ist zu vermelden:

    In NRW wird es kein kommunales Wahlrecht für Menschen von außerhalb der EU geben.

    • Avatar

      P.S.: Die österreichischen Wähler hatten schon den Van der Bellen zum Bundespräsidenten gewollt. Vorher großes Aufheben, dann höchst angepasst.

      Die Leute wollen das offenbar.

  37. Avatar

    Dann würde ich sagen , stopft die Niederlande voll mit Verbrechern und Islamisten , von mir aus alle aus Deutschland nach Holland. Die Holländer sind halt Linksbehindert und die Schlausten waren sie noch nie.
    Weiter mit dem Satanismus in Europa, bis die Völker ausgesaugt sind…

  38. Avatar
    Karl Blomquist am

    Es hilft nichts: Wir müssen uns vom Merkeljoch befreien
    Jetzt erst recht!

    Wir müssen uns darauf konzentrieren, die zentrale Destabilisierungs-Figur der Globalisten in Deutschland abzusetzen.
    Wie? Indem wir einerseits aufzeigen, wie sie von der CIA angeworben und eingeschleust, nach oben geputscht und auf den Kanzlersessel gesetzt wurde. Andererseits auf ihre "Leistungen" verweisen. An Ihren Früchten soll man sie erkennen:

    Dass Merkels krumme Deals mit der Türkei allein der Türkei nutzen, ist offensichtlich. Gleichzeitig passen sie aber auch den Destabilisierungsabsichten der Globalisten gut ins Konzept.

    Und wie verhält es sich mit Merkels sonstigen "Leistungen"?
    Kann es sein, dass deren Hauptnutznießer die Globalisten sind?
    Zu wessen Gunsten erfolgte die Schenkung von 2012 Merkels Verpfändung der deutschen Ersparnisse: der unbegrenzte Blankoscheck ESM?
    Zu wessen Gunsten wirken die Russlandsanktionen und die Verhinderung einer deutsch-russischen Allianz, die Versperrung des Ausweges??
    Zu wessen Gunsten erfolgt Merkels Schleusenöffnung SEIT 2015 für die von ihr herbeigerufene mohammedanische Masseninvasion – ohne Zweifel ihre größte „Leistung“???

  39. Avatar

    Ein ernüchterndes Ergebnis.

    Da gibt es nichts mehr zu beschönigen. Holland, Schweden, Dänemark und Deutschland wollen mehrheitlich Multikulti. Daran werden auch die Wahlen im Herbst hier nichts ändern. Na, dann gute Nacht Abendland.

    Als ich vor einer Stunde auf dem Sender Phönix die Heerscharen afrikanisch und orientalisch stämmiger Parteimitglieder in Holland über den Bildschirm flimmern sah, war mir klar, wessen Belange und Interessen dort künftig vorrangig bedient werden.

    Irgendwie kann ich für die Europäer kein Mitleid mehr empfinden. Schade nur im die vielen Patrioten, die wegen solcher Egoisten und Dummbratzen ihre Heimat verlieren.

  40. Avatar

    Die Verblödung ist ein globales Problem, und hat viel mit der flächndeckenden Gehirnwäsche zu tun, denen die Menschen von Geburt an ausgesetzt sind.

    Die Herren der Erde sind nur deshalb so mächtig, weil sie ihren gigantischen Reichtum geerbt haben, mit dem sie jeden Politiker oder Manager bestechen, einscchüchtern oder ausschalten können.
    Und sie wollen die Erdbevölkerung drastisch reduzieren.

    Gewiss bevorzugen Herrscher gefügige, dumme Sklaven, die sich alles gefallen lassen. Doch sie haben ein ganz massives Problem: Sie haben keine kreativität, keine Entdeckergabe. In dieser Sache sind sie ganz von denen abhängig, die sie für Untermenschen halten.

    Also frage Dich: Wer wird übrig bleiben?
    Angepasste, pasive, phlegmatische Dummköpfe gehören nämlich nicht dazu.

    Solche Wahlen können natürlich keine Besserungen herbeiführen, doch deren Ergebnisse sind ein Beweis für die Dummheit der Wähler.

    Liebe Leser. Die Lage ist ernst. Bedenken Sie, daß Ihnen wahrscheinlich keine Hilfe von außen zukommen wird. Im Krieg aller gegen alle (so der Baily-Theosoph Rudolf Steiner) ist jeder ganz auf sich gestellt.
    Halten Sie sich daher von Parteien und Gruppierungen fern.

    Stellen Sie heute noch die Weichen für Ihre Zukunft.
    Vier Tage bis zur Tag-Nacht-Gleiche.

  41. Avatar
    wolfgang eggert am

    ein klares votum: der holländer will seine enkeltöchter verschleiert haben. wundert mich eigentlich, die mädels dort können sich eigentlich sehen lassen.

    • Avatar
      wolfgang eggert am

      kann natürlich auch sein, daß verkehrsberuhigte frauen neidisch auf den kölner karneval schauen. und – siehe das gute abschneiden der linksgrünen – dass die jugend die bedeutung gleichgeschlechtlicher toiletten und windmühlenbetriebener autos erkannt hat. zu guter letzt darf man die bedeutung des relativ hohen genever- und haschischkonsums in unserem nachbarland nicht ausser acht lassen, was in meinen augen wilders turmfrisur miterklärt. politolgen werden all diese wichtigen punkte natürlich ausblenden und, wenn sie ehrlich sind, drei schuldige liefern: wilders, wegen der zu klaren anti-eu-kante. erdogan, wegen der profilierungsvorlage für rutte. und cia/swr/mi6, weil sie zu wenig gezündelt haben.

      • Avatar

        Klare, gute, aber auch ironische Analyse, Herr Eggert!

        Wenn die Le Pen in Kürze das Rennen in France nicht macht, nimmt meine Elegie noch beängstigendere Ausmaße an. Wahrscheinlich sind die umerzogenen Menschen (Schafe) und deren irre gewordenen Schlächter inzwischen so dekadent, dass das Abendland wohl für immer verloren ist!

        Tristesse partout!

      • Avatar
        wolfgang eggert am

        ein weiteres motiv warum die niederlande für den fortgang des islamisierungsprozesses gestimmt hat hab ich ganz vergessen: der holländer ist ein versteckter antisemit und will "seine" juden loswerden. möglicheweise reichen ihm auch schon ein paar kleinere progrome vielleicht eine abgefackelte synagoge oder täglich ein satz blauer augen bei hebräern, die frech genug sind, mit der kippa durch die umgevolkten ballungszentren zu schlendern. all das kriegt man dank rutte&co mittelfristig frei haus geliefert, ohne dass man eigens eine nazipartei wählen müsste.

      • Avatar
        wolfgang eggert am

        man kann diese liste mit schwulenfeindlichkeit, abscheu gegen öffentlichen alkoholausschank und vielen anderen motivlagen mehr fortsetzen. all das wird nach erfolg der islamisierung auch "bedient" werden, "geliefert wie bestellt". wir haben uns bis jetzt im falschen glauben gewogen, der gutmensch verweigere sich beim urnengang der realität- was falsch ist, der vermeintliche dummbürger erkennt die konsequenz seines handelns durchaus , er WILL das all das passiert. weil er pervers ist und/oder im unterbauch die aufklärung hasst. compact sollte das aus diesem blickwinkel thematisieren. mit so einem pack darf man nicht nachsichtig sein.

  42. Avatar

    Die einseitige Fokussierung auf Geert Wilders verhindert halt die klare Sicht auf die pluralistische Realität…

  43. Avatar

    Hervorragendes Wahlergebniss für Ministerpräsident Mark Rutte und die Grünen.

    Wilders stürzt ab….und ist Geschichte…

  44. Avatar

    Ganz ehrlich, 4 Sitze Gewinn sind fast schon ein Witz, sollte das so stimmen. Ich erinnere mich, dass Wilders 2016 in Umfragen 45 Sitze vorausgesagt worden sind.

    Was ist in der Zwischenzeit nur passiert? Trump und Türkei als einzige Gründe für diesen Absturz?

    • Avatar

      Nachtrag: Die "Trumpmethode", die Wilders ja etwas abgewandelt benutzt hat, hat wohl nicht so gegriffen in den Niederlanden, weil es denen wohl (noch) zu gut geht…

      Trotzdem ist Wilders endgültig im oberen Politikfeld angekommen, nur reicht das einfach nicht…

    • Avatar
      hubi stendahl am

      Trump und Erdogan haben damit nichts zu tun. Zunächst ist es nur eine Prognose. Die Sozialisten haben 75 % verloren, Rutte 25 %. So wird die Nachricht verständlicher.

      Dass Wilders nicht mehr holen konnte ist in der Tatsache begründet, dass er in einem umerzogenen europäischen Staat hätte feinfühliger agieren müssen. Deshalb hat auch Höcke in Deutschland keine Chance.

      Die Mitteleuropäer sind weichgespült und durch die 70jährige geistige Unterwanderung in einer unumkehrbaren Dekadenz gelandet, die den Blick auf die Realität versperrt. Wir müssen also erst durch das Tal der Tränen.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      theDonald? hmm, wenn die kunst genauso echt ist wie das leben, dann ist’s ein *heidi*-SNL-clip, quasi: ja also diese neue ausländerzz-partei, diese-ich nenn‘ sie mal vorsichtig ‚perv(s)‘-das sind doch die aliens aus:

      https://www.youtube.com/watch?v=dvXp52dqUMM

    • Avatar
      Ein AfD-Sympathisant am

      Es ist das passiert, was in D gerade mit der SPD passiert, aber auch mit CSU und der Kanzlerinpartei.
      Die etablierten Blockparteien übernehmen die Themen der Rechten.
      Und das ermöglicht es den Bürgern wieder "in Frieden mit sich selbst " zu leben, nämlich etwas zu wählen, was man auch am Stammtisch und Wohnzimmer und auf der Arbeit erzählen darf.
      Denn in D zum Besten zugeben, man wähle AfD oder sei Parteimitglied, das ist Dank der Lügenpresse und deren permanenter Gehirnwäsche fast nicht möglich.
      Die Versuche von Petry & Co., wählbar zu bleiben, scheitern durch den soliden Block der Medien.

    • Avatar

      Lol, also stimmen dazu gewinnen nennt man Absturz?
      Er hat gleich viel sitze wie die Christdemokraten, auch wie die linksliberalen also 19.

    • Avatar
      Herbert Krolik am

      Was passiert ist? – Mark Rutte hat in der letzten Minute den Imigranten gegenueber einen festeren Ton angeschlagen und schon ist der Fall ist geritzt. So einfach geht das.

      Mutti Merkel wird das gleiche Theater durchziehen und die Schafe werden dann doch lieber den Schaefer waehlen den sie schon kennen. “Da weiss man doch wenigstens was man hat!”

      In letzter Zeit wird viel von direkter Demokratie, nach schweizer Vorbild, gefaselt. Demokratie ist allenfalls ein schoener Traum und funktioniert auch in der Schweiz, trotz aller Umfragen, nur bedingt. Was Deutschland anbelangt, fuer eine sinnvolle Volksbeteiligung in der Politik waere eine Mindestkenntnis der Umstaende, frei von verkorksten Ideologien und emotionalen Fantasien notwendig. Wie gesagt, ein Traum.

    • Avatar

      Die schweigende Mehrheit, welche von rechten Parteien immer für sich vereinnahmt wurde, hat sich endlich an die Wahlurne bequemt (Wahlbeteiligung 86%) und der Witzfigur Geert Wilders seinen Platz gezeigt.

    • Avatar
      Ulrich Markmann am

      Rutte hat immerhin fast 25% seiner Sitze verloren, Wilders 84% hinzugewonnen. Auch wenn die Pertei von Rutte immer noch die meisten Sitze hat, ist sie mit einem solchen Stimmenverlust krachender Verlierer!
      Wie man eine solche Niederlage zu einem Sieg umformulieren kann, ist mir schleierhaft.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel