Matthias Matussek galt als Star-Journalist des Spiegel. Weil er seine große Klappe nie halten konnte, wurde er vom Geachteten zum Geächteten. Mit COMPACT sprach er über Religion und Rebellion. _ Matthias Matussek im Gespräch mit Mario Alexander Müller Matthias, ich habe ein schlechtes Gewissen: Nachdem ich auf Deiner Geburtstagsfeier war, hast Du endgültig den Nazi-Ruf weg. Wie fühlt sich das an? Beschissen, weil ich die Nazis eher auf der anderen Seite sehe, bei denen, die
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.