Multi-Kulti-Diktatur: Bund will Migrantenquote für Unternehmen

60

Personalabteilungen und Vermieter will die Antidiskriminierungsstelle des Bundes zukünftig zum ihrem Glück der Vielfalt zwingen. In einem Gutachten des Gleichbehandlungsgesetzes von 2006 wird vorgeschlagen, Ausländer einfacher in Jobs und Wohnraum klagen zu können. Der Autor ist ein Grüner.

_von Tino Perlick

„Was nicht passt, wird passend gemacht“ – das gilt für jeden Bau, auch den Umbau der Gesellschaft, oder, wie im vorliegenden Fall, ihrer Zerstörung. Die Vielfalt-Bunt-Inklusion-Multikulti-Lobby zimmert an einer drastischen Verschärfung des 2006 erlassenen Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, das „Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll“. Der Schutz vor Benachteiligungen müsse noch effektiver werden, sagte die Chefin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüder, am Dienstag in Berlin. Oft seien die Hürden zu hoch, um das Recht auf Gleichbehandlung durchzusetzen.

Lüders stellte ein Gutachten vor, welches durch das „Büro für Recht und Wissenschaft“ erstellt wurde. Dessen Leiter Alexander Klose ist Fachreferent für Migrations- und Flüchtlingspolitik in der Fraktion der Berliner Grünen. Entsprechend diktatorisch ist der Fahrplan in eine gleichere Welt geraten: Damit keiner mehr in Deutschland „diskriminiert“ wird, soll der bisherige Faktorenkatalog erweitert werden: Zukünftig soll bei Bewerbung um einen Arbeitsplatz oder eine Wohnung sowie als Kunde auch niemand mehr wegen seiner Weltanschauung, seiner sozialen Stellung sowie seines Einkommens benachteiligt werden dürfen.

Nach Vorbild der Frauenquote könnte eine „Migrantenquote“ Ausländer in Arbeitsplätze hieven. Auch ist von verpflichtenden „Diversity-Zielen“ für Unternehmen die Rede. Auf den Stellenausschreibungen würde dann bald stehen: „Flüchtlinge, Frauen und Behinderte werden bevorzugt eingestellt.“ Unter dem Begriff „Affirmative Action“ geht dieser Ansatz einer positiven Diskriminierung in den USA schon seit Jahrzehnten schief. Das Recht auf Gleichheit soll stellvertretend durch „entsprechend qualifizierte Antidiskriminierungsverbände“ einklagbar werden. Die Asyl-Lobby wird also demnächst Merkels arbeitslose Facharbeiter plus deren Familiennachzug in privat vermieteten Wohnraum legal ‚hinein beschweren‘ können.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Hans-Peter Friedrich sprach von einer „DDR light“ und forderte: „Schluss mit dem Bevormundungsstaat!“ Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Fuchs (CDU), sprach – bezogen auf das Verbandsklagerecht – von einer „Sittenpolizei“. Öffentlichkeit und Politik sollten sich „von dieser Pseudowissenschaft nicht hinters Licht führen lassen“. Das Gutachten sei „eine einzige Peinlichkeit, die schnellstmöglich in Vergessenheit geraten sollte“.

Wenig Gegenliebe kommt auch von Arbeitgebern. Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Ingo Kramer, forderte den Gesetzgeber auf, „sich mit weiterer Regulierung zurückzuhalten“. Lutz Goebel, Präsident des Verbands der Familienunternehmer, wetterte: „Hier wird vollends die unternehmerische Freiheit geopfert und der Unternehmer fremdbestimmt“. (1) Die Geister, die ich rief: Im Dezember 2015 freute sich der Verband noch über ein flüchtlingsverursachtes kommendes „Wirtschaftswunder“ und forderte zeitgleich die „komplette Abschaffung des Mindestlohns“, die Halbierung der Sozialversicherungsbeiträge und ein graduelles Ende des Kündigungsschutzes. (2)

(1) https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/ddr-light-antidiskriminierungsstelle-geraet-in-die-kritik/
(2) http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/familienunternehmen-wirtschaftswunder-fuer-fluechtlings-jobs/12712022.html

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

60 Kommentare

  1. Avatar

    Man könnte denken, dieses Land wird von geistig benachteiligten Personen gelenkt. die Schwachköpfe erkennt aber mittlerweile jeder durch die kunterbunten Fotos der witzigen Physigionomien im Publizistenmilieu.

  2. Avatar

    “’Flüchtlinge, Frauen und Behinderte werden bevorzugt eingestellt.’ Unter dem Begriff ‘Affirmative Action’ geht dieser Ansatz einer positiven Diskriminierung in den USA schon seit Jahrzehnten schief.”

    Ehrlicher wäre es, wenn man die Dinge beim Namen nennen würde: “Deutsche, Männer und Nichtbehinderte werden nachrangig behandelt.” Tut man aber nicht, weil man sich dadurch offen zur Diskriminierung bekennen müsste. Ich kenne übrigens keinen “Behinderten”, der bevorzugt eingestellt worden wäre, außer natürlich die vielen Damen, die ihren Doktortitel ohne die Hilfe ihres Mannes wohl niemal erworben hätten, und die mit geringen Qualifikationen und wenig Kompetenzen auf gut dotierte Führungspositionen gehievt wurden.

    Im Universum der politisch-korrekten Psychopathen ist unterdessen alles möglich, und wir werden sehen, wie sich die Verhältnisse in den USA, unserem großen Freund und Bruder (passender heutzutage: unserer großen Freundin und Schwester), noch entwickeln werden, wenn der weibliche Obergutmensch Clinton mit Unterstützung ihrer BusenfreundInnen in der Rüstungs- und Finanzindustrie ihre faschistisch-imperialistische Ideologie zu exportieren versuchen wird. Da können wir uns auf Irres noch gefasst machen!

    Die Geister, die ich rief, die werd ich nicht mehr los. Hätten die Wirtschaftsfuzzies oder andere Opportunisten und Schleimscheißer mal früher ihren Mann gestanden. Das Ding ist noch lange nicht zu Ende, der politisch-korrekte Zug mitsamt seinen fanatischen Extremisten hat erst gerade so richtig Fahrt aufgenommen.

  3. Avatar

    Sehr geehrter Herr Zetsche (Daimler-Chef),
    so viel zu ihrem Wirtschaftswunder. Immer noch am frohlocken?

    • Avatar

      Zetsche ist der Opportunist unter den Wirtschaftsbonzen hierzulande, der als erster auf den Zug des Quotenfaschismus aufgesprungen ist. Das mit den Frauen hat er seinerzeit dadurch gemanagt (zum Wohlwollen der Politik natürlich), dass er eine der SPD nahestehende Schlampe als “Rechtsexpertin” in den Vorstand holte. Die hatte sich dann umgehend durch eine Reihe brutaler Einschüchterungs- und Erziehungsmaßnahmen gegenüber der Belegschaft “profiliert”.

      Im übrigen kann Herr Zetsche tatsächlich frohlocken, jedenfalls angesichts einer “Migrantenquote” (bei den Frauen ist das nicht so eindeutig). Es ist ja vor allem die große Wirtschaft, die seit Jahren über einen angeblichen “Fachkräftemangel” lamentiert, den es de facto niemals gegeben hat aber ewighin propagiert wurde und wird. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, wie sehr die Wirtschaft an “hochmotiviertem”, leistungsstarkem (das heißt vor allem: jungem) Menschenmaterial interessiert ist (schaffe “Wettbewerbsvorteile”), das sie sich vor allem aus den Reihen der “dankbaren”, anpassungsbereiten und “lernwilligen” Migranten zu rekrutieren erhofft. Warum wohl macht die Merkel diese Politik? Wenn die was gelernt hat in ihrem politischen Leben, dann ist es der Devotismus vor den Ansagen und den Interessen der Wirtschaftsbonzen. Deutschland muss sich doch im “internationalen Wettbewerb” behaupten, wie es so schön im Jargon des geistig behinderten und intellektuelle restringierten Polit- und Journalistenpöbels heißt.

  4. Avatar
    Bernhard Starkenburg am

    Ein ehemaliger Österreicher, später deutscher Politiker hatte gesagt: Wenn das deutsche Volk sich nicht behaupten kann – dann soll es untergehen. Das war vor ungefähr 71 Jahren. Eine ehemalige DDRlerin, heute deutsche Politikerin führt das damals Gesagte zum Ende. Die Wikinger kämpften 300 Jahre gegen den christlichen Glauben – am Ende mußten sie dran glauben. Heute ist niemand mehr bereit für Freiheit zu kämpfen. Dann gilt : Der Letzte macht das Licht aus.

  5. Avatar

    Zitat:
    „Flüchtlinge, Frauen und Behinderte werden bevorzugt eingestellt.“
    Klar! Und das ist dann etwa keine Diskriminierung gegenüber den einheimischen Deutschen, oder was?!?!
    Es ist wieder einmal typisch für das schwarz/rot/grüne Gaunergesocks, dass sie das eigene Volk verraten und verkaufen! Deshalb müssen wir Bürger uns endlich wehren; AfD wählen, bei PEGIDA mitmachen, EINPROZENT und den Orden der Patrioten unterstützen!
    Zitat aus dem Artikel:
    "Der CSU-Bundestagsabgeordnete Hans-Peter Friedrich sprach von einer „DDR light“ und forderte: „Schluss mit dem Bevormundungsstaat!“
    Klar sprach ER davon; weil er so denkt, hat man ihn ja auch als Minister angesägt! Ebenso wie man etliche andere konservative und deutschfreundliche Politiker vorher abgesägt hat; z.B. die Saskia Lorenz aus Brandenburg! Die CDU/CSU wurde unter Merkel Stück für Stück zu einer deutschenfeindlichen Partei und ist damit für mich ebenso unwählbar geworden wie die SPD, die Grünen, die Linken oder die FDP.
    Gut, bei den Linken gibt es die Frau Wagenknecht und die scheint recht vernünftig zu sein, aber wegen einer guten Politikerin wähle ich keine solche Mistpartei! Mir wäre es am liebsten, Frau Wagenknecht ginge zur AfD. Das würde auch ein gutes Zeichen setzen für Deutschland.

  6. Avatar

    Odenthal Neue Flüchtlingsunterkunft fertig

    In der Unterkunft ist auf zwei Etagen Platz für 32 Menschen.

    Gekostet hat das Haus knapp eine Million Euro. Damit ist Odenthal erst mal für weitere Flüchtlinge gerüstet.

    http://www.radioberg.de/berg/rb/1383326/news/bergisches

  7. Avatar

    Was meinen Sie Frau Lüders wieviele Deutsche pro Tag von Asylmißbrauchern der islamischen
    ausländischen Richtung beschimpft und diskrimminiert werden ?!?
    Ihr Amt und Ihre Ansicht ist eine Farce für Deutsche Bürger und Deutsche Einwohner !
    +++
    Bundesregierung als Antwort wegen Lobbyismus radikal abwählen !
    Ende der Durchsage für alle Deutsche .

  8. Avatar
    Till Eulenspiegel am

    Wenn ein Arbeitgeber eine behinderte Flüchtlingsfrau einstellt – zählt das dann dreifach ?

  9. Avatar

    Dieses Geschwätz über "Benachteiligungen aus Gründen der Rasse" wird in der Konsequenz dazu führen, dass wir einige unserer nationalen Feiertage gegen Feiertage der Migranten austauschen müssen. Wir werden dann allenfalls noch benötigt, um als Minijobber die Stange der Unternehmen während Ramadan zu halten.

  10. Avatar

    Wo gerade über ein Burkaverbot diskutiert wird, und diejenigen, die doch sonst überall die Benachteiligung von Frauen wittern, nun vollkommen erbost und erzünt was von Integrationsfeindlichkeit daherfaseln, kann man sich schon fragen: Wann kommt die Burkaquote?

    Denn merke: Solange es nicht deutsch oder europäisch ist, sondern schön kulturfremd, ist alles im Namen der Integration erlaubt. Was schert es da die Multikultifraktion, ob die Mehrheit der deutschen Bevölkerung so etwas dulden möchten oder nicht.

  11. Avatar

    Martin / Münzer

    Wo der Teufel selbst nicht hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib!

    Alte Volksweisheit….

  12. Avatar

    Was wundert !

    Das die nicht langsam "merkeln" das sie auf ganzer Linie verspielt haben in Deutschland. Das ihnen niemand und keiner mehr ihre depperte Politik abnimmt.

    Diese Politiker haben "geschafft" was kein einziger Politiker in Deutschland vorher geschafft hat, nämlich das ganze Volk gespalten und die Demokratie ad Absurdum geführt.

    Dafür einzig gehört ihnen schon der "Deppenstempel", weil sie in Verblendung ein System erschaffen wollten, das immer nur den Lobbyisten zuspricht und gegen das ganze Volk ist.

    Diese Politiker dürfen niemals wieder ein Amt im Land ausüben, dafür müssen wir Wähler sorgen. Falls es durch Tricksereien aber weiter geht, mit grosser Koalition bis Ultimo, dann müssen wir auf die Straßen gehen und dann ist jedes Mittel unser Recht.

    So jedenfalls darf das nicht mehr weiter gehen.

    • Avatar
      Claus Skowronski am

      Ende mit lustig!
      Gb.usa,F. Führten noch "nigger" ein um die drecksarbeit nicht weiter selbst zu tätigen.
      Nun kommen notgedrungen ärmste der armen notgedrungen nach Europa und wir stellen uns so dehmlich an als könnten wir nicht zwei und zwei zu sammen zählen.
      Der ganze Quatsch mit hätte,würde,könnte aber…
      Nicht wieder jedem seinen "Nigger" -sondern alle Arbeit (jede Menge) teilen gerecht und fair mit Lohn -Gehalt von dem man wieder gut leben kann.
      Quoten Reglung meine ich ist bisher gescheitert.
      Weg vom commerziellen Profit denken ; und wieder hin zur sozialen Marktwirtschaft.
      Den global Playern endlich den Geldhahn abdrehen…

  13. Avatar
    Jürg Rückert am

    Diese Dinge haben mich seelisch derart mitgenommen, weil ich das Kommende bereits durchleide, dass ich zum Psychiater musste!
    Nach meiner Beichte auf der Couch sagt mir der Seelenkundige: „Sie sind bereits der Dritte in meiner Praxis mit dem, was wir in Fachkreisen seit Neuestem die Milka-Phobie nennen. Sie hören Muhen und sehen lila Farben – die Werbung für Milka steht stellvertretend für das fürchterliche Überich Ihrer Regierung! Aber wir Psychiater behandeln die Falschen! Ihnen kann ich nicht helfen, und die anderen kommen nicht.“

    • Avatar
      Der Schwarze am

      Hübsch gemacht, selbst ausgedacht oder gehört?

      So ganz ohne den in beiden Richtungen ja blödsinnigen Rassismusquatsch ,ohne albernes zu nichts führendes Bashing irgendwelcher Zausel ,Butzemänner und Dumpfbacken – genau den Nagel auf den Kopf getroffen,genau die subtilen ,nämlich mit "Kindervorstellungen" a la "wie basteln uns die Welt wie sie uns gefällt", Richtigen getroffen. An sich gilt ja "Kindermund tut Wahrheit kund" – aber das Ding saß! Chapeau-gibt also auch intelligente Rechtskonservative.
      Hat mir gefallen-mal ein anderer Schnack.

    • Avatar
      SchwerErziehbarerOhmkämpfer am

      Bin dabei, seit September15 kann ich für dieses verlogene System nicht mehr dienen/arbeiten. Gruß vom "Widerstand BRD".
      Wer gegen das GG verstößt, muss mit der vollen Wucht des Art. 20 rechnen…

  14. Avatar

    Das mütterliche Helfersyndrom Linker und Grüner, gepaart mit den Einflüssen aus Richtung Council on Foreign Relation, Atlantikbrücke, Soros & Co., ESI-Plan, usw.

    und die Charakterschwäche und Karriereorientiertheit der Verantwortlichen, lässt Deutschland immer mehr verschwinden, ausbluten und zahlen für Notleidende aus aller Herren Länder.

    Als ob diese Menschen nicht Eigenverantwortung zu tragen hätten für ihr Leben, genau wie wir?

    Das ist sicherlich einmalig in der Welt. Damit steht klar: Deutschland wird in den nächsten Jahrzehnten seinen positiven Wirtschaftsstandort verlieren, mit allen Konsequenzen.

    Nun gibt es Stimmen, die behaupten – nicht nur die Kanzlerin – dass der Deutsche schuld hat am IS, an den Kriegen im Ausland, daran, dass es anderen Menschen, irgendwo auf der Welt schlecht geht?

    "Der Deutsche" muss wieder ran und zahlen, die Wiedervereinigung wurde auch geschultert, nun sollen wir auch für fremde Länder in der Welt unser Portemonnai aufmachen.

    Es wird niemand kommen, der den Deutschen hilft, außer, sie helfen sich selbst.

    • Avatar

      Nun, dass dies ein nicht souveränes, nicht gänzlich wiedervereinigtes Deutschland ist (war Kohls Feigheit, Gorbatschow hätte es gemacht), weiß man eigentlich. Dass die Russen, welche uns wenigstens zur Teilwiederveinigung geholfen haben, heute von der Merkel-Regime-Truppe im Ami-‚Auftrag so agressiv angegangen wird, ist der Dank der Ex-DDR-Tante für den (fast) einzigen Besatzer, der gegangen ist. Ob die Tommys noch da sind, ich denke ja. Die Franzosen sind auch gegangen, soweit iich weiss, nur der Ami teibt sich hier noch rum, lagert seine Atomwaffen, steuert seine Kriege und Drohnen von Ramstein und hat überall seine Besatzungsmacht im Spiel. Dem doofen Deutschen wird der 2 – plus – 4 Vertrag als Friedensvertrag dargesetellt, was ein Witz an sich ist. Die 70 Jahre Volksverdummung des gefürchteten Volkes des Gröfatz lässt die Amis bis heute nicht ruhig schlafen und ihre Propagandasender der Deutschen im Auftrag der Amis spielen fast tgäglich Hitler Dokumentationen und 2. Weltkriegsszenerien, geppar tmit de4r Verulkung des Herrn Hitlers, vor dem sie sich zu Lebzeiten in ihren feigen Amiallerwertesten gemacht haben. Heute verulken, früher in die Ho ge3schi….. Da das De4utsche Vok heute nicht mehr begreift, das es vernichtet werden soll, psychologisch entvolkt, können die Volksverulker von der anderen Atlantikseite mit den Schafen machen, was sie wollen. Da ist mir der Russe hundert mal lieber als die Amis.

  15. Avatar
    Heiko Stadler am

    Stellenausschreibung:

    Technologieunternehmen sucht Analphabeten aus dem Nahen Osten. Falls Sie Deutscher sind und keine Behinderung nachweisen können, wird ein Einser-Diplom erwartet

  16. Avatar

    Bis die Islamisten die Macht in Deutschland ergriffen haben, wird noch eine Weile dauern, aber das geht dem Merkel-Regime nicht schnell genug. Da greift man jetzt zur Quote, damit die ersten Asylanten schon mal die Chefs über uns Deutsche werden können. Und ich sage, es wird noch schlimmer werden. Merkel will uns unter die Knute des Islam zwingen. Wenn Sie das geschafft hat, wird sie als Obermuslimin in den orientalischen Ländern dafür gefeiert werden. Wette das sie Zuhause im Kleiderschrank schon eine Burka liegen hat.

    • Avatar

      Glaube ich nicht, die hat nur 100 derselben Hosenanzüge verschiedener, komischer Farben und Schnitte, welche längst aus der Mode gekommen sind.
      Auch ihr Friseur hat nicht gerade viel Fantasie mit der " Helmfrisur "

  17. Avatar

    Frauen
    Mich wundert, dass sich so viele Frauen für den Islam stark machen.
    ist es nicht so, dass der Islam sagt, dass Frauen 3.Klasse sind?
    Würden das Deutsche fordern, wäre der Aufschrei groß.

    • Avatar

      Was Wunder? Auch unter den Nazis haben Frauen die Rolle bejubelt, die sie nach der Nazi-Ideologie spielen sollten.

      • Avatar

        Frauen-Wunder
        An Eichelkraut/Frau oder Mann ? Wahrscheinlich Frau.
        Ist es nicht so, dass wir die Nazi-Zeit beendet haben ?
        Und die Frauen heute in Deutschland gleichberechtigt dastehen?
        Nein?
        Dann fordere ich als deutscher Mann Folgendes:
        -Deutsche Frauen dürfen zukünftig nicht mehr Lesen uns Schreiben lernen
        -Deutsche Frauen müssen zu Hause bleiben und Kochen und Putzen
        – Deutsche Frauen müssen Kinder kriegen, mindestens 3, und diese betreuen
        -Deutsche Frauen dürfen nicht wählen
        – Deutsche Frauen dürfen nur das Haus verlassen, wenn dies der Mann gestattet
        -Deutsche Frauen müssen den Mund halten und haben keine Ansprüche zu stellen
        -Deutsche Frauen haben zu fragen, ob sie etwas dürfen, weil sie Frauen sind
        Und sollten deutsche Frauen gegen diese Regeln verstoßen, so droht die Steinigung.
        Dies ist der Islam, den wir fördern und füttern
        Maibaum

      • Avatar

        Schon wieder jemand, dem nichts anderes einfällt, als indirekt die alles vernichtende Nazi – Keule zu schwingen. Traurig, traurig, traurig.

    • Avatar

      weil die meisten frauen dumm sind neue maskuline männer wollen nachdem se ihre eigenen zu weicheiern erzogen haben (weiterer beweise dumme frauen)
      oder evtl haben die frauen schon resigniert und bereiten sich auf ihre neuen männer vor

      • Avatar

        Ich hoffe die dummen, deutschen Frauen (ausgenommen die linksgrün versifften) sind klug genug und nehmen nur Männer die zumindest einen Deutsch Grundkurs erfolgreich bestanden haben.

    • Avatar

      @Maibaum: Klar, die haben ja auch alle den Koran nicht gelesen. Den sollte man aber kennen, um zu wissen, was uns bervorsteht. Wem das Mohammed-Geschwurbel zu unverständlich erscheint, dem empfehle ich die Lektüre von Karl May, besonders der ersten 6 Bände. In leicht fasslicher Form ist dort -verpackt zudem in eine schöne Abenteuergeschichte- der Islam wunderbar erklärt und widerlegt.

    • Avatar

      Ja, das wundert mich auch!!! Dieses Mitleidsgetue der Frauen kotzt mich langsam an. Bin selber eine Frau, aber ich verstehe gar nichts mehr. Haben die alle kein Hirn, oder ist es ein Modetrend, dass man Barmherzigkeit bis zur Selbstzerstörung vollzieht. Sie glauben auch noch: wir sind toll, tolerant und die Guten. Aber ist der Islam erst einmal in unserer Gesellschaft angekommen, dann wird ein Gejammere losgehen und viele werden sagen: wir haben es doch nur gut gemeint!
      DANN LB. FRAUEN IST ES ZU SPÄT und man wird euch keinen Boni zukommen lassen, an euer
      Gutmenschentum denkt keiner mehr!!! Es ist egal, ihr seid FRAUEN, also nichts wert! BASTA

  18. Avatar

    Ist Deutschland schon das Land der Ideologen und fachunkundigen grünen Spinner geworden oder doch noch das von Fachleuten mit Weltruf? Schwer zu sagen. Zumindest die erste Halbzeit von zerstörender „Energiewende und Klimaschutz“ haben die Ideologen und Spinner für sich entschieden. Die Welt reibt sich die Augen ob des CO2-Vermeidungswahns der Deutschen mit ihren gerade einmal 2% Anteil an globalen CO2-Emissionen und fragt sich kopfschüttelnd: Kann Deutschland nicht mehr rechnen? Will es etwa – Gott bewahre uns davor – wieder Vorbild sein?

    auf jeden fall ist deustchland für chemtrails zum abschuss frei gegeben!

    • Avatar

      Ich denke das man hier deferenzieren muß – das "Wir Deutsche" das ist ganz alleine Merkel und ihre Abrisspolitik, sowie ihre Hampelmänner und die einheimische Bevölkerung sind die die nix zu Melden haben, also die kommen im "Wir Deutsche" nicht vor.

      Also nochmal "Die entmündigten deutschen ureinwohner" haben in "Merkel-Deutschenland" kein mitspracherecht – den Merkel ist "WIR", oder sie einfach gleicher als gleich und wir fallen aus dieser gleichung raus… naja, wie auch immer.

      Ich gehöre zu den Ureinwohnern Deutschlands, mit Norwegischen und Französischen Wurzeln und muß sagen ich denke unsere Regierung hat gar im Grunde kein "Volk" mehr – sie steht ziemlich allein!

  19. Avatar
    Rainer Grieser am

    Hallo, Jürgen Elsässer,
    liebe Foristengemeinde,

    ja, was glaubt Ihr denn, was in den Köpfen dieser Merkel-SED vor sich geht ?

    Wo soll denn das Geld für die 2,5 Millionen eingeschleuster asylanten " Fachkräfte, Ärzte und Ingenieure " herkommen ?

    Doch nicht etwa von den werten " Volkszertretern " vom Schlage Petra Hinze, die sich, sowohl zu ihrem
    Lebenslauf ( Kein Hinweis auf Herkunft, wer Vater, Mutter, Geschwister, Geburts- oder Wohnort ) als auch zu Schulabschlüssen eisern und beharrlich ausschweigt.
    Alles andere zur Vita ist nachweislich erstunken und erlogen !
    12 Jahre lang, und keiner in der SPD hat´s gewußt..????? wer´s glaubt, werde selig !

    SPD-Genosse Hartmann, der mal gerade so Dienstgeheimnisse aus einer Strafsache an SPD-Parteikollegen Edhaty weitergibt, ganz nebenbei ein wenig Stoff und Koks, man gönnt sich ja sonst nichts…

    Der bekennde…. Herr Volker Beck, mit Chrys Methal angetroffen, ganz toll, das hätte mal jemand von der AfD sein sollen; die gleichgeschaltete, staatlich besoldete " Wahrheits-Journaille " hätte monatelang ein mediales Feuerwerk über der AfD abgefackelt !

    Hochstapler, Asylantenschleuser, Sparer-und Renten-Betrüger,, Steuerhinterzieher und Drogenbarone, daß sind diejenigen, die unser schwer verdientes und zusammen gehaltenes Geld stehlen damit die Schleuser-Industrie einer ehr- und gewissenlosen Camarilla, genannt " palamentarische " Volksvertretung " , am Laufen gehalten wird !

    Das die so bleibt, dafür sorgen Asylanten-Lobbyisten, wie erika kasner-merkel, Diakonie, Caritas und evangelische, katholische und sunnitische Klerikal-Industrielle, arbeitslose Sozialpädagogen, Soziologen, sogenannte " Kultur- Schaffende , Saubühne, Antifa" und, was sonst noch an Absahnern herumläuft.

    Ein besonders schmutziges Beispiel des- merkel´schen Abkassier-Systems war der dreiste beim Griff in die Kassen der gesetzlich Krankenversicherten, aus dem IM erika 1,5 Milliarden Euro aus den Kassen-Rücklagen der Beitragszahler herausholt, um sie an Straftäter, wie Bahnhofs-Belästiger aus Nordafrika, Totschläger, wie in Bonn-Godesberg, Terroristen, wie axtschwingende IS-Anhänger und massenhaft illegal eingeschleuste Sunna-Islamisten zu verteilen.

    Um die Empörung zu mildern, kommt jetzt dieser verlogene "Berliner Aufruf " der SED (ex CDU-SU ) Minister zu einem Burkaverbot.

    Für wie blöd hält das Polit-Gesindel die deutsche Bevölkerung eigentlich ?

    Jeder halbwegs denkende weiß, das es sich bei dieser Ankündigung nur um erlogene Wahlversprechen und Verdummung der Bevölkerung vor den anstehenden Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern handelt !!!

    Hernach wird das alles wieder stillschweigend im Einvernehmen mit den restlichen SED -Parteien ( SPD-Grüne, Linke und, sofern vorhanden, FDP ) abgeräumt

    Genau so, wie die vom CDU – Mittelstand propagierte " Steuersenkung ", das alles unmittelbar vor den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin !
    Aber keine Sorge, liebe Asylanten und Migrantinnen und Migranten ! das daraus nix wird, dafür wird schon der Rollstuhl fahrende Schreiber-Freund und 100.000,–DM Spendensammler und Parlaments-Lügner Schäuble sorgen.

    Schließlich war die Doppelte Staatsbürgerschaft sein Bestreben und Werk, welches er aber erst mit der 2. Großkoalition am 12.11.2013 in die Koalitionsverhandlungen hineinschleusen konnte.

    Ebenso,wie das Abschiebe-Verbot für straffällige Ausländer, von ihm erarbeitet, 2006 klammheimlich in tiefster Stille, aber ausdrücklicher Mithilfe der erika kasner-merkel durchgesetzt wurde.

    Fazit : Für Asylanten ist erika fix, für uns Deutsche ( Urbevölkerung ) tut sie nix

    schönen Tag an alle

    Rainer Grieserl

    • Avatar
      Karlfriedrich am

      Einverstanden! Nur nicht hier:

      "Für wie blöd hält das Polit-Gesindel die deutsche Bevölkerung eigentlich ?"

      Da sollte stehen:

      Wie verblödet ist die deutsche Bevölkerung eigentlich ?

      Die Lumpen nutzen nur eine bestehende Situation aus. Und – es wird noch schlimmer werden.

      • Avatar

        LEIDER TOTAL VERBLÖDET; DARUM KANN MAN ES JA SO MACHEN UND DAS WISSEN DIE IN BERLIN!!!

  20. Avatar

    Nichts sollte in Vergessenheit geraten, denn hinter dieser Peinlichkeit steckt pure Absicht!
    Es geht um Verdrängung und Raub, die als "Gerechtigkeit" deklariert wird.
    Sie bedienen sich dabei der Macht ihres Amtes und missbrauchen sie, meist sogar aus recht profanen Beweggründen wie ihre eigene Profilierung und Rechtfertigung ihres Amtes.
    "Wir tun was!" ist der Slogan so mancher Amtsschimmel.

    Was sie damit anrichten, scheint diesen auf den Ego-Trip befindlichen Politikschiks völlig egal zu sein. Hauptsache sie erzeugen damit eine entsprechende PR. Ein schlechtes Gewissen hat die Dame offenbar nicht bei ihren höchst zweifelhaften Bestrebungen, die doch Inländer zutiefst diskriminieren und auch eine zunehmende Entmündigung des freien Unternehmertums darstellen.
    Immer mehr wird über diesen Hebel "Diskriminierung", "Haß", "Gerechtigkeit", also recht schwammige und dehnbare, subjektiv angelegte Begriffe, deren Definition objektiv nicht eindeutig und sehr gesinnungsabhängig, daher einseitig gestaltet wird, Einfluss auf das Privateigentum genommen.
    Auf der einen Seite soll dem Eigentümer sein Selbstbestimmungsrecht und damit das Gestaltungsrecht strittig gemacht werden und andererseits soll der Eigentümer auch noch für diesen ideologischen Wahn haften, der nicht selten gegen seinen ausdrücklichen Willen, seine Handlungsmöglichkeiten einschränkt.

    Diese angestrebten politischen Maßnahmen spiegeln unverhohlen die tatsächlichen Absichten wieder, die mit dem "Refugees-Welcome"-Ritual verbunden sind.
    Die ersten in unserer Gesellschaft, die diesen Wahn zu spüren bekommen werden, sind auch gleichzeitig seine schwächsten Mitglieder, die sich gegen diese links-politischen Machenschaften nicht wehren können!
    So "sozial" z.B. ist heute die SPD mit einer Frau Nahles!

    Die linken Parteien, einschließlich der CDU/CSU und FDP, müssen rigeros abgewählt werden. Nur über die "rote Karte" der Abwahl besteht noch die Hoffnung auf einen friedlichen Wandel in Deutschland.
    Ein Selbstreinigungsprozess dieser zum Linksfaschismus neigenden Parteien ist dringendst geboten.

  21. Avatar
    brokendriver am

    Der nächste Bundespräsident und der nächste Bundeskanzler sollten am besten auch gleich Flüchtlinge sein – egal, was im Grundgesetz steht. Damit die CDU-SPD-Wahlerfolge für die nächsten 200 Jahre garantiert sind, wäre es doch politisch klug, jedem Flüchtling nach der legalen oder illegalen Ankunft in der Bundesrepublik das passive und aktive Wahlrecht unabhängig vom Alter mit sofortiger Wirkung einzuräumen. Inklusive doppelter und dreifacher Staatsbürgerschaft. So können unsere Neubürger gleich in mehreren Staaten wählen gehen – je nach Belieben. Flüchtling ist eben in Deutschland doch ein Beruf mit tollen beruflichen und politischen Karriere-Aussichten.

  22. Avatar

    Die Massenmigration geht ungehindert weiter –

    dieses Jahr sind genauso viele Einwanderer zu erwarten, wie 2015.

    Wir werden von den gestylten Damen in der Bundesregierung weiter zum Narren gehalten

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-orzechowski/fallen-sie-nicht-auf-die-fluechtlingsluege-herein-warum-wir-auch-2-16-wieder-ueberrannt-werden.html

    • Avatar

      Leider werden es 2016 wesentlich mehr werden als 2015. Mittlerweile werden die illegalen Einwanderer heimlich nachts eingeflogen, damit es schneller geht. Als Beispiel googeln: Flughafen Köln Bonn heimlich
      Das ist aber nur ein Beispiel…
      Und unsere Propagandamedien verheimlichen das natürlich so lange wie möglich.

      Und zum Thema "Wohnraum einklagen": Sind jetzt auch schon Enteignungen von deutschen privatem Eigentum legal? Da hoffe ich mal,dass es möglichst viele Sozialromantiker zuerst trifft! In meinem Umfeld hört man eher: Da würde ich alle Türen zumauern!

  23. Avatar
    Umlandt Gerhard am

    UNGEHEURER ABSCHAUM GEGEN DAS EIGENE VOLK!
    AUCH WENN DAS EINIGEN NICHT GEFALLLEN MAG:
    DEUTSCHLAND IST SO VERKOMMEN UND VERROTTET,
    DASS EINE REINIGUNG NUR NOCH ÜBER BÜRGERKRIEG,
    KRIEG, WELTKRIEG, ATOMKRIEG, GRÖSSTE
    NATURKATASTROPHEN KOMMEN KANN.

  24. Avatar

    Der Islam hat seine Ayatollahs, Imame und ‚Scharia-Police‘, die DDR hatte ihre Stasi, die Nazis – upps, das lassen wir lieber 😉 und wir die PoliticalCorrectness & Anti-Diskriminierungs-Beauftragten zu der auch diese unsägliche Amadeu-Antonio-Stiftung zählt – so hat jeder und jede Zeit seine Sittenwächter!

    Letztlich geht es nur darum, seine Ideologien und vor allem Macht per Meinungsterror durchzusetzen.
    Viele verschiedene Namen für denselben Mechanismus.

    Die Frage bei uns ist, ob sich eigentlich auch eine Mehrheit diskriminiert fühlen darf, was das Ganze ad absurdum führen würde?

  25. Avatar

    Schöner Lederapfel auf dem Foto.
    Stammt das aus dem Bundestag oder aus Tutanchamuns Grab ?

  26. Avatar
    Flüchtlinge integrieren durch Verzicht auf Gewerbesteuereinnahmen am

    Die Quote kann nur – wie andere Quoten – SchwerbehindertenG – Gleichstellungauftrag – usw. umgesetzt werden;

    konkurrieren jedoch dann alle (die Minderheiten und die Flüchtlinge) miteinander.

    Durchsetzen kann man das nur wie bei den anderen Gruppen, mit Zwangsmitteln, wie Bußgeld, Betriebsschließung falls die Quote nicht erfüllt usw.

    oder die Kommunen werden die Steuerquellen für die Integration der Flüchtlinge aufgeben müssen,
    also Verzicht auf Gewerbesteuern-Einnahmen — damit ein Unternehmen Flüchtlinge beschäftigen kann.

    Das käme dann der sofortigen Selbstaufgabe einer Stadt, Gemeinde oder Kommune gleich.

    Aber um genau das geht es ja auch.

    🙂

    Die Deutschen sollen sich ja selbst abschaffen.
    Wie es Tilo Sarazin so schön sarkastisch vorformuliert hat.

    Und je schneller die Deutschen dies umsetzen – desto zufriedener zeigen sich alle umliegenden Länder.
    Denn niemand mag die Deutschen, die sich nicht mal selber mögen.

  27. Avatar

    Ich denk, ich seh nicht recht! Die Fotos von Killary Clinton und dieser Antidiskriminierungstussi scheinen zwei Schwestern zu zeigen! Gleicher Typ, gleiche hysterische Visage. Dazu noch Ferkel, H. Krafft und C. Roth! Vor dieser Art von Furien wird mir bange.

  28. Avatar

    Ich fordere eine Arbeitnehmer-Quote für Compact-Leser und Pegida-Anhänger.

  29. Avatar

    Ich habe mal gelernt, als die Leute noch nicht völlig bescheuert waren, dass man den Besten, die Beste, den Fähigsten, die Fähigste für ein Amt, ein Mandat, einen Job… wie auch immer… einsetzt.

    Man hat mit den 68er die größten Trottel ans Ruder gelassen. Dabei frage ich mich, ob eine fehlende geistige Gesundheit nicht eigentlich ein Ausschlusskriterium sein sollte, um ein öffentliches Amt zu bestreiten?

  30. Avatar

    Echt krank, die LINKen.

    "zukünftig soll bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz oder eine Wohnung sowie als Kunde auch niemand mehr wegen seiner Weltanschauung, seiner sozialen Stellung sowie seines Einkommens benachteiligt werden dürfen…"

    Wie jetzt, muss ein NPD- oder AfD-Wähler zukünftig nicht mehr um seinen Arbeitsplatz bangen, wenn er von "Anti"Faschisten an den Pranger gestellt wird?

    • Avatar

      Der erste heilsame Schritt für unsere Wirtschaft war die Auflösung der Deutschland-AG,
      nur wird weiter an der Vervollkommnung unserer (Plan)Wirtschaft gearbeitet.

  31. Avatar

    Auch dieser potenzierte Irrsinn liegt in der kranken Logik der linken Weltverbesserer:

    Der höchstqualifizierte schwarzafrikanische Chemielaborant darf in der BASF natürlich nicht nur als Aushilfe arbeiten, sondern muss dort gleich als Chef im Aufsichtsrat sitzen.

    Erst dann ist die "Gleichheit" auch wirklich verwirklicht und die "Diskriminierung" vorbei.

    In dieser Hinsicht dürfte uns noch manches Durchgeknallte ins Haus stehen.

    Man darf sicher sein, dass auch unsere selbstvergessenen KIrchen über diesen Vorschlag begeistert sein werden und Hosiannah rufen.

    Getreu nach Brecht: "Nur die allerdümmsten Kälber / wählen ihre Schlächter selber".

    • Avatar

      Die Logik der Weltverbesserer ist ganz einfach:

      Sie wollen alles für sich allein (besitzen)

  32. Avatar

    WARUM KRIEGE ICH IMMER MEHR VOR ÄLTEREN FRAUEN IN DER POLITIK ANGST!!!!

    SORRY ALLE ANDEREN!!

    „IS-Gründerin Clinton”: US-TV unterbricht Trumps Live-Speech – VIDEO
    © REUTERS/ Eric Thayer
    Politik
    14:46 09.08.2016(aktualisiert 16:27 09.08.2016) Zum Kurzlink
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (204)
    1451211608
    Der amerikanische TV-Sender ABC hat die Live-Übertragung der Rede des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump unterbrochen, als dieser den Aufschwung des Terrorismus zu Clintons Amtszeit als Außenministerin thematisierte, berichtete das Polit-Portal „Polititscheskaja Rossija“.

    Bei seinem Auftritt stellte Trump einen Zusammenhang zwischen der Tätigkeit Clintons als Außenministerin mit der Ausbreitung der Islamisten im Nahen Osten und in Nordafrika her.
    Donald Trump und Hillary Clinton
    © REUTERS/ Scott Audette / Javier Galeano
    Wahlkampf Clintons und Trumps verspricht „Blutmeer“ – Staatsduma-Außenpolitiker

    „Sehen Sie sich Orlando, San Bernardino, das World Trade Center an, sehen Sie sich an, was in der Welt passiert. Und wir haben es dem IS (auch Islamischer Staat, Daesh) ermöglicht, diese Position einzunehmen", sagte Trump und ging noch einen Schritt weiter, bevor der Sender die Übertragung abbrach: „Es war Hillary Clinton! Sie sollten ihr eine Auszeichnung als Gründerin des IS verleihen." Dann wurde die Live-Sendung gestoppt.

    Trump hatte zuvor wiederholt Clinton eine Mitschuld am Aufschwung der Terrororganisation gegeben. Wie das Online-Portal schreibt, hatte er beispielsweise in einem Interview mit dem Fernsehsender CBS gesagt, die ehemalige Außenministerin habe „die Terrormiliz Daesh mit ihrer dummen Politik ins Leben gerufen" und solle nun die Verantwortung dafür tragen.

    • Avatar

      Sie haben recht, wenn ich Frauen in der hohen Politik sehe, wird mir mittlerweile auch Angst und Bange!

    • Avatar

      "WARUM KRIEGE ICH IMMER MEHR VOR ÄLTEREN FRAUEN IN DER POLITIK ANGST!!!!"

      Könnte daran liegen, dass die meisten davon dem Archetyp der bösen Hexe aus Grimms Märchen doch sehr nahe kommen.

    • Avatar
      HerzblutDeutsche am

      Warum wohl werden Frauen u.a. in die hohe Politik gehieft???

      Habe erst neulich gelesen, dass diese sich den verborgen Eliten, welche die Politiker lenken, leichter unterordnen als Männer. Daher werden überall Frauenquoten eingeführt!!!

      Hat was gell?

  33. Avatar
    Volker Spielmann am

    Die Parteiengecken haben wohl den Rubikon überschritten und können nicht zurück

    Sollten die hiesigen Parteiengecken, im Zuge einer Schilderhebung gegen ihre Masseneinwanderungsteufelei, zu Fall kommen, so wird die neue deutsche Regierung schwer versucht sein den Heinrich V. des angelsächsischen Mundartdichters Wilhelm Schüttelspeer zu rezitieren: „Hört euren Spruch: Ihr habt auf unsre fürstliche Person Verschwörung angestiftet, euch verbündet Mit dem erklärten Feind und habt aus seinen Kisten Das goldne Handgeld unsers Tods empfangen. Ihr wolltet euren Herrn dem Mord verkaufen, Der Knechtschaft seine Fürsten, seine Großen Der Schmach, dem Drucke seine Untertanen Und der Verheerung sein ganz Königreich. Wir suchen keine Rache für uns selbst, Doch liegt uns so das Heil des Reiches ob, Des Fall ihr suchtet, daß wir dem Gesetz Euch überliefern müssen.“ Mit der Milde, die sie selbst – als Handpuppen der VSA – den marxistischen Tyrannenknilchen – als Handpuppen der Russen – erwiesen haben, können sie also nicht rechnen und müssen daher siegen oder untergehen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel