COMPACT-TV: Der „Held von Chemnitz“ im Exklusiv-Interview (Video)

73

Daniel Zabel veröffentlichte den Haftbefehl gegen die mutmaßlichen Chemnitz-Mörder – und wurde zur Strafe vom Dienst suspendiert.

STERN-TV wollte ein Exklusivinterview mit Daniel Zabel – im letzten Augenblick zog das Mainstream-Medium zurück, man wolle Zabel „keine Bühne bieten“. Der Mainstream hat Angst vor diesem Mann, denn er ist Ende August innerhalb weniger Stunden zum Helden geworden. Sein Arbeitgeber, das sächsische Justizministerium, hat den JVA-Angestellten  „mit sofortiger Wirkung vorläufig die Führung der Dienstgeschäfte verboten“. Die „Bild“-Zeitung wedelte mit dem Zaunpfahl: Auf Geheimnisverrat stünden „fünf Jahre Haft oder Geldstrafe“.

Ja, Herr Zabel hat eine Straftat begangen. Aber er ist trotzdem ein Held: Er wusste, dass  er seinen Job riskierte – und nahm das Risiko dennoch im Kauf,  weil ihm seine Mitbürger, seine Stadt, sein Sachsen, sein Deutschland wichtiger waren als sein persönliches Schicksal. Nur weil er den Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Chemnitz-Mörder veröffentlichte, ist die übliche Vertuschungsstrategie des Merkel-Regimes nicht aufgegangen. Nur durch den von ihm fotografierten und weitergegebenen Haftbefehl wurde bewiesen: Der Tatverdächtigte ist nicht irgendein „junger Mann“ und es war auch kein „Unglück“ oder eine beiderseitige „Messerstecherei,“ sondern es war Vorsatz und Brutalität, auch Mord genannt! Hier war wieder einmal ein sogenannter Flüchtling der Täter, der Iraker Yousif A., der schon viele Straftaten auf deutschem Boden begangen hat und seit zwei Jahren hätte abgeschoben werden müssen. Ein weiterer Tatverdächtiger ist mittlerweile in Haft, nach einem Dritten wird gefahndet.

Auf COMPACT-TV sagt Zabel zum ersten Mal, was ihn zu seinem mutigen Schritt bewogen hat. Als Interviewer kann ich nur sagen: Respekt! Ich habe einen Mann aus dem Volke erlebt, der sich ein Herz gefasst hat in der Stunde der Not, obwohl er sich vorher nie politisch engagiert hat. Daniel Zabel ist ein Vorbild für die ganze Nation. Er hat den „Mut zur Wahrheit“ – und deswegen fand er den Weg zu COMPACT, das diesen „Mut zur Wahrheit“ auf sein Panier geschrieben hat.

Unterstützen Sie unsere Video-Arbeit, die für Sie gratis ist, mit einer kleinen Spende: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49.

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

73 Kommentare

  1. Tanja Pippig
    8. September um 15:10 ·
    Skandal um Hasi?

    Das Hasi-Video aus Chemnitz, welches die Hetzjagd-Runde machte, hatte folgenden Hintergrund:
    "Die davon laufenden jungen Araber, hatten 5 Sekunden vor dem Video sich mit "Sackfassen, Flaschen werfend drohend und komm doch Gesten", bei den Teilnehmern der spontanen Aktion versucht ihren Mut zu beweisen. Dass sich die Bürger so etwas nach einem Mord durch Dergleichen Typen nicht mehr gefallen lassen ist auch klar. 10 Meter kurz mal in deren Richtung und schon rannten die Provokateure wie Hasen davon. Wir haben hier viel zu lange zu diesem Video geschwiegen, …

  2. Die Propaganda-Machinerie läuft noch immer auf vollen Hochtouren, um jeden der sich an einer Kundgebung beteiligt, wie eben in Chemnitz, und regierungskritisches dabei von sich gibt, ein Nazi ist. Und Nazis sind Unmenschen (Pack, Mob) die bekämpft werden müssen. Es soll eine Warnung sein an alle, sich an keiner Demonstration gegen die Regierung zu beteiligen. Und die Propaganda-Medien (ARD, ZDF, FAZ, Stern, Spiegel, Bild und so weiter) werden so lange weiter machen in ihren Hetzbeiträgen, bis es der letzte in dieser Republik verstanden hat, das man sich nicht gegen die Regierung stellt, ansonsten er zum Mob gezählt werden muß. Und wer will das schon? Es trifft ihn dann die gesellschaftliche Ächtung. Gegebenfalls auch die Verfolgung und Inhaftierung. Weder Daniel Zabel noch Verfassungsschutzpräsident Maaßen können sich vor der Wut des Merkel-Regimes in Sicherheit bringen. Sie werden beruflich vernichtet werden. Sind wir also auf dem Weg in eine Diktatur? Oder leben wir schon in einer Diktatur?

  3. Frontal 21 "Vermummt und mit Steinen bewaffnet"

    In dem Bericht ist detailreich beschrieben, wie nach Demonstrationen von AfD und der rechten Bewegung "ProChemnitz" rechte Gewalttäter durch die Stadt marodierten.
    MARODIEREN !!!

    "Hetzjagd"-Video aus Chemnitz
    Frontal 21 exklusiv: Einer der Angreifer war Securitas-Mitarbeiter

    …nur REDEN tun wir von der ZDF-Lückenpresse mit dem NICHT.

    Den Einwand, dass die Herren vom Asylat den Trauerzug zuvor schlimmer beleidigt und geschrien haben als eine Rola Saleh welche den Trauerzug beschimpfte mit hysterischem "Rassisten! Rassisten! Rassisten! " gekreische und dann sich so weiter latstark störend in den Trauerzug warf.

    Die aus dem Libanon stammende Sozialarbeiterin erscheint hier in meinen Augen als ‚provozierender Agent‘ der nach Ärger fragt und doch bitte von Ordnern des TrauerMarsch herausbefördert werden will um zu einem "Menschenjagden"-Video zu kommen … hat dann nur die Polizei das verwirrte Mensch weggeschickt.

    Dass die als Rassisten Geschmähten sie und ihren Verein AGIUA finanzieren, da ist sie sicher voll undankbar für.

    • Eine Hetzjagt hat ARD und ZDF vergessen, und der NAZI-Mob beim als rechte Gewalttäter durch die Stadt marodierten (MARODIEREN !!!) vergreift sich gar an Kinder.
      So kann die Raute durchaus dreimal Mönschenjagden & Hetzjagden gesehen haben … zwomal deutlich lauter als Brüllaffen die NAZI’s

      Linksextremer Störversuch zu Beginn des Trauermarsches der #AfD in #Chemnitz. Die Störer schmissen sich mit einem minderjährigen Mädchen in den Zug & brüllten -das Mädchen wurde wohl benutzt, um entsprechende Bilder zu bekommen, wenn die Ordner eingreifen. Medien standen bei Fuß.

  4. Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    sehr schöne Sendung mal wieder, besten Dank an das Team.
    Wenn Herr Zabel nach 353b eine reingebrummt bekommt, dann max. zur Geldstrafe. Das was er hier uns vertellt ist nichts anderes wie viele schon wissen. Was ich damit sagen will, ein riesen Geheimnis ist das alles nicht.
    Der Rechtsstaat hat sich aufgegeben und Justitia ist blind und taub noch dazu. Der Straftatbestand besteht ja, aber mein Gott das handelt man mit umgerechnet 1 x Gehalt von Herrn Zabel ab.
    Bedeutet wiederum, Eintrag in die Personalakte mal 2 – 5 Jahre keine Beförderung und nächsten Tag kann er wieder Dienst tun.
    Bitte schön kein Budenzauber daraus machen der Polter geht erstmal zum AG Dresden und wenn
    RA. Hannig da jeden Tag ein und aus geht, dann kann man doch mit dem Richter und Staatsanwaltschaft reden ?! Mensch die haben doch genug zu tun mit den ganzen Fachkräften , die haben doch gar keinen Bock darauf einen kleinen Beamten zu erdrücken. 2 Schleifen rüberwachsen lassen, dann ist das Ding doch eingestellt.
    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

    • So ist es und auch mit der Rola und bezüglich Fake

      "Jasinna
      Am 11.09.2018 veröffentlicht
      In diesem Video geht es um das besagte "Hetz-Jagd-Video", das keine Hetzjagd zeigt, dennoch aber kein Fake ist, wie Herr Maaßen (Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz) vermutete."

      Es ist eine am zutreffenden Ort und zur zutreffenden Zeit gedrehte und inszenierte Provokation, und nur soweit ist dieser PSYOP ein Fake.

    • Wir haben auch Fachkräftemangel im Beamtentum…Eriträer, Äthiopier eignen sich hervorragend zur Besetzung des BAMF. Nach einem Kurs, wie man den eigenen Namen schreibt, sind wahre Wundertaten zu erwarten…

  5. YouTube;
    MKLN 2 // – Das ECHTE Hetzjagd-Video von Jasinna

    Zurecht schreibt dort jemand:
    Die Haltung der Weggescheuchten spricht eindeutig für die Richtigkeit der Aussage von Lars Franke (Provokation durch Sackfassen, ‚Komm doch her‘).
    Damit sind Merkel und Seibert der Lüge und Volksverhetzung überführt, denn es gab nicht mehrere "VideoS", die Weggescheuchten waren nicht "unschuldig", es gab keine Hetzjagd.

    Auf dem anderen linken Video dieser Rola ist gut ein Ausländer zu sehen, dem kein Haar von der aufgebrachten Menge gekrümmt wird. Die Wut richtet sich also gegen den Ausländermob, der Daniel H. auf dem Gewissen hat. Diese Rola provoziert die empörten Chemnitzer mit "Rassisten" und fährt damit fort auch nach dem Handygefuchtel, im Gegensatz zu der Deutschen Demonstrantin, die an anderer Stelle von einem Gegenstand aus der Antifa-Ecke getroffen wurde.

    Das jüdische Restaurant (EINE Woche später gemeldet!) ist ein ähnlicher Fake wie Düsseldorf annno dazumal, diesmal waren es keine Palästinenser, sondern vermutlich V-Leute oder Antifa oder beides.

    Die Demütigungen des Deutschen Volkes nehmen kein Ende (bitte unbedingt das jüngste Heiko-Schrang-Video anschauen!). Doch der Herrgott wird es nicht fallen lassen und die Peiniger die Gerechtigkeit spüren lassen.

  6. Bei ( vollen Bezügen) vom Dienst suspendiert werden, eigentlich traumhaft. Nur wird es dabei nicht bleiben aber den Kopf wird es auch nicht kosten, also hoch denselben. Wünsche Ihm viel Glück.

  7. periculum in mora am

    Herr Elsässer fragt Herrn Zabel, ob er nun ein schlechtes Vorbild für das Beamtentum sei. Ist er ein schlechtes Vorbild, weil er sich der, auf allen Ebenen des deutschen Staates stattfindenden, Zersetzung entgegenstellt? Weil er "ein weiter so!" mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann? Beamtenrechtlich und strafrechtlich mag sein Verhalten zu beanstanden sein. Menschlich und moralisch nicht! Ein Beamter steht in einem Dienst- und Treueverhältnis zu seinem Dienstherrn. Soll ein Beamter dennoch tatenlos zusehen, wie eine realitätsferne Regierung und eine fehlgeleitete, propagandadurchsetzte und populistische Mainstreampresse das Schiff Deutschland sinken lassen und sich auch noch daran erfreuen? Ist es nicht seine Pflicht den DEMOKRATISCHEN Staat zu schützen und dabei zu helfen den Normalzustand wiederherzustellen?

  8. Schlimmer geht immer. Wie im Fall Köthen.
    Falls es noch keiner mitbekommen hat…….
    So sei das Opfer (in Köthen) nicht durch "Fremdeinwirken" gestorben, sondern wegen eines "schweren Herzleidens".

    Nach dem Motto: "Konnte ja keiner wissen das der ein Herzleiden hat, als man auf ihn eingeprügelt hat."
    Eigentlich war es ja nur ne kleine Rangelei unter "streitenden" Personen.

    Es ist einfach nur noch ein Wahnsinn wie man hier Gewalt durch Migranten herunterspielt. Aber was soll man sagen, wenn ein BP ein Konzert hofiert, bei denen Linksextreme im öffentlich rechtlichen TV auftreten… mit Liedtexten, welche jede amerikanische heavy metal Band als einen Kirchenchor erscheinen lassen. Da fragt man sich, warum man überhaupt noch 18+ Aufkleber auf die Produkte klebt. Echt mal. Was für ein Wahnsinn… Da werden Filme und Games bis ins lächerliche geschnitten. Oh, je. Gewalt ohne Ende.. die armen Kinder usw. Aber hier dürfen Linksextreme, nach dem Sandmännchen, mal alles raus hauen… wo waren da die Tugendwächter????

  9. Lügen haben kurze Beine am

    Schneid, hat Herr Zabel! Und eine super tolle Freundin, die zu ihm hält! So ist das richtig.Haltet zusammen.

  10. Querdenker der echte am

    Gerade vermeldet der Focus:
    In Chemnitz wurde nicht nur eine Hetzjagd veranstaltet.
    Ein jüdisches Restaurant wurde tage davor überfallen! und
    Ein Deutsches Mädchen wurde von RÄÄÄCHTEN geschlagen! ( Das Mädchen ist auf dem Video weit im Hintergrund zu sehen)!!
    Ich befürchte:
    Nächste Woche werden die Pressianer uns verkünden:
    Angela Merkel war an diesem Abend inkognito in Chemnitz wurde von einem Rääächten erkannt und mit einer Pistole angeschossen!!!— Drauf haben die das!!!

    • Jeder hasst die Antifa am

      Es wird keine Beweise geben ,denn es gab keine Hetzjagden Merkel wird sie nie vorlegen Können höchsten die Lügenpresse und ihre Palladine schustern jetzt schnell etwas zusammen bestehend aus Fälschungen und Lügen,die Banditen arbeiten daran. das die Hetzjagden der Nazis zum tote des Ermordeten Opfers führten oder er starb an Herzinfarkt das scheint ja jetzt die neue Totesursache für junge Deutsche zu sein.

    • Marques del Puerto am

      @ QUERDENKER DER ECHTE

      @ Zitat: Angela Merkel war an diesem Abend inkognito in Chemnitz wurde von einem Rääächten erkannt und mit einer Pistole angeschossen!!!— Drauf haben die das!!!
      Das ist doch Quatsch !!!
      Wenn war es so, een rechter Onkels Fan, Bomberjackenträger mit Kopfform wie Fantomas alias Master Propper, hat Frau Merkel bei der Demo erkannt, ihr einen Regenschirm in den A*** gesteckt und gaaaaanz langsam aufgespannt.
      Viele Korl Morx Stäädter Ureinwohner wunderten sich nur was der CDU Heißluftballon im Hosenanzug da am Himmel zu suchen hatte bei der Demo.
      Und was das Mädchen angeht, das war kein Mädchen das war Seibert, der wollte bei seiner Chefin die Luft rauslassen nicht das sie noch höher steigt wie es ihr überhaupt nicht bekommt.

      Mit besten Gegrüsse
      Ihr Marques

    • .Und in zwei bis zwanzig Jahren werden Zweifel an den Hetzjagden bestraft.
      Mit Gulag oder Township.

      Warum sind Townships in Südafrika noch nicht das Paradis auf Erden. Was haben Nelson Mandela und seine Leute zum 25. Geburtstag von Schwarz-Südafrika gefeiert?

      township südafrika vergewaltigung

      Eine Deutsche in Kapstadt: Mord ist ihr Alltag – SPIEGEL ONLINE 19.12.2011
      Eine Deutsche in Kapstadt Mord ist ihr Alltag

      Eine Pistole kostet hier fünf Euro und ist damit mehr wert als ein Menschenleben. Sophia Zittel lebt an einem der gefährlichsten Orte der Welt, wo Mord und Vergewaltigung an der Tagesordnung sind: im Township Guguletu im südafrikanischen Kapstadt. Die Deutsche sagt: "Ich liebe es."

      +++++

      Südafrika: Richterin empört mit Kommentaren zu Vergewaltigung 9. Mai 2016,

      • Weiße Juristin nennt Vergewaltigung Teil der "Kultur der Schwarzen" Pretoria – Äußerungen einer weißen Richterin in Südafrika, wonach Vergewaltigung zur "Kultur der Schwarzen" gehört, haben am Montag einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. In vertraulichen Facebook-Kommentaren, die am Sonntag an die Öffentlichkeit kamen, hatte Richterin Mabel Jansen über Schwarze geschrieben, "in ihrer Kultur sind Frauen dazu da, ihnen sexuelles Vergnügen zu verschaffen". Dies sei ein "absolutes Recht und bedarf kein Einverständnis der Frau", schrieb sie demnach weiter. "Bis heute habe ich noch kein schwarzes Mädchen getroffen, das mit rund zwölf Jahren nicht vergewaltigt wurde", so die Richterin vom Gericht in Pretoria. In einem anderen Kommentar hieß es: "Mord ist auch kein großes Thema. Und Gruppenvergewaltigungen von Baby, Tochter und Mutter sind vergnüglicher Zeitvertreib".

        +++++
        Nein, wie kann man nur so etwas furchtbares behaupten!
        Was nur ein Drittel der Bevölkerung macht, kann doch nie und nimmer Teil der Kultur sein!

        Quelle: theguardian)
        One in three South African men admit to rape, survey finds
        South African survey in province of Gauteng finds 37.4% of men confessing to rape, while 25.3% of women say they are victims

  11. Daniel Zabel ist und bleibt der „Held von Chemnitz“.

    Er hat Licht ins Dunkel des CDU-SPD-Unrecht-Regimes gebracht.

  12. DerSchnitter_Maxx am

    Ist Futschland noch zu retten … ? Ja … vielleicht, aber ich kann nichts anderes versprechen als … Blut, Schweiß und Tränen …

    • heidi heidegger am

      sehr gut. wir werden die mrkl am ost-und-nordseestrand und in den gräben der rheinebene..wir werden niemals aufgebäään!!!

      • heidi heidegger am

        haste gelesen wie unterkomplex-gönnerhaft die @GABI (mindestens zum zweiten mal !) wieder zu mir war (etwas weiter unten..)? bin deshalb gleich mal dafür, dass das nächste C-video sich leicht an RTL2 anlehnt: wie heisst deren spitzenformat gleich nochmal? -> *(halb)nackich im dschungel und auf der insel???*

        also, ich sehe einen brandenbg. badesee: ich sehe Jürgen "Tarzan" Elsässer und Frau Nolte und LL *wrestlen* und GABI und mimimich auch und Flocky (wasserscheu!) macht den referenten äh referée vom rand aus usw. usw.

        zacknweg

      • Jeder hasst die Antifa am

        Du als Merkels PersonenSchützer und Sekretär weist doch immer wo sie sich aufhält,lass uns das mal wissen.

      • Wie in diesem die Strategie der Unterwanderung der USA beschreibenden pdf-Dokument = Shariah-The-Threat-to-America-Team-B-Report-Web-285-308 (mit Google suchbar)
        besteht der Plan für Europa ebenfalls aus 3 Etappen =
        1, Einwanderung
        2, Schaffung von Tarnorganisationen die social-kulturelle Masken tragen sollen,
        3, allmähliche Unterwanderung und Infiltrierung von westlichen Machtpositionen und Medien, die dafür sorgen müssen dass Gestze verabschiedet werden die jegliche Kritik und Begutachtung als Rassismus oder Verleumdung fahnden und sogar offensichtliche Jihad verharmlosen.
        offiziell erwähntes Ziel = die westlichen Demokratien durch ihre eigene Schwäche (Blindheit) umzustürzen und durch Scharia zu ersetzen !

    • Hunger und Läuse nicht zu vergessen. Die Sache wäre es wert,aber zu sowas kann man die Menschen nicht überreden,da müssen sie vor vollendete Tatsachen gestellt werden.

    • Als jemand der durch wiederholte und jahrelange Reisen durch fast alle nordöstlich liegenden mohammedanischen Länder zwischen Albanien und Indonesien die dort herrschende (herzlose) Mentalität gründlich kennengelernt hat und oft sogar von "befreundeten Gästen" bestohlen worden war kann ich nur sagen : nein, leider, das Futschland der naiven Gutmenschen ist längst nicht mehr zu retten. Wenn die Masse der Migranten etwas mehr Herzenskultur mitbrächte, wie damals die Vietnamesischen Flüchtlinge, anstatt zu 80% aus analphabetischen Sozialhilfeschnorrern und 20% aus Salafisten zu bestehen, dann könnte man Hoffnungen hegen, aber mit 2220 offiziell registrierten, äusserst gefährlichen Gefährdern (die dabei noch nicht registrierten Sleeperzellen lassen wir mal beiseite) ist vor allem deswegen das explosive Potential unendlich viel grösser als wir ahnen weil diese von der Salafistenzentrale in Saudi Arabien, wo sie ihre Gelder und Befehle herkriegen, im Moment die Anweisung zu befolgen haben zeitweise keine grösseren Destabilisierungs-Anschläge auszuführen um die Schliessung der Grenzen zu vermeiden bis ihr Bevölkerungsanteil gross genug ist.

  13. Andreas Walter am

    Geheimnisverrat?

    Urteile werden im Namen des Volkes gesprochen.

    Das Volk könnte daher auch alles ohne Staatsanwaltschaft und Richter durchziehen.

    Alle Staatsanwälte, alle Richter und auch alle vom Staat gestellten Verteidiger sind unsere Angestellten.

    Ebenso auch die gesamte Polizei, Bundeswehr und auch alle Politiker, jede staatliche Institution.

    Vergessen diese ****** nur immer wieder gerne, glauben sich in einer Monarchie, oder Diktatur.

    Wir aber sind die Brötchengeber all dieser Leute mit derzeit etwa 750 Milliarden Euro pro Jahr. Das sind rund 9.000 Euro pro Jahr von jedem Einwohner Deutschlands, oder etwa 18.000 von jedem Berufstätigen im Jahr.

    "Deutschland ist bei Steuern und Abgaben Weltspitze", vom 11.04.2017 auf Welt Online

    Schäuble, der Verbrecher, arbeitet daher hauptsächlich für die Banken und Kreditgeber, Geldverleiher, während andere Nationen ständig immer mehr Schulden machen, aufnehmen, wie zum Beispiel die VSA, Japan aber auch viele europäische Staaten.

    • Julius Scheizeneder am

      Aber diese staatlichen Institutionen sind doch auch Teil des Volkes. Sie können also nicht gegen seinen Willen handeln. Warum sind sie dann Verbrecher?

  14. „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“ (Helmut Schmidt, 1981)
    Dafür gab es aktuell die NAZI-; Antisemitismus- und Rassismus-Keule !!!

  15. Vielen Dank, Daniel, für Deinen großartigen Mut! Es wird die Zeit kommen, in der Merkel sich wie Honecker einst ins Ausland absetzen wird und dann wirst auch Du Deine Arbeit wieder ehrlich und anständig ausführen können. Nur den Mut nicht verlieren! Du hast absolut richtig gehandelt und das gegen eine Macht in diesem Land, die wir vorher nur von den Nazis unter Hitler und den Kommunisten unter Honecker kannten, nicht zuletzt weil gerade Merkel das kommunistische System einst hochlobte, als gäbe es nichts besseres! Diese Frau gehört vor ein Gericht gestellt und nicht Du. Ich danke Dir mit vollem Herzen und wünsche Dir weiterhin viel Glück und Erfolg!

  16. Der Wahlkampf geht offensichtlich in die heiße Phase – die AfD hat für Freitag 14.9. im Bürgerzentrum von Elsenfeld eine Veranstaltung mit Björn Höcke angemeldet. Nun hat der Pfarrer von Obernburg und der Pastoralreferent von Elsenfeld mitgeteilt, dass sie am Freitag von 18,45 bis 18,55 möglichst viele Kirchenglocken läuten lassen wollen. Sie rufen alle Nachbarpfarrgemeinden dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen (siehe Main Echo vom 10.9.18, Seite 1 und 17).

    Dazu braucht es keinen Kommentar.

    • Die Pfaffen der BRD sind Teil der Staats- und Gesellschaftssekte! Die Kirchen sind Organisationen, die in die Regimestrukturen involviert sind. Sie beuten das Dt. Volk aus und erhalten sich durch die Wertschöpfung der Dt. Sklaven. Ihre Ideologie ist völkerfeindlich. Ihre Religion der Bruder des Islam. Sie betreiben einige der berüchtigtesten Organisationen der Sozialindustrie. Die Fremdstämmigen sind ihre neuen Schäfchen, nachdem die alten einheimischen abnehmen.
      Wichtig: Schluß mit der Kirchensteuer. Keine Spenden und keine ehrenamtliche Tätigkeit mehr. Und schon gar kein Besuch von Propagandaveranstaltungen genannt Gottesdienste.

      Den Glauben kann man auch ohne diese Institution praktizieren.

    • DerSchnitter_Maxx am

      Ist Futschland noch zu retten … ? Ja … vielleicht, aber ich kann nichts anderes versprechen als … Blut, Schweiß und Tränen …

      • Der das gesagt hat, hatte sein Volk hinter sich.
        Hier sehe ich, bis auf ein paar, überall Verräter.

      • Nachdenker,verwechseln Sie da nicht wen? Den Spruch machte Winston Churchhill ,Lord Marlborough, zwar nicht gerade ein Verräter,aber der Zerstörer des Empire und letztlich Europas.

  17. Ich kann nur den Hut ziehen vor Herrn Zabel. Wie verlogen dieses System ist, erkennt man daran, dass andere (unbekannte) Whistleblower, die im Interesse des deutschen Parteienstaates handelten und handeln werden, "hoch gelebt" werden z.B.Steuerfahndung in NRW stärken – Whistleblower schützen – Steuer-CDs weiter ankaufen. Für mich ist Herr Zabel ganz klar ein Anwärter auf das Bundesverdienstkreuz.

    • Und wer hockt mit seinem fetten Hinntern auf der großen Kiste mit den Bundesverdienstkreuzen: das Merkelregime. Ohne Regimewechsel wird das wohl nix mit einem Bundesverdienstkreuz. Von mir bekommt Daniel Zabel erst eine virtuelle Goldmedaille für Zivilcourage. (Die AfD, ihre Abgeordneten und Mitglieder hätten übrigens auch eine Medaille für Zivilcourage verdient, ebeso Compact und andere alternative Medien).

      ("Held" , "Heldentat" oder "Heldentum" sind aus meiner subjektiven Sicht ziemlich antiquierte und vorbelasteter Begriffe, mit denen ich in der heutigen Zeit nicht mehr arbeiten würde.)

    • Das Bundesverdienstkreuz ist beschmutzt mit vielen der vorherigen Träger und dem Lumpen, der es ausgibt (Steinmeier)

      Bei der Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit soll ein neuer, alter Verdienstorden wiedergeschaffen werden, der seit 200 Jahren für Ehrenmänner steht: Das Eiserne Kreuz!

      Und das Eiserne Kreuz Erster Klasse gebührt Daniel Zabel.

      Dieses inflationär verschleuderte Bundeslumpenkreuz sollte man zurückgeben, wenn man eines hat und sich ein bißchen Anstand bewahrt hat!

  18. Allen Respekt vor dem jungen Mann, dass er Job und Karriere auf’s Spiel setzte, damit die Wahrheit ans Licht kam. Ich verbeuge mich vor ihm.

    Womöglich hätten uns die Medien sonst noch Geschichten aufgetischt, der Gestorbene hätte sich selbst gestochen, um einen Angriff eines Asylanten vorzutäuschen, wie es Linke gerne tun, um Angriffe von Räächts vorzugaukeln…

    Wie blöd muss man sein?:
    "Linken-Politiker täuschte Messerattacke vor
    Drei Angreifer, 17 Messerstiche: Ein Student aus dem Schweriner Kreisvorstand der Linken hat einen Angriff auf sich erfunden. Die Polizei ermittelt gegen den Politiker."

  19. heidi heidegger am

    d-d-das bild erlaubt einen blick auf neuschwabenland *schluck*; soll das ein wink mit dem baseballschläger für das mrkl sein? teilen sich Zabel&JE die welt auf, quasi? wird Zabel mittelfristig transatlantischer auslandskorrespondent werden oder so? und wie schaffte es JE den Flocky vom sofa zu vertreiben? *schmunzel*

      • heidi heidegger am

        vatiefe er sich in bild(sagt mehr als 2 heidis-hihi)-interpretacion (neunte klasse realschule), wanns er will, und spreche er dann huldvoll mimimich wieder an. lol

      • heidi heidegger am

        @Paul am 11. September 2018 12:16

        ein schönes (hoffentl. unvagiftetes) compliment. das *alibi* gilt in beide richtungen, wie die solidarität..eh klar!!!

      • @ Verwirrter: Sie Müssen H. H. lesen wie man ein abstraktes Bild betrachtet. Gewöhnungsbedürftig aber gewöhnungsfähig.

  20. Wir brauchen mehr solcher Menschen, die Sand in das Getriebe des Systems streuen. Ich hätte nicht gedacht, dass es solche Courage heute noch gibt! Hut ab, vor jedem, der sich in Zeiten der Hetzjagden auf Andersdenkende noch bereit findet, unter inkaufnahme eigener Nachteile, seinem Gewissen zu folgen!

    • Der Merkelstaat braucht Sand im Getriebe, daß es knirscht! Besonders die Propagandaabteilung GEZ braucht einen so massiven millionenfachen Entzug des Geldes, daß ihr Inkassosystem zusammenbricht.

      Also schon jetzt Dauerauftrag kündigen oder Einzugsermächtigung bei der Bank widerrufen für den Quartalstermin im November und NICHT vorher ankündigen (dann können sie sich nicht darauf einstellen)

      Weitere Maßnahme: Anzeigen gegen jede Art von Volksverrätern auf allen Ebenen

  21. Meine Hochachtung vor diesem Mann!

    Übrigens, liebe Compact-Redaktion: Das Fräulein auf obigem neuem Heft ,,Grenzen schützen" ist ein der Hammer! Tolles Cover!

    • Micha, das " Fräulein" scheint einen Ehering zu tragen,ist also wahrscheinlich kein Fräulein mehr. Trotzdem aber ….ähm…Hammer, haben Sie das schon öfter als Kompliment benutzt? Und kam es gut an?

  22. Nach dem Buchtstaben des Gesetzes war diese Suspendierung vom Dienst, bei vollem Bezug um keinen strafrechtlichen Verstoß zu begehen, leider unvermeidlich. Allerdings steht Herr Zabel der Rechtsweg offen dagegen vorzugehen, was er auch getan hat, mit Berufung auf eine Handlung der Notwehr des zivilen Ungehorsam auch im Sinne des §20GG. Das ist allerdings juristisch nicht beweisbar, sondern hängt von der praktizierten Rechtauffassung des Gerichts ab, um es deutlicher zusagen, von seiner politischen Gesinnung. Die Chancen auf Erfolg der Rückgängigmachung sind in den heutigen Zeiten daher minimal bis Null. Was er bestenfalls erreichen kann ist die Weidereinsetzung im Dienst an einer anderen Stelle, also rechtlich eine "Versetzung", bei vollem Bezug.

    • @PP.: Ächz,könnten Sie bitte,bitte, bevor Sie juristische Ausführungen machen,erst mal 5 Semester Jurisprudenz studieren ? Zur Schonung der Nerven ihrer Mitmenschen? Danke.

    • Sie haben es richtig gesagt, von der politischen Gesinnung.
      Und darum wird man ihn verknacken. Ein muss. Denn sonst wird es Schule machen.
      Das muss verhindert werden und wird es auch. Noch.

  23. Auf Geheimnisverrat stünden „fünf Jahre Haft oder Geldstrafe"??? Juristischer Blödsinn. Es handelt sich hierbei um kein Dienstgeheimnis im rechtlichen Sinne. Was ein Dienstgeheimnis ist oder nicht steht auch im Gesetz.
    Da empfehle ich der "Bild" mal eine Lektüre durch einen Fachverständigen.

    Offenbar scheinen in diesem Lande in letzter Zeit alle Stammtisch-Experten sich dazu berufen zu fühlen den Rechtstaat zu vertreten.

    Matthäus 22:14, Denn viele fühlen sich berufen, aber nur wenige sind auserwählt.

  24. Marques del Puerto am

    Sehr geehrter Herr Zabel,
    für mich sind Sie kein Held sondern ein ganz normales Vorbild. Ein Vorbild von dem viele Dummschwätzer echt was lernen können. Sie haben ihr gesichertes vom Steuerzahler solides bezahltes Einkommen gegen die Wahrheit eingetauscht. Ein Vorbild von dem viele was lernen können was richtig oder falsch ist haben Sie erkannt! Dafür danke ich Ihnen und viele weitere Menschen außerdem.
    Ich bitte Sie weiter zu machen und vielen anderen den richtigen Weg zu zeigen.
    Sollten Sie von dem System verurteilt werden , so lassen Sie es mich wissen. So manchmal habe ich meine hellen Momente und kann kostenlos zur Seite stehen. Gerne helfe ich auch mit Spenden im Rechtsstreit.

    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

  25. Held ist, wer mindestens Hundert Feinde erschlagen hat und dann selbst gestorben ist (oder wer mit einem Herzschrittmacher in den Krieg zieht vielleicht noch). So hab ich es in der Schule gelernt. Langweilige Verwaltungsakte zu veröffentlichen, in denen gar nichts Ungewöhnliches drinsteht, nur um so einen Sch…Job gegen einen Journalistenposten zu tauschen, reicht definitiv nicht!

    • heidi heidegger am

      rigoros zu sein ist klinisch! rigor mortalis (100 feinde unn datt) hamma nicht mehr seit Achilles !!! *wie oft denn noch, häh???

      • heidi heidegger am

        nur die ruhe @GABI, in der kommenden republik wird es keine knäste mehr gebäään, sondern stattdessen ämm *selbstkritik-berufsschulen*, quasi. also ichichich setze mich jedenfalls dafür ein !!!: gestählt durch Bob Redfords knastreformfilm von 1980 *Brubaker*..verdammt! -> dieser frauenschwarm (vgl. JE) war/ist vielleicht sowas von progressiv unn dattt irgendwie..da kannste mal sehen..tia!

      • Subklinisch, Heidi, in CEO-Kreisen sogar Pflicht. Das war auch erst das zweite Mal. Aber jede Woche einen neuen Helden durch den Märchenwald zu jagen empfinde selbst ich in Übereinstimmung mit meinem Volksempfinden als zu rigide. Diese NSL-Idee hatte ich auch zuerst, hab aber nichts davon gesagt, weil was hättest du dann noch schreiben können? So bin ich!

    • GABI
      Bisher waren Sie mir angenehm.
      Stellen Sie sich mal gegen die Guten, dann werden Sie erfahren, was es bedeutet.
      Hier am See waren vor einem Jahr drei dieser Kostbrocken, als ich mit meinem Hund dort ging.
      Nur das sie das Gefühl hatten, dass ihre Eier in Gefahr waren, hat mich gesund nach Hause kommen lassen.
      Ich habe den Fall dem Land, der Stadt und den Guten vor Ort mitgeteilt und sie gebeten, zu beten, denn wenn meiner Familie etwas geschieht, komme ich zu ihnen.
      Was ist geschehen. Nichts. Keine ANTIFA. Denn die gehen nur zu Schwächlingen.
      Aber gegrüßt werde ich nicht mehr. Ausgrenzung ist auch eine Strafe, die ich aber in deisem Fall genieße. Es hat sich herumgesrochen und die Lieblinge der Guten sind vorsichtig.

      • Genauso ist es mir im Beisein meiner beiden schwarzen Schäferhunde ergangen.
        Ich kam von der Jagd, hatte also den Winchester Repetierer noch am Mann, als vier Kuffnucken das unerklärliche Bedürfnis verspürten mich anzupöbeln und frech mit ihren Messerchen zu wackeln.

        Auf Kommando haben meine "kleinen" Hündchen geknurrt und die Zähne gefletscht uns sind zwei drei Meter auf die Helden zugelaufen.
        Die Burschen sind gelaufen im Zick Zack wie die Hasen.
        Es war ein wunderschönes Bild!
        Ein Jagdfreund, Jagdpächer und bei der Kriminalpolizei war sehr entzückt.

      • Danke schön! Ich empfehle in solchen Fällen ein Upgrade des Hundes:
        [ YOUTU.BE: The Evolution Of Boston Dynamics’ Robot Dogs ]

        Der HN-2020 kommt im November auf den Markt und kann es mit bis zu fünf BD-1379 aufnehmen. Er hat auch viel längere Akkulaufzeiten!

    • a.benjamine moser am

      Sehr geehrte Gabi
      Ich glaube, dieser Kommentar stellt bloss ihre Anmassung bezüglich Jobwahl sowie eine bodenlose Arroganz ins Licht. Einen Hochschein und Ahnung von Zivilcourage haben Sie leider nicht. Dieses Vermögen ist nicht jedermanns Sache… (in jedermann sind Frauen eingeschlossen). Der Mann hat nach seinem Gewissen gehandelt und hatte den Mut zur Wahrheit, wenn das keine Heldentat ist, dann kommen bei mir Kategorien ins wanken. Mit freundlichen Grüssen abm

      • Lügen haben kurze Beine am

        Sehr treffend beschrieben und bei Ihnen müssen keine Kategorien ins wanken kommen. Es ist und bleibt eine Heldentat.

      • heidi heidegger am

        @abm

        kann mich da unmöglich einmischen, aber GABIs arroganz ist fundiert wie hund und ich hätte "das"/sie auch gern: es/sie hält die zumutungen d. spätkapitalismus im zaum und schafft freiräume zum denken unn datt..tia!

      • Hallo Benjamine,
        wie kann man denn einen Job wählen, der ständig durch automatische Schiess- und Schliessanlagen sowie Cateringdienste bedroht ist? Die wollen da doch alle weg:
        [ TAZ.de: Geleakter Haftbefehl aus Chemnitz Ermittlungen gegen 15 JVA-Angestellte ]

        Und stellen Sie sich meinen Job bitte nicht so toll vor. Noch bevor wir alle Lebensbereiche durchdigitalisiert haben, versuchen sie schon uns abzuzocken:
        [ MMNEWS.de: SPD will Künstliche Intelligenz besteuern ]

        Wir bauen inzwischen die Abgasmessgeräte der Automobilindustrie um zu adaptiven KI-Messgeräten, damit unsere Roboter im Testfall immer unter dem SPD-Grenzwert bleiben. Am Ende bleibt nur Journalismus oder Urlaub machen. Aber nennen wir uns deswegen Helden?
        LGG

      • ahem,Frau Moser,es gehört sich ja eigentlich nicht,einer Dame zu wiedersprechen,aber wenn Sie derartig gegen eine andere Dame in den Ring steigen……. : Arroganz kommt vom lat. "arogare"= "nicht fragen",sehe ich hier nicht. Wenn jeder,der "nach seinem Gewissen" handelt schon ein Held ist,dann wird der Begriff wirklich inflationär. Außerdem ist das Gewissen bekanntlich sehr flexibel und dehnbahr,alle möglichen Gauner, einschließlich Luther, haben sich sich schon darauf berufen. Vielleicht können wir uns darauf einigen,daß Herr Daniel Zabel jedenfalls ein wackerer Mann ist?
        Ergebenst:S.

    • Lügen haben kurze Beine am

      Ich bin ein Held. Ich habe so viele Ameisen erschlagen. Mindestens 100 und den Job durfte ich behalten. Das habe ich im Leben gelernt.
      Das Video nicht nur anhören, sondern mitdenken und Zusammenhänge erkennen.
      Genau hinhören, um was es geht. Es handelt sich um keinen langweiligen Verwaltungsakt.
      Für die Angehörigen des Ermordeten schon mal gar nicht.

    • Gabi,einerseits möchte ich hier zustimmen,in einer feigen und zur Feigheit erzogenen Gesellschaft wird das Etikett "Held" allzu großzügig verteilt. Andernseits,gemessen an diesem feigen Durschnitt war der Herr Justizangestellte doch schon ein Held,ist eben alles relativ.

  26. Jeder hasst die Antifa am

    Dieser Mann hat den Preis für Civilcourage verdient ,er ist ein Held wo Unrecht zu Recht wird,wird Widerstand zur Pflicht dieser Mann hat seine Pflicht erfüllt er hat gegen eine Diktatur und ein Unrechtssystem gehandelt,er hat im Interresse seine Volkes seine eigene Karriere geopfert. Danke.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel