«Nachts riefen sie Allahu Akbar»: Ein Asylheim-Insider berichtet

2
Er stammt aus Aleppo und kam 2015 als Flüchtling nach Deutschland. Fast ein Jahr lang lebte Kevork Almassian in verschiedenen Asylunterkünften in Baden-Württemberg: Chaos, Gewalt und Islamismus waren an der Tagesordnung. _ Kevork Almassian im Interview mit Mario Alexander Müller Herr Almassian, wie lebt es sich in einem Flüchtlingsheim? Als ich zuerst nach Karlsruhe kam, dachte ich: «Wo bin ich hier? Das ist doch nicht Deutschland.» Manche Leute haben noch nie eine Toilette benutzt, sie


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel