München-Terror: COMPACT bietet 1.000 Euro für sachdienliche Fotos und Videos

100

Wir glauben nicht an den Einzeltäter Ali David Somboli – egal, ob er als irrer Amokläufer, blitzradikalisierter Muslim  oder – wie es jetzt aus durchsichtigen Gründen heißt – als Rassist gehandelt hat.

*** COMPACT wendet sich gegen die Neue Weltordnung und ihre Konformistenpresse. Unterstützen Sie uns durch ein Abonnement.***

Weitere News zum München-Terror – „Neues von Täter Nummer 2“ – lesen Sie hier

Konfernbanner_Einklinker1

_von Jürgen Elsässer

Es gibt zu viele Widersprüche in der offiziellen Version. Um die auffälligsten zu nennen:

* Die Polizei hat gestern eingeräumt, dass der neunfache Mörder ein anderes T-Shirt trug als der aufgefundene Selbstmörder Ali David S.

* Es gibt zwei unterschiedliche Fundorte der Leiche des Mörders: Am Tatabend wurde bekanntgegeben, dass der Tote am Isarufer entdeckt wurde; später hieß es, er sei in der Henckystraße gestellt worden und habe sich erschossen. Beide Orte sind mehrere Kilometer voneinander entfernt.

* Zahlreiche Augenzeugen meldeten drei Täter „mit Langwaffen“; an vielen Stellen der Stadt wurden Schüsse gehört (Stachus, Hofbräuhaus, Gebäude der Abendzeitung, dort auch bezeugt vom Chefredakteur).

* Unterschiedliche Zeugen wollen von dem angeblichen Täter einerseits ausländerfeindliche Sprüche (z.B. auf dem Parkdeck), dann aber auch „Allahu akbar“-Rufe (im McDonald’s) gehört haben.

* Die Videos, die vom Täter kursieren – einmal vor McDonald’s, dann auf dem Parkdeck – werfen Fragen zu ihrem Zustandekommen auf; teilweise wirken die Szenen unglaubwürdig und inszeniert.

Vor diesem Hintergrund fordern wir die Bürger auf, uns bei einer vorurteilsfreien Klärung der schrecklichen Vorgänge zu unterstützen. Wir können der Politik und den etablierten Medien nicht mehr trauen. Wir stehen zwar an der Seite der Polizisten, die uns tapfer schützen – aber die Polizeiführung steckt, im Unterschied zu den einzelnen Beamten, natürlich mit der Politik unter einer Decke und ist deswegen auch nicht glaubwürdig.

Gesucht werden keine Meinungsäußerungen und Verschwörungstheorien, sondern beweiskräftige Augenzeugenberichte, am besten untermauert mit Foto- und Filmmaterial. Insbesondere werden gesucht:

* Fotos und Videos über Schüsse, den oder die (!) Täter im OEZ und darum herum
* Fotos und Videos von Zivilisten mit Langwaffen
* Fotos und Videos von Schüssen an anderen möglichen Tatorten (Stachus, Hofbräuhaus, rund um die Abendzeitung-Redaktion).
* Fotos und Videos, die Ali David S. zur Tatzeit (zwischen ca. 17 Uhr und ca. 20:30 Uhr) zeigen – aber nicht an den Tatorten
* Fotos oder Videos vom Parkdeck des OEZ, die Einsatzkräfte der Polizei und/oder weitere Täter zeigen
* Sachdienstliche Hinweise auf Alis Online- und Handyaktivitäten am Tattag 22. Juli
* Sachdienliche Hinweise zur Leiche am Isarufer, dem möglichen zweiten Attentäter
* Sachdienliche Hinweise über Komplizen, Anstifter oder Hintermänner von Ali David Somboli. Wie hat er sich bzw. wer hat ihm die Waffe besorgt? Wer hat ihm das professionelle Schießen beigebracht (oder auch nicht)?
* Eine Frage an Mitschüler und Freunde: War er der mordwütige „Psycho“, als der er jetzt dargestellt wird? War er rechtsradikal? War er islamistisch beeinflusst?

Außerdem suchen wir Fachleute (bitte keine Amateure!), die die bisher kursierenden Videos (McDonald’s und Parkdeck) auf Authentizität prüfen.

Bitte schicken Sie das Material an redaktion@compact-magazin.com oder vereinbaren Sie über diese Mail-Adresse Möglichkeiten eines direkten und anonymen Austausches. Beweiskräftige Fotos und Videos werden von uns mit bis zu 1.000 Euro honoriert (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Unser Land ist in großer Gefahr. Nun müssen alle zusammenstehen, um jedweder Manipulation durch die Eliten zu wehren.

Herzlichen Dank,
Jürgen Elsässer, Chefredakteur COMPACT-Magazin

Weitere News zum München-Terror – „Neues von Täter Nummer 2“ – lesen Sie hier

*** COMPACT wendet sich gegen die Neue Weltordnung und ihre Konformistenpresse. Unterstützen Sie uns durch ein Abonnement.***

Anzeige


Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

100 Kommentare

  1. Analyse des Amoklaufes von München
    https://www.youtube.com/watch?v=8stQr9dYAxw

    Wer ist diese Frau mit den langen blonden Haaren und schwarzer Hose?
    Der Täter soll angeblich in der Dachauer Straße 69 in München gelebt haben.
    Angaben ohne Gewähr

    • heidi heidegger am

      longboard oder fish?

      spielt jetzt nicht soo die große welle. jedenfalls: für deine deep background info vergebe ich dir anerkennend 10/10 silversurfer-pickerl.

  2. Sorrry, mir im vorangegangenen Kommentar ist ein Tippfehler passiert.

    Der Satz in meinem Kommentar muß richtig heißen:

    "Etwa vier Stunden lang, wußte die Polizei laut live-ticker n i c h t, was es mit dieser Leiche abseits vom Tatort auf sich habe."

    Danke!

    • heidi heidegger am

      oh meine schwestern und einzige forumsfreundin @anogyna 2. August 2016 00:21 (long time no see, ²mamacita!):

      schon Herrhausen ließens in ’89 ausbluten,
      (ekelhafter sponti-spruch damals: WERDASGELDHATHATDIEMACHTBISESUNTERMDAIMLERKRACHT)
      weils 4 std. auf ‚den anderen sprengsatz‘ warteten mit gehörigem abstand!

      nun, auch MEK-SEK-ler sind nicht DIE kriegerischen typen ohne frau+kinder, wie frau sich das gemeinhin so vorstellt.

      aber: der irre ‚M. Wolffsohn‘ in mir hofft auf viele alleinstehende krieger in der berufsbundeswehr mit lizenz zum ‚Inneren’und dann aber..

      ² http://de.urbandictionary.com/define.php?term=MAMACITA

  3. Ich habe keine Fotos und will auch kein Geld. Aber vielleicht ist die nachstehende Info für Sie doch nicht uninteressant.

    Ich habe in der Nacht des angeblichen Amoklaufes nicht geschlafen, sondern auf gmx den livetiker der Polizei verfolgt. Irgendwann kam nachts die Meldung, in einiger Entfernung vom Tatort sei von Passanten eine Leiche gefunden worden. Die Polizei habe noch keine Zeit, sich darum zu kümmern und man gehe nicht davon aus, dass diese Leiche etwas mit den Attentaten im OEZ zu tun habe. Etwa vier Stunden lang, wußte die Polizei laut live-ticker, was es mit dieser Leiche abseits vom Tatort auf sich habe. Irgendwann kam die Meldung, der Raum um die Leiche wurde großräumig abgesperrt und es wurde ein Roboter angefordert, der prüfen soll, ob der Mann wirklich tot sei und ob sich keine Bombe bei ihm befinde. Gegen 04:00 Uhr morgens kam die Meldung, dass die Leiche wirklich tot sei und sich auch keine Bombe befinde. Die Identität des Leichnams war immer noch nicht bekannt. In den nächsten Tage erfahre ich aus den Medien, es handelte sich angeblich um den Amokläufer, der sich in Gegenwart der Polizei selbst erschossen habe. Etwas seltsam das Ganze!!!

  4. Beobachter am

    Infos zum Täter aus Griechenland > http://www.anonymousnews.ru/2016/07/29/anonymous-exklusiv-attentaeter-von-muenchen-ist-weder-deutscher-noch-iraner/

    (Ich kann kein Griechisch, stimmt die Meldung? > http://hellas-now.com/apokalypsi-filotourkos-islamistis-o-sfageas-tou-monachou-ke-ochi-iranos/ )

  5. Es reicht uns dem Volk am

    Merkel scheint sich sicher im westlichen Establishmentsatttel zu fühlen wie einst bei Honecker in der Stasi !
    Wer hat Abhörmitschnitte zu Merkels Abmachungen mit dem "Schatten"-Establishment ?
    +++
    Deswegen ist die nächste Kontrolle aller Wahllokale bei der Landtagswahl in Meck-Pomm (Merkels Heimland) mit
    von höchster Dringlichkeit aller freien Deutschen !
    Fahren Sie rüber nach Meck-pomm als Deutsche ohne Anmeldung und schauen den Stimmenauszählern
    genau auf die Finger (bei einem noch nicht kontrollierten Wahllokal) bei der Meck-Pomm Landtagswahl
    in diesem Jahr ! Übernehmen Sie Mitverantwortung neben einprozent.de !
    +++
    Merkel ist die größte Versagerin und Deutschlandverräterin an das westliche Finanz-oligarchensystem
    und Schaden in Ihrem opportunen Machtinteresse auf Kosten allen Deutschen zugefügt !
    Da hilft nur : Rausschmiss , Abwahl der CDU + SPD + Grüne (Caoten Partei ) und eigene Grenzkontrolle
    sporadisch wie : Wir sind GRENZE und tauchen sporadisch plötzlich in Bayern an deutschen Grenzübergängen auf und kontrollieren das Gepäck islamistischer und anderer Ausländer !
    Weg mit Merkel !
    Es reicht uns ! Unser Zorn könnte in Wut enden und Merkel wird wie Napoleon mit "Knäcke"brot
    verbannt !
    Herr Elsässer hat auch die Fahigkeiten unbefangen wie ein richtiger Polizei-Kommissar der Sache auf den
    Grund zu gehen !
    Die Polizeiführung hätte natürlich im (faschistischen System des Establishmentes) gerne die kursirenden
    Beweismittel allein unter Dach und Fach um die Sache "wasserdicht" in Lüge dem Mainstream weiter
    übergeben zu können und sich das Volk mit Falschinformationen vom Leib zu halten !
    +++
    Wer ist eigentlich in Deutschland nicht korrupt oder nicht bestchbar ??? -> bitte melden -> dann kann man
    einen souveränen Staat erst aufbauen !

  6. Das mit dem Darknet glaube ich nicht. Was dort angeboten wird, wird am Ende nicht geliefert und die Bitconts sind weg. Nicht das ich das schon gemacht habe, so blöd bin ich nun doch nicht, aber es gab vor einiger Zeit einen TV Bericht, wo eine Journalisten versucht hat etwas übers Darknet zu bekommen. Sollte er Kauf-Tipps bekommen haben, gibt es vermutlich noch weitere Waffen in Kinderhand.

    Bei vier Tätern hätte es mehr Opfer geben müssen. Vielleicht wollten einige die Gelegenheit nutzen, um Panik zu verursachen oder aus kranken Spaß und haben mit Schreckschusswaffen in die Luft geschossen.

    Wo und wie hat er eigentlich den Rucksack verloren? Der Täter sah relativ ruhig aus, aus Panik wird er ihn also nicht verloren haben. Wer so etwas macht, lässt sein "Werkzeug" nicht irgendwo liegen.

    Es gibt neue Psychopharmaka die solch ein Verhalten verursachen können, beim German Wings Absturz sollen die auch im Spiel gewesen sein. Würde in die Richtung mal recherieren, könnte eine Skandal Story werden.

    • Das ist das erste Mal, dass ich einen Kommentar lese, der mit meinen Überlegungen so stark übereinstimmt, das ich nicht umhin kann ihn zu bestärken. Leute, beantwortet doch bitte mal die folgenden Fragen für Euch, aber ohne Denklimitationen:

      Wieso drehen diese Typen immer so durch , nehmen keine Rücksicht auf Kinder u.s.w?
      Wieso passiert sowas genau dann (Beispiel Nizza), wenn der Ausnahmezustand eigentlich aufgehoben werden soll ?
      Warum passieren diese Sachen immer dann, wenn etwas Beruhigung eintritt ?
      Warum passierten diese Anschläge vor allem in den wichtigsten Staaten der EU und: aber warum lange Zeit überhaupt nicht in D ? Aber warum jetzt in D ?
      Warum werden die Tätertypen fast immer erschossen b.z.w. kommen zu Tode ? Könnte es nicht sein, dass es eine Art "Rauschende" gibt, nach dem die Selbsterkenntniss zurückkehrt ? Und dann wäre es gefährlich für die Rädelsführer, denn der Losgeschickte könnte eventuell reden und von seinen Kontakten berichten ?

      Hauptfragen: Könnte es nicht sein, dass Psychopharmaka von Geheimdiensten ( irgendwelcher Länder) gezielt eingesetzt werden, um deren Machtinteressen durch die Auswirkungen dieser Anschläge durchzusetzen ? Gibt es Personen b.z.w. Personengruppen die Interesse an der Verbreitung von Chaos und am Ausbruch von Gewalt haben ? ( Ok, es könnte der IS sein, was aber unwahrscheinlich ist, da der IS ein Kunstprodukt der USA ist, das Ihnen entglitten ist. Ausserdem sind diese Typen zu blöd, um mit Psychopharmaka gezielt vorzugehen oder können sie es doch und es ist der IS ? )

      Aufforderung: Versucht mal als Ansatz zur Beantwortung dieser Fragen, die Machtkonstellationen in der Welt zu berücksichtigen und somit ein passendes Gesamtbild zu bauen…, in das alles schlüssig reinpasst, aber vergesst vorgefertigte Schablonen, Grundsatz: Alles ist möglich…

  7. Beobachter am

    Solange die MUC-Videos noch auf YT verfügbar sind (z.T. sind sie es schon nicht mehr od. indiziert), speichert die relevanten – wenn möglich – auf eurer Festplatte ab.
    Das geht Zz.B. mit http://de.savefrom.net/ – oder anderen Portalen. Ihr könnt beweislastige Videos somit vor der dauerhaften Löschung bewahren.

    Bei Saveform > einfach YT-Link eingeben, Resultat speichern und raus kommt ein MP4-Format.

    Ihr Beobachter.

  8. Kurt G. Blüchel am

    Auch von mir (altgedienter Wissenschaftsjournalist) ein großes Kompliment zu Ihren Beiträgen! Was ich noch gerne wissen möchte, und was u.U. vielleicht auch noch ganz aufschlußreich sein könnte: Die ersten Schüsse
    fielen laut BILD um 17.52 Uhr, die ersten Polizisten trafen aber erst um 18.20 Uhr am Einkaufszentrum ein – warum?

  9. Beobachter am

    Aktuell >

    Es ging ein tel. Hinweis ein, wir prüfen die Hintergründe. Wir bitten alle Ruhe zu bewahren, weitere Infos folgen #pasing #arcaden (Polizei Muc, vor 22 min)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/30/polizei-muenchen-raeumt-bahnhof-pasing-und-arkaden/

    • Beobachter am

      Diese verwirrende Terror-Nachricht ist bei DWN noch abrufbar, wurde aber inzwischen von der Start-Seite gelöscht.

      SCARY

  10. Beobachter am

    Panik im Münchner Hofbräu Haus > https://www.youtube.com/watch?v=_yFC2HDBwDE (leider um 90 Grad gedreht / einfach PC / Mac nach rechts drehen.)

    Wer sind die Menschen auf dem Video, hat sie irgendjemand gefragt, wovor sie flüchten? Ihre Bewegungen geben keinen Aufschluss darüber, was im Haus passiert ist. Einige rennen weg, andere wollten wohl offensichtlich nur ins Freie, wieder andere springen aus dem Fenster … Draußen wir wild gestikuliert.

    Warum gibt es kein Statement der Wirtsfamilie?
    Kneipenschlägerei? Unwahrscheinliche, darüber könnte man berichten –

  11. Liebe Leute,

    so sehr ich COMPACT schätze und unterstütze, ein wenig mehr Zurückhaltung wäre hier angebracht.

    Es gibt zweifellos viele offene Fragen und Ungereimtheiten. Alles ist möglich.

    Mit Schlußfolgerungen sollte man aber warten. Bisher bin ich nicht von einer False-Flag-Aktion überzeugt worden.

    • Beobachter am

      Da stimme ich Ihnen zu. Voreilige Sch(l)üsse sind unangebracht.

      Allerdings, auf die „Wahrheit“ zu warten, wäre ebenso zwecklos. Wer ist ihrer Meinung nach glaubwürdig genug, nach getaner Ermittlungsarbeit ein Fazit zu ziehen und dieses Ergebnis unverfälscht an die Öffentlichkeit zu kommunizieren? –

      Es muss ja gar keine False Flag-Aktion (im herkömmlichen Sinn) gewesen sein. Um die Bevölkerung zu desorientieren, reicht es schon die Motivlage zu verschleiern und den Attentäter unter falscher Flagge zu bestatten. Er war vielleicht nicht das hilfloses Würstchen, der arme gemobbte Junge, der einfach so – mir nichts, dir nichts – trotz therapeutischer Hilfe zum Killer wurde. Soweit ich das beurteilen kann, steht nicht einmal seine Nationalität fest. Das ist False Flag einmal auf den Kopf gestellt, szg.

      Im Getto und unter Brüdern braucht man das böse Darknet auch nicht. Ebenso wenig muss man die FB-Profile kleiner Mädchen hacken, wenn man töten will.

  12. Karl Blomquist am

    Der Terrorpate vom Bosporus hält sich offenbar für überschlau

    Dabei kann er nur solange seine ganzen False-Flag-Anschläge unbehelligt verüben und den Henker Europas spielen, solange er nicht komplett mit den USA bricht und solange es europäische Kotau-Masochisten gibt, die den Mund halten oder sogar bei der Verschleierung mitwirken.
    „Syrische“ Rakete auf türkisches Dorf, Dönermorde in der BRD durch den türkischen Tiefstaat, Ermordung der beiden Uwes und anschließende „NSU“-Inszenierung um ebendiese Tiefstaatmorde zu verschleiern, merkwürdige Anschläge in der Türkei selbst, die dem Terrorpaten allzugut in den Kram passen, das Massaker von München, das propagandistisch nur deswegen bisher nicht ausgeschlachtet werden konnte, weil israelische und englische Medien da nicht mitspielten. Wer sich den IS als Terrorinstrument hält, dem ist das auch alles zuzutrauen.
    Die Anhänger des türkischen Despoten im Land zu haben ist schlimmer als nur die offizielle Besatzungsmacht selbst.

  13. Werner Fütterer am

    Wenn ihr den Nachweis einer staatlichen Manipulation erbringt, packe ich 500€ drauf.
    Werner

  14. Karl Blomquist am

    Wer wars? Jetzt mal rein logisch

    Englische und US-amerikanische Medien zeigen uns drei Personen, zum Teil halbnackt, die in Handschellen abgeführt werden.
    Viele Zeugen sprechen übereinstimmend damit von drei Attentätern mit Langwaffen.
    Ein Fakt, den die Polizei, Politkaste und BRD-Medien einfach ignorieren.
    Wer sind diese drei?
    Hat die Polizei die drei einfach wieder freigelassen und warum?
    Da der 18-jährige iranische Junge sich nach Angaben der Polizei erschossen haben soll, kann er nicht unter den drei in Handschellen Abgeführten gewesen sein.

    Ausschließen kann man, dass wegen eines 18-jährigen Jungen das Bundessicherheitskabinett tagt und eine Armee von 2300 Polizisten sogar mit Eliteeinheiten aus Österreich zusammengezogen werden.

    Dann gäbe es also entweder mit ihm vier Täter.
    Oder der iranische Junge wars gar nicht, und ihm wird alles angehängt.

    Das ist logisch zwingend.
    Oder habe ich hier irgendetwas übersehen?

  15. In einer PK hieß es das der Täter die Glock für "ein paar hundert Euro bekommen hat" wieso sagt man nicht die genaue Summe?
    Eine Glock ist auf dem Schwarzmark viel teurer als legal. Mit 300 Schuss wird man bestimmt 1500-2000Euro hinlegen müssen.
    Woher hat ein Schüler so viel Geld?!
    Nicht das es unmöglich ist aber es ist schon eine interessante Frage. Ich bezweifle sehr das ein spielsüchtiger Egoshooter, der schlecht in der Schule ist und auch noch so gemobbt wird, dass er psychiatrisch behandelt wird, noch Energie für irgendeinen Nebenjob hat und das Geld auch artig spart.

  16. Danke an Compact, das ist jetzt mal eine Aktion, die ihr als ständiges Instrumentarium für Terror-Attacken einführen solltet. Denn: zusammen sind wir stark. Wir können gemeinsam die Widersprüche der offiziellen Mainstream-Medien viel schneller recherchieren. So kann jeder mitwirken und auf einer Webssite lassen sich diese Widersprüche ohnehin besser aufzeigen, wie im gedruckten Magazin. Es würde ja zunächst genügen, einfach alle Links zu Videos zu dem Thema auf einer Seite zusammenzufassen in chronoligischer Reihenfolge. Jedes Video, jedes Interview. Denn solche eine Zusammenfassung bietet kein Mainstream Medium. Und sich dann runterhangeln mit Infos zu denen, die die Videos hochgeladen haben ins Netz usw. Auch auf Schall und Rauch geht ein Artikel in die Richtung, dass sie diesmal zu sehr übertrieben haben mit den Widersprüchen:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/07/stimmt-die-identitat-des-muncher.html

  17. Warum war das Parkdeck , wo das Privat Video aufgezeichnet wurde…leer ???? Es war Freitag und alles gut besucht und voll ?!
    Mein Fazit, es soll der Name IS oder Islam vermieden werden, um nichts mit Flüchtlingen in Verbindung zu bringen ! Eigentlich sind es alles nur psychisch gestörte…..sagt man..hört man doch nur noch….die letzten Fälle..es sei denn , man kann es nicht vertuschen ! .Bis zurück zu German Wings…wo einige Menschen aus einem französischen Bergdorf bemerkten das die Maschine schon rauchte…bevor sie in die Berge knallte. War es damals schon ein Anschlag ?? Werden wir es je raus bekommen, was die Politik uns auferlegt…verschweigt ??

  18. VladRatzen am

    LASST EUCH NICHT VERARSCHEN! Der Terror ist FAKE. in Reutlingen wurde angeblich der eine Frau mit einer Machete getötet. ich fordere jeden auf sich das bild von der waffe anzusehen! keine spur von blut!? Das angebliche attentat von nizza wurde "zufällig" vom selben ZDF mann aufgenommen, der kurze zeit später live vom münchener attentat berichtet? die franzosen wollen die video aufnahmen der überwachungskameras von nizza nicht herausgeben – sie wollen sie anstattdessen vernichten! warum sieht man in münchen nur polizei aber keine krankenwagen?

  19. Siegfried Hermann am

    Bei allen respektvollen Aufklärungselan….

    die TÄGLICHEN Vergewaltigungen an Deutschen Frauen, Morden, Ährenmorden und Raubüberfälle, selbst in belebten Fußgängerzonen, von den millionenfachen Taschen-Trick-Gierdieben reden wir erst gar nicht,

    und alle samt von "Asyl-Kriegs-Flüchtlinge-Schutzsuchenden" begangenen

    dürfen auf keinen Fall wegdiskutiert werden!!!
    Sooo — wird alles noch viel schlimmer und endet im Bürgerkriegsszenario a la Mogadischu.

  20. Karl Blomquist am

    Die Dönermorde und das Münchner Massaker

    Beim NSU-Märchen ging es darum, sogenannte Dönermorde, türkische Organisierte Kriminalität in der BRD, zwei Uwes anzuhängen.

    Beim Münchner Massaker geht es um einen False-Flag-Terrorakt gegen Deutschland, wobei dieser einem iranischen Jungen angehängt wird.

    Beide Male sollen sich diejenigen, denen die Taten angehängt werden, angeblich selbst getötet haben. Bei den Uwes ist das mittlerweile widerlegt. Und beim iranischen Jungen haben wir keinen Beweis für Freitod.

    Beide Male profitiert der türkische Despot. Bei der Präsentation des NSU-Märchens assistiert Merkel nach Kräften.
    Und beim Münchner Terror kommt das Sicherheitskabinett zusammen, sicher nicht wegen eines iranischen Jungen.

  21. mein freund arbeitet im oez und war in dem leeren gebäude bis die polizei grkommen ist weil er nicht geschafft hat weg zu laufen und hat dort schon ein paar interessante sachen gesehen/gehört. wir wollen kein geld! er beantwortet bestimmt gerne ein paar fragen.

  22. wolfgang eggert am

    es kann sein, daß wenn wir den fall aufklären, daß wir irgendwann auch vor unserem schlechten ich stehen, so wie in bestimmten hollywoodfilmen. dieses schlechte ich, wenn wir es finden, gehört dann gnadenlos ausgetilgt, durch uns. die seite, von der es sich hat verführen lassen, wird es nicht tun.

    • heidi heidegger am

      Lost Hiway von D. Lynch?

      wolfie *säusel*, warum hast‘ nicht so’n goilen gravatar wie die heidi? hmm, duhuu?

      • wolfgang eggert am

        ich war mal nah dran das hier zu nehmen https://pmcwwd.files.wordpress.com/2015/05/cannes-land.jpg?w=640&h=427&crop=1 , aber die haltung ist einfach zu illuminiert

      • heidi heidegger am

        da hast‘ aber die haare schön (und nicht ganz so lang wie heuer). aber die 2tone-schühlein! wohl bissi viel F. Scotch Fitzgerald , wiesollichsagen?: gekuckt-geschlürft-gelesen? 😉

      • heidi heidegger am

        wenn frau linksradikal genug ist, dann ist Redford ein ’scheißliberaler‘, schon klar. aber was sollen die beiden armen kerle (der andere ist JE) machen? deren schönheit ist halt (wie) ein versprechen, daß die nicht immer halten können.

        überhaupt: typisch Eggert (voll vergeistert äh vergeistigt). siehe bildauswahl. statt äh heidis brustbärchen abzubilden und die sexy unterarme mit breiten handgelenken²..nein! da zeigt man lieber die blaue samthose,tstss

        ²aus dem schrottfilm: https://www.youtube.com/watch?v=asJY3Y6bZwA

      • heidi heidegger am

        "..aber die haltung ist einfach zu illuminiert"

        a hund bissd scho, Eggert. Bob *schätzichmal* ist doch keine schlampe wie Mick Jagger, der sich ruckzuck wie ein hunderl auf’n rücken legt und um äh gnade winselt oder so. LOL

      • heidi heidegger am

        gleich noch bissi weiter loslabern. ein kunstgeschichtsmägdelein flüsterte mir einst: angewinkelter arm überm haupt=schlafende figur. ikonographisch eindeutig.

        weiss eh jeder, aber besonders heidi, Pasolini&Žižek. ätsch. und Redford: studierte/bohèmisierte/spionierte doch etwas kunst in paris (nein, nicht paris/TX) als junger bursch‘.

      • heidi heidegger am

        Wolfie, danke daß Du für mich ein bild hattest *fiiep* aber ich! bin doch die heidi. egal, hier: ich kann auch *deep background info* snoopen oder so:

        RR am strand d. croissant äh -ette; "Jeremiah Johnson" ’72(!) promotend. die haarlänge und der faltenmangel verweisen auf film und (vor allem) jahr. und die nicht ganz hasenreinen klamotten auch. spitzenzeit damals! wünschte ich wäre so alt wie JE. lel

      • heidi heidegger am

        corr.: "..schönheit ist halt (wie) ein versprechen, DAS die nicht immer halten können."

        *omg* weghoppel+mümmel: evil-heidi-bunny ist jetzt sauer mit euch alle und mit sich selbst auch bissi..Du, Herr Eggert?: kennst‘ eigentlich meine nachhilfelehrerin, die mir JE fast weg-geheadhunted hätte?

        hier: donttrusttherabbit / youtube

    • heidi heidegger am

      RR blinzelt in die sonne und ist "illuminiert". *spätzünd*

      hier mit ner bluse seiner freundin: trugen wir doch alle mal in den früh70ern. auch wenn die knöpfe rechts sind:

      https://3.bp.blogspot.com/-15Yp8eXePTc/VzVfH2XO1uI/AAAAAAAAEMo/b8To7AUpJpkLGrFRfHlykvLeGltYEyCKQCLcB/w1200-h630-p-nu/robertredfordcannes1972.jpg

      ——————————————————————————————-

      robert redford promoting jeremiah johnson .. wenn du das gurgelst, findest du ‚dein bild‘-zweites von oben links, aber stehend mit brustbärchen und dem lila hemd (scheiß-pinterest-bildagentur)

      ——————————————————————————————-

      mein fav‘ ist das mit dem legendären Jim Thompson (soviel zu armer romancier/verhungert?-wird kolportiert-)

      https://martincompart.files.wordpress.com/2015/06/thompson-on-robert-redfords-ranch1.jpg

  23. 33Charlemagne am

    Ich kann nur eines aus meiner Sicht als Sportschütze sagen, von 60 abgefeuerten Schüssen aus einer Glock 9mm 37 mal treffen und auch noch auf bewegliche Ziele, da ist eines sicher, der hat geübt, das schaft nähmlich keiner so schnell.

    • Odo de Chatillon am

      Ich bin ebenfalls Sportschütze und kann dies nur bestätigen. Meine Kameraden haben sich alle über die Treffsicherheit eines 18Jährigen mit einer Glock17 gewundert.

    • Genau. Und wo hat er trainiert? Und wieso will das keiner gemerkt haben? Oder wollten das unsere Ermittler gar nicht wissen und werden auch hier wieder mal Ermittlungsergebnisse zensiert?

  24. Man müsste die Augenzeugin namens „Loretta“ finden, die bei CNN berichtet hat, dass der Attentäter die Zauberformel Allahu Akbar gerufen hat.

  25. Andreas Walter am

    So wie Raider jetzt Twix heisst, wollte Ali also plötzlich David heissen.

    https://www.youtube.com/watch?v=OP84_ajwbCc

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-motivation-von-david-sonboly-bleibt-unklar-a-1105188.html

    David. So wie der berühmte König. Oder wie das Hotel:

    https://www.youtube.com/watch?v=5gaMNApYKtU

    Das ergibt schon irgendwie einen Sinn, am 22. July.

    An dem Tag, an dem auch der angebliche Freimaurer Anders Breivik sein Attentat in Norwegen verübt hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=GnoCRguCwCo

    Als ich das erste mal seinen Nachnamen lass, Sonboly (Sunbuli), da dachte ich sofort an das spanische Wort Sonámbulo.

    https://es.wikipedia.org/wiki/Sonambulismo

    David der Schlafwandler? Der Schläfer? Ein MK Ultra Opfer?

    http://www.heise.de/tp/artikel/30/30804/1.html

    Hahahahaha, oder sind wir die Opfer? Die Opfer von Medienmanipulation? Die Opfer steter Gehirnwäsche?

    https://www.youtube.com/watch?v=3vmgiQvDVWU

    Deutschland, wir haben glaube ich ein Problem.

    Möglicherweise Ali und David.

    https://www.youtube.com/watch?v=jC1ngKr6QA8

    • Andreas Walter am

      Also, Kinder, nicht einmal an Gewalt denken, auch wenn euch der Untergang eurer Nation und Kultur und die enorme Verschuldung zukünftiger Generationen droht. Sonst kommt ihr in die Klapse oder schon bald in moderne Umerziehungslager (GULag 2.0, Re-Integrationseinrichtungen).

      https://www.youtube.com/watch?v=9EGXe8Arw7M

      https://www.youtube.com/watch?v=Rzu-jFnUKUs

      Das ist darum auch die untergründige Botschaft des folgenden Zeitungsartikels:

      http://www.sueddeutsche.de/muenchen/nach-amoklauf-in-muenchen-freunde-von-david-s-nun-in-der-psychiatrie-1.3099158

      Hasssprache, Wut, Ballerspiele, Rebellion, Wiederwort, Wiederstand, Eigensinn, Unzufriedenheit mit dem -, Zorn auf das Establishment, auf die die aktuelle Herrscherklasse? Womöglich sogar die Patrioten und PEGIDA, die AfD und die IB gut finden? Überlegt euch das alles darum gut.

      Auch die Grenzen zwischen Mitwisserschaft und Denunziation sollen darum immer weiter aufgeweicht werden. Diktaturen brauchen nämlich Verräter, Denunzianten, V-Leute, Überwachung, um sich an der Macht zu halten. Werde auch du darum noch heute Denunziant:

      https://sciencefiles.org/2016/07/05/bundesministerium-finanziert-anleitung-zur-denunziation/

      Doch was ist euch lieber? Soll der Staat in Furcht vor euch leben, oder ihr in Furcht vor den Staat?

      • Das liebste ist, diesen Staat mitsamt seinen Verbrechereliten abzuschaffen; wenn es sein muß auch mit dem großen BANG!!!

        Die Beendigung der BRD ist alternativlos – wenn das deutsche Volk weiterleben will!

  26. wolfgang eggert am

    nochmal was zu einem der beiden "beweisvideos", hier in slowmotion https://www.youtube.com/watch?v=5d8StjPWd6s. es wird immer noch die frage aufgeworfen, warum der filmer den laden filmte und ranzoomte, bevor überhaupt irgendwas sichtbares passiert war. die antwort lautet: weil im laden geschossen wurde, was er draussen gehört haben muss. das ist eine nebensächliche erkenntnis.

    die wichtigere ist folgende: bitte beachtet, daß die besatzung des motorrads, beifahrerin UND fahrer ihren kopf zum macdonalds-laden richten, als sie – 00.15-00.18 vorbeifahren. etwas muss ihre aufmerksamheit gefangen haben, etwas sehr ungewöhnliches, denn sonst würde der fahrer etwas so gefährliches (in fahrt bei dichtem verkehr) nicht machen. was ist dieses "ungewöhnliche"? die flüchtenden können es nicht sein, denn die sind noch nicht aufgetaucht und der schütze ist es auch nicht, denn der hat noch nicht "angelegt" geschweige denn geschossen. man sieht nichts, was es sein könnte. mein tipp: sie haben ebenfalls etwas GEHÖRT, das im video -genauso wie die wegstrecke des schützen aus dem laden- ausgelöscht wurde. das, was sie hörten waren schüsse aus dem mäckie. und da der schütze bereits draussen steht muss es mindestens ZWEI täter geben.

    • wolfgang eggert am

      es könnte dies der grund für die löschung des schützung auf jener bildstrecke sein, wo er das lokal verlässt. denn dabei könnte der zweite täter zu sehen sein – was dann wieder erklärt, wie den mäckiebeschern just in diesem moment die flucht aus dem lokal via hintertür gelang.

      • wolfgang eggert am

        es stellt sich die frage, wann dieses video ins netz gestellt wurde. soweit ich mich erinnere war das binnen stunden im netz verfügbar. in dieser kurze zeit war das blurring aber technisch nicht zu schaffen. was heisst, daß das video bereits vorher(!) angefertigt worden sein muss, wahrscheinlich mit bluescreentechnologie – d.h. das video war vorbereitet, vor dem offiziellen ereignis. nachweisen kann man das über die person des filmemachers – ich habe gehört er sei an dem tag ums leben gekommen, was dann schon wieder verdächtig wäre – und möglicherweise über die halter der vorbeifahrenden fahrzeuge.

    • Vielleicht hatten die im Vorbeifahren nur gesehen das er eine Waffe in der Hand hält, da würde man sich schon umdrehen.
      VIEL interessanter ist das der Täter scheinbar aus der Wand kommt. In dem Video nicht all zu gut zu sehen. Es gibt welche mit besserer Auflösung. Das würde für Videomontage sprechen. Evtl ist die ganze Szene mit Green Screen im Studio gemacht?

  27. Absolut grossartig. In dieser harten Zeit gibt es nicht viel zu lachen….aber Herr e. Hat ein Händchen dass man doch immer wieder schmunzeln kann. Er untergräbt seine glaubwürdigkeit und die des Compact Magazins. Aber in seiner blinden Wut merkt er es nicht mal.

    Zitat: Bitte keine Meinungsäußerungen und Verschwörungstheorien..aber das ist doch seit jahren hier die Grundlage…90 Prozent der Artikel und der Kommentare…also die Leserschaft besteht daraus

    Ein angeblich seriöses und investigatives Blatt bittet um interviews und Recherchen. Dafür bietet man die Summe von 1000€….normalerweise besteht Journalismus aus Recherchen und man hat fähige Mitarbeiter die in der Lage sind nach München zu fahren und dort Leute zu befragen

    Es wird um Hilfe gebeten bei der Video Auswertung….auf deutsch man hat keinen blassen Schimmer und kennt nicht mal jemand der das kann…Respekt compact…das ist doch eine journalistische bankrott Erklärung

    Nach dem grandiosen Artikel im Stil eines eingeschnappten Kindes….ihr verarscht mich doch…hat Herr e. Hiermit den Vogel abgeschossen. Ich kann mir gut vorstellen was jetzt alles für super sachdienliche Hinweise bei Compact eingehen…also am besten die sache ganz still und leise wieder in Vergessenheit geraten lassen…so wie immer wenn man sich geirrt hat hier

    Man wird das Gefühl nicht los, der Höhepunkt ist überschritten….vielleicht hätte man doch nicht einfach nur die ganzen Spinner mit hetze und Polemik bedienen sollen, sondern es mit seriösem Journalismus versucht

    Noch ist es nicht zu spät…mut zur wahrheit

    • @Rainer: Ihr Kommentar zeigt eine erlesene Dummheit und Ahnungslosigkeit. Wissen Sie, dass so gut wie alle Medien auf zufällige Fotos, Filmdokumente angewiesen sind? Eben weil Journalisten nicht jederzeit überall sein können. Weil sich bestimmte Momente einfach nicht wiederholen (auch nicht bei besten Nachforschungen rekonstruieren lassen) Wissen Sie, dass alle professionellen Medien solche Glücksmoment-Fotos kaufen bzw. erfragen? Es geht hier ausschließlich um Dokumente, nicht um "Hinweise". Vielleicht sollten Sie nur Sachen kritisieren, von denen Sie Ahnung haben. Auch auf die Wahrscheinlichkeit hin, dass Sie dann gar nichts mehr sagen können.

      • Und Sie liebe Redaktion sollten lesen und vor allem darüber nachdenken was Sie schreiben. Das würde dann auch den hohn ersparen.

        Sie sagen hier es geht ausschließlich um Dokumente und nicht um Hinweise…in Ihrem Artikel oben steht in 3 vom 6 punkten dass Sie gern sachdienliche Hinweise hätten…also mal ehrlich dass ist doch peinlich und Amateurhaft

        Bitte liebe Mitschüler schreibt uns wie Ali war…..Journalismus in Perfektion

        Sicherlich bezahlen andere Medien auch für Fotos und Hinweise…aber die würden es ebenso schaffen ein paar interwiews zu führen, das Umfeld zu beleuchten, vertrauliche Informationen von der Polizei raus zu bekommen und sicherlich wären Sie fähig in dem gelben Seiten Experten für Video Bearbeitung zu finden

        Veröffentlichen Sie doch die Flut von sachdienlichen hinweisen und Dokumenten die bei Ihnen jetzt eingeht…ich würde wetten es ist sehr amüsant

      • @Rainer: Sie können leider keine Kontexte verstehen, denn es heißt ausdrücklich: „Gesucht werden keine Meinungsäußerungen und Verschwörungstheorien, sondern beweiskräftige Augenzeugenberichte, am besten untermauert mit Foto- und Filmmaterial (!!!)“ Das schließt ja keineswegs aus, dass wir trotzdem selber recherchieren. In dieser Kombination arbeiten gute Presse und Polizei. Es gibt nichts Peinlicheres als die Kombination von Spottlust und Dummheit, die Sie hier absondern.

      • heidi heidegger am

        LOL

        von JE/Compact lernen, heißt lernen sich gegen zumutungen des kapitalismus&stuff stilvoll zu wehren. und gegen äh beiträger/heckenschützforisten, die mit sicherheit sind: *outta their mutherf-äh-loving hippiedoping piece of mind*. oder wie geht der fluch nochmal, den mein ‚alter ego‘ SNL-Barry Gibb der Nancy Patricia D’Alesandro Pelosi(?) entgegenschleudert? lel

    • An RAINER – Oh die Konkurrenz von Compact meldet sich einmal wieder. Sie können sich auch nicht vorstellen, dass so Typen wie Sie bei den Compact – Lesern so etwas von unten durch sind. Ihr Vorwürfe die Sie gegen Compact ehrheben sind ohne Substanz und aus der Luft gegriffen. Ihre Vorwürfe passen eher zu der Lizenz- und Mainstreampresse. Wir die Compact – Leser wiesen wie der Lizenzjournalismus arbeitet. Wir wiesen wem die jeweiligen Lizenzpresse, Presseagenturen gehören, auch kennen wir die Leute und die Gruppen die dahinter stecken. Wir die Compact – Leser kennen zu genüge die Propaganda und die falsche Berichterstattung der sogenannten "political correctness" Journalisten. Auch können wir die Compact – Leser auf Ihren unsubstanziellen Kommentar auch gerne Verzichten.

      • heidi heidegger am

        es ist nicht alles schlecht am @rainerle

        es inspiriert mich immerhin zu schimpfen wie ein rohrspatz. *sollsichabervorhermitderlotioneinreiben!*, dieses individuum, peinsack, syphilitiker!!

        ..Isabelle! Sie reiche mir die doppelherz-tropfen, gschwind!

    • Das könnte man direkt ernst nehmen, aber ich nehme nichts ernst von Leuten, die die deutsche Rechtschreibung nur schlecht beherrschen……

      • heidi heidegger am

        BACKSEATBETTY

        wenn das jetzatle wieder gegen mich gerichtet ist..DU hast doch ein "die" zuviel in deinem text. lel

  28. heidi heidegger am

    eintsd. euronen? now that’s serious money, man!

    ick jebe nochn paar heiße scheiben von NY mit obenuff..die von anfang bis mitte der 70er jahre. ja aus dankbarkeit, weil der NY-faden weiter unten dufte war, bis eine kleine blogwildsau..achach.

  29. Wo sind die Trauerpost von den getöteten Jugendlichen. Die Namen der Toten. Kein Wort darüber. Das sah auch alles nicht echt aus was da in den Hollywood News gelaufen ist. Sah eher aus wie eine Übung. Warum tauchen keine anderen Videos auf?

  30. Bei den 3 "Tätern" mit Langwaffen könnte es sich auch irrtümlich um Zivilpolizisten gehandelt haben, die dann von Zeugen gemeldet wurden.

      • wolfgang eggert am

        och, wenn man die "braucht" gibt´s die schon https://media1.britannica.com/eb-media/96/132696-004-1B6A5A8A.jpg

  31. Kai Schwarzer am

    Diese Petitionj sollte man unterschreiben:
    https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-aufhebung-der-immunit%C3%A4t-von-bundeskanzlerin-frau-dr-merkel

  32. Mit Fotos oder Augenzeugenberichten kann ich nicht aufwarten, aber ein paar Anmerkungen zu folgendem Widerspruch: („Es gibt zu viele Widersprüche in der offiziellen Version“)
    Die STIMME und das Äußere bzw. der Habitus des „Täters“ auf dem Parkdeck-Videomitschnitt („Ich bin Deutscher …“) sind männlich und fest.
    WIDERSPRUCH zu Aussagen in
    1. Abendzeitung München.de 25.07.2016 06:14 Uhr:
    "Der Ali war komisch. Er ging komisch, er sagte seltsame Sachen und er führte Selbstgespräche", beschreibt ihn ein früherer Mitschüler. "Er hatte eine Sing-Sang-Stimme und zog ein Bein nach", beschreibt ihn ein anderer. "In der Klasse wollte keiner mit dem etwas zu tun haben", ergänzt er.
    2. BILD.de 26.07.2016 – 18:16 Uhr:
    Sein Mitschüler Mohammed: „Ich habe mitbekommen, dass er letztes Jahr viel gemobbt wurde. Und die letzten Jahre gemobbt wurde. Indem er geschlagen oder von den Mädels geschminkt wurde. Gegen seinen Willen natürlich. Oder mit dem geschminkten Gesicht nach Hause geschickt, was auch ein bisschen deprimierend ist.“
    Beide Aussagen lassen eher auf eine mädchenhafte/s Stimme bzw. Aussehen des Täters schließen.
    Vielleicht ist die Stimme auf dem Videomitschnitt aber auch ein Fake: Siehe
    @ rathenau am 27. Juli 2016 23:14 „… Die Stimmen können aber eine Fälschung sein.“

  33. Danke Herr Elsässer, dass Sie am Ball bleiben! Inzwischen gehe ich auch davon aus, dass da was gewaltig nicht stimmen kann. Es wird aber auch immer hanebüchener – jetzt soll der 18-jährige Deutsch-Iraner also der große Hitler-Verehrer gewesen sein?! Na klar….. .

    Was man auch noch versuchen könnte / in Betracht ziehen müsste

    – Zeugen, die Zivilisten mit Langwaffen gesehen haben wollen, zu befragen hinsichtlich des Aussehens der von ihnen beobachteten Personen: Sahen diese deutsch, oder eher "südländisch" aus? Jung (evtl. sehr jung) oder älter?

    – War Ali David Somboli eigentlich Schiite? Falls ja, würde das trotzdem dazu passen, dass wir es hier möglicherweise mit einem islamistischen Terroranschlag (sunitischer Prägung) zu tun hatten?

    • Armin Stein am

      Die Merkel ist die Anstifterin,kann man belegen -Kriege ich jetzt die Belohnung?
      Nun mal im Ernst,was sie da schreiben ist allerdings erschreckend,weil das bedeuten wuerde das die Polizei Anweisung hat einiges zu vertuschen.Koennen sie ihre Beweise nicht an die Presse im Ausland weitergeben um Druck auf die deutsche Regierung auszuueben.Es muss doch eine Moeglichkeit geben hinter die Wahrheit zu kommen

  34. anders sonnor am

    "Allahu akbar" sagt nicht viel aus. Wenn mir der Regionalexpress viel zu verstopft ist, murmel ich das auch einmal vor mich hin und schon habe ich allen Platz der Welt. Warteschlange ohne Ende auf dem Amt? Einmal die Zauberformel ausgesprochen und niemand ist mehr vor mir.

  35. kleines Detail am

    Das führt jetzt wahrscheinlich nicht zur Antwort, welche der Leichen(fundorte) denn nun welche(r) ist, ist aber ein interessantes Detail:

    Sendung: tagesschau 23.07.2016 03:58 Uhr zur Schießerei in München
    http://download.media.tagesschau.de/video/2016/0723/TV-20160723-0406-5201.webxl.h264.mp4

    Peter Altmaier, sog. "Kanzleramtsminister" am späten Abend:

    […] Wir schließen keine Hypothese aus. Ich, öh, war den ganzen Nachmittag über und den ganzen Abend über in engem Kontakt, äh, mit unseren bayrischen Freunden in der Staatskanzlei, mit dem bayrischen Innenminister. Die Bundeskanzlerin wird fortlaufend über die Entwicklung informiert. […]

    Einhellig allen Berichten zufolge begann das Spektakel im Rahmen der Schießerei in München gegen 17:52 Uhr (also kurz 18 Uhr abends).

    Wie ist es möglich, daß Herr Peter Altmaier auch schon "den ganzen Nachmittag [Anmerkung: 14 bis 18 Uhr] über bezüglich der Schießerei in München "mit unseren bayrischen Freunden in der Staatskanzlei, mit dem bayrischen Innenminister" in Kontakt gewesen sein will?

    Klett Sprachen – Wie spät ist es? (s. dazu insbesondere Seite 43, bzw. Seite 4 der pdf-Datei)
    http://www.klett-sprachen.de/download/424/BP1_Neu_LB-Kap41.pdf

    Weiß Peter Altmaier nicht, wie die Tageszeiten definiert sind … oder war’s ein sog. Freud’scher Versprecher? Von einem Peter Altmaier in seiner speziellen Funktion sollte man doch eigentlich erwarten dürfen, daß er präzise formuliert.

  36. Karl Blomquist am

    Zeugenaussagen – Täter korpulent, stämmig (heavyset) –
    passen nicht auf den iranischen Jungen

    "Der Täter wird von den Zeugen als „heavyset“, also sehr stämmig beschrieben. Das wird bei den Artikeln im Ausland immer wieder betont und auch der Täter, den wir hier in dem Video sehen, ist stämmig und bewegt sich nicht wie ein junger Teenager. Das Foto, das wir von Ali S. zu sehen bekommen, ist aber ein anderer Typ, ein Junge, der eher schmalschultrig und nach Hänfling aussieht."
    http://quer-denken.tv/die-schuesse-von-muenchen-videoanalyse-und-hintergrundrecherche/

    Widerspruch in der offiziellen Version also schon an diesem Punkt.

  37. MissPsychoholic am

    Wurde anfangs nicht sogar sehr schnell etwas von 15 Toten gesagt? Dann waren es plötzlich nur noch 3, die Anzahl von Zeit zu Zeit steigend. Das war auch sehr seltsam, wer hat die Meldung mit den 15 Toten verbreitet?

    Ansonsten: Passt gut auf wegen Fakes, allein auf Twitter wurden mehrfach monate/wochenalte Fotos und Videos geteilt. Ich hoffe ihr habt in eurer Redaktion einen "Experten" der in solchen Fällen weiß wo/wie er nachrecherieren kann. Das ist für einen "Normalbürger" oft nur schwer möglich.

    • Es gibt einen Tweet-Eintrag vom 22. Juli [https://twitter.com/TimmKraeft ] :

      "Schüsse in OEZ – Polizei in Schusssicheren Westen sperrt das Gebiet an #OEZ #münchen"

      der heute noch abrufbar ist.

      3 min. später wurde ein dort ein weiter Tweet gepostet:

      "Augenzeuge sagt, ein Terrorist hätte mindestens 30 mal um sich geschossen, mindestens 15 Tote. Aber nicht bestätigt. #OEZ # München"

      DIESER TWEET IST HEUTE DORT NICHT MEHR VORHANDEN !

      Ich hatte mir nämlich um 18:41 Uhr davon ’nen Screenshot mit FireShot gezogen ! … da war der erste (noch abrufbare Tweet) grad 30 min. alt…. nach Adam Riese war der jetzt fehlende Tweet also ziemlich genau von 18:14 , …also sehr zeitnah bevor die ersten Meldungen im Mainstream (3 Tote usw.) erschienen..

  38. Thore Sievers am

    Schicken sie die Videos doch mal zu Erwin Lissy nach Henstedt Ulzburg. Das ist ein ausgewiesener Experte für die Nachbearbeitung von Videomaterial in Echtzeit.

  39. Sehr gut Herr Elsässer ich werde auch etwas spenden. Und einen kleinen Teil dazu betragen.
    Weiter so.

  40. Friedensfahrt
    Berlin – Moskau
    07. – 21. August 2016

    12. & 13. NOV. STADTHALLE ALSFELD
    WIR-KONGRESS
    Der größte Kongress für Veränderung in Deutschland!

  41. ja!! so war es auch in der live übertragung in der nacht!!!!

    LEUTE LASST EUCH NICHT!! VERARSCHEN!! MELDET EUCH; SONST SEID IHR !!DIENÄCHSTEN!!!

    HABT MUT!!!

  42. Toter:
    – Die Isar ist min 3 km vom OEZ entfernt.
    – Er soll angeblich in der Riesstraße gefunden worden sein.

    Ali David (Dout) S. soll kein Schüler mehr gewesen sein. Er soll aber in der Nähe des OEZ in die Schule gegangen sein. Eventuell Schulzentrum an der Gera Straße.

    N24 im Minutenprotokoll
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8873394/der-amoklauf-in-muenchen-im-minutenprotokoll.html

    Fundort des Täters?
    http://www.bild.de/news/inland/amoklauf-muenchen/muenchen-amok-zwei-stunden-46994674.bild.html

    Augenzeugen
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/amoklauf-in-muenchen-ere694995/schuesse-muenchen-oez-augenzeugin-berichtet-eine-stadt-ausnahmezustand-zr-6603106.html

  43. Kerstin Schotte am

    Ich will keine 1000€ ..ich möchte, dass Ihr N24 nach dem telefonischen Liveinterview mit der jungen Zeugin fragt. Sie erzählte, im Center im Edeka gewesen zu sein, als dort Schüsse fielen…sie und andere Kunden wurden demnach aus der Hintertür rausgeschleußt ..als sie um das Gebäude gelaufen war, um ihr Fahrrad zu erreichen, traf sie auf den (dann ja ) 2. schießenden Täter vor dem McD. Sie war sehr authentisch ..das Interview dauerte lange und der Moderator war sehr einfühlsam..Fakt ist, dass sie mehrmals von mehr als einem Täter sprach. N24 leugnet offenbar inzwischen dieses Interview bzw. hat es offensichtlich nicht als sachdienlichen Hinweis weitergegeben- WARUM?
    Es kann nichtsein, dass nur ich diese Livetelefonat gehört habe ! Es müssen tausende gehört haben…die gilt es auch zu finden.

    • Karneval der Kulturen am

      Hallo Kerstin,
      dieses N24-Interview mit dem jungen Mädchen, welches mit anderen Kunden durch den Hinterausgang des EDEKA geschleust wurde, habe ich ebenfalls vernommen…

      • Meno Outis am

        Auch ich habe dieses Interview gehört auf NTV – ich lag gerade im Krankenhaus und konnte so die Berichterstattung auf diesem Sender stundenlang verfolgen. Das Gespräch mit der Zeugin- nach Eigenaussage einer jungen Muslima- wurd dann noch einmal später gesendet, dann nicht mehr. Dauernd hingegen liefen die beiden Videos vorm MC Donalds und vom Parkdeck. Letzteres kam mir in mancher Beziehung recht merkwürdig vor.

    • A girl has no name am

      Dürfte sich wohl um dieses Interview hier handeln, hochgeladen von N24 netzreporterin – Antje Lorenz bei youtube:
      https://www.youtube.com/watch?v=-os1KqgDCAg

  44. Karl Blomquist am

    Die Raute macht devot Kotau
    ins Chaos stürzen will sie unser Land –
    der türkische Despot ist schlau,
    er hat sie in der Hand

  45. Zuerst sollte einmal geklärt werden, ob es den Bayern, der den Attentäter als "Wichser" beschimpft hat, überhaupt gibt. Er müßte auf der ersten oder zweiten Etage des Hochhauses und an den ersten Balkonen von links wohnen.
    Von der Szene mit dem Mann auf dem Parkdeck gibt es zwei verschiedene Videos, die von zwei unterschiedlichen Balkonen des Hochhauses gefilmt worden sind. Diese Filmsequenz müßte daher echt sein.
    Die Stimmen können aber eine Fälschung sein.

  46. Möchte mich abermals bei der Compact-Redaktion, speziell bei Herrn Elsässer bedanken, für Ihren Mut und Ihr Engagement. Durch Sie fühle ich mich als aufgeklärter Bürger.
    Lese seit mehr als 1 1/2 Jahre Ihr Magazin und bin froh, dass es Sie (Euch) gibt. Dadurch sind mir die Augen aufgegangen und manchmal glaube ich: hätte ich nicht zu diesem Magazin gefunden, ich wäre genauso
    verblödet wie viele meiner Verwandten und Bekannten.
    Leider ist die Informationsflut dermaßen groß, dass ich manchmal einige Artikel zwei, ja sogar dreimal lese, damit ich bei Diskussionen argumentieren kann. Nur durch fundiertes Wissen kann ich Überzeugungsarbeit leisten. Aber es ist schwer, denn unsere verbrecherischen Medien, haben ganze Arbeit geleistet und scheren sich einen Teufel darum, wie sehr sie der Bevölkerung schaden.
    Wenn Politik und das ganze verbrecherische Politsystem nicht bald zu Rechenschaft gezogen wird, dann verliere ich meinen Glauben von "Gerechtigkeit" endgültig!
    Ich hoffe, dass Sie Herr Elsässer weiterhin Ihre Schaffenskraft behalten und mutig unsere Bürger aufklären.
    Werde auch in Zukunft Ihr Magazin verkaufen und es gerne den Leuten anbieten
    Herzliche Grüße an Sie und Ihre Redaktion

  47. Mir ist aufgefallen das die TV Sendung Fahndung Deutschland (Sat1 mo-fr 19uhr) am Montagmorgen um 4.45uhr nicht wiederholt wurde. Am Freitag wurde zwischendurch in der Sendung Live von München berichtet. Man wollte anscheinend die Berichterstattung und die Videoaufnahmen nicht wiederholen.

  48. Inge Grundner am

    (V )Rache für München auf youtube com.Ich habe den Film auch sollte er nicht mehr dort sein

  49. Karl Blomquist am

    Herr Eggert, Sie müssen hier noch mal ran

    München eine Aktion des türkischen Terrorpaten? (2)
    Wer profitiert von dieser False-Flag-Aktion?
    Wurde dem iranischen Jungen dieselbe Rolle zugedacht wie 2011 den Uwes?

    Wolfgang Eggert zum Münchner Massaker:
    https://www.compact-online.de/o-zapft-is-ein-interview-zum-muenchner-massaker/
    „Wie erklären wir uns, daß es … Alarm und Polizeieinsätze an 5 verschiedenen, weit auseinanderliegenden Plätzen gab? Hat sich der Mann etwa „geteilt“? Wie erklären wir uns, daß massenweise Zeugen von DREI Tätern mit Langwaffen sprachen? Wie, warum die Münchner Polizei bei EINEM Täter im Norden gleich die ganze Innenstadt abriegelte, ja RÄUMTE und den öffentlichen Nahverkehr aufhob, Straßen und Zugverbindungen in die Stadt und aus ihr heraus abriegelte? Wie erklärt sich, dass Hubschrauberstaffeln die Stadt noch nach 23 Uhr abscannten, als der vermeintliche Einzeltäter bereits seit über 2 Stunden geborgen war? Wie erklärt sich der fortgesetzte Alarm, die Notfalleinberufung von Ärzten aus ganz Bayern in die Landeshauptstadt, wie das Zusammenziehen von Polizeikräften aus Nürnberg, wie die Einbindung der GSG9 und sogar der österreichischen Anti-Terror-Einheit Cobra, wenn es hier lediglich um einen verwirrten Einzeltäter ging? Warum wurde die Bevölkerung dann Münchenweit aufgefordert, nicht auf die Straße zu gehen? … Wir hatten es mit einem Terrorangriff mehrerer Leute zu tun. Und die Öffentlichkeit wird darüber im Unklaren gelassen.“

    Das Schützenvideo vor dem McDonald’s-Laden …
    „ … spricht einmal mehr dafür, daß hier Mehrere am Werk waren und ganz sicher Profis. Schauen Sie sich den Pistolenschützen an, das ist sicher nicht der verdächtige Iraner, dafür ist er einerseits zu alt und zum anderen viel zu geübt im Handling der Waffe.“

    Das Parkdeck. Was fällt uns auf? Es ist leer.
    „Autofahrende Anwohner, Besucher und Einkaufende kloppen sich förmlich um jeden freien Meter. Von Freitag ab 14.00 bis Samstag 20.00, also zur Zeit des Wochenendeinkaufs, herrscht hier Drängelverkehr. Und hier sind wir an einem Freitag, um 18.00, also Stoßzeit – und ein ganzes Parkdeck steht leer. Das gibt es nicht, sowas ist unmöglich, wenn es nicht zuvor behördlich abgesperrt worden ist. Nur so sieht man den angeblichen Täter so „schön“.“

    Sherlock Holmes: „Wir müssen auf Folgerichtigkeit achten. Wo sie fehlt, müssen wir ein Täuschungmanöver vermuten.“
    Und die fehlt bei der offiziellen Story komplett. Aus den Videos geht jedenfalls nicht hervor, dass der iranische Junge der Attentäter war. Wir müssen vermuten, dass er nur instrumentalisiert wird.
    Und hat er sich wirklich selbst erschossen? Oder war hier wieder ein ausländischer Geheimdienst am Werk, wie schon 2011? Wurde dem iranischen Jungen hier die selbe Rolle zugedacht wie 2011 den Uwes?

    Die für Deutschland vorgesehene Rolle des Schuldigen bei den zurückliegenden Münchner Ereignissen:
    „Da wo der „Beweis“ liegt, für den nichtmuslimischen, ausländerfeinlichen Tat-Hintergrund, den die Medien gleich so begierig aufgriffen: Dem Handyvideo, das angeblich einen der Täter auf der Oberplattform des Parkhauses zeigt.“

    Und die BRD-Politik wusste bescheid:
    „Zur Behandlung des „Falls München“ tagte ja sogar das Sicherheitskabinett… Das zeigt, wie die Führung den Vorfall einschätzte. Ein Amoklauf mit 9 Toten sollte eine kommunale Angelegenheit sein… Auf Bundesebene und ad hoc, dazu die Hälfte der Fachkräfte außenpolitische Experten.“

    Lassen wir die komplizierte und auch zweitrangige Frage, ob auf die Münchner False-Flag noch jemand „draufgesattelt“ haben könnte, einmal beiseite.
    Wer ist der Hauptprofiteur von München?
    Erdogan, der der BRD wieder mal seine Macht beweist, wohl wissend, dass das Merkelregime die Klappe hält. Und die Besatzungsmacht USA ihm nicht in die Parade fährt. Und der seine 5. Kolonne in der BRD auf die Straße bringt, ebenfalls eine Machtdemonstration. Nebeneffekt: BRD-Politkaste und Lizenzmedien haben nun einen Vorwand, ihre Propaganda gegen Deutschland fortzusetzen. Assistenz wieder Merkel.
    Wer war der Hauptprofiteur der NSU-Märchens?
    Erdogan, der seine düstere Parallelwelt in der BRD vernebeln kann. Assistenz Merkel.

    • wolfgang eggert am

      ich geh nicht mehr ran. entweder der chef schwingt sich demnächst zu einer veritablen revolution auf, mit heiseren reden unter sturmumpeitschten himmeln, fallenden helden, fensterstürzen und allem was dazu gehört https://www.youtube.com/watch?v=nVTEqG9enEY oder ich wechsle in das genre pornofilm. das macht mehr spass, als dauernd der wahrheit hinterher zu jagen

      • Karl Blomquist am

        Tja, wenn die Zertrümmerraute wiedergewählt wird, dann kann man sich tatsächlich erst mal auf ne Hacienda in Südamerika oder einen Hof im Osten zurückziehen.

        Aber das ist nicht für alle Tage,
        wir komm‘ wieder, keine Frage.

      • Beobachter am

        Bitte sehr Herr Eggert, 2 Stunden Meeresrauschen exklusiv für Sie > https://www.youtube.com/watch?v=39EBp9qt1Sc

      • Bei Interesse, Hr. Eggert, kann ich Sie mit einem Künstler des Porn-Art-Genres bekannt machen. Ich hege leichte Zweifel, ob sie das nicht einfach nur so dahin gesagt haben. Hüstel ….

        Beste Grüße,
        Ihre Beraterin 😉

      • heidi heidegger am

        oh, seh‘ jetzt erst, daß Du filmtheoretisch sprichst. ja weil ich meist nur meine heidi-sachen lese..als ‚(polit)pornokrat‘ ist das aber hier im forum2 no picnic either! ich sag‘ nur: eurasien.

        yes, questions! (rutger hauer/blade runner): vor, hinter oder beidseits der kamera? und: Woher wissen Sie das, Wolfgang? das mit dem spaß..

        der pornofilm an sich, ist nach JLGodard, nein eher dann doch nach Jesus Franco: 24 mal in der sekunde die wahrheit jagen äh sagen. wörtliches zitat JF (lel): "die aufgabe des regisseurs ist es, den (nackichen?) weiblichen körper zu inszenieren."

        also den nackichen hintern BBs mit spitzendialogen zu äh streicheln quasi (Michel Piccoli ist doch ein alter geilspecht und ich glaube ich äh liebe ihn oder bin zumindest sauneidisch..)

        jaja, ihr "Minga-ner" steht halt in traditionen: Muschi Glas und der dicke Tankwart äh Markwort waren doch beide "softcorer" einst, als sie noch nem anständigen beruf nachgingen, sozusagen.

        achach, loslaber-heidi will den forums-online-admin (der mit den "h(eidi) h. majuskeln") aber nicht weiter langweilen mit sachen, die eh jeder wissen kann. und Dich auch nicht, Herr Eggert.

        bussi?! *einforder*

      • heidi heidegger am

        @ Karl Blomquist am 28. Juli 2016 21:47

        kerle haben keine mensis! muss mann dir alles schreiben (dein schlußgedicht)?

        rein theaterwissenschaftl. betrachtet: messer mädchen blut >> Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf..eh klar.

      • heidi heidegger am

        @ Beobachter am 1. August 2016 20:29

        kennenwiruns? klartext: bist du ein kerl? oder gehma einfach direkt gleich zur code-abfrage: party size! .. meaning? ______________

      • heidi heidegger am

        corr.: 2. August 2016 11:16

        Men­ses, die
        Wortart: Substantiv, feminin
        Gebrauch: Medizin
        Häufigkeit: ▮▯▯▯▯

        *oh ich hirn*

        zackundweg

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel