Wüsten, Medressen, Plattenbauten: Usbekistan sucht seinen Weg zwischen Tausendundeiner Nacht und postsowjetischer Realität. Das lange abgeschottete Land an der Seidenstraße ist dabei ins Visier der Großmächte geraten. _ von Martin Müller-Mertens 14:36 Uhr. Ein scharfer Pfiff – dann setzt sich Zug 056 in Bewegung. 1.036 Kilometer liegen vor den 18 Waggons auf russischer Breitspur von Chiwa im Südwesten nach Taschkent im Nordosten. Einmal quer durch Usbekistan. Wagen 10 ist ein Zuhause auf Zeit für 56
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.