Nach Maas jetzt auch Steinmeier – Neuer Liebling des SPD-Establishments: Feine Sahne Fischfilet

48

Wie das Establishment eine antideutsche Band umarmt.

Vor zwei Jahren, im August 2016, wurde die staatsfeindliche Band Feine Sahne Fischfilet von Heiko Maas (SPD) auf Twitter mit Dank bedacht, weil sie auf in Anklam auf eine Konzert „gegen Rechts“ auftrat, schrieb der damalige Bundesjustizminister: „Tolles Zeichen gegen Fremdenhass und Rassismus. Danke #Anklam. Danke Feine Sahne Fischfilet,Andreas Frege, Marteria und allen anderen!“

Jetzt ist diese Band auch zum neuen Vorzeigeband des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier (SPD) avanciert. Der ehemalige Architekt der Hartz-Gesetze rührt auf Facebook die Werbetrommel für ein Konzert, das am Montag in Chemnitz unter dem Motto „Wir sind mehr“ den Linken und der Antifa Mut einspielen soll. Mit dabei sind auch die Toten Hosen.

Screenshot Facebook

Feine Sahne Fischfilet wird vom Verfassungsschutz als linkextremistisch bezeichnet. Sie zählt „zum staatsfeindlichen Antifaschismus der gewaltbereiten autonomen Szene“. Laut dem Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommerns gehen von Feine Sahne Fischfilet „Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung“ aus.

Kostproben aus den Songs der neuen Staatsband: „Gib mir ein ‚like‘ gegen Deutschland. Deutschland ist Scheiße, Deutschland ist Dreck!“ Oder: „Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf. Die Bullenhelme – sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein und danach schicken wir euch nach Bayern, denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“ Na, wenn die nicht das Zeug zur Staats-Band haben…

Die Vereinnahmung durch Heiko Maas löste bei den Geehrten übrigens keinen Jubelschrei aus. Die Band schrieb auf Facebook: „„Wir finden es doch mehr als komisch, wenn jetzt irgendwelche offiziellen Politiker kommen und unsere Aktionen feiern. Es sind teilweise die gleichen Leute, die uns bis vor 2 Wochen noch in den Verfassungsschutzbericht geschrieben haben. Es sind die gleichen Leute, die hier gewisse Landstriche völlig aufgegeben haben. Es sind zum Großteil die gleichen Poltiker die in diesen Regionen nur mit einer Sache glänzen – das ist ihre Abwesenheit!“

Bleibt zu befürchten, dass  solche Distanzierung nichts nutzen wird. Willkommen im Establishment.

Was die ebenfalls angekündigte ChemnitzerBand Kraftklub betrifft: Die wurde von  Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kürzlich noch als „unmögliche linke Band“ abgewertet. Jetzt, beim Dialog mit Chemnitzer Bürgern lobte er deren Auftritt bei dem Konzert als  positives Signal für eine Gegenreaktion der Mehrheit in Chemnitz. Aber schon die Erwähnung des Namens „Kraftklub“ sorgte für Buh-Rufe bei vielen Bürgern. Politiker und Volk haben offenbar einen unterschiedlichen Musikgeschmack…

Über den Autor

48 Kommentare

  1. Jeder hasst die Antifa am

    Einer der linken Schreihälse fehlt noch der ewig bekiffte Udo Nuschelzwerg

  2. heidi heidegger am

    ausser KIZ ist/sind eh alle(s) blöd! aber-hier, ditt neue Clifton-dingens ist wieder wieder supi geworden, oder?:

    [ Treffpunkt Reichstag feat. Schulz, Hoffmann, Kiesel und der Volkslehrer ]

    (Tony Clifton
    Am 28.08.2018 veröffentlicht
    Dit Ding is jut jeloofen.)

  3. @ Sachsendreier am 2. September 2018, 17.50 Uhr:

    "Warum soll man die Musik der Toten Hosen verteufeln …"

    Ganz einfach: Das ist Propagandamucke von systemschnittigen Mehrfachmillionären, die einen auf Dauerschleifen-Punk und Rot-Front-Kämpfer machen und deren "Sangesmeister" öffentlich die Politik unser aller Sonnenkanzlerin lobt. Punx not dead?! Deader geht’s gar nicht.

    Kann mich erinnern, daß die Hosen zumindest in ihren Anfangszeiten bei Punks gar nicht mal so beliebt waren, da zu lahmarschig. Deren Musik ist ja auch mehr glattgebügelte Fußballstadien-Mitgröhl-Mucke für alle. Ihren Erfolg verdanken sie deshalb auch eher den Stinos (Stinknormalen) als hartgesottenen Punks. Daher wohl auch diese linksdrehende Mainstream-Attitüde. Da eckt man nicht an, da läßt sich’s gut verkaufen.

    Habe vorgestern meine alten Hosen-CDs rausgekramt und der gelben Tonne übergeben (Slime und Konsorten gleich mit). Okay, fiel mir nicht besonders schwer, da sowieso ewig nicht mehr gehört. Das beste war immer noch das gecoverte Zeug von den "Roten Rosen" …

  4. Fragt man sich, wer diese Dreckbärenband´s bezahlt – klar – der Blödfunk also Wir.
    Der hat die auch eingeladen – auf unsere Kosten. Es ist eine Mafia.

    «Das, was sich in der Politik geändert hat, sind die sozialen
    Medien und die Art und Weise, wie Menschen Informationen erhalten», erläuterte der scheidende
    US-Präsident. «Es ist viel einfacher, negative Angriffe zu starten und simplizistische Slogans zu verbreiten,
    als eine komplexe Politik durchzusetzen.» Drohend fügte er hinzu: «Wir werden schon eine Lösung
    finden.»

    …. Ja Wir auch.

  5. Da zerfleischen sich "Linke" und "Rechte" gegenseitig und merken nicht, dass sie beide doch nur Opfer hinterlistig gesponnener Intrigen eines aus Rand und Band geratenen Kapitalismus sind, in Kumpanei mit einer korrupten Politik. "Der Fisch fängt am Kopfe an zu Stinken". Nein es sind nicht die "linksgrün Versifften" die Verursacher, denn die sind dazu geistig und materiell gar nicht in der Lage. Eine weiteres Beispiel der Volksmanipulierung: Selbst in so harmlosen langweiligen Soap-Vorabendserien wie "Marienhof" werden ganze Dialoge manipuliert. So kaufte eine obskure Organisation namens "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM), die Filmdialoge in insgesamt sieben Folgen der Serie, für 58.670 EU. Dialoge in denen man dem Publikum die neue kapitalistische Wirklichkeit der Abzocke von Steuergeldern und der "Notwendigkeit der Masseneinwanderung" als das normalste der Welt darstellen will. Und die Menschenmerken es nicht einmal wenn sie tagtäglich berieselt manipuliert werden, nur sogar von den Staatsmedien.

  6. Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    selbst ich muss zugeben auf auf linken Konzerten getanzt und abgefeiert zu haben. Mag es Jugendsünden gewesen sein oder einfach nur der Alk, auch da habe ich nette stressfreie langhaarige Pollenpeacebrüder kennen gelernt, Bob Marley Verschnitt für Arme waren dabei, Hausbesetzer, Glatzen und Zecken die zusammen auf einem Konzert waren und sich irgendwie verstanden. Klar gabs auch mal aufs Ma*** aber alles im Rahmen ohne riesen Sachschaden und völlig kranker Antifa Philosophie.
    Axl von Mutabor kurz vorm Konzertbeginn aus dem Pi***becken gefischt und los ging die Party.
    20 Jahre später ist es so politisch das es keinen Spass mehr macht auf Deutsche Gruppen.
    Jeder dieser Systemschreihälse will ein Zeichen gegen Rechts setzen und selbst wenn es kein Zeichen zu setzen gibt, irgendwas dummes labern müssen sie alle dennoch.
    Das schöne an Kraftklub ist, die Handlampe die da ins Mikro labert versteht man so gut wie garnicht. Die Texte sind oftmals sehr dünn würden aber zur Beseierung fürs Volk normal ausreichen wenn sie sich auf das Wesentliche konzentrieren würden.

    • Marques del Puerto am

      Deutsche Politiker heben solche Bands wie Fischkutter deluxe und Kraftschuppen in den Himmel und kennen nicht mal deren Texte oder Vergangenheit.
      Aber wen wundert es denn auch, denke mal niemanden. Die meisten Politiker kennen weder die Ängste noch Sorgen der Wähler und können sich mit dem Volk nicht mehr identifizieren. Ist ja logisch, wenn ich 12 Schleifen im Monat dafür bekomme um Unsinn zu labern was von Berlin aus vordiktiert wurde, wie soll ich mich da noch zum kleinen Mann auf der Strasse runterbeugen können.

      Mit besten Grüssen
      Ihr Marques

  7. Jeder hasst die Antifa am

    Da sollen unbedarfte Jugendliche mit gekrächtz gegen Rääächts und Linken Scheißhausparolen geistig infiltriert werden diese Staatskappellen sind die Vorbeter des betreuten Denkens.

  8. Jeder hasst die Antifa am

    Da karren sie auf Staatskosten Massenweise linksgrünversiffte Wessis heran um ihre angebliche Mehrheit zu beweisen dazu Spielen die toten Idioten eine Wessiband dazu eine Linke Terrorband die Stinkenden Fische und ein Club linker Kraftmeier das ganze eingeflogene gesockse braucht Chemnitz und der Osten nicht sie sollen in ihren Islamistisch besetzten Zonen bleiben und mit ihren Goldstücken in den Slums und Ghettos hausen, sich Abmurksen ,Ermorden und ihre Frauen vergewaltigen lassen,diese Segnungen des Westens brauchen wir hier nicht.

  9. Selbst wenn es einige der Kommentator*Innen verwundert: ich mag die Musik der Hosen. Allerdings habe ich beim letzten Konzert noch mehr als 60.-€ bezahlt. Campino als ewig Jugendlicher, der nachts in Freibäder einsteigt, überzeugt live nicht mehr besonders. " Brot und Spiele" werden aber auch in Chemnitz kurzzeitig Wirkung zeigen. Mensch spart eine Menge Geld, Campino und co. werden Ihrem Image als "Gutmeinende" gerecht und der Staatsfunk wird berichten, dass 1000ende wegen zweifelhafter Botschaften auf die Straße gegangen seien. Das wirklich Beschämende ist, dass immer noch die Mehrzahl der Deutschen glauben, was "Gottvater" Kniffke und "Gottes Sohn" der einzige wahre "Faktenfinder" Gensing bei Tagesschau.de so ausscheiden. Möge auch der letzte Deutsche erwachen und wie "Minister" Maas fordert "das Sofa verlassen".

    • Ich weiss, ich bin nicht mehr in dem Alter wie die jungen Kraeftigen Hirsche……. meine Musik endet mit den 80/90 -igern …… heutige Schwulengesaenge lehne ich ab …. ,oder die Unterhaltungsshows von Florian von der Silbermuehle…… Jeden Tag ein neues Festival der Gesaenge…,mal Mittsommernacht,mal Herbstfest …,mal Hochzeitsfest der Schwulen…..

      Aber diese Gesaenge aus der Fischkonserve ……. ,ich weiss nicht , aber die scheinen irgendwo nicht mehr alle Beethoventakte an der Muetze zu haben…. Ich bin kein Hitlerversteher , aber , ich denke die Musik ist schaedlich fuer die Heilung von Fusspilz und anderer Suchtkrankheiten….

      Aber passt zu diesem Staat …auch wenn Merkel gerne blockfloetet – so chaotisch ,abartig die Musik ,so dieser Leitkulturenclub der Merkel GmbH.

      • Jeder hasst die Antifa am

        Vielleicht gibt es ein paar Patrioten welche dem Konzert den Strom Abschalten und mit Buttersäure verschönern-

      • Marques del Puerto am

        @ +60 OSSI,

        also Ossi ich bitte Sie, der Flori istn ganz lieber. Er kommt einen zwar warm vor wie eine Ringelnatter nachm duschen, aber ist ein ganz lieber Typ.
        Der muss genauso wie Sie auch seinen Porsche noch abstottern und macht nur seinen Job so wie es gerade in ist.
        Auch der Bua aus Minga der mit der Vogtlandpflaume verheiratet war, Stefan Mross ein ganz stressfreier Patient. Der wohnt im Wohnmobil und baut Abends sein Zelt auf wenn die Tür von der Karre aufgeht.
        Was ich damit sagen will, privat sind die echt anders drauf wie der Schrott den man im Fernsehen ankieken kann. Ich würde mir nur manchmal wünschen wenn unsere sogenannten Stars das Maul aufmachen würden und zur richtigen Seite positionieren.
        Und was die Bands angeht, nächstes Jahr fahren wir nach Wacken alter Mann.Ihr werdet sehen es gibt guten Nachwuchs auf dem Markt.

        Mit besten Grüssen

    • Sachsendreier am

      Warum soll man die Musik der Toten Hosen verteufeln, nur weil die sich als bekennende Sozialphantasten fühlen? Ich zum Beispiel mag schon ewig Xavier Naidoo, egal was der gesungen hat. Dass der sich mit seinem Song "Marionetten" zum Feind des Gutmenschentums entwickeln würde, war damals nicht absehbar. Übrigens, die Preise von guten(!) Gruppen sind exorbitant. Ich, was wohl mittlerweile mit meinem Alter und gestiegenem Preisbewusstsein geschuldet ist, würde niemals 75 und noch mehr Euros ausgeben, um mich ab drei Stunden inmitten von Massen Menschen hinzustellen und überlaut beschallen zu lassen. Natürlich sind derartige Lärmerzeuger, wie Maas‘ Lieblinge unter dem Radar, sogar optisch. Und ich mag mir deren Fans hinsichtlich ihres Denkvermögens lieber gar nicht vorstellen… MfG

    • Marques del Puerto am

      @ Gutmensch,

      das letzte mal wo ich den Düsseldorfer Wügeanfall gehört habe das war 1987 mit hier kommt Alex.
      Danach nie wieder und verpasst habe ich da auch nüscht !
      1987 durfte ich in die Pionierrepublik fahren, normal war das ja das Non plus Ultra an Auszeichnungen. Ich bin da nur rangekommen als eine durch und durch rote Schulfreundin krank geworden ist. Geile 2 Wochen hatten wir da, danach musste ich meine FDJ Bluse wieder abgeben so viel Ehre bereiteten wir der Schule zu Hause. Bald haben wir wieder Klassentreffen und erzählen uns wieder die Story als wir Nachts die Klotüren dort bei Berlin mit Edding ( ausm Westen ) beschriftet haben.
      Und das war nicht mit Bands wie die Hosen, sondern AC/DC, Iron Maiden, Judas Priest, Black Sabbath und Motörhead. Die Stasi war am nächsten Tag da, wir mussten 2 h stramm stehen und die Türen wurden ausgebaut. Der Rest der Zeit hatten wir da keine Türen mehr aufn Klo und einen Aufpasser der uns das Papier einteilte. Naja und 50 Liegestütze mussten wir machen ( damals ja keen Problem ) Schee wars , die Zeit werde ich nie vergessen….

      • @marques: wahrscheinlich haben Sie nicht wirklich etwas verpasst. Allerdings ist gerade "hier kommt Alex" ganz nett, gerade wenn Polt zwischen den Liedern seine Kommentare abgibt. Außerdem muß Campino es ertragen, dass ein "Rechtspopulist" oder ist er schon ein "Rechtsradikaler" seine Musik mag. Sollte er es Sch…. finden, dann könnte ich vielleicht das Eintrittsgeld erstattet bekommen? Ich sollte ihn fragen….

    • HERBERT WEISS am

      "An Tagen wie diesen" finde ich echt gut gelungen. Kommt allerdings nur bei ausreichender Lautstärke zur Geltung. Ansonsten ist mir das meiste ein Graus, was unter dem Level "Deutscher Schlager" lief und noch läuft. Dieter Thomas H. mag dennoch in Frieden ruhen auf unserem zweitgrößten Friedhof Deutschlands.

      Zu den musikalischen Qualitäten von FSF möchte ich mich nicht äußern; habe mir diese noch nicht angehört. Die o. g. blöden Sprüche sind allerdings allerletzte Kacke. Schon aus diesem Grund können die mir gestohlen bleiben.

  10. Wer sich das widerliche Geheul dieser geistigen Kleinrentner anhört ist sicher noch dümmer als diese stinkenden Kerle.

    • Marques del Puerto am

      @ Paul,
      das was Sie hier schreiben ist Unsinn. Bei Feine Sahne Hirschragout ist Mittwochs immer Wasch und Geschlechtstag.
      Der Sänger Jan Gorkow also der Schreihals von dem Verein ist somit so gut wie sauber und stinkt nicht !
      Außerdem will er sich den Bart wachsen lassen so das im Frühjahr die Amseln darin nisten können.
      Wenn er also riechen würde wie Nachbars Lumpi im Regen, wird es nichts mit der Vögelei, so wenn als auch nicht.
      Ansonsten finde ich den organisierten Krach auch zum ko***

      Mit besten Grüssen

  11. Jürg Rückert am

    Hierzu Ezechiel, Kap. 37,2:
    Die Hand des Herrn legte sich auf den Häuptling und Er brachte ihn im Geiste hinaus und versetzte ihn mitten in eine Ebene voller Gebeine. Er fragte ihn: „Können diese deutschen Gebeine wieder lebendig werden? Sprich als Vertreter deines Volkes über sie und sag zu ihnen: Ihr ausgetrockneten Gebeine, hört das Wort des Herrn! Ich selbst bringe Geist in euch, dann werdet ihr lebendig.“
    Er antwortete: „Mein Herr, Du weißt doch, Deine Flüchtlinge knurren sie an. Sie verschmähen Deine Sahnebonbons. Das kannst Du doch nicht gut heißen! Sogar dein Oberbischof nannte sie bereits 2013 ein kindesmörderisches Soldatenpack! Du zögerst Herr? Lass mich für Dich handeln, ich und meine Kraftclubs sind die ultimativen Zerstreuer ihrer Gebeine!“
    Mose betete für den Sieg seines Israels, als dieses mit Amalek im Kampf lag. Unser Häuptling verbündet sich heute mit Amalek gegen sein Israel. Er streckt seinen Krummstab über mein Land und flutet es mit bunten Wassern.

    • Ach Jürg, die Hand des Herrn ist einstweilig ein Irdischer, nämlich Papst Franziskus. Und selbiger transportiert mit seinem Vatikan Jet Flüchtlinge nach Europa. Alles andere ist Prosa.

  12. Michael Höntschel am

    Wie wäre es denn, wenn der Verfassungsschutz auch einmal unsere Feinde bekämpft?

    • Die geheimen Zwerge…… gehen nicht ohne Plan fuer morgen ins Bett ….gemeinsam mit V-Mann “Goetterdaemmerung“, planen sie immer neue V-Mann NSU Spiele ….boese Nazis….
      Schreiben lange Listen von Merkelausbuhern fuer das umzaeunte Ferienlager der Kahane Stiftung ……. Torueberschrift – HIER WIRD IHNEN GEHOLFEN – Mit dem anderen Text -Arbeit macht Frei – koennen sie nicht dienen….,da Propagandisten schmutzige Haende durch Arbeit ablehnen….

  13. Ist umsonst. Sonst würde da eh keiner was für bezahlen. Und was die bewirken, ist vollkommene Nebensache. Die sprechen die Leute an, die ihre vorgefertigte Meinung haben. Nicht eine asylwahnkritische Person wird durch solche Darbietungen umgedreht. Sollen sie sich volllullen und hoffen, dass das nächste Messer an ihnen vorbei geht. Schafe auf der Weide….

  14. Tirol ist nicht Österreich am

    COMPACT: Sie schreiben mal wieder pure Troll-Prosa: Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz war nicht von uns recherchiert, sondern Bestandteil eines Zitats, dass von der Gruppe Feine Sahne Fischfilet selber stammt. Bitte genauer lesen!

  15. Die "Toren Hosen" ??? – Nie gehört.

    Sind nicht die Sozialdemokraten die "Toten Hosen" ?………..wenn ich mir so die Wählerumfragen anschaue.

    Ist unser Bundes-Frank-Walter-Präsident nicht auch eine……?

    • Marques del Puerto am

      @ Broki…ääähm ja fast richtig….

      Also Franki Waldasar ( weils im Wald geschah ) ist Organspender, die Niere für die Frau, das Herz für den Linksterrorismus gesponsert und das Gehirn ging an Anton Hofreiter. Somit kann sich Fidel Castro aus Bayern die Hose ohne Hilfe von Andreas Nahles zumachen und weiß auch, wenn man den kleinen Anton streichelt beim Anblick von Katja Kipping muss man sich die Pfoten waschen.
      Also bitte machen Sie nicht unsere Politiker so schlecht und bleiben Sie bei der Wahrheit.
      Sonst dürfen Sie ab sofort nur noch bei Bild online kommentieren. *mg*

      Ihr Marques

    • Driver- das hier waren die TH früher, Auszug aus Alex, das waren die Helden der TH, davon wollen die heute nichts mehr wissen, dem Kommerz verfallen, Verräter eben:
      Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung
      Und die scheinbar heile Welt
      Zelebrieren sie die Zerstörung
      Gewalt und Brutalität
      Erst wenn sie ihre Opfer leiden sehn
      Spüren sie Befriedigung
      Es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
      In ihrer gnadenlosen Wut
      Hey, hier kommt Alex!
      Vorhang auf für seine Horrorschau
      Hey, hier kommt Alex!
      Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorschau

  16. Der Bundes Frank-Walter (SPD) ist der geistige Väter der Hartz-IV-Gesetze.

    Bis heute werden Arbeitnehmer und Arbeitslose deshalb kriminalisiert und stigmatisiert.

