Nach Greta kommt Carola: Deutschland bejubelt eine neue „Heldin“, Bischöfe sprechen von Jesus-Nachfolgerin

48

Die ersten Monate des Jahres 2019 standen unter dem Stern des St. Greta-Kultes. Fridays for Future-Prozessionen sorgten monatelang für eine Hysterisierung der Klimadebatte, und kirchliche Würdenträger setzen Frau Thunberg mit Jesus gleich. Jetzt wurden diese Ehrungen an Carola Rackete weitergereicht.

Spiegel Cover, Screenshot

Seit Frau Rackete aus dem italienischen Hausarrest entlassen ist, gibt Deutschlands Kriecherpresse jede Zurückhaltung auf. Der Spiegel feiert sie auf der Titelseite als „Captain Europe“. Sie ist zwar nicht mehr unter 20, aber als neue Symbolfigur für die Kategorie „weiblich & jung“ geht sie dennoch durch. Da sie, wie der Focus jubelt, Salvini anzeigen möchte, kommt noch das Narrativ des „alten weißen Mannes“ hinzu, gegen den die junge Heldin ankämpfen darf. Eine Revolutionsgeschichte von heute.

Auch der Jesus-Vergleich darf in einer säkularisierten Gesellschaft natürlich nicht fehlen. Wie schon Greta Thunberg erhält Carola Rackete eine Erhebung zum weiblichen Heiland. Der DBK-Flüchtlingsbeauftragte Erzbischof Stefan Heße versichert auf katholisch.de: „Frau Rackete folgte einem klaren ethischen Imperativ: Ertrinkende muss man retten, ohne Wenn und Aber. Das passt auch sehr gut mit dem Evangelium zusammen. Wer wie die Kapitänin ein Menschenleben rettet, steht in der Nachfolge Jesu.“ Auch der Kölner Weihbischof Ansgar Puff identifiziert Carola Rackete als Ideal der christlichen Nachfolge.

Laut Domradio erklärte Puff: „Wenn es in der Bibel um die Frage ginge, ob am heiligen Sabbat geheilt werden dürfe, zählte für Jesus der Mensch mehr als das Gesetz. Er habe seine Widersacher angesehen, ,voll Zorn und Trauer über ihr hartes Herz‘ – und dann dem leidenden Menschen geholfen. So wie Carola Rackete.“ Puff wolle beten für einen „Sturm der Entrüstung in der Öffentlichkeit, der sie (Carola Rackete, Anm. d. Red.) schnell aus dem Gefängnis herausholt“.

Die landesweiten Demonstrationen für Frau Rackete und die darin aufgestellte Forderung, alle von Sea-Watch transportierten Migranten unbürokratisch aufzunehmen, zeigt, dass erneut ein Massenkult starten dürfte.

Dem Establishment eine schmieren: COMPACT abonnieren

Über den Autor

Avatar

48 Kommentare

  1. Avatar
    Hans-Dieter Brune am

    Jesus über die Pharisäer, passt auf die heutigen Pharisäer, den klerikalen Oberhirten, die aber in Wirklichkeit die berühmten Wölfe im Schafspelz sind:
    Mt 23, 4:
    " Sie binden schwere und unerträgliche Bürden und legen sie den Menschen auf die Schultern; aber sie selbst wollen keinen Finger dafür rühren."

  2. Avatar
    Hans-Dieter Brune am

    Gutmenschen wie diese Kapitänin Carola Rackete oder wie Papst Franziskus oder wie Kardinal Marx oder wie Kardinal Woelki oder wie Erzbischof Stefan Heße sind elende Heuchler und Sklavenhalter, sie propagieren gute Werke, sind aber zu faul, sie selber zu tun, und versklaven deshalb andere Leute, die sie dann tun müssen. Meistens den Steuerzahler. Für sie ist Steuerzahler kein Mensch und für sie hat der Steuerzahler keine Menschenrechte, sondern nur die Rechte einer ausgequetschten Zitrone. Sie sind extrem inhuman, weil sie die eigene Gemeinschaft finanziell extrem belastet. Auch sind sie mitverantwortlich für Terror. Messermorde, Vergewaltigungen und Kriminalität. Gutmenschen machen genau dasselbe wie Hitler, nur andersherum. Hitler wollte andere Völker versklaven, die Gutmenschen versklaven das eigene Volk, die eigene Gemeinschaft. Sie machen aus der christlichen Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten also, die Versklavung des Nächsten, die Nächstenversklavung. Sie pervertieren also total christliche Werte. Und das als Oberhirten ihrer anvertrauten Schäfchen. Sie setzen ihren Schäfchen Mord, Vergewaltigung, Messermorde, finanzielle Belastung aus. Sie sind keine Oberhirten, sondern die berühmten Wölfe im Schafspelz

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    So, wie die aussieht brucht die keine Angst zu haben, die geht locker als Bürschlein durch.

    Überkompensation des Äußeren.

    Rackete so sieht die auch aus.

    wenn grusel Ute lurig ist.

  4. Avatar

    Wenn Schwarzafrikaner fliehen ist es nur die Flucht vor der eigenen Fruchtbarkeit! In dieser Region hat man sich seit 1950 (200 Mio) bis heute versechsfacht! (1,2Mrd.) Aber in der Bibel steht ja: Seid fruchtbar und mehret euch! Alle Umwelt- und Ressoucenprobleme, die wir heute haben, kommen letztendlich nur daher, daß wir bereits übervölkert sind! Aber monotheistische Religionsgemeinschaften, die die Welt beherrschen wollen, brauchen Glaubenskrieger, nicht etwa gebildete, aber VIELE! Seit in Europa sich die Kirchenaustritte mehren sind die Leute auch gebildeter und die Geburtenraten gehen runter. Das können die Zuwanderer ändern indem sie sich die Europäerinnen (vor)nehmen. Monotheistische Religionen begrüßen das stillschweigend: "Moslems sind mir lieber als Atheisten und Heiden, denn die glauben zumindestens an Gott!" dieser Ausspruch eines Pfarrers sagt eigendlich alles!
    Eine vor allem in der bildungsfernen Unterschicht rückläufige Bevölkerung mit Steigerung das Bildungsniveaus für alle ist für Religionen und Ideologieen mit Weltherrschaftsanspruch ein rotes Tuch; denn es reduziert ganz erheblich den Bevölkerungsanteil, der sich leicht beherrschen, ausbeuten, in einen Krieg schicken und sonstwie einfach beherrschen und führen läßt!
    Die brauchen auch Idealgestalten, Vorbilder für die ungebildete breite Masse. Leute wie Jesus, Mohammed oder Marx – und wenn die nicht mehr aktuell genug sind, macht man sich eben neue "Heilige"!

  5. Avatar
    Marco Mehlenberg am

    Eine neue linke Witzfigur, die sich perfekt bei den anderen linken Witzfiguren in Politik, Justiz, Medien, Kirche und Promiwelt einfügt.

  6. Avatar
    Observerin am

    Der Realitätsverlust dieser Bischöfe ist bestürzend. Noch gibt es einen Unterschied zwischen dem Schleppergewerbe und der Rettung von Menschen in Not. Das ist alles organisiertes und gut bezahltes Geschäft und hat nach meinem Dafürhalten mit Christus nichts zu tun. Die Kirchenvertreter kann man getrost vernachlässigen. Sie haben sich immer schon den Mächtigen prostituiert, egal ob absolute Monarchen, dem Nationalsozialismus oder dem Kommunismus.

    Wäre interessant wie Christus diese Sache sieht vor der lybischen Küste und das Heimatrecht der Deutschen sieht..

    • Avatar
      Observerin am

      Die Wahrheit istL Das sind hoch bezahlte Schleppertaxis der Asylindustrie (1 Mio Euro Spenden in drei Tagen), sonst nichts. Wo verdient man mehr? Wohl nirgends sonst.

      Und die Kirchenvertreter entblöden sich nicht, dieses lukrative Schleppergeschäft mit Christus gleichzusetzen.

      Nur ein kleiner Hinweis: Christus hat nie Geld für seine Hilfeleistungen genommen, sondern lieber selbst gehungert. Schon das wäre ein qualitätiver Unterschied zum lukrativen Schleppergewerbe.

    • Avatar
      Observerin am

      Nun gut, die Kirchen haben Nachwuchsprobleme. Und so kommen eben Leute in Bischofsämter, die es in der Wirtschaft nicht weit gebracht hätten.

      Der Mangel an Beurteilungskompetenz einfachster politischer Sachverhalte ist wirklich besorgniserregend.

    • Avatar
      Observerin am

      Ich bin im Übrigen streng gläubige Christin, aber von dem, was da von bichöflicher Seite geäußert wurde, kann man als Christin nur entsetzt sein.

  7. Avatar

    Teil 1. Die Deutschen hatten und haben immer schon einen Balken im Hirn. Einschließlich ihrer Glaubensführer. Möchte mal wissen, wie die italienischen Priester und Ordensleute dazu stehen, wenn so ein dummdeutscher Konformist die Rackete mit Jesus vergleicht. Ich nenne das Häresie, und so etwas ist nur möglich in einer Zeit, in der die Kirche mit angeblichen "Sexualdelikten" und anderen Vorwürfen traktiert, kriminalisiert und in die letzte Ecke vertrieben wird. Angst und Psychoterror machen gefügig, und die Pfaffen sind offenbar zu dumm und zu naiv, das zu erkennen und dagegen anzukämpfen. Und der Papst hat daran nicht unerheblichen Anteil.

  8. Avatar

    Teil 2. Die Kirche wandelt sich gewaltig – von einer ehemals konservativen Institution (der letzten Bastion gegen politische Moden und gesellschaftliche Zeitgeister) hin zu einer opportunistischen Veranstaltung unterwürfiger Propagandisten des pseudolinken Mainstreams (mit "Marxismus" hat das übrigens wenig zu tun). Bei den Evangelen schon seit jeher, bei den Katholen nun leider auch. Der Terror zeigt Wirkung, und wenn (wie mir bekannt) schwule Priester ihren Job missbrauchen um die Gemeinde mit politisch-korrektem Propagandamüll zu infiltrieren und zu manipulieren, dann erfolgt die Destruktion nicht nur von außen. Wenn die Kirchenvertreter vernünftig denken könnten, dann hätten sie sich frühzeitig und vehement gegen die Verursachung der Flüchtlingskrisen engagiert: gegen die Destabilisierung und die Zerstörung funktionierender Staaten und Gesellschaften des arabischen Raums durch den westlichen Imperialismus! Dass "der Kapitalismus tötet" (Franziskus), war zwar ein lobenswerter Versuch, aber über solche Gesten können die Organisatoren der NWO nur lächeln. Da hätte ganz anderes Kaliber hergemusst.

    • Avatar
      Hans-Dieter Brune am

      Der Kommunismus hat getötet, aber jede Menge. Und töten tuen vor allen Dingen die Menschen in der 3.Welt selbst, durch ihre Faulheit und durch ihre Bevölkerungsexplosion. Die katholische Kirche mit ihrem Pillenverbot und Kondomverbot und ihrer arschlochhaften Sexualmoral, die sich gegen den Schöpfergott wendet, trägt dazu bei. Außerdem gilt für die Menschen der 3.Welt: Sex mach halt auch mehr Spaß als Arbeiten. Nicht der Kapitalismus tötet, sondern eher die Ausbeutung durch faule Kleriker, die anderen auf der Tasche liegen und zu faul und zu blöde sind zum Arbeiten

    • Avatar
      Hans-Dieter Brune am

      Und es tötet die Umverteilung des Kommunismus, den Papst Franziskus fördert. Die Umverteilung von fleißig nach faul. Das ist die eigentliche Ausbeutung. Weil dann auch keiner mehr Lust hat zu arbeiten. Wo das hinführt, kann man zur Zeit in Venezuela sehen. Von einem reichen Land zu einem Hungerland. Allerdings ist das vorher schon 1000mal bewiesen worden.
      Proletarier und Kapitalisten aller Länder vereinigt euch
      gegen Linksgrüne und andere Ausbeuter!

  9. Avatar

    "…Ertrinkende muss man retten, ohne Wenn und Aber."

    Richtig, dass eigentliche retten is ja nicht verkehrt… Wo man dann anlandet is ja der ausschlagpunkt. Und wenn mich einer retten würde wollte ich nur nach Hause…. _Aber_ die wollen ja nicht nach Hause….

  10. Avatar

    Die Kirche glaubt doch an die Erbsünde und soweit mir bekannt ist, ist der Vater von dieser Person ein Waffenhändler, also jemand, der die Ursache der Flucht zu verantworten hat. Aber die Kirchen sind diesbezüglich ja sehr flexibel. Die NWO Religion ist dabei Gestalt anzunehmen, jetzt braucht es die ersten Heiligen*innen und Propheten*innen. Vermutlich fördern sie deshalb die Destabilisierung der Gesellschaft, nur aus dem Chaos können sie eine neue Ordnung erschaffen. Sie haben dabei nur nicht berücksichtig, das in der eingewanderten Religion eine Absolution enthalten ist, die es ihnen ermöglicht, andersgläubige zu betrügen und sogar zu töten. Die Grundlage der NWO Religion wird mehr als nur eine Kreuzigung sein und deren Bibel wird mit Blut geschrieben.

  11. Avatar

    Greta und Carola, die heiligen Todesengel der Gutmenschen und deren Verführer (Schlepper-NGO’s, Leid-Medien, Politdarsteller und führenden Kirchenkasper) !

  12. Avatar

    Das hat doch mit dem Christentum mit einer Papstkirche als Nachfolger Christi nichts mehr zu tun, die haben den christlichen Pfad schon lange verlassen und sind auf den Marxismus übergeschwenkt, denn dort finden sie ihre neuen Anhänger und können sich von der Fessel ihres Glaubensgründers befreien und völlig unverfänglich auch politisch aktiv sein unter dem Label der Barmherzigkeit in gottlosem marxistischem Sinne und ihre Führer muß man sich ja nur anschauen und die sind ja der Beweis dieser These und die Brut einer gottlosen Gesellschaft, deren Maxime es ausschließlich ist das Gut anderer zu verteilen, obwohl die Maxime früherer und wahrer Glaubenslehrer von ora et labora sprachen, was sie heute aber nicht mehr verstehen wollen, weder für sich selbst noch für die ganze Welt und wo das noch hinführen soll steht in den Sternen, der Allmächtige wird es wissen und uns seine Beurteilung noch rechtzeitig mitteilen in sehr unterschiedlichen Formen.

  13. Avatar
    Katzenvater am

    Und dann wundern sich bei solchen Tiraden der "Evangelen" und "Katholen" einige Christen und Konservative, warum Glaubenssuchende und Spirituelle andere, weil sinnstiftende, Religionen (wie den Islam!) annehmen…

  14. Avatar

    "Die ersten Monate des Jahres 2019 standen unter dem Stern des St. Greta-Kultes."

    Warum nur die ersten Monate? Das ganze Jahr wird so sein. Und die nächsten Jahre…..

    Endlich 🙂 ..werden gute Menschen geehrt.

  15. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Es wird zeit das die Marine diesen Raketenkreuzer versenkt.

  16. Avatar

    Die Rechnung gefällt mir, wurde Jesus nur 33. Rackete ist 31, also haben wir noch 1-2 Jahre das "Vergnügen". Bitte diese letzte Zeit hinter schwedischen Gardinen mit dieser Schifferinü!

  17. Avatar

    Im September 2015 wurde ein neues Menschenrecht von Frau Merkel geschaffen: jeder Mensch kann in Deutschland gut und gerne leben. Die schon länger hier lebenden kommen für alle Kosten auf. Einreiseformalitäten ( Pass, Dokumente, Führungszeugnis etc.) sind nicht erforderlich.

  18. Avatar

    Die Kosten für die Versorgung von Flüchtlingen haben einen neuen Höchststand erreicht. Im vergangenen Jahr rund 23 Milliarden Euro. Welch eine gigantische Geldverschwendung. Keiner von denen wird je Altenpfleger oder Spargelstecher, geschweige denn Installateur. Unsere Senioren verrotten derweil in trostlos heruntergekommenen Heimen, wenn sie nicht das Glück haben, an einer Bushaltestelle von einem ( Zitat-Bild) „Prügel-Somalier“ erschlagen zu werden!

  19. Avatar
    Horst Müller am

    Wer sich mit seeuntauglichen Booten aufs offene Meer wagt, ist entweder saudumm, ein Selbstmörder oder berechnend (die werden mich schon auffischen). Keinesfalls ist das Seenot, die sieht anders aus!
    Wer vor der libyschen Küste kreuzt um diese Leute aufzufischen und nach Europa zu schmuggeln, gehört vor ein Gericht!

    • Avatar

      Warum nehmen all diese GUTMENSCHEN die GERETTETEN nicht bei sich zu Hause auf??? Dazu müsste man sie alle mal zwingen – wenn nötig per Gesetz! Dann würden sie schnell die Wirklichkeit begreifen, so aber werden sie nie aufwachen und Deutschland in den Abgrund befördern!

      • Avatar
        Nachdenker am

        EIRAMENNA
        per Gesetz ??
        Von da kommt doch das Elend.
        Die graben sich doch nicht das Wasser ab.

  20. Avatar
    Brigitte Kanehl am

    BÄHHHHH die sollte mal zum Frisör und zur kosmetikerin. Was für ekelhafte Fratzen!!! Es ist mit den sch…. weibern echt nicht mehr zu ertragen. Wann geht dieses Vollidiotenland endlich kaputt, damit man solche widerlichen Gören nicht mehr sehen Muß. Welch eine unverschämte infame Gotteslästerung, geht endlich sterben ihr Verf….

      • Avatar
        heidi heidegger am

        pfui-sitz-platz-aus. Eine liberale Kritik geht so:

        Eine militante Aktivistin wird von *Kurnaz-Schteini* und *little Heiko* moralisch für supi erklärt und alle Diplomatie geht so ganz nebenbei flöten und Italien hat die Oaschkarte lt. den 2 Spezialisten! So in etwa stand es heute im Tagesspiegel..aha!

  21. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Kindesmißbrauch. Mehr ist nicht mehr zu sagen.

  22. Avatar
    Hans Adler am

    Natürlich rettet man Menschen vor dem Ertrinken, sodenn man es kann. Die Frage ist nur, ob z.B. ein Freibad-Bademeister oder die Aufsicht eines Ruderbootsverleihs ein vor dem Absaufen gerettetes Gol.., äh Titanstück auch noch in seine Wohnung einquartieren und vielleicht sogar für immer finanziell versorgen muß. Jesus Christus hat mittlerweile starke Konkurrenz bekommen und man ist schon recht gespannt ob die es nach der Heiligsprechung auch noch schafft, dass "Flüchtilanten" bald umweltfreundlich und ohne den C02-Ausstoß der Schlepperkähne über das Wasser nach Deutschland laufen können. Vielleicht können die vom Glauben befreiten Kirchenfürsten und die verdreckte Journaille gemeinsam all die Neuheiligen auch noch dazu überreden sich für ein paar Minuten, werbewirksam und vorteilhaft im Abendprogramm unserer zwangsfinanzierten, wahrheitsvakuumierten Sendeanstalten, ebenso wie einst der Heiland ans Kreuz binden (nicht nageln) zu lassen, um damit alle an den Wohltaten der Aushilfs-Schlepper zweifelnden Störenfriede und bösen Nazis von ihren Sünden zu erlösen.

  23. Avatar

    Wie viel kriegt die Bitch mit der Haarpracht aus geflochtener Kamelscheiße pro Eingeschleusten eigentlich ? Wir wissen ja, die Linken haben soo hohe moralische Ansprüche aber sie lieben auch das Geld.

    • Avatar

      Na die 1,5 Mio. wird sie wohl abkassieren, die die Zecken eingesammelt haben.

  24. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn die Pfaffen solche Verbrecherinnen Heiligsprechen und mit Jesus vergleichen dann Können sie ja die Rakete zünden und zum Himmel fahren lassen dahin wo Jesus wohnt.

  25. Avatar

    Bei all dem Theologischen, was ich jetzt wieder gefunden hab, würd ich noch mehr Ärger mit Heidi kriegen. Ich bin raus!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Nix-da, hiergeblieben! Ich lobte dir doch kürzlich ausdrücklich *ästhetisch-ökumenisch*, höma! Wir (Flocky et moi!) erwarten deine Rückkehr in den sicheren hass&gewalt&ideologiefreien Forumshafen *Nebelhorn einschalt‘ möööööp* 😉

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Kuck-ma, Gabi: es ist nicht alles schlecht-sogar Kalli kann nicht nur assi-total, sondern auch vanünftich mitohne Stützräder rattern, hihi:

        [ Rade russ ] /watch?v=99WLP4f89kE

        Etwas virale Sinnstiftung muss aber auch sein: Unser Volk ischd zwar auf der Titanic (all inklusive: Vollbeschäftigung und Aussenhandels-²Suffizit) quasi und abwärts gehts auch beim MTB-downhill, aber die Avantgarde kommt durch (und steht dann unten im Tal auf verlorenem Posten..einsam und so: *büuäää*).

        ²wordhippo dot com

      • Avatar

        Ach Heidi, du hast ja gestern nicht mal den theoretischen Hintergrund gecheckt. Dabei hat sich Professor Schmale wieder die allergrößte Mühe gegeben:
        [ Tag des Kusses: Wie gut küssen die Deutschen wirklich? ]

        Zu "Rakete" assoziiert die Lingo-KI bei mir was von Schwarzhemden, Swastikaketten, Rüstungsindustrien, Totaleinsatzersatzbeschaffungsbeutezügen und einen Haufen pseudopolysynthetischen Müll. ჩემ გარეშე!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Der Hintergrund war ein chiffriertes Bussi an mimimich, Gabi? nice! aber:

        "Respektieren Sie die Wünsche des Partners und des Forums und beschränken Sie gegebenenfalls wilde Knutschereien auf die eigenen vier Wände“, sagte Parship-Beziehungsexperte hh.

        *schmatzi-auf-bauchi, hihi*

  26. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Helden_innen brauche ich nicht ! 😉 Meine Freiheit sieht anders aus …

  27. Avatar
    Sachsendreier am

    Man könnte ironisch anführen, was soll man erwarten, von einem Mann, der Puff heißt?
    Ich wundere mich nicht, wenn seit Jahren Altkirchenmitglieder austreten. Solche Exemplare wie Puff, in der Dauerschleife bessermenschlicher Naivität nur noch übertroffen von Bedford-Strohm und Marx, sägen doch seit Jahrzehnten an dem Ast, auf dem die sitzen! Sicherlich, für ihre Amtszeit wird der Bestand an Kirchensteuerzahlern reichen, was die wohl wissen. Doch ist der Abkehrtrend von der (Alt)Religion in diesem Land unübersehbar. Was sich diese Kirchenoberen von dieser Anbiederung versprechen, kann man sich nicht erklären. Eine Aufstockung ihrer Schäfchen dürfte ausgeschlossen sein durch dieses Beweihräuchern von mehr Zuzug aus Afrika. Diese Neubürger sind vorwiegend dem Islam hörig und der verbietet ja eine Abkehr.

  28. Avatar
    Vorsokratiker am

    Auf alle Fälle wird der Hype ausreichen, ihr einen angemessenen Ehemann zu beschaffen

    • Avatar
      Thüringer am

      Was das für ein Ehemann sein könnte, hatte ich hier geschrieben, fiel leider der Zensur zum Opfer, war vielleicht doch … ne, eigentlich nicht …
      Ich meinte nur so in etwa, ein von ihr Geretteter wäre doch vielleicht genau der Richtige.

      • Avatar
        Thüringer am

        … und der Papa der Rackete sort dafür, daß genug Waffen, an deren Geschäften er zweifelsohne beteiligt ist, "irgendwohin" verscherbelt werden und das Geschäft seiner Tochter dadurch, wenn die sich gegenseitig abmurksen, auch auf Weiteres abgesichert ist …
        Eines muß man denen aber lassen, ein super Geschäftsmodell und passieren kann denen nichts, da von der BRD Regierung und den Geldgebern (Soros nehme ich an …)
        absolut geschützt !

  29. Avatar
    brokendriver am

    Altes,deutsches Sprichwort:

    "Jede Woche wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben."

    Die Lügenpresse und die Lügenmedien machen es möglich…

    • Avatar
      Rudolf Stelzhammer am

      Die Grünen haben Grund zum Feiern, aber es ist zum kotzen der Kauntaun mit der zuegellosen zuhwanderung beginnt schon wieder armes Europa.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Da gucken die Schwarzen nicht so genau hin die nehmen alles zwischen 8 und 80.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel