Nicht verwechseln: COMPACT ist nicht campact! Nicht COMPACT, sondern campact hetzt gegen Pegida!

49

+++ Aus aktuellem Anlass: COMPACT Live jetzt am 22.01.2015 in Dresden: PEGIDA – Antwort auf die Krise der Nation?
Peter Feist liefert eine Analyse zur aktuellen Situation von Nation und Identität in unserem Land. Anmeldung und weitere Informationen hier! +++

Aus Leserkreisen bekommen wir zur Zeit entsetzte Kommentare etwa in der Art: „Waaaas, wie könnt Ihr nur eine Kampagne gegen Pegida starten? Ich bin schwer enttäuscht von Euch!“

Aber hier liegt ein schwerer Irrtum vor: Nicht COMPACT hat diese Kampagne gestartet, sondern campact! Beide Abkürzungen unterscheidet nur ein Buchstabe, aber inhaltlich handelt es sich um einen Unterschied ums Ganze: campact ist eine rot-grüne Kampagnen- und Unterschriftenmaschine, die in allen wichtigen Fragen gegensätzliche Positionen zu COMPACT vertritt. Dies betrifft nicht nur Pegida, sondern etwa auch die Familienpolitik, wo campact den Gender-Mainstream-Quatsch und die neuen Sex-Lehrpläne für die Schulen per Unterschriftensammlung gepusht hat.

Bitte verwechseln Sie also nicht campact und COMPACT! COMPACT steht für eine faire Berichterstattung über Pegida – denn wir freuen uns, wenn sich das Volk endlich einmal in Bewegung setzt und sich den Mund nicht mehr verbieten lässt. Dass wir den Ansatz von Pegida – nicht unbedingt jeden einzelnen Schritt und jedes Detail, aber den Widerspruch gegen Masseneinwanderung, Islamisierung und fehlende Souveränität Deutschlands – für richtig halten, wird nicht nur kontinuierlich hier auf compact-online.de demonstriert, sondern auch in unserer Printausgabe und in unseren Videos (aktuell zur Ausgabe 1/2015: : „Multikulti Merkel gegen Pegida“)

Prinzipieller gesagt: COMPACT steht für das Volk, campact steht für das System. COMPACT hat Mut zur Wahrheit, campact vernebelt die Wahrheit. Bitte verbreiten Sie diese Information auch in Ihrem Bekanntenkreis weiter.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Share this

Empfehlen Sie diesen Artikel