    Mit der Volksverräter Partei "SPD" und ihren Figuren sollte sich keiner mehr beschäftigen.

    Im CDU-SPD-Regime stirbt dieser Muslima-Merkel-Beischlafpartner ab wie eine Warze am Allerwertesten.

    Die deutschen Wähler wollen diese Arbeiterverräter-Partei nicht mehr.

  17. Dieses antideutsche System liegt in den letzten Zügen, und die Hofschranzen merken das. Deshalb verursachen sie jetzt einen Rundumschlag gegen alles, was sich auf die preußisch-deutschen Werte beruft, auf alle, die keinen Multi-Kulti-Staat sowie unbegrenztes Eindringen fremder Kulturen in dieses Land wollen. Und da kommt es schon mal vor, das eine Krawallgruppe wie FSF neben einem Herr Maas auch einem Herrn Steinmeier politisch in den Kram passt. Wie moralisch tief müssen diese Typen schon gesunken sein wenn sie sich mit solchen antideutschen Barden verbrüdern, um gegen politisch Andersdenkende zu hetzen. Das alles erinnert mich doch sehr an das Jahr 1989 in der DDR, als die Regierigen dort auch Volkes Willen mit Füßen bzw. Polizeistiefeln traten, die Demonstranten für Recht und Freiheit als Rowdies und Assoziale beschimpften und verunglimpften. Heute nennt man diese Menschen Rechte und Nazis. Einfach nur noch erbärmlich.

  18. DerSchnitter_Maxx am

    Scheixx auf diese Hohlkopf-Musik ! Umerzogende, alkohol- und drogenkonsumierende, Gehirnprothesenträger … machen Musik für … geistesgestörte Lügner, Verräter, abartige Kriminelle, Abzocker, Vergewaltiger, Mörder, Messer- und Macheten-Fachkräfte …
    Wenn das nicht geistesgestört ist … was dann !?

    • Ja, ich gebe Ihnen da vollkommen recht. Aber es gibt eben doch noch viel zu viele geistig Unbedarfte, die sich solch schauriges Gejaule zu Gemüte führen. Denn Musik kann man dazu nicht sagen.

      • DerSchnitter_Maxx am

        Ja leider … das, dumpfdämliche, geistlose, Geschmeiß .. macht sich gemein mit dem anderen, dumpfdämlichen, geistlosen, Geschmeiß !

  19. Campino ist ein Systembonze,
    der immer wieder gerne auf einfach und prollig macht,
    als V.I.P. aber dann doch gerne mal zum Championsleague-Finale fliegt,
    um dem Millionen- und Milliardenverein F.C. Liverpool seine Bonzen-Daumen zu drücken.
    Dort gesellt er sich dann zusammen mit seinem Bonzen-Freund Jürgen Klopp,
    um sein Bonzendasein zu feiern.
    Youtube: Klopp Campino

    Feine Sahne Fischfilet wird natürlich nicht wegen Volksverhetzung durch den Pressewolf getrieben,
    sondern von den Medien hofiert und begrüßt,
    solange die Deutschen verunglimpft werden.
    Was für ein abscheulicher BRD-Staat!

    • Ausser sich im System einzuschleimen haben die Blödelbarden auch nix zu bieten. Musikalisch eine Nullnummer, entsprechend kommt nichts über’n Tisch, und wenn, dann gehe ich jede Wette ein, schön vorbei am Fiskus, rein steuermässig. So wie sich das für Vaterlandshasser gehört. Und das "musikalische" Niveau haben sie auch mit den anderen Loser-Gruppen gemein: Schwach am Instrument, in den Stimmbändern, im Hirn, würden nicht eine Runde casting überleben.

  20. Damals: Alle sieben Sekunden stirbt ein deutscher Soldat.

    Stalingrad…Massengrab

    Heute: Neue BKA-Zahlen: Jeden vierten Tag tötet ein Ausländer einen Deutschen

    Merkel-Staat…Massengrab

    Jeden vierten Tag tötet ein Ausländer einen Deutschen

    Merkel-Staat…Massengrab

    Jeden vierten Tag tötet ein Ausländer einen Deutschen

    Merkel-Staat…Massengrab

    Jeden vierten Tag tötet ein Ausländer einen Deutschen

    Merkel-Staat…Massengrab

    Maas und Steinmeier sind wie damals Wilhelm Keitel und Martin Bormann im Bunker stets willig zu diensten.

    Merkel-Staat…Massengrab

    • Sachsendreier am

      Seit Jahren herrscht ein Kampf der Ethnien. Es wird seitens der Systemmedien hoch gepuscht, wenn in Amerika mal ein Schwarzer von Polizisten (angeblich unschuldig) erschossen wird. Dass jede Woche Weiße bei Überfällen durch Schwarze erschossen werden und Einbrüchen, also wirklich unschuldig, ist denen keine einzige Zeile wert. Das gleiche Schema ist in Südafrika erkennbar. Aber noch bedeutend schlimmer. Man hat Schwarzen mittlerweile regelrecht "einen Freibrief" erteilt zum Töten von Weißen durch die Bestrebungen der Regierung, nach und nach weiße Landbesitzer zu enteignen. Die dies mit brutaler Gewalt durchsetzen, getarnt als "zufällige" Raubüberfälle! Auch in Europa ist erkennbar, dass Neubürger die Ureinwohner dezimieren, um für die ständig wachsende Bevölkerung in deren Ursprungsländern neuen Lebensraum zu gewinnen. Dies als Religionskrieg geführt. England und Frankreich haben wegen ehemaliger Kolonien längst einen enormen Anteil von Fremdethnien, dazu die NL, gefolgt von Belgien. Schweden ist durch eigenes Versagen auf dem Weg dahin, Deutschland bedroht. Das Wohlleben mit Sozialbezug veranlasst weiteren Nachzug aus übervölkerten islamischen Ländern, gefördert von links-grün Versifften und akzeptiert von unfähigen Regierungen der "Beuteländer".

  21. Wenn ich mir das Bild dieser Combo so anschaue hätte ich einen besseren Namen auf Lager. Wie wärs mit :
    Fette SAU Fischgestank?

    • Marques del Puerto am

      @ INSASSE,
      das ging nicht. Reiner Calmund hatte sich im Deutschen Patent- und Markenamt in Minga schon 1996 den Namen, Fette Sau‘ gesichert.
      Und ausserdem gibt es nur 2 Sachen die nach Fisch stinken, das ist einmal natürlich Fisch oder die Sache mit dem Zigeuner und dem Hosenstall.
      Ich hoffe Sie können mir folgen, ansonsten male ich es Ihnen gerne auf.

      Ich war schon immer ein begnadeter Zeichner und habe immer und überall in der Schule besonders gut Renault Zeichen malen können. Einmal malte ich das sogar zu Hause an den Kachelofen und mein Opa verbrannte sich glatt die Zunge beim näheren Betrachten
      Seitdem bin ich das schwarte Schaf in der Familie und wurde enterbt. *g*

      Mit besten Grüssen

  22. Heiko Stadler am

    Vor vielen Jahren hörte ich mal die "Toten Hosen". Damals dachte ich mir, wie kann sich eine musikalisch so schlechte Band über Wasser halten. Schöner finde ich jedenfalls den Straßenlärm an der A3.

    • Ob die Toten Hosen, Gröhnemeyer, oder Wolfgang Niedecken. Sie halten sich nach meiner Meinung mit NATO-Geld über Wasser, denn musikalisch ist das nicht möglich!

      Es sind BRD GmbH Vorzeige-Künstler weil sie PC sind, gegen Bezahlung.

      Bei Fehlverhalten gibt es Liebesentzug und deren Musik geht nicht mehr über den Äther wie bei Rammstein den schmuddeligen.

      We all living in der DDR,
      denn DDR ist wunderbar!

      We all living in der DDR,
      denn Antifa ist wunderbar!

      We all living in der DDR,
      Bürger bäschen wunderbar!

      Die Musik kommt aus dem Weißen Haus!

      Werden die angpaßten Toten Hosen nie singen!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel