Nachwuchs im Königshaus: Kurz vorm Brexit noch ein Exit – Elmis moinbrifn vom 7. Februar

13

Wie gern hatten wir doch alle den Tatort, Straßenfeger der vergangenen Jahrzehnte, geschaut. Nun aber ist er nur noch Reiniger der GEZöffentlichten Kloaken, findet Elmar. Er fürchtet geHÖRIG, dass er demnächst unter die Burka muss, wenn entsprechende Kommisssarinnen die Handschellen klicken lassen…

Elmis moinbrifn vom 7.2.

#PORSCHE: Betriebsrat von Porsche schmeißt überraschend hin! Er geht in die Politik.
Macht Sinn! Jahrelang bei einer Firma Geld scheffeln, die Kunden mit Abgasmanipulationen täuschen und dann ab ins Parlament.
Da trifft er sicher viele Kumpels wieder. Drücken wir ihm die Daumen.

#ARD: Hey, Ihr Tatortreiniger der öffentlichen Kloaken. Gut gemacht, dieser subtile Multikulti-Fingerzeig. Und nett, dass Ihr Grace Jones wieder eine Chance gegeben habt! Beste Szene, wie sie der Furtwängler eine ballert! Wurde auch mal Zeit!
Der Mörder ist nämlich heutzutage immer Weißer! Vorzugsweise AfD-Wähler mit Springerstiefel. Früher war´s der Gärtner. So ändern sich die Zeiten.
Nur für den Hinterkopf, wenn die Volkserziehung meines Lieblingsprogramms irgendwann noch einen drauflegen muss. Wie wär´s mit neuer Aushilfskommissarin: Fatima-Hijab-Sprengfix aus Aleppo?
Szene 1/ Dialog 4:
Oberkommissar: „Wir haben hier fünf Leichen, und Sie tappen weiterhin im Dunkeln, kann man erfahren wieso, verdammt? Und nehmen Sie sofort diese bescheuerte Mütze ab!“
„Tut leid mir, Chef, nix Mütz, aber is immer dunkel unter Burka“
„Ah so!“
Schnitt!

#BÜCKELHAM PALAST: Es gibt Neuigkeiten vom Königshaus. Nachwuchs steht an. Mann, wie haben wir alle sehnlichst darauf gewartet. So kurz vorm Brexit noch nen Exit!
Meghan Markles Sonderwunsch: Sie will unbedingt bei der Geburt mit dabei sein! God shave her clean!

#DISCOUNTER: Nach sechs Tagen macht der erste Russen-Discounter wieder dicht. Stoi!
Grund: Nachschubmangel. Den hätte man vorher regeln müssen. Einfache Regel: Wenn Laden leer, dann muss wieder was rein! ALDI und LIDL wissen das schon seit zig Jahren.
Es ist wie damals in Leningrad 41/42: Kommt kein Nachschub, wird’s eng!

Mit COMPACT sind Sie stets bestens informiert – auch unterwegs auf Ihrem Handy oder Tablet. Besorgen Sie sich den Digitalpass und verpassen Sie keine Ausgabe mehr!

#POLITIK: Feuchtgebiete-Expertin Charlotte Roche ist bei den Grünen eingetreten.
Eine Frau, die den Deutschen den A***verkehr näher gebracht hat, geht einen konsequenten Weg, denn die Grünen sind irgendwie auch voll fürn A****!
Basst scho!

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Feddich
ELMI (Facebook Proktologe)

Über den Autor

Online-Autor

13 Kommentare

  1. Sachsendreier am

    Danke, Elmi, und ein Tipp: Leere Läden gehören sofort aufgefüllt nach DDR-Vorbild: Vorne Stiegen voller Rotkraut und Weißkraut, in den Regalen Mehltüten. Als Abwechslung in den Drogeriebereich ATA-Scheuersand-Päckchen. Da kommt gleich OSTALGIE auf bei all denen, die zu denen gehören, die seit Jahren schon wieder links (oder grün) wählen…
    Zum Tatort möchte ich anmerken, dass ich mich bereits ausgiebig echauffiert habe, mehr als meinem Magengeschwür gut tat! Besonders widerlich fand ich auch die "Backpfeife". Man stelle sich das umgekehrt vor, also da würde es zu einem links-grünen Shitstorm gekommen sein. Nein, eigentlich unmöglich, dass ein Regisseur sowas überhaupt anregen würde. Diese Kulturbanausen sind doch seit Jahren auf Gönner und Schmeichellecker scharf, die wissen genau, was die anzubieten haben: Mainstream-Filme. Egal, ob die Zuschauer murren… Schweden hat’s vorgemacht – da sind die bösen Bandenchefs Schweden(!), der Rest der kriminellen und total verrohten Truppe ist aus Osteuropa. Noch "eindrucksvoller" sind die Streifen, wo der üble Chef ein Schweden-Nazi ist mit einer großen Sammlung von Nazi-Erinnerungsstücken im Keller. Natürlich ist der voll blöd und voll reich, also sowas von… Und ewig rauschen die Blätterwälder, oder? MfG

  2. Schulze Schulze am

    "Es ist wie damals in Leningrad 41/42: Kommt kein Nachschub, wird’s eng!" War der böse oder böse?! Diese Geschichtsaufbereitung wird so manchen in Mark und Bein gehen. Obwohl, so um die 95 Jahre alt liest das keiner mehr, da haben Stuhlgang und Pipi Vorrang, wer kann der hat seinen eigenen kleinen Krieg tagtäglich gewonnen.

  3. Jeder hasst die Antifa am

    Die Feuchtgebietcharlotte ist bei den Grünen richtig der Grüne Sumpf ist auch ein Feuchtgebiet der Gendergaga undPädophilie

    • Schulze Schulze am

      Man könne auch sagen das die Grünen genau so Hardcore sind wie Feuchtgebiete ala Schlotte. Da reicht eine halbe Seite um zu wissen was weg kann. Wer allerdings noch etwas Pfeffer braucht und auf Erbrochenes steht liest weiter oder schließt sich den Grünen an.

  4. DerSchnitter_Maxx am

    In einer Wohnung leben 5 Personen verschiedener Nationalität …
    1 Araber
    1 Kongolese
    1 Russe
    1 Iraker
    1 Deutscher

    … die Wohnung fackelt ab und alle Sterben, der Deutsche überlebt ! Warum ??

  5. Bei Phoenix war gestern eine Sendung mit dem Tietel: Können wir uns das leisten. Gemeint war die Aufstockung für arme Rentner.
    Ich habe mir nur die Überschrift und die Teilnehmer angesehen und nach fünf Minuten ausgeschaltet.
    Von den 30 Milliarden, die ihre Goldstücke kosten, war nie eine Rede.
    Was für ein erbärmliches Gewürm.
    Bei Marhus Lanz war der LINKE Bartsch und hielt eine Rede, Hatte allerdings nichts mit den armen Rentner zu tun. Nur Selbstdastellung. Was für eine LINKE.

    • @ NACHDENKER

      Warum soll man über Goldstücke reden, die den südländisch aussehenden
      Schutzsuchenden in den A…h gesteckt werden? Die kann man ohnehin nicht
      zwei Mal ausgeben.

      Wir haben andere Sorgen; beispielsweise die tsunamiartige Zunahme von
      Krebserkrankungen. Schuld haben natürlich die deutschen Rentner, die immer
      älter werden, (weil es ihnen zu gut geht) verkündete neulich ein Nachrichtenmedium.

      Und Sie (Nazi) wollen den Alten noch die Rente aufstocken, damit sie sich noch mehr lebensverlängernde Medikamente kaufen können? Schämen Sie sich und denken Sie
      bitte einmal über Ihre falsch verstandene Gutmenschlichkeit nach.

      Der frühe Tod verringert die Wahrscheinlichkeit an Krebs und Alzheimer zu erkranken
      (statistisch steigt die Volksgesundheit dadurch sogar), entlastet die Rentenkasse und beschleunigt auf natürliche Weise den ohnehin gewollten Bevölkerungsaustausch.

      Warum sollten deutsche Politiker dagegen etwas unternehmen?

    • Sachsendreier am

      Konnte diese Sendung ebenfalls nicht gänzlich anschauen, also die mit den Rentnern. Es nagt zu sehr an den grauen Zellen, wenn man die absurden Äußerungen mancher Gäste zu verarbeiten hat. Bei Lanz den Linken habe ich mir gar nicht erst angetan. Und wenn sowas ab und an im Morgenmagazin sitzt, schalte ich sofort um oder ab, denn auf nüchternen Magen ist Links-Grün gar nicht zu ertragen. Das reimt sich nicht nur, sondern ist für mich eine nachvollziehbare Reaktion, weil ich nicht an Ostalgie erkrankt bin und stetig hadere mit dem Wiedererstarken der Altstalinisten. Wie auch mit dem gesellschaftlichen Anklang jüngerer Vertreter linker Denke, den sogenannten Wohlstandslinken.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel