Welch eine Posse: Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Rivalen Jens Spahn in der Nachfolge Ursula von der Leyens ausgeschaltet. Nun darf die CDU-Vorsitzende einen auf Verteidigungsministerin machen, nachdem Flintenuschi ihren Posten räumte und für ihre Vetternwirtschaft, Steuergeldverschwendung und die Zerstörung der Bundeswehr mit dem Amt der EU-Kommissionspräsidentin belohnt wurde. Damit hat man die Betonfrisur aus der Schusslinie genommen: Den Konsequenzen aus dem Untersuchungssausschuss in der Berateraffaire (COMPACT berichtete), die ebenso wie verdächtige Zahlungen im Umfeld der „Gorch Fock“ den deutschen Steuerzahler Millionenbeträge in dreistelliger Höhe kosteten.

    Obwohl sich CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer noch kurz nach der Nominierung von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin unmissverständlich gegen einen Eintritt ins Kabinett und für ein Partei- statt eines Staatsamts positioniert hatte, wird sie nun – nach dem Motto „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ – neue Verteidigungsministerin. Sowohl Regierungssprecher Steffen Seibert als auch der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl bestätigten gestern Abend gegenüber der Deutschen Presse-Agentur diese Personalie: „Das ist eine Überraschung, aber eine sehr gelungene Überraschung“, befand Strobl laut FOCUS Online. Es gehe darum, jetzt die Regierung zu stärken, und genau das mache die Parteichefin.

    FDP-Vizefraktionschef Graf Lambsdorff hat die Entscheidung, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Verteidigungsministerin zu machen, scharf kritisiert: „Respekt vor der Bundeswehr und Glaubwürdigkeit sehen anders aus.“ Foto: Screenshot Twitter

    Noch unmittelbar nach der Wahl von der Leyens hatte es gestern laut diverser Medienberichte geheißen, Jens Spahns wechsele aus dem Gesundheits- ins Verteidigungsministerium, was wohl auch aus Bundeswehr- und Regierungskreisen bestätigt worden war. Stattdessen darf der darf nun endlich flächendeckend die Krankenhäuser schließen, das Volk mit seiner Impfdiktatur tyrannisieren und mit seiner Widerspruchslösung des Bürgers Organe plündern. Das derzeitige Posten-Poker aber macht fassungslos. Man darf davon ausgehen, dass es sich hier erneut um ein Machtspiel der Dame Merkel handelt, die ihre Bauern sowohl auf dem europäischen als auch auf dem deutschen Schachbrett nach ihren Regeln setzt. Denn wenige Stunden vor der überraschenden Nominierung Kramp-Karrenbauers hatte die Kanzlerin angekündigt, diese wichtige Funktion nicht unbesetzt lassen zu wollen: „Es wird eine sehr schnelle Neubesetzung geben. Das Bundesverteidigungsministerium, der Verteidigungsminister oder die Ministerin sind Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt. Das kann man nicht lange offen lassen.“

    +++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro).In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

    Anstatt dieses in der Tat wichtige Amt durch einen Bundeswehroffizier oder -general zu besetzen, sorgen leyenhafte Parteisoldaten für die Verheerung des Heers. Und während Kanzleramtschef Helge Braun gegenüber der dpa diese Entscheidung als ein starkes Signal von Kramp-Karrenbauer an die Bundeswehr begrüßt, dass sie als CDU-Vorsitzende dieses traditionell schwierige Amt übernehme, kommt heftige Kritik aus den Reihen der FDP: „Kanzlerin und Union zeigen erneut, dass sie die Belange der Bundeswehr nicht im geringsten interessieren, sonst würden sie die gebeutelte Bundeswehr nicht für Personalspielchen missbrauchen“, so Marie-Agnes Strack-Zimmermann, verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, gegenüber die WELT: „Frau Kramp-Karrenbauer macht sich spätestens jetzt unglaubwürdig. Nachdem Sie wochenlang einen Regierungseintritt ausgeschlossen hat, wird sie nun ausgerechnet Verteidigungsministerin. Wir können davon ausgehen, dass ihre Zeit nach den Landtagswahlen im Herbst bereits abgelaufen sein wird.“

    Auch den Grünen scheint diese Positionierung unheimlich: Deren sicherheitspolitischer Sprecher, Tobias Lindner, sagte der WELT: „Was die Kanzlerin bewogen hat, AKK zur neuen Verteidigungsministerin zu machen, bleibt zumindest vorerst ihr Geheimnis. Die Bundeswehr hat gerade im Moment viele Baustellen.“ In der Tat. Doch AKKs einziger Beitrag neben zahlreichen ungeschickten Äußerungen, mit denen sie die Partei unter Druck setzte, zu diesem Thema war bislang, Nachbesserungen beim Verteidigungshaushalt zu fordern. Schließlich habe sich Deutschland verpflichtet, den Anteil der Verteidigungsausgaben zu erhöhen. „Das ist im Etatentwurf nicht ausreichend abgebildet. Und das müssen wir bei den Haushaltsberatungen im Parlament möglichst korrigieren“, hatte sie im März laut Spiegel gesagt.

    Nach der Umvolkung droht Deutschland jetzt die Dummvolkung, und wieder ist das bunte Partyvolk ganz vorne mit dabei. Die Schätzchen, die 2015 an den Bahnhöfen die selbst ernannten Syrer mit Teddybären willkommen hießen, leiden unter derselben Neurose wie die Herzchen, die 2019 Konsumverzicht zur Klimarettung fordern. Die Krankheit heißt nationaler Masochismus: Weil wir wegen Holocaust und Co. auf ewig als Tätervolk verdammt sind, müssen wir uns jetzt für die Rettung der Welt opfern, also halb Afrika bei uns aufnehmen und gleichzeitig die fossile Energieversorgung einstellen. Hier oder durch anklicken aufs Bild bestellen. 

    Was noch muss die geplagte Bundeswehr nach der unsäglichen Amtszeit einer von der Leyen ertragen, die ebenso wenig gedient hat wie AKK (ein Maler und Anstreicher etwa muss drei Jahre für seinen Beruf lernen)? Die seit ihrer Wahl zur Vorsitzenden im Dezember vergangenen Jahres  die Union in den Umfragen von 30 Prozent (auch dank Merkels Starrsinn) auf 25 Prozent runterfuhr? Was genau qualifiziert sie für diesen Job? Ihr Studium der Politikwissenschaften? Ihre merkelsche Politkarriere in der CDU? Die völlige Abwesenheit von Erfahrungen in der Wirtschaft und außerhalb der Politblase?

    Nun, sie könnte sich ein Vorbild nehmen an ihrer Vorgängerin und auch deren Beraterstab übernehmen, um ihren Job meistern zu können. Es kann nicht schnell genug gehen, diese obskure Entscheidung in trockene Tücher zu zurren: Heute schon soll sie im Schloss Bellevue ihre Ernennungsurkunde zur Verteidigungsministern erhalten. Der Nation wird ein Stein vom Herzen fallen: Weder Erich Honeckers Kronprinz, der ehemalige SED-Generalsekretär und Staatsratsvorsitzende der DDR, Egon Krenz, den man zwecks Anti-AfD-Propanda aus der Versenkung holte, noch Jan Böhmermann sind Kandidaten in diesem Spiel, das der Welt einmal mehr die Lächerlichkeit der BRD vor Augen führt…

    59 Kommentare

    1. Die erste Amtshandlung der Knarrenbauer wurde jetzt bekannt:

      Alle noch einsatzfähigen Leos 2 werden auf Elektroantrieb umgerüstet.

    2. Es gab ja schon Probleme als AKK Parteivorsitzende wurde, dafür das Amt der Ministerpräsidentin aufgab und ihre Bezahlung darus ausfiel, da ihr Mann Hausmann ist. Mit der Übernahme das Verteidigungsministeriums ist das Problem gelöst. Auch gilt der Verteidigungsminister immer als möglicher Kanzlernachfolger.
      Auf der anderen Seite, wenn es die französische Bedingung der Wiedervereinigung war, daß die Bundeswehr (endlich!) die Forderungen des Versailler Vertrages erfüllt, das Agiren Frau von der Layens verständlich und das Weitermachen ihrer Nachfolgerin zu erwarten. Da steckt man in der Zwickmühle die Forderung der USA nach mehr Wehraufwand zu erfüllen und die Franzosen glücklich zu machen. Indem man das Mehr in Beraterfirmen stecht, versucht man, den Konflikt zu umgehen.
      Konsequent wäre eine endgültige Abschaffung der BW und die Erlärung zu einem neutralem Staat! Das würde auch endlich beenden für andere (die USA) die Kastanien aus dem Feuer holen zu müssen, dafür die Leben eigener Soldaten zu riskieren.

      • In der heutigen Zeit ist D. ein derart kleines Land, daß Militär eigendlich sinnlos ist, und kaum einer hat soviele angrenzende Nachbarn wie wir und die wollen und müssen wir wirklich nicht (mehr) mit Militär in Schach halten.
        Ein Ausbau des Zivilschutzes in Gestalt von THW und Feuerwehr und deren Heranziehen im Kathastrophenfall (z.B. Hochwasser) wäre sinnvoller, zumal uns dann keine NATO mehr ZWINGEN könnte, das auch für US-Interessen im Ausland einzusetzen.
        Auch ein (nicht mehr freiwilliges) soziales Jahr für ALLE jungen Menschen wäre dann einfacher durchzusetzen und würde z.B. die Altenpflege stark entlasten.
        … und selbstverständlich dann auch: Raus aus der NATO! Und keinerlei ausländisches Militär in Deutschland!

    3. Feldmarschall 2019 an

      Einer von den Flitzpiepen muss jetzt endlich mal den Staufenberg machen……….

      • Fischer's Fritz an

        @FELDMARSCHALL
        "…den Staufenberg machen"

        …und letztlich genauso versagen?

    4. "Food for thought" für richtige Offiziere…
      "Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem Gewissen."
      Stauffenberg kurz vor dem 20. Juli 1944 in einem Gespräch mit der Frau seines Bamberger Regimentskameraden Bernd von Pezold (Joachim Kramarz: Claus Graf Stauffenberg. 15. November 1907 – 20. Juli 1944. Das Leben eines Offiziers. Frankfurt am Main 1965, S. 201).

      Nur noch zweimal schlafen, dann…..sollte man sich mal wieder an die Frauen und Männer des Juli 1944 erinnern.

    5. Frank Diederichs an

      Was die Alliierten nicht geschafft haben, das schaffen unsere Dreckspolitiker. Die haben einen Auftrag den sie für ein sehr gutes Einkommen durchführen. Wenn es hier Knallt sind diese Bastarde alle mit ihren Familien schon außer Landes. Früher sind 40 Millionen Deutsche hinter einem irren hergelaufen, heute laufen sie den Parteien hinterher. Wir Deutsche können nur ein perverses Volk sein, anders kann man es nicht mehr beschreiben.

      Ich Rate jedem der die Möglichkeit hat dieses land zu verlassen……..Ich bin dann mal weg.

    6. Und schon sondert Sie seltsame Sätze ab.
      " Verteidigung hat oberste Priorität ". Gegen wen oder was ? Höchstens gg. die Flut von Kuffnucken.
      Aber Sie meint wohl die Prioritäten welche Ihr durch solche Leute wie Racketes Vater gestellt werden.
      Es muss noch mehr Kriegsgerät verkauft und gekauft werden.
      Läuft……

    7. Ich finde diese Fotos von der AKK immer so herzig,habe aber auch noch bessere gesehen.
      Ich hoffe und glaube,sie wird unsere wunderbare gelebte Demokratie gerade jetzt als oberste Kriegsherrin mit Zähnen und allem was geeignet ist,verteidigen,besonders am Hindokusch,oder auch sonstwo.

    8. HERBERT WEISS an

      Aktueller Cartoon bei GMX – der Kommandeur vor angetretener Truppe: "Gute Nachricht, Kameraden! Die neue Verteidigungsministerin heißt Kampf-Knarrenbauer!"

      @ Lbagusch:

      "Den Gartenbaudirektor Plattfisch
      hat grausam das Schicksal ereilt,
      der Ärmste starb an seinem Schreibtisch,
      er hat sich zu Tod gelangweilt.
      Der Gärtner mordete hier ganz schlicht
      durch seinen Tätigkeitsbericht."
      R. Mey

      Immerhin hat ein praktischer Beruf wesentlich mehr Bezug zur Realität als irgendeine Geschwätzwissenschaft.

    9. Observerin an

      Frei nach dem Motto:

      Hast Du eine Großmutter, die Du loswerden willst, schiebe sie ab ins Bundesverteidigungsministerium oder zur EU nach Brüssel.

      Aber wenigstens noch besser als Spahn. Damit ist der Bundeswehr wenigstens eine neue Gender-Debatte erspart geblieben und man kann wieder zum Tagesdienst übergehen.

      AKK scheint auch mehr Power zu haben als VDL.

      Als künftigen Kanzler würde ich mir nach der langen "Weiberwirtschtschaft" aber trotzdem wieder mal einen Mann wünschen, der Eier und Potenz in der Hose hat. Für die Kanzlerschaft ist AKK zu klein.

      Die CDU sollte Dr. Maaßen aufstellen und der Abwärtstrend wäre gestoppt. Aber vielleicht will die CDU erst einmal eine Denkpause unter eine rot-rot-grünen Regierung mit einem Kanzler Habeck.

      • Spahn ? Wär nicht schlecht. Spart Geld. Wir bräuchten keine Waffen. Der "Feind" würde sich totlachen.

    10. Marques del Puerto an

      Habe die Ehre,
      nichts auf der Welt ist so verrückt wie der Mensch selber. Und manchmal reicht die Vorstellungskraft einfach nicht aus um das zu begreifen was gerade abgeht.
      Beim Bilderbuch Treffen beschlossen, unsere 3 sprachige Uschi wird Chefin in der EU und der Homo Fürst Jens Jenson wird Bundeswehr Futzi, weil noch beschi****er wie Uschi geht ja nunmal kaum.
      Selbst als BVJ ler hat man da mehr auf den Kasten wie unser gute Ursel von der Knall.
      AKK ist sozusagen die Notlösung, abgebrannt wie Schulze aber ohne Zug, aber dennoch auf dem Abstellgleis geparkt wird sie in das Rennen geschmissen.
      Ein Abschied auf Raten, weil mit Ahnung von nichts und davon sehr viel lässt es sich kaum das tot gerittene Pferd zum Leben zu erwecken.
      Die bunte Wehr die am Ende nicht mal den Namen Bundeswehr verdient, da fehlt nicht mehr viel und der Sargdeckel ist ganz zu.
      Und wie auch, Offiziere die sich an das Ä**** auslecken von Politikern gewöhnt haben und die tiefste Gangart beim Besuch von der Chefin perfekt beherrschen beklagen sich nicht wenn die 5800 Euronen pünktlich im Monat rübergewachsen kommen.
      Am Ende ist es so, AKK wird den Job nicht viel schlechter machen wie die Vorgängerin, dass ist im Prinzip auch vollkommen unmöglich. Bei der Truppe ist es eben auch wie bei der Denkmalpflege, Denkmal pflegen, nicht bewegen….
      Mit besten Grüssen

    11. Die Armee ist kaputt. Die USA verlangt einen höheren Etat. Von der Leyen will eine Europa Armee. AKaKa kann nur gewinnen. Schach Matt.

    12. Also ich wäre ja für Kermit den Frosch gewesen.

      Haha. Hatte wohl recht damit, dass Frau KK (also KK für Kramp-Karrenbauer) auf diesen Weg wohl von der CDU schon mal auf die Seite gestellt wird… bis der Merz kommt… vielleicht ab März………

      Ironie aus.

    13. Jeder hasst die Antifa an

      Das Land wird von Dominas regiert und die devoten Äffchen wiedersprechen ihnen nicht.

    14. Jeder hasst die Antifa an

      In dieser Operrettenarmee fehlen ein paar Generäle vom Typ Stauffenberg die sich gegen das System was diese Armee zerstört erheben und diesen schlimmsten Niedergang in der Deutschen Militärgeschichte durch Inkompetente Weiber verhindern.Ein Verteidigungsminister muss ein Fachmann mit Hoher Kompetenz sein also ein Militärisch geschulter Mann und keine biedere Hausfrau.

    15. In Moskau ,China,Nordkorea fallen die Spatzen tot vom Dach……,die rüsten sofort ab.

      Wenn der Vatikan einen neuen Schamanen gewählt hat ,lassen die wenigstens bunten Rauch aufsteigen….,wir können das nicht ,fällt unter CO2 Verordnung….

    16. Soweit ich informiert bin, kann sie nur Kanzlerin werden, wenn sie im Kabinett sitzt. Und da aufgrund Merkels
      Gesundheitszustandes da sicher bald was möglich ist, könnte ich mir vorstellen, daß diese Taktik für sie aufgehen könnte. Alles genauestens bedacht.
      Wir brauchen endlich wieder Männer, als Oberste in der BW. Aber wer weiß was alles vertraglich geregelt ist,damit
      Deutschland nie wieder als Armee sichtbar ist. Nur so ist doch zu erklären, daß wir seid Jahren die BW heruntergewirtschaftet und der Lächerlichkeit preisgegeben haben.

      • Fischer's Fritz an

        @LESER
        "… was auch die leut für seggel sind"

        …aber nur die Hälfte der Leut, die andere Hälfte sind Soachtasche. ;-)

    17. Lila Luxemburg an

      "Was noch muss die geplagte Bundeswehr nach der unsäglichen Amtszeit einer von der Leyen ertragen, die ebenso wenig gedient hat wie AKK (ein Maler und Anstreicher etwa muss drei Jahre für seinen Beruf lernen)? "

      DER ‘Maler & Anstreicher" hatte in jedem Fall 4 Jahre Fronterfahrung, die ihn … qualifizierten.

      • Genannter hatte auch einen Haufen schlechter Berater und Schauspieler,Schwule und Kunstsammler… ,doch es florierte mit den Erfindungen,die deutsche Intelligenz war führend.Noch heute werden die Grundlagen der Wissenschaft hinter Persilscheinwaschung genutzt.

        Nach Zitterpappel ,werden nur noch unzählige Biografien gedruckt als Nachweltweisheit ….. Mein Krampf bis an die Macht.

        Aber kein U-Boot musste abgeschleppt werden in den Heimathafen,um dann zum hunderfachen Neupreis gorchfockt zu werden.

    18. Eine neue Krempel Kriegsministerin…… Was wird die erfinden um ihren Scheindaseinalltag gemütlich zu verbringen ? Mein Gott in welchem Land leben wir ? Die Schildbürger waren dagegen intelligent ,auch wenn die den Baumstamm quer durchs Tor schleppen wollten.

      Ich hab noch eine Steinschleuder im Schuppen,vielleicht sollte ich die zur Verfügung stellen für die Serienfertigung als neue Idee unserer Krempel Karrenbauer Kriegsmininisterin ( KuK Verteidigungs Powerwoman)

      Man kann nicht verkennen,dass sich die da oben hochloben,Pudding unter die Nase schmieren …die Hochwohlgeborenen Demokraten….

      • Jeder hasst die Antifa an

        Mal sehen ob die wenigsten weis wo bei der Waffe vorn und hinten ist.

    19. Wer nichts wird im normalen Leben,wird BRD Politiker …….

      Herr wir bitten dich in unserer Not ….. , vergib ihnen,denn sie wissen nicht was sie tun.

      Nun wird die Bunte Wehr wieder umgekrempelt,reanimiert und bis der naechste faehige Politnik kommt , eine Faschingsgarde .

      Von der Leine gelassen wurde hoch gelobt …,trotz hingeschmissenen Job. Die Doktorin …..,wie auch Merkel eine Doktorin.

      • Naja,auch von den Stammeshäuptlingen in Afrika wurde sie mit dem Kokusnuss Doktor geehrt …..

    20. Sachsendreier an

      Spahn hat sich als Gesundheitsminister sicherlich mit seiner Aktion hinsichtlich der Organbedienung bei Nichtwiderruf unentbehrlich gemacht. Und so wurde eine Laiin als Nachfolgerin einer anderen ernannt. Die letzten sich verantwortlich Fühlenden in der Bundeswehr werden sich heimlich die Haare raufen. Und die Grünen doch noch anstoßen können nach ihrer herben Enttäuschung bei der EU-Entscheidung. Somit dürften sich alle Links-Grünen jetzt beruhigt zurück lehnen, weil kaum Gefahr hinsichtlich einer Aufrüstung droht. Da gab es unter von den Leyen schon keinen Grund zur Sorge. Offiziell kursiert die Variante, "sie habe einen tollen Job" gemacht… Tja, das ist eben eine der "gefühlten" Realitäten. Wir kennen das Phänomen bereits mehrere Jahre! Dass wir uns in einer anderen Wirklichkeit fühlen, als die Medien, die Prominenz und die Politkaste.

    21. Rechtsstaat-Radar an

      Die Richtigkeit der in unserem Land exzessiv betriebenen Emanzipation wird seit einigen Jahren und zuletzt wie im Zeitraffer von den herrschenden Frauen selbst immer stärker widerlegt.

      Zeit, kurz über eine Zurückdrängung all der Emanzipationsexzesse nachzudenken und rasch im Sinne des deutschen Volkes und seines Überlebens zu handeln!

      • Keine Sorge es gibt noch sehr viel dämliches Nachrückpersonal in der BRiD Klappsmühlenregierung

      • Yamashita Tomoyuki an

        In der BRD muß ALLES revidiert werden, was in den letzten 50 Jahren geschah.
        Problem: Das kann niemand mehr reparieren, da die Mehrheit der Deutschstämmigen inzwischen eindeutig denaturiert ist. Wissen Sie auch….

    22. Hahaha. Man nehme: Die auf dem Stuhl sitzt, AKK, ein nachgemachter Goebbels, ein Bettvorleger und ein paar Schwule und Lesben, verruehre sie in gruener Sosse von Maggi oder Knorr und fertig ist die "Regierung" der BRiD. Mit der Truppe wird Deutschland die Weltspitze erklimmen. Oder heisst das erglimmen? Naja…Klimbim…

      • heidi heidegger an

        hehe, amm @Fritzle onnd Dir will ih sagénn:

        AKK onnd v.d.Leiden onnd das Mrkl können gerne stehend(!) in einem Käfig im Olympia-Stadion zu Berlin ausgestellt werden (Sonneborn forderte dereinst genau das (für’s Mrkl aber nur)..damals) und nun aber hocken! die alle drei im güldenen Käfig zu Brüssel usw. und wo hockte gerade das Mrkl schon wieder rum aktuell, häh? Es klaut dem Schäuble noch den Stuhl – ich sehe es kommen..*oink*

        • heidi heidegger an

          Überhaupts die AKK kommt buchstäblich aus dem Nix: Sie war bis 2011 Stadträtin in Püttlingen (-14- tsd. Einwohner und die DKP hat 3.4% im Stadtrat, hihi). Ein Ort am Ende von Dtschld. und er gehörte einst den Metzer Bischöfen und lt. SpiegelTV jibbett dort (wie im Saarland insgesamt) viel CDU und viel Drogen. auweia!

          — Geschockte Gesichter am Montag vor den Fernsehern im Saarland! In Spiegel TV vor 2 tagen läuft am Abend die Reportage *quakquak in Saarbrooklyn* (anm. hh) —

        • heidi heidegger an

          OT: Uschi wird verflixt teuer – Juncker soff noch "zuhause" und war also zu dicht zum vielfliegen, aber DIE WELT raunt gerade nix gutes über die Neue:

          — mehr als 1200 Besucher hat Juncker seit 2014 in Brüssel begrüßt – als selbst Besuche zu machen. Von der Leyen hat bekanntermaßen eine Leidenschaft für die große weite Welt. Zu den G-7- und G-20-Gipfel reist sie ohnehin als Vertreterin der EU. Dazu kommen Gipfeltreffen mit wichtigen Drittstaaten wie Kanada oder China oder die alle zwei Jahre stattfindenden Treffen mit der Afrikanischen Union.. —

          dann folgt noch was mit "kugelsicher(es reisen) und betreut durch Bodyguards usw." ..das werden teure trips! Für das schöne Geld könnte man hundert Brunnen(bausätze) über Afrika abwerfen oder so.

    23. Guten Tag,

      Sie haben die Agenda der mutmaßlich kriminellen Kanzlerin noch nicht begriffen.

      1. Beginn der Zerstörung der Bundeswehr von Innen durch von der Leyen und deren Fortsetzung bzw. Vollendung durch Kramp-Karrenbauer.

      2. Abschaffung des Parlamentsvorbehalten der Bundeswehr für Auslandseinsätze.

      3. Aufbau eine europäischen Armee durch die stramme Transatlantikerin von der Leyen und Eingliederung der entkernten Truppe in eine aggressive europäische Interventionsarmee unter NATO/US Oberbefehl.

      4. Einsatz der europäischen Armee auch im Inneren, um Unruhen und Aufstände in den Bevölkerungen mit Soldaten anderer Länder niederschiessen zu können. Weil Franzosen würden wohl kaum auf Franzosen schiessen, etc.

      Viele Grüsse,

      HvH

      • Doris Mahlberg an

        Jaaaaaa, lieber HVH, das haben wir, die wir hier kommentieren und Compact lesen, schon längst begriffen. Nur leider die Mehrheit, die zur Wahlurne geht, noch nicht.

    24. Diese Sufragetten von damals und heute in Politik und der Gesellschaft wünschen sich doch Männerhäuser und bevor es soweit kommt, werden sie noch ihr blaues Wunder erleben, denn wer die eine Hälfte der Gesellschaft ständig gegen den Strich bürstet wird irgendwann mal gebissen werden und das könnte sich furchtbar auswirken, weil auch hier gegen die natürliche Gesetzesmäßigkeiten gehandelt wird und wer es nicht glaubt muß nur warten können, denn es gibt Dinge im Leben, wo es sich um reine Utopien handelt und die Gleichberechtigung ist eine von vielen Forderungen die bar jeder Realität liegen, zumindest in Kernfragen und dieser Geschlechterkampf wird noch böse enden, da kann man sich heute schon sicher sein und selbst wenn es erst in Jahrzehnten erfolgt, denn der Leidensdruck der Männer hat noch längst nicht seinen Höhepunkt erreicht und tritt der ein, dann wird es ungemütlich werden und das hat auch nichts mit Frauen-Bashing zu tun, das sind zu erwartende Realitäten wenn der Bogen überspannt wird.

    25. Nun ist die Marionetten-Uschi eine gehorsame EU-Diktatorin geworden und die nutzlose dunkelhaarige Pumukeline (AKK) ist also eine Verteidigungsministerin geworden.
      Die haben doch für solche Posten absolut keine Fachkenntnisse !
      Also brauchen die natürlich beratende Leute (Instruktoren der NWO-Freaks) die unnütz Steuergelder kassieren !!!

      Wenn Unfähige Leute einen solchen Posten bekommen, dann kann ich doch als Gärtner auch ein Posten als beratender Raketeningenieur für AKK antreten dürfen, oder etwa nicht ?
      :-D

    26. Hinweisgeber an

      Nach Laienuschi nebst Beratertruppe als Vorsitzende des EUdSSR-Politbüros nun Rohrkrepierer Annekröt als Anführerin der Bunten Wehr. Das linksgrüne Merkelfeminat hat die Schlechtesten nach oben gespült und die Ochlokratie (die Herrschaft des einfach nur Schlechten) folgt der Kleptokratie des Lesbenringes um vdL (Aufschlußreicher Artikel bei Danisch "Griff zum Arsch" vom 24.3.2019 23:57, Namen: Susanne Baer, Katrin Suder, Dunja Hayali befummelt Ursula von der Leyen und schließlich Angela Merkel, was den kaputten Zustand der Ehe mit Herrn Sauer erklären würde).

      Leute, hebt all Euer Geld ab und kauft Gold (und zwar anonym) und laßt die Bunten absaufen und mit ihnen die 80% Vollpfosten, die so was wählen!

    27. Irgendwehr an

      Verteidigungsminister!!! Seit vdL glaubt doch wohl keiner mehr daran, dass Deutschland willens ist sich vor irgendwem verteidigen zu wollen, geschweige denn zu können. Jetzt macht vdL sich wieder mal dünne bevor sie die Früchte ihrer Arbeit genießen kann. Dabei hatte sie einen Meilenstein ihres Programms ja garnicht durchgesetzt- die Bunteswehr KITA! Und jetzt die konsequente Weiterentwicklung ihrer wertvollen Arbeit durch AK Karrenbauer- naja wenigstens trifft der Name den Nagel auf den Kopf. Wobei Annekret nicht mal dem Hosenscheisser Rezo zeigen konnte wo der Hammer hängt. Neuauflage der Augsburger Puppenkiste. Fehlt nur noch Jim Knopf.

    28. Rumpelstielz an

      Na dann kann eine altparteien-Backe in den VSA jede Menge Militärschrott einkaufen, statt Eigenentwicklungen zu fördern. Die VSA verkaufen uns unbrauchbaren alten Müll für Milliarden.
      Erdogan hat es längst gemerkt – hier herrscht offenbar absolute Hirnlosigkeit sowohl beim Klimawahn als auch beim Militärwahn, damit die Ihren Müll entsorgen und neues für sich selbst beschaffen – beim Klimawahn sollen wir uns selbst vernichten, ebenso beim Dieselwahn.

      Wie konnten wir nur auf diese Parteigeckenvollpfosten der AltParteien reinfallen.

      IM Erika muss weg.

    29. War doch alles schon vorher klar, denn jetzt kommt der Blackrock Zögling als Kanzler. Da kommt jetzt bald die mediale Werbekampagne, die ihn über den Klee lobt.

      Ja, es ist ein Trauerspiel um unsere ehemalige Demokratie, seit über 16 Jahren die selbe Kanzlerin und ihre immer gleiche Lobbypolitik.

      Was in Deutschland nicht passt wird für ihre Lobbyisten über Brüssel eingefädelt, an der Demokratie und den Menschen vorbei und jetzt noch direkter, ohne Umwege quasi im Kaffeekränzchen der Dämchen.

      Nur noch Weiber in allen Ämtern und die männlichen Politdarsteller passen sich ergeben an, hat etwas von Dominas und ihren Dienern!

      • Vergessen Sie als möglichen Kanzler ab2021 nicht den Herrn ?? Spahn , der besuchte auch bereits die Bilderberger-Konferenz.
        Warten wir es ab .

        • Spahn…Spanferkel ….

          Dann wird sofort das Grundgesetz geändert ….. Schwulsein ist das Gebot jedes deutschen Mannes … Artikel 1 bis am Ende aller Kapitel in der Hausordnung der Deutschen.

          Das wird dann heissen das Grundschwulgesetz.

        • @ 300

          Die Schwulen- und Weiberwirtschaft
          in dieser Gesellschaft sind der Anfang
          vom Ende der menschlichen Zivilisation.

          Danach gibt’s nur noch auf Bäumen
          lebende grünrothbraune Unisex-Affen,
          die verzweifelt versuchen werden,
          im Stehen urinierend, vom einstigen
          schönen Patriarchat zu träumen.

          Wenn das der Herrgott wüsste.

          Halleluja

      • Doris Mahlberg an

        @ Gerd

        Ich bin zwar auch ein Weib und ich glaube immer noch, daß es auch kluge u. vernünftige Frauen in der Politik gibt, aber im Großen und Ganzen haben Sie schon recht. Die Weiberwirtschaft a la Merkel, von der Leyen, Roth, Göring-Eckart, AKK usw. ist wirklich eine einzige Katastrophe und es steht zu befürchten, daß uns das böse Ende noch bevorsteht.

        • Liebe Doris, es sind ja nicht alle Weiber gleich. Es gibt ja nicht nur die Verschlagenen, die Herzlosen, die Untreuen, die Taktikerinnen, die Macht u. Geldgeilen,,,,,Da gibt`s auch liebe treue gute von Monika bis Ute und zu denen sag ich dann Frauen und Damen oder gleich Schatzi!

        • @ Doris Mahlberg

          Diese Weiberwirtschaft ist nicht nur
          eine Katastrophe, sondern ein Schande
          für das liebe Weibervolk.
          Zum Glück gibt es noch sehr nette,
          liebenswürdige Frauen, die nur das sein
          wollen, wozu der Herrgott sie geschaffen
          hat. (Das sage ich nach 47 Ehejahren.)

          Diese Frauen verdienen Hochachtung,
          aber nicht die penisneidischen,
          machtgeilen und selbsverliebten Weiberkarikaturen.

          Wenn das der Herrgott wüste.

          Halleluja

        • Der eigentliche Skandal ist der Punkt, daß jemand Verteidigungsminister werden kann, der keinen höheren Offiziersrang und nicht wenigstens 20 Jahre gedient hat.

    30. Ein Rohrkrepierer nach dem anderen. Kriminelle in der EU, Inkompetente CDU-Parteigänger in der Bundesregierung, gestützt von Rückgratfreien Alpen-Ajatollah’s und Machtgeilen Halbroten. Keine Fachleute in Sicht.

    31. Fischer's Fritz an

      Erst wolltet ihr Flinten-Muschi wegen Unfähigkeit als Ministerin weg haben, jetzt, wo sie weg ist, wird ihr "Fahnenflucht" vorgeworfen.
      Euch kann frau aber auch gar nichts recht machen! ;-)

    32. DerSchnitter_Maxx an

      Fines Futschlando … Jetzt sollte es jedem klar sein, dass Ende Futschlands ist besiegelt und es geht hier nicht und ging hier nie um … Frieden, Sicherheit, Menschen, Demokratie und Freiheit … dass absolute Gegenteil ist der Fall. Diese Politik ist … menschenfeindlich, abartig, verlogen, entartet … in jeder Hinsicht, Art und Weise – sie dient nur dem Kontroll- und Machterhalt des, geistesgestörten, nimmersatten, etablierten, Establishments ! WARUM ? Weil es immer schon so war und weil "Menschen" für jene -nur- eine, unerschöpfliche, unendliche, Ressource sind ;)

    33. AKK ist für mich die Traum-Kriegsministerin,so wie VdL die Traum EUschi-Königin ist. Ich finde das alles nur noch sehr schön.

    34. Jeder hasst die Antifa an

      Die Hosenanzüge haben sich Deutschland zur Beute gemacht,Inkompetenz und Weiberwirtschaft, fahren das Land gegen die Wand unterstützt von Eierlosen weichgegenderten Männchenmachern. wie Spahn und Tauber und Drehhofer.Der nächste Hosenanzug wurde jetzt wegen Unfähigkeit nach Brüssel verfrachtet um dort Schaden anzurichten.

      • Ja am Kochtopf würden sie wohl erst recht versagen……… Ob die Bundeswehr die Familie der Kriegsministerin mit Catering versorgt ???

      • Eine kleine Firma in Deutschland am bau ….muss fuer einen ausgeschriebenen Bauauftrag von 10000 Euronen eine Haftpflichtversicherung von 5 Millionen Euro Deckungswert für Sach-und Personenschäden nachweisen ….und mindstens 20 Jahre fachliche Nachweise um ein Loch in die Wand zu klopfen.

        Was muss ein Politiker als Haftpflichtversicherung aufweisen,wenn die die Krempelkarre in den Dreck fahren ?