NATO-Klatscher Lambsdorff (FDP): US-Krieg „nachvollziehbar“, Absage „bedauerlich“

57

Die Abgeordneten der FDP, vulgo: Freunde Deutscher Partisanenkriege, haben sich endgültig als radikale Kriegsbefürworter und US-Büttel geouted. Man höre und staune: Der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Alexander Graf Lambsdorff gehört zu den „Befürwortern“ einer deutschen Beteiligung im Syrien-Chaos…

Das fand er wohl gar nicht gut. Da stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel doch tatsächlich einfach so hin und lehnt eine militärische Beteiligung an einem möglichen Angriff auf Syrien ab. Wörtlich hatte sie bei einem Besuch des dänischen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen in Berlin in ihrem typischen Schwurbeldeutsch gesagt:

„“Deutschland wird sich an eventuellen – es gibt ja keine Entscheidung, ich will das nochmal deutlich machen – militärischen Aktionen nicht beteiligen“.

Dann schob sie aber noch einen Satz mit „Aber“ hinterher…

„Aber wir sehen und unterstützen, dass alles getan wird, um Zeichen zu setzen, damit dieser Einsatz von Chemiewaffen nicht akzeptabel ist.“

Manch einer wollte das Nein schon beklatschen, andere zumindest nachfragen, ob damit auch eine politische oder sonstige „humanitäre“ Unterstützung der Aggressoren USA, Frankreich, GB und Co. flach fallen würde – oder ob sich Merkel mit dem Nachsatz vielleicht doch ein Türchen für eine kriegerische Lösung offen gehalten hat. Nicht so jedoch Herr Lambsdorff. Der fand diese kategorische Ablehnung Merkels „bedauerlich“. Immerhin habe man es in Syrien mit „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ zu tun, die (zitiert nach Außenminister Maas) nicht „folgenlos“ bleiben dürfen. Deshalb findet es der FDP-Politiker „befremdlich“, militärischen Mitteln eine Absage zu erteilen. „Sollten unsere Partner Unterstützung brauchen und eventuell anfordern, dann sollte das zumindest nicht von vorneherein ausgeschlossen sein“, so Lambsdorff. Ob bei seinen Äußerungen die Tatsache eine Rolle spielt, dass er bis dato Vorstandsmitglied des tansatlantischen Kungelvereins Atlantik-Brücke ist?

Dass es nach wie vor keine Beweise für die behaupteten „Verbrechen“ gibt, übergeht der gute Mann ebenso ungerührt wie Merkel, die noch vor wenigen Tagen trotz fehlender Belege behauptet hatte, es gebe „eine sehr hohe Evidenz“, dass „das syrische Regime wieder solche Chemiewaffen eingesetzt hat“. Nicht einmal die USA haben die Belege für Assads vermeintliche Verbrechen bisher erbringen können, das gab vor wenigen Stunden US-Verteidigungsminister James Mattis offen zu: „Wir suchen noch“.

Derweil will der französische Präsident Emmanuel Macron bereits belastbares Material aufgespürt haben. Damit war er schneller als die UN-Gesandten vor Ort, die zwar die Gegend des angeblichen Giftgasattentats untersucht, doch bislang null Indizien für irgendwas gefunden haben. Kleckerkram! Wenn harte Beweise nötig werden, dann macht man es einfach wie 2003, als der damalige US-Kriegsminister Colin Powell gefälschte Chemiewaffenspuren und falsche Geheimdienstinfos im UN-Sicherheitsrat präsentierte.

Graf Lambsdorff scheint es völlig egal zu sein, ob belastbare Fakten vorliegen oder nicht. Er erklärt:  „Wenn Frankreich, Großbritannien und Amerika der Meinung sind, in einer solchen Situation ein militärisches Signal senden zu müssen, dann ist das vor dem Hintergrund dieses fürchterlichen Chemiewaffenangriffs eine Entscheidung, die wir als Freie Demokraten auch nachvollziehen können.“ Er hätte es auch anders ausdrücken können: „Wenn der Ami befiehlt, dann marschiert die FDP mit, komme was wolle.“ Spaß beiseite: reicht jetzt schon eine „Meinung“ aus, um legitimerweise ein „militärisches Signal“ zu senden? Und reicht diese „Meinung“ außerdem aus, um Deutschland mit in diesen illegalen Angriffskrieg hineinzuziehen? Ja, klar, wenn es nach den FDP-Hetzern geht.

Hier die Aussagen des „Grafen“ in der Tagesschau:

Vor Merkel hatte sich Außenminister Heiko Maas laut Medienangaben „gegen ein militärisches Eingreifen Deutschlands ausgesprochen“. Allerdings waren seine Signale sehr gemischt: Laut Tagesschau betonte er „auch, dass sich der Westen in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen dürfe“ und deutete damit, wie die ARD sagt: eine „mögliche politische Unterstützung eines Militärschlags“ an. Zitat: „Ich bin der Meinung, dass das, was dort geschehen ist, nicht ohne Konsequenzen bleiben kann“, sagte Maas.

Was bislang weniger Beachtung findet allerdings weit über das vorgeblicche Nein der Kanzlerin hinausgeht sind die Äußerungen des CDU-Außenpolitikers Jürgen Hardt. Der sagte dem SWR: „Ich glaube, dass die deutsche Bundesregierung eng eingebunden ist in den Meinungsfindungsprozess.“ Und weiter: „Wenn tatsächlich eine Aktion vollzogen wird, dann muss sie von allen – auch von denen, die nicht direkt an der Aktion beteiligt sind – mitgetragen werden.“ Hier stellt er also bereits in Aussicht, dass sich die deutsche Bundesregierung in einen Krieg bereitwillig hineinziehen lassen könnte, während man gleichzeitig den eigenen Widerwillen betont.

Bild: Screenshot Twitter

Anzeige


Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde im Wendejahr 1989 geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie in Aachen mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Redakteur für COMPACT.

57 Kommentare

  1. Rumpelstielz am

    Stahlhelm auf und hin mit Ihm.

    Man fragt sich, wie heißt das Zeug, das bei der FDP geraucht wird – es ist auf jeden Fall zu stark.

  2. Am besten alle Politiker ,die Kriege befuerworten mit einem Sprengguertel versehen zu einem Gipfel mit Trump,May und Macrone deligieren ….. bei jedem Klatschen – Peng und weg….

    Wie nennt man sie alle ????? Gottes demokratische Krieger ohne Hirn und Verstand.

    • Wenn die eine Kirche betreten und als wahre Christen beten,muesste der Gottesvater sofort eine V1 reinschleudern in das Kriegsgesocks…….

  3. Bernd Nowack am

    Damit entpuppte sich die FDP als größte volksfeindliche Schurkenpartei der Bundesrepublik.

    • Michael aus Berlin am

      Ist das nicht der Typ, der Englisch als Amtssprache in der BRD gefordert hat? Die Befehle der Herren müssen doch gleich von den Knechten verstanden werden können, außerdem ist das Lernen einer Sklavensprache den Herren doch nicht zumutbar …

  4. Der Liberalismus der FDP zeigte sich schon immr darin, das sie ein "strammer" Westbündler und USA-Anhänger war. Z.Zt. der SU galten sie als Partei der Besserverdienenden, weil sie – wie die USA – für weniger Sozialstaat eintraten. Die "real existierenden Sozialisten" im Ostblock galten als das andere Extrem. Die USA waren die Guten, der Ostblock die schlechten.
    Lambsdorf zeigt, daß diese alte Garde alles andere als raus aus der Partei ist, da ändert auch ein Lindner nichts! Mit der FDP ist ein Austritt aus der NATO wohl nicht möglich.

    FDP wählen heißt Westbindung wählen!
    Und das heißt auch die Kriege der USA mittragen und mitmachen (müssen)! Keine Wirtschaftsbeziehungen mit deren Feinden!

  5. Jeder hasst die Antifa am

    Die Weltscheriffs Trump,May,und Macron haben zugeschlagen sie haben Völkrechtswiedrig Damaskus bombardiert man kann nur hoffen das Putin die endsprechend Antwort bereithält unsere Arschkriescherregierung sollte sich hüten da Mitzumachen einmal Stalingrad reicht uns.

  6. ANNA / SACHSEN am

    Graf Lambsdorff, der bekloppten Drecksack, müsste man fragen, ob er selbst die Pistole in die Hand nimmt und die Leute erschießen geht oder seine Söhne/Töchter und Enkelkinder zuerst gehen sollen, bevor unsere Soldaten, Söhne und Töchter sterben müssen. Weiterhin müsste man ihn fragen, ob ihm die Deutsche Verfassung bekannt ist? "…Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, dass das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen"
    So viel zur Kenntnis unserer verblödeten Politiker.

  7. Jeder hasst die Antifa am

    Man kann nur hoffen das die Russen mal ordentlich zurückschlagen das den Kriegstreibern Tramp,May.Macron und ihren Deutschen Vasallen wie Lambsdorf ,Merkel usw. das Hören und Sehen vergeht.

  8. Nebenbei, nach Rechnungsart schweizer Armee, 18 Natoschiffe = 18 Raketentreffer
    oder Torpedotreffer und schon ist Sense. Die Russen sind klar überlegen.

    RB 4

  9. Wir können froh sein, daß die Amis die Hosen jetzt schon voll
    haben und der große Krieg ins Wasser fällt.

    Der US Trägerverband ist besseres Fischfutter wenn die sich vor
    Syrien zeigen und ihre Waffen abfeuern.

    Die BwM Fregatte ist völlig bedeutungslos, ein Raketentreffer und
    Sense !

    Daß der Lambsdings so einen Psychostuß labert liegt wohl daran,
    daß er wie so viele erpressbar ist. Finanzsache oder Kinderrammeln ?

    1 zu 0 für die Russen, Hut ab ! Endlich mal richtig reagiert und dem Ami
    Erziehung vor Verdun zukommen lassen.

    Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  10. Walter Brenner am

    Ein Inferno an Hetze und Lügen im jeden Artikel, in jeder Zeile von Elsässers Schundblatt. Aber dieser Dreck der von Putins Lügenpropaganda gesteuerten "Infokrieger" hat System.
    Seit vielen Jahren lese ich bei den "Infokriegern" mit. In dieser Zeit hab ich in Hunderten Artikeln in keiner einzigen Zeile auch nur einen Hauch von Kritik an den Völkermördern Putin und ASSad gelesen. Das sollen nun "alternative Medien sein? Das ist sowjetische Gleichschaltung.
    Das gefällt vielleicht einer Figur wie Elsässer, ehemaliges Mitglied im Kommunistischen Bund Westdeutschland.
    Ich bewahre meine volks- und heimattreue politische Einstellung und werde niemals zum Putin-Arschkriecher. Ich habe Anstand, Ehre, Charakter und Gewissen, da könnt ihr nicht mitreden.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    • Gut, jeder kann sich selbst über den grünen Klee loben, was aber Ihren Intellekt anbelangt, scheint dieser eher einem BILD-Zeitungsleser zu entsprechen.
      Sie faseln etwas von sowjetischer Gleichschaltung. Vielleicht ist es an Ihnen vorbeigegangen, daß es die Sowjetunion schon seit geraumer Zeit nicht mehr gibt.
      Im übrigen, welche Völker sollen Putin und Assad gemordet haben? In dieser Beziehung liegt der Westen klar vorne.

    • Weder Anstand, Ehre, Charakter, Gewissen !

      RB 4

      P.S. Immer derselbe Abschaum hetzt und schändet den Frieden.

  11. Der Typ gehört entweder weggesperrt,oder über Syrien mit einem G3 abgeworfen….

    Eckelhafter Journalismus,der mit solchen Menschenfeinden und Hetzern in Komplizenschaft tritt.

  12. Royal Bloodline am

    Wer die Selbstdarstellung der ATLANTIK-Brücke kennt, da wundert’s garnich mehr.

    Eine Versammlung inkompetenter Schwäzer. Das beginnt bei C.Kleber und endet bei diesem falschen Grafen, der aussieht, als sei er aus dem Irrenhaus geflohen.

  13. Ja- tri tra trulal. Chemiewaffeneinsatz- waffenfunde in Wohnungen des campers in Münster- vlt auch chemirwaffen? Dramaturgie – vom feinsten.

  14. Der fdp-Graf wird an der Pitze von der Lyens schillernder Wehr zum Palast des finsteren Assad stürmen und das Volk für den Marsch nach Deutschland befreien. Solche edlen Edelleute braucht die NATO.

  15. Das ist alles nicht mehr kommentierbar. Für den abgesonderten geistigen Durchfall des Großteils der in verantwortungsvoller Position befindlichen Politiker, wäre ich zu meiner Schulzeit noch vor versammelter Klasse öffentlich gegrillt worden! Es ist also im politischen Deutschland wieder en vogue, Großmaul zu spielen und auf internationales Recht zu pfeifen. Erstaunlich, wie schnell sich dei zeiten ändern. Legal? Illegal? Scheissegal! Hätte Russland 1990 kommen sehen, was sich anno 2018 für Lumpengesindel an der Spitze des deutschen Staates sammeln würde, es hätte wohl niemals der Einheit zugestimmt. EU-Diktatur, €-Desaster, Ukraine, Russland, Lybien, Syrien, Mali,…und die US-Kolonie Deutschland immer brav vorne weg. Ekelhaft!

  16. Wurde deshalb letztes Jahr Paragraph 80 StGB gestrichen?

    Der gestrichene § 80 StGB

    Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

  17. Michael Höntschel am

    Unsere Kanzlerin hat ja eine gestammelte Erklärung abgegen, die sicher einige so verstanden haben, dass die BRD sich nicht an Angriffshandlungen beteiligt. Weiß Jemand, ob das in Israel stationierte deutsche Drohnengeschwader auch diesen Beschränkungen unterliegt?

    • Im Libanon sind Awacs Aufklaerer und Kampfflugzeuge …… ,die sind eingebunden in die Aktion.

  18. Wenn Lambsdorf eine Absage bedauerlich findet, disqualifiziert ihn das natürlich, um als verantwortlicher Politiker ernst genommen zu werden. Andererseits liegt er mit dem Satz „Sollten unsere Partner Unterstützung … anfordern, dann sollte das zumindest nicht von vorneherein ausgeschlossen sein“ wahrscheinlich näher an der Realität, als die völlig weltenthobene Aussage der Kanzlerin. Auch Merkel weiß natürlich, dass wir in der NATO sind, und da gilt nunmal eine gegenseitige Beistandsverpflichtung, der sie sich garantiert nicht entziehen wird.

    Tja, mitgefangen, mitgehangen. Hier wird wieder klar, warum die USA die NATO so unverzichtbar finden. Wie sollte man sonst seine Hilfstruppen zusammenkriegen? Die Mitgliedschaft in dieser unseligen Kriegsallianz finde ich immer unerträglicher!

  19. brokendriver am

    Die FDP ist nichts weiter als ein politischer One-Night-Fuck….

    Die verschwinden bald wieder in der Versenkung…

    Die haben von Nichts eine Ahnung und davon gaaaanz viel….

    • Man kann das auch positiv sehen.
      Die haben von allem keine Ahnung.

      Es wäre also folgerichtig, wenn FDP
      und Grüne sich zur einer
      "Partei der Fachkompetenzlosen"
      vereinen würden.

      Also wenn der Genscher das wüsste,
      würde er glatt zur AfD überlaufen.

  20. Edmund Kisicki am

    Ich glaube, dass Schäuble bei seine Inzucht-Rede an die Lambsdorff´s dachte … wirrer Blick, Sch… im Hirn … sehr gefährlich. Werden wir nur noch von Wahnsinnigen (ausser AfD natürlich) regiert? Wenn das man nicht MK-Ultra ist.

  21. kriegstreibereiisteinegehirnkankheit am

    Für kriegsgeile Arschlöcher solchen Kalibers habe ich einen Tipp: Dort unten bei den westlichen "Freunden" melden, Ausrüstung und Gewehr beziehen und dann ab an die Front! Am besten dorthin wo es nach Soldatentod stinkt. Mal sehen wie lange die Sehnsucht nach Krieg dann noch anhält…

  22. Der Typ hat zu lange die gesiebte Luft im EU Parlament geatmet. Notorischer Russenhasser, und sowas ist Russlandbeauftragter. Ein Grund, das Spiel der FDP wahltechnisch wieder zu beenden. Der Wahrheitsleugner weigert sich nach dem Motiv Russlands für einen Chemieangriff zu fragen. Als müssten die Russen eine Tonne mit Chemikalien auf Zivilisten abwerfen, um den IS zu bekämpfen…so ein Schwachsinn. Erst England, dann Fronkreisch, alle stimmen in die Massenhysterie gegen Russland ein. Besonders diese beiden Länder haben allen Grund, von massiven internen Problemen abzulenken. Was kommt dafür besser in Frage als ein kriegerischer Konflikt.

  23. Wenn man in den letzten 150 Jahren die "Kriegsgründe" untersucht, fällt grundsätzlich auf, dass alle Kriege mit Lügen -Ereignissen begannen!
    Es wäre bereits Frieden in Syrien eingekehrt, wenn ungebetene xxxxxxxxxx
    dieses Land verlassen würden ! Was suchen Türken, Saudis, Israelis, Amis, Jordanier, Perser in diesem Land ohne UN-Mandat ? Rechtmässig ist Russland vorort, Assad hat dies ausdrücklich erbeten !!! Zudem unterstützen viele Staaten die Terrorgruppen, die gegen Assad kämpfen….
    Der Beobachtungsxxxxxxx aus England (erklärter Assadgegner!) beliefert uns mit seinen
    unrecherchierten FrauenundKinderbildern…
    Fragen sie mal einen Militärexperten, worin irgendein Sinn besteht, einen bereits gewonnenen Krieg mit dem Einsatz von Chemiewaffen zu beenden. Es gibt einfach keine plausible Erklärung !

    Es ist aber einfach interessant, wer sich bei den Kriegsbefürwortern in vorderster Reihe tummelt……

    • brokendriver am

      Für ein politisches Krebsgeschwür wie die FDP würde ich niemals in den Krieg ziehen….

      …..einfach nur VolksVERarscher…..

  24. Direkter Demokrat am

    Wie der Vater, so der Sohn… Vater Lambsdorff war ein vorbeschrafter Krimineller und sein Sohn tritt in die selben Fußstapfen. Zwar nicht als Steuerhinterzieher, sondern als Kriegstreiber und Volksverhetzer. Damit reiht er sich nahtlos in die nicht minder kriminelle Politikerkaste der BRD ein. Es wird endlich Zeit, dieser Kaste die Maske vom Gesicht zu reißen und den noch tiefschlafenden GEZ-Konsumenten vor Augen zu führen, was ihnen bevorsteht.

    • brokendriver am

      Es gibt leider genug Deutsche, die diese Volksverhetzer und VolksVERletzer wählen….

      Jedes Volk wählt sich seinen staatspolitischen Untergang selbst….

  25. Aristoteles am

    Drei Gruppen:
    1) Kriegshetzer wie
    Alexander Gräflein Lambdsdorff, der sich schon öfter als EU-Imperialist entlarvt hat
    und vom Vater wohl nichts weiter gelernt hat, als wie man sich dem Mächtigen anbiedert,
    oder die Junge Freiheit mit dem jüngsten Artikel von Jürgen Liminski
    2) Kriegsheuchler wie
    Heiko Maasmännchen, der gesichtslose NATO-Bückling,
    oder Angela Merkel, die schwindelt, sobald sie atmet,
    als ob Ramstein nicht zu Deutschland gehören würde und von dort nicht auch Kriegsbeteiliung ausginge,
    3) Friedensheuchler wie Gregor Gysi,
    der sich völkermörderisch darüber freut, dass die Deutschen "immer weniger" werden
    und im Interview nur deshalb auf Russland-verständig macht,
    um den Patrioten und Völkern der Welt nicht das Feld zu überlassen,
    ihnen Stimmen abzufangen und hinter dem Rücken doch weiter die EU-globalistische (also US-imperialistische Politik mitzutragen – Internationalist und Völkerfeind ganz wie sein mächtiger Vater Klaus Gysi.

    • War sein Onkel nicht der feine Staatsgetreue der Steuerhinterziehung als adlige Tat ansah ????

      Die des Koenigs Tantiemen nicht zahlen,ihn bescheissen ……. muessen natuerlich durch Patriotismus mit besonderer Idotie auffallen.

      Altes xxxxt ….mich sollte nicht wundern ,xxxxxxx wenn die vererbten Gene wieder einen Kriegstrommler hevorbrachte 1966 ….

  26. Und wieder einmal hat Angela Merkel Deutschland und die Welt gerettet. Wie hatte ich doch gestern abend im Münster-Thread gesagt:

    "Inzwischen besteht aber keine Gefahr mehr. Der Golem [d.h. Trump, Gabi] hat sich wieder beruhigt. Das verdanken wir Angela Merkels Neutralitäts- und Friedenspolitik. Ich bin ihr wirklich sehr dankbar, vgl. COMPACT-Bericht morgen zu dem Thema …"
    [ COMPACT-ONLINE.de: Zum Fall Münster: Wer war Jens R. – und wenn ja wie viele? ]

    Und dabei spielt es keine Rolle, ob Heiko Maas schon vorher was gesagt hat. Der redet nur auf Anweisung. Angela Merkel hat die Richtlinienkompetenz!

    • Hahaha … selten so gelacht!
      Was Angela Merkels Rhetorik wert ist, hat sie schon oft unter Beweis gestellt. Im Zweifel keinen Pfifferling …

      Ich frage mich, ob dieser Kommentar ernst gemeint ist. Oder bin ich einfach zu blöd, um Gabis Satire zu verstehen?

      • @ BORSTI

        Es ist sicherlich sehr schwer die Kommentare unserer
        lieben Gabi zu verstehen.
        Es liegt aber nicht an Ihrer vermeintlichen Blödheit,
        dass Sie ihre Kommentare nicht richtig verstehen.

        Gabi ist nämlich nicht dämlich, sondern eine begnadete
        Satirikerin, sie weiß es nur noch nicht. Oder vielleicht doch?
        Aber genau das ist ja ihr Mysterium.

        Nur in einem Punkt irrt sie: Richtlinienkompetenz hat
        nur der Mafiaboss im Weißen Haus (The White House)
        und nicht unsere liebe Erika.
        Wäre interessant zu erfahren, was unsere(r) liebe(r) Heidi
        dazu schreiben würde.

      • Merkel kann man nur verstehen,wenn man immer das Gegenteil von dieser Frau sich vor Augen fuehrt …..

        Sie verarscht die Bevoelkerung nach Strich und Faden.

        Wenn Sie heute aeussert , Deutschland wird sich nicht beteiligen an einer militaerischen Aktion in Syrien ….. luegt sie schon . Was machen die Aufklaerungsflugzeuge im Libanon ,die illegal Syrien fuer die amerikanischen Planungen auskundschaften.

        Merkel ist eine Frau …….. die nunmehr dem naechsten Franzosen in den Arsch gekrochen ist – der schon wieder wie vorher Sarkoze schnell den Krieg gegen ein souveraenes Land einleiten will….Scheinbar hat Makrone auch Wahlhilfen erhalten und Assad muss weg vom Fenster. Bei diesen Saubermaenner ist alles moeglich.

        Da Makrone Beweise hat gegen Russland ,die er in seinem Nachthemd versteckt – wird Merkel bald bereit sein auch Deutschlands Truppen unter den Verrueckten Trump als obersten Kriegsherrn zu verheitzen. Wir sollten diese wahnsinnigen Politiker auf eine Leprainsel verbannen bevor der Planet brennt…………..

    • Direkter Demokrat am

      @GABI: Ist das Satire? Nicht nur Maas handelt auf Anweisung, sondern auch Merkel. Das Märchen, daß die Bundeskanzler, pardon Geschäftsführer, der BRD selbstständig handeln dürfen, glaubt doch inzwischen keiner mehr.

      • Diese Frau geht ueber demokratisch gewaehlte Kasper im Parlament…… die ruft von der Leine an und befiehlt ,das Deutschland mitballert.Das ist die Realitaet. Die macht was sie will….. Wenn sie es politisch nicht rechtfertigen kann ,nutzt sie die Hilfsluege ….Gott hat ihr als FDJ Christin die Eingabe ins Hirn des nachtens gegeben..

  27. Dieser Lambsdorff will ja auch das die Deutschen Englisch sprechen. Eine total durchgeknallte Nulpe.
    Lambsdorff und Maas haben ueberhaupt nichts zu sagen. Beide sind Nichts. Sie sind Niemande die sich erdreisten Entscheidungen zu treffen zu denen sie in keinster Weise legitimiert sind. Genau so wenig wie alle im sogenannten Bundestag vertretenen Buerger inclusive der wandelnden Illuminatenraute Merkel die ebenso nichts zu sagen hat. Sigmar Gabriel hat es mit aller Deutlichkeit gesagt was Fakt ist. “Wir haben gar keine Bundesregierung. Frau Merkel ist Geschaeftsfuehrerin einer neuen Nichtregierungsorganisation, in Deutschland. Das ist das was hier ist”. Niemand hat Merkel, Lambsdorff oder Maas zu irgend etwas was sie bisher getan bzw. verbrochen haben ligitimiert. Auch nicht die Teilnahme an irgend einem Krieg. Die AfD macht hier und da mal Andeutungen aber sie hat auch nicht die Eier konkrete Attacken, die sogar von den Alliierten gedeckt waeren, zu reiten. 21 Minuten Fakten die man sich antun muss um diesen groessten Betrug am deutschen Volk erkennen zu koennen. Youtube: “BRD entlarvt! Die größte Lüge der Geschichte! EILT !” Wir werden von Groessenwahnsinnigen wie Lambsdorff verheizt.

  28. Michael Theren am

    was soll reden machen der "arme" Mann…wenn die Entente sagt spring, dann wird gesprungen; vae victis ….

    die USA, Britannien und Co. haben seit 1990 die direkte Verantwortung für den Tod von mind. 4 Millionen Moslems….

    Ich wundere mich jeden Tag, daß diese Menschen uns gegenüber so friedlich bleiben, sie hätten jedes moralische und auch völkerrechtliche Recht ganz anders mit uns umzugehen; natürlich lehne ich die Umvolkung ab….aber ebenso das Moslem-Bashing, was auch hier oft aufkommt, deren Terror (sofern er überhaupt echt ist, ist ein legitimer Akt der Selbstverteidigung, erst wenn wir aus dem Krieg gegen sie aussteigen, haben wir das Recht uns zu "beschweren".

    Auch ein Herr Graf Lambsdorff gehört vor ein internationales Strafgericht…..

    • Michael Theren am

      Hunderttausende Serben und Russen die den USA zum Opfer fielen, sind natürlich auch nicht zu vergessen….auch hier sind die Menschen erstaunlich gelassen und Präsident Putin ein zweiter Gandhi….

    • Haben Sie waehrend den Gastarbeiter-"wellen" seit Adenauer mal irgendetwas von Blutrache-Morden, Massenvergewaltigungen, Sexualverbrechen oder Ausgangsangst nach 19:00 Uhr bzw. Belaestigungen in Schwimmbaedern oder anderen oeffentl. Einrichtungen gehoert? Wenig bis gar nichts. Stimmts? Die Mehrzahl der Tuerken und Kurden die da kamen waren auch Moslems. Meine Arbeitskollegen waren Muslims und viele andere Menschen denen ich begegnete auch. Viele haben sich ohne jegliche Gegenwehr integriert. Viele sind aber wieder nach Hause gegangen wenn das Haeuschen in Anatolien bezahlt war. Vollgepackte Ford-Transit mit Dingen die wir den Leuten schenkten (die Knderbetten meiner Kinder etc.) sind in Richtung Tuerkei gewackelt. Diese Muslims waren nicht instrumentalisiert. Das kam erst mit dem "Arabischen Fruehling".

      • Michael Theren am

        wo ist der Dissens ?
        Die CIA wird uns ja wohl kaum fleißige ordentliche Menschen schicken….

    • @ MICHAEL THEREN

      Die Schuld der westlichen, scheinheiligen Wertegemeinschaft am Elend
      der Moslems im nahen Osten ist nicht abzustreiten.
      Aber unschuldige Menschen (sogar Kinder) abzuschlachten ist kein
      legitimer Akt der Selbstverteidigung, sondern ein Verbrechen. Und wir
      haben alles Recht der Welt diese Verbrecher unschädlich zu machen.

      Übrigens könnte man fast glauben, dass bei der UN ein internationales
      Strafgericht existiert, das beschlossen hat Deutschland in der Flüchtlingsflut
      zu ertränken.

      Der Lumpsdorf und die anderen Kriegslüsternen gehören wohl eher
      vor ein deutsches Volkstribunal.

  29. Kriegstreiber ………………… , solche Leute bekommen Geld vom Steuerzahler , damit er sie endlich in den Tod schicken kann.

    Gebt diesem willigen Kriegsarsch ein Gewehr ,damit er allen voran zeigen kann ,was fuer ein Feigling er sein wird.

    Den sollte man im Auge behalten wenn es ernst wird….. ,sofort ab an die vorderste Kampflinie….. nicht als Truppenfuehrer ….nein als Minenentschaerfer.

    Graf auf und davon ………..

    • Michael Höntschel am

      +60 OSSI, noch weiter vor. Warum sollten wir arme Minenhunde opfern, wenn wir todesmutige Adlige haben?

      • Es kotzt einen an , mit welchen Menschenpersonal Politik in Deutschland gemacht wird. Ein Leben lang nicht gearbeitet , aber ueber Steuerzahlers Koepfe hinweg Politik machen…… Schmarotzer …… Der und todesmutig , vielleicht im Bordell bei die netten Freuleins der roten Laterne …..

      • LeingschwendtnerSepp am

        Todesmutige Adlige?

        Du meinst vermutlich Leute wie die an der Grenze (natürlich nicht höchstselbst, Arbeit macht nur das Gesinde) schießende Beatrix von Storch, geborene Herzogin von Oldenburg, Enkelin des Arisierungsgewinnlers und Kriegsprofiteurs Nikolaus von Oldenburg?

    • brokendriver am

      …hat selbst nicht den Arsch in der Hose, um in den Krieg zu ziehen und sondert dermaßen viel

      Verbal-Scheiße ab…….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel