Nach den Pariser Terroranschlägen halten bundesdeutsche Politiker verbissen an ihrer Vision vom Einwanderungsland fest und warnen vor einem «Kampf der Kulturen». Von Samuel Huntington, der den Begriff geprägt hat, könnten sie lernen, dass das ein Widerspruch ist. _ von Karel Meissner Die Leichen in Paris waren noch nicht unter der Erde, als Medien und Politik schon über die Konsequenzen diskutierten: Drohen auch Deutschland Terroranschläge? Ist unsere großzügige Zuwanderungspolitik – mit ziemlich porösen Grenzen auch für
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.